Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

3D-Beamer im Vergleich: Epson EH-TW6600

Als Rundum-Sorglos-Paket versteht sich der EH-TW6600 von Epson: Zum Lieferumfang gehört alles, was für einen unbeschwerten dreidimensionalen Filmgenuss nötig ist – nur Leinwand und Bildquelle müssen vom Nutzer gestellt werden. Ob das günstige Set aus 3D-Beamer und Brille auch in der Praxis bestehen kann, zeigt unser informativer Produktbericht.

Sicher & günstig für 1.259,99 Euro auf Amazon bestellen!
Platz 2
3D Beamer
1,1 (SEHR GUT)
11/11
Aktuelles Angebot
ab 1.259,99 €

Listenpreis 1.499,00 €
Sie sparen 239,01 €
Kundenbewertung
4.4 von 5 Sternen
bei 177
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • 3D-Aktiv-Shutter-Brille, Stromkabel, Fernbedienung incl. Batterien, Benutzerhandbuch
  • 2x HDMI 1.4 (1x MHL), VGA, Composite-Eingang, Component-Eingang, USB 2.0 Typ A, USB 2.0 Typ B, Triggerausgang, Stereo-Mini–Klinkenbuchsen-Ausgang
  • Der EH-TW6600 kann 2D-Videos in 3D umwandeln. Des Weiteren bietet er sieben Farbmodi – zwei davon speziell für 3D. Eine 3D Aktiv-Shutter-Brille mit Funktechnologie ist inklusive
Zurück zur Vergleichstabelle
3D Beamer Test
Vorteile
  • Full HD
  • Herstellergarantie: 2 Jahre Carry in, lampe: 3 Jahre oder 3.000 h
  • Trapezkorrektur / Lens-Shift
  • 1,6x fach Zoom
  • Projektionsverhältnis: 1,32 – 2,15:1
  • Bildgröße von 0,76 bis 7,62 m
  • 5 Farbmodi für 2D & 2 für 3D
Nachteile
  • keine Netzwerkfunktionen

Größe, Design und Verarbeitung

Dank Amazon.de trudelt das Exemplar schnell und sicher ein. Die Verpackung ist nicht nur sehr stabil, sondern auch deutlich größer als das eigentliche Gerät – das liegt natürlich daran, dass zum Lieferumfang auch noch ein besonderes Extra zählt:

Eine vollwertige 3D-Brille liegt dem EH-TW6600 nämlich werkseitig bei! Ideale Voraussetzungen also für einen knackigen 3D-Beamer Test.

Passgenaue Styroporpolster sorgen übrigens dafür, dass der Beamer bestens geschützt ist und so auch einen längeren Transport gut verkraftet. Die zugehörige Linse ist durch eine separate Blende gesichert – so viel Sorgfalt wünscht man sich bei jeder Verpackung.

In Bezug auf das Design sind wir etwas zwiegespalten: Das schwarze Gehäuse ist angenehm kompakt gehalten und solide verarbeitet, fällt aber seiner Farbe wegen an hellen Decken oder Wänden, wie sie in vielen Wohnzimmern üblich sind, schnell auf.

Installation und Inbetriebnahme

Die Installation kann je nach Positionierungswunsch ein bisschen Bastelei erfordern, ist aber immer machbar – vorher sollte allerdings unbedingt der benötigte Abstand richtig berechnet werden. Dank vollwertiger Lensshift-Unterstützung lässt sich das Bild in alle Richtungen verschieben, somit kann eine nicht ganz ideal gewählte Position des 3D-Beamers ausgeglichen werden.

Im übersichtlich gehaltenen Menü kann die Konfiguration des EH-TW6600 ganz an den eigenen Geschmack angepasst werden. So lässt sich zum Beispiel einstellen, ob der 3D-Beamer bei Bedarf zusätzliche Geräte einschalten darf oder selbst durch das Ausfahren der Leinwand oder das Starten eines Blu-Ray-Spielers aktiviert werden soll.

Auch sonst gibt es viele verschiedene Parameter zu bestimmen, mehrere Farbmodi, eine Skalierung der Tiefenstufen und die einstellbare Irisblende sorgen für ein möglichst individuell zugeschnittenes Sehvergnügen. Bei aktivierter Irisblende kann es allerdings während des Betriebs zu einer störenden Geräuschentwicklung kommen; sie lässt sich aber ohne merklichen Qualitätsverlust abschalten.

Die Bildqualität im Fokus

Positiv fallen sofort die hervorragenden Helligkeitswerte aus, die allerdings auch in gründlich abgedunkelten Räumen deutlich die Schwarzdarstellung untergraben. Mit diesem Problem ist der EH-TW6600 aber in dieser Preisklasse nicht allein. Ansonsten kann die Bildqualität in allen Modi voll überzeugen – solange geeignetes HD-Material projiziert wird.

  • Die mitgelieferte 3D-Brille verlockt natürlich zu einem umfassenden Test der 3D-Darstellung, die es aus unserer Sicht locker mit dem Besuch im 3D-Kino aufnehmen kann – alles wirkt scharf und zum Greifen nah, so muss es sein!
  • Bei hochwertigem Ausgangsmaterial sind auch keinerlei Unschärfen bei schnellen Schwenks und Bewegungen auszumachen
.

Eine Zwischenbildberechnung besitzt der EH-TW6600 wie viele andere Modelle dieser mittleren Preisklasse nicht, trotzdem ist das gebotenen Ergebnis mehr als zufriedenstellend. Das perfekte Bild gibt es nicht und wer Fehler sucht, wird sie finden. Die sehr gute Helligkeit durch strahlende Farben wird durch einen ordentlichen Kontrast ergänzt.

Als LCD-Projektor hat der EH-TW6600 keinerlei Probleme mit dem berüchtigten Regenbogeneffekt – außerdem lassen sich die langlebigen Lampen günstiger austauschen.

Ausstattung und Funktionsumfang

Eine Fernbedienung ist natürlich längst ein geschätzter Standard, aber auch hier zeigt Epson vorbildlichen Service und liefert die notwendigen Batterien gleich mit.

Zwei HDMI-Anschlüsse inklusive MHL-Unterstützung führen das breite Angebot der Schnittstellen an und garantieren eine Kompatibilität zu nahezu jeder denkbaren digitalen Quelle – allerdings nur mit Kabel, eine Wireless-Funktion gibt es nicht. Hier könnte ein (nicht enthaltener) Bluetooth-Adapter ein wenig Abhilfe schaffen.

Ein nettes Feature ist die Taste Fine/Fast, die zwischen erstklassiger Bilddarstellung und möglichst schneller Bildverarbeitung umschalten soll. In der Praxis erweist sich das aber vor allem bei angeschlossenen Spielekonsolen als zweischneidiges Schwert: Bei bestem Bild entsteht bisweilen ein sichtbarer Input-Lag, bei schneller Verarbeitung kann die Darstellungsqualität nicht überzeugen.

Etwa 1,50 Meter misst das mitgelieferte Stromkabel – kein Rekordwert, aber wer einen größeren Spielraum benötigt, kann sich jederzeit problemlos mit einem Verlängerungskabel behelfen.

Bester Preis: statt EUR 1.499,00 jetzt für nur EUR 1.259,99 Euro auf Amazon.de
239,01% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Weitere Daten und Fakten

In Sachen Lautstärke hat der EH-TW6600 einen gemischten Eindruck hinterlassen: Zumindest im Eco-Modus ist er angenehm leise, bei normaler Darstellung ist der Lüfter allerdings hörbar und wenn 3D hinzugeschaltet wird, geht akustisch richtig die Post ab. Bei Filmen mit satter Soundkulisse sollte das aber kein Problem darstellen, da die Betriebsgeräusche hier vom Filmton überlagert werden.

Die von Epson beigelegte 3D-Brille ist lediglich als Angebot zu verstehen, nicht als Verpflichtung, denn selbstverständlich funktionieren auch andere Brillenmodelle mit dem EH-TW6600. Manche können unter Umständen für Brillenträger sogar besser geeignet sein. Trotzdem ist die enthaltene Brille ein hochwertiges Produkt und keinesfalls eine Notlösung.

Fazit

Immer wieder stellen wir in unserem 3D-Beamer Vergleich fest: Gute Geräte müssen nicht überzogen teuer sein! Auch Epson beweist diese Regel neu, indem man mit dem EH-TW6600 ein gelungenes Gesamtpaket fürs Heimkino schnürt. Insbesondere die bereits im Lieferumfang enthaltene 3D-Brille ist eine tolle Sache, aber auch die gute Bildqualität, die einfache Bedienbarkeit und der moderate Energieverbrauch sprechen für einen Kauf.

Dass die exzellente Helligkeit mit gewissen Abstrichen beim Schwarzwert erkauft wird, ist wie der teilweise deutlich hörbare Lüfter zu verschmerzen. In Summe ein Gerät für die engere Auswahl!

3D Beamer jetzt auf Amazon ansehen!