Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Reisebett Test 2017 • Die 10 besten Reisebetten im Vergleich

Für das Verreisen mit kleinen Kindern sind moderne Reisebetten dank ihrer kompakten Maße und des geringen Gewichts ideal. Ob klassisches, faltbares Reisebett oder Bett mit Popup-Funktion – für jede Reise und jedes Kind bieten Hersteller passende Lösungen an. Wir haben die beliebtesten Reisebetten getestet und den Sieger in jeder Kategorie ermittelt.

Reisebett Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Das Reisebett BabyBjörn 040248 Light, silber ist unser Vergleichssieger 2017Das Reisebett Inglesina AZ94C3LIM Lodge  belegt Platz 2 im TEST 2017Hauck Baby-Reisebett Babycenter ZooHauck Sleep'n Play Center Reisebett 600535, schwarzDas Reisebett CHIC 4 BABY 340 53 Luxus belegt Platz 5 im Test 2017Baby-Reisebett Giraffe (mit Rollen, Matratze, Transporttasche, seitlichem Einstieg)Das Reisebett Froggy:registered: CPL02 belegt Platz 7 im Test 2017Das Reisebett Hauck 604489 Dream''n Play 60x120 cm belegt Platz 8 im Praxistest 2017Das Reisebett Fillikid 4006-01 Giraffe mit Einstieg und Rollen belegt Platz 9 im Expertentest 2017Babymoov A035204 Pop-up Babyni 2 in 1 - Reisebett und Spielpark, türkis/braun


BabyBjörn
040248 Reisebett Light, silber


Inglesina
AZ94C3LIM Lodge Reisebett



Hauck Baby-Reisebett Babycenter Zoo



Hauck Sleep'n Play Center Reisebett 600535, schwarz


CHIC 4 BABY
340 53 Reisebett Luxus



Baby-Reisebett Giraffe (mit Rollen, Matratze, Transporttasche, seitlichem Einstieg)


Froggy:registered
Kinderreisebett CPL02



Hauck
604489 Reisebett Dream''n Play



Fillikid
4006-01 Reisebett Giraffe



Babymoov A035204 Pop-up Babyni 2 in 1 - Reisebett und Spielpark, türkis/braun


Bewertung1,11,21,41,61,81,92,02,12,22,3
Altersempfehlung0 - 36 Monate
0 - 36 Monate
0 - 36 Monate
0 - 36 Monate
0 - 36 Monate
0 - 36 Monate
0 - 36 Monate
ab 0 Monatenab 0 Monatenab 0 Monate
Eigengewicht6 kg
11 kg
13 kg
8 kg11,8 kg8 kg10,4 kg9,4 kg10 kg1,4 kg
Liegefläche105 x 60 cm120 x 60 cmk.A.120 x 60 cm120 x 60 cm120x60 cm110 x 53 cm120 x 60 vm120 x 60 vm15,2 x 38,1 x 43,2 cm
Maße aufgebaut112 x 82 x 60 cm126 x 72 cm82 x 32 x 32 cm
125 x 65,5 x 82 cm125 x 65 x 76 cm125 x 66 x 76 cm121 x 68 x 87 cm125 x 65 x 76 cmk.A.15,2 x 38,1 x 43,2 cm
Maße zusammengeklappt26 x 79 x 26 cm26 x 79 x 26 cmk.A.k.A.79 x 25 x 24 cm 77x22x22 cmk.A.23 x 24 x 76 cmk.A.Durchmesser gefaltet: 41 cm
max. Belastbarkeit15 kg14 kg15 kg15 kg15 kg15 kg15 kg15 kg15 kgk.A.
FarbeGrauHellgrünBraun/BeigeSchwarzBlau/RosaGrauBraunBlauSchwarz/GrauTürkisblau
MaterialPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterNylonPolyesterk.A.100% Polyester
PflegehinweisMatratzenbezug waschbar, Reisebettbezug waschbar bis 40°Ck.A.WaschbarJaReisebettbezug abwaschbarJaReisebettbezug abwaschbarReisebettbezug abwaschbarReisebettbezug abwaschbark.A.
Aufbewahrungstaschejajajajajajajajak.A.ja
komfortable Matratze inkl.janeinjaneinneinjaneinneinneinnein
seitlicher Ausstiegneinjajajajajajajajanein
inklusive Wickelauflageneinneinjajaneinjajaneink.A.nein
höhenverstellbare Matratzeneinjajajajajajaneinneinnein
Rollenneinjajajajajajaneinjanein
Vorteile

  • weiche Matratze
  • geringes Eigengewicht
  • ausreichend große Liegefläche


  • Tasche für Utensilien
  • Moskitonetz
  • trendiges Design


  • inkl. Neugeborenen-Einsatz, Wickelauflage, Spielbogen mit Spieluhr, Utensilienablage, Rollen, Matratze, Tragetasche (höhenverstellbar & faltbar)



  • Komfortables Reise- oder Zweitbett inkl. Faltmatratze und Tasche

  • Inkl. Wickelauflage, 2. Ebene und seitlichem Ausstieg, klein zusammenfaltbar


  • einfache Handhabung
  • inklusive Einhang

  • Das Babybett wird mit einer dünnen Matratze geliefert.



  • inklusive Einhang
  • Spielbogen
  • einfache Bedienung


  • einfache Handhabung
  • Faltmatratze
  • Umfangreiche Zusatzausstattung erhältlich
  • geringes Eigengewicht

  • Bodenabdeckung
  • geringes Eigengewicht


  • Ideal für zu Hause und auf Reisen

Standfestigkeit
Aufbau
Preis- / Leistung
ProduktberichteProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
Große Auswahl an Reisebetten zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Reisebetten Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Reisebett?

Ein Reisebett ist ein mobiles Bett für Kleinkinder. Es lässt sich für den Transport zusammenfalten und bietet den Kleinen auch am Urlaubsort einen komfortablen Schlafplatz. Die durch viele neue Eindrücke während einer Reise im Kind erzeugte Unruhe wird durch die kuschelige Atmosphäre eines Reisebetts rasch wieder gedämpft. Der Einsatz eines Reisebettes bietet sich auch an, wenn das Kind am Wochenende von den Großeltern behütet wird.

Durch die Anschaffung eines Reisebetts entsteht für das Kind eine vertraute Umgebung, die es an jedem Ort ruhig schlafen lässt. Eltern kleiner Kinder stehen eine große Anzahl von Reisebetten in zahlreichen Varianten zur Verfügung. Gute Reisebetten vereinen Anforderungen an eine hohe Praktikabilität mit einer kindgerechten Ausgestaltung. In einem ausführlichen Reisebett Test lassen sich die besten Reisebetten ermitteln.

Alle Reisebetten werden mit einer Reisebettmatratze geliefert. Diese standardmäßig mitgelieferten Basismatratzen sind allerdings recht dünn. Oftmals beträgt ihre Dicke lediglich 2 cm, da sie in die Tragetasche des Reisebettes integriert oder als Umhüllung verwendet werden.

Im reisefertigen Zustand nehmen die Reisebettmatratzen nur wenig Platz weg und sind leicht verstaubar. Die überschaubare Investition in eine Reisebettmatratze ist überaus lohnend und gewährleistet Eltern und Kind einen geruhsamen Schlaf.

Viele Reisebetten verfügen über eine mitgelieferte Wickelauflage, die sich in den oberen Rahmen einklinken lässt. Bei anderen Modellen ist diese Ergänzung als Zusatzausstattung verfügbar. Praktisch sind auch Reisebetten, die an einem Ende mit arretierbaren Rädern statt Stellfüßen ausgestattet sind. Dieses Ausstattungsmerkmal macht Reisebetten noch mobiler. So lassen sie sich ohne großen Kraftaufwand in einen anderen Raum bewegen oder an das Bett der Eltern heranziehen.

Um dem Kind eine komfortable Liegefläche und einen tiefen Schlaf zu ermöglichen, ist die Anschaffung einer zusätzlichen Reisebettmatratze zu empfehlen. Reisebettmatratzen sind etwa 6 cm dick und gleichfalls faltbar oder können zusammengerollt werden.

Beliebt bei bereits mehrjährigen Kindern sind seitliche Eingänge, die ein Hineinschlüpfen erlauben. Auf diese Weise erhält das Kind auch tagsüber eine gern wahrgenommene Rückzugsmöglichkeit und kann das Reisebett als kleines Spielparadies nutzen. Gerade bei schlechten Wetterphasen, die in jedem Urlaub vorkommen können, kann sich das Kind so die Langeweile vertreiben.

Babys und kleine Kinder schlafen 13 – 16 Stunden täglich. Die Anschaffung eines mobilen Kinderreisebetts lohnt sich schon aus diesem Grund. Mit einem Reisebett können Kind und Eltern den Aufenthalt in vollem Umfang genießen, denn das Kind hat einen ruhigen Schlaf und fühlt sich geborgen.

Das Reisebett hat nicht nur praktische Vorteile und bietet dem Kind einen komfortablen Schlafplatz, sondern wirkt auch durch psychologische Effekte. Wer sein Kind vor einer Reise immer mal wieder im Reisebett spielen und schlafen lässt, sei es zu Hause oder während eines Aufenthalts bei Familienmitgliedern oder Freunden, gewöhnt das Kind rasch an das Bett und schenkt ihm einen ruhigen Schlaf.

Wie funktioniert ein Reisebett?

Wie funktioniert ein Reisebett?

Wie funktioniert ein Reisebett?Reisebetten besitzen einen manuell zu bedienenden Aufklappmechanismus. Einige Reisebetten verfügen über eine Popup-Funktion, die das Bett in Sekundenschnelle selbsttätig auffaltet. Diese Reisebetten sind oft besonders leichtgewichtig gestaltet und besitzen eine eher zeltartige Struktur.

Der Rahmen konventioneller Reisebetten besteht aus einem gepolsterten Rohrrahmen aus Stahl. Der Bezug besteht in der Regel aus pflegeleichtem Polyester oder Nylon und ist leicht zu reinigen. Die meisten mobilen Kinderbetten sind 100 bis 120 cm lang und 60 cm breit. Je nach Modell sind sie für Kinder bis zu einem Gewicht von 25 kg geeignet. Ausgelegt sind Reisebetten für Kinder von etwa 0 bis 3 Jahre.

Der Rahmen stellt das tragende Gerüst eines Reisebettes dar und muss trotz Klappmechanismus einen soliden Stand garantieren. Bei Reisebetten mit Aufklappmechanismus gibt es Unterschiede in der Art und Weise, wie die Aufklappfunktion im Detail gestaltet ist und in welcher Abfolge die einzelnen Handgriffe vom Nutzer durchzuführen sind. Die Bedienungsanleitung oder ein Instruktionsvideo leiten die Eltern in der Aufstellung des Reisebettes an.

Im aufgeklapptem Zustand werden die Elemente durch inwärtige mechanische Sicherungen arretiert. Die Arretierungen von Reisebetten sind kindersicher ausgelegt und bedürfen zum Lösen einer bestimmten Abfolge von Handgriffen, so dass vom Kind keine versehentliche Auslösung vorgenommen werden kann.

Viele Reisebetten sind rollbar. Zu diesem Zweck besitzen sie zwei mit Feststellbremsen versehene Laufrollen an einem Ende des Bettes. Luxuriösere Modelle sind mit Taschen versehen, in denen sich Spielzeug, Pflegeartikel oder das Fläschchen verstauen lassen. Teilweise besitzen diese Reisebetten auch ein Spielmobile, das dem Baby stimulierende oder auch einschläfernde Reize bietet. Welche Reisebetten eine besonders umfangreiche Ausstattung besitzen, zeigt der Reisebett Test 2017.

Vor dem Zusammenklappen eines Reisebettes sind alle Gegenstände aus etwaigen Außentaschen zu entfernen. Auch die Ausstattung bereichernde Elemente wie ein Mobile oder ein Wickeltisch sind abzunehmen. Anschließend können die Sicherungen der Rahmenverbindungen in der vorgegebenen Reihenfolge gelöst werden. Hierzu muss gegebenenfalls zuerst eine zentrale Arretierung an der Unterseite des Reisekinderbettes gelöst werden, die beim Aufstellen des Bettes einrastete.

Auch beim Zusammenfalten des Reisebettes sollte exakt den Anweisungen aus der Bedienungsanleitung oder dem Instruktionsvideo gefolgt werden, um alle Elemente auf das erforderliche Packmaß zu bringen. Die mitgelieferte Matratze wird entweder als Hülle für das Reisebett verwendet oder in zusammengefaltetem Zustand in die Tragetasche eingeführt. Sind Reisebett und Behelfsmatratze verstaut, kann die empfohlene zusätzliche Matratze zusammengerollt oder zusammengelegt werden.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Wer kleine Kinder hat, fühlt sich bei der Urlaubsplanung oft eingeschränkt. Die Umstellung und die vielen neuen Eindrücke während einer Reise müssen verarbeitet werden und bereiten den Kleinen am Ankunftsort oft unruhige Nächte. Insbesondere die Gewöhnung an eine neue Schlafstatt fällt kleinen Kindern schwer und lässt sie unruhig werden. Kein Wunder, dass da auch die Eltern nur wenig Schlaf finden. Selbst viele liebevolle und beruhigende Worte helfen wenig, wenn Kinder ob des ungewohnten Umfelds geängstigt sind.

Ein Reisebett kann diesen Anpassungsprozess erheblich erleichtern, denn auch Kleinkinder nehmen eine vertraute Umgebung sehr deutlich wahr. Wenn sie bereits vor dem Urlaub mehrmals in dem Reisebett übernachteten oder es als mobilen Laufstall nutzten, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie es auch am Urlaubsort vom ersten Urlaubstag an als natürlichen Aufenthaltsort akzeptieren. [/box]

Auch die Eltern finden so zu einem ruhigen Schlaf und müssen sich vorab keine Gedanken mehr darüber machen, wo und wie sie ihr Kind im Hotelzimmer oder in der Pension schlafen lassen.

Ein Reisebett kann unmittelbar an das Bett der Eltern gestellt werden, so dass ein ständiger Blickkontakt gegeben ist und die beruhigende Hand der Mutter oder des Vaters stets das Kind erreichen kann.

Tagsüber können viele Reisebetten auch als Laufstall genutzt werden. Das Kind kann dann ganz nach Belieben spielen, springen oder sich ausruhen. Reisebetten sind faltbar und lassen sich auch in kleinen Kofferräumen verstauen. Wer mit dem Flieger in den Urlaub fliegt, kann eines der besonders leichtgewichtigen Reisebetten wählen.

Bei einem Gewicht von nur 2 bis 4 kg braucht im Fluggepäck auf die übrigen im Urlaub benötigten Utensilien nicht verzichtet werden. Durch das geringe Packmaß kann ein Reisebett bei vielen kinderfreundlichen Fluggesellschaften auch als Handgepäck deklariert werden – nachfragen kann sich lohnen. Besonders leichte und gleichzeitig empfehlenswerte Reisebetten sind in einem guten Reisebett Test zu finden.

Eine verregnete Urlaubswoche ist nicht schön, doch wer sich für eines der umfangreicher ausgestatteten Reisebetten entscheidet, kann mit seinem Kind jederzeit auch drinnen spielen und tollen. Ein Schlupfloch, eine Spieluhr und ein Mobile lassen bei kleinen Kindern keine Langeweile aufkommen.

Viele reizvolle Urlaubsgegenden sind leider auch ein Refugium lästiger Stechmücken oder anderer Insekten. Hier leistet ein Insektenschutz für Reisebetten gute Dienste. Die günstigen Netze passen auf alle gängigen Reisebetten und gewährleisten einen sicheren Schutz für die empfindliche Kinderhaut.

Durch einen auf dem Bett aufsetzbaren Wickeltisch lässt sich ein Baby jederzeit pflegen und versorgen. Reisebetten sind in vielen Tönungen und Farben verfügbar. Sie verleihen dem Hotelzimmer einen frischen Akzent und sind auch vom Personal gern gesehen, da ein Reisebett auf fürsorgliche und umsichtige Eltern schließen lässt.

Welche Arten von Reisebetten gibt es?

Welche Art von Reisebetten gibt es?Reisebetten konventioneller Bauart verfügen über einen Aufklappmechanismus. Alle konstruktiven Verbindungen eines Reisebettes werden im aufgeklappten Zustand durch kindersichere Arretierungen gesichert. Um das Bett am Urlaubsort reibungslos aufstellen und dem Kind zur Verfügung stellen zu können, empfiehlt sich ein mehrmaliges probeweises Aufstellen in der eigenen Wohnung. Bei dieser Gelegenheit kann auch das Kleinkind zugegen sein und macht sich auf diese Weise gleich mit seiner neuen Schlafstatt vertraut.

Besonders bequem aufzustellen sind Reisebetten mit Popup-Funktion. Diese Reisebetten stehen in gefaltetem Zustand unter einer inneren Spannung und richten sich nach dem Entnehmen selbstständig auf. Der Vorteil der automatischen Aufrichtung wird mit einem weniger an ein klassisches Kinderbett als an ein Zelt anmutendes Design erkauft.

Am weitesten verbreitet ist das klassische Reisebett; in dieser Kategorie gibt es auch das größte Angebot an Modellen. Auch wenn diese Reisebetten manuell aufgeklappt werden müssen, überzeugen sie dank stabiler Rahmen durch eine besonders solide Gestaltung und sind mit vielen Zusatzteilen ausrüstbar.

Das große Angebot an Formen und Farben bietet Eltern für alle Zwecke und Ansprüche eine große Auswahlmöglichkeit. Für die Auswahl des geeigneten Reisebettes sollte auf Faktoren wie eine leichte Aufstellbarkeit, hohe Materialqualität und Schadstofffreiheit geachtet werden. Prüfsiegel helfen bei der Einordnung und verleihen ebenso wie ein Reisebetten Vergleich 2017 hohe Sicherheit.

Luxuriöse Reisebetten erweitern die Grundfunktionalität des klassischen Reisebettes um zusätzliche Module wie ein Spielbogen, ein Schlupf für die Kleinen oder praktische Außentaschen. Sie genügen auch hohen Ansprüchen und sind für Eltern gedacht, die viel unterwegs sind und ihrem Kind am neuen Aufenthaltsort vom ersten Tag an Wohlbehagen und erholsamen Schlaf bieten möchten.

Luxus-Reisebetten eignen sich aber auch für Eltern, deren Kleinkind öfter bei Verwandten oder Freunden übernachtet. Viele Partner leben aus beruflichen oder anderen Gründen räumlich voneinander getrennt. Um dem Kind bei wechselnden Übernachtungen ein vertrautes Umfeld mitzugeben, stellt auch hier ein Luxus-Reisebett die beste Wahl dar.

Ein extra leichtes Reisebett bietet hohen Tragekomfort und macht den Transport zum Vergnügen. Nachteil: Der Boden des im Gestell aufgehangenen Bettes liegt direkt auf dem Boden auf.

Dies hat allerdings den Vorteil, dass das Kleinkind gleichzeitig über einen standsicheren und hoch umrandeten Laufstall verfügt. Um trotz der tiefen Liegeposition einen direkten Blickkontakt herzustellen, besitzt der Bezugsstoff extra leichter Reisebetten eine netzartige Struktur.

Andere leichte Reisebetten sind als Babyzelt oder als Kinderzelt für Kinder bis zu 4 Jahren entworfen. Diese Zelte haben Outdoor-Charakter und werden gern von Eltern gewählt, die auch mit ihrem Kleinen dem Camping-Vergnügen nachgehen wollen. Die mit Moskitonetz versehenen Zelte sind multifunktional und können vom Kind als Reisebett, als Tageszelt oder als Spielstätte genutzt werden. Einige dieser Zelt-Reisebetten werden komplett inklusive Schlafsack und Luftmatratze in passender Größe geliefert.

So haben wir die Reisebetten getestet

Sicherheit ist das A und O bei Reisebetten für Kleinkinder, daher müssen sie für ein gutes Abschneiden im Reisebett Vergleichstest 2017 alle Sicherheitskriterien erfüllen. Zunächst wurden die Reisebetten von uns auf eine ausreichend hohe Standfestigkeit hin überprüft. Auch bei einem herumtollenden oder auf- und abspringenden Kleinkind darf ein Reisebett nicht umkippen.

Stoffe und Bezüge sollten aus hautverträglichen Materialien bestehen und dürfen keine Schadstoffe absondern. In einem sicher gestalteten Reisebett kann sich ein Kleinkind an keiner Stelle verletzen. Auch beim Aufstellen und Zusammenfalten des Reisebettes dürfen sich die Eltern nicht klemmen oder gar Schnittverletzungen davon tragen.

Beim Aufbau gibt es deutliche Unterschiede in der Handhabung. Einige Reisebetten machen den Aufklappvorgang besonders leicht und komfortabel, während bei anderen Modellen etwas mehr manuelle Tätigkeit und ein gewisser Kraftaufwand erforderlich ist. Erfahrungsgemäß hat sich jedoch auch ein anfangs etwas mühevoll erscheinender Aufstellprozess nach mehrmaligen Aufstell- und Faltvorgängen schnell eingespielt.

Wichtig für eine gute Bewertung ist, dass sich ein Reisebett bei Befolgung der Instruktion ohne zu hakeln und ohne Einsatz von Werkzeugen zügig aufstellen und zusammenfalten lässt.

Viele Reisebetten sind mit einem TÜV oder GS-Siegel ausgezeichnet. Diese Label geben dem Käufer Gewissheit über eine geprüfte Qualität und die Einhaltung von Sicherheitsstandards. Wir haben auch diese Reisebetten einer neutralen Prüfung unterzogen und mit Produkten ohne Siegel abgeglichen. Wer ein Reisebett sachgerecht behandelt und den Aufbau ordnungsgemäß vornimmt, verhindert mechanische Schäden und hat lange Freude an seinem Reisebett.

Für eine gute Note ist auch eine hochwertige Verarbeitungsqualität entscheidend. In die Gesamtbewertung fließen Punkte wie Passgenauigkeit, Verarbeitung der Bezüge und Auslegung der tragenden Teile ein. Die Reisebettenmodelle der verschiedenen Hersteller sind mit unterschiedlichen Ausstattungen versehen. Hier wurde bewertet, welche Elemente mitgeliefert werden oder gegebenenfalls nachgekauft werden können. Wenn ein Wickeltisch, ein Mobile oder ein Insektennetz bereits zur Grundausstattung gehören, wurde dies im Preisvergleich berücksichtigt.

Für Flugreisende werden besonders leichte Reisebetten angeboten. Das geringe Gewicht dieser Betten wird durch Einsatz leichtgewichtiger Materialien und intelligente konstruktive Lösungen erreicht. Der Gewichtsvorteil bei leichten Reisebetten darf jedoch nicht über eine fragile und unsicher wirkende Konstruktion erreicht werden. Auch leichte Reisebetten müssen sicher stehen und dürfen Kind wie Eltern nicht durch einen schaukelligen Aufbau verunsichern.

Für Babys empfehlen sich Reisebetten, deren Liegehöhe durch einen Einhang reguliert werden kann. Durch die erhöhte Position fällt den Eltern nicht nur das Entnehmen des Babys leichter, sondern sie haben das Kind so auch besser im Blick, wenn das Reisebett neben der Schlafstatt der Eltern aufgestellt wird.

Wird das Baby unruhig, kann die Mutter es bereits mit herausgestrecktem Arm erreichen und durch körperlichen Kontakt beruhigen. Beim Vergleich der Reisebetten wurde getestet, wie leicht sich die Einhänge einsetzen lassen und welche Liegehöhen eingestellt werden können.

Worauf muss ich beim Kauf eines Reisebetts achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Reisebetts achten?Wer die Vorteile eines Reisebettes erkannt hat, steht schnell vor der Qual der Wahl. Aus dem großen Angebot der Hersteller gilt es, dass für den eigenen Bedarf passende Reisebett zu wählen. Für die richtige Kaufentscheidung sollten wichtige Kriterien nicht übersehen werden.

Ist ein regelmäßiger Einsatz des Reisebettes geplant, sollte Wert auf eine hohe Dauerhaftigkeit und gute Verarbeitung gelegt werden. Zu bedenken ist, dass auch ein anfangs kompliziert wirkender Aufbau sich schnell einspielt und hingenommen werden kann, sofern die Konstruktion des Reisebettes für eine solide Qualität spricht.

Wer ein Reisebett hingegen nur für seltene Anlässe benötigt, ist mit einem sich selbst entfaltenden Popup-Modell besser bedient. Die etwas geringere Stabilität dieser Reisebetten kann für sporadische Einsätze hingenommen werden, so lange die Konstruktion sicher ist.

Eine gute deutschsprachige Bedienungsanleitung hilft den Eltern gerade am Anfang beim Aufbau und Zusammenfalten des Reisebettes. Idealerweise sind die einzelnen Schritte zur Erhöhung der Anschaulichkeit bebildert. Auch ein Instruktionsvideo kann den ersten Zusammenbau erheblich erleichtern. Bietet der Kundenservice des Herstellers eine kostenlose Support-Hotline an? Ein Blick auf die Internetseiten des Herstellers gibt den Eltern noch vor dem Kauf Auskunft.

Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle. Da es hier letztlich um das Wohlbefinden des Kindes geht, sollte jedoch im Zweifel Qualität vor Sparsamkeit gehen. Auch den Eltern ist mit einem Reisebett, in dem sich das Kind wohl fühlt, besser gedient als mit einer unzureichenden Lösung.

Möchten die Eltern Zubehör wie eine Wickelauflage oder einen Spielbogen im Reisebett integrieren, sollten sie ihre Auswahl von Beginn an auf Modelle mit diesen Ausstattungsmerkmalen beschränken. In die Auswahl können auch Reisebetten genommen werden, in die sich die entsprechenden Module auch nachträglich integrieren lassen.

Wer ein Reisebett innerhalb der Wohnung in verschiedenen Räumen aufstellen will, sollte sich für ein mit zwei Laufrädern ausgestattetes Modell entscheiden. Die Räder erleichtern das Verlagern des Reisebettes und lassen sich für einen festen Stand arretieren.

Auch wenn der praktische Nutzen und der Wohlfühleffekt für das Kind bei einem Reisebett im Vordergrund stehen, wünschen sich viele Eltern gleichzeitig ein gefälliges und farbenfrohes Design. Der Handel bietet bei Reisebetten ein großes Repertoire an Farben und Formen an, so dass die Eltern auch bei der äußeren Gestaltung des Reisebettes die freie Auswahl haben.

Beim Kauf des Reisebettes sollte auch gleich die Anschaffung einer Schlafmatratze vorgenommen werden, da die mitgelieferte dünne Matratze der Hersteller eher als Grundmatte gedacht ist und keinen hohen Liegekomfort bietet. Auch bei Matratzen für Reisebetten steht den Eltern ein großes Angebot zur Verfügung. Eltern, die auf der sicheren Seite sein wollen, können sich für den Reisebett Vergleichs-Testsieger aus einem umfangreichen Reisebett Vergleich entscheiden.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

  • Hauck
  • stimo24
  • chic 4 Baby
  • Chicco
  • Babybjörn
Das in der 4. Generation geführte Familienunternehmen Hauck bietet seit über 90 Jahren Produkte für Kleinkinder an. Der Gründer Felix Hauck begann Anfang der 20er Jahre mit dem Verkauf geflochtener Korbwiegen. Kinderbetten und Kinderwagen stellt die Firma Hauck seit den 70er Jahren her.

Mit der Marke iCoo bietet Hauck seit 2002 eine exklusive Produktlinie an, die dem Lifestyle einer neuen Elterngeneration entgegenkommt. Zu den weiteren Produkten des Herstellers aus Oberfranken zählen Hochstühle und Autokindersitze.

Das Handelsunternehmen stimo24 vertreibt deutschlandweit Babyartikel diverser Hersteller. Zu den beliebtesten Produkten zählen Lernspielzeug, Krabbeldecken, Babyschaukeln und Reisebetten. Die Artikel werden hauptsächlich über große Online-Plattformen verkauft.

Ein großes Zentrallager in Frankfurt stellt sicher, dass die bestellten Produkte zügig beim Kunden ankommen. Ein umfassender Kundenservice wird durch ein Support-Team auf telefonischem Weg und per E-Mail geboten.

Der Anbieter chic 4 Baby bietet Kinderwagen, Reisebetten, Wickeltaschen und Hochstühle an. Alle Produkte des Unternehmens erfüllen die Richtlinien der Norm EN 1888 und werden vor Freigabe von unabhängigen Laboren auf Sicherheitsmerkmale hin geprüft.

Der Vertrieb der Produkte erfolgt über große Online-Portale, Fachmärkte und Drogerie-Ketten.

Der italienische Hersteller Chicco bietet zahlreiche Produkte für Kleinkinder an. Die umfangreiche Produktpalette umfasst Fläschchen, Milchpumpen, Hochstühle, hygienische Artikel, Spielzeug, Kinderwagen und Reisebetten.

Zur Firmenphilosophie des Unternehmens gehört es, innovative Lösungen für zufriedene Kinder und Eltern zu schaffen. Die Artikel von Chicco werden über den Fachhandel und Online-Portale vertrieben.

Das schwedische Familienunternehmen Babybjörn wurde im Jahr 1961 von Björn Jakobson gegründet. Ausgerichtet wurde das Unternehmen von Beginn an auf eine hohe Produktqualität und die Bedürfnisse von Eltern mit Kleinkindern.

Die Produkte von Babybjörn werden in über 50 Länder exportiert und werden wegen ihres Designs und der hohen Sicherheit geschätzt. Die Firma arbeitet mit mehreren Testinstituten zusammen und lässt alle Produkte auf Schadstofffreiheit und Unbedenklichkeit hin überprüfen. Vor der Aufnahme in den Vertrieb wird ein neues Produkt von Kinderärzten, Hebammen und Pädagogen ausgiebig getestet.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein Reisebett am besten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Reisebetts achten?Viele Eltern nehmen für den Kauf von Babyartikeln den Weg zum Fachhandelsgeschäft auf sich. Auch vor der Anschaffung eines Reisebettes wird oft zuerst nach einem regionalen Anbieter gesucht. Im Fachhandel erwarten die Eltern eine neutrale und fundierte Beratung. Hier können sie verschiedene Reisebetten in Augenschein nehmen und sich nach Begutachtung mehrerer Produkte für ein Bett entscheiden.

Zumeist informieren sich Mutter oder Vater vorab zu geeigneten Reisebetten im Internet. Online lassen sich auch Reisebett Vergleichstests finden, in denen die beliebtesten Reisebetten unter die Lupe genommen und ausgiebig getestet werden. Modernen Eltern ist zwar bewusst, dass Sie ein Reisebett auch direkt online bestellen und sich nach Hause liefern lassen können, doch diesen letzten Schritt scheuen viele nach wie vor.

Das stationäre Fachhandelsgeschäft ist meist zwar teurer als ein großer Onlineshop, doch lässt sich ein Reisebett dort probeweise aufstellen und wieder zusammenklappen. Auch kann beim Händler vor Ort die Oberfläche der Bezüge und anderen für das Reisebett eingesetzten Materialien erfühlt werden, während im Onlineshop nur Fotos zur Verfügung stehen. Im Idealfall kann auch die Beratung des Händlers dabei helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Den Vorteilen eines Kaufs im Ladengeschäft stehen mehrere Nachteile gegenüber. So muss eine mehr oder weniger lange Anfahrt zum nächsten Fachhändler in Kauf genommen werden – das kostet Zeit und Geld. Auch ist die Auswahl auf die vom Händler ausgewählten Artikel beschränkt, während online so gut wie alle auf dem Markt angebotenen Reisebetten bestellt werden können.

Und ob beim Fachhändler eine fachkundige und neutrale Beratung stattfindet, ist zumindest fraglich. Der Kunde sollte sich bewusst sein, dass der Händler am Verkauf eines Luxus-Reisebettes mehr verdient als an einem Standardmodell.

Tendenziell wird dem Kunden daher oftmals zunächst ein teureres Produkt empfohlen. Zweifellos kennen sich Verkäufer in einem Babyartikel-Geschäft bei Produkten für Kleinkinder aus. Ob sie jedoch auch Experten für die konstruktiven Unterschiede und die Vor- und Nachteile einzelner Reisebetten-Modelle sind, ist zumindest fraglich. Und auch wenn die Reisebetten angefasst und probeweise aufgestellt werden können, sagt dies leider nichts über die Qualität der Materialien und ihre Schadstofffreiheit aus.

Im Internet können Eltern die einzelnen Reisebett-Modelle auf detaillierten Fotos betrachten. Nicht nur finden sie hier umfangreiche technische Informationen, sondern auch viele Bewertungen von Käufern. Diese Kundenmeinungen sind oftmals wertvoller und aussagekräftiger als eine Beratung, da Kunden zu Wort kommen, die das Reisebett oft schon über einen langen Zeitraum einsetzen und aus Erfahrung sprechen.

Auch aus einem Reisebett Test lassen sich die Vorzüge einzelner Modelle entnehmen. Ist die Kaufentscheidung getroffen, kann das Reisebett innerhalb weniger Sekunden im Onlineshop bestellt werden. Da Reisebetten ohnehin für den mobilen Einsatz vorgesehen sind und über kleine Packmaße verfügen, eignen sie sich bestens für den Versand per Post. Sollten die Eltern mit dem bestellten Modell nicht zufrieden sein, können sie das Reisebett innerhalb der Widerrufsfrist ohne Rückfragen des Versandhändlers zurücksenden und erhalten ihr Geld anstandslos zurück.

Die Geschichte des Reisebettes

Schon in der Antike wurden für den Transport von Babys Vorrichtungen wie Tragewiegen verwendet. Ein anderes Gerät zum Transport kleiner Kinder war das auf dem Rücken getragene Wiegenbrett. Diese mobilen Wiegen vergangener Jahrhunderte finden ihre moderne Entsprechung in der Babytragetasche.

Ein Nachteil von Babytragetaschen ist ihre Beengtheit, so dass sie insbesondere für Kinder von 1 bis 3 Jahren keine geeignete Schlafstatt darstellen. Wurden Kleinkinder in früheren Zeiten mit auf die Reise genommen, schliefen sie in der Regel direkt im Bett der Eltern oder nächtigten wie diese auf dem Boden. Ende des 19. Jahrhunderts kam in westlichen Ländern der Stubenwagen auf. Bei dieser Entwicklung handelte es sich um ein kleines, rollbares Kinderbett aus Holz und Korbgeflecht. Der Stubenwagen ließ sich in den großen Patrizierhäusern der Gründerzeit bequem in jeden gewünschten Raum rollen. Stubenwagen werden nach wie vor verkauft und sind bei vielen Eltern wegen ihrer nostalgischen Anmutung beliebt. Heute werden auch viele Reisebetten mit Laufrollen ausgestattet, die eine hohe Mobilität innerhalb eines Hauses herstellen.

Der große Vorteil von Reisebetten ist ihr kompaktes Packmaß. Sie lassen sich für die Reise zusammenklappen und sind mit wenigen Handgriffen wieder aufgerichtet. Wie viele technische Errungenschaften geht auch diese Erfindung auf eine militärische Anwendung zurück.

Jede Armee benötigt für den operativen Einsatz von Bodentruppen und die Ausstattung von Lazaretten Feldbetten. Ein Feldbett kann auf Grund seiner Leichtigkeit und der im zusammengeklappten Zustand geringen Ausmaße auch im Fußmarsch über lange Strecken transportiert werden. Diese Innovation wurde später auch im zivilen Bereich bei der Konstruktion von Campingliegen und Kinderreisebetten übernommen. Viele geräumige Reisebetten bieten darüber hinaus die Möglichkeit, das Bett tagsüber als Laufstall zu nutzen.

Heute spiegelt das Reisebett unsere immer mobiler werdende Gesellschaft wider. Viele Eltern sind in der Freizeit und im Beruf darauf angewiesen, dass ihr Kind auch auf Reisen einen ruhigen und erholsamen Schlaf in einem modernen Reisebett findet.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Reisebett

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Reisebett

Reisebetten sind in einer großen Preisspanne erhältlich. Die einfachsten und eher zeltförmigen Gebilde gibt es bereits für 30 Euro. Die im oberen Preissegment angesiedelten Luxus-Reisebetten kosten über 200 Euro, bieten Kind und Eltern durch eine hohe qualitative Verarbeitung und reichhaltige Ausstattung allerdings auch deutlich mehr Möglichkeiten.

Besonders leichte Reisebetten wiegen nur 2 bis 4 kg. Konventionelle Reisebetten haben ein Gewicht zwischen 8 und 10 Kilogramm. Geliefert werden Reisebetten stets mit einer Transporttasche, die auch die mitgelieferte dünne Matratze aufnimmt.

FDS ReisebettAusgelegt sind die Betten in den meisten Fällen für Kinder von 0 bis 3 Jahren. Einige Hersteller geben als obere Altersgrenze auch 4 Jahre an. Da sich Kinder gerade in diesem Alter unterschiedlich schnell entwickeln, müssen die Eltern selbst einschätzen, ob für ihr Kleines das Reisebett noch eine geeignete Schlafstatt darstellt. In einem ausführlichen Reisebett Test werden die empfohlenen Altersgrenzen für alle getesteten Reisebetten angegeben.

Verschmutzungen der Bezüge sind nicht zu vermeiden, wenn sich ein Kind im Reisebett zum Spielen oder während der Nahrungsaufnahme aufhält. Die Bezüge von Reisebetten sind jedoch waschbar. Auch der Matratzenüberzug kann gewaschen werden und in vielen Fällen auch die Matratze selbst. Vor dem Waschen sind die Reinigungshinweise auf allen Artikeln zu beachten, da nicht alle Materialien für die Waschmaschine oder den Trockner geeignet sind.

Einige Reisebetten legen den konstruktiven Schwerpunkt auf Tagesaktivitäten der Kinder und sind vornehmlich als mobiler Laufstall und Spielcenter ausgelegt. Dies kommt Eltern entgegen, die bei Tagesbesuchen von Familie und Freunden ein sicheres Umfeld für ihr Kind suchen und es mit altersgerechten Spielen unterhalten haben möchten. Diese multifunktionalen Reisebetten besitzen oftmals einen quadratischen Zuschnitt in der Größe von etwa 1 qm².

Popup-Reisebetten überzeugen durch die unproblematische Art und Weise, wie sie aufzustellen sind. Der entscheidende Unterschied zu einem klassischen Reisebett ist ihre zeltartige Konstruktion und die Tatsache, dass die Unterseite dieser Reisebetten großflächigen Bodenkontakt hat. Dies sorgt für einen sicheren Stand, erfordert jedoch einen geeigneten Untergrund. Zwar sind die Aufstandflächen weitestgehend gegen Feuchtigkeit isoliert, doch kalte Böden können zu einer Abkühlung der Liegefläche und der Matratze führen.

Popup-Reisebetten sollten daher nur auf trockenen und nicht zu kühlen Böden zum Einsatz kommen. Notfalls kann ein Popup-Reisebett auf einer guten Isoliermatte aufgestellt werden.

Reisebett in 5 Schritten auf- und abbauen

Bis auf Popup-Reisebetten, die sich bei Entnahme aus der mitgelieferten Tasche selbstständig entfalten, verlangen alle Reisebetten ein manuelles Aufklappen. Jedes Reisebett benutzt einen eigenen Klappmechanismus – ein Standard hat sich leider noch nicht eingebürgert. Doch die Abläufe und Handgriffe ähneln sich bei den meisten Modellen. Wichtig ist nur die Einhaltung der richtigen Reihenfolge. Bei Befolgung dieser 5 Schritte gelingt der Aufbau des Reisebettes auch ungeübten Eltern schon beim ersten Mal.

  1. Als erstes ist das Reisebett der Tasche zu entnehmen. Nach dem Öffnen des Reißverschlusses sind die Längsseiten der Tasche vorsichtig zu dehnen, um das zusammegeklappte Reisebett ohne Einreißen des dünnen Taschenstoffes herausheben zu können. Oftmals ist die mitgelieferte Basismatratze als Schutz um das Reisebett gewickelt. Die entsprechenden Klettverschlüsse sind zu lösen und die Matratze zu entfernen. Anschließend wird das Reisebett am geplanten Aufstellort auf die Füße oder Räder gestellt.
  2. Im nächsten Schritte werden die Ecken des Reisebettes leicht auseinandergezogen, bis sich die am Kopf- und Fußende angebrachten Seitenteile am oberen Rahmen hochziehen lassen. Die kurzen Seitenteile müssen vernehmlich einrasten.
  3. Anschließend werden die langen Seitenteile am gepolsterten oberen Rahmen hochgezogen. Auch die Flanken des Reisebettes müssen spürbar einrasten.
  4. Nun wird der Boden in der Mitte nach unten gedrückt, bis ein erkennbarer Widerstand überwunden wird und die Gelenke einrasten.
  5. Abschließend wird die mitgelieferte Matratze aufgelegt und mit den Klettverschlüssen befestigt.

Das Reisebett ist nunmehr fertig aufgebaut und kann genutzt werden. Zu empfehlen ist die Verstärkung der dünnen Basismatratze durch Auflage einer komfortablen Schlafmatratze.

Der Abbau geht in der umgekehrten Reihenfolge vor sich. Um nach dem Herausnehmen der Matratzen den Boden an zentraler Position hochziehen zu können, ist dort eine Schlaufe oder ein Griff angebracht. Bei einigen Modellen ist ein vorheriges Entriegeln an der Unterseite des Bettes erforderlich. Die genauen Anweisungen hierzu sind der Bedienungsanleitung zu entnehmen.

Das Einpacken in die Reisetasche sollte abermals vorsichtig geschehen, um mit den Beinen des Reisebettes die Tasche nicht zu beschädigen.

Nützliches Zubehör

Für Reisebetten wird viel nützliches Zubehör angeboten, das je nach Modell teilweise auch schon zum Lieferumfang gehört.

Zubehör zu ReisebettenEltern von Babys werden eine Wickelstation schätzen, die auf das Reisebett aufgesetzt werden kann. Auch wenn dieses Wickelbrett nicht das Platzangebot eines echten Wickeltisches bietet, so ist es auf Reisen doch eine gute Hilfe und erspart die Suche nach einer geeigneten Wickelunterlage.

Zur Pflege eines Babys werden eine Reihe von Artikeln benötigt, vom Babypuder bis zu Pflegetüchern und Babyöl. Hilfreich sind für diesen Zweck Reisebetten mit Außentaschen, in die sich oft benötigte Artikel griffbereit verwahren lassen. Luxuriös ausgestattete Reisebetten bieten darüber hinaus eine speziell gestaltete Ablage für Wickelutensilien, die sich in das Reisebett einhängen lässt.

Kleine Kinder schlafen viel, doch sind sie wach, sind sie ständig auf der Suche nach neuen Reizen. Ein Spielbogen am Reisebett unterhält das Kind und lenkt es von der ungewohnten neuen Umgebung ab.

Ein Einhang schafft im Reisebett eine erhöhte Liegeebene. So können Kleinkinder den direkten Blickkontakt zu den neben ihnen liegenden Eltern aufnehmen und werden nicht so schnell unruhig. Auch die Eltern schlafen ruhiger, wenn sie mit einem Blick durch die mit Netzen versehenen Seitenteile des Reisebettes ihr Kind sehen und in tiefem Schlaf wissen.

Wichtigstes Zubehör ist eine komfortable und dicke Reisebett-Matratze, da die mitgelieferten Matratzen von Reisebetten nur der Grundausstattung dienen.

Den Kauf einer Reisebettmatratze sollten Eltern nicht aufschieben. So können sie für ihr Kind vom ersten Tag einen erholsamen Schlaf und ein beschwerdefreies Liegen gewährleisten.

In Reisegegenden mit hohem Aufkommen von Mücken ist ein Insektenschutz für Reisebetten wichtig. Diese preisgünstigen Netze sind auch als Universalnetze erhältlich, die für alle Reisebetten passen. Die Beschwerden, die kleine Kinder durch Mückenstiche erleiden, lassen sie schnell quengelig werden und hindern sie an einem erholsamen Schlaf. Daher kann die Anschaffung eines Insektenschutzes die Qualität des Urlaubs für Eltern und Kinder erheblich verbessern.

Welche Reisebetten bereits in der Grundausstattung umfangreiches Zubehör mitbringen, kann in einem Reisebett Test 2017 nachgelesen werden.

Alternativen zum Reisebett

Die besten Reisebetten lassen sich in einem Reisebett Test leicht erkennen. Wer eine andere Schlafmöglichkeit für sein Kind sucht, hat einige interessante Alternativen.

Ein Stubenwagen mit bogenförmigen Kufen statt Stellbeinen lässt Babys sanft in den Schlaf wiegen. Stubenwagen sind auch mit Laufrollen erhältlich und versprühen dank ihres Himmels und des Retro-Designs einen besonderen und von vielen Eltern geschätzten Flair. Mit Rollen versehene Stubenwagen lassen sich mühelos in jedes Zimmer bewegen.

Ein Beistellbett ähnelt einem Stubenbett, ist jedoch moderner und funktionaler gestaltet. Auch Beistellbetten besitzen Stellfüße oder können Laufrollen besitzen. Auf einen Himmel wird bei Beistellbetten im Sinne einer besseren Zugänglichkeit zum Baby verzichtet.

Klassische Kinderbetten sind für die stationäre Aufstellung gedacht. Sie besitzen die höchste Stabilität und Robustheit, sind jedoch wie andere Möbel auch nur mit einigem Aufwand und dem Einsatz von Werkzeug zu demontieren und am neuen Aufstellort wieder zusammenzusetzen. Werden Sie in einem Stück transportiert, nehmen Sie deutlich mehr Raum als ein Reisebett in Anspruch und sollten zur Vermeidung von Transportschäden entsprechend präpariert werden. Eine Mitnahme kommt daher nur für überaus lange Aufenthalte am neuen Aufstellort oder einen permanenten Umzug in Frage.

Kindersofas mit Liegefunktion besitzen ein Ausziehbett und weisen relativ kompakte Maße auf. Ihr Gewicht liegt oft unter 8 Kilogramm und sie passen in jeden Kompaktwagen oder Kombi. Diese multifunktionalen Sofas für Kinder bis etwa 7 Jahre sind nicht so immobil wie ein stationäres Kinderbett, erreichen aber auch nicht die hohe Mobilität eines Reisebetts. Daher stellen sie eine gute Lösung dar, wenn ein längerer Urlaub ansteht und dem Kind in der Urlaubswohnung eine komfortable Ecke zum Spielen und Ruhen eingerichtet werden soll.

Auch eine Baby-Hängematte hat auf Babys durch die natürliche Schaukelbewegung einen beruhigenden und einschläfernden Effekt. Eine Baby-Hängematte verfügt über eine stabile Stellfläche und lässt sich an jedem gewünschten Ort aufstellen. Geeignet ist diese Liegestatt für Babys bis zu einem Alter von etwa 9 Monaten. Für ältere Babys, die sich bereits aufsetzen können, sollte aus Sicherheitsgründen eine andere Schlafstatt gewählt werden.

Weiterführende Links und Quellen

  1. http://www.babycenter.de/a8696/reisen-mit-baby—vom-neugeborenen-bis-zum-achten-monat
  2. http://www.eltern.de/familie-urlaub/reise/mit-baby-den-urlaub
  3. http://www.eltern.de/familie-und-urlaub/reise/packliste.html
  4. http://www.spiegel.de/reise/fernweh/baby-im-gepaeck-reisen-mit-dem-nachwuchs-ist-kinderleicht-a-765002.html
  5. http://www.travelbook.de/service/Fliegen-mit-Kindern-33-Tipps-196823.html
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (777 Bewertungen. Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...