Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Backofen heizt nicht mehr richtig – das können Sie tun!

Wenn der Backofen nicht mehr richtig aufheizt ist das ein enormer Verlust in der Küche. Die Tiefkühlpizza kann nicht mal eben schnell in die Röhre geschoben werden. Auch alle anderen Vorzüge können nicht mehr genutzt werden. In Ofen Hitzevielen Fällen handelt es sich um kleinere Eingriffe, die den Ofen wieder zum Laufen bringen. Der Backofen verfügt in seiner Grundfunktion über eine sehr einfache Technik, was auch der Grund für eine lange Lebensdauer des Gerätes ist. Wenn das Gerät nach kurzer Zeit nicht mehr richtig funktioniert, könnte es eine Kleinigkeit sein, die Sie mit dem bloßen Auge erkennen können.

Verschmutzungen, Verkrustungen und Fettrückstände könnten den Grund liefern, warum der Backofen nicht mehr richtig heizt. Als erste Maßnahme ist es empfehlenswert, wenn Sie den Backofen erst einmal einer Grundreinigung unterziehen. Befindet sich Schmutz am Heizelement, kann dies dafür sorgen, dass die Hitzeentwicklung eingedämmt wird. Sobald Sie den Backofen gut gereinigt haben und auch Fettreste aus den Scharnieren gelöst haben, überprüfen Sie die Funktion des Gerätes noch einmal. Wenn er nun funktioniert, war es tatsächlich nur eine Kleinigkeit. Sollte der Defekt immer noch vorliegen, kann die Ursache eine ganz andere sein.

Zerborstene Scheiben oder Glasplatten können ausschlaggebend sein, warum der Herd nicht mehr richtig aufheizt. Denn durch die Schäden im Glas kann die Hitze entweichen und verteilt sich im Raum aber nicht im Innenraum des Ofens. Auch eine Backofenlampe, die defekt ist, kann der Auslöser sein, warum der Ofen plötzlich nicht mehr heizt. Verbogene Scharniere lösen einen Fehlkontakt aus. Die ausgeklügelte Technik erhält einen Fehlbefehl, der besagt, dass die Türe nicht verschlossen ist und daher ein Heizverlust entsteht. Bevor es also an die eigentliche Fehlersuche geht, schließen Sie aus, dass der Defekt von den sichtbaren eben genannten Details hergeführt wird. Überprüfen Sie außerdem, ob die Zeitschaltuhr oder Einstellungen am Gerät verstellt wurden. Mittels einer Tastenkombination können einige Geräte in den Werkszustand zurückgesetzt werden.

Bleibt die Hitzeentwicklung immer noch aus, liegt wahrscheinlich ein elektrischer Defekt vor.

Eine Überprüfung – bitte nur mit Fachkenntnissen

Amica EB 13523 E Backofen KochenHandwerker und Hobbyhandwerker, die sich mit dem Strom, insbesondere mit Starkstrom auskennen, können mit entsprechenden Geräten auf Fehlersuche gehen. Beachten Sie dabei immer, dass der Ofen komplett vom Stromnetz abgeschlossen wird, um einen Stromschlag zu vermeiden. Ein Vielfachmessgerät wird Ihnen bei der Fehlersuche behilflich sein. Achten Sie darauf, dass Sie den Ohmbereich außerdem einsehen können. Wenn der Backofen keine Hitze mehr erzeugt, kann dies an einer sogenannten Übertemperaturensicherungen liegen, von daher sollte diese als Erstes überprüft werden. Wenn Sie nicht genau wissen, wo sich diese Sicherung befindet, lassen sich viele Informationen im Netz dazu finden. Messen Sie die Heizung, das Thermostat oder auch die Fassung der Backofenlampe. Liegt dort ein Defekt vor, kann dies auch die Ursache für die unzureichende Heizleitung sein. Achten Sie bei der Überprüfung, ob sich irgendwo abgescheuerte Kabel oder Drähte sehen lassen.

Wenn Sie noch immer keinen Defekt erkennen können kann es am Funktionsschalter oder auch am Umluftgebläse liegen. Überprüfen Sie den Temperaturbegrenzer auf einen technischen Defekt. Das Steuerungsmodul oder die Steuerungsplatine können schwarze Flecken aufweisen, die dazu führen, dass das Gerät keine ausreichende Heizleitung mehr aufbringt. Heizelemente scheinen ebenso einen Defekt aufbringen zu können. Mit etwas Recherche im Internet können Sie die entsprechenden Heizelemente bestellen und selbst austauschen.Bauknecht BLCE-7103-PT Backofen Heissluft

Wenn all diese Möglichkeiten immer noch keinen Fehler ermitteln ließen, kann ein anderer Defekt am Gerät der Grund dafür sein. Empfehlenswert ist es daher sich an einen Techniker zu wenden oder den Hersteller zu kontaktieren. Dieser kann Ihnen nach der Sichtung einen Kostenvoranschlag machen, wobei Sie dann entscheiden können, ob Sie den Ofen reparieren lassen oder sich für die Neuanschaffung entscheiden. Mit einer Neuanschaffung können Sie in einigen Fällen sogar günstiger liegen. Ältere Modelle verbrauchen viel mehr Strom als neuere Backöfen, wobei Sie folglich bei einer Neuanschaffung jede Menge Betriebskosten einsparen können. Zudem verfügen moderne Geräte meist über mehr Funktionen und eine ausgeklügeltere Technik, die einige Vorzüge zu bieten hat.