Siemens HB634GBW1 iQ700 Backofen
 
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Siemens HB634GBW1 iQ700 Backofen im Vergleich

Ein Backofen arbeitet elektrisch mit Umluft und Heißluft. Dadurch wird die Hitze gleichmäßig verteilt und kann in der Temperaturhöhe an die Art der Speisen angepasst werden. Moderne Backöfen können darüber hinaus aber noch viel mehr. Sie können in mehreren Ebenen gleichzeitig bestückt werden, verfügen über ein spezielles Heißluftsystem für die Belegung von bis zu 4 Schienen, ohne dass sich die Aromen vermengen, und über eine Selbstreinigungsfunktion durch Wasserdampf, Katalyse oder Pyrolyse.

>> Sicher & günstig für 454,00 Euro auf Amazon bestellen!
15. Platz
Backofen
2,4 (gut)
10/17
Aktuelles Angebot
ab 454,00 €

Listenpreis 1.029,00 €
Sie sparen 575,00 €
Kundenbewertung
5 von 5 Sternen
bei 2
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Produktabmessungen: 54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Gewicht inkl. Verpackung: 38 Kg
  • Artikelgewicht: 36 Kg
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Garraum: 71 L
  • Energieverbrauch konventionell: 0,87 kWh
  • Energieverbrauch im Umluft Modus: 0.69 kWh
Zurück zur Vergleichstabelle
Backofen Vergleich 2018

Vorteile

  • Einen Cool-Start
  • Eine Schnellaufheizung
  • Die Auswahl zwischen der 4D-Heißluft
  • Einem Schonprogramm
  • Eine Back- und Pizzastufe

Nachteile

  • Drehregler ist etwas schwergängig

Der „Siemens HB634GBW1 iQ700 Backofen“ ist als Einbaugerät zu haben und bringt die 4D-Heißluft-Funktion und beliebte Selbstreinigungsfunktion mit. Er muss durch die innovative Technologie nicht mehr vorgeheizt werden und bietet einen hohen Bedienkomfort.

Daten & Fakten

Lieferung und Verpackung

Siemens HB634GBW1 iQ700 BackofenAusgeliefert wurde der Backofen zuverlässig und pünktlich durch eine Spedition, die das Modell auch bis in die Küche brachte.

Die Bestellung war zu einem guten Preisvorteil im Internet möglich. Die Lieferzeit betrug 5 Werktage.

Der Backofen war mit viel Folie und Styropor gut verpackt, unbeschädigt und konnte dann direkt eingebaut werden.

Das Stromkabel war ausreichend lang und im Lieferumfang enthalten. Ein Anschluss an den Starkstrom war nicht notwendig.

Maße, Gewicht und Art des Backofens

Trotz des großen Garraums war der Backofen nicht allzu schwer und wog 34 Kilogramm. Er hatte die Standardeinbaumaße von 54,8 x 59,5 x 59,5, passte in Küchenzeilen, Anrichten und Einbauschränke.

Es handelte sich um ein Einbaugerät ohne Kochfeld, so dass die Bedienleiste für den Backofen getrennt vom vorhandenen Kochplattenfeld geschaltet wurde.

Design, Material, Farbe und Garraumgröße

Siemens HB634GBW1 iQ700 BackofenDer Backofen war optisch ein Highlight in der Küche, bestach durch eine weiße und matte Front mit Edelstahlelementen, einem sehr großen Bedienfeld und Display, der blau leuchtete.

Es gab nur einen Drehregler, während die sonstigen Einstellungen direkt am Display über das Aufrufen des Menüs erfolgten. Die Verarbeitung war hochwertig, der Garraum hatte ein Volumen von 71 Litern.

Der Innenraum war komplett schwarz und mattiert. Hinten saß der leise laufende Ventilator.

Energieeffizienz und Verbrauch

Der „Siemens HB634GBW1 iQ700 Backofen“ hatte die Energieklasse A und war damit energiesparsam für den häufigeren Gebrauch. Bei der konventionellen Beheizung verbrauchte er etwa 0,87 Kilowattstunden, bei Umluft 0,69 Kilowattstunden. Er hatte die Selbstreinigungsfunktion über Wasserdampf und Katalyse, die wenig Strom benötigte.

Bester Preis: statt EUR 1.029,00 jetzt für nur EUR 454,00 Euro auf Amazon.de
575,00% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

>> Sicher & günstig 454,00 Euro auf Amazon bestellen!

Backen, Garen, Heißluft und Dampf – der Backofen in der Nutzung

Anschluss, Montage und Aufbau

Siemens HB634GBW1 iQ700 BackofenFür den Einbau war es nicht notwendig, einen Elektriker zu rufen. Der Backofen wurde ganz normal an den Strom angeschlossen und konnte mit herkömmlichen Einbauschränken kombiniert werden. Der Einsatz erfolgte über das Verschrauben der Leisten. Durch den Anschluss an den Strom leuchtete das Display und konnte programmiert werden.

Bevor der Backofen das erste Mal in Betrieb genommen wurde, sollte er im Vergleich etwa eine Stunde bei einer Temperatur von 240 Grad eingeschaltet werden.

Bedienkomfort und Beheizungsarten

Siemens HB634GBW1 iQ700 BackofenDas Modell besaß einen aufwendig gefertigten, blau leuchtenden TFT-Display, der hervorragend im Vergleich abgelesen werden konnte und auch von der Seite nicht spiegelte. Die Uhrzeit wurde etwas kleiner angezeigt, dagegen Werte wie Temperatur, Restwärme oder der automatische Start in großer Zahl.

Über das Menü konnten alle Programme ausgewählt und gestartet werden. Es gab einen Cool-Start, eine Schnellaufheizung, die Auswahl zwischen der 4D-Heißluft oder einem Schonprogramm und eine Back- und Pizzastufe, die auch bei Tiefgefrorenem effizient funktionierte. Insgesamt verfügte der Backofen über 13 Beheizungsarten.

Garen, Backen, Kochen und Braten

Siemens HB634GBW1 iQ700 BackofenPositiv zu bemerken war der Umstand, dass der Backofen nicht mehr vorgeheizt werden musste. Eine Cool-Start-Funktion sorgte für den schnellen Temperaturanstieg, unabhängig davon, ob es nur um das Auftauen, Aufwärmen oder Backen ging.

Es gab die Heizarten 3D und 4D, wobei nach etwa 5 Minuten 175 Grad Celsius erreicht waren. Die Glasfronttür war bestens isoliert, erwärmte sich nur geringfügig und ermöglichte in Verbindung mit dem Kühlgebläse eine optimale Hitzeverteilung. Der Backofen arbeitete leise und effizient. War die programmierbare Garzeit beendet, ertönte ein hilfreiches akustisches Signal.

Reinigung und Pflege

Mit der Hand musste das Modell nicht zu häufig gereinigt werden, da eine Selbstreinigungsfunktion über Katalyse und Wasserdampf zur Verfügung stand. Dadurch wurde der Backofen bei etwa 200 Grad automatisch gereinigt, wobei Öl und Fett durch den Dampf eingeweicht wurden, die spezielle Beschichtung im Garraum zusätzlich dafür sorgte, dass sich weniger Rückstände festsetzen.

Ab und an musste dann im Test nur mit einem Lappen nachgewischt werden.

Fazit

Siemens HB634GBW1 iQ700 BackofenDer „Siemens HB634GBW1 iQ700 Backofen“ hat eine modern funktionale Ausstattung, die sich bewährt. Er kann sich selbst durch Wasserdampf und Katalyse reinigen, hat ein 3D- und 4D-Heißsystem für die gleichzeitige Bestückung des Backofens auf mehreren Schienen, ein großes Display für die komfortable Bedienung und 13 Beheizungsstufen. Der obere Drehregler ist etwas schwergängig, aber gut durchdacht. Ein Teleskopauszug ist leider nicht vorhanden.

Backofen jetzt auf Amazon ansehen!
Ein Backofen arbeitet elektrisch mit Umluft und Heißluft. Dadurch wird die Hitze gleichmäßig verteilt und kann in der Temperaturhöhe an die Art der Speisen angepasst werden. Moderne Backöfen können darüber hinaus aber noch viel mehr. Sie können in mehreren Ebenen gleichzeitig bestückt werden, verfügen über ein spezielles Heißluftsystem für die Belegung von bis zu 4 Schienen, ohne dass sich die Aromen vermengen, und über eine Selbstreinigungsfunktion durch Wasserdampf, Katalyse oder Pyrolyse. [button color="orange" size="medium" link="http://www.expertentesten.de/Siemens-HB634GBW1-iQ700-Backofen" target="blank"…

Vergleichsergebnis

Verarbeitung
Fuktionen
Komfort
Preis-/Leistung

Platz 15

Fazit: Der „Siemens HB634GBW1 iQ700 Backofen“ hat eine modern funktionale Ausstattung, die sich bewährt.