Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Mascara Test 2017 • Die 7 besten Mascara im Vergleich

Bei der täglichen Makeup-Routine darf Mascara auf keinen Fall fehlen.Die besten Produkte haben unsere Experten nach Lesung unzähliger Tests und Vergleiche im Internet in einer Bestenliste eingefügt und Bewertungen zu Pflege, Wasserfestigkeit, Volumen und vieles mehr dargelegt.

Bestenliste der Mascara 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Mascara von Lash FactoryMascara von LancomeL'Oréal Paris Mega Volume Miss Manga Mascara, schwarzMascara von AstorMascara von Max FactorMascara von Maybelline New YorkMascara von Manhattan

3D Fiber Lashes, Infinity 3D Faser Mascara von Lash Factory

Lancome Definicils Mascara Black 01 78248

L''Oréal Paris Telescopic Mascara Black


ASTOR STIMULASH VOLUME MASCARA

Max Factor Masterpiece Mascara Rich Black


Maybelline New York Lash Sensational Mascara very black

Manhattan Supreme Lash Mascara

 Bewertung1,01,11,21,41,51,71,8
FarbeSchwarzSchwarzSchwarzSchwarzSchwarzSchwarzSchwarz
PflegendGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht InklusiveGrüner Haken
Für empfindliche AugenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
WasserfestGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
TierversuchsfreiGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
Fett- bzw. ölfreiGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusive
Volumennicht Inklusivenicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Vorteile

  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • natürliche Inhaltsstoffe
  • Sicher für Kontaktlinsenträger
  • umweltschonende Verpackung

  • für Kontaktlinsenträger geeignet
  • inkl. bio-selektive Polymere

  • Wimperntusche für atemberaubendes Manga Volumen - 1er Pack (1 x 8,5 ml)

  • teilt die Wimpern gleichmäßig auf

  • kein Verklumpen und Flexibilität
  • für empfindliche Augen

  • innovative Wimpern-Entfalter-Bürste
  • extrem schwarze Pigmente

  • mit Arganöl
  • High-Definition Mascarabürste
Komfort
Preis- / Leistung
Preisvergleich
Große Auswahl an Mascara zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Mascara Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist Mascara?

pink verpackte Mascara von Maybelline New YorkBei Mascara handelt es sich um ein kosmetisches Präparat, das in unterschiedlichen Farben zu haben ist und in dessen Produktumfang ein kleiner Bürstenpinsel vorhanden ist, mit dem die Augenwimpern getuscht werden können. So muss der Verbraucher lediglich an einem Deckelchen ziehen oder drehen, um sodann das Bürstchen herauszuholen, das sich in dem mit pflegendem, formendem und färbendem Kosmetikum befindet. Weil die Borsten, welche übrigens, je nach Produkt, unterschiedlich geformt sein können, bereits in der Farbe deponiert sind, sind die Härchen gleichmäßig mit der Wimpernfarbe benetzt, sodass das Bürstchen direkt, jedoch vorsichtig, an die Wimpernhärchen gehalten werden kann. Durch gezielte, minimale Bürstenstriche kann die Farbe so auf den Härchen am oberen und unteren Wimpernrand aufgetragen werden. Dies geschieht vor dem Hintergrund, den Wimpern im Zuge dessen mehr Farbe und damit mehr Ausdruckskraft zu verleihen. Darüber hinaus können die Wimpernhärchen durch die spezielle Form der Mascara-Bürstchen in besonderer Weise geschwungen oder nach Wunsch in Form gebracht werden. Um diesen Effekt zu verstärken, kommt häufig überdies auch eine spezielle Wimpernzange zum Einsatz.

Wie funktioniert Mascara?

Mascara ist sehr einfach zu handhaben, und zugleich sehr effektiv in der Wirkungsweise. So kommt es bei jedem Produkt dieser Kategorie im Wesentlichen auf drei Aspekte an. Zum einen ist die Konsistenz der Tusche und die jeweilige Farbgebung entscheidend, und zum zweiten spielt auch die Beschaffenheit des Bürstchens eine sehr wichtige Rolle. Diese Faktoren zusammengenommen ergeben gewissermaßen die „Funktionsweise“ einer Mascara. Nicht zu vergessen ist darüber hinaus auch die Technik des Auftragens. So kann die Farbe mit dem Bürstchen sowohl auf dem oberen und unteren Wimpernrand aufgetragen werden, indem die Bürste quer dazu gehalten wird. Dann ist es möglich, um eine zusätzliche Farbintensität zu erzielen, die Bürste senkrecht zum Auge zu halten und damit nur vereinzelte Wimpernhärchen zu betonen. Je mehr Farbpartikel an den einzelnen Härchen hängenbleiben, desto mehr werden die Wimpern betont. Weniger ist oft mehr.

Form und Farbe

So auch dann, wenn es darum geht, Mascara anzuwenden. Denn Fakt ist, dass das Ergebnis bei getuschten Wimpern nicht wirklich natürlicher und somit attraktiver wirkt, je mehr Farbe auf den Wimpernhärchen liegt. Vielmehr soll das gesamte Erscheinungsbild der Augen möglichst natürlich anmuten. Es sei denn, Sie wünschen sich für den Abend ein auffälliges, starkes und verruchtes Make-up. Trotzdem kommt es selbst dann nicht auf die Farbmenge an, die Sie mit der Wimperntusche auftragen, sondern vielmehr darauf, wie Sie die Tusche anwenden.

Bei Billigprodukten ist der Farbanteil meist ausgesprochen hoch. Mit der Folge, dass nach dem Auftragen mit dem meist nur unzureichend geformten Bürstchen, die sogenannten „Krähenfüße“ entstehen. Diesbezüglich ist von hässlichen Farbklümpchen die Rede, welche unschön an den winzigen Wimpernhärchen anhaften.

Je nachdem, wie das Bürstchen geformt ist und vor allem auch die Qualität der Tusche mit Blick auf die darin enthaltenen Pflegestoffe, wird sich letztlich das Ergebnis präsentieren. Wer sich schöne, geschwungene und farblich stilvoll akzentuierte Augenwimpern wünscht, kommt demnach ohne Mascara nicht aus.

Vorteile und Anwendungsbereiche von Mascara

Augen mit Mascara getuschtDie Anwendungsbereiche von Mascara sind überaus vielseitig. In der Tat ist es bemerkenswert, wie viel Schönheit in so einem kleinen Kosmetikprodukt stecken kann. Vorausgesetzt, dass Sie sich von Anfang an für ein wertiges Produkt entscheiden. So dient Wimperntusche keineswegs allein dazu, die Wimpernhärchen mit einer modischen Farbe zu benetzen und im Zuge dessen einen schöneren Blick zu erzielen, sondern Mascara kann noch viel mehr. Je nach Beschaffenheit der Mascara ist es möglich, die optische Beschaffenheit der Augen noch aufregender bzw. noch schöner zu machen. Diesbezüglich ist es jedoch wesentlich, die richtige Technik anzuwenden. In Anlehnung daran, für welche Farbe Sie sich bei der Auswahl der Mascara entscheiden, haben Sie die Schönheit Ihrer Augen buchstäblich selbst in der Hand. Es ist mit der passenden Wimperntusche zum Beispiel möglich, die schönen Formen Ihrer Augen zu unterstreichen und dabei Ihren Blick zu intensivieren.

Mit der optimalen Mascara können Sie folglich im Handumdrehen einen schönen, strahlenden Blick „zaubern“ und die Leuchtkraft Ihrer Augen noch unterstreichen. Ganz gleich, ob Sie Mascara für Ihr Tagesmake-up oder zum Betonen Ihrer Augen für die Party am Abend verwenden möchten: Präzision und Natürlichkeit sind der Schlüssel zu einem noch aufregenderen Look Ihrer Augen.

Farblich in die Verlängerung gehen

In Anbetracht dessen, dass Mascara nicht nur Farbpartikel beinhaltet, sondern dass die Farbcreme bzw. -lotion überdies auch noch wertvolle Mineralien, Vitamine und weitere pflegende Stoffe enthält, trägt die richtige Wahl Ihrer Wimperntusche überdies zur nachhaltigen Pflege Ihrer Wimpernhärchen bei.

Vor allem bei Verbrauchern, die besonders dünne oder vielleicht sogar instabile Wimpernhärchen haben, ist eine zusätzliche Pflege durch die Mascara ein sehr wertvolles Plus, auf das man möglichst nicht verzichten sollte.

Farbe und Form – das sind zwei wesentliche Eigenschaften, die Sie mit der Wahl der richtigen Mascara unterstützen können. Was nach Ansicht vieler Verbraucher mindestens ebenso wichtig ist, ist die Tatsache, dass Mascara die Länge Ihrer Wimpern positiv beeinflussen kann. Sie wünschen sich voluminösere, aussagekräftigere und vollere Wimpern für einen eindrucksvollen Blick? Dann nutzen Sie den weiteren Vorteil, den Mascara zu bieten hat: die gezielte optische Verlängerung Ihrer Wimpernhärchen.

Die Mascara von Manhattan im Video

 

Welche Arten von Mascara gibt es?

So faszinierend die weite Welt der Kosmetik ist, so beeindruckend vielseitig ist auch die Produktvielfalt, wenn es um Wimperntusche geht. Ganz nach Belieben finden Sie im gut sortierten Online-Fachhandel unter anderem folgende Mascara-Arten:

Klassische Mascara

Die bekannte und bei fast jeder Frau dieser Welt geschätzten Mascara ist sowohl in kurzer, als auch in größerer Länge zu haben, wobei sich die Beschaffenheit der Bürsten, aber auch die Farben sowie nicht zuletzt die Inhalts- bzw. Pflegestoffe stark unterscheiden können. Die Preise können, je nach Anbieter, zwischen 5 und 50 Euro variieren, wobei sich diese Gegebenheiten nach der Wertigkeit und der jeweils implementierten Bürstentechnologie orientieren.

Mascara 2-teilig von Lash FactoryWasserfeste Produkte

Wenn Sie gerne und oft Sport treiben oder es lieben, das Nachtleben zu genießen, bietet sich wasserfeste Mascara geradezu an. Diese beinhaltet farbintensivere Inhaltsstoffe und lässt sich nicht ohne Weiteres wieder abnehmen. Die kosmetischen wie auch die pflegenden Eigenschaften sind in der Regel ähnlich hochwertig, jedoch ist es um die Haltbarkeit erheblich besser bestellt, als bei der klassischen Wimperntusche der Fall.

Fett- bzw. ölfrei

Die Augen sind der Spiegel unserer Seele, heißt es so schön in einer alten Volksweisheit. Aber Fakt ist auch, dass die Augen vieler Verbraucher ausgesprochen empfindlich sind. Nicht jeder Anwender verträgt demnach Mascara. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Sie Kontaktlinsen tragen oder wenn Sie häufig unter Heuschnupfen etc. zu leiden haben. Unter diesen Voraussetzungen sollten Sie auf Mascara zurückgreifen, die fett- bzw. ölfrei ist und die demgemäß insbesondere für Verbraucher mit besonders sensiblen bzw. zu Tränen neigenden Augen konzipiert.

Farblose Mascara

Wer glaubt, dass es Wimperntusche nur in farbig gibt, irrt. Denn die Kosmetikindustrie hält mittlerweile zahlreiche sehr vielversprechende Mascara-Produkte bereit, die gänzlich frei sind von Farbpigmenten. Vielmehr gilt es lediglich, die Wimpernhärchen durch die Lotion bzw. die Tusche zu formen und zu stylen, wobei es überdies auch auf den pflegenden Aspekt ankommt. Farblose Mascara ist reich an nährenden und pflegenden Essenzen, die nachhaltig zu einem gesunden Wachstum Ihrer Wimpernhärchen beitragen.

So haben wir Mascara getestet

Design

In Sachen Schönheit möchten anspruchsvolle Verbraucher auch beim Kauf von Mascara keine Abstriche machen. Dementsprechend lag auch der Fokus auf dem Design der Wimperntusche-Produkte, wobei hier nicht nur die optische Beschaffenheit im Vordergrund steht, sondern zugleich auch die kompakte und moderne, hochwertige Konzeptionierung.

Das Produkt soll nicht nur gut aussehen, durch ein modernes Design punkten und robust sein, sondern außerdem in wirklich jede Handtasche passen.

Handhabung

Die Handhabung ist bei einer Mascara wesentlich. Dabei wurde im Test nicht vornehmlich darauf geachtet, dass sich das Bürstchen leicht aus der Ummantelung ziehen lässt, wobei die einzelnen Härchen vor allem gleichmäßig mit Mascara benetzt sein sollten, sondern vielmehr war auch die Beschaffenheit der Bürste selbst ein Testkriterium. Denn je nach Formgebung kann die einzelne Wimper gestaltet bzw. designt werden, was sich letztlich auf den jeweils gewünschten Look auswirkt.

Verträglichkeit

Nicht nur die Farbe, sondern auch die pflegenden Inhaltsstoffe sollten von einer möglichst hochwertigen Qualität sein. Was die Farbe betrifft, sollte in jedem Fall eine optimale Haltbarkeit gewährleistet sein, und mit Blick auf die Inhaltsstoffe ist es wichtig, dass auch die pflegenden Eigenschaften nicht auf der Strecke bleiben. Natürlich ist es überdies grundlegend, dass sich das Produkt durch eine gleichmäßige Konsistenz, eine sehr gute Haftung und eine möglichst gute Haltbarkeit auszeichnet. Ganz gleich, ob Kontaktlinsenträgerinnen, Verbraucher mit empfindlichen Augen oder ob es einfach darum geht, das Produkt am Abend leicht wieder zu entfernen: Die Verträglichkeit der Mascara ist das A und O, und stand demnach im Test ganz weit vorne auf der „Wichtigkeitsskala“. Grundsätzlich spielen hinsichtlich Verträglichkeit und Produktqualität folglich mehrere Aspekte zusammen, wobei der Fokus der Tester von Anfang an auf einer möglichst hochwertigen Prodktbeschaffenheit liegt.

Worauf muss ich beim Kauf von Mascara achten?

Mascara mit flexibler Bürste von Loreal ParisAugen auf beim Mascara-Kauf! Mascara kommt in die unmittelbare Nähe der Augen und sollte sich daher durch eine optimale Verträglichkeit auszeichnen. Selbstverständlich ist trotzdem, oder gerade deshalb unbedingt darauf zu achten, dass Sie beim Kauf nicht auf Mascara zugreifen, für deren Herstellung Tierversuche durchgeführt worden sind. Auch dieser Aspekt findet in unseren Produktberichten selbstverständlich Berücksichtigung. Grundsätzlich sollten beim Kauf einer Mascara auch folgende weitere Faktoren eine Rolle spielen:

Zwar sind heute die meisten Mascara-Produkte selbst für empfindliche Augenpartien konzipiert, jedoch gibt es darüber hinaus auch Erzeugnisse, die für die besonders sensiblen Verbraucher gedacht sind. Wer zum Beispiel Kontaktlinsen trägt, reagiert mitunter besonders empfindlich auf eine Wimperntusche. Achten Sie daher vor allem auch auf die entsprechenden Kennzeichnungen oder informieren Sie sich direkt in unserem Produktbericht. Zugleich lohnt es sich, auf die Beschaffenheit der Farbe zu achten, wobei hier die Vielfalt überaus groß ist. Sicherlich ist der natürliche Look nach wie vor absolut angesagt, wenngleich die Farbpalette überdies von grellem Grün bis hin zu leuchtendem Blau reicht. Hier sind folglich Ihrem guten Geschmack so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Ein weiterer Aspekt, der bei der Anschaffung einer neuen Mascara von Bedeutung ist, ist die Zusammensetzung des Produktes – und zwar mit Blick auf das Augenmakeup-Entfernerprodukt, das Sie am liebsten verwenden. So gibt es
Verbraucherinnen, die sich eine besonders intensive und langanhaltende Haftung ihrer Mascara wünschen, was beispielsweise für lange Partynächte, beim Schwimmen oder Sport treiben von Relevanz ist. Dann wiederum ist Wimperntusche erhältlich, die sich sehr leicht entfernen lässt und die sich mitunter gar im Laufe des Tages wie von Zauberhand löst. Auch hier hängt es vornehmlich davon ab, wie Ihre Schminkgewohnheiten sind.

Ein natürlicher Look

Sie wünschen sich einen möglichst natürlichen Look, und die aufgetragene Tusche soll möglichst wenig auffallen? Oder zielen Sie eher darauf ab, dass die Mascara Ihre Wimpern in besonderer Weise in Szene setzt, dass die Wimpern schön geformt und voluminös gestaltet werden? Für jeden Geschmack und für jeden Anspruch hält die Kosmetikindustrie das passende Produkt bereit. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Produktbericht.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

  • Lancome
  • Maybelline
  • Beate Johnen
  • Judith Williams
  • Avon

Lancome ist einer der mittlerweile weltweit führenden Herstellerfirmen rund um hochwertige, innovative Kosmetikprodukte. Es handelt sich bei diesem renommierten Anbieter pflegender und dekorativer Kosmetikerzeugnisse um ein Unternehmen mit Sitz in Frankreich. Dabei hat Lancome mit seinen Entwicklungen bereits wesentliche Meilensteine in der Beautywelt hinterlassen und zahlreiche Produkte konzeptioniert und am Markt etabliert, die sich durch Erstklassigkeit, eine nachweisbare Wirksamkeit und eine sehr gute Hautverträglichkeit auszeichnen.

Kosmetik aus den USA – Maybelline ist ein renommiertes Unternehmen aus dem Herzen New Yorks, das seit den 1980er Jahren bis heute unter dem Namen Jade cosmetics bekannt wurde. Im Zuge sukzessiver Veränderungen und stets im Zeichen der Schönheit veränderte Jade nicht nur seine Angebotspalette und erweiterte diese ständig durch preislich sehr attraktive Beauty-Produkte – insbesondere für jüngere Verbraucher – sondern auch der Firmenname wurde buchstäblich „verschönert“. Eine Beauty-Kur, die sich bis heute als äußerst erfolgreich erweist.

Beate Johnen ist eine deutsche Kosmetikfirma, in welcher die gleichnamige Unternehmensgründerin seit jeher aktiv an der Entwicklung und am Vertrieb der ausgesprochen hochwertigen Produkte beteiligt ist. So nehmen die Produkte aus dem Hause Beate Johnen nicht nur mit Blick auf die kleinere „Reparatur“ möglicher Hautprobleme einen wesentlichen Stellenwert ein, sondern vor allem hinsichtlich der Bekämpfung selbst tieferer Falten.

Judith Williams ist eine US-Amerikanerin, die in den 1990ern mit ihrer Kosmetiklinie Judith Williams in Amerika bahnbrechende Erfolge generieren konnte. Mittlerweile bietet das gleichnamige Unternehmen weltweit Kosmetik und Mode an, die sich durch ihre hochwertige Beschaffenheit auszeichnen. Sogar persönlich wirbt Judith Williams für die Produktinnovationen ihres Unternehmens und ist heute bekannt als Homeshopping-Queen eines bekannten deutschen sowie auch US-amerikanischen Shoppingsenders.

Avon ist sicherlich das Unternehmen, das schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts durch hochwertige Kosmetikprodukte überzeugte. Lange waren die Produkte fast ausschließlich im Rahmen sogenannter Home-Partys erwerblich, und die Anzahl der Avon-Beraterinnen – sowohl in den USA, als auch hierzulande – war riesig. Heute gibt es auch in Deutschland durchaus den einen oder anderen Avon-Shop, in dem die anspruchsvollen Kundinnen ihre Mascara und viele andere Kosmetikprodukte käuflich erwerben können.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich Mascara am besten?

Mascara von LancomeBei einer Einkaufstour durch die Stadt entdeckt man die breite Vielfalt, wenn es um Mascara und andere Kosmetikprodukte geht. Weil gerade Wimperntusche jedoch buchstäblich „ins Auge gehen kann“, wenn man sie falsch anwendet und in Anbetracht der Tatsache, dass es zahlreiche Verbraucher gibt, die besonders sensible Augenpartien haben, ist Vorsicht geboten.

So ist es nicht wirklich ratsam, einfach auf das erstbeste Angebot zu setzen und sich „irgendeine“ Mascara zu kaufen. Kontaktlinsenträger sowie Verbraucher mit empfindlichen Augen sowie auch qualitätsbewusste Verbraucher mit hohen Ansprüchen an eine Wimperntusche sind gut beraten, auf Produkte zurückzugreifen, die von namhaften Online-Anbietern offeriert werden. Denn Fakt ist, dass nicht nur unsere Produktberichte zeigen, dass das Internet mitunter erhebliche preisliche Unterschiede zu bieten hat und somit der Kunde zusätzlich profitiert, sondern außerdem bietet der Online-Kauf einen zusätzlichen Vorteil: Sie können sich direkt online von wirklich kompetenten Onlineshop-Mitarbeitern beraten lassen, ohne sich, wie oft im Einzelhandel der Fall, mit nur mäßig ausgebildeten oder gar unfreundlichem Verkaufspersonal auseinandersetzen zu müssen. Ganz abgesehen davon sparen Sie sich beim Kauf von Mascara im Internet die mitunter umständliche Autofahrt, die Parkplatzsuche sowie auch das lange Warten vor der Kasse.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte der Mascara

Seit Menschengedenken sehnen sich Männer und Frauen gleichermaßen nach Schönheit bzw. nach einem attraktiveren Äußeren. Demgemäß ist die Kreativität der Menschen seit jeher überaus bemerkenswert, wenn es darum geht, kosmetische Produkte zu erfinden, um beispielsweise kleinere Makel zu kaschieren oder besondere Schönheitsmerkmale zusätzlich zu unterstreichen. Auch mit Blick auf Mascara hat sich im Laufe einer jahrtausendealten Geschichte bis heute einiges getan. Schon immer verwendete man unter anderem schwarze Steine, Asche oder Kohle, um die Augenpartien, die übrigens immer schon als der Spiegel der menschlichen Seele galt, zu unterstreichen oder durch Malereien in besonderem Maße in Szene zu setzen. So zeichnete man die Form des Auges nach, wobei es – je nach Geschmack – mal exakt der Linien der Augen und mal in einem größeren Abstand zur Augenform erfolgte.

Ein Blick auf Kleopatra oder Nofretete beispielsweise, die schönheitsbewussten Herrscherinnen aus der Zeit der Antike macht deutlich, dass die Frauen vor allem die Augenpartien in spezieller Weise zu betonen wussten.

Mascara im Wandel der Zeit

Im Laufe der Zeit kamen in vielen Kulturen aber nicht nur Kohle oder Asche zur Verschönerung der Augen in Betracht, sondern man verwendete auch Pflanzenfasern oder Tierhaare, um die Wimpern zu betonen oder um den Augen einen intensiveren Blick zu verleihen. Dies erfreute sich übrigens nicht nur in der Damenwelt größter Beliebtheit, sondern auch die Herren der Schöpfung machten sich dieser tierischen Hilfsmittel zu Nutze, um unter anderem während der Jagd oder im Kampf besonders bedrohlich und angsteinflößend zu wirken. Etwa ab dem Mittelalter sah man gänzlich von der Verwendung von Tierhaaren ab, wenn es um die Betonung der Augen ging, sondern es kamen entweder pflanzliche Fasern oder Farbe, wie zum Beispiel auch Henna zum Einsatz. Bis heute ist die Mascara um ein Vielfaches moderner, leichter anzuwenden und auch hochwertiger geworden und die Forschung ist auch jetzt noch bestrebt, immer neue Veränderungen und Verbesserungen an der Wimperntusche vorzunehmen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um Mascara

Aktuelle Statistiken belegen, dass etwa 90 Prozent der Frauen hierzulande Mascara verwenden. Fakt ist auch, dass etwa vier Prozent der Männer gerne auch mal zur Wimperntusche greifen. Tendenz: steigend. Neueste Erkenntnisse belegen in diesem Zusammenhang allerdings auch, dass es weit mehr als 60 Prozent der Mascara-Nutzer sind, die empfindliche Augen haben und die sich demnach gerne für den Kauf spezieller Wimperntusche-Erzeugnisse entscheiden. Je höher diesbezüglich der pflegerische Faktor, desto geringer ist das Risiko, dass die Augen nach dem Auftragen der Mascara zu tränen beginnen. Grundsätzlich entscheiden sich hierzulande, wenn man den neuen Statistiken Glauben schenken kann, rund 40 Prozent aller 14jährigen Mädchen für die Verwendung von Mascara. Und auch hier ist die Tendenz stetig steigend.

Eine Entwicklung, die für sich spricht

An sich ist dieser Positivtrend nicht weiter verwunderlich, denn wie sich immer wieder zeigt, unterliegt auch die Entwicklung der Mascara-Produkte ständigen Verbesserungen. Wimperntusche in schwarzer und brauner Farbe ist besonders beliebt bei den Verbrauchern, wobei sich auch dieser Trend an einen weiteren anlehnt: Der natürliche Look ist nach wie vor absolut angesagt, sodass männliche wie auch weibliche Kunden gerne zu den natürlichen Farbtönen greifen.

Wissenswert ist im Übrigen, dass man keineswegs sonderlich tief in die Tasche greifen muss, wenn man sich hochwertige Mascara wünscht. So sind moderne, pflegende und lang haltbare Produkte dieser Kategorie oft bereits für unter 10 Euro zu haben.

Sicherlich sind auf der preislichen Skala nach oben hin so gut wie keine Grenzen gesetzt, und es ist durchaus möglich, dass Wimperntusche renommierter Anbieter mit einem Kaufpreis von rund 50 Euro zu Buche schlägt. Wie viel man jedoch für Mascara ausgibt, liegt stets im Ermessen des Kunden.

Trends im Bereich Mascara

Mascara von AstorAktuell besonders gefragt ist Mascara, die sich nicht nur dadurch auszeichnet, dass sie besonders lange auf den Wimpern hält, sondern dass sie vielmehr durch ihre besonderen pflegenden Eigenschaften überzeugt. So beinhaltet moderne Mascara heute längst nicht mehr nur ein hohes Maß an Farbe in den unterschiedlichsten Nuancierungen, sondern vielmehr sind auch wertvolle Vitamine und Mineralien enthalten. Diese sollen die Stabilität der Wimpernhärchen unterstützen und insgesamt für eine gesündere Beschaffenheit des Wimpernkranzes sorgen. Farblose Mascara ist ebenfalls im Trend, wobei in diesen Produkten der Anteil der pflegenden Inhaltsstoffe ganz besonders hoch ist. Diese Mascara wird genauso aufgetragen, wie man es von der klassischen Wimperntusche kennt: Das mit der pflegenden Lösung bereits benetzte Bürstchen wird aus der Umhüllung gezogen und sodann gleichmäßig auf den Wimpernhärchen verteilt. Im Zuge dessen werden die Wimpern nicht nur mit nährenden und feuchtigkeitsspendenden Stoffen versorgt, sondern vielmehr gelingt es durch die spezifische Beschaffenheit der Bürstchen obendrein, den Wimpern zusätzlichen Schwung zu verleihen – für einen intensiveren Blick.

Mit Mascara individuelle Beauty-Highlights hervorheben

Wimperntusche, die zugleich einen speziell konzipierten Kajalstift beinhaltet, um damit nach Belieben einen Lidstrich zu zaubern, erfreuen sich seit Neuestem einer ebenso großen Beliebtheit. Während sich am einen Ende der Wimperntusche, wie gewohnt, das Bürstchen befindet, ist am gegenüberliegenden Ende der Kajalstift integriert, der ebenfalls nach dem Abziehen des Deckelchens zum Einsatz kommen kann. Auf diese Weise schlägt die Verbraucherin mit nur einem Produkt buchstäblich zwei Fliegen mit einer Klappe: Nicht nur die Wimpern können sich mit dieser Produktinnovation herrlich in Form bringen lassen und der Blick durch die Farbe zusätzlich an Intensität zunehmen, sondern durch den Lidstrich wird das Augenmake-up noch erlesener und noch stylischer. Gekonnt Akzente setzen – so lautet heute das Motto unter den anspruchsvollen Verbrauchern.

Nützliches Zubehör

  • Wimpernzange

Wenn die Wimpern wirklich perfekt werden sollen, um überdies zu gewährleisten, dass die Wimperntusche noch gleichmäßiger und stilvoller wirkt, bietet sich die Verwendung einer Wimpernzange an. Diese kommt idealerweise bereits vor dem Auftragen der Mascara zum Einsatz. Sicherlich mutet die Wimpernzange auf den ersten Blick ein wenig „befremdlich“ an, jedoch ist der optische Effekt, der sich mit einem solchen Gerät erzielen lässt, durchaus bemerkenswert. Außerdem bedarf es nicht viel Übung, um den Wimpern mit diesem praktischen Helferlein den nötigen Schwung zu verleihen. Wenn durch die geschickte Anwendung der Wimpernzange sodann die einzelnen Wimpernhärchen in Form gebracht sind, ist das Auftragen der Mascara noch einfacher, und Ihr Blick wirkt noch intensiver.

  • Spiegel

Meist ist ein Spiegel im Produktumfang einer Wimperntusche enthalten. Diese befindet sich in der Regel direkt auf der Außenhülle des Produktes, wobei er sich durch seine praktische rechteckige Formgebung auszeichnet. Damit haben Sie Ihre Augen buchstäblich voll im Blick und haben es somit leichter, das Ergebnis nach dem Auftragen der Tusche zu begutachten.

Sofern nicht bereits ein kleiner Spiegel am Produkt vorhanden ist, bietet sich der Kauf eines kleinen Hand- oder Taschenspiegels unbedingt an.

Ein solcher separater Spiegel bietet im Übrigen den entscheidenden Vorteil, dass Sie schon während des Auftragens der Wimperntusche explizit kontrollieren können, ob das Schminken gleichmäßig erfolgt oder ob es gegebenenfalls an der einen oder anderen Stelle noch einen Nachbesserungsbedarf gibt.

  • Wimpernserum

Viele Verbraucher entscheiden sich aus Kostengründen für den Kauf besonders günstiger Mascara-Erzeugnisse. Diese Produkte sind, wie auch in unseren Produktberichten ersichtlich ist, meist sehr reich an Farbpigmenten sowie an Substanzen unterschiedlicher Art, jedoch mangelt es mitunter an Pflegestoffen, die die Stabilität der Wimpernhärchen unterstützen. Daher empfiehlt sich vor dem Auftragen der Mascara die Anwendung eines Wimpernserums, das in seiner Optik meist der von klassischer Mascara ähnlich ist. So muss man auch hier lediglich das Bürstchen mit der pflegenden, vitaminhaltigen Lotion aus dem handlichen Behältnis ziehen, um die Lösung dann mit kleinen Bürstenstrichen auf die einzelnen Härchen am Wimpernkranz aufzutragen.

Alternativen zur Mascara

Mit Mascara ist es besonders einfach, die Schönheit der Augen zu betonen, die Wimpern in Form zu bringen und den Blick im Zuge dessen zu intensivieren. Gesetzt den Fall, dass – aus welchen Gründen auch immer – gerade keine Wimperntusche zur Verfügung steht, bieten sich folgende Alternativen zur Mascara an:

Künstliche Wimpern an AugeKünstliche Wimpern

Künstliche Wimpern sind seit jeher voll im Trend. Sicherlich sind falsche Wimpern nicht unbedingt etwas, um Tag für Tag getragen zu werden, denn Fakt ist, dass der Kleber, mit dem die einzelnen „Härchen“ aufgetragen werden, durchaus von Nachteil für die empfindliche Haut im Lidbereich sein kann. Wenn Sie jedoch auf einer Party einen bleibenden Eindruck hinterlassen und buchstäblich „schöne Augen machen“ wollen, sind künstliche Wimpern ein Highlight, das sich wahrlich sehen lassen kann.

Lidstrich

Ein Lidstrich, sofern er gekonnt und gleichmäßig aufgetragen ist, wirkt stets aufregend und verleiht den Augen einen besonderen Blick. Wenngleich für das Auftragen ein wenig Übung erforderlich ist, erfreut sich der Lidstrich – auch als Alternative zur Wimperntusche – einer großen Beliebtheit. Dabei ist er nicht nur gern gesehen bei Frauen, die sich im Retro-Style oder im Stil der 1950er Jahre schminken möchten, sondern vielmehr eignet sich der gerade und formvollendet geschwungene Kajalstift auf dem oberen oder unteren Augenlid hervorragend, um Ihren Blick noch intensiver und tiefer erscheinen zu lassen.

Wimpernserum

Ein pflegendes Serum, das auf die Wimpernhärchen aufgetragen wird, ist zwar in der Regel farblos und daher nicht vornehmlich als „dekorative Kosmetik“ zu bezeichnen. Jedoch tragen moderne Produkte dieser Kategorie auch mit Blick auf die Beschaffenheit des Applikatorbürstchens dazu bei, dass Ihre Wimpern schön geschwungen werden und Sie in Folge dessen von einem schönen, offenen Blick profitieren. Ganz nebenbei bietet ein Wimpernserum folglich die Möglichkeit, sich im angesagten Nude-Look zu präsentieren.

Weiterführende Links und Quellen

1) http://www.utopia.de/magazin/naturkosmetik-bio-mascara

2) http://www.meinelinse.de/Eye-Care-Mascara-Parf%C3%BCmfrei

3) http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Wimperntusche-transparent-Ismeg-2845612.html

4) http://wimpernverlängern.de/

5) http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Anatomie/Wimpern/Artikel/

6) https://de.wiktionary.org/wiki/Mascara

7) http://www.maedchen.de/artikel/mascara-auftragen-so-machst-du-s-richtig-343393.html

8) http://missionbeauty.de/tipps-tricks/tagliches-schminken-abschminken-semi-permanente-mascara/

9) https://www.youtube.com/watch?v=Ahd3Q4cPB70

10) http://www.brigitte.de/beauty/make-up/wimpern-tuschen-1113571/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (901 Bewertungen. Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...