Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Kesper 68000 Brotkasten

Moderne Brotkästen sind aus verschiedenen Materialien und auch in der Form rund, eckig, oval oder länglich. Einige mögen den rustikalen Stil eines Brottopfes, andere mögen die an die Backwaren gut angepasste Holzversion wie der „Kesper 68000 Brotkasten“, der über einen Rollmechanismus aufgeschoben werden kann, sehr robust und groß ist. Für die Lagerung von Brot eignet sich das bruchfeste und hygienische Material bestens. Das Modell ist vielseitig einsetzbar und auch für die Gastronomie geeignet.

Sicher & günstig für 21,03 Euro auf Amazon bestellen!
Platz 9
Brotkasten
2,2 (SEHR GUT)
03/17
Aktuelles Angebot
ab 21,03 €

Listenpreis 34,99 €
Sie sparen 13,96 €
Kundenbewertung
2.5 von 5 Sternen
bei 4
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Maße: 39 x 25 x 18 cm
  • Gewicht: 2,3 Kg
  • Material: Holz
Zurück zur Vergleichstabelle
Brotkasten Vergleich

Vorteile

  • leicht zu reinigen und
  • zeichnet sich durch seine Spülmaschineneignung aus
  • bruchfest, hygienisch und hitzebeständig bis 70°C
Nachteile
  • Verarbeitung

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Ware wurde zuverlässig und schnell durch den Anbieter verschickt. Der Brotkasten kam in einem einigermaßen stabilen Karton, war selbst sehr robust und gut gepolstert verpackt. Mängel oder Beschädigungen waren nicht festzustellen. Das Modell war bereits zusammengesetzt und konnte nach einer kurzen Reinigung sofort zum Einsatz kommen.

Angaben zum Hersteller

Der Anbieter „Kesper“ vermarktet ein breites Sortiment an Korbwaren, Kleinmöbel, Haushaltswaren und Kleiderbügel. Die Fertigung wird mit Naturmaterialien umgesetzt, so dass die Produkte ökologisch, hygienisch und klassisch im Design sind. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Willingen in Hessen, wurde als Familienkonzern 1902 gegründet und steht auch mit einem guten Kundenservice zur Verfügung. Neben hochwertigen Brotboxen und Kästen gibt es speziell dicke Schneidebretter, z. B. aus hochwertigem Olivenholz oder Bambus.

Maße, Fassungsvermögen und Gewicht

Trotz des eher klobig klassischen Designs war der Brotkasten nicht allzu groß und damit sehr platzsparend. Er war 39 Zentimeter lang, 25 Zentimeter breit und hatte eine Höhe von 18 Zentimeter. Das Gewicht betrug 2,3 Kilogramm.

In dieses Format passte einiges an Inhalt, darunter Brot, Gebäck, Brötchen, Toast und Baguettes. Der Hersteller erwähnte zwar, dass der Kasten spülmaschinengeeignet war, von einer solchen Reinigung ist allerdings eher abzuraten.

Design, Aufbau, Farbe und Material

Der Brotkasten besaß eine hölzerne und naturidentische Optik, war rechteckig und mit einem Rolldeckel versehen, der sich hochschieben ließ. Das Modell war einigermaßen standfest, konnte vielseitig abgestellt und verwendet werden. Die Materialien boten die benötigte Atmungsaktivität, die zusätzlich durch die winzigen Rillen im Rolldeckel erzielt wurde. Gebaut war der Brotkasten aus Buchenholz, damit sehr bruchfest und sogar hitzebeständig. Das Abstellen neben dem Herd war kein Problem.

Deckel, Zubehör und Besonderheiten

Der Holzdeckel wurde von unten nach oben hochgeschoben und bot dann einen großen Innenraum mit ausreichend Platz für Brot und Backwaren. Das klassische Design passte zu der Lagerung, war dabei auch in den Materialien hygienisch und unbelastet. Etwas störend war die Verarbeitung, die teilweise nicht allzu sauber erfolgt war.

Kleinere Risse oder unebene Flächen waren die Folge. Auch der Deckel konnte beim Hochschieben steckenbleiben.

Eignung und Einsatzmöglichkeiten

Der Brotkasten war schön platzsparend, sorgte aber für eine Lagerung mehrerer Brote oder einem normalen Toastbrot und Brötchen. Er bestand aus Holz und sollte an einem trockenen Ort aufgebaut werden, z. B. einer Küchenablage, auf einem Tisch oder Fensterbrett. Der Hersteller empfahl auch eine Nutzung im Gastronomiebereich. Der Test zeigte, dass es sich um ein hygienisch bruchsicheres Modell handelte.

– Immer frisches Brot zu Hause – der Brotkasten in der Nutzung und Anwendung –

Zusammenbau und Abstellmöglichkeit

Trotz der etwas unsauberen Verarbeitung war das Modell bereits bei der Lieferung komplett zusammengesetzt und konnte aufgestellt werden. Empfehlenswert war das Nachschleifen der wenigen rauen Stellen, um die Fläche glatter zu bekommen. Das Holz war hell, feinmaserig und nicht lackiert.Auch die Lamellen des Rolldeckels waren im Test teilweise etwas uneben oder ungleichmäßig. Das konnte dazu führen, dass sich der Deckel nur mit Kraftaufwand hochschieben ließ. An sich war das Öffnen eher schwergängig. Gut war dagegen der Stand der Box. Die Oberfläche konnte leider nicht als Ablage benutzt werden. Der Brotkasten musste daher frei im Raum aufgestellt werden.

Bester Preis: statt EUR 34,99 jetzt für nur EUR 21,03 Euro auf Amazon.de
13,96% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Lagerung, Luftzirkulation und Frischeeffekt

Was wiederum klare Pluspunkte für den „Kesper 68000 Brotkasten“ waren, blieb die Funktionalität. Das hochwertige Holz und die Lamellen des Rolldeckels sorgten für eine ausreichende Luftzirkulation, das Brot blieb länger frisch und schimmelte nicht.

Backwaren konnten in einer Papiertüte oder besser ohne alles in den Brotkasten gelegt werden. Auch geschnittene Brotscheiben oder Toast bewahrten ihr Aroma und den vollen Geschmack.

Handhabung und Verschluss

Kesper 68000 BrotkastenOptisch war der Rolldeckel durchaus ein Highlight im Test und Vergleich. Wenn das Modell etwas nachgearbeitet wurde, war auch das Hochschieben einfacher. Der Deckel klemmte weniger, wenn der Vorgang vorsichtig umgesetzt wurde. Schön waren der Verschluss des Brotkastens und die gute Absorption der Feuchtigkeit. Dafür sorgten das Material aus Holz und die Luftschlitze im Rolldeckel. Dass Brot immer Feuchtigkeit bildete, lag an der Stärke und die enthaltene Flüssigkeit, die nach dem Backen und bei der Lagerung dann an die Oberfläche trat. Trotz dass das Brot im Kasten frischer blieb, verlor sich das Knusprige des Randes leicht. Ähnliche Tendenzen zeigten auch Weißbrote, Brötchen und Baguettes.

Pflege und Reinigung

Der Holzkasten konnte ganz einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt, innen ausgeschüttet werden, wofür der Deckel hochgerollt wurde, oder mit etwas Essigwasser behandelt werden.

Für die Spülmaschine war der Brotkasten weniger geeignet, obwohl er sehr resistent und pflegeleicht war. Er bestand aus Holz und hatte auch nicht die geeigneten Maße für eine solche Reinigung.

Fazit

Der sehr günstige Preis für den „Kesper 68000 Brotkasten“ zeigt sich leider auch in der Verarbeitung des Modells, die teilweise sehr unsauber erfolgt ist und die Anwendung etwas erschweren. Das betrifft weniger den Stand des Kastens, der stabil ist, als das Hochrollen des Deckels, der dann etwas klemmen kann und Feingefühl benötigt. Die Frischhaltung von Brot und Backwaren klappt dagegen ausgezeichnet, weshalb das Modell dennoch im Test und Vergleich punkten konnte. Brot kann mehrere Tage gelagert werden. Eine Schimmelbildung findet nicht statt.

Brotkasten jetzt auf Amazon ansehen!