Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Römertopf 2 810 04 Brottopf

Um Brot und Backwaren frisch aufzubewahren, ist die Anschaffung eines Brotkastens eine gute Idee. Diese Modelle bieten eine längere Frische und verhindern Schimmelbildung oder die schnelle Austrocknung der Backwaren.

Sicher & günstig für 49,89 Euro auf Amazon bestellen!
Platz 2
Brotkasten
1,1 (SEHR GUT)
03/17
Aktuelles Angebot
ab 49,89 €

Listenpreis 62,95 €
Sie sparen 13,06 €
Kundenbewertung
4.7 von 5 Sternen
bei 135
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Maße: 44 x 26 x 19,5 cm
  • Gewicht: 4,6 Kg
  • Material: Glas
Zurück zur Vergleichstabelle
Brotkasten Vergleich

Vorteile

  • spülmaschinengeeignet
  • Deckel mit Knauf für das einfache Öffnen und Verschließen
  • Keramik
Nachteile
  • Keine

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Wenn von einem Römertopf die Rede ist, denken viele Menschen, dass mit dem Modell auch gebacken werden kann. Der Brottopf ist aber ausschließlich für die Lagerung von Brot geeignet, nicht für das Backen selbst, auch wenn die Materialien feuerfest und stabil sind. Die Bestellung klappte unkompliziert, die Lieferung erfolgte pünktlich und im vom Hersteller angegebenen Zeitraum. Angeboten wurden von „Römertopf“ ein ovales und ein rundes Exemplar, wobei letzteres etwas kleiner und platzsparender war, nur einen Durchmesser von 30 Zentimeter hatte.

Die ovale Variante wurde in hochwertiger Verpackung ausgeliefert, befand sich im Originalkarton, war gepolstert und verschweißt und völlig unbeschädigt. Im Lieferumfang waren ein Topf, ein Deckel und eine kurze Gebrauchsanweisung enthalten.

Angaben zum Hersteller

Das traditionelle Unternehmen „Römertopf“ wurde 1967 als Keramikfabrik gegründet und stellt seine Artikel und Produkte in Deutschland her. Der Leitspruch lautet „Ideen für die natürliche Küche“, so dass das Angebot Töpfe und Küchenutensilien umfasst, die natürliche Materialien bereithalten, um das Aroma zu bewahren und eine geruchs- und geschmacksneutrale Lagerung der Lebensmittel zu gewährleisten. „Römertopf“ ist gleichzeitig eine eingetragene Marke und steht für Design und Qualität.

Maße, Fassungsvermögen und Gewicht

Bei dem „Römertopf 2 810 04 Brottopf“ handelte es sich um ein Modell aus atmungsaktivem Material mit drei Luftlöchern an der Seite für eine bessere und sehr einfache Luftzirkulation. Innen war genügend Platz für mehrere Brote und Backwaren.

Der Topf war relativ schwer, wog 4,6 Kilogramm und benötigte für das Abstellen und Lagern auch etwas mehr Platz. Die Maße betrugen 44 xx 26 x 19,5 Zentimeter. Das Modell war wuchtig, oval und glasiert.

Design, Aufbau, Farbe und Material

Das Modell war fein verarbeitet, sah optisch sehr ansprechend aus und bot ein klassisch traditionelles und schlichtes Design.

Der Brottopf war oval geformt, besaß einen Deckel mit Knauf für das einfache Öffnen und Verschließen, war weißfarbig mit einer etwas dunkleren Umrandung der Öffnung. Er bestand aus Keramik und war innen glasiert.

Deckel, Zubehör und Besonderheiten

Neben dem Brotkasten war auch der Deckel mit Luftlöchern versehen, um die bessere Zirkulation der Luft zu gewährleisten und Schimmelbildung zu vermeiden. Der „Römertopf Brottopf“ war stabil, robust und auch für die Spülmaschine geeignet. Meistens genügte es, den Innenraum auszuwischen. Dieser war geruchs- und geschmacksneutral. Bei einer längeren Lagerung der Backwaren war im Test kein unangenehmer oder schimmliger Geruch festzustellen. Das Brot konnte ohne Papiertüte im Brottopf gelagert werden.

Das Modell eignete sich auch bestens für Menschen, die ihr Brot selber backen, z. B. mit einer Brotbackmaschine.

Eignung und Einsatzmöglichkeiten

Der Brottopf bot genügend Platz für die Lagerung vieler Backwaren. Mehrere Brote, Brötchen oder Brotstangen konnten nebeneinander hineingelegt werden. Tüten oder andere Behälter waren nicht notwendig.

Der Topf konnte durch das Material auch anderweitig benutzt werden, war durch die Luftlöcher in der Seite und den atmungsaktiven Deckel allerdings gerade für die Brotaufbewahrung gedacht und in dieser Funktion am effizientesten.

– Immer frisches Brot zu Hause – der Brotkasten in der Nutzung und Anwendung –

Zusammenbau und Abstellmöglichkeit

Der etwas größere und ovale Brottopf konnte auf Ablagen, auf dem Tisch, auf dem Fensterbrett oder im Regal aufgestellt werden. Für die Nutzung musste das Modell nur gut mit dem Deckel verschlossen werden und gewährte auch in feuchteren Räumen die trockene Lagerung von Brot, das dadurch nicht schimmelte. Selbst wenn das Brot bereits in Scheiben geschnitten war, bewahrte es seine Frische. Optisch machte sich das Modell sehr gut in modernen Küchen oder in Räumen im Landhausstil, passte zum rustikalen oder schicken Ambiente.

Bester Preis: statt EUR 62,95 jetzt für nur EUR 49,89 Euro auf Amazon.de
13,06% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Lagerung und Frischeeffekt

Die Luftzirkulation erwies sich im Test und Vergleich als optimal für die Lagerung und Aufbewahrung verschiedenster Backwaren. Deckel und Seiten waren mit Luftlöchern versehen, das Material aus Keramik sehr beständig. Das Brot konnte ohne Tüte gelagert werden, sogar geschnitten frisch bewahrt bleiben. Dazu schmeckte es besser und bewahrte das Aroma etwas länger.

Im Vergleich zu Modellen aus Kunststoff oder Holz bot der „Römertopf 2 810 04 Brottopf“ klare Vorteile und eine bessere und längere Lagerung. Gleichzeitig besaß er ein gutes und großes Fassungsvermögen, wobei auch die ovale Form praktisch war, gerade für das Hineinlegen von Brot.

Handhabung und Verschluss

Das Gewicht von knapp 5 Kilogramm erlaubte zum einen den sehr stabilen Stand, war aber im Test auch beim Transport des Brottopfes deutlich zu spüren. Dafür saß der Deckel dann sehr dicht auf und verhinderte, dass das Brot schimmlig wurde oder austrocknete. Das war über mehrere Tage hinweg möglich, während die Backwaren weiterhin frisch blieben. Für große Familien, die auch sonntags nicht auf frische Brötchen am Frühstückstisch verzichten möchten, gewährleistete dieses Modell den gewünschten frischen Geschmack.

Pflege und Reinigung

Dadurch, dass der Brottopf aus Keramik bestand und innen eine Glasur aufwies, war er sehr einfach zu reinigen, konnte sogar bei Bedarf in die Spülmaschine gestellt werden.

Meistens war das jedoch gar nicht notwendig. Nach etwa 2 Wochen sollte das Modell einfach kurz ausgewischt und gelüftet werden.
Die Aufbewahrung von Brot zeigte dann keinen Aromaverlust, keine unangenehmen Gerüche oder geschmackliche Veränderungen.

Fazit

Ein ganzes Brot lässt sich schwierig an einem Tag verzehren, muss dann gelagert werden. Viele erhoffen sich durch die kühle Aufbewahrung im Kühlschrank den gewünschten Frischeeffekt. Damit gewinnt man ein oder zwei Tage, muss aber auch Geschmackseinbußen in Kauf nehmen oder das Brot wieder aufbacken. Hier zeigt der Vergleich, dass der „Römertopf 2 810 04 Brottopf“ die bessere Wahl ist. Er gewinnt auch gegenüber Modellen aus Kunststoff oder Holz, besteht aus Keramik und ist atmungsaktiv. Das Brot wird so lange frisch gehalten und kann nicht schimmeln. Der Brottopf ist damit die beste Alternative zum Brotkasten.

Brotkasten jetzt auf Amazon ansehen!