Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Raclette Header

Raclette mit heißem Stein von Eifa im Test

Das Raclette mit heißem Stein von Eifa belegt den zehnten Platz in unserer TestreiheSeit einiger Zeit bietet das kleine Unternehmen Eifa einen eigenen Raclette-Grill an, den acht Personen zur gleichen Zeit nutzen können.

Es handelt sich um ein Gerät, das mit einem heißen Stein ausgestattet ist. Auf dieser Oberfläche können Lebensmittel ganz besonders schonend und natürlich gegrillt werden.

Wir haben das Gerät ausführlich geprüft. Wahrend unseres Praxistest fertigten wir zahlreiche Raclette-Gerichte.

Wir testeten außerdem die Grillfläche. In unserem Produktbericht erfahren Sie, ob das Gerät für einen geselligen Raclette-Abend geeignet ist.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!
10. Platz
Raclette
3,5 (befriedigend)
2/14
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
4.2 von 5 Sternen
bei 13
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!

Funktionsübersicht

  • Größe: 19,5 x 23,3 cm
  • Leistung: 1300 Watt
  • Beschichtung: Antihaft
Zurück zur Vergleichstabelle
Raclette Test 2017
Vorteile
  • Leichte Bedienung
  • Stufenlose Temperaturregelung
  • Wärmeisolierte Griffe
  • Gerippte Grillfläche
  • 8 Pfännchen im Lieferumfang
  • 8 Schaber im Lieferumfang
  • Aufbewahrung für ungenutzte Pfännchen
  • Gummifüße für sicheren Stand
  • Niedriger Anschaffungspreis
Nachteile
  • Nicht spülmaschinenfest
  • Pfännchen nicht vollen allen Seiten erreichbar
  • Grillfläche relativ klein
  • Pfännchen werden nicht gleichmäßig erhitzt
  • Aufwendige Reinigung
  • Geringe Hitze
  • Keine Rezeptvorschläge im Lieferumfang
Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Raclette-Grills Test 2017:
Zum Raclette-Grills Test 2017

Verpackung und Lieferung

Das Raclette mit heißem Stein von Eifa wird in einer relativ soliden Verpackung geliefert, die sehr leicht ist. Schließlich wiegt die gesamte Umhüllung nur 2,8 Kilogramm. Der Großteil des Gewichts entsteht durch das Raclette-Gerät. In der Verpackung wurden außerdem acht Pfannen verstaut. Dort finden sich auch die Grillplatten, die auf das Gerät aufgesetzt werden.

Zum Lieferumfang gehören zudem acht Holzspatel, die der Entnahme der Naturalien dienen, die sich in der Pfanne befinden. Alle Gerätefunktionen werden in der deutschsprachigen Anleitung erläutert, die dem Eifa-Gerät beiliegt. Dort finden sich außerdem die üblichen Sicherheitshinweise, die der Benutzer allerdings beherzigen sollte.

Die Bedienungsinstruktionen informieren den Benutzer zudem über die Reinigung des Gerätes. Nach der Lektüre der kurzen Anleitung dürfte das Gerät auch von Laien verwendet werden können, die bisher noch kein Raclette-Gerät genutzt haben. Allerdings benötigen gerade Laien Rezeptvorschläge. Leider hat der Hersteller auf die Beigabe einer Rezeptsammlung verzichtet.

In den Anleitungen von anderen Raclette-Grills, die wir ebenfalls getestet haben, finden sich schmackhafte Rezeptvorschläge, mit denen delikate Raclette-Variationen umgesetzt werden können. So finden sich in der Bedienungsanleitung des Rommelsbacher RCC 1500 Fashion Raclettes findet einige ausgefallene Rezeptideen.

Das Design des Gerätes

Optisch unterscheidet sich das heißem Stein von Eifa von anderen Geräten, die in der günstigsten Preisklasse erhältlich sind. Es weist eine rechteckige Form auf. Das Gehäuse steht auf vier kleinen Füßen, die für sicheren Stand sorgen sollen. Während unseres Praxistests des Eifa-Gerätes offenbarte sich, dass das Raclette auf ebenen Oberflächen stabil steht.

Die vier Füße kommen aus der schwarzen Kunststoffumhüllung hervor. Die solide Umhüllung weist geschwungene Formen auf, die für ein wenig optische Auflockerung sorgen. Dort wurde der einzige Knopf positioniert, mit dem das Gerät bedient wird. Der Raclette-Grill verfügt über zwei Ebenen. In einem Bereich werden die Pfannen werden des Raclettierens abgestellt.

Die Ebene wurde aus silbernen Metall gefertigt. Darüber befinden sich die Edelstahl-Heizstäbe, die allerdings nicht sichtbar sind, weil sie von der den Grillplatte umschlossen werden, die oberhalb der Stäbe angebracht wird.

Fakten zum Raclette-Gerät

Das Raclette mit heißem Stein von Eifa erbringt eine maximale Leistung von 1300 Watt. Damit bietet das Gerät nicht die Energie, die andere Geräte entfalten. So verfügt der bereits erwähnte Vergleichssieger des renommierten Küchengeräteherstellers Rommelsbacher, das RCC 1500 Fashion Raclette, über eine maximale Leistung von 1500 Watt.

Das Steba RC 3 plus Gourmet Raclette, das bei unserer Testreihe den dritten Platz erreichte, generiert immerhin 1450 Watt Leistung. Mit diesen Geräten kann das Raclette von Eifa nicht mithalten.

Die geringere Leistung führt zur geringeren Hitze. Das Raclette mit heißem Stein von Eifa wird nicht so heiß wie andere Geräte, die wir gleichsam prüften.

Die Handhabung des Gerätes

Der Benutzer kann mit dem Raclette mit heißem Stein von Eifa auf verschiedene Weise grillen. Schließlich wird das Gerät mit zwei verschieden Grillsteinen ausgeliefert. Es handelt sich einerseits um eine Naturstein-Platte, andererseits verfügt das Gerät über eine Aluminium Platte. Beide Grillkomponenten weisen die gleiche Größe auf. Sie sind 19,5 Zentimeter breit und 23,3 Zentimeter lang.

Bei unserem Praxistest des Eifa-Gerätes offenbarte sich, dass sich beide Flächen zum Grillen eignen. Beim Grillen auf dem Naturstein wird kein Öl benötigt. So bleibt der ursprüngliche Geschmack der gegrillten Lebensmittel erhalten. Dabei besteht nur wenig Gefahr, dass die Naturalien anbrennen. Sie lassen sich nach Belieben wenden. Die kleinen Raclette-Pfannen sind gut zu handhaben.

Die Griffe werden nach einiger Zeit leider recht heiß. Der Benutzer muss hier vorsichtig zugreifen, weil die Pfannengriffe keinen Hitzeisolierungen besitzen. Der Komfort wird durch das Design etwas eingeschränkt. Schließlich sind die Pfannen nur von der Vorder- und der Rückseite gut zu erreichen. Diejenigen, die am falschen Platz sitzen, bereitet die Entnahme der Pfannen einige Mühe.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
[/box]

Zarter Käse und feines Grillgut

Mit dem Raclette mit heißem Stein von Eifa lassen sich delikate Raclette-Gerichte zaubern, die durchaus schmecken. Allerdings vergeht einige Zeit, bis das Gerät die gewünschte Hitze erreicht hat. Für die Erhitzung des Natursteins müssen mindestens 30 Minuten eingeplant werden. Bei unserem Praxistest brauchten wir sogar noch mehr Zeit, bis delikate Grillergebnisse möglich waren.

Wer Zeit und Energie sparen möchte, kann den entnehmbaren Stein allerdings auch im Backofen erhitzen.

Bei unserem Test grillten wir Fleisch, Fisch und Gemüse. So erhitzten wir schmackhafte Scampi, die auf dem Stein besonders zart wurden. Wir versuchten uns auch an kleinen Champignons. So konnten wir eine schmackhafte Gemüsebeilage herstellen, die das Essen bereicherte.

Leider ist die Grillfläche relativ klein. Mit einem Steak ist die Platte gefüllt. Beim Raclettieren waren ansprechende Ergebnisse möglich. Dabei muss sich der Benutzer gedulden. Schließlich vergehen viele Minuten, bis die Pfannen entnommen werden können. Dann sind die Käsestückchen zu einer Masse zerschmolzen, die durchaus schmecken.

Bei unserem Praxistest des Raclettes mit heißem Stein von Eifa zeigte sich allerdings, dass nicht alle Pfannen die gleiche Hitze abbekommen. So ist der Käse in manchen Pfannen bereits gratiniert, während in anderen Pfannen noch Käsestücke erkennbar sind.

Die Reinigung des Raclettes

Nach einem geselligen Grill- und Raclette-Abend sollte das Gerät möglichst zeitnah gereinigt werden. In der Regel reicht etwas Wasser aus. Manchmal müssen einige Gerätekomponenten allerdings einige Zeit einweichen. Die Reinigung der metallenen Grillfläche ist relativ umständlich. Der Benutzer benötigt viel Zeit um die Grillreste zu beseitigen.

Das Gerät darf lediglich mit einem feuchten Lappen gereinigt werden. Wenn die Verschmutzungen nicht allzu groß sind, ist diese Reinigungsarbeit relativ schnell durchgeführt. Trotzdem dauern die Reinigungsarbeiten länger als bei anderen Geräten, die wir ebenfalls getestet haben.

Fazit: Kleines Gerät für kleinere Gruppen

Für mehr als vier Personen ist das Raclette mit heißem Stein von Eifa eigentlich nicht geeignet. Die besonderen Formen erschweren es den Personen, die ungünstig sitzen, das Gerät zu benutzen. Auf den kleinen Grillflächen gelingen delikate Gerichte. Leider reicht der Platz nur für einzelnes Grillgut aus. Es dauert relativ lange, bis der Naturgrillstein aufgeheizt ist.

Käse lässt sich während des Raclettierens gut verschmelzen. Die anschließende Reinigung verschlingt allerdings viel Zeit. Daher erreicht das Raclette mit heißem Stein von Eifa, bei unserer Testreihe von verschieden Raclette-Grill Kombinationen, nur den zehnten und damit letzten Platz.

Eifa Raclette jetzt auf Amazon ansehen!
Seit einiger Zeit bietet das kleine Unternehmen Eifa einen eigenen Raclette-Grill an, den acht Personen zur gleichen Zeit nutzen können. Es handelt sich um ein Gerät, das mit einem heißen Stein ausgestattet ist. Auf dieser Oberfläche können Lebensmittel ganz besonders schonend und natürlich gegrillt werden. Wir haben das Gerät ausführlich geprüft. Wahrend unseres Praxistest fertigten wir zahlreiche Raclette-Gerichte. Wir testeten außerdem die Grillfläche. In unserem Produktbericht erfahren Sie, ob das Gerät für einen geselligen Raclette-Abend geeignet ist. …

Vergleichsergebnis

Verarbeitung
Handhabung & Komfort
Schmelz-Ergebnis
Preis-/ Leistung

10. Platz

Fazit: Die Anschaffung des Raclette mit heißem Stein von Eifa ist aufgrund der vielen Mängel nicht empfehlenswert.