Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Die BlackVue DR650S-1CH Single-GPS-Dashcam mit Full-HD, Wi-Fi- und Cloud-Anbindung als Vergleichssieger

Wenn Sie Verkehrsunfälle oder Parkplatzrempler von anderen Verkehrsteilnehmern nachweisen müssen, können Sie sich häufig nicht auf Zeugenaussagen verlassen. In diesem Fall kann eine Dashcam eine zuverlässige Hilfe darstellen.

Im Dashcam Vergleich 2017 beschäftigen wir uns mit den Kundenmeinungen zu verschiedenen Modellen und möchten herausfinden, ob diese zum Kauf empfohlen werden können. Nachfolgend möchten wir die Besonderheiten der BlackVue DR650S-1CH Single-GPS-Dashcam vorstellen.

1. Platz
Dascam
1,1 (sehr gut)
09/17
Aktuelles Angebot
ab 259,95 €

Kundenbewertung
4.2 von 5 Sternen
bei 173
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 422 g
  • Auflösung: FULL-HD 1920×1080@30fps; HD 1280×720@30fps
  • Speicher 64 GB
  • Weitwinkel 129°
  • Wifi-Konnektivität
Zurück zur Vergleichstabelle
Dashcam Vergleich 2017

Vorteile

  • Parkplatzüberwachung
  • App für Android & iPhone
  • Auswertungssoftware für Windows PC & Mac OS
  • mit G-Sensor

Nachteile

  • höheres Preissegment

Die BlackVue DR650S-1CH Single-GPS-Dashcam mit Full-HD, Wi-Fi- und Cloud-Anbindung

Hinter dem Label BlackVue verbirgt sich das gleichnamige koreanische Unternehmen mit Stammsitz in Seoul. Das 2007 erst gegründete Unternehmen gehört zu den führenden Herstellern von 1-Kanal- und 2-Kanal-Full-HD-Dashcams. Dank innovativer Weiterentwicklungen sind die aktuellen Geräte nicht nur mit einer Wifi-Konnektivität ausgestattet, sondern bieten dem Anwender die Möglichkeit, über eine Cloud direkt auf seine Filmdaten zugreifen zu können. So ermöglichen BlackVue Dashcams eine perfekte Fernüberwachung.

Im vorliegenden Beispiel geht es um die BlackVue DR650S-1CH, dessen Vor- und Nachteile hier näher beleuchtet werden sollen.

Lieferung und Verpackung

Geliefert wird die Dashcam in einer kompakten Kartonverpackung wie Kunden berichten. Auf der Aussenseite können Kunden sich schon vom Inhalt überzeugen. Die Verpackung macht einen hochwertigen Eindruck und bringt 422 g auf die Waage. Im Lieferumfang befinden sich laut den Kunden

  • die Frontkamera BlackVue DR650S-1CH Single-GPS-Dashcam,
  • ein 12 Volt Kfz-Ladekabel,
  • ein USB-Micro-SD-Kartenleser,
  • eine 64 GB Micro-SD-Speicherkarte,
  • 8 Kabelclips,
  • 2 Ersatzaufkleber und
  • eine ausführliche Bedienungsanleitung.

Die Inbetriebnahme der BlackVue DR650S-1CH Dashcam

Nach dem Auspacken werden die einzelnen Komponenten zunächst sortiert. Die eigentliche Dashcam sollte idealerweise hinter dem Spiegel an der Frontscheibe befestigt werden. Hierzu befindet sich oberhalb des zylindrischen Gehäuses eine Kunststoffplatte, auf der sich ein Klebepad befindet. Die Dashcam wird ganz einfach an die Frontscheibe geklebt.

Für die Stromversorgung und zum Aufladen des integrierten Akkus wird das Kfz-Ladekabel benötigt.
Das ausreichend lange Stromkabel kann über die mitgelieferten Kabelclips individuell und nahezu unsichtbar in der Fahrzeugfront bis zum Zigarettenanzünder verlegt werden wie Kunden berichten. Hervorzuheben ist in diesem Fall auch die bebilderte Einbauanleitung.

Bei der Ausrichtung der Dashcam kann es durchaus vorkommen, dass das Kameraobjektiv nicht nah genug an die Frontscheibe heranreicht. Bei Gegenlicht können Reflexionen die Aufnahme stören. Durch Einstecken der Stromverbindung in den Zigarettenanzünder wird der Kamera-Akku geladen und die Kamera erhält ihren Strom.

Da die BlackVue DR650S-1CH eine Wifi-Anbindung besitzt, können Sie die Kamera-App mit Ihrem Smartphone verbinden. Auf diese Weise lässt sich sofort der Liveview starten wie Kunden berichten. Insoweit ist die BlackVue-Dashcam für die erste Inbetriebnahme einsatzbereit.

Daten & Fakten

Bei der BlackVue DR650S-1CH handelt es sich um eine Einkanal-Dashcam mit einer Breite von 118,5 mm und einem Durchmesser von 36 mm. Das Kameragehäuse besteht aus hochwertigem, schwarzem Kunststoff und lässt sich aufgrund der kompakten Abmessungen sehr gut an der Windschutzscheibe befestigen. Hierzu besitzt die Kamera eine stabile Halterung mit einer Kunststoffplatte auf der Oberseite, auf der ein Klebepad befestigt ist wie Kunden berichten.

Die Dashcam verfügt über ein 2,4 MP Kamera, die mit einem Sony Exmor CMOS Sensor ausgestattet ist. Damit können Kunden Full-HD-Aufnahmen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei 30 fps aufnehmen. Ebenso steht aber auch der HD-Modus mit 1.280 x 720 Pixeln bei 30 fps zur Verfügung. Das Videoformat entspricht dem H.264 / MPEG-4-Standard, während das Audioformat dem AAC LC-Standard entspricht.

Damit die Kamera einen großen Bereich überwachen kann, beträg der Blickwinkel bzw. der Weitwinkelbereich 129 Grad. Die Kamera selbst ist mit einem 3-Achsen-G-Sensor ausgestattet. Dieser reagiert schon auf leichte G-Kräfte, wie zum Beispiel einem leichten Anstoß des Fahrzeuges, um danach die Parküberwachungsfunktion zu aktivieren wie Kunden berichten.

Die BlackVue DR650S-1CH ist auch mit einem integrierten GPS-Modul ausgestattet, um sowohl die gefahrene Route als auch die Geschwindigkeit zu protokollieren. Neben einem integrierten Mikrofon ist die Kamera auch mit einem Lautsprecher ausgestattet. Die Ereignisansagen können in deutscher Sprache erfolgen. Eine LED dient bei diesem Gerät als Statusleuchte.

Um auch ohne Fahrzeugstromversorgung betrieben zu werden, ist die Kamera mit einem Akku ausgestattet. Dieser versorgt das Gerät im Notfall mit dem nötigen Strom. In Verbindung mit dem optional erhältlichen Power Magic Pro Modul kann der Bewegungssensor und die sogenannten Impact-Detection automatisch in den Parkplatz-Überwachungsmodus umgeschaltet werden. Dabei schaltet die Kamera aus dem Stand-by-Modus sofort in den Aufzeichnungsmodus.

Zum Speichern verwendet die BlackVue DR650S-1CH eine 64 GB SD-Speicherkarte. Dank des mitgelieferten SD-Kartenlesers können Sie die Filmdaten auf Windows-Rechnern ab Windows XP sowie auf den gängigen Mac OS-Systemen auswerten. Vorteilhaft ist, dass die Dashcam auch eine Wlan-Verbindung nach 802,11 b/g/n aufbauen kann und somit die Videos live auf dem Smartphone angeschaut werden können. Die Wlan-Verbindung besitzt eine Reichweite von rund 10 Meter.

Ebenso lassen sich die Filmdaten direkt in eine Cloud übertragen und werden dadurch über das Internet weltweit verfügbar. Sie können zum Beispiel aus Ihrem Urlaub aus überwachen, ob Ihr Fahrzeug sicher vor der eigenen Haustür steht oder ob Ihr jüngster Spross sich damit eine Spritztour gönnt wie Kunden berichten.

Die Dashcam benötigt einen Betriebsstrom von 12 bis maximal 24 Volt und kommt auf einen Stromverbrauch von rund 4,8 Watt. Zur individuellen Einstellung lässt sich die Kamer um 360 Grad drehen. Somit können Sie auf Wunsch auch in den Fahrzeuginnenraum filmen oder aus dem Rückfenster. Insgesamt sollte die BlackVue DR650S-1CH lediglich bei Betriebstemperaturen zwischen minus 20 und plus 60 Grad Celsius betrieben werden.

Bester Preis: statt jetzt für nur EUR 259,95 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

>> Sicher & günstig 259,95 Euro auf Amazon bestellen!

Bedienung & Funktionen

In der Praxis spielen die Bedienung und Funktionen eine wichtige Rolle. Wichtig ist, dass die Kamera mit einer Stromversorgung verbunden ist wie Kunden berichten. Mithilfe der Android- oder iOS-App können Sie sämtliche Einstellungen bequem über Ihr Smartphone vornehmen. Die App ist mehrsprachig und nahezu selbsterklärend. Für eine brillante Qualität sollten Sie die höchste Stufe wählen. Ebenso müssen Sie die Empfindlichkeitsstufe individuell einstellen. Die Einstellungen müssen nur einmal gespeichert werden.

In aller Regel wird die Auswertung auf dem PC oder Mac gar nicht benötigt. Die Speicherkarte kann unangetastet für die Endlosschleifen-Aufnahme dort verbleiben. Über Wlan sendet die App alle wichtigen Daten direkt auf Ihr Smartphone. Normale Aufnahmen werden in Grün gekennzeichnet, der Parkmodus in Blau und der Eventmodus in Orange.

Die übertragenen Aufnahmen stehen in chronologischer Reihenfolge zur Verfügung. Dabei können diese auf dem Smartphone vielseitig verwaltet werden. Wer möchte, kann die Filmdaten auf YouTube hochladen, mit anderen teilen oder auf die Speicherkarte des Smartphones kopieren. Über das Smartphone können Sie sich die Inhalte auch direkt über einen Wlan-verbundenen Fernseher ansehen.

Die Bildqualität ist auch bei Dämmerung verhältnismäßig gut. Zu den nützlichen Funktionen gehört die Parküberwachung. Wenn hier die Sensibilität entsprechend hoch gewählt wird, reicht schon das Öffnen der eigenen Fahrzeugtür, um automatisch vom Parkmodus in den Eventmodus zu schalten. Bei der Sensibilitätsstufe 5 reichen Vibrationen in einem Umkreis von bis zu 10 m aus, um die Aufnahme zu starten. Dabei sorgt der integrierte Bewegungssensor dafür, dass die Aufnahme schon 5 Sekunden früher aktiviert wird, bevor es ggf. zu einer Fahrzeugbewegung bzw. Parkrempler kommt.

Insgesamt kann die BlackVue DR650S-1CH mit einer einfachen Handhabung und ausreichenden Funktionen viele Kunden überzeugen.

Zubehör für die BlackVue DR650S-1CH

Im Lieferumfang der BlackVue DR650S-1CH befinden sich alle wichtigen Komponenten, um eine Fahrzeug- und Streckenüberwachung vornehmen zu können. Zu den wichtigsten Zubehörteilen gehört jedoch das BlackVue Power Magic Pro Modul, welches füreine sinnvolle Parküberwachung genutzt wird.

Diese kleine Kunststoffbox wird direkt mit der stromführenden Fahrzeugsicherung verbunden wie Kunden berichten. Dabei dient das Power Magic Pro Geräte auf der einen Seite als Zeitschaltuhr, um während des Parkens rechtzeitig die Kamera zu aktivieren und auf der anderen Seite als Spannungsüberwachung der Fahrzeugbatterie. Somit wird verhindert, dass die Dashcam ungehindert die Fahrzeugbatterie entleert. Dieses Modul ist für 12 Volt- und 24-Volt-Anlagen konzipiert. Schade ist, dass dieses nützliche Zubehör nicht sofort mit der Dashcam verkauft wird.

Fazit:

Die BlackVue DR650S-1CH Single-GPS-Dashcam mit Full-HD, Wi-Fi- und Cloud-Anbindung können Sie vielseitig einsetzen. Damit lässt sich nicht nur die gefahren Route in brillanter Qualität aufzeichnen, sondern auch Unfälle und Parkrempler protokollieren. Hierzu wird jedoch idealerweise noch das BlackVue Power Magic Pro Modul benötigt, welches leider nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Die Kamera kann mit ihrem Sony CMOS-Sensor in HD und Full-HD aufzeichnen. Die Aufnahmen werden auf einer 64 GB SD-Speicherkarte gespeichert wie Kunden berichten. Vorteilhaft ist die Wifi-Konnektivität und App-Anbindung für ein Smartphone. Sie können alle Aufzeichnungen auf dem Smartphone betrachten und verwalten. Darüber hinaus lassen sich die Filmaufzeichnungen auch direkt in eine Cloud übertragen.

Die BlackVue DR650S-1CH können Kunden als Vergleichssieger uneingeschränkt zum Kauf empfehlen. Jedoch finden Sie diese Dashcam im höheren Preissegment und müssen ggf. optional noch das Modul Power Magic Pro dazubestellen.

Dashcam jetzt auf Amazon ansehen!