Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Der hydraulische TrendLine Wagenheber im Test

Das hydraulische TrendLine Wagenheber im Test.Der TrendLine Wagenheber ist ausgesprochen schwer. Sogar im Vergleich zum viertplatzierten Wagenheber in unserer Testreihe zeichnet sich dieses Gerät durch sein sehr hohes Eigengewicht aus.

Welche Vorzüge der Wagenheber aus dem Hause TrendLine zu bieten hat und wie es um die Funktionalität bestellt ist, haben wir in unserem Produktbericht für Sie zusammengefasst.

Getestet wurden insgesamt zehn unterschiedliche Wagenheber von renommierten Herstellerfirmen. Der TrendLine Wagenheber erhielt vom erfahrenen Tester-Team den fünften Platz.

Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!
5. Platz
Wagenheber
1,6 (gut)
07/16
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
4.7 von 5 Sternen
bei 9
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 27 kg
  • Funktionsweise: hydraulisch
  • Typ: Rangierwagenheber
  • Tragkraft: 2,5 Tonnen
Zurück zur Vergleichstabelle
Wagenheber Test 2017

Vorteile

  • Hubhöhe min. 10 cm, max. 44,5 cm
  • auch für tiefergelegte Fahrzeuge
  • 2 Lenkrollen
  • Auflagenteller: Ø 11 cm
  • Gehäuse: Alu/Stahl
  • Maß: 38 cm x 20,5 cm x 74 cm

Nachteile

  • keine
Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Wagenheber Test 2017:

Lieferung und Verpackung

So hoch das Eigengewicht und so grobklotzig der TrendLine Wagenheber auf den ersten Blick auch anmuten mag, so stabil und solide ist auch die Umverpackung, in der das Gerät beim Kunden ankommt. Alles ist ausgesprochen fest und hochwertig verarbeitet und im Inneren des Paket findet man eine spezielle Fixierung vor, sodass sich das Gerät selbst im Zuge eines turbulenten Transportes nicht von A nach B bewegen bzw. hin und herrutschen kann.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem TrendLine Wagenheber auch ein Auflagenteller mit einem Durchmesser von 11 cm sowie zwei Lenkrollen. Des Weiteren befindet sich eine Bedienungsanleitung im Karton, die an sich recht umfangreich und verbraucherorientiert aufgebaut ist. Jeder Punkt ist ausführlich dargelegt und die Montageanleitung ist selbst für den technisch weniger versierten Nutzer sehr gut erklärt, sodass alles von Anfang an leicht verständlich ist.

Die Inbetriebnahme

Im Großen und Ganzen ist der TrendLine Wagenheber bereits vormontiert. Um aber den Umfang des Wagenhebers von TrendLine so effizient und von Anfang an so benutzerorientiert wie möglich zu gestalten, ist es erforderlich, zunächst den Auflagenteller anzubringen und zu justieren, sodass er sich flexibel bewegen lässt.

Darüber hinaus können die beiden Lenkrollen angebracht werden, wobei es sich anbietet, den TrendLine Wagenheber auf den Kopf zu legen.

Dies erleichter die Montagearbeit ungemein. Übrigens sind die passenden Kleinwerkzeuge wie Schrauben und Co. im Lieferumfang enthalten und müssen daher nicht unbedingt der heimischen Werkzeutkiste entnommen werden.

Wenn auch die für das jeweilige Überprüfungs- oder Reparaturvorhaben passende Hubhöhe eingestellt ist – auch das ist mit nur wenigen Handgriffen bewerkstelligt -, steht einer effizienten Verwendung dieses Wagenhebers nichts im Wege. Notfalls kann übrigens die beigefügte Bedienungsanleitung verwendet werden, um jeden einzelnen Montageschritt step by step in Angriff nehmen zu können.

Daten und Fakten

Der TrendLine Wagenheber bringt ein Eigengewicht von 27 kg auf die Waage. Anders als beim viertplatzierten Wagenheber aus unserer Testreihe, der mit fast fünfzig Kilogramm Gewicht zu Buche schlägt, ist der TrendLine Wagenheber folglich relativ leicht. Dafür kann sich allerdings die Hublast des Produktes sehen lassen, denn die beläuft sich auf 2,5 Tonnen.

Diese Kapazität ist sogar noch erheblich höher, als beim Sieger unserer Untersuchungsreihe der Fall. Bemerkenswert ist die ausgesprochen niedrige Mindesthubhöhe, die mit ihren gerade einmal 10 Zentimetern geradezu ideal ist, um vor allem auch bei Fahrzeugen zum Einsatz zu kommen, die tiefergelegt wurden.

Die maximale Hubhöhe beträgt übrigens 44,5 cm. Der Auflagenteller zeichnet sich durch einen Durchmesser von 11 cm aus. Die Abmessungen des TrendLine Wagenhebers betragen 74 cm x 20,5 cm x 38 cm. Das Gehäuse dieses Produktes besteht übrigens zum größten Teil aus einem Aluminium-Stahl-Gemisch, was unter anderem auch die ausgesprochen stabile Beschaffenheit erklärt.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Bedienung und Funktionen

Das hydraulische Gerät von TrendLine ist überaus stabil und es fällt durch sein besonders hohes Eigengewicht ins Auge. An sich ist dies keineswegs negativ zu bewerten, sondern vielmehr wirkt gerade auch dieser Aspekt auf den anspruchsvollen Verbraucher eher vertrauenswerweckend. In der Tat vereint der TrendLine Wagenheber einerseits eine schwere, kompakte Bauweise und andererseits eine hohe Flexibilität und eine leichte Laufleistung in sich.

Dies sind wahrlich Eigenschaften, die man in der Regel vornehmlich von einem besonders kostspieligen Wagenheber erwarten würde, aber nicht gerade von einem Gerät dieser Preiskategorie. Was ebenfalls von entscheidendem Vorteil ist, ist die Tatsache, dass die Mindesthubhöhe mit gerade einmal zehn Zentimetern überaus gering ist, was den Vorteil bietet, dass sich der TrendLine Wagenheber hervorragend eignet, um bei der Überprüfung oder Reparatur von tiefergelegten Autos zum Einsatz zu kommen.

Die Hublast mit einer Kapazität von 2.500 kg ist ebenfalls bemerkenswert. Genauso wie die Leichtgängigkeit des Untergestells sowie die Tatsache, dass es gerade einmal weniger Hubbewegungen bedarf, um den Wagen in die entsprechende Position zu bugsieren.

In unserem Praxistest

Wenn man den TrendLine Wagenheber verwendet, fühlt man sich einfach sicher. Denn die hohe Stabilität und die sanft gleitenden Auf- und Abbewegungen, je nach Hubbewegung, sprechen in einem ganz besonderen Maße für die hohe Wertigkeit dieses soliden Produktes.

Sicherlich bietet es sich bei einem Wagenheber jeder Art an – insbesondere im Rahmen der ersten Einsätze – eine zweite Hebevorrichtung zu benutzen, um die Sicherheit und vor allem die Standfestigkeit des Gerätes in Augenschein zu nehmen.

Wie sich aber in unserem praktischen Test gezeigt hat, ist die bemerkenswerte Materialbeschaffenheit, die übrigens aus Aluminium und Stahl besteht, die Basis für ein vertrauenserweckendes, äußerst solides Leistungs- und Funktionsportfolio.

Anders als so manch anderer Wagenheber aus unserer Testreihe ist die niedrige Mindesthubhöhe von lediglich zehn Zentimetern vor allem auch für tiefergelegte Vehikel von Vorteil. Bei anderen Produkten dieser Kategorie ist die Mindesthöhe weitaus höher und bietet damit in vielen Fällen eine nicht ganz so ausgefeilte Flexibilität.

Das Zubehör

Eine gummierte Matte, die man auf die Oberfläche des Wagenhebers drapieren kann, bietet im Rahmen einer Untersuchung von Fahrzeugen – auf welche Art auch immer – vor allem einen entscheidenden Vorteil: Wenn das Fahrzeug mit dem TrendLine Wagenheber nach oben oder wieder nach unten bugsiert wird, kann sich das Risiko eines möglichen Lackschadens durch die Ecken bzw. die harte Beschaffenheit des Materials des Wagenhebers auf ein Mindestmaß reduzieren lassen.

Insofern empfehlen wir in jedem Fall die zusätzliche Anschaffung dieses hilfreichen Zubehörteils.

Fazit:

Die hohe Wertigkeit und die hervorragende Verarbeitung der einzelnen Bauteile ist beim TrendLine Wagenheber auffallend. Auch die Funktionalität und die Leichtgängigkeit sprechen für sich. Weil auch die Stabilität des Materials insgesamt so hoch und die Konzeptionierung des Gerätes insgesamt so wohldurchdacht ist, erweist sich der TrendLine Wagenheber als ausgesprochen vertrauenerweckend.

Wenn man darüber hinaus bedenkt, dass er keineswegs allein für das klassische Fahrzeug, sondern insbesondere auch für tiefergelegte Fahrzeuge bestens geeignet ist und eine wertvolle Hilfestellung bietet, dann ist dieses Produkt auf der Empfehlungsliste unseres Tester-Teams ebenfalls recht weit oben.

Wagenheber jetzt auf Amazon ansehen!