Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Der Kärcher 1.629-651.0 im Vergleichsbericht

Beim Saugen bevorzugen viele Menschen das beutellose System. Dennoch gibt es Modelle, die beide Varianten zum Schmutzauffangen gewährleisten. Der „Kärcher 1.629-651.0 Nass- und Trockensauger“ verfügt über einen Edelstahlbehälter, in dem der Schmutz gefiltert wird, kann aber auch mit Papierfiltern benutzt werden, um das Entleeren zu vereinfachen. Durch den Einsatz der Beutel wird der Filter zusätzlich geschont. Der Nasssauger ist besonders leicht und flexibel einsetzbar. In unserem Test landete das Modell auf dem sechsten Platz und gehörte zu den besseren Geräten.

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Nasssauger Test 2017:

Zum Nasssauger Test 2017

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Der Kärcher 1.629-651.0 Nass-/Trockensauger wurden von unseren Experten unter die Lupe genommen.Nach der Bestellung traf das Paket mit dem Nasssauger zwei Tage später bei uns ein. Die Verpackung ließ nichts zu wünschen übrig. Alle Bestandteile waren unbeschädigt, gut gepolstert und mit Schutzfolie bekleidet. Dazu sorgte genügend Styropor für den Halt.

Im Lieferumfang war neben dem Zubehör auch eine Anleitung vorhanden, die Aufschluss über Montage, Bedienung und Anwendungsbereiche gab. Sie war in Deutsch und Englisch abgefasst.

Angaben zum Hersteller

Wenn sich ein Unternehmen mit Reinigungstechnik auskennt, dann ist es „Kärcher“. Der Hersteller ist bekannt für sein Sortiment an hochwertigen Reinigungssysteme und Reinigungsgeräten, sitzt in Baden-Württemberg und wurde 1935 von Alfred Kärcher  gegründet.

Eine der ersten erfolgreichen Produkte war ein Salzbadeofen für das Veredeln von Leichtmetallen. Der Gründer erfand dazu auch einen elektrischen Tauchheizkörper zum Erhitzen von Öl, Teer und Fett. Zum Sortiment gehört der von „Kärcher“ erfundene erste Heißwasser-Hochdruckreiniger in moderner Ausführung. Neben dem Angebot vielseitiger Reinigungsgeräte bietet das Unternehmen auch einen firmeneigenen Reparaturservice.

Gewicht, Maße und Material:

In unserem Test und Vergleich gehörte der „Kärcher 1.629-651.0“ zu den leichtesten und kleinsten Geräten, bei dem die Anwendung auch Spaß machte. Die Maße waren 52 x 38 x 34 Zentimeter, das Gewicht lag bei 6 Kilogramm. Das machte die Anwendung im Innen- und Außenbereich, sogar im Kraftfahrzeug möglich.

Der Nasssauger war hochwertig verarbeitet, das Gehäuse aus Edelstahl, die Aufsätze, Schläuche, Rohre, Rollen und Abdeckungen aus hochwertigem, stabilem Kunststoff.

Der Deckel war in gelber Farbe gehalten, ebenso der untere Bereich, an dem die vier Rollen saßen. Ein ergonomisch geformter Tragegriff erleichterte die Bewegung und Anwendung des Nasssaugers.

Art des Nasssaugers

Das Modell konnte als reiner Staubsauger, als Trocken- und Nasssauger genutzt werden, besaß auch die benötigten Ein- und Aufsätze für eine gründliche Reinigung. Von Vorteil war die automatische Kabelaufrollfunktion für das 4 Meter lange Stromkabel. Auf dem Schlauch konnte das Saugrohr aufgesetzt werden, wobei die Länge dann etwa 2 Meter ausmachte.

Leistung und Besonderheiten:

Mit oder ohne Beutel bot der integrierte Motor eine Leistung von 1400 Watt, so dass die Trocken- und Nassreinigung effektiv stattfinden konnten. Das Modell war gerade für die Säuberung von kleineren und großen Wohnungen gut geeignet und bot dann auch die volle Saugkraft für feinen und groben Schmutz.

Durch das Umstecken des Schlauchs bot das Modell die Funktion des Blasens, so dass feiner Staub auf Flächen oder Rohren einfach weggeblasen werden konnte und einen Staubwedel ersetzte. Auch ein Computergehäuse, Glasregale oder Gardinen konnten in unserem Test hervorragend von Staub befreit werden.

Praxistest – nach diesen Kriterien haben wir den Nasssauger getestet:

Bedienung, Geräuschpegel und Bauweise

Der Kärcher 1.629-651.0 Nass-/Trockensauger im Einsatz.Durch die übersichtliche Bauweise des „Kärcher Trocken- und Nasssaugers“ und das einfache Unterbringen aller benutzter Einzelteile, Bürsten und Düsen am Gerät selbst war die Bedienung einfach. Dazu arbeitete das Modell sehr leise, gerade auch im Vergleich mit anderen Nasssaugern. Einziges Manko war das leichte Gewicht, so dass der Sauger bei einer zu schnellen Bewegung auch schon einmal umkippen konnte. Das aufrollbare Kabel und der am Gerät vorhandene Kabelhaken erleichterten die Nutzung.

Zubehör und Funktionen

Der Nasssauger wurde halbmontiert ausgeliefert und besaß eine Zubehöraufbewahrung direkt am Gerät. Zum Lieferumfang gehörten der Saugschlauch, 2 Saugrohre mit dem Durchmesser von 35 Millimeter aus Kunststoff, eine Fugendüse, ein Patronenfilter, ein stoßfester Umlaufschutz, eine Blasefunktion und ein bei Bedarf einsetzbarer Papierfilter. Für die effiziente Reinigung gab es eine Nass- und Trockenbodendüse, eine Clips-Bodendüse mit Gummi- und Borststreifeneinsatz.

Wassertank, Saugkraft und Reinigung

Der Wasserbehälter wies ein Volumen von 17 Litern auf und musste bei einer einfachen Anwendung nicht neu aufgefüllt werden. Das Gehäuse bot den Auffangbereich mit oder ohne Beutel. Die Saugkraft war hervorragend, das Gerät sehr leistungsstark. Nicht so gut waren die eher dünnen und unstabilen Saugrohre.

Fläche und Anwendungsmöglichkeiten

Der „Kärcher 1.629-651.0“ war optimal für die Anwendung im Innenbereich, für Hartböden, Parkett, Stein, Marmor und Teppiche geeignet. Dazu waren auch das einfache Wegblasen von Staub kein Problem, was z. B. schwer erreichbare Stellen wie ein Schrank oder Regal betraf, oder die Reinigung von Polstermöbeln.

Fazit

Zum kleinen Preis erhält man mit dem „Kärcher 1.629-651.0“ ein hochwertiges, kleines und saugleistungsstarkes Gerät von einem renommierten Hersteller für Reinigungsgeräte. Das zeigt sich auch in der unkomplizierten Nutzung und vielseitigen Anwendung, insbesondere im Innenbereich, auch wenn das Modell durchaus die Leistung eines Industriesaugers mitbringt. Dazu arbeitet der Nass- und Trockensauger sehr leise, kann schnell und einfach verstaut werden. Für die tägliche Reinigung ist er hervorragend geeignet und eine klare Kaufempfehlung.