Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Die Emma Matratze: Rang 2 der Kaltschaummatratzen Vergleichssieger

Im Kaltschaummatratzen Test 2017 konnte die Emma Matratze mit vielen Vorzügen Punkte sammeln. Sie sorgt durch ihre maximale Anpassung für einen unvergleichlich guten Komfort.

Besonders überzeugend ist die druckentlastende Hypersoftschicht, die von einem hochklassigen viskoelastischen Schaum unterstützt wird sowie von einem innovativen Kaltschaum.

Die Hersteller sind sich der Produktqualität so sicher, dass sie eine 10-jährige Garantie auf die Emma Matratze geben.

Falls die Kunden jedoch nicht überzeugt sein sollten, ist eine kostenlose Rückgabe möglich.

Der  lohnt sich also, vor allem, weil man sich nicht selbst um die erneute Verpackung und um die Rücksendung kümmern muss. Das erledigt alles der Lieferant. Die nötige Entspanntheit beginnt sozusagen nicht erst dann, wenn die Matratze zum Einsatz kommt, sondern schon bei der Bestellung.

Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!
Platz 2
Kaltschaummatratze
1,2 (SEHR GUT)
11/11
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
4 von 5 Sternen
bei 1
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • 100 cm x 200 cm x 25 cm
  • 20 kg
  • Kann sich jedem Körper
    zwischen 30kg und 130kg anpassen.
  • 10 Jahre Garantie
  • waschbaresTop-Cover aus Klimafaser
  • nicht zu weich, sondern genau richtig
  • Kinder und Erwachsene
  • 10 Jahre Garantie
  • Rückgabe möglich
Zurück zur Vergleichstabelle
Kalrschaummatratze Test
Vorteile
  • Allergiker geeigner
  • Hersteller-Garantie
  • Bezug ist waschbar bis 60° C!
  • hochwertigen, druckentlastenden Materialien
  • ideales Verhältnis aus Softigkeit und Stützung
  • punktelastischem Dunlop-Latex
  • entlastendem Viskoschaum und stützendem Kaltschaum
Nachteile
  • Kein OEKO-TEX® Standard 100 Zertifikat
Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Kaltschaummatratze Test 2017:
Zum Kaltschaummatratze Test 2017

Die Emma Matratze im detaillierten Test

Die nachfolgenden Testkriterien zeigen auf, warum die Emma Matratze so beliebt ist und welche Details bei diesem Modell besonders ins Auge fallen. Hierbei geht es nicht nur um die Produktdaten, sondern auch um die Kundenorientierung des Herstellers. Eine Übersicht über die diversen Extras erleichtert den Käufern die Auswahl.

Lieferung und Verpackung

Die top bewerteten Kaltschaummatratzen aus dem Test lassen sich ganz bequem online bestellen. Die Lieferung erfolgt an die angegebene Adresse. Je nachdem, wohin die Matratze bestellt wird, ist dies manchmal sogar noch am gleichen Tag möglich. In einigen Städten erfolgt die Lieferung innerhalb nur einer Stunde. Unabhängig von der Lieferfrist, die im Allgemeinen nicht länger als 4 Tage beträgt, ist der Versand für die Besteller kostenfrei.

Wissenswertes zum Thema Probeschlafen

Um festzustellen, ob die Emma Matratze tatsächlich der persönliche Vergleichssieger der Kaltschaummatratzen ist, kann man sie über drei Monate lang testen. 100 Nächte Probeschlafen bietet der Hersteller an, bei kostenloser Abholung, falls die Kunden nicht zufrieden sein sollten. Selbstverständlich gehört eine Geld-zurück-Garantie zu diesem Service. Die Experten sind sich bewusst, dass man nicht in wenigen Minuten oder auch in zwei Tagen entscheiden kann, ob die Matratze passt. Manchmal dauert es ein paar Wochen lang, bis man sich an die neue Schlafstelle gewöhnt hat. Genau deshalb bietet der Hersteller einen risikofreien Test an, der es den Käufern bei Nichtgefallen ermöglicht, die Matratze kostenlos und vor allem problemlos zurückzusenden.

Daten & Fakten

Die Standard-Matratze Emma hat eine Größe vom 100 x 200 cm und ist 25 cm hoch. Das Gewicht liegt bei diesem Modell bei 20 kg, was der Durchschnitt bei den klassischen Kaltschaummatratzen ist.

Neben diesen äußeren Merkmalen punktet die Matratze vor allem durch ihre inneren Werte. Diese zeigen sich bei einem Blick auf die Geometrie und auf den Erfindungsgeist der Hersteller.

Für die optimale Funktionalität der Matratze haben die Entwickler viel Feinarbeit investiert. Das Ergebnis ist eine Matratze, die den Schläfer auf sanfte Weise stützt und entlastet. Zu diesem Zweck passt sich die Emma Matratze jedem Körper an, der zwischen 30 und 130 kg wiegt.

Das Zusammenspiel von drei Schichten ist quasi die Grundlage für den hohen Qualitätsstandard. Für die Kunden bedeutet dies einen besonders geruhsamen Schlaf, der durch die Atmungsaktivität und die Anpassungsfähigkeit gefördert wird.

Funktionen und andere Details

Typisch für die Kaltschaummatratze aus dem Test ist ihre gute Punktelastizität bzw. die perfekte Druckverteilung. Dies ist nur durch die geschichtete Geometrie möglich, die sich auch auf das Rückstellvermögen auswirkt. Nach dem Umdrehen oder Aufstehen findet die Emma Matratze durch diesen Aufbau sofort in ihre ursprüngliche Form zurück. Dies gewährleistet mehr Sicherheit beim Schlafen und gleichzeitig eine längere Lebensdauer. Durch das offenporige und entsprechend atmungsaktive Material ist ein perfektes Schlafklima sichergestellt.

Die Druckentlastung basiert auf der ausgewogenen Zusammenstellung der Matratze. Für die Punktelastizität ist das Dunlop-Latex verantwortlich. Der Visko-Schaum sorgt für die angenehme Entlastung des Körpers und der Kaltschaum bietet die nötige Unterstützung. Das Resultat ist ein ausgewogenes Verhältnis von Weichheit und Stabilität.

Optisch gesehen überzeugt die Emma Matratze durch ihre schöne, weiße Oberfläche und den grauen Seitenstoff. Durch dieses Design hebt sich die Liegefläche kontrastierend ab und wirkt dadurch besonders edel. Auf einem Bett mit niedriger Kante können sich die Matratzenseiten also gut sehen lassen.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Die Emma Matratze im Praxistest

Im Test der Kaltschaummatratze zeigte sich, dass dieses Modell für verschiedene Betten infrage kommt. So qualifiziert sich die Emma Matratze nicht nur für den klassischen Lattenrost, sondern auch für ein Boxspringbett oder für eine moderne Konstruktion aus Holzpaletten oder einem flachen Untergrund.

Nach dem Auspacken und Auswickeln der Matratze ist diese sofort einsatzbereit. Die Schutzfolie muss jedoch zunächst vorsichtig aufgeschnitten und entfernt werden. Anschließend passt man die Matratze ins Bett ein und achtet darauf, dass sie genau richtig liegt.

Der Komfort

Auch diejenigen, die es richtig bequem mögen, brauchen nicht unbedingt eine extraweiche Matratze. Im Gegenteil, die Kaltschaummatratze darf nicht zu weich sein. Stattdessen ist die ideale Balance zwischen Festigkeit und weichem Liegegefühl gefragt. Viele Matratzenhersteller setzen auf verschiedene Härtegrade, doch die Tests der Kaltschaummatratzen zeigen, dass es auch anders geht.

Die Emma Matratze wurde im Anschluss an eine mehrmonatige Entwicklungszeit präsentiert. Sie verzichtet auf die Einteilung in Härtegrade, denn sie passt sich jedem Körpergewicht zwischen 30 und 130 kg an.

Damit eignet sie sich sowohl für Kinder als auch für etwas schwerere Erwachsene. Der Aufbau der Matratze mit den innovativen Materialien macht dieses Modell zur zukunftsweisenden Schlafunterlage.

Die Kaltschaummatratze aus dem Test passt sich jedem Körper an. Stützend und nachgiebig zugleich bietet sie genau an den gewünschten Stellen etwas mehr Halt bzw. Gegendruck. Für den Rücken bedeutet dies eine besondere Entspannung

Die Produktion der Emma Matratze erfolgt in Deutschland. Viele einzelne Schritte in sorgfältiger Handarbeit sind gefragt, um den hohen Qualitätsstandard sicherzustellen. Die Direktlieferung an die Kunden sorgt dabei für eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung.

Fazit / Zusammenfassung

Die Anpassungsfähigkeit macht die Emma Matratze zu einem der Favoriten im Kaltschaummatratzen Test.

Verantwortlich dafür sind diese drei Schichten:

  • Hypersoftschicht
  • viskoelastischer Schaum
  • Kaltschaum

Nach einigen Schwierigkeiten im Verlauf der Entwicklung gelang es dem Hersteller, die Wünsche der Kunden zu erfüllen. Das Ergebnis ist eine hochklassige, langlebige Matratze, die für ein Körpergewicht von 30 bis 130 kg geeignet ist. Personen mit einem höheren Gewicht können jedoch nicht von den Vorzügen dieser innovativen Matratze profitieren. Die Einsatzmöglichkeiten sind also eingeschränkt.

Matratze jetzt auf Amazon ansehen!