Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Sony Einstiegsbridge DSC-H300

Sony-Einstiegsbridge-DSC-H300-Eine besondere Kategorie bei den Spiegelreflexkameras nehmen die Bridgekameras ein. Die Sony DSC-H300 ist eine Einsteiger-Kamera mit einem extrem großen optischen Zoom, der 35-fach die Bilder heranholt. Klein und handlich ist die kompakte Bridgekamera aufgebaut und sie ist einfach und für Vollbild-Kamera-Nutzer tendenziell zu bedienen. Mit nur wenigen Tasten gleicht sie eher einer Kompaktkamera, kann jedoch viel mehr. Manuelle Belichtungsmodi, ein guter Makromodus, ein selbstverständlich guter Bildstabilisator sowie der Panoramamodus komplettieren die Bridgekamera aus dem unteren Preissegment. Es geht noch mehr, muss aber nicht sein, denn sie macht wirklich gute Fotos und Videoaufnahmen in HD-Qualität wie Kunden berichten. Die DSC-H300 von Sony ist eine gute Bridgekamera für Gelegenheits-Fotografen, welche so wenig wie möglich einstellen möchten. Mit dieser Kamera können Sie sich voll und ganz auf das Motiv konzentrieren, den Rest erledigt die Sony. Die integrierten vier Effektfilter lassen dem Fotografen auch ein wenig zum Spielen.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Platz 18
Spiegelreflexkamera
2,7 (BEFRIEDIGEND)
10/27
Aktuelles Angebot
ab 188,68 €

Kundenbewertung
3.8 von 5 Sternen
bei 57
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • optischer 35-fach Zoom
  • 20,1 Megapixel „Super HAD CCD Sensor“
  • 25 Millimeter Weitwinkel-Objektiv
  • 4 Effektfilter für eine kreative Bildgestaltung
  • HD-Videofunktion
  • optische SteadyShot-Bildstabilisierung
  • 3-Zoll-Bildschirm löst mit 460.000 Pixel auf
  • Lichtstärke ist mit f 3 bis f 5,9
  • Makromodus mit einer Nahbereichsgrenze von 1 Zentimeter
  • Panoramamodus
  • 495 Gramm Gewicht.
Zurück zur Vergleichstabelle
Spiegelreflexkamera Test 2017
Vorteile
  • HD-Videofunktion
  • optischer 35-fach Zoom
  • 20,1 Megapixel „Super HAD CCD Sensor“
Nachteile
  • hohes Gewicht im Vergleich zur Dimension

Lieferung, Verpackung & erste Inbetriebnahme

Die Bridgekamera von Sony wird innerhalb Deutschlands versandkostenfrei an die von Ihnen gewählte Adresse Sony Einstiegsbridge DSC-H300 2geliefert wie Kunden berichten. Diese Lieferung sollte binnen weniger Werktage erfolgen. Verpackt ist sie in einem Pappkarton, der die Kamera optimal vor Stoß- sowie Bruchschäden schützt. Ruckelfrei sind die Teile der Kamera mit Styropor umhüllt, was zusätzlichen Schutz bietet. Vor der ersten Inbetriebnahme ist die Bedienungsanleitung genau zu lesen, dann können die Standardbatterien eingelegt und die Kamera sofort in Betrieb genommen werden.

Serviceleistungen & Herstellergarantie von Sony

Seit einiger Zeit vergibt Sony wieder 2 Jahre Herstellergarantie nach dem Kauf auf alle Kameras. Eine Registrierung für die volle Garantiezeit ist somit nicht mehr nötig.

Zusätzlich bieten Servicewerkstätten ihre Dienstleistungen für Sony-Kunden an. Hier kann die SLR-Kamera z. B. professionell gereinigt werden. Eine Servicehotline sowie der Kontakt per E-Mail ist für Sony eine Selbstverständlichkeit. Hier steht Ihnen das geschulte Personal jederzeit bei Fragen rund um die Kamera und deren Einsatz zur Seite. Auch Reklamationen, Beanstandungen, eine Einsendung zur Servicewerkstatt oder eventuell die Rücksendung können mit dem Fachpersonal abgeklärt werden.

Technische Daten & Fakten der Sony DSC-H300 Bridgekamera

  • optischer 35-fach Zoom für atemberaubende AufnahmenSony Einstiegsbridge DSC-H300 3
  • 20,1 Megapixel „Super HAD CCD Sensor“
  • 25 Millimeter Weitwinkel-Objektiv
  • 4 Effektfilter für eine kreative Bildgestaltung
  • HD-Videofunktion
  • optische SteadyShot-Bildstabilisierung
  • 3-Zoll-Bildschirm löst mit 460.000 Pixel auf
  • Lichtstärke ist mit f 3 bis f 5,9
  • Makromodus mit einer Nahbereichsgrenze von 1 Zentimeter
  • Panoramamodus
  • 495 Gramm Gewicht.

Bedienung & Handling

Die griffige Bridgekamera ist klein und handlich, verfügt jedoch über ein unangemessen hohes Gewicht, wenn man Sony Einstiegsbridge DSC-H300 4zugrunde legt, dass es sich um ein einfach zu bedienendes Einsteigermodell mit sparsamer Ausstattung handelt. Dafür ist sie dank der optimierten Abmessung mit 9,2 x 12,8 x 8,9 Zentimeter recht klein.

Die Halbautomatik mit Programmautomatik kann manuell umgestellt werden wie Kunden berichten. Der Bereich ihrer Lichtgeschwindigkeit liegt bei mindestens ISO 100 bis maximal ISO 3200. Besonderheiten bei der Bridgekamera von Sony sind der Makromodus mit einer Nahbereichsgrenze von einem Zentimeter sowie der Panoramamodus. Der optische 35-fache Zoom, mit dem 25 Millimeter Weitwinkel-Objektiv sorgt für atemberaubende Outdooraufnahmen, welche über den 3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 460.000 Pixel jederzeit überwacht werden können.

Mit 4 Effektfiltern können Sie Ihre Fotos aufsehenerregend „aufpeppen“ und die optische SteadyShot-Bildstabilisierung sorgt für gelungene, wackelfreie Aufnahmen. Ein 20,1 Megapixel „Super HAD CCD Sensor“ rundet das Gesamtbild der Einsteiger-Bridgekamera DSC-H300 von Sony gelungen ab.

Der Sonx DSC-H300 von Sony in der Praxis

Kunden haben die Einsteiger-Bridgekamera von Sony bestellt, ausprobiert und kamen zu diversen Ergebnissen in ihren Berichten, dass sie in der Sony Einstiegsbridge DSC-H300 5Vergleichsreihe auf Platz 18 gelistet wurde. Sie war den Kunden leider ein wenig zu schwer für eine Kamera der Einsteigerklasse mit nur sparsamer Ausstattung. Dafür konnte sie bei allen Probanden mit ihrer geringen Abmessung und der kompakten Bauweise punkten. Als Halbautomatik mit Programmautomatik, welche manuell ebenfalls bedient werden kann, ist die Sony eine narrensichere Kamera für Menschen, die normalerweise eine Vollautomatik nutzen.

Sie ist eben einer Kompaktkamera sehr ähnlich, obwohl auch manuelle Belichtungsoptionen auf dem Moduswahlrad zu finden sind. Besonders auffällig im positiven Sinne waren den Kunden der Makromodus mit einer Nahbereichsgrenze von einem Zentimeter und der Panoramamodus.

So waren mit dem optischen 35-fachen Zoom, dem 20,1 Megapixel „Super HAD CCD Sensor“ wie auch dem 25-Millimeter-Weitwinkelobjektiv für atemberaubende Aufnahmen ebenfalls sehr zufrieden. Zum Aufpeppen der Bilder konnten die Kunden die 4 Effektivfilter bei der kreativen Bildgestaltung optimal nutzen, wünschten sich jedoch noch mehr.

Nebenbei können mit der Sony auch noch HD-Videos aufgezeichnet und auf dem 3-Zoll-Bildschirm, der mit 460.000 Pixel Auflösung arbeitet, können die Aufnahmeschritte jederzeit überwacht und eventuell korrigiert werden.

Für Gelegenheitsfotografen, die sich auf das Motiv konzentrieren wollen, ist diese Bridgekamera genau das Richtige. Als Alternativen bietet die Fujifilm FinePix S8400W z.B. einen 44-fachen Zoom von 24 bis 1056 Millimetern und auch die Olympus SP-820UZ besitzt einen 40-fachen Zoom von 22,4 – 896 Millimeter, verzichtet jedoch ganz auf manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Auch die Samsung WB1100F hat nur den 35-fachen Zoom der Sony und ist auch ohne manuelle Einstellmöglichkeiten ausgestattet, wird allerdings durch WIFI-Modul zur kabellosen Datenübertragung und Fernsteuerung über Tablet oder Smartphone aufgewertet. So ist denn dann die Bridge von Sony für alle Weitwinkel-Fans optimal.

Bester Preis: statt jetzt für nur EUR 188,68 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Fazit

Optimiertes Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet die Sony DSC-H300 Bridgekamera für Einsteiger aus. Sie ist einSony Einstiegsbridge DSC-H300 wenig schwer für eine Kamera mit niedriger Ausstattung, gefällt jedoch aufgrund ihrer geringen Abmessung und dem kompakten Design. Dafür, dass sie im unteren Preissegment angesiedelt ist, besitzt sie einfache Bedienfunktionen und Features wie Panoramamodus, manuelle Belichtungsoptionen auf dem Moduswahlrad und ein Makromodus mit einer Nahbereichsgrenze von einem Zentimeter wie Kunden berichten. Mit Weitwinkelobjektiv von 25 Millimetern und optischem 35-fachen Zoom überzeugt sie mit atemberaubenden Aufnahmen, welche mit den 4 Effektfiltern noch bearbeitet werden können. Ein 20,1 Megapixel „Super HAD CCD Sensor“, die HD-Videofunktion, der optische SteadyShot-Bildstabilisierer sowie der 3-Zoll-Bildschirm mit 460.000 Pixel Auflösung runden die Bridgekamera für Vollautomatiknutzer im Einsteigerbereich gekonnt ab.

Kamera jetzt auf Amazon ansehen!
Eine besondere Kategorie bei den Spiegelreflexkameras nehmen die Bridgekameras ein. Die Sony DSC-H300 ist eine Einsteiger-Kamera mit einem extrem großen optischen Zoom, der 35-fach die Bilder heranholt. Klein und handlich ist die kompakte Bridgekamera aufgebaut und sie ist einfach und für Vollbild-Kamera-Nutzer tendenziell zu bedienen. Mit nur wenigen Tasten gleicht sie eher einer Kompaktkamera, kann jedoch viel mehr. Manuelle Belichtungsmodi, ein guter Makromodus, ein selbstverständlich guter Bildstabilisator sowie der Panoramamodus komplettieren die Bridgekamera aus dem unteren Preissegment. Es geht noch mehr, muss aber nicht sein, denn sie macht wirklich gute Fotos und Videoaufnahmen in HD-Qualität wie Kunden berichten. Die DSC-H300…

Vergleichsergebnis

Preis-Leistung

18. Platz

Fazit: Die Sony DSC-H300 ist eine Einsteiger-Kamera mit einem extrem großen optischen Zoom, der 35-fach die Bilder heranholt.