Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Funkkopfhörer Test 2017 • Die 10 besten Funkkopfhörer im Vergleich

AudioMX Funkkopfhörer 2,4 GHz Kabellos mit Ladestation, Reichweite bis zu 30m, Geeignet für TVs, PCs und Smartphones, SchwarzOb beim Fernsehen, beim Musikhören oder beim Genießen des aktuellen Hörbuchbestsellers: Funkkopfhörer sind ausgesprochen praktisch und erfreuen sich daher großer Beliebtheit.

Sie kommen ganz ohne Kabel aus und bieten dem Nutzer somit ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit.

Das neue Album der Lieblingsband zu hören und dabei die Wohnung zu putzen stellt mithilfe eines Funkkopfhörers ebenso wenig ein Problem dar wie lautes Fernsehen, ohne dass der Nachbar sich gestört fühlt.

Das Angebot an Funkkopfhörern ist sehr umfangreich und umfasst Geräte verschiedenster Hersteller und in unterschiedlichen Preisklassen. Den Überblick zu behalten und genau das Gerät zu finden, das optimal zu den eigenen Vorstellungen und Anforderungen passt, ist daher gar nicht so einfach.

Wir haben eine Vielzahl an Funkkopfhörern ausgiebig für Sie getestet und stellen Ihnen hier die zehn Modelle vor, die wir Ihnen besonders empfehlen können.

 

Funkkopfhörer Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Die HiFi-Soundwiedergabe und Funktionen zur automatischen Abstimmung und Bassverstärkung sorgen dafür, dass Sie diesen Stereo-Kopfhörer am liebsten gar nicht mehr abnehmen möchten.Mit dem Funkkopfhörer RS 120 RF genießen Sie den ausgezeichneten Klang ohne lästige Kabel und mit voller Bewegungsfreiheit.Das HG-13B ist ein leichtgewichtiges, kabelloses Kopfhörersystem mit offenen, ohraufliegenden (Over-Ear-)Kopfhörern. Diese Kopfhörer sind ideal, wenn Sie sich gern bewegen, während Sie Ihre Lieblingsmusik hören.Sony MDR-RF855RK Home Entertainment-KopfhörerPhilips SHC8800/12 Over-Ear Funkkopfhörer (offen, 100m Reichweite) schwarz
Der StereoMan 2 ist ein Stereo-Funk-Kopfhörer für den kabellosen Ohrenschmaus. Dabei vereint er grenzenlose Bewegungsfreiheit beim Musikhören, schickes Design und erstklassigen Klang.Dank extraweich gepolsterter und beweglicher Ohrpolster sind auch ausgedehnte Fernsehabende oder stundenlanges Musikhören bequem möglich.Sennheiser RS 120-II Funkkopfhörer
MEDION LIFE E69288 (MD 84299) Funkkopfhörer (2,4 GHz Übertragungsfrequenz, 3,5 mm Klinke, Audio Eingang Cinch, Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz) schwarz
Sony MDR-RF811RK Funkkopfhörer schwarz

Philips SHC 8575 Funk-Kopfhörer mit Ladeschale

Sennheiser RS 120-II Funkkopfhörer

AudioMX Funkkopfhörer 2,4 GHz Kabellos mit Ladestation, Reichweite bis zu 30m, Geeignet für TVs, PCs und Smartphones, Schwarz

Sony MDR-RF855RK Home Entertainment-Kopfhörer

Philips SHC8800/12


TechniSat StereoMan 2 (2,4GHz Funkkopfhörer) schwarz

Thomson Funkkopfhörer "WHP3001BK" kabellos mit Ladestation (Over-Ear, PLL-System, Reichweite 100 m, 863 MHz, Wireless) schwarz

Sennheiser RS 120-II


MEDION LIFE E69288 (MD 84299)


Sony MDR-RF811RK Funkkopfhörer schwarz

Bewertung1,11,21,41,51,61,72,02,12,32,4
Produktabmessungen10 x 19,5 x 20 cm22,5 x 8,5 x 13,3 cmk.A.6,6 x 3,5 x 18 cm9,5 x 17,6 x 22 cm23 x 19,5 x 13 cmk.A.22,5 x 8,5 x 13,3 cmSendeeinheit: 97 x 237 x 90 mm
Kopfhörer: 225 x 200 x 85 mm
k.A.
Gewicht inkl. Verpackung1 Kg1,2 Kg780 g1,1 Kg980 g898 g921 g975 g1,2 Kg898 g
Artikelgewicht376 g231 g230 g286 g236 g390 g771 g231 g998 g272 g
Stromversorgung2x 1,5-V-NiMH-Akkus, R03/AAA2x AAA NiMH-Akkus2x AAA AkkusAkkuk.A.2x Ni-MH AAA Batterien 2x AAA NiMH-AkkusAkku2 x AAA 550 mAh NiMH AkkusAkku
Ladezeitk.A.k.A.6 Stundenk.A.k.A.k.A.k.A.k.A.k.A.ca. 2 Stunden
Laufzeitca. 15 Stundenbis 20 Betriebsstunden12 Stunden25 Stundenbis zu 20 Stundenbis zu 17 Stunden8 Stundenk.A.9 StundenAkkulaufzeit: 13 Stunden (mit dem mitgelieferten Nickel-Metall-Hydrid-Akku), 28 Stunden (mit separat erhältlichen Alkalibatterien)
Treibereinheit40 mm40 mm40 mmk.A.k.A.k.A.40 mmk.A.40 mmk.A.
Übertragungsfrequenz 863,0–865,0 MHz863,35–864,75 MHz2,4 GHz863,52 MHz, 864,02 MHz, 864,52 MHzk.A.2,4 GHz863 MHzk.A.2,4 GHzk.A.
Impedanzk.A.24 Ohm24 Ohmk.A.k.A.k.A.32 Ohmk.A.24 Ohmk.A.
Frequenzbereich10 - 22.000 Hz22 - 19.500 Hz15 – 22.000 Hz10 - 22.000 Hzk.A.k.A.20 Hz - 20 kHzk.A.20 Hz -20KHzk.A.
Reichweite100 mbis zu 150 m30 m100 mbis zu 100 mk.A.100 m100 mca. 30 m (je nach Umgebungsbedingungen)100 m
Empfindlichkeit100 dB106 dB104 dBk.A.k.A.k.A.107 dB35 dBk.A.k.A.
Anschluss3,5-mm-Klinkenstecker + 6,3mm Adapter3,5 mm-Klinkenstecker / 6,3mm Adapter3,5 mm Audioanschluss und Adapter zum 6,3mm40mm Neodym3,5 mmStecker 3,5 mm3,5-mm-Klinkenstecker + 6,3mm Adapter3,5 mm, 6,3 mm, RCA-Audio-AusgangsbuchsenStecker 3,5 mmk.A.
Mit LadestationGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht InklusiveGrüner Hakennicht Inklusive
Mit Mikrofon nicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht InklusiveGrüner Hakennicht InklusiveGrüner Haken
Besonderheiten✅ Verstellbare Ohrmuschel (3 Positionen)
✅ Kabellose UKW-Übertragung
✅ Bass Boots-Funktion
✅ Praktische automatische Sondersuche
✅ Vorgeformte Ohrpolster
✅ Außergewöhnlicher Klang
✅ Extremer Komfort
✅ Einfache Einrichtung
✅ Drei HF-Kanäle
✅ Lange Akkulaufzeit
✅ Automatische Ein/Aus-Funktion
✅ Einfache Verbindung mit verschiedenen Produkten
✅ Die Stellschalter für Lautstärke und Musikauswahl
✅ Ultimative Mobilität und Tragbarkeit
✅ Das einstellbare Stirnband
✅ Geschlossene kabellose Kopfhörer mit Akkus, 40-mm-Neodym-Treiber und Docking Station
✅40-mm-Neodym-Treiber
✅Frequenzbereich: 10 Hz bis 22 kHz
✅Frequenzreichweite von 100 m
✅Lieferumfang: Sony MDR-RF855RK Home Entertainment-Kopfhörer
✅ High Resolution Audio über kabelgebundene Verbindung
✅ Automatische Anpassung des Bügels für eine optimale Passform
✅ Bedienungsfreundliche Dockingstation
✅ Kabelloser Musik- und Filmgenuss
✅ Schickes Design und erstklassigen Klang
✅ Aktive Rauschunterdrückung
✅ Dockingstation als Transmitter
✅ Bauform: Over-Ear
✅ PLL-System
✅ Automatische Sondersuche
✅ Power-Knopf mit LED-Anzeige
✅ Elastischer und gepolsterter Kopfbügel
✅ Außergewöhnlicher Klang
✅ Einfache Einrichtung
✅ Drei HF-Kanäle
✅ Kabellose Freiheit
✅ Netzadapteranschlussbuchse
✅ Wahlweise kabelgebundene Benutzung
✅ Ein-/Aus- Schalter
✅ Kabellose Kopfhörer für zu Hause mit 40-mm Neodym-Treiber, bis zu 100 m Empfangsreichweite
✅ Tragekomfort durch selbstjustierenden Bügel und umschließende Ohrmuschel
✅ Lautstärkeregelung am Kopfhörer integriert
✅ Lieferumfang: Sony MDR-RF811RK.EU8 Funkkopfhörer schwarz, Sendestation, Netzteil, 2x Nickel-Metall-Hydrid-Akku Typ AAA
FarbeSchwarzGrauSchwarzSchwarzSchwarzSchwarz / SilberSchwarzSchwarz / SilberSchwarzSchwarz
Komfort
Funktionen
Preis- / Leistung
Preisvergleich


Große Auswahl an Funkkopfhörer zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Funkkopfhörer Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Funkkopfhörer?

Ein Funkkopfhörer ähnelt rein optisch einem klassischen Kopfhörer, der wesentliche Unterschied besteht jedoch darin, dass der Funkkopfhörer ganz ohne Kabel auskommt.

Philips SHC8575 Funk-Kopfhörer mit LadeschaleStattdessen wird das Signal von der Quelle per Funk an den Kopfhörer übermittelt.

Als mögliche Quelle dienen dabei unter anderem der Fernseher, die Stereoanlage oder auch mobile Endgeräte wie MP3-Player, Smartphones und Tablet-PCs.

Wie funktioniert ein Funkkopfhörer?

Jeder Funkkopfhörer verfügt über eine Ladestation, die zugleich als Sender fungiert. Die Station wird mithilfe des beiliegenden Kabels an der jeweiligen Audioquelle angeschlossen.

Funkkopfhörer nutzen zu diesem Zweck in der Regel 3,5-mm-Klinkenstecker.

Wer seinen Funkkopfhörer in Kombination mit einem älteren Gerät nutzen möchte, welches über keinen 3,5-mm-Klinkenanschluss verfügt, erhält im Fachhandel die notwendigen Adapter.

Sennheiser RS 120-II FunkkopfhörerOftmals sind diese auch Teil des Lieferumfangs. Die Lade-/Sendestation überträgt das Signal per Funk an den Kopfhörer.

Die meisten Modelle empfangen Signale auf mindestens zwei verschiedenen Frequenzen.

Die Frequenz kann in der Regel mithilfe eines Schiebereglers, der sich direkt am Kopfhörer befindet, ausgewählt werden.

Auf diese Weise ist es möglich, das zwei Kopfhörer in der gleichen Umgebung genutzt werden. Während die eine Person ihre Lieblingsmusik hört, kann die andere ihren Kopfhörer zum Fernsehen nutzen, ohne dass es zu Interferenzen kommt.

Auch dann, wenn der Nachbar das gleiche oder ein ähnliches Funkkopfhörermodell nutzen sollte, bekommen Sie davon nichts mit, sofern Sie eine andere Frequenz auswählen.

Des Weiteren befindet sich direkt am Kopfhörer ein Lautstärkeregler, sodass die gewünschte Lautstärke eingestellt werden kann, ohne die Sendestation aufzusuchen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

AudioMX Funkkopfhörer 2,4 GHz Kabellos mit Ladestation, Reichweite bis zu 30m, Geeignet für TVs, PCs und Smartphones, SchwarzDer wichtigste Vorteil eines Funkkopfhörers besteht darin, dass kein Kabel herunterhängt, welches den Nutzer stören könnte.

Insbesondere all jene, die gerne laut Musik hören und dabei nicht still auf dem Sofa sitzen, sondern statt dessen aufräumen oder anderen Tätigkeiten nachgehen möchten, profitieren daher von einem Funkkopfhörer.

Auch dann, wenn der Kopfhörer vorrangig zum Fernsehen genutzt werden soll, ist ein Funkkopfhörer wesentlich benutzerfreundlicher als ein kabelgebundenes Gerät. Meist fällt das Kabel zu lang aus, sodass es zum Verknoten neigt.

Ist es zu kurz, eignet es sich hingegen nicht zum Fernsehen, da der Abstand zwischen Sofa und TV-Gerät in der Regel einige Meter beträgt.

Wird ein Verlängerungskabel benutzt, besteht ein hohes Stolper- und Verletzungsrisiko.

Der Einsatz eines Funkkopfhörers beim Fernsehen lohnt sich zudem gleich aus mehreren Gründen.

Beispielsweise wird gewährleistet, dass sich Mitbewohner und/oder Nachbarn nicht von einer zu hohen Lautstärke gestört fühlen – wie hoch die Lautstärke eingestellt wird, bleibt nämlich allein dem Nutzer des Funkkopfhörers überlassen.

Auf der anderen Seite können Geräusche wie etwa der Straßenverkehr auf einfache Weise ausgeblendet werden, um einen ungetrübten Film- und Seriengenuss zu gewährleisten.

DBPOWER BE-1000 On-Ear Funkkopfhörer Stereo Mit Eingebautem Mikrofon für PCs, Smartphones und TVs, Bis Zu 15 Stunden Spielzeit und Ultraleicht (183g)Es ist auch möglich, zwei Funkkopfhörer des gleichen Modells in Kombination mit einer einzigen Quelle zu nutzen, damit zwei Personen gemeinsam fernsehen können. Jede Person kann die Lautstärke dabei an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Die Vorteile eines Funkkopfhörers überwiegen ganz klar die Nachteile. Auch diese sollen an dieser Stelle jedoch nicht unerwähnt bleiben. So sind Funkkopfhörer störanfällig, wenn andere Geräte mit Funktechnik (beispielsweise Handys) in unmittelbarer Umgebung genutzt werden.

Außerdem ist die Reichweite begrenzt. Zwar sollte es problemlos möglich sein, in den Nachbarraum zu gehen – wer sich während der Anwendung eines Funkkopfhörers im gesamten Haus und womöglich über mehrere Etagen bewegen möchte, muss hingegen damit rechnen, dass die Signalstärke nicht ausreicht.

Selbst dann, wenn der Ton nicht vollständig abbricht, sind über größere Entfernungen Einbußen bei der Klangqualität in Kauf zu nehmen.

Welche Arten von Funkkopfhörern gibt es?

Analoge und digitale Funkkopfhörer

Im Fachhandel werden Funkkopfhörer mit digitaler und analoger Signalübertragung angeboten.

Die analoge Übertragungsweise verursacht meist ein Grundrauschen, das von vielen Nutzern als störend empfunden wird.

Wie stark dieses Grundrauschen ausfällt, ist vom jeweiligen Modell beziehungsweise vom Hersteller abhängig. Bei einigen Geräten ist das Rauschen so leise, dass es kaum wahrnehmbar ist und somit den Audiogenuss so gut wir gar nicht beeinträchtigt.

Der wesentliche Vorteil der analogen Signalübertragung liegt darin, dass die Reichweite fast immer größer ist als bei einem digitalen Funkkopfhörer.

AudioMX Funkkopfhörer 2,4 GHz Kabellos mit Ladestation, Reichweite bis zu 30m, Geeignet für TVs, PCs und Smartphones, SchwarzBei einer Signalverschlechterung geht der Kopfhörer nicht aus, sondern es kommt zu einem Störungsrauschen beziehungsweise zu einer Verstärkung des Grundrauschens.

Anders beim digitalen Funkkopfhörer: Eine geringe Verschlechterung des Signals hat zunächst keine Auswirkung. Wenn Sie sich zu weit von der Sendestation entfernen, kann es jedoch passieren, dass die Signalstärke nicht mehr ausreicht.

In diesem Fall fällt der Ton komplett aus. Dieser abrupte Abbruch wird von den meisten Nutzern als großer Nachteil empfunden. Grundsätzlich weisen digitale Funkkopfhörer jedoch eine höhere Tonqualität auf und können diese auch bei einer Signalverschlechterung weiter aufrechterhalten.

Auch das für analoge Kopfhörer typische Grundrauschen ist bei digitalen Geräten nicht vorhanden. Wer ein sehr empfindliches Gehör hat und sich von einem Hintergrundrauschen gestört fühlen würde, sollte also besser zu einem digitalen Funkkopfhörer greifen.

Over-Ear-Kopfhörer: geschlossene, halboffene und offene Systeme

  • Geschlossene Systeme
  • Offene und halboffene Systeme
  • In-Ear-Kopfhörer
  • Nackenbügel-kopfhörer
Geschlossene Kopfhörersysteme verfügen über geschlossene Ohrmuscheln, die das Ohr vollständig verdecken. So wird gewährleistet, dass der Audiogenuss nicht durch Schall von außen getrübt wird.

Diese Modelle eignen sich besonders gut für all jene, die beim Anschauen ihrer Lieblingssendung im Fernsehen nicht von Straßenlärm oder lauten Nachbarn gestört werden möchten.

Geschlossene Systeme haben jedoch den Nachteil, dass es unter der Ohrmuschel zu einem Wärmestau kommen kann. Insbesondere in der warmen Jahreszeit werden die Ohren sehr schnell heiß.

Diese Kopfhörerart kommt vorrangig in Tonstudios zum Einsatz, ist jedoch in großer Auswahl auch für den Privatgebrauch erhältlich.

Offene und halboffene Funkkopfhörer ermöglichen ein sehr natürliches Klangerlebnis, allerdings kann Schall von außen besser eindringen als bei einem geschlossenen System.

Dafür zeichnen sich die Kopfhörer durch einen hohen Tragekomfort aus, denn die Luft kann ungehindert zirkulieren. Dies ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn der Kopfhörer über einen längeren Zeitraum genutzt werden soll.

In-Ear-Kopfhörer sitzen direkt in der Ohrmuschel. Sie bieten den Vorteil, dass selbst beim Liegen auf der Seite ein hoher Tragekomfort gewährleistet ist.

Wer vor dem Einschlafen gerne Musik und/oder Hörbücher genießen möchte, trifft mit dieser Bauart also die richtige Wahl. Grundsätzlich bietet ein Over-Ear-Kopfhörer jedoch ein besseres Klangerlebnis.

Wer es als unangenehm empfindet, dass der Kopfhörerbügel auf dem Kopf aufliegt, kann zu einem Nackenbügelkopfhörer greifen.

Bei Personen mit langen Haaren, die bis über den Nacken reichen, kann es jedoch passieren, dass sich der Kopfhörer in den Haaren verfängt.

So haben wir die Funkkopfhörer getestet

  • Analoge Geräte: Grundrauschen
  • Tragekomfort
  • Klangqualität
  • Reichweite
  • Akkus und Akkulaufzeit
Beim Test der Funkkopfhörer haben wir verschiedenste Kriterien berücksichtigt. So haben wir bei analogen Geräten überprüft, wie stark das Grundrauschen ausfällt und ob beziehungsweise in welcher Weise es den Hörgenuss beeinträchtigt.

Wie stark nimmt das Rauschen beim Entfernen von der Sendestation zu, und wie nah muss sich der Hörer der Station annähern, damit das Rauschen nicht oder nur noch kaum wahrnehmbar ist?

All das ist in die Bewertung der analogen Funkkopfhörer mit eingeflossen.

Unabhängig davon, ob es sich bei dem jeweiligen Gerät um einen analogen oder digitalen Kopfhörer handelt, haben wir zudem den Tragekomfort überprüft.

So sollte ein Funkkopfhörer nicht zu schwer sein und sich optimal der individuellen Kopfform anpassen – am besten mithilfe von benutzerfreundlichen Verstellmöglichkeiten. Der Kopfhörer darf weder zu locker, noch zu fest sitzen.

Ist Letzteres der Fall, kann es zu unangenehmen Druckstellen oder sogar zu Kopfschmerzen kommen. Sitzt das Gerät zu locker, rutscht es bei der kleinsten Bewegung herunter, sodass Frust vorprogrammiert ist.

Eine gute Klangqualität ist für die meisten Nutzer eines Funkkopfhörers von sehr großer Bedeutung, sodass auch wir diesen Aspekt bei unseren Tests berücksichtigt haben. Ein voller, angenehmer Klang ist sowohl beim Musikhören als auch beim Filmeschauen wichtig.

Bei minderwertigen Modellen ist der Klang oftmals blechern, sodass bei der Benutzung des Kopfhörers keine große Freude aufkommt. Ein hochwertiger Funkkopfhörer gibt hingegen jede Musikrichtung optimal wieder und macht auch bei Filmen eine gute Figur.

Ein Funkkopfhörer ist nur dann wirklich alltagstauglich, wenn er über eine hohe Reichweite verfügt.

Insbesondere dann, wenn Sie sich mit dem Funkkopfhörer in Ihrer gesamten Wohnung oder sogar in einem Haus frei bewegen möchten, ohne dass die Klangqualität allzu sehr leidet, sollten Sie zu einem höherpreisigen Modell greifen.

Möchten Sie den Kopfhörer hingegen vorrangig zum Fernsehen nutzen, stellt auch eine geringere Reichweite kein großes Problem dar, denn schließlich sind Sie in diesem Fall stets nur wenige Meter von der Signalquelle entfernt.

Auch die Akkulaufzeit spielte eine wichtige Rolle bei unserem Funkkopfhörer Test. Geräte mit einer Akkulaufzeit von lediglich ein bis zwei Stunden eignen sich noch nicht einmal dazu, einen Film in voller Länge zu genießen.

Auch dann, wenn das Aufladen zu viel Zeit in Anspruch nimmt, ist ein Funkkopfhörer alles andere als alltagstauglich und benutzerfreundlich.

Worauf muss ich beim Kauf eines Funkkopfhörers achten?

  • Klangqualität
  • Verarbeitung
  • Akkus: Laufzeit und Ladezeit
  • Tragekomfort
  • Reichweite und Übertragungs-qualität
  • Balanceregelung
Ein hochwertiger Funkkopfhörer gibt verschiedenste Musikrichtungen realistisch wieder und eignet sich darüber hinaus zum Anschauen von Filmen und Serien. Für all jene, die besonders großen Wert auf eine gute Klangqualität legen, werden inzwischen auch Funkkopfhörer mit Surround-Technik angeboten.

Der Klang unterscheidet sich jedoch in einigen Punkten vom echten Surround-Sound, bei dem der Ton über mehrere Lautsprecher ausgegeben wird. Der besondere Raumklang entsteht dadurch, dass die Lautsprecher in ganz bestimmter Weise im Raum angeordnet sind.

In einem Funkkopfhörer ist jedoch nicht ausreichend Platz vorhanden, um das Gerät mit mehreren kleinen Lautsprechern auszustatten. Stattdessen haben Funkkopfhörer einen Lautsprecher auf jeder Seite und können somit Stereoton ausgeben. Fliegt beispielsweise ein Flugzeug von links nach rechts durchs Bild, hören wir dies zuerst auf der linken, dann auf der rechten Seite.

Bei Kopfhörern, die den Ton in Surroundqualität wiedergeben können, wird durch Einsatz spezieller Techniken zusätzlich für die nötige Tiefe gesorgt. Vor allem dann, wenn der Kopfhörer zum Ansehen von Filmen oder zum Spielen von Konsolenspielen genutzt wird, macht sich das durchaus bemerkbar.

Grundsätzlich liefert eine klassische Surroundanlage jedoch bessere Ergebnisse – dafür kostet sie allerdings viel Geld und nimmt mehr Platz in Anspruch. Außerdem sind Surroundanlagen recht laut, was in hellhörigen Wohnungen schnell zum Problem werden könnte.

Nur dann, wenn ein Funkkopfhörer qualitativ hochwertig verarbeitet ist, hält er den Anforderungen des Alltags mühelos stand.

Machen sich hingegen bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen an der Ohrmuschel bemerkbar oder lässt die Widerstandsfähigkeit des Bügels nach, könnten dies Anzeichen von Minderwertigkeit sein. Grundsätzlich sollte der Kopfhörer weder zu schwer, noch zu leicht sein und bereits beim Auspacken einen soliden Eindruck machen.

Sehr hochwertige Kopfhörer verfügen zudem oftmals über mit Leder bezogene Ohrmuscheln, die einen hohen Tragekomfort versprechen.

Verfügt ein Funkkopfhörer über eine sehr geringe Akkulaufzeit, ist Frust vorprogrammiert – und zwar vor allem dann, wenn das Gerät zum Fernsehen genutzt wird und mitten im Film den Betrieb einstellt. Es ist daher ratsam, ein Modell zu wählen, dessen Akkus austauschbar sind, was bei Geräten namhafter Hersteller in der Regel der Fall ist.

Sofern Sie stets Zweitakkus vorrätig haben, können Sie die leeren Akkus bei Bedarf ganz einfach gegen neue austauschen. Der Austausch lohnt sich mitunter auch bei alten Akkus, die nur noch über eine sehr geringe Laufzeit verfügen. Achten Sie beim Kauf von neuen Akkus auf einen hohen mAh-Wert: Werte zwischen 1000 und 1300 mAh sind für den Hausgebrauch ideal.

Auch die Ladezeit spielt bei der Auswahl eine große Rolle. Funkkopfhörer, deren Akkus nach zwei Stunden leer sind, aber zehn Stunden zum Aufladen benötigen, sind alles andere als alltagstauglich. In der Regel geben die Hersteller in der Produktbeschreibung an, wie lange es dauert, bis der Kopfhörer vollständig aufgeladen ist.

Die Sendestation fungiert dabei zumeist auch als Ladestation. Entweder kann der Funkkopfhörer hier hineingestellt werden und lädt dann ganz automatisch, oder er wird mit einem Kabel an der Station angeschlossen. Ersteres bietet den Vorteil, dass die Ladestation zugleich als Halterung dient und der Kopfhörer stets einsatzbereit ist. Muss er zunächst mit einem Kabel angeschlossen werden, kann es hingegen passieren, dass Sie das Aufladen vergessen und der Kopfhörer gerade dann, wenn Sie ihn benötigen, nicht nutzbar ist.

Damit ein hoher Tragekomfort gewährleistet ist, sollte der Funkkopfhörer über verstellbare Bügel verfügen. Er muss stabil sitzen, ohne dass es zu unangenehmen Druckstellen kommt. Damit der Kopfhörer nicht rutscht, darf er zudem nicht zu leicht sein. Ist er zu schwer, können hingegen Kopfschmerzen die Folge sein.

Als Faustregel gilt: Wiegt der Funkkopfhörer mehr als 500 Gramm, sollte er nicht über einen längeren Zeitraum getragen werden. Wer das Gerät auch zum Fernsehen nutzen möchte, ist daher mit einem leichteren Modell besser beraten.

Die optimale Reichweite eines Funkkopfhörers liegt in der Regel bei 50 bis 100 Metern. Bei den Herstellerangaben handelt es sich jedoch um Werte, deren Einhaltung lediglich bei optimalen Bedingungen gewährleistet ist.

Befinden sich zwischen der Sendestation und dem Kopfhörer mehrere Wände oder andere Hindernisse, sinkt die Reichweite und der Empfang könnte gestört sein.

Vorsicht ist daher geboten, wenn in den Produktbeschreibungen von einer Reichweite von über 100 Metern die Rede ist: Diese Versprechungen erweisen sich in den seltensten Fällen als realistisch.

Wer auf einem Ohr weniger hört als auf dem anderen, sollte zu einem Funkkopfhörer mit Balanceregelung greifen.

Balanceregelung bedeutet, dass der Nutzer die Lautstärke auf jeder Seite separat einstellen kann.

Leider ist das Angebot an Funkkopfhörern, die mit dieser Technik ausgestattet sind, sehr gering. Außerdem sind die Geräte teurer als Standardmodelle.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

  • Sennheiser
  • Philips
  • Sony
  • Vivanco
  • Thomson
  • AKG
Sennheiser ist ein deutsches Familienunternehmen, das 1945 von Fritz Sennheiser gegründet wurde. Zum Sortiment gehören neben Kopfhörern und Mikrofonen auch Hörhilfen, Headsets sowie Produkte aus den Bereichen Konferenztechnik und Luftfahrtkommunikation.

Der Hauptsitz liegt in Wedemark-Wennebostel in der Nähe von Hannover, das Unternehmen unterhält darüber hinaus jedoch weitere Produktionsstandorte in Irland und in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexiko.

Sennheiser versorgt auch die Musik- und Unterhaltungsindustrie mit hochwertigen Technologien. Für sein innovatives Richtmikrofon wurde Fritz Sennheiser im Jahr 1987 sogar mit einem Academy-Award ausgezeichnet.

Das niederländische Unternehmen Philips zählt zu den Pionieren unter den Elektronikkonzernen. Die Firma wurde bereits 1891 gegründet und machte sich schon bald mit hochwertigen Glühlampen und Radioröhren einen Namen.

Die ersten Philips Fernsehgeräte kamen 1928 auf den Markt, das Rasiersystem „Philishave“ folgte 1939. Philips hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und beschäftigt weltweit etwa 110.000 Mitarbeiter.

Sony gehört zu den größten japanischen Elektronikkonzernen. Die Firma wurde 1946 gegründet und trug zunächst den Namen Totsuko.

Die Gründer legten den Schwerpunkt von Beginn an auf die Entwicklung und den Verkauf von Unterhaltungselektronik. So war Sony Pionier bei der Entwicklung von Radios mit Transistoren.

Das Motto von Vivanco lautet „Technology for Lifestyle“. Das Sortiment umfasst hochwertige Produkte in innovativem Design, darunter auch eine große Auswahl an Funkkopfhörern.

Vivanco ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Ahrensburg (Schleswig-Holstein).

Thomson ist eine Marke des Konzerns Technicolor. Das französische Unternehmen mit US-amerikanischen Wurzeln wurde 1893 gegründet und bietet ein breit gefächertes Sortiment an Produkten aus dem Bereich Heimelektronik an, so etwa Fernseher, DVD-Spieler, Blu-Ray-Player und Kopfhörer.
AKG konzentrierte sich nach der Gründung im Jahr 1947 auf die Entwicklung und den Verkauf von Mikrofonen. Heute gehören auch Kopfhörer und Funkkopfhörer zur Produktpalette.

AKG steht nicht nur für erstklassige Qualität, sondern auch für hervorragenden Sound.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Funkkopfhörer am besten?

Philips SHC8575 Funk-Kopfhörer mit LadeschaleWenn Sie sich dazu entschlossen haben, sich einen Funkkopfhörer zuzulegen, fragen Sie sich sicher, wo Sie diesen am besten erwerben können. Große Elektronikmärkte zählen Funkkopfhörer ebenso zu ihrem Sortiment wie kleine Fachgeschäfte.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Onlineshops, die eine breit gefächerte Palette an Funkkopfhörern verschiedener Hersteller sowie in unterschiedlichen Preisklassen bereithalten.

Elektronikläden vor Ort bieten den Vorteil, dass die Geräte in die Hand genommen und oftmals sogar ausprobiert werden können. Dennoch lohnt es sich, einen Blick in die Angebote der Internetshops zu werfen und den Wunschkopfhörer bequem online zu bestellen.

Auswahl und Preise

Onlineshops bieten den entscheidenden Vorteil, dass das Angebot meist sehr umfangreich ist, sodass hier jeder den Funkkopfhörer findet, der zu den eigenen Anforderungen und natürlich zum jeweiligen Geldbeutel passt.

Darüber hinaus können Internetshops die Produkte in der Regel weitaus günstiger anbieten als ein kleines Fachgeschäft. Dennoch lohnt es sich, auch online die Preise zu vergleichen, um das beste Angebot ausfindig zu machen.

Flexibilität und Zeitersparnis

Onlineshopper profitieren von einem Höchstmaß an Flexibilität, denn sie sind von keinen Öffnungszeiten abhängig. Stattdessen ist es möglich, rund um die Uhr bequem vom heimischen Sofa aus auf die Suche nach dem perfekten Funkkopfhörer zu gehen.

Dabei sparen Sie zudem jede Menge Zeit, denn lange Warteschlangen an den Kassen sind ebenso wenig zu befürchten wie ein Stau auf der Autobahn. Ihr Kopfhörer wird für gewöhnlich innerhalb weniger Tage geliefert – und das in vielen Fällen kostenlos. Besonders Neukunden werden von vielen Onlineshops gratis beliefert.

Kundenservice und Widerrufsrecht

Zwar haben Sie in einem örtlichen Elektronikgeschäft einen Ansprechpartner, der Sie zum Thema Funkkopfhörer beraten kann – meist haben die Mitarbeiter jedoch nur wenig Zeit oder kennen sich nur BTEK® Turbine 2 Bluedio bluetooth Stereo kopfhörer Funkkopfhörer Bluetooth 4.1 Headset hurrican Serie über die Ear-Kopfhörer Geschenk-Paket ( Schwarz )bedingt mit der Materie aus.

Auch in Onlineshops müssen Sie nicht auf Kundenservice verzichten: In der Regel ist das Supportteam per E-Mail oder Telefon erreichbar. Viele Onlineshops bieten zusätzlich einen Live-Chat an, sodass Fragen zügig beantwortet werden können.

Gerade Elektronikshops verfügen zudem über geschultes Personal, das Ihnen bei der Kaufentscheidung behilflich sein kann. Sollten Sie dennoch mit einem Artikel nicht zufrieden sein, haben Sie bei Interneteinkäufen ein gesetzlich geregeltes Widerrufsrecht mit einer Frist von 14 Tagen.

Beachten Sie jedoch, dass bereits benutzte Funkkopfhörer von den meisten Anbietern aus hygienischen Gründen nicht zurückgenommen werden können. Außerdem sollten Sie sich bereits vor dem Kauf informieren, wer im Fall einer Rücksendung die dabei anfallenden Kosten zu tragen hat.

Kundenbewertungen und Onlinegutscheine

Wenn Sie im Internet einen Funkkopfhörer bestellen möchten und unsicher sind, welches Gerät das richtige für Sie ist, werfen Sie einen Blick in die Kundenbewertungen.

Hier erfahren Sie, wo die Pluspunkte beziehungsweise die Schwachstellen des jeweiligen Modells liegen.

Wichtige Anhaltspunkte dafür, welcher Funkkopfhörer für Ihre Zwecke am besten geeignet ist, erhalten Sie zudem in unserem Funkkopfhörer Produkttest. Wenn Sie bares Geld sparen möchten, halten Sie Ausschau nach Onlinegutscheinen.

Gutscheinportale informieren den Besucher über aktuelle Gutscheincodes, die während des Bestellvorgangs lediglich in das dafür vorgesehene Feld eingegeben werden müssen.

Wissenswertes & RatgeberTechniSat StereoMan 2 (2,4GHz Funkkopfhörer) schwarz

Die Geschichte des Funkkopfhörers

Es ist bis heute nicht eindeutig geklärt, wer den kabelgebundenen Kopfhörer erfunden hat. Die Ursprünge gehen jedoch auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück.

Die Wissenschaftler Graham Bell, Thomas Alva Edison und Johann Philipp Reis spielten eine bedeutende Rolle für neue Kommunikationstechnologien wie das Radio und das Telefon, das sich letztlich auch auf die Entwicklung von Kopfhörern auswirkte.

Die ersten kabelgebunden Modelle kamen bereits im Jahr 1910 in Salt Lake City auf den Markt. Schon in den 1920er Jahren folgten die ersten Geräte mit Funktechnologie.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Funkkopfhörer

AudioMX Funkkopfhörer 2,4 GHz Kabellos mit Ladestation, Reichweite bis zu 30m, Geeignet für TVs, PCs und Smartphones, Schwarz25 Meter: So groß sollte die Reichweite eines Funkkopfhörers mindestens sein, damit ausreichend Bewegungsfreiheit gewährleistet ist – besser sind jedoch mindestens 50 Meter. Herstellerangaben, die eine Reichweite von mehr als 100 Metern versprechen, sind mit Vorsicht zu genießen: Dies ist aufgrund typischer Störquellen wie etwa Wänden kaum realisierbar.

Grundsätzlich gilt: Nimmt die Übertragungsqualität bereits bei Verlassen des Raumes deutlich ab, wurde ein qualitativ minderwertiges Gerät erworben.

Zehn bis 20 Stunden: So viel Laufzeit sollte der Akku des Funkkopfhörers bestenfalls aufweisen. Die empfohlene Laufzeit ist natürlich auch von der individuellen Nutzungsintensität abhängig.

Wer den Kopfhörer voraussichtlich nur gelegentlich benutzen wird, kommt mit einer geringeren Laufzeit besser zurecht als eine Person, die mit dem Kopfhörer tagsüber Musik hören und abends Filme schauen möchte.

In jedem Fall sollte darauf geachtet werden, dass der Funkkopfhörer regelmäßig aufgeladen wird, damit er stets einsatzbereit ist.

2,4 bis 2,48 GHz: In diesem Frequenzbereich sendet ein digitaler Funkkopfhörer. Ein analoges Gerät sendet auf der Frequenz von 863 bis 870 MHz.

FAQ zum Thema Funkkopfhörer

❓Ist ein Funkkopfhörer schädlich?

Der Funkkopfhörer sendet keinerlei Signale, sondern empfängt lediglich die Signale, die von der Sendestation ausgesendet werden.

Ein Funkkopfhörer stellt somit keine Gefahr für die Gesundheit dar – die Strahlenbelastung ist sogar weitaus geringer als die, welche bei der Nutzung eines Mobiltelefons entsteht. Selbst bei längerer Benutzung des Funkkopfhörers sind keine gesundheitlichen Schäden zu befürchten.

Wie bei jedem anderen Kopfhörer gilt allerdings auch bei einem Funkkopfhörer: Die Lautstärke sollte nicht zu laut aufgedreht werden. Ab einer Lautstärke von circa 85 Dezibel ist vor allem die Hördauer für das Risiko eines Hörschadens entscheidend.

AMPLICOMMS TV2400 Drahtloser Funkkopfhörer z.B. fJe lauter gehört wird, umso kürzer fällt somit die zulässige Hördauer aus. Hören Sie Musik also möglichst nur mit einer Lautstärke von maximal 85 Dezibel. Sollte die Lautstärke einmal darüber liegen, legen Sie regelmäßig längere Pausen ein, damit sich Ihr Gehör von der Belastung erholen kann.

❓Kann ich einen Funkkopfhörer auch gebraucht kaufen?

Insbesondere in Onlineauktionshäusern werden Funkkopfhörer oftmals in gebrauchtem Zustand angeboten. Zwar können Sie hier jede Menge Geld sparen – grundsätzlich sind gebrauchte Kopfhörer jedoch sehr unhygienisch, denn die Ohrmuscheln liegen direkt auf den Ohren auf, wo sie mit Schweiß und Hautpartikeln in Berührung kommen.

Selbst dann, wenn Sie die Ohrmuscheln gegen ein neues Paar austauschen, ist der Kauf eines gebrauchten Funkkopfhörers nur bedingt empfehlenswert. Denn: Die Bügel passen sich im Laufe der Zeit der Kopfform des Nutzers an.

So kann es passieren, dass Ihnen ein gebraucht gekauftes Gerät zu groß ist, weil der Bügel ausgeleiert ist. Nicht zuletzt haben Sie beim Kauf eines gebrauchten Kopfhörers kein Rückgaberecht.

Philips SHC8575 Funk-Kopfhörer mit Ladeschale❓Ist der Funkkopfhörer abhörsicher?

Ein Funkkopfhörer ist nicht abhörsicher. Hat Ihr Nachbar ebenfalls einen Funkkopfhörer und nutzt er diesen auf der gleichen Frequenz, kann er den Ton Ihrer Stereoanlage beziehungsweise Ihres Fernsehgeräts mithören – es kann aber nicht zugeordnet werden, woher das Signal kommt.

Sollten Sie bei der Nutzung Ihres eigenen Funkkopfhörers Interferenzen wahrnehmen, ändern Sie die Frequenz. In der Regel ist dies ganz einfach mithilfe eines Schiebereglers möglich, der sich entweder direkt am Kopfhörer oder an der Sendestation befindet.

❓An welchen Geräten kann ein Funkkopfhörer angeschlossen werden?

Sie können Ihren Funkkopfhörer an allen Geräten anschließen, die über einen „Line-In“-Eingang verfügen. Es handelt sich um eine runde Öffnung, die meist beschriftet und häufig grün gefärbt ist. Geräte, die mit einem Funkkopfhörer für gewöhnlich kompatibel sind, sind beispielsweise: Fernsehgeräte, Stereoanlagen, Computer/Notebooks, Tablet-PCs und Smartphones.

❓Wodurch kann der Empfang des Funkkopfhörers gestört werden?

Der Empfang eines Funkkopfhörers kann durch Geräte, die auf der gleichen Frequenz senden, gestört werden. Dies macht sich unter anderem durch kurzzeitige Tonausfälle, Knacken, Rauschen oder schlimmstenfalls durch einen kompletten Empfangsausfall bemerkbar.

Häufige Störquellen sind beispielsweise WLAN-Netzwerke, Handys, Bluetoothgeräte (Smartphones, Tablet-PCs) sowie Mikrowellengeräte. WLAN-Router beeinträchtigen in der Regel nur digitale Funkkopfhörer, denn die meisten Netzwerke senden auf einer Frequenz zwischen 2,4 und 2,48 Gigahertz.

Störungen können jedoch meist ganz einfach dadurch behoben werden, dass Router und Sendestation möglichst weit voneinander entfernt stehen. Gleiches gilt für den Fall, dass der Empfang von einem Handy, einem Bluetoothgerät oder der Mikrowelle gestört wird. Sollte das nicht helfen, versuchen Sie es mit einem Wechsel des Kanals.

SZPLUS Remax 100H Funkkopfhörer wirless bluetooth On-ear Kopfhörer Remax 3.5mm Folding Gaming Earphones für iOS Android Smartphones Tablets PC (Schwarz)❓Eignet sich ein Funkkopfhörer auch für Personen, die ein Hörgerät tragen?

Grundsätzlich spielt es keine Rolle, ob der Nutzer eines Funkkopfhörers ein Hörgerät trägt oder nicht. Es sollte jedoch beachtet werden, dass in den Ohrmuscheln des Kopfhörers ausreichend Platz für das Hörgerät vorhanden ist. Wer auf einem Ohr mehr hört als auf dem anderen, sollte zu einem Funkkopfhörer mit Balanceregelung greifen.

❓Eignet sich ein Funkkopfhörer für Brillenträger?

Brillenträger sollten bei der Auswahl eines Funkkopfhörers besonders sorgfältig vorgehen. Oftmals kommt es zu Druckstellen, da der Kopfhörer auf die Bügel der Brille drücken kann.

Außerdem erweist es sich meist als umständlich, die Brille abzunehmen und wieder aufzusetzen – zuerst muss stets der Kopfhörer abgenommen werden.

Im Fachhandel werden daher Kinnbügelkopfhörer angeboten, deren Bügel – wie der Name schon sagt – unterhalb des Kinns verläuft. Mit dieser Kopfhörervariante kommen auch ältere Menschen meist gut zurecht.

❓Mein Funkkopfhörer geht plötzlich von allein aus – woran kann das liegen?

Sony MDR-RF865RK Kabelloser Funkkopfhörer schwarzGeht der Funkkopfhörer plötzlich während des Films oder beim Musikhören aus, kann dies mehrere Gründe haben. Oft liegt es an falschen Lautstärkeeinstellungen. Die meisten Geräte schalten automatisch in den Stand-by-Modus, wenn über einen bestimmten Zeitraum kein Ton empfangen wird.

Auf diese Weise wird gewährleistet, dass sich die Akkus des Kopfhörers nicht entladen, falls einmal vergessen wurde, das Gerät auszuschalten. Auch dann, wenn der Ton sehr leise ist, kann dies dazu führen, dass der Stand-by-Modus aktiviert wird.

Um das zu vermeiden, ist es ratsam, zunächst den Lautstärkerregler am Kopfhörer auf etwa 50 Prozent der maximalen Lautstärke einzustellen.

Anschließend können Sie die Lautstärke an der Quelle – also beispielsweise am Fernseher oder an der Stereoanlage – langsam erhöhen, bis ein angenehmes Maß erreicht ist.

Diese Vorgehensweise verhindert nicht nur die plötzliche Selbstabschaltung des Kopfhörers, sie kann auch vorhandenes Hintergrundrauschen deutlich reduzieren.

SZPLUS Remax 100H Funkkopfhörer wirless bluetooth On-ear Kopfhörer Remax 3.5mm Folding Gaming Earphones für iOS Android Smartphones Tablets PC (Schwarz)❓Ist es möglich, den Funkkopfhörer so am Fernseher anzuschließen, dass der Ton aus dem Kopfhörer und zugleich aus den Lautsprechern des TV-Geräts kommt?

Ja, das ist möglich. Bei analogen Geräten sollte auf dieses Set-up jedoch verzichtet werden, da der Ton meist mit einer leichten Verzögerung beim Funkkopfhörer ankommt. Bei digitalen Modellen fällt diese Verzögerung in der Regel so gering aus, dass sie nicht mehr wahrnehmbar ist.

Verfügt Ihr Fernseher über einen Scartanschluss, können Sie einen Scart-zu-Klinke-Adapter verwenden. Alternativ besteht die Möglichkeit, den Kopfhörer mithilfe eines Cinchkabels und eines S-VHS-Adapters (IN/OUT) am Fernseher anzuschließen.

Eine weitere, aber leider recht teure Variante ist der Toslink-zu-Klinke-Wandler. Es handelt sich um einen kleinen Kasten, der zunächst mit dem Toslinkeingang des TV-Geräts und anschließend mit dem Kopfhörer verbunden wird.

Wenn Sie eine Musikanlage besitzen, können Sie den Fernsehton auch über deren Lautsprecher wiedergeben. Dazu benötigen Sie einen Splitteradapter, mit dessen Hilfe das Signal sowohl an den Kopfhörer als auch an die Musikanlage gesendet wird.

Sony MDR-RF865RK Kabelloser Funkkopfhörer schwarzBei einigen Fernsehgeräten ist es zudem möglich, die Einstellungen so zu ändern, dass die Lautsprecher beim Anschließen eines Kopfhörers nicht automatisch deaktiviert werden.

In diesem Fall ist kein Adapter notwendig. Rufen Sie einfach das Menü Ihres TV-Geräts auf, suchen Sie nach den Audio- und Toneinstellungen und ändern Sie diese je nach Bedarf.

❓Wie kann das Rauschen eines Funkkopfhörers minimiert werden?

Analoge Funkkopfhörer weisen in der Regel ein Grundrauschen auf, das je nach Modell und Lautstärkeeinstellungen mal mehr, mal weniger intensiv ausfällt.

Viele Hersteller, so etwa Sennheiser, statten ihre Geräte mit Rauschunterdrückern aus, die das Hintergrundrauschen so stark minimieren, dass es kaum noch wahrnehmbar ist.

Das ist insbesondere für all jene, die gerne klassische Musik hören, von großer Bedeutung, denn diese enthält oftmals sehr leise Passagen oder längere Pausen. Wenn Sie auf der Suche nach einem rauschfreien Kopfhörer sind, sollten Sie zu aber dennoch zu einem digitalen Gerät greifen.

Wenn Sie bereits einen analogen Funkkopfhörer besitzen und das Rauschen reduzieren möchten, experimentieren Sie ein wenig mit den Lautstärkeeinstellungen.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, die Lautstärke am Kopfhörer auf eine mittlere Stufe zu stellen und anschließend die Lautstärke an der Signalquelle langsam zu erhöhen.

Vermeiden Sie es jedoch, die Lautstärke am Kopfhörer oder am Fernseher auf Maximum zu stellen.

Insbesondere dann, wenn der Regler am Fernseher auf „hoch“ und am Funkkopfhörer auf „niedrig“ steht, kann es passieren, dass der ankommende Ton zu leise ist. Der Funkkopfhörer könnte sonst automatisch in den Stand-by-Modus wechseln.

SZPLUS Remax 100H Funkkopfhörer wirless bluetooth On-ear Kopfhörer Remax 3.5mm Folding Gaming Earphones für iOS Android Smartphones Tablets PC (Schwarz)❓Wie groß ist die Preisspanne bei Funkkopfhörern?

Funkkopfhörer bewegen sich in der Regel auf einem ähnlichen Preisniveau wie kabelgebundene Geräte. Sie sind bereits ab 15 bis 20 erhältlich, wohingegen sehr hochwertige Modelle, die hauptsächlich von Tontechnikern eingesetzt werden, weit über 1000 Euro kosten können.

Ganz günstige Geräte bringen nur selten die gewünschte Leistung. 30 bis 50 Euro sollten Sie daher mindestens investieren, damit Sie langfristig von einem guten bis sehr guten Klangerlebnis profitieren können.

❓Worauf ist bei der Impedanz bei Kopfhörern zu achten?

Bei der Impedanz handelt es sich um den Nennscheinwiderstand.

Dieser spielt eine große Rolle für das Klangbild und die Lautstärke der Tonausgabe. Möchten Sie Ihren Funkkopfhörer in Kombination mit einem mobilen Gerät nutzen, greifen Sie zu einem Modell mit einer Impedanz zwischen 18 und 80 Ohm.

Soll der Kopfhörer an eine Musikanlage angeschlossen werden, sind hingegen höhere Werte von 250 bis 600 Ohm empfehlenswert. Es ist nicht ratsam, einen Kopfhörer mit sehr hoher Impedanz für ein mobiles Endgerät zu nutzen, denn dabei besteht das Risiko, dass der Ton nur sehr leise ausfällt, und zwar unabhängig davon, wie hoch Sie den Lautstärkerregler einstellen.

Nützliches Zubehör

  • Adapter
  • Halterungen
  • Batterien und Akkus
  • Ohrpolster
  • Kabel
Die meisten Funkkopfhörer verfügen über einen Klinkeanschluss, mit deren Hilfe sie an verschiedenste Quellen angeschlossen werden können. Wenn Sie mehr als einen Kopfhörer zur gleichen Zeit verwenden möchten, benötigen Sie einen Y-Adapter.

Es handelt sich um einen Zweifachverteiler, der in den 3,5-mm-Klinkenanschluss gesteckt wird. Y-Adapter kosten in der Regel nur zwei bis vier Euro, sodass es sich um eine sehr preisgünstige Lösung handelt.

Alternativ können Sie zu einem Y-Kabel greifen, das auf die gleiche Weise funktioniert wie der Y-Adapter, dabei jedoch ein höheres Maß an Flexibilität bietet. Mithilfe des Y-Kabels können auch mehrere Geräte mit breiteren Steckern problemlos an der gleichen Quelle angeschlossen werden. Kostenpunkt: rund zehn Euro.

Sind mehr als zwei Anschlüsse erforderlich, treffen Sie mit einem Multiverteiler die richtige Wahl. Dieser kostet circa 13 Euro.

Bewahren Sie Ihren Funkkopfhörer in einer ruhenden Position auf, die gewährleistet, dass keine Bruchstellen am Bügel entstehen können. Vermeiden Sie es, das Gerät achtlos in einer Schublade liegen zu lassen, denn hier bekommt es schnell Macken, und auch das Ohrpolster könnte Schaden nehmen.

Starke Raucher sollten zudem berücksichtigen, dass die Membran des Kopfhörers sehr empfindlich ist und bei dauerhaftem Kontakt mit Tabakrauch verstopfen könnte. Grundsätzlich gilt jedoch, dass ein Funkkopfhörer eher durch eine unsachgemäße

Aufbewahrung als durch eine falsche Handhabung zu Bruch geht. Viele Modelle sind mit einer Halterung ausgestattet, die zugleich als Ladestation dient. Dies bietet gleich mehrere Vorteile: Der Funkkopfhörer muss nicht wahllos irgendwo abgelegt werden, was seine Lebensdauer verlängert.

Außerdem wird das Gerät geladen, sobald es in die Halterung gestellt oder gehängt wird. Der Kopfhörer ist also jederzeit einsatzbereit, sodass Sie nicht befürchten müssen, dass er während des Films oder beim Musikhören den Dienst quittiert. Ist kein Stander im Lieferumfang enthalten, können Sie diesen in der Regel dazukaufen. Je nach Hersteller und Modell kostet solch eine Halterung zehn bis 20 Euro.

Alternativ können Sie eine Wandhalterung benutzen, diese muss jedoch fest verschraubt werden, das heißt, Sie müssen Löcher in die Wand bohren. Ein Aufwand, der sich lohnt, da Sie Ihren Funkkopfhörer anschließend platzsparend und griffbereit an der Wand aufhängen können.

Inzwischen werden auch Klemmhalterungen angeboten, die zum Beispiel an der Tischplatte oder an einem Regal befestigt werden können. Diese Lösung bietet sich jedoch nur dann an, wenn eine geeignete Fläche vorhanden ist.

Funkkopfhörer werden meist mit Akkus betrieben. Diese sind Teil des Lieferumfangs und sollten regelmäßig aufgeladen werden. Außerdem ist es ratsam, stets einige Akkus in Reserve zu habben – für den Fall, dass Sie das Aufladen einmal vergessen oder dass die alten Akkus an Ladekapazität verlieren.

Funkkopfhörer funktionieren in der Regel mit AA-Akkus. Batterien sind nicht empfehlenswert, da sie nicht nur die Umwelt, sondern auf Dauer auch den Geldbeutel belasten.

Sollten die Ohrpolster Ihres Funkkopfhörers Risse aufweisen oder nach langem Gebrauch ganz einfach unansehnlich sein, können Sie diese in den meisten Fällen gegen neue austauschen.

Fragen Sie zunächst beim Hersteller nach. Haben Sie hier keinen Erfolg, können Sie auch auf Universalohrpolster zurückgreifen.

Der Funkkopfhörer selbst kommt natürlich ganz ohne Kabel aus. Die Sendestation wird hingegen per Kabel an die jeweilige Quelle angeschlossen. Ist das Kabel, das dem Gerät standardmäßig beiliegt, zu kurz, haben Sie zwei Möglichkeiten.

So können Sie ein neues Kabel kaufen, das über die gewünschte Länge verfügt, oder Sie greifen zu einem Verlängerungskabel, mit dessen Hilfe Sie das vorhandene Kabel erweitern können.

Alternativen zum Funkkopfhörer

  • Infrarotkopfhörer
  • Bluetoothkopfhörer
  • Klassische Kopfhörer mit Kabel
Bei einem Infrarotkopfhörer erfolgt die Übertragung des Signals per Infrarot. Das hat jedoch den Nachteil, dass immer eine Sichtverbindung zur Sende-/Ladestation vorhanden sein muss.

Ein Infrarotkopfhörer hat also eine sehr begrenzte Reichweite, sodass er sich allenfalls zum Fernsehen eignet. Wenn Sie sich beim Musikhören frei in der Wohnung bewegen möchten, sollten Sie hingegen zu einem klassischen Funkkopfhörer greifen.

Darüber hinaus weisen Infrarotkopfhörer meist ein Hintergrundrauschen auf, ähnlich einem analogen Funkkopfhörer. Ob und auf welche Weise das Rauschen durch eine Änderung der Lautstärkeeinstellungen beeinflusst werden kann, hängt vom jeweiligen Modell ab.

Bluetooth ist eine sehr moderne und innovative Technologie, über die heutzutage nahezu jedes Smartphone verfügt. Auch Tablet-PCs und Notebooks sind häufig mit Bluetooth ausgestattet.

Diese Geräte können problemlos in Kombination mit einem Bluetoothkopfhörer verwendet werden – Fernseher, Stereoanlagen und die meisten MP3-Player jedoch nicht.

Ein Bluetoothkopfhörer ist also nur dann für Sie geeignet, wenn Sie ihn an ein mobiles Endgerät anschließen möchten, das über Bluetooth verfügt.

Kabelgebundene Kopfhörer sind die am weitesten verbreitete Kopfhörerart. Sie weisen in der Regel eine höhere Klangqualität auf als kabellose Modelle und sind nicht so anfällig für Störungen.

Funkkopfhörer sind inzwischen jedoch technisch so ausgereift, dass in den meisten Fällen kein Qualitätsunterschied hörbar ist – vorausgesetzt, es handelt sich um ein hochwertiges Modell.

Kabelgebundene Kopfhörer haben zudem den Nachteil, dass sich die Tonquelle stets in Ihrer unmittelbaren Nähe befinden muss. Gerade zum Fernsehen eignen sich diese Geräte also nicht. Zwar gibt es Kopfhörer mit einem sehr langen Kabel, sodass der Anschluss problemlos möglich ist.

Dies ist jedoch sehr umständlich und Sie haben zudem nicht die Möglichkeit, den Raum bei Bedarf mit Kopfhörer zu verlassen. Außerdem besteht ein hohes Stolper- und Verletzungsrisiko.

Weiterführende Links & Quellen

http://patona.de/ratgeber/funkkopfhoerer-mit-akku-vorteile-und-nachteileBTEK® Turbine 2 Bluedio bluetooth Stereo kopfhörer Funkkopfhörer Bluetooth 4.1 Headset hurrican Serie über die Ear-Kopfhörer Geschenk-Paket ( Schwarz )

https://www.turn-on.de/ratgeber/vor-und-nachteile-von-funkkopfhoerern-19761

http://www.ebay.de/gds/Die-erste-Entscheidung-kabelgebundene-oder-kabellose-Kopfhoerer-/10000000177576308/g.html

http://www.funkkopfhoerer-infos.de/zubehoer

http://www.funkkopfhoerer-infos.de/artikel/anschluss-eines-funkkopfhoerers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (902 Bewertungen. Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...