Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Fahrradanhänger Test

Fahrradanhänger für Hunde – mit dem Haustier auf Tour

Auch Hunde können im Fahrradanhänger komfortabel transportiert werden.Mit einem praktischen Haustieranhänger können Hunde und andere Lebewesen sicher transportiert werden. Die meisten Modelle, die der Verbraucher zurzeit erstehen kann, sind so groß, dass sie ein Gewicht von mindestens 50 Kilogramm tragen. So können auch größere Tiere gut mit dem Transporter bewegt werden, der sich hinter dem Fahrrad befindet.

Die Preise, die der zukünftige Nutzer für seinen Tierhänger bezahlen muss, unterscheiden sich deutlich. Schließlich bieten die Hersteller unterschiedliche Modelle an, die sich in dem verarbeiteten Material, der Ausstattung und der Größe differenzieren. Schon einfache Anhänger bieten dem Tier und seinem Herrchen viele Vorteile.

Ausstattung eines hochwertigen Hundehängers

Vom Aufbau und der Ausstattung erinnern die Hundeanhänger an andere Transportmittel, die ebenfalls hinter das Fahrrad gespannt werden. Die Optik der Tiergefährte erinnert an die klassischen Kinderanhänger, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Die Kupplung befindet sich zumeist ebenfalls an einer Nabe, die im Bereich des linken Vorderrades angeordnet wurde. Die Kupplung trägt die Deichsel, die den Hänger mit dem Drahtesel verbindet.

Die Anhänger für die Haustiere sind oftmals etwas kleiner als die Kindertransporter, die ebenfalls hinter das Fahrrad gespannt werden. Sie verfügen daher über deutlich kleinere Räder. Zumeist werden Rollen verbaut, die einen Durchmesser von 12 oder 16 Zoll verfügen. Die größeren Hänger für den menschlichen Nachwuchs besitzen zumeist auch die größeren Reifen, die bei fast allen aktuellen Modellen 20 Zoll groß sind.

Der Rahmen der Hänger für Hunde und andere Haustiere erinnert ebenfalls an die Metallkonstruktionen, durch die die Kinder befördert werden. Die hochwertigen Modelle werden aus Aluminium geschaffen. Durch das stabile und dennoch leichte Material wird das Gewicht der Hänger deutlich reduziert. Trotzdem ist das rostfreie Metall stabil genug, damit Stöße und Erschütterungen stark gedämpft werden können.

Sollten Hunde auf dem Laufband laufen?An den Seiten der Hundeanhänger befinden sich zumeist Insektengitter, durch die das Haustier vor Ungeziefer geschützt wird. Das Gitter schützt das Tier zudem vor starker Sonnenstrahlung. Manche Modelle verfügen zudem über einen Regenschutz, der ganz einfach ausgebreitet wird, wenn die Tropfen aus dem Himmel fallen.

Die Anhänger für Kinder sind zumeist mit einem Gurt ausgerüstet, durch den der Nachwuchs sicher fixiert werden kann. In Hängern für Hunde und andere Haustiere findet sich kein Gurt. Dafür statten viele Hersteller ihre Modelle mit einer praktischen Kurzleine aus, die sich im Hänger befindet. So können die Tiere so gesichert werden, dass trotzdem noch Bewegungsfreiheit existiert.

Was Nutzer vor dem Kauf beachten sollten

Die Hersteller von Fahrradhängern produzieren viele unterschiedliche Varianten, in denen die Tiere transportiert werden können. Vor dem Kauf sollte sich der Verbraucher gründlich Gedanken machen. Schließlich unterscheiden sich die Modelle deutlich.

Wenn dem Nutzer nur wenig Raum zur Verfügung stehen, sollte ein Hänger gewählt werden, der sich auf kleine Maße zusammenklappen lässt. Wer viel Platz hat, kann aber auch ein ganz besonders großes Modell erwerben, das dem Tier ganz besonders viel Raum bietet.

Der zukünftige Besitzer der Transportgelegenheit sollte zudem auf das Gewicht achten. Ansonsten ist sehr viel Kraft und Zeit erforderlich, um das Tier von Ort zu Ort zu ziehen. Nutzen Sie daher am besten einen Hänger, der aus Aluminium gefertigt wurde. Der große Vorteil dieser Tiertransporter ist dessen geringes Eigengewicht.

Als Faustregel gilt, dass ein guter Hundehänger nicht mehr als 15 Kilogramm wiegen sollte, damit er gut durch den Straßenverkehr gezogen werden kann.

Das Wohl des Tieres steht bei den Besitzern immer im Mittelpunkt. Daher sollten diese nur einen Hänger erwerben, der sich bequem nutzen lässt. Das Tier muss auch aufrecht sitzen. Eine Liegemöglichkeit sollte ebenfalls vorhanden sein.

Wenn sich Hund und Haustiere im Hänger nicht wohl fühlen, wird die Fahrt auch für den Besitzer schnell zur Qual. Daher sollten Verbraucher vor dem Ankauf immer die Federung des Hängers berücksichtigen. Erwerben Sie daher am besten nur einen Fahrradhänger, der die Erschütterungen durch eine Abfederung reduziert.

Wenn diese Vorrausetzungen erfüllt sind, spricht vieles für die Qualität des Hängers. Mit solchen sicheren Modellen wird das Tier so transportiert, dass eine möglichst geringe Verletzungsgefahr existiert. Dann kann der Hänger im Idealfall über viele Jahre genutzt werden, um das Tier zu transportieren.