Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Exzenterschleifer Test

Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus im neuen Systainer T-LOC Testbericht

Festool Exzenterschleifer des Typs ETS 150 3In unsere Testserie nahmen wir auch den Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus. Dieser Hersteller hat uns bereits bei anderen Modellen vollkommen überzeugt, weswegen wir unter die Lupe nehmen wollten, ob auch dieser Exzenterschleifer hält, was er verspricht. Stolz ist der Preis dieses Modells, der immerhin bei etwas über 350 Euro liegt, damit aber immer noch ein wenig günstiger als der Festool 571779 Exzenterschleifer Rotex RO 125 FEQ Plus ist. Ob es zwischen diesen beiden Geräten nicht nur einen preislichen, sondern vielleicht auch eine leistungstechnischen Unterschied zu verzeichnen gibt, versuchten wir mit unseren Tests herauszufinden.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar -  auf Amazon bestellen!
2. Platz
Exzenterschleifer
1,1 (sehr gut)
04/15
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
4.3 von 5 Sternen
bei 6
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Artikelgewicht: 4,5 kg
  • Gewicht inkl. Verpackung: 5 kg
  • Abmessung: 39,4 x 29,2 x 21,6 cm
  • Leistung: 310 Watt
Zurück zur Vergleichstabelle
Exzenterschleifer Test 2017

Vorteile

  • schnelle Lieferung
  • keine zusätzlichen Transportkosten
  • schnelle Erstmontage in unter 5 Minuten
  • Absaugvorrichtung wirkungsvoll
  • angenehm leichtes Gewicht
  • sehr leise
  • handgelenkschonende Bedienung
  • herausragende Schleifergebnisse
  • ganze 3 Jahre Garantie auf alles

Nachteile

  • überdurchschnittlich teuer
Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

 

Hier geht es weiter zum aktualisierten Exzenterschleifer Vergleich 2017:

 

Zum Exzenterschleifer Vergleich 2017

 

Lieferung und Verpackung

Der Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus wurde von uns bei einem Anbieter im Netz bestellt. So konnten wir auch dieses Kaufkriterium unter die Lupe nehmen. Bereits nach wenigen Tagen wurde und die Bestellung überreicht, der Karton war unbeschädigt, die Versandkosten wurden vom Online Anbieter aufgrund des hohen Grundpreises übernommen.

Dahingehend lohnt es sich um Vorfeld einen Vergleich unter den zahlreichen Online Shops zu starten.
Die Verpackung war stabil, der Exzenterschleifer war in der Kartonage mittels zusätzlichem Dämmmaterial vor Einflüssen geschützt. Das Zubehör war eigens verpackt.

Inbetriebnahme

Wie bei Festool bereits bekannt, lassen sich Werkzeuge aus diesem Hause schnell und einfach in Betrieb nehmen. Selbst wer nicht seit einigen Jahren ein Handwerker ist, wird mit der Inbetriebnahme des Festool Exzenterschleifers ETS 150/3 EQ-Plus keine Probleme haben. Übersichtlich ist zu erkennen, wo was hingehört. Einfach den Schlauch an die dafür vorgesehene Ansteckbuchse stecken, Stromkabel in die Steckdose und schon kann gestartet werden. Ein Blick in die Bedienungsanleitung schadet nicht, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Daten und Fakten

  • Schleifhub 3 Millimeter dadurch bestes Oberflächen Finish möglich
  • Schleifteller hat einen Durchmesser von 150 Millimeter
  • 1,8 Kilogramm
  • Doppelreihiges Kugellager
  • Tellerbremse
  • Drehzahlvorwahl ist stufenlos
  • 310 Watt
  • 4000 – 10.000 Umdrehungen pro Minute
  • Anschluss für die Absaugung 27 Millimeter Durchmesser

Funktionen

Mit einem Schleifhub von 3 Millimetern sind mit dem Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus bei zahlreichen Oberflächen perfektes Finish möglich. Der Schleifteller weist bei diesem Modelle einen Durchmesser von 150 Millimetern auf und ist damit ein wenig größer als jener des Festool 571779 Exzenterschleifers Rotex RO 125 FEQ Plus. Der Exzenterschleifer wird mit 310 Watt zum Laufen gebracht. Die Drehzahlvorwahl ist stufenlos wählbar.

Mit bis zu 4000 bis 10.000 Umdrehungen schwingt sich der Exzenterschleifer förmlich über die Oberflächen und liefert makellose Ergebnisse. Mittels Tellerbremse ist bei diesem Modell sicheres und fehlerfreies Arbeiten kein Problem mehr. Mit dem Absaugschlauch werden selbst kleinste Partikel ohne Probleme in den Auffangbeutel transportiert.

Bedienung

Der Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus zeichnet sich durch seine einfache Bedienung aus. Selbst wenn kein Blick in die Bedienungsanleitung geworfen wird, ist vollkommen klar, wie dieses Gerät eingesetzt werden muss. Schlauchanschluss anstecken, Drehzahl einstellen, Knopf drücken und schon geht es los und der Exzenterschleifer gleitet förmlich vor sich hin.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Funktionen im Test

Der Exzenterschleifer von Festool arbeitet außergewöhnlich leise und ruhig. Neben der guten Leistung von 310 Watt, die sich bei jeder Bewegung bemerkbar macht, ist auch das Schleifbild einfach makellos. Bereits ab einer Körnung von 60 wird das Schleifergebnis bereits perfekt. Auch mit dem Feinschliff zeigen sich mustergültige Flächen.

Auch die Absaugung hat auf voller Linie überzeugt. Da ging kaum ein Staubkorn daneben, alles wurde feinsäuberlich vom Schlauch direkt in den Auffangbehälter transportiert. Sobald der Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus an ist, lässt sich diese Maschine kaum noch aufhalten. Es scheint keine Oberfläche zu geben, die mit diesem Exzenterschleifer nicht zu bewerkstelligen wäre.

Damit die Bewegungen des Gerätes allerdings voll zum Tragen kommen können, ist es empfehlenswert, wenn das Werkstück im Vorfeld eingespannt wird.
Bereits bei leichtem Auflagedruck gleitet der Exzenterschleifer von Festool über die Fläche als hätte es nie etwas anderes gegeben.

Handhabung

Ausgezeichnet ist nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Handhabung. Mit dem leichten Gewicht von gerade mal 1,8 Kilogramm und dem ergonomisch Exzenterschleifer schont das Handgelenkgeformten Griff liegt dieser Exzenterschleifer mehr als gut in der Hand. Zudem erzeugt dieses Modell kaum Vibrationen, was sich vor allem nach langen Arbeitseinsätzen positiv beim Handgelenk bemerkbar macht. Auch beim Kraftaufwand können wir nur positives berichten. Grundsätzlich muss der Exzenterschleifer lediglich sanft über die Oberflächen geführt werden, dadurch kommt es auch bei langen Schleifvorgängen nicht zu Ermüdungserscheinungen.

Design und Verarbeitung

Schlicht und dennoch ansprechend – Festool weiß genau, wie Geräte in Szene gesetzt werden können. Das Schwarz dominiert beim Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus, wird aber durch kleine farbliche Einschlüsse ein wenig aufgepeppt. Bezüglich Verarbeitung schwimmt dieser Exzenterschleifer auf jeden Fall in der Profiliga mit. Da ruckelt nichts, da wackelt nichts, alles ist fest und bleibt genauso, wie man das bei einem Exzenterschleifer wünscht. Selbst bei langem und dauerhaftem Einsatz lief das Gerät weder warm noch machten sich unangenehme Geräusche bemerkbar.

Stärken und Schwächen

Der Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus besticht nicht nur durch sein Design und seine hochwertige Verarbeitung, sondern auch durch seine Handhabung und seine Ergebnisse beim Schleifen. Grundsätzlich kann bei diesem Gerät aus dem Hause Festool nichts bemängelt werden. Der Exzenterschleifer gleitet sanft über Oberflächen, ohne dass dabei ein enormer Kraftaufwand von Nöten wäre.

Die Schleifergebnisse entsprachen unseren Vorstellungen und beeindruckten auf ganzer Linie. Selbst bei der Absaugung können keine Kritikpunkte ausgesprochen werden, denn hier geht wirklich nichts daneben. Die einzige Schwäche, die wir an dieser Stelle aufzeigen können, ist der etwas hoch angesetzte Preis.

Garantie und Serviceleistungen

Festool gewährt auf den Exzenterschleifer volle 36 Monate Garantie, wobei hier auch Verschleißteile inbegriffen sind. Gegen Vorlage des Rechnungsbeleges sind damit nicht nur Material- und Erzeugungsfehler abgedeckt, sondern auch Verschleißteile, was nicht bei jedem Hersteller zu verzeichnen ist.

Zubehör

Im Lieferumfang des Festool Exzenterschleifers ETS 150/3 EQ-Plus befindet sich:

  • Ein StickFix Schleifteller mit einem Durchmesser von 150 Millimetern
  • Eine Filterkassette
  • Bedienungswerkzeug

Fazit

Der Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus mag schon teurer sein als so manch anderes Modell, dafür bekommt man für diese Investition auch eine Menge geboten. Hochwertige Qualität trifft bei diesem Exzenterschleifer auf perfekte Schleifergebnisse. Dieses Modell besticht nicht nur durch schlichtes und dennoch ansprechendes Design, einfache Handhabung und perfekte Leistung, auch die Absaugvorrichtung lässt keine Bemängelungen aufkommen.

Perfekt auf ganzer Linie und trotz des hohen Preises von etwa 350 Euro immer noch sehr empfehlenswert.
Exzenterschleifer jetzt auf Amazon ansehen!
In unsere Testserie nahmen wir auch den Festool Exzenterschleifer ETS 150/3 EQ-Plus. Dieser Hersteller hat uns bereits bei anderen Modellen vollkommen überzeugt, weswegen wir unter die Lupe nehmen wollten, ob auch dieser Exzenterschleifer hält, was er verspricht. Stolz ist der Preis dieses Modells, der immerhin bei etwas über 350 Euro liegt, damit aber immer noch ein wenig günstiger als der Festool 571779 Exzenterschleifer Rotex RO 125 FEQ Plus ist. Ob es zwischen diesen beiden Geräten nicht nur einen preislichen, sondern vielleicht auch eine leistungstechnischen Unterschied zu verzeichnen gibt, versuchten wir mit unseren Tests herauszufinden. >>…

Vergleichsergebnis

Handhabung
Funktionen
Schleifergebnis
Preis-/ Leistung

2. Platz

Fazit: Wer einen zuverlässigen Exzenterschleifer sucht, der zudem noch angenehm leise und handgelenkschonend arbeitet, liegt mit diesem Gerät genau richtig!