Andris ABC Pulverlöscher
 
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Andris ABC Pulverlöscher

Die Anschaffung eines Feuerlöschers ist im gewerblichen und privaten Bereich sinnvoll und kann bei einem Brandfall durch das schnelle Reagieren vor größeren Schaden bewahren. Dazu erfordern einige Plätze oder das Verwenden von Kaminen und Ölheizungen einen Feuerlöscher, wobei ein einfacher ABC-Feuerlöscher schon ausreicht. Dieser ist mit einem Pulverlöschmittel gefüllt, das einen aufkommenden Brandherd sehr schnell beseitigt und in den Flammen erstickt. Ein feiner Nebel wird versprüht, das Pulver in alle Ecken und Ritzen verteilt.

>> Sicher & günstig für auf Amazon bestellen!
8. Platz
Feuerlöscher
1,7(gut)
10/17
Produktdetails

  • Produktabmessungen: –
  • Artikelgewicht: 10,5 Kg
  • Typ: Pulverlöscher
  • Brandklassen: A, B, C
  • Löschmittelmenge: 6 Kg
  • Löschleistung: 34 A, 183 B, C
  • Löscheinheiten: 10LE A, 12LE B
  • Normung: DIN, EN3 und GS
Zurück zur Vergleichstabelle
Feuerlöscher Vergleich 2018

Vorteile

  • Stahl-Behälter mit Kunststoffstandfuß
  • Messingarmatur
  • Außenliegendes Prüfventil
  • Effizient
  • Stabil
  • Aus schwarzem Kunststoff

Nachteile 

  • Das Modell ist nicht für Fett- und Ölbrände geeignet.

Dafür ist ein hoher Dauerdruck notwendig, wie ihn der „Andris ABC Pulverlöscher“ mit Sicherheitsventil mitbringt. Die extra hohe Löschleistung wird durch den wiederbefüllbaren Behälter ergänzt, um genügend Sicherheit zu gewährleisten. Das Modell ist bestens für den Außenbereich geeignet, weniger für geschlossene Räume, was nicht am Feuerlöscher, sondern am Löschmittel liegt.

– Daten und Fakten –

Lieferzeit und Verpackung

Bei der Lieferung gab es keinerlei Probleme. Nach der Bestellung wurde der Feuerlöscher schnell und pünktlich versandt, kam in einer nicht ganz so stabilen Verpackung, war im Originalkarton und dennoch unbeschädigt. Der Feuerlöscher besaß einen Standfuß aus Kunststoff, konnte aber auch über eine Wandhalterung befestigt werden, die als universales Modell ebenfalls im Lieferumfang enthalten war. Eine Anleitung informierte dann über die einzelnen Schritte für die richtige Verwendung.

Details und Infos zum Hersteller

Als Marke ist Andris beim DPMA registriert, während das dazugehörige Unternehmen „Andris Brandschutz“ die dazugehörigen Brandschutzprodukte anbietet, die vom Rauchmelder bis zum Feuerlöscher in ganz verschiedenen Ausführungen reicht. Die Produkte sind zertifiziert und geprüft, zeichnen sich durch eine sehr sichere und zuverlässige Funktionalität aus. Die Firma wurde 1997 in Deutschland gegründet und steht auch mit einer guten Beratung und dem dazugehörigen Wartungsservice für die Feuerlöscher zur Verfügung.

Maße, Gewicht und Füllmenge

Fast alle Feuerlöscher im Test gehörten zu den Standardausführungen mit einem eher typischen Gewicht von ca. 10 Kilogramm, das auch bei diesem Modell der Fall war. Der Feuerlöscher war mit Schaum befüllt, wiederbefüllbar, bezeugte eine gewerbekonforme Erstabnahme und hatte eine Höhe von 51 Zentimeter. Damit war der Feuerlöscher etwas kleiner und besser zu bedienen.

Die Pulvermenge betrug 6 Kilogramm.

Typ und Löschmittel, Brandklasse und Aufbau

Das Modell war ein Dauerdrucklöscher mit einem aggressiv hochwertigen Pulverlöschmittel. Es besaß ein beschichtetes Stahlgehäuse, einen Düsenschlauch mit Handventil und ein Manometer, um zu überprüfen, ob genügend Druck vorhanden und der Feuerlöscher einsatzbereit war. Empfohlen wurde eine Wartung nach 2 Jahren. Verwendet werden konnte der Feuerlöscher im Innen- und Außenbereich, wobei hier beachtet werden musste, dass Pulver einen erheblichen Schaden anrichtet, nicht nur die Flammen löscht, sondern auch Boden, Wände und Möbel beschädigt. Die Reinigung kann danach sehr aufwendig sein. Besser ist daher die Verwendung im Außenbereich oder an Orten, bei denen eine Verwendung des Löschmittels weniger problematisch ist.

Der Feuerlöscher war für die Brandklassen A, B und C geeignet, löschte Feststoffe, brennbare Flüssigkeiten und Gas.

Löschleistung und Löscheinheit

Die Löschleistung des Modells lag im mittleren Bereich mit einem anständigen Pulverdruckaustritt bei der Bedienung es Ventils. Dabei waren 10 bis 12 Löscheinheiten für die Brandklasse A und B möglich, die durchaus genügte, um einen kleineren Brand sofort einzudämmen.

– Sicherheit bei einem Brand – der Feuerlöscher in der Lagerung und Nutzung –

Anbringung und Montage

Der Standhalter für den Feuerlöscher bestand aus schwarzem Kunststoff, hielt war den Feuerlöscher im Test stabil, war aber für sich nicht gerade unzerbrechlich. Vorteilhaft war die Schlauchhaltervorrichtung, um das Abstellen zu vereinfachen. Genauso gab es eine Wandhalterung, um den Feuerlöscher zu montieren. Die dafür notwendigen Schrauben und Dübel waren im Lieferumfang allerdings nicht enthalten.

Sicherheit, Eignung und Druckkontrolle

Die Verwendung eines Dauerdruck-Pulverlöschers erforderte häufigere Überprüfungen des Manometers, da es immer vorkommen konnte, dass Druck verloren ging oder Schleichgas entwich. Der Feuerlöscher konnte, wenn das der Fall war, im Ernstfall nicht mehr benutzt werden, selbst wenn das Ventil noch versiegelt war. Hier war das Manometer hervorragend geeignet, den Druck unter Kontrolle zu behalten Es sollte dafür im grünen Bereich stehen und einen Druckwert angeben.

Nutzung, Inhaltsaustritt und Schaum- oder Pulververteilung

Andris ABC PulverlöscherBeim Öffnen des Ventils und über den Düsenschlauch schoss eine ordentliche Pulvermenge heraus, die sich innerhalb von 5 Sekunden über eine große Fläche als feiner Nebel verteilte. Damit wurden im Test auch verschiedene kleinere Brandherde ausreichend erstickt. Das erneute Entstehen von Glut war nicht immer einzugrenzen, gerade wenn das Feuer im Außenbereich zu dämmen war. Wind und Sauerstoff veränderten den Brandherd beständig. Der Feuerlöscher bot jedoch gute Löscheinheiten und einen kraftvollen Druck. Die Reinigung nach einer solchen Verwendung war aufwendig.

Wartungsaufwand, Gültigkeit und Entsorgung

Gewartet werden sollte der ABC-Pulverfeuerlöscher alle 2 Jahre. Er besaß eine Jahresmarke für die Kontrolle, den Prüfnachweis und konnte zusammen mit einem Feuerlöscher-Symbolschild angebracht werden. Das Manometer zeigte den Druck an und warnte bei einem Austritt des Gas oder Treibmittels. Hier war es Stickstoff mit einem Druck von 15 Bar. Das Modell konnte wieder aufgefüllt und neu verwendet werden.

Fazit

Andris ABC PulverlöscherWas ein Pulverlöscher leistet, erweist sich gerade im Außenbereich als sehr vorteilhaft, um ein kleineres Feuer einzugrenzen und im Ansatz zu ersticken. Auch beim Löschen von Kaminen oder Fahrzeugenmotoren ist der „Andris ABC Pulverlöscher“ bestens geeignet, dabei als Dauerdruckmodell nicht der stabilste Behälter, jedoch beim Löschen besonders effizient und kann im Druck auch jederzeit überprüft werden. Das Modell ist nicht für Fett- und Ölbrände geeignet, deckt aber ansonsten die wichtigsten Brandstufen ab.

Feuerlöscher jetzt auf Amazon ansehen!