Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Poolroboter Test 2017 • Die 15 besten Poolroboter im Vergleich

Sie kennen das wahrscheinlich von einem Glas, welches Sie längere Zeit haben stehen lassen. Es bildet sich eine Kalkschicht und in der Regel wird eine schleimige Schicht erzeugt. In einem Pool ist das sehr unangenehm und muss deshalb entfernt werden. Aber auch der Staub und der Sand setzen sich am Boden des Pools ab, was zur Folge hat, dass der Pool sehr schmutzig aussieht. Eine regelmäßige Reinigung ist daher unabkömmlich. Sie könnten den Boden alternativ mit einem Besen kehren. Doch das Resultat wird in keiner Weise zufriedenstellend sein.

Eine sehr gute und passable Alternative, wie Sie den Pool sauber halten, ist der Poolroboter. Wir stellen Ihnen nachfolgend dieses Gerät einmal genauer vor.

 

Poolroboter Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Maytronics Automatisierter Poolreiniger Dolphin Swash TC Mehrfarbig
Miganeo® Voll-Automatischer elektrischer 24V BodensaugerVollautomatischer Poolroboter Dolphin E25 Modell 2017Maytronics 500966-nettoyeur Elektrischewell2wellness Elektrischer Power - Poolroboter / Poolsauger DPool-1
Poolsauger Poolroboter Boden- Wandsauger Zodiac OT 3200 TornaX mit Filterkorb
Zodiac Vortex OV 3300 PoolroboterPool Blaster Max Akku Bodensauger PoolsaugerAstral Max 5 PoolroboterZodiac MX8 BodensaugerInterline Smartkleen C22 BodensaugerMaytronics 99996004 Dolphin Moby PoolreinigungDolphin E20 Poolroboter mit PVC Bürste
Intex Speedcleaner RX 5
Unbekannt Gre RKJ14 Kayak Jet

Maytronics Automatisierter TC Mehrfarbig


Miganeo® Voll-Automatischer elektrischer 24V Bodensauger

Vollautomatischer Poolroboter Dolphin E25 Modell 2017


Maytronics 500966-nettoyeur Elektrische


Well2wellness DPool-1


Zodiac OT 3200 TornaX


Zodiac Vortex OV 3300 Poolroboter

Pool Blaster Max Akku Bodensauger Poolsauger


Astral Max 5 Poolroboter

Zodiac MX8 Bodensauger

Interline Smartkleen C22 Bodensauger

Maytronics 99996004 Dolphin Moby Poolreinigung


Dolphin E20 Poolroboter mit PVC Bürste

Intex Speedcleaner RX 5


Unbekannt Gre RKJ14 Kayak Jet


 Bewertung 1,1 1,2 1,4 1,5 1,71,92,02,12,32,42,52,72,82,93,0
Zykluszeiten1 oder 3 Stundenmanuell einstellbar 120 min.120 min1,5h, 3h oder 5hk.A.k.A. ca. 60 Min.3 Stdsolange der Filter in Betrieb ist2 Std2,5 Std2 Stdk.A.2 Std
Kabellänge17 Meter12 Meter15 m12 m18 Meter16,5 Meter15 mk.A.18 Meter12 Meter12 Meter17 Meterk.A.16 Meter12 Meter
Saugrate16 m³ pro Stunde15.000 l/hk.A.k.A.14 m³/hk.A.k.A.k.A.16 Kubikmeter pro Stundebenötigt mind. mindestens 8 Kubikmeter pro Stunde Filterleistung16 Kubikmeter pro Stunde16 Kubikmeter pro Stundek.A.15.500 l/h18m3/h
Beckengrößek.A.max. 8 x 4 m bis 10 m8 x 4 mk.A.10 x 5 mmax. 10 x 5 mbis zu 150 m²/hmax. 10 Meter max. 10 x 5 Metermax. 9,5 Meterbis zu 10 Metern10 x 4 m6 x 12 mk.A.
GarantieGrüner Haken Grüner Haken Grüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakenk.A.
Details

  • Der separate innere Filterbeutel sammelt Staub und Schmutz
  • DIY - einfache Wartung durch den Benutzer und den Händler vor Ort
  • Automatische Abschaltung am Ende des Reinigungs-Zyklus
  • Ausweichen von Hindernissen


  • Vollautomatischer, elektrischer Bodensauger

  • Der Reiniger verfügt über einen 24 V Gleichspannungsmotor

  • zur Reinigung von allen Pools mit flachem Boden


  • Active-Brush PVC-Bürste

  • Boden- und Wandreinigung möglich

  • Für alle Untergründe geeignet


  • Kompakt und leistungsstark

  • Der Reiniger wird komplett betriebsfertig geliefert

  • einfach zu bedienender Pool Bodensauger


  • 3 verschiedene Reinigungsprogramme / Reinigungszyklen
  • Schnell, effektiv plus hoher Filterleistung (14 m³/h)
  • Einfache und vollautomatische Reinigung des Schwimmbeckens
  • POWER - Poolroboter mit sehr hoher Saugkraft



  • Für folgende Oberflächen: Folie, gewebeverstärkte Folie, gestrichener Beton, Fliesen
  • Steuerbox mit Bodensockel
  • vollautomatischer Poolreiniger inkl. leicht zu reinigender Filterkorb 100 μ



  • Extra breite Ansaugöffnung

  • 2-Radantrieb


  • Der Poolblaster Max kombiniert Effizienz mit Komfort

  • waschbarer und wiederverwendbarer Filterbeutel


  • Kann Wände und Boden reinigen

  • Verfügt über einen Allradantrieb

  • Einfaches entnehmen und reinigen der Filter


  • Hochleistungsturbinen saugen den Schmutz optimal auf

  • Antrieb über die Filteranlage, deshalb keine eigenen Filter bzw. Verschleißteile


  • Leistungsstarke Pumpe und Motor

  • Effektive Reinigung innerhalb von nur einer Stunde


  • Hohe Bürstenleistung

  • Selbstprogrammiert für optimale Scan-Leistung


  • Dolphin E20 Poolreiniger mit PVC-Bürste für Boden- und Wandreinigung

  • leichtgewichtiges, ergonomisches Design
  • für Boden- und Wandreinigung


  • Für Boden und Wand
  • Vollautomatischer oder manueller Reinigungsmodus
  • Integriertes Reinigungssystem



  • Poolroboter Plug & Play - für flache und geneigte Böden
  • Extrem leichter Poolroboter

Qualität
Funktionen
Reinigung/Effektivität
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich

"]




Große Auswahl an Pool-Robotern zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Pool-Roboter Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Wie funktioniert ein Poolroboter?

Als Haus- oder Gartenbesitzer haben Sie vielleicht schon über einen Rasenmäherroboter nachgedacht. Im Prinzip funktioniert der Poolroboter ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Poolroboter den Pool abkehrt und den Schmutz sogar aufnimmt. Der Poolroboter ist also ein Gerät, welches selbstständig den Pool abfährt und den Schmutz entfernt. Somit bleibt auch das Wasser viel sauberer, da die Pumpe, die das Wasser umwälzt, nicht so viel Arbeit bewältigen muss.

Der Poolroboter verfügt natürlich über ein wasserdichtes Gehäuse, in dem eine faszinierende Technik versteckt ist. In der Regel wird der Roboter mittels Stromkabel, welches sehr gut abgedichtet ist, betrieben. Im unteren Bereich finden Sie sogenannte Lamellen oder auch Bürsten, damit der Schmutz gut gelockert und aufgenommen werden kann. Der erste Poolroboter wurde in den 80er Jahren entwickelt, wobei die Technik damals noch lange nicht so ausgereift war, als diese die wir heute in den Geräten vorfinden. Es gibt zudem heute verschiedene Arten, die wir Ihnen auch nicht länger vorenthalten möchten.

Welche Arten von Poolrobotern gibt es?

Zodiac Vortex 3Die Poolroboter unterscheiden sich fast kaum vom Aussehen. Die Unterschiede sind mehr in der Ausstattung und bei den Eigenschaften zu finden.

Es gibt Poolroboter, die man an das Absaugsystem anschließen kann. Der Roboter nimmt in diesem Fall den Schmutz auf und leitet ihn an das Absaugsystem weiter. Dort wird er mittels einer Reinigungspumpe aufgenommen und der Schmutz bleibt im Filtersystem zurück. Am Ende kommt wieder ein gereinigtes Wasser aus der Pumpe und folglich in den Pool zurück.

Der Anschluss, über den ein Poolroboter in diesem Fall angeschlossen werden kann, nennt sich Skimmer. Dann gibt es wiederum Geräte, welche den Schmutz lockern und aufnehmen. Im Inneren befindet sich ein Behälter, wo Staub, Schmutz, Sand und Dreck aufgenommen werden. In diesem Fall ist es nötig, dass Sie den Poolroboter in regelmäßigen Abständen reinigen. Vergleichbar ist dieses Gerät mit einem Staubsauger, nur dass dieser im Wasser betrieben wird. Wenn der Beutel oder Behälter des Staubsaugers voll ist, kann er keinen Schmutz mehr aufnehmen. Gleiches gilt für den Poolroboter. Ist der Behälter voll, leistet der Poolroboter zwar noch seine Arbeit, kann den Schmutz jedoch nicht mehr aufnehmen.

Die Geräte unterscheiden sich zudem noch durch die vielen Eigenschaften. Es gibt durchaus intelligente Geräte, die sich die Größe und die Form des Pools merken und diesen nach einem besonderen Schema abfahren. Sollte Ihr Pool über Stufen verfügen, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass er diese ohne Probleme überwinden kann. Es gibt Roboter, welche sogar die Wände entlang fahren können. Diese Modelle haben selbstredend keine Schwierigkeiten auch Treppen und Stufen zu überwinden. Sollte der Roboter einmal nicht alle Bereiche im Pool erwischt haben, gibt es bei manchen Modellen eine Fernbedienung, mit der Sie dem Roboter Fernbefehle erteilen können.

Testkriterien: Wie haben wir die Poolroboter getestet?

Zodiac Vortex 3Bei unserer Testreihe haben wir sehr viele Poolroboter ganz genau getestet. Wir gingen dabei nach folgendem Schema vor. Zuerst haben wir die Preise für die Modelle verglichen und das günstigste Modell in einem Online Shop bestellt. Das Web ist meist günstiger als ein Ladengeschäft, was auch der Grund für unseren Kauf im Internet war.

Als Nächstes schauten wir uns die Verpackung ganz genau an. An der Verpackung kann man direkt erkennen, welche Qualität das Gerät haben muss. Hersteller, die eine gute Qualität auf den Markt bringen, sparen bei der Verpackung nicht. Denn wichtig ist, dass der Poolroboter im Ganzen beim Kunden ankommt.

Der Zusammenbau war überdies ein wichtiger Punkt, den wir beachtet haben. Wie lange dauert es, bis der Poolroboter einsatzfähig war und welche Arbeiten mussten verrichtet werden. Anschließend haben wir alle Daten und Fakten noch einmal zusammengetragen, um einen guten Überblick zu erreichen. Der Praxistest wurde sehr genau beschrieben.

Wir haben die Poolroboter bei differenzierten Untergründen verwendet und dann mittels eines Tauchvorgangs das Ergebnis genau angesehen. Hat der Poolroboter sämtliche Verunreinigungen gründlich entfernt und wie lange hat er für die Größe des Pools benötigt? Diese und weitere Fragen haben wir mit unserer Testreihe näher ergründet und Ihnen in einem ausführlichen Produktbericht zur Verfügung gestellt.

Zum Schluss hat von uns jeder Poolroboter noch ein Fazit erhalten, aus dem klar hervorgeht, für wen sich dieses Modell eignet und wer auf ein anderes Modell ausweichen sollte.

Welche Funktionen sind bei einem Poolroboter wichtig?

Interline C22 BodensaugerEin Poolroboter hat in aller erster Linie die Aufgabe, den Pool zu reinigen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei der Wahl des Roboters darauf achten, für welchen Untergrund der Roboter geeignet ist. Es gibt Modelle, die nur auf Fliesen oder Folien eine gute Leistung erbringen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie darauf achten, für welchen Untergrund der Roboter geeignet ist.

Ebenso ist die Leistung des Modells ausschlaggebend. Es gibt Modelle die nicht sehr viel Wasser umwälzen können, also den Schmutz aus dem Wasser filtern können. Diese Leistung wird in der Regel mit Kubikmeter pro Stunde angegeben.

Es gilt zudem Folgendes: Je größer der Pool ist, umso mehr Leistung muss der Roboter aufbringen. Je leistungsfähiger der Roboter ist, umso teurer ist natürlich auch das Modell.

Wenn Sie einen Poolroboter erwerben, der über sehr viele Funktionen verfügt, dann sollt das Gerät leicht zu handhaben und zu programmieren sein. Außerdem ist es wichtig, dass sich das Gerät selbst einfach reinigen lässt. Abnehmbare Filtersysteme, die leicht zu entnehmen sind, sind elementar für eine einfache Reinigung.

Des Weiteren ist es sehr hilfreich, wenn der Poolroboter einfach zu transportieren ist. Elementar zum Thema Sicherheit sollten Sie ebenfalls noch einige Punkte beachten. Die meisten Roboter sind mit Niedrigstrom versehen, damit eine sehr geringe Unfallgefahr von dem Gerät ausgeht.

Es ist jedoch trotzdem anzuraten, dass Sie sich während des Reinigungsvorgangs nicht im Pool befinden.

Das Kabel sollte ausreichend lang sein, damit Sie es in einer Entfernung von mindestens 3 Metern vom Pool entfernt mit dem Stromkreis verbinden können. Bei einem Pool, der über eine Länge von 7 Metern verfügt, sollte das Kabel folglich mindestens 10 Meter oder noch mehr vorweisen können.

Nützliches Zubehör rund um den Poolroboter

Um einen Poolroboter zu betreiben, benötigen Sie das Gerät und einen Stromanschluss – weiter eigentlich nichts. Es ist jedoch auch sinnvoll, wenn Sie sich über das Zubehör informieren, welches es zu einem Poolroboter zuzukaufen gibt. Da die Poolroboter meist über ein beachtliches Gewicht verfügen, ist ein Caddy eine gute Anschaffung.

Ein Caddy ist ein Transportwagen für den Roboter, damit Sie ihn an seinem Aufbewahrungsort transportieren können. Zudem können Sie den Poolroboter auch anderweitig verwenden, da er sich nun leicht transportieren lässt.

Sinnvoll ist es außerdem, wenn Sie eine Schutzhülle erwerben. Mit einer Schutzhülle schützen Sie den Roboter vor Staub und Verschmutzung zu der Zeit, an der er nicht benötigt wird. Besonders im Winter ist eine Schutzhülle unabwendbar, damit der Roboter das kommende Jahr wieder vollen Einsatz zeigen kann.

Achten Sie beim Kauf ebenso darauf, dass Sie Zubehörteile nachkaufen können. Eine Bürste, Lamellen oder Filter sollten für das Gerät nachkaufbar sein.

Poolroboter kaufen: Was kostet ein Poolroboter?

Die Poolroboter gibt es zu verschiedenen Einsatzzwecken. Die einen Modelle reinigen nur den Boden, während andere Modelle Gefälle überwinden und sogar Wände reinigen können.

Bevor Sie den Poolroboter kaufen, sollten Sie sich deshalb gut überlegen, welche Arbeiten das Modell verrichten muss. Ein einfacher Roboter, der den Boden reinigt, gibt es bereits ab 300 Euro. Wenn Sie einen Pool mit Gefälle haben oder auch Wände reinigen möchten, dann können Sie mit Kosten ab etwa 800 Euro rechnen. Nach obenhin ist natürlich wie bei vielen anderen Geräten keine Grenze gesetzt, sodass es ebenso Poolroboter gibt, die für 2- bis 3000 Euro erhältlich sind.

Die Top 5 Poolroboter Marken:

  • Dolphin

  • Hayward

  • Zodiac

  • Aquabot

  • Dirt Devil

 

Dolphin Poolroboter zählen zu den Besten Geräten, die auf dem Markt erhältlich sind. Dolphin ist eine Marke, die von Maytronics einst ins Leben gerufen wird. Maytronics eröffnete im Jahre 1983 seine Pforten und ermöglichte damit einen Schritt, der das Zeitalter der Roboter im heimischen Bereich möglich machte. Die Poolroboter, die der Hersteller entwickelt werden, entweder unter der Marke Dolphins oder aber unter dem Firmennamen Maytronics auf den Markt gebracht. Unter anderem stellt der Hersteller noch wesentliche Erweiterungen im Poolbereich her. Ursprünglich stammt das Unternehmen aus den USA und vertrieb auch dort die Poolroboter. Heute hat die Marke auch in Europa Einzug gehalten und stellt eine wesentliche Bereicherung für den Markt dar. Typisches Merkmal der Roboter ist die vollautomatisierte Verwendung. Auch die technologischen Entwicklungen sind in den Dolphins Geräten einzigartig. Die Marke verfügt natürlich auch über verschiedene Modelle, die entsprechend nach den Anforderungen konzipiert sind.
Hayward ist ebenfalls ein sehr bekannter Hersteller, der im Poolbereich tätig ist. Das Unternehmen stammt ebenfalls aus den USA, wo es noch heute beheimatet ist. Die Geräte und Produkte von Hayward sind jedoch weltweit verfügbar und überzeugen von einer professionellen Qualität. Insgesamt hat das Unternehmen mehr als 2000 Angestellte, die über drei Kontinente verteilt den Kunden beraten, neuste Techniken entwickeln und die Geräte vertreiben. 45 Jahre zählt das Unternehmen, was von einer grandiosen Erfahrung im Poolbereich spricht. Aber es gibt nicht nur Poolroboter, sondern auch jede Menge anderes hilfreiches Zubehör, mit dem sich ein Pool einfacher betreiben und reinigen lässt. Die Grundlage der Ideen für die Entwicklung der Gerätschaften für den Pool ist de, Kunden etwas zu bieten, was eine einfache Handhabung verspricht. Zudem soll der Pool mit nur wenig Aufwand und Zeit zu reinigen sein. Die Poolroboter entsprechen genau diesen Kriterien und deshalb ist die Marke auch bei allen Poolbesitzern so beliebt.
Zodiac ist ein Hersteller, der einst aus Frankreich stammte. Seit 2007 hat die amerikanische Carlyle Group, die Rechte an Zodiac, vertreibt jedoch weiterhin die Produkte unter dem Markennamen. Angefangen hat alles in den 30er Jahren, als Zodiac sich mit aufblasbaren Gummibooten auf dem Markt durchsetzte. Es folgte ein Festrumpfschlauchboot, welches für großen Zuspruch sorgte. In der gesamten Laufbahn von Zodiac kamen viele Entwicklungen auf den Markt, die sich mit Booten und deren Zubehör befassten. Zodiac aber wollte sich auch mit dem Wasser im Allgemeinen befassen, sodass unter anderem Zubehör für Poolanlagen entwickelt wurden. Poolroboter gehören ebenfalls in das Portfolio der Marke, welche auf der ganzen Welt verbreitet ist. Zodiac ist ebenfalls eine der marktführenden Marken im Bereich der Poolroboter.
Aquabot ist ebenfalls eine Marke, welche von dem Unternehmen Aquatron gegründet wird. Aquatron ist ein Unternehmen mit dem Sitz in den USA. Von Beginn an beschäftigte sich das Unternehmen mit Poolrobotern, die den Besitzer helfen sollen, den Pool einfach und bequem zu reinigen und vor allen Dingen sauber zu halten. Aquatron verfügt über ein breites Sortiment, welches für jede Anforderung das passende Gerät vorbringen kann. Auch preislich kann der Hersteller jeden Geldbeutel ansprechen, ohne dabei bei der Qualität Abstriche zu machen. Seit 1980 verbreitet das Unternehmen die Poolroboter und bringt somit auch eine sehr lange Erfahrung mit, die besonders in den modernen Geräten zu finden ist. Der Hersteller beschäftigt derzeit 300 Mitarbeiter, die für den Vertrieb und neue Entwicklungen zuständig sind.
Der Schmutzteufel dürfte jeden bereits ein Begriff sein. Allerdings befasste sich der Hersteller sehr lange mit Staubsaugern. Im Bereich Poolzubehör gibt es allerdings von Dirt Devil ebenfalls einige interessante Modelle. Dirt Devil ist eine Marke des Unternehmens Royal Appliance International. Seit 1989 besteht das Unternehmen und somit auch die Marke Dirt Devil. Weltweit hat das Unternehmen etwa 25.000 Mitarbeiter, die an der Entwicklung und dem Vertrieb der Geräte mitwirken. Dabei kommen auch andere Bereiche in Betracht, welche die Marke Royal abdeckt. Für Poolroboter hat sich das Unternehmen etwas ganz besonders einfallen lassen. Die Modelle verfügen über eine fantastische Saugkraft, die bereits von den Staubsaugern bekannt ist. Unterschiedliche Modelle in diversen Preisklassen komplettieren das gesamte Angebot von Dirt Devil Poolrobotern. Typische Merkmale von Dirt Devil ist die hohe Qualität, die mit einer überaus genialen Leistung verbunden ist. Poolbesitzer schwärmen nicht umsonst von den hochwertigen Produkten der Mark Dirt Devil.

Im Internet vs. Fachhandel – wo kaufe ich meinen Poolroboter am Besten?

Interline C22 BodensaugerEinen Poolroboter zu erwerben kann manchmal schon etwas kompliziert sein. Wenn der Frühling naht und die ersten Sonnenstrahlen den Winter verjagen, sind die Regale der Geschäfte mit Pool und Poolzubehör überfüllt. Unter anderem finden Sie dort auch Poolroboter in den unterschiedlichsten Preisklassen und Größenanordnungen. Besonders wenn Sie das erste Mal einen Poolroboter kaufen, wissen Sie nicht gleich, welchen Anforderungen das Gerät genügt. Die ersten Mängel zeigen sich bereits während der ersten paar Einsätze, die der Roboter verübt. Deshalb ist es ganz wichtig, dass Sie sich eingehend beraten lassen.

Dabei beginnt jedoch schon die Problematik. Gehen Sie in einen Fachhandel, werden im Regal nur wenige Modelle verfügbar sein. Der Verkäufer wird Sie zwar eingehend beraten, aber nur soweit, wie das Portfolio des Geschäftes abgedeckt ist. Im Internet stehen Ihnen viel mehr Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können sich dort umsehen und viele Geräte und deren Beschreibung erfassen. Nach einer eingehenden Untersuchung und einem gründlichen Vergleich wissen Sie bereits, welche Modelle es gibt und welche in die engere Auswahl kommen. Eine Ergänzung sind Testportale, wie dieses hier. Auf diesen Testportalen werden Ihnen Vor- sowie Nachteile aufgezeigt, die der Poolroboter an den Tag legt. Auch gibt es eine Übersicht, in welcher Form sich der Roboter mit welchen Arbeiten versehen lässt.

Besonders wichtig sind die Untergründe, die der Roboter reinigen kann. Wenn Sie Fliesen haben und der Roboter ist nur für Folie geeignet, kann das beste Modell keine ausreichende Leistung erbringen.

Diese Informationen finden Sie im Web auf Testportalen oder Informationsseiten.

Ein weiteres Merkmal ist die Kundenresonanz. Viele Portale geben eine Testbewertung ab, die den Tatsachen entsprechen. Kundenmeinungen sind zudem Sicherheiten, die eine Meinung preisgeben über das, was der Kunde über das Gerät sagen kann. Dieser Kunde hat den Roboter bereits ausführlich getestet und kann Ihnen eine Hilfestellung geben, ob der Poolroboter dieser Marke und Größe für Sie geeignet ist.

Einen weiteren Punkt stellt der Preis dar. Im Geschäft sind die Preise meist deutlich höher als im Internet. Der Grund liegt bei den horrenden Kosten, die ein Ladengeschäft zu tragen hat. Der Online Shop verfügt meist nicht mal über ein Lager, da die Produkte direkt über den Hersteller bezogen werden. Deshalb kann der Online Shop die Geräte und Produkte einfach günstiger abgeben. Sie als Kunde genießen dadurch einen preislichen Vorteil, der bis zu 50 Prozent betragen kann. Eine gute Alternative ist es, wenn Sie sich vorab im Einzelhandel umsehen und die Preise mit dem Internet abgleichen. Das ist besonders sinnvoll, wenn Sie zum ersten Mal einen Poolroboter erwerben möchten. Wenn Sie allerdings zeitlich angespannt sind, können Sie den gewünschten Poolroboter im Web auswählen und von einem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen. Sollten Sie also mit dem Gerät nicht zufrieden sein, können Sie den Poolroboter ohne Angabe von Gründen einfach wieder zurücksenden und sich ein anderes Modell aussuchen, welches eher Ihren Anforderungen entspricht.

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (562 Bewertungen. Durchschnitt: 4,65 von 5)
Loading...