Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Solarleuchten Test 2017 • Die 10 besten Solarleuchten im Vergleich

Solarleuchten sind eine effiziente Lösung, denn sie setzen auf die Kraft der Sonne, um den erforderlichen Strom für ihr Licht herzustellen. In unserem Solarleuchten Test haben wir verschiedene Arten und Formen betrachtet, denn diese Leuchten stehen in diversen Ausführungen zur Auswahl.

03-Amir-Solarleuchten-16-betriebZumeist kommen sie als Garten- und Outdoor-Solarleuchten zum Einsatz. Sie werden einfach aufgestellt oder an der Wand montiert. Die Gartenleuchten mit Solarfunktion lassen sich teilweise mit einem Erdspieß direkt im Boden fixieren. Andere Modelle haben einen schweren Fuß, der die nötige Stabilität herstellt.

Die ökologischen Solarleuchten für den Außenbereich eignen sich als Deko-Objekte und bieten zugleich eine bessere Sicherheit. Im Eingangsbereich, an Hausecken oder am Gartenweg verbessern sie auch bei Nacht die Lichtverhältnisse.

Hier kann es sinnvoll sein, Solarleuchten mit Bewegungsmelder einzusetzen. Ob es sich um die hochbewerteten Testsieger der Solarleuchten handelt oder um einfache Solar-Lampions, die vielfältigen Leuchten sorgen im gesamten Außenbereich für individuelle Lichteffekte. Stimmungsvolle Deko-Leuchten in abwechslungsreichen Farbdesigns sind ebenso erhältlich wie schlichte und funktionale Modelle.

Teilweise sind die Solarleuchten in klassischen Formen gestaltet, zum Beispiel als Kugel oder Laterne. Andere ahmen die Form von Tieren oder Pflanzen nach. Auch bei dem Material gibt es Unterschiede. Da die Leuchten im Allgemeinen draußen verwendet werden, haben wir bei unserem Solarleuchten Test 2017 auch die wetterfesten Eigenschaften berücksichtigt.

Die Außenleuchten mit Solarfunktion bestehen häufig aus rostfreiem Edelstahl oder robusten Kunststoff. Diese Materialien zeigen sich auch bei schlechten Wetterverhältnissen sehr langlebig. Neben den Solarleuchten in klassischer Farbgestaltung wie Silbergrau, Weiß und Schwarz stehen auch bunte Ausführungen zur Verfügung. Welche Leuchte letztendlich am besten in den eigenen Garten oder vor die Haustür passt, hängt von den Ansprüchen an eine harmonische oder auffällige Gestaltung ab.

 

Solarleuchten Vergleich 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Mpow 24 LED Weitwinkel Solarleuchten Außen Solar Betriebene Außenleuchte, Wandleuchte, Energiesparende Wasserdichte 3 Modi Sicherheit Bewegungs-Sensor-Licht für Garten, Patio, Deck, Hof
Super helle Solar Gartenleuchte/ Solar Spot-Licht für Ihren GartenHigh-Tech & Hohe Effizienz - mit hochwertigen PET-material und EVA-tech, hält den Wirkungsgrad auf 17% mehr als 5 Jahre!8 LED Solarlampe Sicherheits-, Bewegungs Licht Sensor mit 3 Intelligenten Modi.Mpow 2 Stück Gartenleuchten Soleil P2 Superhelle Solarbetriebene Outdoor Spotlight, Wasserdicht für die Hinterhöfe, Gärten, Rasen usw.
insatech Solar LED Leuchte Rattanleuchte 2er Set MINA Solarleuchte Tischleuchte
[Trennbarer Solar Panel] Solarleuchten für Indoor und Outdoor, Matone Bewegungs Sensor light 10 LED Wasserdichte Wetterfeste Solarlampe Intelligente Modi für Garten, Balkon, Lager, Außenwand
Litom 8 helle LED drahtlose Solarleuchten, 3 intelligente Modi, wetterfeste Sicherheitslampe Silber
Solar-Leuchten Marienkäfer, gelb/rot | 2er-Set | Kabellos | Gartenleuchten | Außenbeleuchtung | Beleuchtung für Blumenkübel
Die wetterfeste Solarleuchte aus Edelstahl lädt sich am Tag durch die Helligkeit auf, bei Dämmerung schaltet sich das weiße LED Licht automatisch ein.

Mpow 24 LED


Amir Solar-Gartenleuchten

Amir Solarleuchten 16 LED

Mpow Solarleuchte 8 LED

Mpow 2 Stück Gartenleuchten Soleil P2


Insatech Solar LED Leuchte


Matone Trennbarer Solar Panel


Litom 8 helle LED drahtlose Solarleuchten


Easy maxx Solar-Leuchten Marienkäfer


Deuba LED Solarleuchte 16er Set

Bewertung1,01,11,31,41,61,71,82,02,12,5
MarkeMpowAmirAmirMpowMpowInsatechMatoneLitomEasy maxxDeuba
Produktabmessungenk.A.k.A.Licht: 15.5 x 12 x 4 cm12,6 x 11,8 x 5,2 cm23,4 x 19,2 x 13,4 cmk.A.3,7 x 2 x 4,9 cmk.A.7,4 x 6 x 14 cmGesamthöhe 37 cm
Artikelgewicht k.A.370 g203 g181 gk.A.k.A:161 gk.A.50 g1,3 Kg
Gewicht inkl. Verpackung381 g399 g240 g200 g880 g730 g222 g181 g82 g1,4 Kg
Anzahl der Leuchten1 Solarlampe1 Solar-Spot-Licht1 Solarlampe1 Solarlampe2er Stück Solar Wandleuchte2 Solar Pfostenleuchten1 Solarlampe1 Solarlampe2er-Set12-teiliges Set
Akkuk.A.2200 mAh AkkuLi-Akku 3.7 V / 2200mAh1x Akku 3.7 V / 1200mAhk.A.k.A.k.A.k.A.1 AAA Batterien erforderlich (enthalten).k.A.
Anzahl der Leuchtmittel24 LEDs4 LEDs, 50 Lummen pro LED16 LEDs / 250 Lumen8 LEDsk.A:.k.A.10LEDs8LEDsk.A.1 LED
Anzahl der Modimit 3 verschiedenen Beleuchtungs-Modi2 Helligkeitenk.A.Mit 3 Intelligenten ModiGrüner Hakenk.A.mit 3 ModiGrüner Hakenk.A.nicht Inklusive
MaterialKunststoffABS KunststoffKunststoffKunststoffk.A.KunststoffABSk.A.PlastikEdelstahlrohr / Plastik
BewegungsmelderGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivek.A.nicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
LEDs in bunten Farbennicht InklusiveGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
WasserdichtGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakenk.A.Grüner Hakenk.A.nicht InklusiveGrüner Haken
Besonderheiten

  • Energiesparend und umweltfreundliche Solarbetriebene Beleuchtung
  • Dieser Weitwinkelsensor kann bei bis zu 120 °
  • Intelligentes Licht-Modi


  • Mit Farbenwechsel Funktion
  • 90° Grad Winkel vom Solar-Panel und der Lampe einstellbar
  • Lichtsteuerung + Schaltersteuerung
  • 8-16 Stunden Arbeitszeit nach voller Aufladung (8 Std.)
  • Solar-Panel: 5.5V 1.5W

  • Mit hochwertigen PET-material und EVA-tech
  • Leicht zu bedienen ON/OFF-Taste
  • Perfekt für Terrassen, decks, Wege, Treppen, Einfahrten, Garten, etc.
  • Motion-sensing-in: 28 Meter
  • Solar panel: 5.5 V/0,9 W

  • Drei Modus kann frei auswählen
  • Die Batterie wird schneller geladen (8 Stunden)
  • Eine längere Sensor mit ca 8 Metern Länge
  • LEDs mit 2 Schichten versiegelt, besser vor dem Wasser schützen
  • 8 Stunden Arbeitszeit

  • Nach vollständig aufgeladen kann es 7-8 Stunden leuchten
  • Ohne Batterie und Sicherheit
  • Einstellbare Licht & Entfernung Beleuchtung
  • Zertifiziert IP65 Wasserdicht


  • hochwertiges Solarpanel + austauschbarer Akku
  • 1 amberfarbige Flacker LED je Leuchte
  • Mit integriertem Tag-/Nachtsensor
  • maximale Leuchtdauer bis 6 Std. bei voller Aufladung
  • klappbarer Tragegriff

  • Abnehmbare Solar Panel
  • Intelligente kontrollieren
  • Wide Sensing Range
  • Wasserdicht und Haltbarkeit


  • Drei intelligente Modi
  • Effizientes Solarpanel
  • 8 LED-Leuchten
  • Verbesserter Bewegungssensor
  • Wetterfeste Außenleuchte


  • Solar-Leuchten in Marienkäfer-Optik
  • LED-Technik in zwei Farben
  • Mit Stecker zum einfachen Aufstellen im Blumenkasten, Garten u.v.m.
  • Jeweils mit integriertem Solar-Panel


  • Einschaltautomatik bei Dämmerung
  • Wetterfest und aus robustem Edelstahl
  • An- und Ausschalter an der Unterseite
  • interner wiederaufladbarer Akku
  • Edelstahlrohr und stabiler Erdspieß
Komfort
Funktionen
Preis- / Leistung
Preisvergleich





Große Auswahl an Solarleuchten zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Solarleuchten Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkusWas ist eine Solarleuchte?

Die Solarleuchten sind Lichtquellen, die ihre Energie von der Sonne erhalten. Mithilfe eines Solarmoduls wird der Strom hergestellt, wenn die Sonnenstrahlen tagsüber stark genug sind.

In diesem Zeitraum wird der Akku der Solarleuchten aufgeladen. Sobald gegen Abend die Dämmerung einbricht, schalten sich die Solarleuchten ein und verbreiten ein angenehmes Licht.

Es gibt hellere Leuchten, die sich für die Eingangstür oder zur Montage am Carport eignen, aber auch stimmungsvolle Leuchtelemente, die mit ihrem sanfteren Licht vorwiegend auf der Terrasse oder am Gartenteich eingesetzt werden.

Hier sorgen sie für eine gemütliche Atmosphäre und setzen dezente Lichtakzente. Durch die Solarenergie sind die verschiedenen Garten- bzw. Außenleuchten besonders ökologisch, denn sie brauchen keine Stromzufuhr.

02-Amir-Gartenleuchten-betriebDas hat den Vorteil, dass keine Kabel verlegt werden müssen. Im Dunkeln verbreiten die mit Solarstrom betriebenen Leuchten ein ausreichend starkes Licht, sodass man auch in der dunklen Nacht sicher zur Haustür kommt.

Wer hier einen Bewegungsmelder hinzuschaltet, der hebt sich die Solarenergie für den richtigen Zeitpunkt auf. Wenn die Leuchte hingegen mehrere Stunden lang brennt, so kann das Licht mit der Zeit schwächer werden.

Unser Solarleuchten Test von 2017 soll dabei helfen, sich einen Überblick über die Modelle und ihre vielfältigen Ausstattungsmerkmale zu verschaffen.

Wie funktioniert eine Solarleuchte?

Eine klassische Solarleuchte ist mit einem Solarmodul ausgerüstet, das die erneuerbare Sonnenenergie optimal ausnutzt. Entsprechend umweltschonend und sparsam arbeiten die Solarleuchten aus unserem Test.

Die Solarenergie steht unbegrenzt zur freien Verfügung, sodass man mit der Solarleuchte jederzeit Zugriff auf diese Quelle hat. Die Solarzellen befinden sich zumeist direkt an der Leuchte.

01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkusBei einigen Ausführungen lässt sich das Modul jedoch an einer günstigeren Stelle positionieren, um das Licht einzufangen. Hier ist ein Kabel zwischen dem Solarmodul und der Leuchte erforderlich.

Die vielfältigen Variationen der Solarleuchten bestehen im Allgemeinen aus einem Gehäuse, in dem sich ein Akku oder eine Batterie befindet. Bei der Lampe selbst handelt es sich oft um eine LED, ggf. auch um mehrere LED-Elemente. Zur weiteren Bauform der Solarleuchte gehört das Solarmodul, das sich aus den Solarzellen zusammensetzt.

Über dieses Modul lädt sich bei Sonnenlicht der Akku bzw. die Batterie auf. Ein Dämmerungssensor, der ebenfalls in die Leuchte integriert ist, sorgt bei nachlassendem Licht für das Einschalten der Lampe, sodass die Akkus von diesem Zeitpunkt an nicht mehr aufladen, sondern ihre Energie entladen, um das Licht u aktivieren.

Dies funktioniert durch die Zusammensetzung der Solarzellen. In der oberen Schicht liegt eine positive Ladung, während die zweite, untere Schicht negativ geladen ist. Zwischen diesen Ebenen ist eine Trennschicht angeordnet, die Elektronen enthält.

Die Elektronen bewegen sich in Richtung Pluspol, wenn die Zellen Sonnenlicht aufnehmen. Auf diese Weise werden die Elektronen von der Schicht aufgenommen und zu Spannung umgewandelt, sodass Strom erzeugt wird.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Die Vorteile der Solarleuchten zeigen sich vor allem in ihrer Energieeffizienz. Für ihr Licht wird kein Strom benötigt, denn die Energie kommt allein von den Sonnenstrahlen.

Unser Test der Solarleuchten weist außerdem auf ihre Flexibilität hin, denn durch die verschiedenen Möglichkeiten der Aufstellung bzw. Befestigung eignen sich die Leuchten für viele Bereiche. Besonders praktisch für den Garten sind die Solarleuchten mit Standfuß oder Bodenspieß. Diese lassen sich ohne jedes Montagezubehör einfach an der gewünschten Stelle aufstellen bzw. feststecken und können auch entsprechend einfach umpositioniert werden.

05-URPOWER-4er-Stueck-betriebeBeliebt sind auch Leuchtkugeln, die auf dem Rasen, im Blumenbeet oder auf der Terrasse platziert werden. Durch die integrierte Solartechnologie ist eine Kabelverlegung nicht erforderlich. Nur wenn das Modul nicht direkt integriert ist, sondern an einer anderen Stelle angebracht wird, kommt ein Kabel zum Einsatz.

Die Solarstrahler für die Wandbefestigung sowie die Bodenleuchten haben zum Teil einen Bewegungsmelder. Mit diesem Sensor werden sie aktiviert, sobald sich in ihrer Umgebung etwas bewegt. Deshalb geben diese Solarleuchten kein dauerhaftes Licht ab. Stattdessen speichert der Akku den Solarstrom und hebt ihn für bestimmte Situationen auf.

Wer im Dunkeln nach Hause kommt, der profitiert von den Solarleuchten mit Bewegungsmeldern, die den Weg von der Garage zur Haustür beleuchten. Auch an der Terrasse oder an Hausecken, an dem Gerätehaus und an anderen Stellen kann eine solche Leuchte sinnvoll sein.

Auch wenn das Wetter nicht immer optimal ist, so können die Solarmodule sich bei hellem Tageslicht aufladen.

Die meteorologischen Daten von Deutschland zeigen an, dass die Sonne in den nördlichen und südlichen Regionen stärker scheint als im mittleren Bereich. Laut Statistik schwanken die Jahreswerte zwischen knapp 1.500 Stunden und 1.750 Stunden.

Bei vielen Solarleuchten ist ein deutlicher Helligkeitsunterschied zu sehen, je nachdem, ob sie tagsüber nur wenig Energie auftanken konnten oder ob die Sonne strahlend hell am Himmel stand.

03-Amir-Solarleuchten-16-betriebDie Testsieger der Solarleuchten liefern auch dann ein gutes Licht, wenn der Himmel nicht klar war. Dabei kann es hilfreich sein, sie an möglichst freien Stellen zu positionieren, wo die Module das Licht gut einfangen.

Im Gegensatz zu normalen Leuchten, die mit Strom betrieben werden, spart man mit der Solarbeleuchtung viel Energiekosten ein. Dennoch kosten die Solarleuchten aus unserem Test nicht viel Geld, sodass die Effizienz für sich spricht.

Die vielen Designs bei den Solarleuchten, die wir getestet haben, erlauben eine stimmige Zusammenstellung des Lichtkonzepts im Außenbereich.

Im Sommer profitiert man von einer gemütlichen Atmosphäre, die durch das sanfte Licht verbreitet wird, und auch in der kalten Jahreszeit sorgt der schön erleuchtete Garten für außergewöhnliche Effekte.

Klassisch oder futuristisch, repräsentativ oder verspielt, die Solarleuchten machen viele Stimmungswechsel möglich.

Welche Arten von Solarleuchten gibt es?

Die Arten der Solarleuchten lassen sich nach ihrem Einsatzort und nach ihrer Funktion aufteilen.

Für die Beleuchtung von Wegen eignen sich beispielsweise die niedrigen Erdspieß-Leuchten. Sie helfen dabei, den Weg entlang der Hauswand oder zur Terrasse besser zu erkennen. Bei den Leuchten mit Erdspieß befindet sich die Solarzelle zumeist direkt im Gehäuse. Sie finden ihren Platz direkt im Rasen neben den Wegplatten, im Beet oder auch im Blumenkasten an der Terrasse.

02-Amir-Gartenleuchten-betriebFür die romantische Ausleuchtung des Gartens sind die Deko-Leuchten in verschiedenen Formen sehr gefragt. Zu den Klassikern gehören die kugelförmigen Leuchten aus halbtransparentem Kunststoff oder Opalglas. Sie geben ein angenehmes, weiches Licht ab.

Andere Deko-Leuchten haben die Form von Pflanzen oder Tieren. Auch Figuren wie Gartenzwerge oder Nixen können sich im Dunkeln in eine romantische Leuchte verwandeln. Diese Deko-Leuchten werden entweder auf der Terrasse oder im Beet platziert. Auch am Gartenteich oder zur Verschönerung des Hauseingangs sind sie geeignet.

Wenn die Deko-Leuchte wasserfest ist und das einzelne Solarmodul mit einem Kabel ausgerüstet ist, so kann die Lichtquelle als Unterwasserbeleuchtung für den Teich verwendet werden. Das Modul bleibt im Trockenen, während die Lampe selbst von unten die Seerosen und die Pflanzen am Ufer beleuchtet. Das Ergebnis ist ein romantisch-mystischer Effekt.

Leuchten für die Wand kommen bevorzugt für die Türbeleuchtung oder an Treppen zum Einsatz. Nach dem Verschrauben an der Hauswand oder an der Terrasse verströmen sie bei Dunkelheit zumeist ein relativ helles Licht, sodass man das Schlüsselloch findet und die Treppenstufen gut sieht.

Bei den Wandleuchten wird das Solarmodul oft separat montiert. So lässt es sich an einem sonnigen Platz anbringen und kann ausreichend Energie auftanken.

Unser Test der Solarleuchten berücksichtigt auch die Wandleuchten mit Bewegungsmelder, die besonders im Eingangsbereich sehr praktisch sind.

04-Mpow-Solarleuchte-betriebDa sie nur sporadisch aktiviert werden, ist das Licht heller als bei dauerhaft leuchtenden Solarlampen. Das hängt damit zusammen, dass die Modelle mit Bewegungsmelder ihre Energie einsparen.

Mit Solarbeleuchtung von oben sind Hängeleuchten gemeint. Hierbei kann es sich um Lichterketten handeln oder um eine Art LED-Lampion.

Häufig kommen diese speziellen Leuchten in Form von Deko-Lampen zum Einsatz.

Sie lassen sich in einem Zelt aufhängen oder auch in den Bäumen befestigen.

Da die LEDs keine Hitze entwickeln, ist es kein Problem, wenn sie mit Pflanzen oder Textilien in Kontakt kommen.

Interessant sind auch die kleinen Solarleuchten, die als künstliche Kerzen auf den Terrassentisch gestellt werden.

Diese eignen sich ebenfalls als Deko für die Gartenparty oder als Stimmungslicht für den lauen Sommerabend.

Die Vorteile bei den Solarleuchten überwiegen, auch wenn wir bei unserem Solarleuchten Test 2017 auf ein paar kleine Nachteile gestoßen sind.

Die nachfolgende Auflistung hilft dabei, sich selbst einen Eindruck über die Eignung und die Einschränkungen zu machen.

Vorteile von Solarleuchten04-Mpow-Solarleuchte-betrieb

  • energieeffizient,
  • umweltschonend,
  • wetterfest und unabhängig von Umgebungsbedingungen,
  • bessere Sichtbarkeit und dadurch mehr Sicherheit,
  • als Beleuchtungselement oder Deko zu verwenden,
  • praktisch einzusetzen,
  • unkomplizierte Montage,
  • Vielseitigkeit.
Nachteile von Solarleuchten

  • bei wenig Sonnenschein nur geringe Beleuchtung,
  • eingeschränkte Leuchtdauer,
  • bei separatem Modul Kabel erforderlich.

So haben wir die Solarleuchte getestet

Unser Test der Solarleuchten soll über die möglichen Lichteffekte informieren, aber auch über die Qualitätsmerkmale der einfachen Modelle und der Kandidaten für den Solarleuchten Testsieger.

Deshalb haben wir nicht nur den dekorativen Aspekt betrachtet, sondern vor allem die Robustheit, die Eignung und die Lichtqualität.

Im Folgenden stellen wir die wichtigen Merkmale der Solarleuchten vor, die bei der Zusammenstellung eines individuellen Lichtkonzepts überprüft werden sollten. Die Testkriterien gelten sowohl für die funktionalen Wand- und Wegeleuchten als auch für die Deko-Solarleuchten.

  • Haltbarkeit und Material
  • Die komfortable Bedienung
  • Die Lebensdauer von Akku und Leuchtmittel
  • Die Leuchtkraft
Bei der Überprüfung der Beständigkeit haben wir einerseits die Akku-Qualität betrachtet, andererseits das Material der Solarleuchten.

Unser Solarleuchten Test 2017 bezieht sich auf Modelle aus Glas, Edelstahl sowie Kunststoff.

Glas zeigt sich besonders wetterfest, es kann jedoch bei gewissen Beanspruchungen brechen, zum Beispiel, wenn die Leuchte umfällt.

Kunststoff ist besonders leicht, aber nicht so widerstandsfähig wie Edelstahl. Für Hängeleuchten und Wandleuchten ist Kunststoff daher sehr beliebt, während die Bodenleuchten häufig aus Edelstahl bestehen. Bei den Glas-Leuchten steht im Allgemeinen der dekorative Aspekt im Vordergrund.

Viele Solarleuchten punkten mit einer praktischen Bedienung. Diese wird bei einigen Leuchten über einen Extraschalter ermöglicht, die meisten Leuchten funktionieren jedoch mit dem Dämmerungssensor.

Dieser erspart einem das Ein- und Ausschalten, da er von alleine das Licht regelt. Der manuelle Schalter hilft hingegen, den Akku zu schonen, denn damit lässt sich die Leuchte gezielt einschalten, wenn sie benötigt wird.

Dies lässt sich ggf. auch mit einem Bewegungsmelder erledigen, der die Eingangstür oder den Terrassenbereich nur beleuchtet, wenn sich in seinem Umfeld etwas bewegt.

Besonders komfortabel wird die Bedienung der Solarleuchte, wenn die Sensoren perfekt aufeinander abgestimmt sind, sodass kein zusätzlicher Handgriff notwendig ist.

Im Allgemeinen sind die modernen Solarleuchten mit LEDs ausgestattet, die entsprechend der neuen Statistiken bis zu 100.000 Stunden lang halten. Diese Haltbarkeit hängt von der Leuchtkraft und der Farbtemperatur der LED ab.

Es kommt also nur selten vor, dass die LED der Solarleuchte schwächelt. Bei dem Akku kann hingegen eher ein Problem auftauchen.

Da das Solarmodul ständig auflädt und der Akku im Dunkeln entlädt, kann die Akku-Kapazität innerhalb von zwei oder drei Jahren nachlassen. In diesem Fall ist ein Austausch des Akkus erforderlich, damit die Solarleuchte wieder richtig funktioniert.

Unser Test der Solarleuchten hat gezeigt, das dies bei jeder Qualität geschehen kann. Es gibt aber auch Leuchten, die bis zu vier Jahre lang ein gutes Licht abgeben, ohne dass der Akku ausgewechselt werden musste.

Bei den preiswerten Solarleuchten kann es günstiger sein, gleich eine neue zu kaufen, aber bei den hochklassigen Modellen ist der Anschaffungspreis doch etwas höher, sodass sich der Akku-Wechsel lohnt.

Die exakte Akku-Laufzeit wird bei der Produktbeschreibung in Ampere-Stunden oder Milli-Ampere-Stunden angezeigt: Bei einem höheren Wert liefert der Akku entsprechend mehr Strom.

Die unterschiedlichen Solarleuchten haben teilweise nur eine geringe Leuchtkraft, während andere sehr hell strahlen. Für die sichere Beleuchtung vor dem Haus sollte man Leuchten einsetzen, die möglichst stark sind. Hierbei handelt es sich typischerweise um ein kaltweißes Licht, das ins Bläuliche gehen kann.

Bei diesem Licht werden Kontraste deutlicher, allerdings wird dafür auch mehr Energie benötigt. Deshalb verfügen die hellen Leuchten zumeist über einen zusätzlichen Bewegungsmelder, der Strom spart und nur dann das Licht aktiviert, wenn sich jemand der Haustür oder dem Carport nähert.

Die eher warmen Lichtfarben gehen ins Gelbliche oder sind rötlich. Sie eignen sich für die dezente Terrassen– und Gartenbeleuchtung. Hier geht es nicht darum, mehr zu erkennen; stattdessen steht der dekorative und stimmungsvolle Wert im Fokus.

Worauf muss ich beim Kauf einer Solarleuchte achten?

Unser Solarleuchten Test soll als Entscheidungshilfe dienen, denn er enthält Hinweise zu den relevanten Auswahlkriterien.

Zunächst sollte man überlegen, wohin die Leuchten kommen und in welche Umgebung sie sich einfügen. Die ansprechende Optik bezieht sich dabei sowohl auf das Design der Leuchten als auch auf die Lichteffekte.

Die vielfältigen Solarleuchten eignen sich teilweise speziell für große Gärten, während andere auf dem Balkon sehr dekorativ aussehen. Die Form, die Helligkeit und diverse andere Merkmale machen die Leuchten zu einer interessanten und schönen Extraausstattung.

Welche Helligkeit und Lichtbarbe die Solarleuchte haben soll, hängt vom Einsatzort ab.

Für das besonders helle, kaltweiße Licht ist eine gute Energieleistung erforderlich, die sich durch einen Bewegungsmelder gezielt abrufen lässt.

Wenn hingegen ein romantisches Licht gewünscht ist, so kommen Leuchten mit einer gelben oder rötlichen Lichtfarbe infrage. Die Leuchtdauer spielt ebenfalls in die Entscheidung mit hinein.

Je heller die Leuchte strahlt, desto schneller ist die gespeicherte Energie des Akkus verbraucht. Es ist also nicht nur bei der Beleuchtung der Haustür sinnvoll, Bewegungsmelder zu verwenden.

Mittlerweile sind LEDs bei den Leuchtmitteln für Außensolarleuchten Standard. Diese zeichnen sich mit ihren bis zu 100.000 Betriebsstunden durch eine langjährige Beständigkeit aus.

06-Frostfire-Solar-Post-Lights-betriebMit einem Defekt bei den LEDs ist also eher nicht zu rechnen, dennoch lohnt sich ein Blick auf das Qualitätssiegel der Leuchtmittel. Natürlich dürfen auch die Akkus nicht frühzeitig schwächeln. Da sie sich immer wieder aufladen und entladen, sind sie einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. Entsprechend stark sollte die Kapazität sein. Mit einer Garantie sichert man sich gegen einen vorzeitigen Defekt ab.

Bei den Standardleuchten lässt sich der Akku nicht austauschen, während es für die hochpreisigen Solarleuchten Ersatzakkus und weitere Komponenten zum Wechseln gibt. Die Angaben zur Akku-Laufzeit erfolgen entweder in Milli-Ampere-Stunden oder in Ampere-Stunden (mAh oder Ah). Bei einem höheren Laufzeitwert ist eine entsprechend stärkere Stromleistung vorhanden.

Neben den Leistungsdaten geht es um das Aussehen der Solarleuchten. Manche sollen tagsüber nicht auffallen, sondern erst bei Dämmerlicht ihr Licht zeigen. Andere Deko-Leuchten sehen bei Licht wie Figuren oder große Kugeln aus und verwandeln sich am Abend in außergewöhnliche Lichtquellen. Die Funktionsleuchten zum Ausleuchten des Eingangs sollten zum Gesamtbild passen, allerdings geht es hier hauptsächlich um den einwandfreien Betrieb und eine gute Strahlkraft.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

Es gibt viele Hersteller, die Solarleuchten für den Außenbereich und teilweise auch für den Innenbereich anbieten. Durch diese Leuchtsysteme lassen sich Stolperfallen vermeiden und spannende Effekte erzeugen.

06-Frostfire-Solar-Post-Lights-betriebEinige Marken wie Insatech und Mailord haben vor allem dekorative Leuchten im Programm, während andere sich auf eine professionelle Ausleuchtung von Zufahrten spezialisiert haben.

Bekannte Hersteller wie Duracell und Westfalia bieten ein vielseitiges Spektrum an, das sämtliche Bedürfnisse erfüllt. Mit den Leuchten aus Edelstahl, Kunststoff oder Glas ist also eine zielgerichtete Ausstattung des Außenbereichs möglich.

Ebenfalls beliebt sind die dekorativen und zugleich funktionalen Solarleuchten von Brennenstuhl und My Garden. Auch Goodia und Highlight LED haben eine interessante Auswahl an Leuchten, die zum Teil auch für den Innenbereich geeignet sind.

Im Wintergarten oder am Übergang von der Terrasse zur Pergola sorgen die Leuchten ebenso für ein schönes Licht wie auf dem Balkon. Marken wie Dehner und Trendfabrik bieten ebenfalls hochklassige Solarleuchten an, die als Spots oder mit einer großflächigen Ausleuchtung für eine interessante Optik sorgen.

Ob es sich um zielgerichtete Strahler oder um Flächenleuchten handelt, die Firmen wie Globo und Lights4fun kombinieren viele dieser Modelle mit Bewegungsmeldern. Damit erspart man sich das manuelle Ein- und Ausschalten, was die Anwendung der Solarleuchten besonders einfach macht.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Solarleuchte am Besten?

Wissenswerte Informationen zu Solarleuchten erhält man im Internet sowie im Fachgeschäft. Die Online-Shops geben Hinweise zur Eignung und bieten eine detaillierte Auflistung der Produktmerkmale.

Zudem erfährt man hier viel über das Prinzip der Solarenergie. Die Fotovoltaik lernt man mithilfe der bekannten Suchmaschinen genauer kennen. Dies ist zwar auch im Fachhandel möglich, aber hier fehlt einem oft die Ruhe, um sich konzentriert mit dem Thema zu beschäftigen.

Die schnelle Auswahl der geeigneten Solarleuchten ist im Internet ebenfalls leichter als im Fachgeschäft oder im Baumarkt. Bei der Online-Suche helfen Filter und Sortierfunktionen, das Sortiment der Solarleuchten nach den eigenen Kriterien einzugrenzen. Zudem gibt es Vergleichsportale und eine Vielzahl von Online-Shops, die mit besonders günstigen Kaufpreisen locken.

Der große Unterschied zwischen dem Internet-Einkauf und dem Stöbern im Laden zeigt sich beim Betrachten der Produkte.

06-Frostfire-Solar-Post-Lights-betriebAm Bildschirm kann man sich die Fotos und ggf. auch die Skizzen der Leuchten genau ansehen, doch im Geschäft ist es möglich, die Solarleuchten von Nahem zu sehen und sogar auf eventuelle Schwachstellen zu überprüfen. Dieser direkte Kontakt mit dem Wunschobjekt ist bei vielen Käufern immer noch sehr gefragt. Dabei ist es im Allgemeinen kein Problem, eine im Internet bestellte Leuchte bei Nichtgefallen umzutauschen.

Der bequeme Kauf von zuhause aus macht die Internet-Bestellung so einfach und so beliebt. Während der Gang durch die Geschäfte und Baumärkte zeitaufwändig und nervenaufreibend sein kann, lässt sich das Stöbern in den Online-Shops vom heimischen Sofa aus erledigen. Die Lieferung direkt nach Hause erspart einem unnötige Fahrten. Das ist besonders interessant, wenn man gleich mehrere Außenleuchten kaufen möchte.

Bei der Beratung schwören dennoch viele auf die kompetenten Verkäufer im Ladengeschäft oder im Baumarkt. Doch auch beim Internet-Kauf braucht man nicht auf ein fachkundiges Informationsgespräch zu verzichten. Hier stehen einem die Service-Teams der Shops entweder telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Im Gegensatz zum Laden ist über die Service-Hotline oft auch nach 19 oder 20 Uhr abends noch jemand zu erreichen. Nicht zuletzt punktet das Internet mit einer größeren Auswahl, während die Geschäfte die ausgesuchten Leuchten häufig erst bestellen müssen, da diese gerade nicht vorrätig sind.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Solarleuchten im Test haben sich in vielen Einsatzbereichen bewährt, sei es als Hausbeleuchtung oder als Deko-Gartenleuchte.

Ihre Leuchtkraft hängt jedoch von der Strahlkraft der Sonne und von der eigenen Leistungsfähigkeit ab.

Um eine durchschnittliche Leuchtdauer von maximal acht Stunden zu erhalten, muss das Modul optimal platziert werden.

Eine Verlängerung der Leuchtdauer ist nur an langen Sommertagen möglich. Durch einen Bewegungsmelder lässt sich die eingespeicherte Energie jedoch gezielt einschalten, sodass die Solarleuchte auch noch in den frühen Morgenstunden aktiviert werden kann.

Das Solarmodul lädt auch dann auf, wenn der Himmel stark bewölkt ist. Durch die schwächere Lichtintensität dauert das Aufladen jedoch länger. Entsprechend geringer ist anschließend die Leuchtkraft der Solarleuchte.

Abhängig von der Bauart und Qualität kann es nötig sein, den Akku zwischendurch komplett zu entladen und danach wieder gründlich aufzuladen, um anschließend wieder die optimale Leistung abzurufen.

Die Geschichte der Solarleuchte

Im Laufe der 1980er Jahre wurden in den USA, in Asien und in einigen Ländern Europas die ersten serienmäßig produzierten Solarleuchten vermarktet.

07-Litom-LED-Solarleuchte-BetriebZunächst wurden diese als Campingleuchte bezeichnet und gehörten zum Freizeitbedarf. Erst allmählich fanden diese Leuchtmittel auch Eingang in den Gartenbereich. Durch die anfangs noch schwache Leistung wurden die Solarleuchten als kleine Orientierungspunkte am Wegrand oder am Blumenbeet eingesetzt.

In den 1990er Jahren arbeiteten die Solarleuchten zumeist mit Energiesparlampen, doch seit 2000 haben sich nach und nach die LEDs durchgesetzt, die ein stärkeres Licht abgeben und zudem deutlich effizienter sind.

Die Campingleuchten mit fotovoltaischer Speisung werden nach wie vor zum Camping und in Kombination mit anderen netzfernen Wohnmöglichkeiten genutzt. Auch in Kombination mit Veranstaltungen im Freien sind die Solar- bzw. Campingleuchten sehr beliebt. Das Spektrum hat sich vor allem seit den 2010er Jahren sehr erweitert. Inzwischen gibt es Solarleuchten im futuristischen Look, die sich teilweise sogar in den Gartenteich versenken lassen, sowie Modelle mit kaltweißem Licht, die mit ihrer hohen Funktionalität überzeugen. Die Ansprüche haben sich mit den verbesserten Möglichkeiten erhöht: Auch in einer professionellen Umgebung kommen immer häufiger Solarleuchten zum Einsatz, sei es für die Beleuchtung von Einfahrten oder für Hauseingänge.

Interessant ist auch der verstärkte Einsatz von Solarleuchten in den Entwicklungsländern. Diese speziellen Leuchten ähneln den ursprünglichen Campingleuchten und konzentrieren sich grundsätzlich auf die Funktionalität und nicht auf das Design. Diese Leuchten müssen auch schwierigen Anforderungen standhalten und eine besonders langfristige Haltbarkeit haben. Im Gegensatz zu den Beleuchtungsmitteln, die sonst in den Entwicklungsländern verwendet werden, sind die Solarleuchten eine weitaus bessere Lösung, denn sie sind sicher und ökologisch unbedenklich. Der Anschaffungspreis ist zwar höher, aber es gibt Förderungen von karitativen und staatlichen Einrichtungen.

In Europa kommen die Solarleuchten vorwiegend in Gärten zum Einsatz, wo sie einen hohen Dekorationswert und gleichzeitig eine gewisse Sicherheit bieten. Durch kontinuierliche Verbesserungen der Akkuqualität und eine Ausstattung mit Bewegungsmelder vereinfacht sich die Bedienung und die Leuchtkraft wird optimiert.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Solarleuchte

Die Umsetzung von Sonnenenergie in elektrische Energie ist für den Betrieb der Solarleuchten ein unverzichtbarer Bestandteil. Mit den fotovoltaischen Modulen, also dem Solarmodul, wird die Grundvoraussetzung dafür geschaffen.

03-Amir-Solarleuchten-16-betriebvAuf energieeffiziente Weise funktionieren diese Leuchten daher ganz ohne Strom und sind unabhängig von Kabeln. Die Lichtquelle selbst besteht üblicherweise aus LED-Elementen.

Mit ihrer effizienten Arbeitsweise sind die Solarleuchten eine sehr umweltfreundliche und energiesparende Lösung. Der Innovationsgrad dieser Leuchten zeigt sich jedoch nicht nur bei der Funktionsweise, sondern auch bei den vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Es gibt kleine, flexibel verwendbare Deko-Leuchten für ein Gartenfest und großformatige Solarleuchten, die einen festen Platz im Außenbereich bekommen.

Mit der Modernisierung der Solartechnik stehen inzwischen auch hochklassige Leuchten zur Verfügung, die ein extrem helles Licht abgeben. Diese eignen sich zum Ausleuchten des Eingangsbereiches und sind häufig mit Bewegungsmeldern gekoppelt.

Durch den Sensor wird das Licht nur dann abgegeben, wenn sich etwas in dem betroffenen Bereich bewegt. Das kann eine Person sein, die zur Eingangstür geht, oder auch eine Katze, die ums Haus schleicht. Die präzise Ausrichtung des Bewegungssensors vermeidet, dass sich das Licht zu oft einschaltet.

Die Solarleuchten stehen mit diversen Lichtfarben zur Auswahl. Im Allgemeinen sind sie mit LEDs ausgestattet, die ein weiches, warmes oder ein bläulich-weißes Licht abgeben. Die LEDs haben sich einerseits als sehr widerstandsfähige Leuchtmittel bewährt, andererseits sind sie in vielen Farbvarianten erhältlich. Während die LEDs mit warmen und warmweißen Lichtfarben als gemütliche und angenehme Lichtquelle gelten, wirkt das neutralweiße Licht nüchtern und sachlich. Mit einem kaltweißen bzw. tageslichtweißen Licht sind Kontraste besonders gut zu sehen, auch wenn einige dieses helle Licht als ungemütlich empfinden.

Für dekorative Zwecke eignen sich auch LEDs in bunten Farben wie Rot, Orange oder Grün. Inzwischen gibt es auch Solarleuchten, die ihre Farbe wechseln oder die leicht flackern, und so einen Kerzen- oder Feuerschein nachahmen.

Neben den Farbtönen geht es bei der Auswahl der geeigneten Solarleuchte vor allem um die Bauart. Da sie zumeist im Außenbereich eingesetzt werden, sollte das Material robust sein. Dies gilt sowohl für die Designleuchten als auch für die professionellen Funktionsleuchten.

FAQ

❓  Braucht die Solarleuchte viel Sonne, um hell zu strahlen?05-URPOWER-4er-Stueck-betriebe

Das Solarmodul sollte möglichst viel Sonnenstrahlen auffangen, um den Akku aufladen zu können.

Auch bei einem bewölkten Himmel wird normalerweise genug Sonnenenergie erzeugt, jedoch lädt die Lampe langsamer auf. Entsprechend geringer ist die Lichtintensität, wenn sich die Solarleuchte einschaltet. Mehr Sonnenlicht bedeutet also auch eine bessere Strahlkraft.

❓  Wie wird die Solarleuchte befestigt?

Es gibt Solarleuchten, die sich an der Wand festschrauben lassen, sowie Modelle, die mit einem Erdspieß in den Boden gesteckt werden. Weitere Leuchtsysteme eignen sich zum Aufstellen oder zum Aufhängen.

Für die Gartenparty sind Lampions und Lichterketten mit Solarmodul beliebt, die kein Zusatzkabel benötigen. Die Hängeleuchten lassen sich mit Haken oder Schlaufen am Pavillon oder am Baum einhängen.

07-Litom-LED-Solarleuchte-Betrieb❓  Wie flexibel sind die Solarleuchten einzusetzen?

Die Leuchten mit Erdspieß lassen sich im Beet sowie direkt auf dem Rasen platzieren und können beliebig ihren Platz wechseln. Auch die Boden- und Tischleuchten zum Aufstellen zeigen sich sehr flexibel. Für den Teich gibt es spezielle Gartenleuchten, die auch unter Wasser ihr Licht verbreiten. Zum Aufhängen gibt es birnenförmige Leuchtsysteme und ganze Lichterketten, die ggf. auch auf einem langen Tisch als Deko dienen.

❓  Wie sieht es mit der Leuchtdauer aus?

Eine pauschale Aussage zur Leuchtdauer können wir nicht abgeben. Die Dauer hängt von der vorigen Strahlkraft der Sonne ab bzw. davon, wie stark der Akku aufgeladen ist. Auch die Lichtintensität wirkt sich auf die Leuchtdauer aus, denn je stärker das Licht ist, desto schneller ist der Akku leer. Durch einen Bewegungsmelder, der das Licht nur einschaltet, wenn jemand näherkommt, wird der Akku jedoch geschont.

❓  Welche Batterien bzw. Akkus braucht man für die Solarleuchte?

Herkömmliche Batterien sind für die Solarleuchten ungeeignet, denn hier braucht man Akkus, die sich aufladen können. Bei den preiswerten Leuchten lassen sich die Akkus oft nicht austauschen.

Das erspart einem die Arbeit, selbst einen Akku einzulegen. Die hochpreisigen Leuchten bieten jedoch oft die Möglichkeit, den Akku auszuwechseln. Angaben zur Größe und zu den Leistungsdaten der kompatiblen Akkus finden sich in der Produktbeschreibung.

❓  Wo werden die Solarleuchten am besten platziert?03-Amir-Solarleuchten-16-betrieb

Durch ihre Sensoren fangen die Leuchten das Licht der Umgebung ein. So können sie sich ggf. gegenseitig beeinflussen. Deshalb sollte man die Solarleuchten nicht direkt nebeneinander aufstellen.

Auch eine nahe Straßenlaterne kann dem Dämmerungssensor suggerieren, dass es hell ist, sodass die Solarleuchte sich nicht einschaltet.

Abgesehen von diesen Randbedingungen lassen sich die verschiedenen Leuchten nach Belieben im Garten oder vor dem Haus positionieren.

❓  Kann die Solarleuchte im Winter draußen bleiben?

Die meisten Leuchten sind für den Außeneinsatz geschaffen und halten daher auch winterlichen Umgebungsbedingungen stand. Es gibt aber auch Solarleuchten, die etwas empfindlicher sind.

Bei Minusgraden sollten sie in den Gartenschuppen oder ins Haus geräumt werden. Die meisten Außenleuchten funktionieren jedoch bis zu -15 Grad einwandfrei.

01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkus❓  Ist eine spezielle Akkupflege erforderlich?

Wenn die Sonneneinstrahlung eher gering ist oder die Temperaturen im Minusbereich liegen, kann der Akku darunter leiden. Er lädt sich nicht mehr richtig auf, was zu einem Memoryeffekt führen kann.

Mit einer Akkupflege lässt sich dieses Problem beheben. Dafür entnimmt man den Akku und sorgt für eine komplette Aufladung mithilfe des Ladegeräts. Einige Hersteller empfehlen, diesen Prozess zumindest in der Winterzeit etwa einmal im Monat zu wiederholen.

Einige Akku-Varianten können Lademarken bilden oder aus einem anderen Grund nicht mehr komplett aufladen. Ggf. ist auch dann ein Austausch des Akkus notwendig.

❓  Muss die Solarleuchte gepflegt werden?

Eine Reinigung des Gehäuses ist immer dann sinnvoll, wenn sich Verschmutzungen zeigen. Ein regelmäßiges Abwischen sorgt für Sauberkeit. Bei der Solarzelle können Verschmutzungen dazu führen, dass sich die Ladeleistung verringert.

Hier kommt ein weiches, nur leicht befeuchtetes Tuch zum Einsatz, das die empfindlichen Zellen reinigt. Dabei sollte man darauf achten, dass es nicht zu Kratzern auf der Oberfläche kommt.

Nützliches Zubehör01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkus

Für die Solarleuchten, die wir im Test betrachtet haben, gibt es verschiedene Zubehörteile.

Häufig gehören diese zum Lieferumfang und ermöglichen eine praktische Montage. Schrauben und Dübel sorgen für die optimale Fixierung an einer Wand oder am Carport.

Auch ein Standfuß oder andere Bauteile können zur Leuchte gehören oder als Zusatzelement hinzugekauft werden.

Für die Standfestigkeit der Solarleuchten aus unserem Test von 2017 sorgen Halterungen, Sockel, Aufhänge-Vorrichtungen und Bodenspieße.

Diese Komponenten lassen sich ggf. einzeln anschaffen, um die Flexibilität der Leuchtsysteme zu erhöhen.

So ist es ein Leichtes, die Solarleuchten direkt an der Hauswand zu fixieren, am Zaun oder an der Seite des Carports.

Wichtig ist, dass die Größe vom Bodenspieß bzw. von der Halterung mit der Leuchte selbst kompatibel ist.

Für die optimale Funktionalität bzw. Strahlkraft der Leuchten sind die Akkus verantwortlich. Vor allem bei den hochwertigen Modellen lassen sich diese austauschen.

09-Solarleuchte-Glasbaelle-BetriebDie passenden Ersatz-Akkus sind somit ein wichtiges Zubehörteil, ebenso wie Ersatz-LEDs oder Austauschteile für das Gehäuse. Bei einer besonders aufwändig gearbeiteten Deko-Leuchte mit Standfuß helfen diese Ersatzteile dabei, das System wiederherzustellen, falls ein Teil defekt ist.

Bei einigen Solarleuchten ist das Solarmodul nicht direkt integriert, sondern mit einem Kabel verbunden. Mit dem entsprechenden Montagematerial lassen sich das Modul, das Kabel und die Leuchte selbst so fixieren, dass alle Elemente ihren sicheren Platz haben.

Hier ist eine schnelle Positionsänderung nicht möglich, aber die Zubehörteile können bei Bedarf wieder entfernt und an einer anderen Stelle montiert werden. Die Zusatzausstattung für die richtige Verkabelung von Solarleuchte und Solarmodul kann bereits in einem Komplett-Set enthalten sein, ansonsten muss man die Bauteile extra besorgen.

Auch das weitere Gartenzubehör bzw. die Dekoration gehören zu den Extras, die die Gartenbeleuchtung abrunden. Dies gelingt beispielsweise durch die Kombination mit anderen Beleuchtungselementen oder mit harmonisch abgestimmten Objekten für die Terrasse, für den Balkon oder für die Blumenbeete.

Alternativen zur Solarleuchte

Die Solarleuchten lassen sich durch normale, mit Strom betriebene Gartenleuchten ersetzen, die jedoch nicht so flexibel sind. Auch die Energieeffizienz lässt sich kaum toppen.

Für den gemütlichen Abend auf der Terrasse oder am Gartenteich eignen sich Windlichter: Diese bieten ein behagliches Licht und verbrauchen keinen Strom. Mit ihren komfortablen und sparsamen Eigenschaften liegen die Solarleuchten jedoch ganz klar auf den vorderen Plätzen, wenn es um die Gartenbeleuchtung geht.

Weiterführende Links und Quellen

08-BAYTTER-4er-Set-LED-Anwendungen-http://swidgy-blog.de/solarleuchten/

http://www.mueno.com/blog/wissenswertes-uber-solarleuchten/

https://de.wikipedia.org/wiki/Solarleuchte

https://www.otto.de/moebel/lampen/aussenleuchten/solarleuchten/

http://www.solarleuchten24.de/solarleuchten/

http://www.lampenwelt.de/Aussenleuchten/Solarleuchten

http://www.dehner.de/deko-solarleuchten/

https://www.wohnlicht.com/aussenleuchten/solarleuchten/?gclid=COmP4Mqhzc0CFbEy0wodb_4FsQ

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (819 Bewertungen. Durchschnitt: 4,93 von 5)
Loading...