Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Geschichte des Backofens

Alter OfenJeder, der einen Backofen kennt, weiß, dass es sich dabei um einen Standofen handelt, der eine Röhre aufweist, in der man Pizza oder Kochen backen, leckere Braten erzeugen und noch vieles mehr machen kann. Wie die heutigen Öfen funktionieren, kommt auf die Technologie an, die der Hersteller integriert hat. Blickt man zurück in die Vergangenheit, gab es zwar schon seit der Erfindung des Feuers einen Backofen, der jedoch nicht im geringsten mit den Geräten von heute zu vergleichen ist. Wir blicken einmal zurück und sehen uns an, wie der Backofen eigentlich entstand.

Wie kam es zu einem Backofen?

Aufzeichnungen deuten darauf hin, dass es den Backofen schon mehr als 5000 Jahre gibt. Die Form, der damaligen Backöfen war sehr groß und glichen eher Gebäuden oder Häusern. Man verwendete sie damals um aus Getreide, Fett und etwas Milch Fladen zu backen. Nach und nach entwickelte sich so etwas wie spezielle Backöfen, die nur zum Brotbacken verwendet wurden. Doe Form ist vergleichbar mit den heutigen Brotbackautomaten. Diese funktionierten damals allerdings nicht mit Strom, da dieser erst viel später erfunden wurde. Der Brotbackofen wurde von unten befeuert, was der Grund war, warum der Teig von oben zugeführt wurde. Diese Art des Brotbackens entstand etwa 1500 v. Chr.

BrotbackofenRiesige Backöfen, worin Brot für mehrere Tausend Menschen gebacken wurde, gab es zur Zeit des Römischen Reiches. Die Hauptmahlzeit der Bevölkerung bestand vorwiegend aus Brot, da dies ein günstiges Grundnahrungsmittel war. Da Brot also Nahrung wichtig für die Ruhe unter den Menschen war, wurden die Bürger kostenlos mit dem Brot versorgt. Mit den Römern gelangte der Backofen nach Europa, wo ebenfalls Brot damit gebacken wurde. Der Steinbackofen kam einige Zeit später und ist für Pizzabäcker und Bäcker noch heute unersetzlich. Es handelte sich früher um ein Bauwerk, welches kuppelförmig angeordnet war. Bei dieser Form ist die Isolation sowie die Wärmespeicherung am optimalsten. Bevor allerdings der Backvorgang eingeleitet werden konnte, musste er vorgeheizt werden. Dafür zündete man das Feuer im Backofen an und entfernte nach dem Abbrennen die Glut. Durch die Speicherung der Hitze konnte das Gut wunderbar gebacken werden. Noch heute gibt es Steinbacköfen, die auf diese Weise funktionieren.

Pizza HerdBacköfen für zu Hause, wie wir sie heute kennen, wurden erst im 19. Jahrhundert hergestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt war es üblich, dass die Speisen über dem offenen Feuer gekocht wurden. Oft kam es dabei zu Hausbränden mit verheerenden Folgen. Da das Feuer unkontrolliert auf andere Gebäude übersprang, kam es nicht selten vor, dass Teile der Städte abbrannten. Es folgte eine Erfindung, welche die Brände verhindern sollte. Der beheizbare Herd war gemauert und beinhaltete oft auch einen Backofen. Ab 1851 wurden kamen die ersten Backöfen, die portabel waren auf den Markt. Sie wurden nach der erfolgreichen Einführung in Serie hergestellt und vertrieben. Die Backöfen wurden immer noch mit Holz befeuert. Nach und nach kamen Modelle, die mit Öl funktionierten. Mit dem Aufkommen des Gasnetzes wurden Geräte entwickelt, die auch mit Gas betrieben wurden.

Die Elektroöfen, wie wir sie heute in vielen Küchen vorfinden, wurden erst in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts hergestellt. Erst als die Infrastruktur in Europa, USA und anderen Kontinenten den dazu nötigen Strom lieferte, begannen die Elektroöfen immer beliebter zu werden. Heute hat sich in den deutschen Küchen der Elektroherd oder Elektrobackofen durchgesetzt und den Gasofen nahezu vom Markt vertrieben. In Italien, Spanien und vielen anderen Ländern hingegen, werden noch Öfen genutzt, die mit Gas betrieben werden. In den tiefen von Afrika nutzen verschiedene Stämme noch heute das offene Feuer um Speisen damit zu erhitzen.

Die Vielfalt der Elektroartikel zum Backen und Braten

Küche mit BackofenAufgrund unserer Ansprüche, die wir deutschen an die Industrie stellen, gibt es verschiedene Geräte, die spezielle auf Gerichte wie Pizza oder Brot abgestimmt sind. So hat sich zum Beispiel auch der Toaster bei uns etabliert und ist in einigen Ländern nahezu unbekannt. Aufgrund der aktuellen Ereignisse zum Thema Flüchtlinge wurden durch die Medien bekannt, dass viele Erklärungen nötig sind, damit die Menschen aus Syrien den Umgang mit den Geräten kennenlernen. Also auch Länder die uns nah erscheinen sind mit der Technik die wir als normal ansehen noch nicht einmal im geringsten vertraut. In Deutschland, Österreich und unseren Nachbarländern hingegen, gehören all diese Geräte und auch der Backofen zum normalen Haushalt dazu. Die Vielfalt ist entsprechend groß und kann individuell gestaltet werden. Es besteht die Möglichkeit, die Küche noch zusätzlich mit einer Mikrowelle auszustatten.