Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Kommentaren
Suche in Zusammenfassung
Filter by Custom Post Type

Bügelbrett Test 2017 • Die 8 besten Bügelbretter im Vergleich

Wer sich ein Bügeleisen zulegt, der sollte auch direkt über ein passendes Bügelbrett nachdenken, denn auf dem Tisch oder Bett bügelt es sich eher schlecht. Nun gibt es Bügelbretter in verschiedenen Ausführungen vom modernen Hightech-Bügelbrett bis hin zum einfachen Modell in verschiedenen Designs, Farbgestaltungen und sonstigen Ausführungen.

Im Grunde genommen muss es nur individuell an die Größe des Nutzers angepasst werden können und leicht auf- bzw. abzubauen sein. Dazu sollte das Bügelbrett einen stabilen Stand besitzen und eventuell noch mit einem Ärmelbrett ergänzbar sein. Wir haben nachfolgend die 10 besten Bügelbretter für Sie getestet, da es zwar optisch nur wenige Unterschiede gibt, jedoch jedes Bügelbrett Vor- und Nachteile besitzt.

 

Bügelbrett Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 22.2.2017

 Siemens-TN10100N-Aktiv-Bügeltisch-active-boardPhilips-GC240-,05-Bügelbrett-Easy-8Leifheit 72568 Bügeltisch AirBoard Deluxe XL Plus VDEVileda 120988 Viva Express Premium+ BügeltischXXL Eurogold Profi Bügeltisch Wenko 1412767500 Bügeltisch Keramik mit BügeltischbezugDomena RT 049 BügeltischBrabantia 310102 Streckmetall-Bügeltisch

Siemens TN10100N Aktiv-Bügeltisch active board
 

Philips GC240/05 Bügelbrett Easy 8

Leifheit 72568 Bügeltisch AirBoard Deluxe XL Plus VDE
 

Vileda 120988 Viva Express Premium+ Bügeltisch

XXL Eurogold Profi Bügeltisch Professional Harmony

Wenko 1412767500 Bügeltisch Keramik mit Bügeltischbezug
 

Domena RT 049 Bügeltisch

Brabantia 310102 Streckmetall-Bügeltisch

 Testnote 1,1 1,2 1,3 1,4 1,6 1,8 1,9 2,0
MarkeSiemensPhilipsLeifheitViledaEurogoldWenkoDomenaBrabantia
FarbeSonstigeGrauBlauGrauBlauSchwarzMehrfarbigMehrfarbig
Bügelfläche Größe118 cm x 38 cm120 x 45 cm140 x 38 cm130 x 44cm130 x 48 cm120 x 42 cm123 x 38 cm124 x 38cm
Höhenverstellung 75 -100 cm70 - 94 cmbis 98 cm64 - 98cm73 - 99 cmbis 95 cmbis 96 cm77 - 96 cm
Zusatzfunktionen
🔶  Luft-Absaugfunktion
🔶  Luft-Gebläsefunktion
🔶  Kompakt-Dampfgeneratoren

🔶  Spezielle Kabelhalterung
🔶  Praktische Aufhängevorrichtung

🔶  Thermo-Reflect-Technologie für Zwei-Seiten-Bügeleffekt
🔶  Schulterpassform

🔶  Heat&Steam Management
🔶  Click & Stop Kindersicherung

🔶  Absenkbarer Ablage
🔶  Ablage ist mit einem Handgriff absenkbar

🔶  Standfestes Fuß-Untergestell
🔶  100% elastischer Baumwollbezug

🔶  Dampfdurchlässige Bügelfläche aus Streckmetall
🔶  Herausziehbares, stabiles Abstellgitter

🔶  Extra stabiler Rahmen
🔶  Robuste, rutschfeste Schutzkappen
BügeleisenablageGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Besonderheiten

  • Höhenverstellung in 6-Stufen von 75 bis 100 cm
  • Überschüssiger Dampf wird abgeleitet - Trocknung des Gewebes - Kondenswasser wird am Bügetisch vermieden

  • Ausgezeichnete Gleitfähigkeit dank mehrschichtigem Bezug
  • Stabil, XL-Bügeleisenablage, und XL-Bügelbrett zum Bügeln in einem Zug

  • Höhenverstellung bis 98 cm
  • Mobile Bügeleisenablage mit Steckdose und Kabelhalter

  • Maximaler Bügelkomfort durch den 3 Lagen Bügelbezug
  • Zusammensetzung Bezug: 40% Baumwolle, 15% Polyurethan-Schaum, 45% Moltonpolyester

  • Maße im geklappten Zustand: L169xB50xT10cm! TÜV geprüfte Qualität: Made in Europa

  • Mit Keramik-Beschichtung für optimale Hitzereflexion, spart bis zu 50% Bügelzeit
  • Patentiert und TÜV-geprüft

  • Sonderzubehör: Bügeltischbezug RT 049, Art.-Nr. 500 004 402
  • Speziell geeignet für Dampfbügelstationen

  • 10 Jahre Garantie
  • Bezug aus 100% hochwertiger Baumwolle mit strammer und dicker Schaumstoffunterlage sowie Farbcode-Etikett
Preis- / Leistung
Komfort
Testbericht
TestberichtTestberichtTestberichtTestberichtTestberichtTestberichtTestberichtTestbericht
Preis
105,99 Euro 64,99 Euro 62,26 Euro 69,95 Euro - nicht verfügbar - 84,90 Euro 55,88 Euro
Kaufen
Zu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu Amazon

Große Auswahl an Bügelbrettern zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Bügelbretter Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Bügelbrett?

XXL-Eurogold-Profi-Bügeltisch-'Professional-Harmony'Das Bügelbrett oder auch Bügeltisch genannt, ist ein Arbeitsgerät, welches man zum Bügeln von Wäsche benötigt. Grob bestehen alle Bügelbretter aus einer Streckmetall- oder Sperrholzfläche, welche unterfüttert und mit Stoff bezogen ist. An dieser Platte, die als Bügelfläche dient, ist ein Metallgestell befestigt, welches zusammenklappbar ist. Oftmals ist für das Auf- bzw. Zuklappen ein Hebel am Gestell verbaut. Auch kann mit diesem Hebel die Arbeitshöhe des Bügeleisen fixiert werden. Zugleich dient die Bügeleisen ebenfalls als Bügeleisen beim Bügeleisen Der Stoffbezug ist auswechselbar und besteht oftmals aus einem Baumwollbezug mit einer Moltonpolsterung. Er wird mit einem umlaufenden Band auf der Sperrholz- oder Streckmetallfläche fixiert. Am Ende des Bügelbrettes bzw. am Ende des Bezuges befindet sich eine rutschfeste Abstellfläche am Metallgestell, die zumeist als Gitter ebenfalls aus Metall gefertigt ist. Zum optimierten Bügeleisen gibt es Bügelbretter mit einer eigenen Steckdose mit Zuleitung für das Bügeleisen, einem integrierten und versenkbaren Ärmelbrett, welches als Aufsatz hervorgeholt und am Bügelbrett befestigt werden kann, und Modelle mit einem Bezug, der Bügeleisen ist, damit die Wärme des Bügeleisens reflektiert wird.

Wie funktioniert ein Bügelbrett?

Mit dem leichtgängigen jedoch soliden Klappmechanismus wird das Bügelbrett zunächst aufgestellt. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass der Klappmechanismus auch wirklich auf der von Ihnen gewünschten Arbeitshöhe einrastet.
Dazu wird der unter der Arbeitsfläche befindliche Hebel nach oben gezogen und beim Erreichen der optimierten Höhe wieder nach unten bewegt. Richtig eingerastet sollte dann das Bügelbrett einen stabilen und sicheren Stand besitzen. Hierzu muss es selbstverständlich mit seinen vier Standfüßen auf gerader Fläche stehen. Befindet sich am Bügelbrett eine separate Steckdose mit Zuleitung zur Steckdose in der Wand, ist dieses Netzkabel in der Wand einzustecken. Das Bügeleisen wird dann anschließend mit dem Netzkabel an der Steckdose des Bretts eingesteckt. Dies erlaubt einen hohen Bügelkomfort, denn kein lästiges Kabel stört bei den Bügelarbeiten. Zumeist befindet sich am Bügelbrett-Gestell noch eine Kabelführung für das Bügeleisen, welche das Kabel hochhält, damit auch das Kabel des Bügeleisens nicht mehr stört.

Nach dem Einstecken des Bügeleisens kann die gewünschte Temperatur eingestellt werden und der Bügelvorgang beginnen. Die Textilien bei unserem Bügelbrett-Test werden dazu auf das Bügelbrett gelegt und geplättet. Der gleitfähige, gepolsterte Bezug des Bügelbretts sorgt für ein schonendes Bügeln und ist zumeist aus Baumwolle gefertigt.

Ideal ist ein Unterstoff, der metallbedampft ist, denn so wird die Hitze vom Bezugsstoff reflektiert. Dieser Bezugsstoff ist in diversen Designs und Farben erhältlich und die Palette reicht von sehr preisgünstigen einfachen Baumwollbezügen bis hin zu kostenintensiven Spezialbezügen. Die Bezüge sind alle auswechselbar und mit einem Band an der Sperrholz- oder Streckmetallfläche fixierbar.

Nach getaner Arbeit wird das Bügeleisen ausgestöpselt, der Netzstecker vom Bügelbrett aus der Wandsteckdose gezogen und das Gestell zusammengeklappt. Hierzu muss nur der Hebel nach oben gezogen und das Brett nach unten geschoben werden, wobei der Hebel die ganze Zeit angezogen gehalten werden muss. Ist das Gestell komplett zusammengeklappt, sorgt der Hebel, welcher nun losgelassen wird, für eine Sperre, damit sich das Gestell beim Verstauen nicht selbstständig öffnen kann. So flach zusammengeklappt nimmt das Bügelbrett nur wenig Stauraum in Anspruch.

Als besonderes Feature gilt ein Ärmelbrett, welches das Bügeln von Hemden und Blusen erheblich vereinfacht. Dieses Ärmelbrett ist entweder lose auf das Bügelbrett aufzubringen
oder befindet sich unter dem Brett zusammengeklappt am Gestell des Bügelbretts.

Bei Bedarf kann es einfach mit einer Klappvorrichtung nach oben auf die Arbeitsfläche geklappt, dort befestigt und so genutzt werden. Alle Bügelbretter verfügen über eine Abstellfläche für das Bügeleisen am Ende des Bügelbretts. Diese ist fest mit dem Gestell verankert und besitzt eine hitzebeständige Metalloberfläche, welche zumeist rutschfest und mit Rillen oder einem Gitter versehen ist.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Der eindeutige Vorteil der modernen Bügelbretter unserer Testserie liegt an der Höhenverstellbarkeit zum komfortablen Bügeln. Entweder sollte diese Höhe stufenlos oder in möglichst vielen verschiedenen Stufen regulierbar sein.

So ist bei vielen Bügelbrettern auch das Bügeln im Sitzen möglich, was zu einem eindeutigen Vorteil für Menschen mit eingeschränktem Bewegungsapparat gezählt werden kann.
Ebenfalls komfortabel sind die zusätzlichen Features wie das Ärmelbrett zum erleichternden Bügeln von Blusen- und Hemdsärmeln und eine Kabelführung, welche das hinderliche Kabel von den Textilien forthält. Eine Steckdose am Bügelbrett sorgt ebenfalls für komfortables Arbeiten, denn das Bügelbrett kann somit individuell aufgestellt und mit einem Verlängerungskabel an der nahe gelegenen Steckdose verbunden werden, ohne dass der Nutzer über das Kabel stolpern kann.

Siemens TN10100N Aktiv-BügeltischDer gepolsterte Bezug der Bügelfläche schont die Wäsche, und wenn er zusätzlich die Wärme reflektiert, verkürzt dies den Bügelvorgang und sorgt für einwandfrei glatte Wäsche. Die haben wir in unserer Testreihe der Besten Bügelbretter 2017 herausgefunden. Gebügelt werden müssen besonders Hemden und Blusen, aber auch Tisch- und häufig Bettwäsche. Damit dies arbeitserleichternd von der Hand geht, sollten Sie daher ein ausreichend großes Bügelbrett wählen, denn die Modelle haben unterschiedliche Längen und Breiten bei der Arbeitsfläche.

Ebenfalls wichtig beim Handling ist das Gewicht und die Abmessung des Bügelbrettes im zusammengeklappten Zustand. Ein schweres Bügelbrett ist für manche Hausfrau schlecht zu verstauen, und wenn dann die Abmessung noch recht groß ist, benötigt es viel Stauraum. In der Regel liegt das Gewicht guter Bügelbretter zwischen 4 und 10 Kilogramm, wobei zierliche Nutzer zum leichteren Modell greifen sollten. Die Abmessung liegt beim zusammengeklappten Bügelbrett zwischen ca. 130 und 150 Zentimeter in der Länge, ca. 35 bis 50 Zentimeter in der Breite bei der Bügelfläche und ca. zwischen 7 und 11 Zentimeter in der Fläche des Bügelbretts nebst zusammengeklapptem Gestell.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte beim Kauf eines Bügelbrettes beachtet werden, denn viele Modelle bieten keine ausreichende Stabilität und es kann zu Unfällen kommen.
Mittlerweile gibt es sogar schon Modelle mit Kindersicherung, Aufhängevorrichtung für Kleiderbügel und integriertem Aufbewahrungskorb für Kleinigkeiten, welche beim Bügeln benötigt werden. In jedem Fall sollten Sie also auf besondere Features achten, die Ihnen eventuell die Arbeit mit dem Bügelbrett erleichtern können. So sind die wichtigen Vorteile eines Bügelbrettes in jedem Fall:

✔ erhöhte Stand-Stabilität
✔ Kabelfreiheit
✔ komfortable Führung des Bügeleisens dank gepolstertem, gleitfähigem Bezugsstoff
✔ leichtgängige und am besten stufenlos einstellbare Höhenverstellbarkeit mit stabilem Raster zum Feststellen
✔ besondere Features wie Ärmelbrett, integrierte Steckdose, Aufhängevorrichtung, Aufbewahrungskörbchen, etc.
✔ rutschfestes Gitter oder Ablagefläche für das Bügeleisen oder die Bügelstation

 

Welche Arten von Bügelbrettern gibt es?

Philips GC240-05 Bügelbrett Easy 8Im Grunde genommen wird zwischen Tisch- und Ärmelbügelbrettern unterschieden. Bei den Ärmelbrettern steht der Nutzer vor dem Bügeltisch und dieser besitzt eine Oberfläche zum Bügeln auf einem Metallgestell, welches bis zum Boden reicht und variabel einstellbar ist. Manche Modelle haben solche geschwungenen Beine, sodass der Nutzer ebenfalls vor dem Tischbügelbrett sitzend arbeiten kann. Komfortabel und ergonomisch geformt ist das Design de Bügelbretter im Tischformat. Dieses verspricht ein angenehmes Handling beim Bügelvorgang.

Bügelbretter für den Tisch werden nur selten angeboten, denn sie besitzen kein Gestell, welches die Arbeitsfläche trägt, sondern lediglich die Arbeitsfläche wie ein Bügelbrett und müssen auf einen Tisch gelegt werden. Auch hierbei kann im Sitzen gearbeitet werden, je nachdem wie hoch der Tisch mit dem aufgebrachten Gestell in Form der Bügelfläche ist. Platzsparend können diese Tischbügelbretter verstaut werden, denn häufig ist schon die Bügelfläche kleiner als bei herkömmlichen Bügelbrettern und dann fehlt ja noch das Gestell, welches oftmals recht sperrig sein kann.

Eine spezielle Kategorie bilden die Bügelbretter für Dampfbügelstationen. Sind die herkömmlichen Bügelbretter leicht und kompakt, so bieten die Bügelbretter für Dampfstationen weitaus mehr Gewicht und Abmessung, sind jedoch standfester und können nicht so leicht umgeworfen werden. Dies liegt zum einen am schwereren und stabileren Gestell und zum anderen an der vergrößerten Ablagefläche für die Dampfbügelstation. Schließlich muss diese Ablage bis zu 5 Kilogramm der Dampfbügelstation tragen können, ohne zu verbiegen. Selbst beim Bügelvorgang wird dieses Bügelbrett schwerer, denn durch die Abgabe des Wasserdampfes vom Bügeleisen wird auch der Bezugsstoff deutlich schwerer.

Eine besondere Kategorie im Bügelbrett-Test nehmen die Aktiv-Bügelbretter ein, denn diese verfügen über ein An- sowie Absauggebläse. Dieses Gebläse sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit des Dampfbügeleisens schneller beseitigt wird, und bläst die Bügeloberfläche ähnlich eines Polsters zusätzlich auf. Auch werden leichte Stoffe mit dem Ansauggebläse fest an die Bügeloberfläche gedrückt und lassen sich somit besser bügeln. Diese Art der Bügelbretter ist besonders für Dampfbügelstationen vorgesehen. Ob mit oder ohne Gebläse, die Bügelbretter für Dampfbügelstationen sind deutlich kostenintensiver als herkömmliche Bügelbretter, benötigen mehr Platz beim Verstauen sowie bei der Bügelarbeit. Sie sind zudem schwerer und dadurch unhandlicher als herkömmliche Bügelbretter. Jedoch haben wir auch diese Arten für Sie einem Produkt-Test unterzogen.

So haben wir die Bügelbretter getestet

Das Wichtigste am Bügelbrett ist dessen Standfestigkeit. Darum haben wir in der Testreihe 2017 zunächst das Gestell der Bügelbretter unter die Lupe genommen. Bei allen getesteten Bügelbrettern bestand dieses aus beschichtetem oder lackiertem Metall (Aluminium oder Stahl), welches mit einem Kreuzgelenk ausgestattet ist. Beim Aufstellen oder Zusammenklappen sorgt ein Hebel mit Raster für einen optimalen Halt. Hier erkennt man die Unterschiede, denn No-Name-Billigprodukte rasten zumeist nicht ordnungsgemäß ein, was ein Zusammenklappen des Bügeltisches bei der Bügelarbeit zur Folge hat. Marken-Bügelbretter hingegen verfügen über einen sicheren Raster und sind stufenlos oder zumindest in vielen Stufen höhenverstellbar. Damit das Bügelbrett nicht umkippen oder wegrutschen kann, sollten die Füße des Gestells mit rutschfesten Noppen versehen sein. Auch hier trennte sich in unserem Bügelbretter-Test die Spreu vom Wenko 1412767500 BügeltischWeizen. Stabile Bügelbretter haben zumeist ein höheres Gewicht, was beim Kauf beachtet werden sollte.

Der zweite wichtige Punkt in der Testreihe ist der Bezug der Sperrholz- oder Streckmetallplatte. Im Allgemeinen sind die Bezüge aus Baumwolle, welche mit einer Polsterung versehen ist. Besondere Bügelbretter sind mit Spezialbezügen versehen, welche die Hitze reflektieren. Auch gibt es Komfort-Bügelbrett-Bezüge, Bügelbrettbezüge, welche für Dampfbügeleisen geeignet sind, Bezüge für ein optimiertes Gleiten, Bügelbrettbezüge mit Schaumstoff- oder Filzpolsterung und Bezüge mit Blitzbüglerzonen, welche in bestimmten Bereichen eine metallüberzogene Fläche besitzen. Diese Bezüge sorgen für ein schnelleres und energiesparenderes Bügeln. In jedem Fall bieten Spezialbezüge mehr Glätte, effektivere Arbeit und reflektierende Hitze. Auch gibt es Fun-Bügelbrettbezüge, bei denen sich z. B. ein Mann, der auf dem Bezug abgebildet ist, durch die entstehende Hitze langsam auszieht. Die Bezüge werden zumeist mit einem Gurt unter der Bügeloberfläche straff gespannt oder sind mit einem Rundumgummi versehen. Auch zusätzliche Spanngummis können für einen optimierten Sitz des Bezuges sorgen.

In unserer Testreihe der besten Bügelbretter von 2017 wurde der allgemeine Bedienkomfort bei der Bügelarbeit getestet. Auch interessierte unsere Testpersonen die Platzanforderung beim Verstauen des Bügelbrettes, wie einfach das Aufstellen bzw. das Zusammenklappen ging und wie viel Kraftaufwand beim Transport benötigt wurde. Alles Testkriterien, die wir berücksichtigen mussten. Bügelbretter mit besonderen Features wie integrierte Steckdose für das Bügeleisen, rutschfeste Abstellfläche, Kabelführung oberhalb der Bügelfläche, stufenlose Höhenverstellbarkeit, wenig Gewicht aber trotzdem hohe Stabilität und Standsicherheit sowie eine große Bügelfläche jedoch nur wenig Fläche beim Verstauen wurden von uns bevorzugt bewertet. Auch Extras wie ein Kleiderbügelhalter, Aufbewahrungskörbchen für Bügelutensilien, integriertes Ärmelbrett und dergleichen wurden mit berücksichtigt.

 

Worauf muss ich beim Kauf eines Bügelbrettes achten?

1. Konstruktion

Zuallererst sollten Sie beim Kauf eines Bügelbrettes auf dessen Konstruktion achten. Ein wackeliges, instabiles Gestell erschwert unnötig Ihre Arbeit. Hier haben sich rutschfeste Noppen an den Gestellfüßen bewährt. Es gibt sogar Bügelbretter, die für einen Bodenausgleich sorgen können. Auch die Verankerung des Bügelbrett-Gestells bedarf einer genauen Kontrolle. Nichts sollte haken oder klemmen, damit das Bügelbrett leichtgängig auf- und abgebaut werden kann. Der dafür vorgesehene Hebel muss so angebracht sein, dass Sie sich nicht die Finger einklemmen und der Raster muss bei der gewünschten Höhe stabil einrasten.

2. Integrierte Steckdose

Mit einer Steckdose am Bügelbrett gewinnen Sie eine gewisse Standortunabhängigkeit und vermindern die Stolpergefahr durch ein Verlängerungskabel. Auch bietet sich die integrierte Steckdose in jedem Fall an, wenn das Kabel des Bügeleisens recht kurz ist. Das Kabel der Steckdose am Bügelbrett sollte jedoch immer länger als die Kabelzuleitung des Bügeleisens sein, sonst macht es wenig Sinn. Zusätzlich sorgt eine Kabelführung mit Halterung für mehr Bewegungsspielraum und das Bügeln wird nicht durch ein aufliegendes Kabel gestört.Philips GC240Bügelbrett Easy 8

3. Ablage für das Bügeleisen

Um eine Verletzungsgefahr oder sogar Brände zu vermeiden, sollte die Ablage stabil und sicher das heiße Bügeleisen aufnehmen. Hier muss das heiße Eisen rutschfest abgestellt werden können. Ablagen mit Rillen oder einem Gitter sind hier optimal. Ablagen für Dampfbügeleisen sind anders aufgebaut, denn hier wird das Bügeleisen hochkant bzw. schräg abgestellt. Auch bieten diese Ablageflächen einen gewissen Schutz für Kinderhände.

4. Abmessung der Bügelfläche

In jedem Fall sollte die Bügelfläche groß genug gewählt werden, dass Sie die Textilien nicht immer nachrücken müssen. Die ideale, bewährte Abmessung ist hierbei 130 bis 150 Zentimeter in der Länge und 40 bis 45 Zentimeter in der Breite. Jedoch sollten Sie bei der Abmessung auch den vorhandenen Stauraum berücksichtigen, denn größere Bügelbretter benötigen selbstverständlich mehr Fläche beim Verstauen.

5. KlappbarkeitBrabantia 310102 Streckmetall-Bügeltisch

Alle Bügelbretter unseres Bügelbrett-Vergleichstests sind zusammenklappbar. Nur wenige Modelle sind nicht klappbar und besitzen eine hydraulische Verstellbarkeit. Das Zusammenklappen erleichtert natürlich gerade in kleinen Wohnungen das Verstauen des Bügelbretts nach getaner Arbeit. Abhängig für den benötigten Stauraum ist in jedem Fall die Abmessung des Bügelbretts. Im Allgemeinen lassen sich die Bügelbretter sehr platzsparend zusammenklappen.

6. Verstellbare Höhe

Besonders überdurchschnittlich kleine oder große Menschen müssen auf eine Höhenverstellbarkeit des Bügelbrettes achten. Im Idealfall ist das Bügelbrett Siemens TN10100N Aktiv-Bügeltischstufenlos oder zumindest in möglichst vielen unterschiedlichen Höhen verstellbar auf die Größe der Nutzer einzustellen. Dies schont den Rücken der Nutzer und erleichtert den Bügelvorgang. Oftmals erlaubt die Formgebung mit der passenden Verstellbarkeit auch ein Bügeln im Sitzen, was besonders bewegungseingeschränkte Menschen und die Hausfrau mit viel Bügelwäsche zu schätzen wissen. Für durchschnittlich große Menschen (Männer ca. 175 Zentimeter und Frauen ca. 165 Zentimeter) empfiehlt sich eine Bügelbretteinstellung mit einer Höhe von ca. einem Meter.

7. Polster und Bezug vom Bügelbrett

Ein dickes, hitzebeständiges, dampfdurchlässiges und glattes Polster erleichtert die komplette Bügelarbeit. Die Platte (Bügelfläche) sollte sich nicht durchdrücken können. Die Polsterung sollte daher aus Schaumstoff oder Filz bestehen und der Bezugsstoff möglichst dick sein. Hochwertige Bügelbretter besitzen statt der Sperrholzplatte ein Metallgitter als Bügelfläche, welches mit dickem Filz oder Schaumstoff bezogen ist. Darauf kommt der Bezug, der glatt und zumeist aus Baumwolle gefertigt ist. Dieser Bezug sollte abnehmbar, waschbar und auswechselbar sein.

Kurzinformation zu den führenden Herstellern von Bügelbrettern

Leifheit AG – börsennotiertes Unternehmen zur Herstellung von Wohnaccessoires und Haushaltwaren – Firmensitz Nassau an der Lahn – gegründet von Ingeborg und Günter Leifheit im Jahre 1959 – Niederlassungen in den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien, Italien, Belgien, Spanien, der Tschechische Republik, Österreich, Hongkong und in Frankreich – Kategorien: Wäschepflege, Küche, Reinigen und Wellbeing (Relax-Produkte sowie Waagen) – folgende Marken kamen unter dem Namen Leifheit auf den Markt: Küchenhelfer, Bügeltische, Haushaltsprodukte, Reinigungsgeräte und Trockner unter dem Namen Leifheit; Personen- und Haushaltswaagen unter dem Namen Soehnle; Wäschetrockner unter dem Namen Herby und Küchenhelfer unter dem Namen Birambeau.
Philips AG – Koninklijke Philips N. V. einer der weltgrößten Elektronikkonzerne – Firmensitz: Amsterdam – gegründet am 15. Mai 1891 von Gerard Philips und seinem Vater Frederik Philips in Eindhoven – erste Produkte waren Glühlampen – weltweite Niederlassungen und Fertigungsunternehmen – Philips produziert neben den Glühbirnen auch noch Kleingeräte wie Mixer, Rasierer, Elektrozahnbürsten, Kaffeemaschinen, Bügeleisen und Bügelbretter, etc. und Großgeräte wie Fernseher, Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler, E-Herde, Stereoanlagen, etc. – Geschäftsstruktur lässt sich in Beleuchtung, Gesundheit und Elektrogeräte unterteilen.
Domena – französischer Hersteller für alles rund um Dampfbügelstationen, Dampfbügelsysteme, Bügeltische, Dampfreiniger und Dampfbügelpressen – Sitz in Karlsruhe – verfügt über viele einzigartige und patentierte Technologien.
Brabantia – 1919 wurde Brabantia, ein holländisches Unternehmen gegründet – vertreibt und produziert in den Bereichen Mülleimer, Lebensmittellagerung, rund um die Wäsche, alles zur Lebensmittelzubereitung sowie alles fürs Badezimmer – deutschlandweites Netz von Brabantia Concept Geschäften.

Des Weiteren gibt es noch einige andere Markenhersteller für Bügelbretter wie z. B. Vileda, ein deutsches Unternehmen, welches 1849 gegründete und sich auf Reinigungs- sowie Haushaltsprodukte spezialisiert hat oder das schweizerische Unternehmen Laurastar, welches bereits seit 30 Jahren besteht. Bereits 1996 brachte Laurastar den ersten Aktiv-Bügeltisch für den privaten Haushalt heraus. Dieser hat sich bisher über eine Million Mal verkauft. Auch Wenko, Eurogold, Twisbee und andere Firmen stellen Bügelbretter her. Sie alle haben ihre Vor- und Nachteile, sind klassisch oder einfach und mit diversen Features versehen, hergestellt.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich mein Bügelbrett am Besten?

keyboardWenn Sie sich ein Bügelbrett zulegen möchten, dann können Sie selbstverständlich in die verschiedenen Fachgeschäfte laufen und sich die Angebote dort anschauen, um das optimale Brett für sich zu finden. Auch gibt es immer wieder Angebote in zahlreichen Discountern, branchenfremden Geschäften oder Kaufhäusern. Sie alle werben immer wieder mit günstigen Offerten aus dem Bereich Wäsche und oftmals wird das neue Bügeleisen zusammen mit einem Bügelbrett erstanden. Ob Sie so jedoch das individuell ideale Bügelbrett für sich finden und einen wirklich guten und besonders günstigen Preis damit erzielen, bleibt fraglich. Auch haben Sie gerade bei branchenfremden Angeboten nur eine begrenzte Auswahl und jeder Händler will genau sein favorisiertes Bügelbrett an den Mann bringen. In der Regel dauert der Erwerb eines Bügelbretts aus dem Handel, wenn Sie wirklich das richtige Arbeitsgerät für sich finden möchten, eine geraume Zeit, Angebote müssen verglichen werden und eine fachliche Beratung fehlt hier besonders im branchenfremden Handel. Dann kommt noch der Transport nach Hause auf Sie zu, welcher, gerade für solche Kleinteile nicht vom Händler übernommen wird.

Um wie Vieles einfacher ist es, online Angebote zu vergleichen, Kundenrezensionen einzusehen, Testergebnisse zu verfolgen und somit über das Web ein optimiertes, für gut beurteiltes und preisgünstiges Bügelbrett zu finden. Im Internet finden Sie zahlreiche unabhängige Testergebnisse, die sich mit dem Thema Wäsche befassen. Selbst Foren handeln diesen Bereich ausführlich ab. Hier können Sie sich informieren, wer gute Erfahrungen mit dem Bügelbrett vom Hersteller X gemacht hat und wer eher vom Kauf abrät. Unabhängige Testportale schlüsseln die Vor- und Nachteile der einzelnen Bügelbretter genau auf und geben Hilfen bei der Kaufentscheidung. Dann gibt es wiederum im Internet Plattformen, die Ihnen genau sagen, wo Sie welches Bügelbrett am günstigsten erstehen können. Das Internet bietet zudem den Vorteil, dass Ihre Auswahl nicht begrenzt ist und Sie hier alle gängigen und zum Kauf bereitstehenden Bügelbretter finden können. Auch ist die Lieferung dieser Bügelbretter dann kein Problem mehr, denn viele Hersteller versenden diese kostenlos. Serviceleistungen und Garantiezeiten dieser Bügelbretter können Sie ebenfalls genießen, wenn Sie online ein Bügelbrett bestellen und das passende Zubehör oder Ersatzteil zum Bügelbrett werden Ihnen ebenso online angeboten und zugesandt. Mit nur wenigen Klicks gelangen Sie so zum individuell passenden Arbeitsgerät zu einem günstigen Preis, können in Ruhe von zu Hause aus wählen, erwerben dann ein Arbeitsgerät mit guten Kundenrezensionen und erlangen so das Haushaltsgerät zu einem Schnäppchenpreis.

In jedem Fall ist der Onlinekauf eine zeitsparende Option, egal, ob Sie nun genau wissen, welches Bügelbrett Sie möchten und ganz besonders, wenn Sie noch gar nicht wissen, welches Bügelbrett für Sie das Ideale ist.

 

Die Geschichte des Bügelbretts

Brabantia 310102 Streckmetall-BügeltischUrsprünglich aus dem Plattdeutschen stammt das Wort Bügeln, welches für das Plätten von Textilien verwendet wird. Dieses Plätten kommt der Bügelarbeit sehr nahe, denn mithilfe eines Gerätes werden Textilien, welche verformt oder geknittert sind, wieder in Form gebracht und geglättet. Das Bügeleisen, seit dem 15. Jahrhundert bereits bekannt, besaß früher eine Metallplatte mit Griff. Diese Platte wurde mithilfe von Feuer erhitzt und so auf die Kleidung gebracht, um diese zu Glätten. Der Aufschwung dieses Arbeitsgeräts erfolgte in der Mitte des 18. Jahrhunderts, als immer mehr Kleidung aus Baumwolle gefertigt wurde, die ein starkes Glätten erforderlich machte. In dieser Zeit wurden gusseiserne Bügeleisen entwickelt, die ebenfalls noch mit Feuer erhitzt wurden, denen etwas später Geräte folgten, die ähnlich einer Pfanne geformt waren. Diese pfannenähnlichen Arbeitsgeräte wurden mit Gas, Spiritus oder glühender Holzkohle gefüllt und zum Glätten über die Textilien geschoben. Erst mit der Entdeckung der Elektrizität verschwanden diese Bügeleisen und wurden von elektrisch betriebenen Glätteisen mit selbstaufheizender Bügelsohle abgelöst. Das erste Elektrobügeleisen wurde 1882 vom Amerikaner Henry Seely erfunden, das erste Elektrobügeleisen mit einer integrierten Heizspirale vom Amerikaner Charles Carpenter im Jahr 1889. Das erste Dampfbügeleisen mit integriertem Thermostat gab es jedoch erst im Jahr 1926. Erfinder war der Amerikaner Edmund Schreyer. Bügeleisen der Neuzeit besitzen neben dem unverzichtbaren Thermostat noch eine Steuerung der Temperatur mit einem Drehknopf. Bei den modernen Dampfbügelautomaten kommt noch ein Wassertank hinzu, der zum Befeuchten der Wäsche dient.

Gebügelt wurde zur damaligen Zeit auf speziellen Bügeltischen in den Wäschereien der herrschaftlichen Häuser. Die normale Hausfrau bügelte zu dieser Zeit auf dem Esstisch. Als Unterlage diente eine dicke Decke aus Filz oder anderen weichen Stoffen.
In Skandinavien wurde zur damaligen Zeit eine Art Tisch aus Walknochen mit einem massiven Glaszylinder zum Bügeln verwendet. Diese Nutzung als Bügelbrett, welche bis ins 19. Jahrhundert dort Verwendung gefunden haben soll, ist jedoch nur spekulativ. Alte Bilder zeugen davon, dass es zu Beginn des 20. Jahrhunderts bereits in den Herrschaftshäusern Bügelbretter in der Art der heutigen Fertigung gab. Diese waren jedoch nicht zusammenklappbar, und es fehlte der heute verwendete Bezug. Damit die Wäsche nicht einfach auf einer Platte aufliegt, wurden Tücher daraufgelegt und das Gestell war starr in einer Standardhöhe gefertigt.

Seither schreitet die Entwicklung der Bügelbretter ständig voran. Sei es an der Formgebung wie auch an den manuellen Besonderheiten, werden immer wieder Veränderungen vorgenommen. Auch beim Herzstück, dem Bezug des Bügelbretts, gibt es immer wieder Veränderungen bzw. Verbesserungen. So wie die Bügeleisen sich ständig verändern, so müssen auch die Bügelbretter an diese Entwicklung angepasst werden.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Bügelbrett

In nahezu jedem Haushalt befindet sich ein Bügeleisen nebst Bügelbrett, denn es gibt viele Stoffe, die nach dem Waschen und Trocknen gebügelt werden müssen. Auch wenn der Trend immer mehr zu pflegeleichten, knitterfreien Textilien geht, Hemden, Blusen und besonders Tischwäsche muss auch in der modernen Zeit noch immer gebügelt werden. Selbst Kleidungsstücke, welche im Trockner getrocknet wurden, müssen teilweise noch aufgebügelt werden, weshalb die Nutzung vom Bügeleisen und passendem Bügelbrett wohl nie entfallen wird.

Die Angebotspalette der Bügeleisen und Bügelbretter ist unüberschaubar groß geworden, sodass die Wahl schwerfällt. Zahlreiche bekannte und weniger bekannte Hersteller bieten eine Vielzahl von Modellen an, welche ständig irgendwelchen Veränderungen bzw. Verbesserungen unterzogen werden. So erhöht sich die Art der Modelle nahezu jährlich. Zahlreiche unabhängige Testportale überprüfen die Funktionalität der Bügelbretter und küren ihre eigenen Testsieger. Ob nun gerade dieser Testsieger von dem einen Testportal das ideale Arbeitsgerät für Sie ist, kommt auf Ihren Einsatzzweck an. Sie haben die freie Wahl und somit auch die freie Entscheidung bei der individuellen Wahl zum optimierten Arbeitsgerät im Bereich bügeln.Vileda 120988 Viva Express Premium

Allein schon durch die Erfindung des Dampfbügeleisens mussten die Bügelbretter dementsprechend angepasst werden. Hinzu kommt noch eine ergonomische Formgebung, mit der das Bügeln im Sitzen ermöglicht wird, trendige und funktionale Bezugsstoffe und eine vereinfachte Bedienung sowie ein stabiles, jedoch leichtes Gestell runden die Bügelbretter der Neuzeit gekonnt ab. Besondere Features wie eine bewegliche Bügeleisenablage, ein Kleiderbügelhalter und diverse Extras machen das Bügeln zu einer komfortablen Hausarbeit, welche zwar von den Wenigsten geliebt, jedoch notwendig ist.

Einige Hundert Bügelbretter stürmen den Markt rund um das Bügeln. Hier fällt dem Verbraucher die Entscheidung sehr schwer, denn es gibt Modelle der Upperclass von namhaften, renommierten Herstellern und No-Name-Produkte mit einer einfachen Fertigung. So unterschiedlich wie die Modelle diverser Hersteller, so differenziert ist auch die Preisspanne der Arbeitsgeräte. So können Sie bereist ein Bügelbrett von unter 20 Euro wie auch Modelle von mehreren Hundert Euro erwerben. Selbst bei den Zubehörteilen wie dem Ärmelbrett z. B. gibt es große preisliche wie auch funktionale Unterschiede. Bei manchen Modellen ist das Ärmelbrett integriert. Hier kann es bei Bedarf einfach von der Position unter dem Bügelbrett nach oben auf die Bügelfläche gehoben wie auch arretiert werden und bei anderen Modellen ist es als gesondertes Teil, einfach auf die Bügelfläche zu stellen. Billigprodukte verfügen zumeist nicht über ein inkludiertes Ärmelbrett, welches hier gesondert erworben werden muss.

Die meisten Bezüge der Bügelbretter bestehen aus einem extrem gleitfähigen Baumwollstoff mit einer dicken Polsterung. Auch hier kann man deutliche Unterschiede bei den günstigen Modellen erkennen. Diese sind weniger gepolstert und der Bezugsstoff ist zumeist auch nicht so gut gespannt, was bei den kostenintensiveren Modellen ein Rundumgummi erledigt. Auch das Gestell ist unterschiedlich, denn die günstigen Modelle lassen sich nicht stufenlos oder mit nur wenigen Einstellungen Höhenverstellen und sind nicht so stabil wie kostenintensivere Modelle. Qualität hat ihren Preis, das wird auch hier bei diesen Arbeitsgeräten wieder deutlich.

Trends im Bereich Bügelbretter

Wenn man die modernen Bügelbretter mit den früheren Arbeitstischen vergleicht, dann hat sich im Laufe der Jahre vieles verändert, was zum komfortablen Arbeiten mit der Bügelwäsche gehört. Waren Bügelbretter früher eher einfache Holzplatten ohne irgendwelche Features, so sind die heutigen Modelle mit dampfdurchlässigem Gitter als Bügelfläche, einer verbesserten Abstellfläche, mit integrierter Steckdose und Kabelführung, einem gleitfähigen Bügelbrettbezug und in verstellbarer Höhe ausgestattet. So werden die Bügelbretter mit immer mehr Features, die das Arbeiten vereinfachen, deutlich bevorzugt. Auch in puncto Stabilität werden die Nutzer immer umsichtiger und entscheiden sich häufig für eine extrem stabile Standfestigkeit, also besonders standfeste Gestelle aubusinessmans starkem Metallrohr. Zum Thema Sicherheit wünschen die Kunden auch immer mehr Rutschfestigkeit, da die modernen Fußböden aus Laminat, Fliesen oder Parkett bestehen. Mithilfe von Gumminoppen an den Füßen wird der sichere Stand auch auf besonders glatten Böden erreicht.

Ein Trend für Vielbügler ist die Dampfbügelstation, eine Premiumklasse unter den Dampfbügeleisen, welche ein spezielles Bügelbrett inkludiert hat. Bei der Dampfbügelstation wird der Dampf zum Bügeln nicht durch die Bügelsohle abgegeben, sondern von der Station generiert. Die dazugehörigen Bügelbretter müssen den Dampf dementsprechend ableiten können. Mit diesen Bügeleisen wird bereits bei geringer Temperatur ausreichend Dampf für ein gutes Bügelergebnis erzielt. Dampfbügelstationen sind bereits für knapp 50 Euro, wirklich gute, leistungsstarke Modelle für um die 200 Euro erhältlich. Die erhöhten Kosten kommen nicht zuletzt durch die passenden Bügelbretter, welche mit Aufblas- und Absaugfunktion, automatischer Dampf- und Temperaturregulierung, automatischer Anpassung an die Bügelwäsche sowie einem Dampfdruck von bis zu 6 bar versehen sind. Diese Dampfbügelstationen, welche absolut trendy sind, weil nichts die Textilien so schnell und gut bügelt, sind komfortabel als Trolley zu transportieren und können dank des intelligenten Systems einfach zusammengeklappt werden.

Wer nicht ganz so viel Geld aufbringen möchte, trotzdem eine intelligente Bügelhilfe wünscht, der ist mit einem Aktiv-Bügeltisch gut beraten. Hier sorgt die Heizfunktion für eine stets trockene Bügelfläche auch beim langen Einsatz und somit für trockenes Bügelgut. Diese Bügelbretter sorgen für eine Vermeidung von Kondenswasser. Mit Aufblas- und Absaugfunktion wird die Bügelarbeit erleichtert und eine erneute Faltenbildung vorgebeugt.

Tipps und Tricks rund um das Bügeln

Besonders wenn es um das Dampfbügeln geht, sind einige Tricks und Tipps bei der Bügelarbeit zu beachten:

  •  Tipp 1
  •  Tipp 2 
  • Tipp 3 
  • Tipp 4 
  • Tipp 5 
  • Tipp 6 
  • Tipp 7 
  • Tipp 8 
  • Tipp 9 
Bevor Sie mit dem Bügeln beginnen, sollten Sie ein paar Mal Dampf mit dem Bügeleisen ablassen. Dies sorgt dafür, dass das Bügeleisen entkalkt wird.
Nur der richtige Druck bringt beim Bügeln den gewünschten Erfolg. Ein leichtes Bügeleisen ist nicht immer positiv, da zu wenig Druck auf die Textilien ausgeübt wird. Bei schwereren Bügeleisen wird ausreichend Druck ausgeübt, sodass sich das Bügeln vereinfacht.
Damit die Hitze des Bügelbrettes reflektiert wird und Sie Strom sparen können, sollten Sie über die Sperrholzplatte der Arbeitsfläche eine robuste Alufolie spannen. Diese Fläche muss jedoch unter dem Bügelbrettbezug mit einem Moltontuch abgedeckt werden.  
Günstige Dampfbügeleisen geben oftmals zu viel Dampf ab, was keine ideale Voraussetzung zum richtigen Bügeln ist. Besser ist es bereits getrocknete Wäsche mit einem Sprüher anzufeuchten oder direkt halbtrockene Wäsche zu bügeln.
Haben Sie die Wäsche angefeuchtet und kommt etwas dazwischen und Sie können nicht Bügeln, dann sollten Sie die feuchte Wäsche in einer Plastiktüte aufbewahren, bis Sie die Möglichkeit haben, zu bügeln. Auch können Sie die Wäsche, wenn ausreichend Platz vorhanden ist, im Gefrierschrank feucht einfrieren, um dann ein Paar Tage später die aufgetaute Wäsche zu bügeln.
Das Bügelbrett sollte zur verbesserten und gesünderen Arbeit in der richtigen Höhe eingestellt werden können. Ist das Bügelbrett zu niedrig eingestellt, bereitet das Bügeln Rückenschmerzen, ist es zu hoch eingestellt, sind Schmerzen im Arm und ein erschwertes Bügeln vorprogrammiert.  
Bevor Sie die Wäsche auf dem Bügelbrett bügeln möchten, sollten Sie die Wäsche sortieren. Zunächst sollten die empfindlichen Textilien gebügelt werden, die eine schwache Hitze benötigen und zuletzt Baumwoll- oder Leinenwäsche, welche mit der höchsten Temperatureinstellung gebügelt werden müssen. Kleinteile wie kleine Tischdeckchen oder Taschentücher können ganz zum Schluss mit der Restwärme des ausgeschalteten Bügeleisens aufgebügelt werden.
Oberhemden lassen sich mit ein paar Tropfen Herrenparfüm im Wäschesprenger auch auf einem einfach gefertigten Bügelbrett einfacher Bügeln und werden somit auch gleichzeitig mit einem angenehmen Duft versehen. Auch etwas Weichspüler im Wasser des Wäschesprengers vereinfacht den Bügelvorgang.
Ein Dampfbügeleisen sollte immer mit destilliertem Wasser gefüllt werden. Dies verlängert die Lebensdauer des Bügeleisens erheblich. 

Bügelbrett quietscht – das können Sie dagegen tun

Wenn Ihr Bügelbrett im Laufe seines Lebens und einer langen Nutzung anfängt zu quietschen, dann sollten Sie nicht gleich überlegen, sich ein neues Bügelbrett zu kaufen. In der Regel helfen ein paar Tropfen Schmieröl, Möbelwachs oder Schmierfett, wie Sie es für quietschende Türen, Fahrräder oder dergleichen auch benutzen.
hearingDieses Öl, Wachs oder Fett muss an dem Gelenk, welches das Rohrgestell beim Aufstellen gekreuzt hält, aufgetragen werden. Ein paar Tropfen hiervon bewirken wahre Wunder.

Es stellt sich jedoch die Frage, warum das Brett überhaupt anfängt zu quietschen. Liegt es wirklich an der langjährigen und häufigen Nutzung oder etwa, weil das Bügelbrett fortwährend mit zu schweren Lasten beladen wird? Gerade, wenn man ein Bügelzimmer zur Verfügung hat, das Bügelbrett also nicht zusammengeklappt und verstaut werden muss, wird dieses gerne als zusätzliche Ablagefläche genutzt. Hier werden häufigBügeleisen , was dem Brett sicherlich schadet. Ein Bügelbrett ist für solch eine Belastung einfach nicht ausgelegt. Wenn Sie über ein Bügelzimmer verfügen, sollten Sie sich den Kauf eines Bügelbrettes zur Wandmontage überlegen. Hierzu wird das Bügelbrett mit einer Halterung fest an der Wand montiert und kann bei Nichtnutzung einfach zusammengeklappt werden. Die Gefahr der Überbelastung wäre somit gebannt.

Oder kann es sein, dass bereits bei der Fertigung eine Art Fehlkonstruktion dafür verantwortlich ist, dass Metall auf Metall reibt und somit das Bügelbrett quietscht? In jedem Fall sollten Sie genau überprüfen, woher das Quietschen kommt und diese Stelle mit Fett, Wachs oder Öl bearbeiten.

Hinzu kommt, dass Sie sich beim Bügelvorgang nicht auf das Bügelbrett aufstützen sollten. Druck sorgt zwar dafür, dass die Wäsche einfacher glatt zu bekommen ist, jedoch ist ein erhöhter Druck auch für das Quietschen nach häufiger Nutzung verantwortlich. Mit der richtigen Höheneinstellung beugen Sie diesem Druck vor und haben so länger Freude an Ihrem Bügelbrett.

Welchen Stoff wie Bügeln?

Bevor Sie Ihre Textilien bügeln, sollten Sie sich die Pflegeanleitung auf dem Etikett anschauen.

Darauf ist ein Bügeleisensymbol mit einem bis drei Punkten vermerkt, welches Auskunft über die einzustellende Bügeltemperatur gibt. Ein Punkt auf dem abgebildeten Bügeleisen bedeutet eine niedrige Temperatur von ca. 110 Grad, zwei Punkte eine mittlere Temperatur von ca. 150 Grad und drei Punkte die Höchsttemperatur von ca. 200 Grad. Die meisten Bügeleisen haben diese Punkte ebenfalls auf dem Drehschalter zur Temperaturwahl vermerkt. Ist das auf dem Etikett abgebildete Bügeleisen durchgestrichen, dürfen Sie dieses Kleidungsstück nicht bügeln.

Damit der Stoff nicht anfängt zu glänzen, was häufig bei schwarzen Textilien der Fall ist, können Sie entweder ein dünnes Tuch über das Kleidungsstück legen oder dieses auf links bügeln. Ebenso sollten Sie mit Aufdrucken, Stickereien oder dergleichen verfahren. Diese vertragen zumeist keine hohen Temperaturen. Hier bleibt das Bügeleisen daran kleben und der Stoff verfärbt sich schnell schwarz. Überhaupt ist, wenn Sie merken, dass der Stoff am Bügeleisen festklebt, eine niedrigere Temperatureinstellung zu wählen.

Kategorie der Stoffe und die Einstellung des Bügeleisens:

  • niemals bügeln sollten Sie Rippvelours
  • mit einem Tuch abgedeckt sollte Wolle auf niedrigster Temperatureinstellung gebügelt werden – nie mit direktem Kontakt zwischen Bügeleisen und Stoff bügeln
  • auf Links und mit niedriger Temperatur gebügelt werden sollten Stoffe mit Acetat, Nylon, Polyester und Viskose
  • auf Links, mit niedriger Temperatur und in feuchtem Zustand sollten Seide und Samt gebügelt werden
  • auf Links und mit niedriger Temperatur sollte Acryl gebügelt werden – der Dampf beim Dampfbügeleisen sollte gering eingestellt werden, da sich Acryl sonst ausdehnt
  • auf Links und bei mittlerer Temperatur wird alles aus Strickwolle gebügelt
  • auf Rechts und bei höchster Temperatur können Sie Leinen und Baumwolle bügeln.

Der wohl empfindlichste Stoff beim Bügeln ist Satin. Am besten Sie befeuchten diesen vor dem Bügelvorgang auf der Rückseite mit einem in Essigwasser getränkten Schwamm. Dies lässt den seidigen Glanz des Stoffes hervortreten. Ebenfalls sehr empfindlich ist Spitze. Vor dem Bügelvorgang mit Zuckerwasser befeuchtet und auf niedrigster Temperatur gebügelt bleibt die Spitze frisch.

Vermeiden Sie Falten in der Wäsche

Gerade bei Blusen oder Hemden entstehen durch den Bügelvorgang an manchen Stellen ungewünschte Falten. Das Bügeln solcher Wäschestücke erfordert ein gewisses Maß an Übung und es können ebenfalls schon vor dem Bügeln Fehler vermieden werden:

    • bereist beim Trocknen der Wäsche sollten Sie dafür sorgen, dass Knitterfalten vermieden werden
    • Hemden und Blusen sollten nach dem Waschen ordentlich ausgeschüttelt und am besten auf Bügeln aufgehängt werden
    • knitteranfällige Wäsche sollte immer in einem leicht feuchten Zustand gebügelt werden – dies entfällt bei der Nutzung eines Dampfbügeleisens
    • Wäschestücke, welche leicht knittern, am besten nicht oder nur kurz im Trockner antrocknen
    • ist die Wäsche bereits komplett getrocknet, kann sie mit einem Wäschesprenger angefeuchtet werden.

Das Bügeln von schwierigen Kleidungsstücken

ironingDer Albtraum einer jeden Hausfrau sind Oberhemden, Kinderkleidung oder Blusen mit viel Spitze/Rüschen. Das Bügeln dieser Kleidungsstücke erfordert einiges an Geschick, denn man bügelt schnell neue Falten in die Textilien, die nur schwer wieder entfernt werden können. Mit einiger Übung und einer bestimmten Reihenfolge lassen sich diese Fehler beim Bügeln vermeiden.

Sie sollten immer mit den kleinsten Teilen am Wäschestück beginnen. Bei Hemden und Blusen sind es die Kragen, welche auf der Hinterseite gebügelt werden müssen. Anschließend sollten Sie den hinteren Schulterbereich gefolgt vom hinteren Körperbereich bügeln. Hierbei muss der Bereich, welcher gebügelt werden soll, möglichst glatt auf dem Bügelbrett aufliegen. Anschließend befassen Sie sich mit dem vorderen Körperbereich und der Knopfleiste. Zum Schluss kommen die Ärmel dran. Diese sind von oben nach unten zu bügeln. Entstandene Falten sind beim Dampfbügeleisen mit de Sprühfunktion anzufeuchten und erneut überzubügeln. Ohne Dampfbügeleisen können diese Stellen mit dem Finger befeuchtet und erneut gebügelt werden. Haben Sie den Bügelvorgang beendet, sollte das Kleidungsstück auf einem Bügel ausdampfen, bevor es zusammengefaltet wird. Bei Rüschenblusen oder Kinderkleidung ist ebenfalls immer mit den kleinsten Teilen (Rüschen) zu beginnen.

Hosen mit Bügelfalte werden am besten mit Kraftpapier gebügelt. Dieses wird auf die Hose gelegt und so eine korrekte Falte, ohne zu glänzen, gebügelt.

Bei Plisseeröcken sollten Sie zum Bügeln die Falten mit Wäscheklammern fixieren und so Falte für Falte bügeln.

Tischwäsche bügelt man am besten erst dann, wenn diese anschließend aufgelegt werden soll. So werden die Falten, welche beim Zusammenlegen entstehen, vermieden.

Krawatten sollten nur im extremen Notfall gebügelt bzw. gedampft werden. Ohne die Krawatte zu berühren, muss hier das Dampfbügeleisen dicht darüber die Krawatte eindampfen. Üben Sie beim Plätten Druck mit dem Bügeleisen aus, kann es passieren, dass die abgerundeten Ecken der Krawatte zu platt werden.

Nützliches Zubehör

1. Das Ärmelbrett

Mit dem Ärmelbrett, egal ob am Bügelbrett befestigt oder als loses Zubehörteil werden Ärmel, Säume und Rüschen einfacher und schneller gebügelt. Hierzu werden die Ärmel einfach über das Ärmelbrett gezogen und gebügelt. Dieses schmale Brett ist zumeist ebenso gepolstert und bezogen wie das Bügelbrett. So vermeiden Sie, dass Sie auf der Rückseite beim Bügeln versehentlich Falten hineinbügeln.

2. Der Bügelbrettbezug

Wichtig bei einem bunten Bügelbrettbezug ist die Farbechtheit, damit durch die Hitze oder die Feuchtigkeit nichts auf den Textilien abfärbt. Zudem muss der Bezug faltenfrei befestigt werden können, darf nicht zu weich sein und sollte im Idealfall glatt sein, damit das Bügeleisen schnell darübergleiten kann. Eine mitteldicke Polsterung des Bezugstoffes ist ideal, damit sich die Sperrholzplatte oder das Streckmetallgitter nicht auf der Kleidung abzeichnen können. Wird ein Dampfbügeleisen benutzt, sollte der Bezug dampfdurchlässig sein. Bügelbrettbezüge mit metallischer Oberfläche (ganz oder nur an bestimmten Stellen) reflektieren Hitze und heißen Dampf. Diese Bezüge verkürzen die Bügelzeit, sparen somit auch Energie und lassen die Wäsche schneller trocknen. Nachteil hierbei ist, dass bei der Nutzung eines Dampfbügeleisens die Oberfläche schnell rutschig wird. Deshalb idealerweise nur für Trockenbügeleisen verwenden.

Die Bügelstehhilfe

Leifheit 72568 Bügeltisch AirBoard Deluxe XL Plus VDEWer in der Bewegung eingeschränkt ist und nicht lange stehen kann, kann entweder auf ein Bügelbrett zurückgreifen, welches man im Sitzen bedienen kann
oder aber den Kauf einer Bügelstehhilfe überlegen. Dies ist ein sogenannter Stehstuhl, der die Arbeit beim langen Bügeln erleichtert.

Weitere nützliche Kleinteile zum Bügelvorgang sind: Wäschesprenger, destilliertes Wasser für das Dampfbügeleisen, Entkalker für das Dampfbügeleisen, Spanner für den Bügelbrettbezug, Halterung für Kleiderbügel, Reinigungstift oder -set für Bügeleisen, Wäscheduft für Bügeleisen, Aufbewahrungsbox für Kleinteile, Reinigungstücher, etc.

Alternativen zum Bügelbrett

Viele Alternativen zum Bügelbrett gibt es nicht. Gerade junge Leute, die nur wenig Bügelwäsche besitzen und somit kaum bügeln müssen, greifen gerne zu einer dicken Wolldecke, welche sie auf den Tisch legen. Hierauf können dann schnell ein oder zwei Teile gebügelt werden. Auch das Bett, bezogen mit einem Spannbettuch eignet sich als Bügelfläche für kleine oder wenig Wäschestücke.

Der neuste Trend als Alternative zum klassischen Bügelbrett sind Dampfbügelstationen. Hier sind Bügelbrett und Bügeleisen kombiniert wie auch fest verbunden und der Dampf wird über die Station generiert, nicht über die Bügelsohle.

Weiterführende Links und Quellen

1. Bügelbrett auf wikipedia
2. Domena
3. Brabantia
4. Bügeleisen auf Wikipedia
5. 1000 Haushaltstipps
6. Paradisi

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (790 votes, average: 4,88 out of 5)
Loading...