Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Kommentaren
Suche in Zusammenfassung
Filter by Custom Post Type

Dampfreiniger Test 2017 • Die 5 besten Dampfreiniger im Vergleich

Anwendung Dampfsauger Kärcher 1.512-350.0 Dampfreiniger SC 2.500CBeim Dampfsauger handelt es sich um eine Kombination aus Dampfreiniger und Staubsauger.

Gegenüber einem herkömmlichen Dampfreiniger, kann der Dampfsauger auch bei empfindlicheren Oberflächen, wie bei Echtholz Parkett, Verwendung finden.

Da ein Dampfsauger die Feuchtigkeit gleich wieder aufnimmt, ist ein Aufquellen der Fußböden nicht zu befürchten.

Auch zur Teppich – und Polsterreinigung kann ein Dampfsauger genutzt werden und sorgt für eine hygienische und einwandfreie Sauberkeit.

 

Die besten Dampfbesen im Vergleich    Die Bestenliste der Dampfsauger     Hand-Dampfreiniger im Experten Test

Dampfreiniger Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 29.5.2017

 Der Dampfsauger von Kärcher ist der Vergleichssieger in unserem TestAuch auf dem zweiten Platz konnte sich ein Dampfsauger der Firma Kärcher behauptenKärcher 1.513-000.0 Dampfreiniger SC 3


Der Dampfreiniger von Clatronic ist der vorletzte in unserem TestDer Dirt Devil Dampfreiniger konnte uns nicht in allen Berreichen überzeugen.

Kärcher
1.512-350.0 Dampfreiniger SC 2.500C

Kärcher
1.512-227.0 Dampfreiniger C 1.020


Kärcher 1.513-000.0 Dampfreiniger SC 3


Clatronic
DR 3280 Dampfreiniger

Dirt Devil
M319 AquaClean Universal Dampfreiniger

 Bewertung 1,2 1,4 1,6 1,8 2,2
MarkeKärcherKärcherKärcherClatronicDirt-Devil
Produktabmessungen350 x 280 x 270 mm380 x 254 x 260 mm49,5 x 29,5 x 26 cm
28,5 x 67 x 26 cm42 x 35 x 33 cm
Produktgewicht inkl. Verpackung6 Kg4,7 Kg4,8 Kg5 Kg 3,8 Kg
Artikelgewicht4,1 Kg3 Kg4,5 Kg6 Kg 3,8 Kg
Leistung1500 Watt1500 Watt1900 Watt1500 Watt1500 Watt
Wassertank0,5 / 0,8 l1 l1 l1,5 ml0,25
Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis- / Leistung
Besonderheiten

  • 2-stufige Dampfmengen Regulierung
  • Ergonomische Dampfpistole, Tragegriff
  • 4 Meter Kabellänge
  • 2-Tank-System
  • Integrierter Einfülltrichter; Parkposition

  • Ergonomischer Tragegriff
  • Parkposition
  • Kompakte Abmessungen und geringes Gewicht
  • Kindersicherung; Sicherheitsventil; Integrierter Einfülltrichter

  • Handdüse und Parkposition
  • Kompakte Abmessungen und geringes Gewicht
  • Ergonomischer Tragegriff
  • Neue Bodendüse mit verbesserter Reinigungsleistung und Frotteetuch

  • inkl. 2 Strahldüsen Aufsätzen
  • inkl. 10 tlg. Zubehör
  • Sicherheit Stankdeckel mit Überdruckventil
  • An-/Ausschalter, Spritzwasser geschützt; überhitzungsschutz

  • Dampfreiniger - Bodenstaubsauger - beutellos
  • Preis Leistungsverhältnis
  • Lieferumfang: Fensteraufsatz, Messbecher, Reinigungstuch, Punktstrahldüse, Bedienungsanleitung, Bürstenaufsatz, Trichter
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
118,15 €ab 0,00 € Versand118,15 € gesamt
118,92 €ab 0,00 € Versand118,92 € gesamt
118,94 €ab 0,00 € Versand118,94 € gesamt
119,00 €ab 0,00 € Versand119,00 € gesamt
71,77 €ab 3,75 € Versand75,52 € gesamt
50,98 €ab 0,00 € Versand50,98 € gesamt
53,11 €ab 4,99 € Versand58,10 € gesamt
57,29 €ab 4,90 € Versand62,19 € gesamt

Große Auswahl an Dampfsaugern zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Dampfsaugern Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Der Vergleich-Testsieger im Video

Funktionsweise von Dampfsaugern

Dampfsauger Kärcher 1.512-350.0 Dampfreiniger SC 2.500CDampfsauger können Sie dort einsetzen, wo Sie mit einem normalen Staubsauger keine optimale Reinheit erzielen. Auch auf Böden, die für einen Dampfreiniger zu empfindlich sind und kaputt gehen würden, ist ein Dampfsauger die optimale Alternative.

Er verfügt über einen Wasserbehälter, sowie einen Absaugschlauch, mit dem der aufgebrachte Dampf umgehend wieder vom Fußboden entfernt wird.

Somit ist ein Behälter im Dampfsauger für Frischwasser, der andere Behälter für das Schmutzwasser aus der Reinigung. Durch den aufgebrachten Dampf wird der Schmutz tief aus den Poren entfernt, im gleichen Zug mit dem Dampf gemeinsam, in den dafür vorgesehenen Behälter eingesaugt.

Ein Dampfsauger hat den Vorteil, dass er sowohl als herkömmlicher Staubsauger trocken, aber auch mit Dampf für starke Verschmutzungen genutzt werden kann.

Allergiker haben einen großen Vorteil, da die Reinigung mit einem Dampfsauger nicht auf der Basis chemischer Zusätze erfolgen muss. Zwar kann dem Wasser zum Verdampfen ein milder und vom Hersteller vorgegebener Reiniger beigefügt werden, erweist sich aber nicht als zwingende Notwendigkeit, da die Reinigung auch ohne Zusätze optimal und zu Ihrer vollen Zufriedenheit erfolgt.

In der Leistungsklasse zeigen sich Dampfsauger identisch mit sehr hochwertigen Staubsaugern, da sie im gleichen Prinzip funktionieren. Durch die Umschaltung auf den Dampfmodus, sind Dampfsauger vor allem für Tierhalter oder Familien mit kleinen Kindern eine optimale Entscheidung. Der Dampf ohne zusätzliche Reinigungsmittel ist ungiftig und legt sich nicht auf die Atemwege nieder.

Allerdings sollte ein direkter Kontakt mit der Düse bei Dampfaustritt vermieden werden, da eine enorme Hitzeentwicklung zu Verbrennungen führen kann.

Durch unterschiedliche Größen und Fabrikate, sowie verschiedene Füllmengen ist es möglich, den Dampfsauger im privaten, aber auch im gewerblichen Bereich zu verwenden und für eine schnellere und effektivere Reinigung von Bodenflächen zu sorgen.

Für welche Arbeiten verwendet man einen Dampfsauger?

Dirt Devil Aqua Clean Hand-DampfreinigerDie Anwendungsbereiche unterscheiden sich nicht von den Bereichen, in denen ein herkömmlicher Staubsauger verwendet wird.

Durch die Möglichkeit der Reinigung mit Dampf, empfiehlt sich der Einsatz auf allen glatten und empfindlichen Oberflächen, in stark verschmutzten Bereichen, aber auch auf Teppichen, Matratzen oder Polstermöbeln.

Der Dampf wird umgehend mit dem Schmutz zusammen wieder eingesaugt, sodass eine bleibende Feuchtigkeit nicht zu befürchten ist.

Die einfache Handhabung und das komfortable Umschalten von Dampf auf Trockenbetrieb überzeugen und lassen die Reinigung immer der aktuellen Verschmutzung einer Fläche anpassen.

Um einen Dampfsauger zu verwenden, sollten Sie sich im Vorfeld über die mögliche Hitzebelastung der Untergründe informieren. Nicht anzuwenden ist der Dampf auf Materialien, die sich bei einer Temperatur von über 150 Grad verformen und einlaufen können.

Bei nicht strukturierter Auslegeware, bei Parkett oder Laminat, aber auch bei Fliesen oder derben Polstermöbeln müssen Sie keine Beschädigung durch den Dampfsauger befürchten. Die Hitzeentwicklung unterscheidet sich je nach Gerät und Hersteller, sodass Sie vor der Verwendung in der Gebrauchsanweisung lesen und die Hinweise des Herstellers beachten sollten. Der direkte Kontakt der Haut mit dem Dampf ist zu vermeiden, da hier die Gefahr der Verbrennung besteht.

Sind kleine Kinder oder Haustiere im Raum, kommen Sie beim Saugen nicht in ihre Nähe und mindern so das Risiko einer Verbrühung. Grobe Verschmutzungen werden mit einem Dampfsauger wieder sauber, sodass Sie auch schwer zu entfernende Flecken auf dem Teppich erfolgreich reinigen können. Auch im Bezug auf Hausstaubmilben weiß der Dampfsauger zu überzeugen und eine optimale Reinheit und Hygiene zu gewährleisten.

Vor- und Nachteile vom Dampfsauger vs. Dampfbesen und Hand-Dampfsauger

Domo Handdampfreiniger mit Zubehör

  • Der Dampfsauger überzeugt mit einer hohen Energieeffizienz und einem geringen Wasserverbrauch.
  • Sein größter Vorteil zeigt sich aber darin, dass der Dampf optional zugeschaltet werden kann. Bei gering verschmutzten Flächen oder empfindlichen Materialien, wird der Dampfsauger wie ein normaler Staubsauger genutzt und kann ohne Wasserdampf zu einem sauberen und überzeugenden Ergebnis in der Reinigung führen.
  • Der Dampfbesen oder Hand-Dampfsauger sind nur mit Dampf zu betreiben und können daher nur für spezielle und nicht hitzeempfindliche Flächen Verwendung finden. Dampf wirkt als perfektes Reinigungsmittel, welches den Einsatz von Chemikalien unnötig macht.
  • Allerdings weiß ein Dampfsauger mit relativ hohem Preis aufzuwarten, sodass sich ein Dampfbesen oder Hand-Dampfsauger als günstigere Alternative erweisen.
  • Wer die Nass- und Trockenreinigung bevorzugt, kann auf einen Dampfsauger nicht verzichten. Soll nur nass und mit Dampf gereinigt werden, kann ein Dampfbesen hier ebenfalls alle Erwartungen erfüllen und bereits zu einem günstigen Preis erworben werden.
  • Im Vergleich zum Hand-Dampfsauger ist der Dampfsauger sehr groß und unhandlich. Sollen eher kleine oder höher gelegene Stellen mit Dampf gereinigt werden, wird der Hand-Dampfsauger eine bessere Leistung erbringen und durch ein einfacheres Handling überzeugen.
  • Der lange Schlauch beim Dampfsauger erhöht zwar die Erreichbarkeit auch schwer zugänglicher Stellen, ist aber im vorderen Drittel nicht flexibel und kann so nur schwer für den Herd oder andere erhöhte Stellen zum Einsatz kommen.

Die Vor- und Nachteile sollte man abwägen und überlegen, für welchen Einsatz man den Dampfsauger in erster Linie benötigt. Für die Boden- und Wandreinigung mit Dampf ist er durchaus geeignet, bei Fenstern oder Spiegeln allerdings, ist die Unhandlichkeit ein Hindernis und lässt den Hand-Dampfsauger in den Fokus geraten.

Fazit: Dampfsauger sind eine Innovation für Menschen, die auf einen herkömmlichen Staubsauger nicht verzichten und dabei auch die Option der Dampfreinigung nutzen möchten. Da sich der Wasserdampf optional zuschalten lässt, bestimmen Sie selbst die Intensität der Reinigung und entscheiden, ob Sie auf herkömmliche Weise oder mit Dampf saugen möchten.

Wenn Sie für den Haushalt ein neues technisches „Spielzeug“ wünschen, kommen Sie schnell auf den Dampfreiniger. Er ist sowohl

  • praktisch und hygienisch,
  • erleichtert die Hausarbeit und
  • präsentiert sich zu günstigen Preisen.

Da Sie mit einem Dampfreiniger praktisch alle glatten Oberflächen reinigen können, haben wir das Phänomen Dampfreiniger einmal unter die Lupe genommen und zu verschiedenen Details getestet. Dabei sind wir auf ganz unterschiedliche Ergebnisse gestoßen, die wir Ihnen in diesem Produktbericht zugänglich machen.

Wassertank Dampfbesen TV-Unser-Original-08337200100-Cleanmaxx 5-in-1Mit Ihrem Fokus auf den Umweltschutz, können Sie sich ohne ein schlechtes Gewissen für eine Reinigung mit Dampf entscheiden und werden bemerken, dass Sie auf chemische Reinigungsmittel fortan verzichten können.

Allein mit der Kraft des Wasserdampfes erzielen Sie ein Ergebnis, welches manche chemischen Reiniger nicht annähernd erreichen.

Dampfreiniger erfreuen sich wachsender Beliebtheit und überzeugen mit ihrer Funktionalität.

Mit einem marginal geringen Aufwand, lassen sich auch grobe Verschmutzungen und Verkrustungen entfernen, ohne dass Sie zur chemischen Keule greifen oder mit hohem Druck und Schrubben arbeiten müssten.

Auch in Punkto Energieeffizienz sind Dampfreiniger von großem Vorteil. Sie finden verschiedene Modelle und können zwischen Dampfsaugern, Dampfbesen oder Hand-Dampfsaugern wählen.

Bei Dampfsaugern gibt es Geräte, die Sie sowohl mit, als auch ohne Dampf betreiben und daher alle Untergründe präzise und anhand ihrer Eigenschaften reinigen können.

Die Geschichte des Dampfreinigers

Vor über 30 Jahren begann die Geschichte des Dampfreinigers. Der italienische Menkinigruppe gilt als Vorreiter der Technologie, die als Innovation und Evolution im Haushalt zu betrachten ist. Die ersten Dampfreiniger hatten noch nicht die Leistung und Funktionalität wie neue Modelle, waren weniger handlich und sehr schwer. Doch überzeugte das System und setzte sich aufgrund der enormen Erleichterung beim Putzen schnell durch.

Ehe der Dampfreiniger in Serie und von unterschiedlichen Herstellern zu bezahlbaren Preisen gefertigt wurde, sollte aber noch einige Zeit vergehen. Der ursprüngliche Dampfreiniger bediente sich zwar der gleichen Technik wie moderne Geräte, war aber noch lange nicht so ausgereift und in so vielen Formen zu finden. Heute unterteilen sich Dampfreiniger in Geräte für verschiedene Ansprüche und in verschiedenen Größen. Ob mit oder ohne Akku, eine hohe Leistung und maximale Sicherheit stehen beim Dampfreiniger an oberster Stelle und sorgen für einen einwandfreien Betrieb mit einem optimalen Ergebnis.

Wie funktioniert ein Dampfreiniger?

Anwendung Fliesen Dampfbesen TV-Unser-Original-08337200100-Cleanmaxx 5-in-1Der Dampfreiniger wandelt Wasser in heißen Dampf um. Da dieser Dampf eine enorme Reinigungs- und Schmutzlösekraft hat, kann auf den Zusatz von chemischen Reinigern bei der Nutzung eines Dampfreinigers verzichtet werden.

Das im dafür vorgesehenen Behälter eingebrachte Wasser wird auf über 100 Grad erhitzt und entmineralisiert.

Daraus ergibt sich die Tatsache, dass beim Reinigen mit Wasserdampf keine Kalkspuren auf dem Untergrund zu sehen sind und auch schwierig zu reinigende Flächen ohne einen Kraftaufwand strahlend sauber werden.

Ein Dampfreiniger funktioniert nach dem Prinzip des Schnellkochtopfes. Er reinigt nicht mit Wasser, sondern erzeugt durch Erhitzung Wasserdampf, welcher Fett und starke Verschmutzungen sehr schnell und ohne intensives Schrubben entfernt.

Mit Dampf reinigen schließt aus, dass chemische Mittel beim Putzen zum Einsatz kommen müssen. Der heiße und mit hoher Kraft ausgestoßene Wasserdampf, kann präzise auf die verschmutzte Stelle aufgebracht werden.

Heißer Dampf löst keine Allergien aus und kann der Gesundheit nicht gefährlich werden, sofern Sie sich an die Anweisungen der Hersteller halten und den Kontakt Ihrer Haut mit dem Dampf vermeiden. Durch das Einatmen oder die Feuchtigkeit in der Luft, entsteht kein gesundheitliches Risiko. Bei einer regelmäßigen Anwendung haben Sie die Möglichkeit, auch sehr alte und festsitzende Verschmutzungen vom Fußboden und aus den Fugen der Fliesen, sowie von den Fenstern effektiv entfernen zu können.

Neuerungen im Bereich Dampfreiniger

Aktuelle Modelle sind immer häufiger eine Kombination aus Dampfreiniger und Dampfbesen. Auch in der Ausführung der Aufsätze lassen sich Hersteller immer mehr einfallen und entwickeln den Dampfreiniger zu einem Multifunktions-Talent für harte und glatte Oberflächen.

Wofür man Dampfreiniger nutzen kann

  • Alle glatten Oberflächen können mit Dampf gereinigt werden. Der Herd, die Fenster, Spiegel und auch Fußböden, sowie Fliesen- oder Steinwände erhalten durch die Reinigung mit Dampf eine besonders saubere Oberfläche.
  • Auch wenn Dampf bei der Anwendung heiß ist, beschädigt er die Flächen nicht und entfernt auch Schmutz, für den früher eine gesundheitsschädliche und kraftaufwändige Reinigung mit der chemischen Keule notwendig war.
  • Teile aus Edelstahl, ein Kochfeld aus Ceran, einzelne Fugen in Küche und Bad, aber auch Armaturen, Fliesenwände und Fliesenböden, Laminat und Fenster können mit einem Dampfreiniger gesäubert werden.
  • Generell eignet er sich für alle Oberflächen, denen der heiße Dampf nicht schadet und die über wärme- und feuchtigkeitsresistente Eigenschaften verfügen.
  • Im Test haben wir uns jedoch auf den Tipp der Hersteller berufen und probiert, unsere getragene Wäsche mit einem Dampfreiniger aufzufrischen. Wir haben die entsprechende Düse genutzt und ein Ergebnis erhalten, welches uns durchaus überzeugt hat. Allerdings sollten Sie diesen Tipp nur bei Kleidung und Wohntextilien anwenden, die einer hohen Hitzebelastung standhalten und nicht aus empfindlichen Fasern bestehen.
  • Unsere Boden- und Wandflächen sind mit einem Dampfreiniger umgehend und ohne einen hohen Zeit- und Kräfteaufwand sauber geworden. Selbst dunkle Flecken zwischen den Fliesen im Badezimmer, konnten wir erfolgreich entfernen und haben im Raum einen sehr frischen und nicht von Chemikalien getränkten Duft wahrgenommen.

Anwendung-Felgen-TV-Unser-Original-08337200100-Cleanmaxx-Dampfbesen-5-in-1Mit Dampf reinigen hat sich längst etabliert und aufgrund der positiven Ergebnisse überzeugt.

Um die Arbeit mit einem Dampfreiniger zu erleichtern, gibt es verschiedene Größen und Ausführungen, sowie eine Vielfalt an Düsen für unterschiedliche Untergründe und Einsatzgebiete.

Dampfreiniger funktionieren in der großen Ausführung mit Strom. Kleinere Modelle wie beispielsweise Hand-Dampfreiniger, können auch über einen Akku betrieben werden.

Diese eignen sich aber ausschließlich für kleine Flächen oder Fenster und Spiegel.

Sollen die Fußböden und Fliesenwände im Haus gesäubert werden, ist ein größerer und leistungsstarker Dampfreiniger zu bevorzugen.

Die Effizienz in der Ersparnis von Strom und Wasser ist ebenso überzeugend, wie die hohe Reinigungskraft durch Wasserdampf.

 

Produktbericht für Dampfreiniger

In unserem Test haben wir verschiedene Dampfreiniger von unterschiedlichen Herstellern für Sie geprüft und in der Gesamtbewertung festgestellt, dass das Putzen im Haushalt mit einem Dampfreiniger nicht mehr zur unliebsamen Aufgabe wird. Unser Produktbericht informiert Sie zur

  • Lieferung und Verpackung,
  • technischen Daten von Dampfreinigern,
  • der Inbetriebnahme und
  • dem Handling,
  • sowie zum Ergebnis in Punkto Sauberkeit und
  • den Garantieleistungen der Hersteller.

Wir haben nicht nur die Garantie und Haltbarkeit,

  • sowie die Effizienz der Dampfreiniger auf den Prüfstand gestellt, sondern uns auch näher mit den
  • Serviceleistungen der verschiedenen Hersteller befasst.

Wissenswertes zu den getesteten Dampfreinigern

Lieferung und Verpackung

Alle Hersteller haben den Dampfreiniger schnell und in einer stabilen Verpackung geschickt. Die Gebrauchsanweisungen überzeugten und ermöglichten eine einfache Handhabung.

Technische Details

In den technischen Details unterscheiden sich die einzelnen Modelle, wobei alle Dampfreiniger nach dem selben Prinzip arbeiten. Manche Geräte waren sehr leise, während andere Dampfreiniger bei der Nutzung starke Betriebsgeräusche aufzeigten.

Handgerät Dampfbesen TV-Unser-Original-08337200100-Cleanmaxx 5-in-1Nutzung

Die Inbetriebnahme erwies sich bei allen Modellen in unseren Tests als einfach, sodass wir sofort nach der Befüllung des Tanks mit Wasser, mit der eigentlichen Reinigung beginnen konnten. Die Teleskop Stangen bei Boden-Dampfreinigern sind verstellbar und ließen sich optimal an unsere Körpergröße anpassen. Ein lästiges Bücken oder eine nicht ergonomische Position beim Säubern, haben wir bei keinem der geprüften Geräte bemängeln können.

Leistung

Dampfreiniger mit Strombetrieb zeigen alle ein optimales Ergebnis in der Reinigung, wobei Geräte die sich auf 145 Grad erhitzen, mit einem besseren Ergebnis überzeugen konnten. Bei den handlichen Geräten mit Akkubetrieb, ließ die Leistung auf größeren Flächen oder bei starken Verschmutzungen zu wünschen übrig. Bei der Reinigung von Fenstern oder einzelnen Fugen, sowie von Armaturen in Bad und Küche, haben aber auch die weniger leistungsstarken Geräte ein ordentliches Ergebnis geliefert und unsere Erwartungen erfüllt.

Verbrauch

Da Dampfreiniger ohne chemische Zusätze arbeiten, konnten uns in der Öko Bilanz alle getesteten Geräte überzeugen. Auch im Strom- und Wasserverbrauch sind Dampfreiniger mit den Angaben ihrer Hersteller identisch und überzeugen mit einer optimalen Energieeffizienz und einem geringen Verbrauch an Wasser.

Garantie und Service

Im Normalfall verfügt ein Dampfreiniger über eine Garantie von 2 Jahren. Gegen einen kleinen Aufpreis ist es bei den meisten Herstellern möglich, die Garantie um weitere 3 Jahre zu verlängern und so einen 5 jährigen Garantieanspruch zu nutzen.

Der Service unterscheidet sich bei den einzelnen Herstellern enorm. Bei renommierten Firmen fanden wir eine kostenlose Hotline mit versierten Mitarbeitern, die uns schnelle und kompetente Hilfe anboten. Unbekanntere Firmen waren meist nur per Email erreichbar und es dauerte eine Zeit, bis wir eine Antwort zu unseren Anfragen erhielten. Beim Dampfreiniger Kauf kann es sich lohnen, sich die Hersteller genau zu betrachten und einen Vergleich nicht nur anhand der Produkte, sondern auch anhand der Garantie und Kundenfreundlichkeit durchzuführen.

Wie installiert und verwendet man einen Dampfreiniger?

  1. Ein Dampfreiniger kommt mit einem geschlossenen Behälter, in dem normales Leitungswasser eingefüllt wird. Der Hersteller beschreibt die Anwendung sehr gut, sodass auch die erste Inbetriebnahme des Dampfreinigers nicht zum Problem wird und zu unbeantworteten Fragen führt. Beim Zusammenbau nach der Lieferung, sieht man den Behälter mit seinem Verschluss automatisch und weiß ohne Kenntnis zur Anleitung, dass hier das Wasser eingefüllt wird.
  2. Die Füllmenge variiert zwischen den einzelnen Herstellern, sodass ein großer Dampfreiniger meist ein höheres Fassungsvolumen als ein kleiner Dampfreiniger aufzeigt. Da im Lieferumfang verschiedene Düsen enthalten sind, lohnt sich ein Blick in die Gebrauchsanweisung aber doch und gibt Aufschluss darüber, für welche Oberflächen welche Düse zum Einsatz kommen sollte.
  3. Um einen Dampfsauger zu nutzen, muss dieser eine Aufheizphase erhalten. Ist der Behälter gefüllt und der Dampfsauger mit dem Stromnetz verbunden, liegt die Aufheizzeit für das Wasser bei 7 – 15 Minuten. Hierbei sollte man, wie wir im Test bemerkt haben, unbedingt auf die Vorgaben des Herstellers achten und den Dampfreiniger nicht vor der vollständigen Aufheizung nutzen.
  4. Ist das Wasser noch nicht auf voller Betriebstemperatur, treten anstelle von reinigendem Wasserdampf, kleine Tropfen ohne große Wirkung aus. Der Dampfschlauch von 2 Metern Länge heizt sich äußerlich nicht auf, sodass ein Kontakt mit dem Schlauch keinerlei Risiko birgt.
  5. Hochwertige Geräte zeigen an, wann die Betriebstemperatur erreicht ist und man mit dem Reinigen beginnen kann.
Auch wenn in jeder Betriebsanleitung ein Vermerk zu lesen ist, möchten wir in unserem Test noch einmal darauf hinweisen, dass der Dampfreiniger nicht mit chemischen Reinigungsmitteln betrieben werden darf. Dies kann schlimme Risiken beinhalten und Verätzungen aufgrund der heißen, chemischen Dämpfe hervorrufen. Der Hersteller eines Dampfreinigers hat das Gerät ausschließlich zur Reinigung mit Wasserdampf, nicht aber mit anderen Zusätzen gefertigt.

Vor- und Nachteile beim Dampfreiniger

Dampfreiniger verfügen über eine Menge Vorteile. Diese kommen aber nur zur Geltung, wird für den angestrebten Einsatzbereich der richtige Dampfreiniger gewählt. Sie können sich für einen kleinen Handdampfreiniger, oder für einen großen Dampfreiniger für Boden- und andere große Flächen entscheiden.

Vorteile

  • Während Sie mit einer entsprechenden Düse, einen Boden-Dampfreiniger auch für Fenster, Wände und den Herd nutzen können, eignen sich im umgekehrten Fall, Handdampfreiniger nicht für die Anwendung auf großen Flächen.
  • Auch wenn Sie eine Putzmittelallergie haben oder auf verschiedene Chemikalien reagieren, können Sie mit einem Dampfreiniger für Sauberkeit im Haus sorgen und Ihre gesundheitlichen Beeinträchtigungen dadurch vermeiden.
  • Auch an schwer erreichbaren Stellen wird Ihre Wohnung sauber. Sie können mittels Dampf enge Ritzen oder Fugen zwischen den Fliesen, sowie mit der Hand nicht erreichbare Zwischenräume reinigen.
  • Mit Dampf entfernbar sind alle Arten von Verschmutzungen, wobei Sie auch bei Fett und Kalk, bei Urinstein oder Farben hohe Erfolge erzielen.

Nachteile

  • Auch wenn die Vorteile ganz klar überzeugen und ein viel leichteres Reinigen von Verschmutzungen versprechen, gibt es beim Dampfreiniger auch Nachteile.
  • In Haushalten mit kleinen Kindern oder Haustieren, ist aufgrund der heißen Dämpfe besondere Vorsicht geboten. Die Verbrennungsgefahr ist enorm, kommt die Haut mit dem heißen Dampf in Berührung.
  • Ebenso dürfen empfindliche Materialien wie Holz oder Kunststoffe nicht mit dem Dampf in Berührung kommen.
  • Wird Parkett oder Echtholz-Boden mit einem Dampfreiniger gesäubert, kann dies zu einer Auflösung der Wachs- oder anderen Schutzschicht kommen und den Boden dauerhaft schädigen.
  • Bei sehr dünnem und empfindlichen Holz ist es sogar möglich, dass eine Verformung den Fußboden unbrauchbar macht und hohe Kosten zur Folge hat. Unser Gedanke, den Terrassenboden mit dem Dampfreiniger zu säubern, haben wir aufgrund der Empfehlung des Herstellers unterlassen. Dampfreiniger sind ausschließlich für den Innenbereich, nicht aber für die Outdoor Anwendung geeignet.

Anhand welcher Punkte erkenne ich einen guten Dampfreiniger?

Prüfsiegel
Ein guter Dampfreiniger sollte über ein Prüfsiegel verfügen und so den hohen Anforderungen zur Sicherheit und Funktionalität des Geräts entsprechen. Auf Dampfreiniger ohne Prüfzertifikat oder billige Produktionen aus dem Ausland, sollte zugunsten der Sicherheit verzichtet werden. Es gilt zu bedenken, dass der Reiniger auf der Basis heißen Wasserdampfs arbeitet und so die Gefahr einer Verbrennung begünstigt. Sichere Geräte werden bei der richtigen Handhabung nicht zu einer Gefahr und überzeugen mit einem Ergebnis, welches sich durch strahlende Sauberkeit sehen lassen kann.

In unseren Tests haben nur Geräte Platz gefunden, deren Sicherheit sich mit dem GS-Prüfsiegel erkennen ließ.
Herausnehmbarer Füllbehälter
Ebenfalls sollten Sie nur ein Gerät wählen, dessen Füllbehälter herausnehmbar ist, eine Wasserstandsanzeige enthält oder mit einem Messbecher versehen ist, mit dem Sie die korrekte Füllmenge eingeben können. Da das Gerät mit Strom betrieben wird, darf kein Wasser aus dem Behälter dringen und so eventuell in Kontakt mit der Stromzufuhr gelangen.
Clatronic DR 2930/283009 Hand-DampfreinigerGebrauchsanleitung
Einen guten Dampfreiniger erkennen Sie auch an einer Gebrauchsanleitung, die in deutscher Sprache verfasst und für Sie verständlich gestaltet ist. Am Griff muss sich ein Schalter befinden, der beim Loslassen einen sofortigen Dampfstopp veranlasst und diesen ohne Verzögerung generiert.
Kindersicherung
In Haushalten mit Kindern ist es ratsam, sich auf ein Gerät mit Kindersicherung zu fokussieren und so einem Unfall vorzubeugen. Warnhinweise zur Verbrühungsgefahr gehören auf einen Dampfreiniger und sind bei hochwertigen Produkten sowohl mit dem bekannten Zeichen, als auch in schriftlicher Form befindlich.
Verarbeitung
Alle Zubehörteile müssen für die enorme Hitzeentwicklung geeignet sein und sich nicht zu nah am Haltegriff befinden. Prüfen Sie vor der ersten Benutzung, ob die Verbindungsschläuche und Aufsätze dicht sind und so einen ungefährlichen Betrieb des Dampfsaugers unterstützen.
Preis
Wie wir in unseren Tests bemerkt haben, erkennt man ein gutes Gerät nicht am Preis. Es haben nicht nur hochpreisige Dampfsauger überzeugt, sondern auch günstigere Modelle durchaus eine optimale Sauberkeit und Sicherheit, sowie eine einfache und komfortable Handhabung geboten.

Welche Hersteller verkaufen Dampfreiniger und was kann man über Sie sagen?

Vapor, Dirt Devil und Kärcher gehören zu den marktführenden Anbietern für Dampfreiniger. Wir haben verschiedene Produkte dieser Hersteller getestet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass alle 3 Hersteller die hohen Erwartungen erfüllen und sowohl funktionale, als auch sichere und leistungsstarke Dampfreiniger im Angebot haben.

  • Dirt Devil
  • Kärcher
  • Vapor
In Preis-Leistung ist vor allem Dirt Devil zu benennen, die zu erstaunlich günstigen Konditionen verschiedene Dampfreiniger Modelle im Angebot haben und sowohl im Hand- als auch im Boden Bereich überzeugen.
Etwas preisintensiver, dafür aber sehr leise und mit maximaler Reinigungskraft, zeigte sich der Dampfreiniger von Kärcher. Er ist einfach in der Handhabung, verfügt über einen großen Tank für das Wasser und benötigte von allen getesteten Geräten die kürzeste Aufwärmzeit.
Vapor weiß mit einem leichten und sehr leistungsstarken Dampfreiniger zu begeistern. Er eignet sich aufgrund der zahlreichen Aufsätze für unterschiedliche Flächen und entfernte auch sehr starken Fettschmutz und Kalk aus den Fugen.

Alle 3 Hersteller haben im Bereich Reinigung Rang und Namen, überzeugen mit einer optional verlängerbaren Garantie, sowie einem unbürokratischen Service bei Anfragen und gewünschten Retouren. In der Beratung konnte uns Kärcher am meisten überzeugen, da sich die Mitarbeiter am Telefon sehr viel Zeit für uns nahmen und unsere Fragen auch im Vergleich zu verschiedenen Produkten, kompetent und zuverlässig beantworteten.

Welche positiven Aspekte bietet einem der Dampfreinigerkauf im Internet?

Dampfbesen Seitenansicht TV-Unser-Original-02626-Cleanmaxx-Multi-DampfreinigerWer einen Dampfreiniger online kauft, kann hier richtig sparen und hochwertige Angebote renommierter Hersteller sehr günstig bekommen. In unseren Tests haben alle bestandenen Dampfreinigern den von uns fokussierten Kriterien entsprochen und sich nicht nur in ihrer

  • Leistung und Funktionalität,
  • sondern auch in der Verpackung,
  • der Garantie und
  • dem Service vom Hersteller mit positiven Ergebnissen gezeigt.

Anhand der Ergebnisse empfehlen wir Ihnen, sich nicht am Preis zu orientieren und davon auszugehen, dass ein hochpreisiger Dampfreiniger zwangsläufig besser reinigt, als ein günstigeres Gerät.

Wir konnten einen klaren Vergleichs-Testsieger definieren, der aber durchaus im preislichen Mittelfeld liegt und somit für den normalen Haushalt durchaus erschwinglich ist. Im Internet bestellen hat uns gezeigt, dass der Kauf gegenüber dem lokalen Ladengeschäft mit enormen Preisvorteilen und durch den Einsatz von Gutscheinen, noch einmal günstiger möglich ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (891 votes, average: 4,78 out of 5)
Loading...