Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Eismaschine Test 2017 • Die 17 besten Eismaschinen im Vergleich

Eisliebhaber können nun selbst köstliche Gelato zaubern - mit einer Eismaschine.Dank der Recherchearbeit unserer erfahrenen Mitarbeiter wurden zahlreiche Tests im Internet untersucht und eine Bestenliste in Bezug auf Eismenge, Produktgewicht, Art der Kühlung sowie weitere Punkte erzeugt.

Eismaschine Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 UNOLD 48865 Eismaschine
Die Eismaschine Emma ist sowohl für den Profi als auch für den Laien bestens geeignetBei dieser Eismaschine Edition Schuhbeck ist auch ein Rezeptebuch inklusiveUnold 48845 Eismaschine2-in-1 Eismaschine und Joghurtbereiter Elisa Unold 48806 Cortina Eismaschine für 1,5 Liter Eiscreme H. Koenig HF250 Eismaschine mit Touchpad-BedienungGino Gelati GG-12W
DeLonghi ICK 5000 Eiscremeautomat mit KompressorDie Eismaschinen von Unold mit selbstkühlendem Kompresser sind sehr einfach zu bedienenEine günstige und professionelle Eismaschine der Firma UnoldUnold 48880 Eismaschine Profi PlusDiese Eismaschine ist für eine Maschine mit Kühlakkus relativ teuerDie Krups Eismaschine funktioniert mit einem KühlakkuDer Bosch Speiseeisbereiter ist ein solides Gerät für die EisbereitungMia IC 9963 SpeiseeisbereiterKlarstein Bacio Nero Eismaschine

UNOLD 48865 Eismaschine


Eismaschine Emma von Springlane

Unold
48808 Eismaschine der Cortina Edition Schuhbeck

Unold 48845 Eismaschine

2-in-1 Eismaschine und Joghurtbereiter Elisa

Unold
48806 Cortina Eismaschine für 1,5 Liter Eiscreme

H. Koenig
HF250 Eismaschine mit Touchpad-Bedienung

Gino Gelati GG-12W


DeLonghi
ICK 5000 Eiscremeautomat mit Kompressor

Unold
48816 Eismaschine de Luxe

Unold
48840 Polar Vollautomat Eismaschine

Unold 48880 Eismaschine Profi Plus

Cuisinart
ICE30BCE Eismaschine

Krups
G VS2 41 Eismaschine Venise


Bosch
MUZ4EB1 Speiseeisbereiter

Mia IC 9963 Speiseeisbereiter

Klarstein Bacio Nero Eismaschine

 Bewertung 1,1 1,2 1,3 1,3 1,6 1,7 1,8 1,9 2,0 2,1 2,3 2,4 2,6 2,8 3,1 3,3 3,8
Produktgewicht12 kg12,2 kg12 kg12 kg11 kg12 kg12 kgk.A.14 kg11 kg11 kg15 Kg5 kg3,7 kg4 kg2 kg1,7 kg
Eismenge in Liter1,2 l1,5 l1,5 l2 l2 l1,5 l1,5 l1,5 l1,2 l1,5 l1 l2,5 l2 l1,6 l0,55 l1,2 l0,8 l
Art der KühlungSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorSelbstkühlender KompressorKühlakkuKühlakkuKühlakkudoppelwandiger Thermo-Behälterdoppelwandiger Thermobehälter
Besonderheiten

  • Deckelöffnung zum Zufügen von Zutaten
  • Robuster Motor, für Dauerbetrieb geeignet

  • Deckelöffnung zum Zufügen von Zutaten
  • Digitales Display mit minutengenauem Timer
  • Sehr schöne Optik

  • Digitaler Timer
  • Robuster Motor - für Dauerbetrieb geeignet

  • Elegantes und robustes Edelstahlgehäuse
  • Deckelöffnung zum Zufügen von Zutaten

  • Leistungsstark
  • Bequeme Zubereitung dank leistungsstarker Technik

  • Digitaler Timer
  • LCD-Display für Temperatur der Zutaten und des Zeitablaufs

  • Automatische Stop- und Kühlhaltefunktion
  • Deutsche Bedienungsanleitung mit Rezepten

  • 4 in 1 digitale Edelstahl Eismaschine-Frozen Yogurt Maschine, Milchshakemaschine und Flaschenkühler
  • Turbo-Eismaschine schafft leckeres Speiseeis, Softeis und auch Frozen-Joghurt in ca. 20 Minuten Volumen für 1,5 Liter Eiscreme

  • Komplett zerlegbar, für eine einfache Reinigung
  • Deckel, Schaufeln und Behälter sind spülmaschinenfest

  • Digitale Funktionsanzeige des Eisbehälters
  • Herausnehmbarer Eisbehälter für 1,5 l Eiscreme

  • LCD-Display: Temperaturanzeige, Restlaufzeit
  • Öffnung zum Zufügen von Zutaten

  • moderne und praktische Ausstattung
  • Digitaler Timer, einstellbar von 5 bis 60 Minuten

  • Zubereitungszeit für Eis: 25Min
  • Spezieller Mixer für die maximale Kälteabsorption

  • Deckel, Rührarm und Eisschaber sind spülmaschinenfest
  • Zusätzlicher Aufbewahrungsdeckel und Eisschaber

  • Doppelwandiger Thermobehälter
  • Spritzschutzdeckel

  • formschönes und edles Design
  • mit Einfüllöffnung & Verriegelungsmechanismus

  • schnelle, unkomplizierte Herstellung von Soft- und Speiseeis
  • In nur 30 Minuten rührt die Klarstein Bacio Nero Eismaschine
    essfertige, leckere Eiscreme
Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Eis Ergebnis
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktbericht Produktbericht Produktbericht ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
Große Auswahl an Eismaschinen zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Eismaschinen Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Der Vergleich-Testsieger unseres Vergleichstests

Inhaltsverzeichnis

17 Eismaschinen im Test

Mit der Krups G VS2 41 Eismaschine Venise können Sie schmackhaftes Eis im Handumdrehen zaubernEs gibt verschiedene Eismaschine. Außer den Geräten, die für die Gastronomie konzipiert werden, gibt es auch Modelle, die für den privaten Gebrauch geeignet sind. Viele Eismaschinen sind sogar relativ günstig.

Manch Gerät kostet nur 50 Euro. Andere Geräte sind etwas teurer. Dort findet sich aber oftmals eine modernere Kühltechnik, die in den günstigeren Geräten nicht verwendet wird. Diese Geräte kosten mindesten 200 Euro. Viele Luxus-Maschinen sind sogar noch etwas teurer.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Geräte nicht nur in Sachen Kühltechnik. Auch in der Motorenleistung bestehen gravierende Unterschiede. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Eismaschinen erschweren es oftmals, dass richtige Gerät zu entdecken, das den individuellen Wünschen des Nutzers entspricht.

Aus diesem Grund erklären wir nicht nur, wie die unterschiedlichen Eismaschinen-Modelle funktionieren, sondern klären auch über die Eigenschaften auf, die eine moderne Eismaschine besitzen sollte. Die unterschiedliche Kühltechnologie, die in den Modellen genutzt wird, wird in diesem Abschnitt unseres Artikels genauer beleuchtet.

Wir haben zehn unterschiedliche Eismaschinen geprüft. So wollten wir herausfinden, welche Maschine zur einfachen und effektiven Herstellung von cremigen Eisspeisen geeignet ist.

  • Wir prüften dabei auch, wie die Geräte verarbeitet sind.
  • Wir testeten außerdem sämtliche Geräte-Komponenten.

Die Modelle die wir geprüft haben, kosten zwischen 30 und 300 Euro. Daher haben wir nicht nur überprüft, ob die teuren Geräte tatsächlich am hochwertigsten sind, sondern auch einen Preisleistungssieger gekürt. Natürlich haben wir auch ein Gerät entdeckt, das den Titel des Vergleichssiegers verdient.

Über alle getesteten Maschinen klären wir mit einer Tabelle auf, in der die wichtigsten Informationen über die Geräte gesammelt wurden.

Außerdem erläutern wir unsere Testkriterien. Dabei erfahren Sie auch, unter welchen Bedingungen die Geräte geprüft wurden. Bis die heutigen Eismaschinen entstanden, vergingen Jahrzehnte. Über die wechselvolle Geschichte der Eisherstellung klären wir in einem weiteren Abschnitt auf. Dort erfahren Sie, wie die Maschinen entstanden, die heute in vielen Haushalten verwendet werden. Wir klären außerdem darüber auf, was beim Erwerb einer Eismaschine beachtet werden muss. Am Ende des Artikels finden sie zudem einen wichtigen Hinweis, der Ihnen hilft, eine hochwertige Eismaschine ganz besonders günstig zu erwerben.

Vorteile eines Eismaschine

Viele Eissorten, die heute in den Tiefkühlregalen der Supermärkte angeboten werden, bestehen eher aus minderwertigen Zutaten. Dafür finden sich zahlreiche künstliche Aromen und Geschmacksstoffe im Eis, die den dürftigen Geschmack überdecken sollen. Der Konsument hat bei derartigem Eis nie die vollständige Kontrolle. Er kann nicht wissen, aus welchen Bestandteilen das Eis besteht. Die dürftigen Informationen auf der Verpackung liefern oftmals nur wenige Auskünfte.

Das Eis, das in Eisdielen gefertigt wird, schmeckt oftmals deutlich besser. Das liegt daran, dass die kleinen Produzenten eher hochwertigere Zutaten verwenden. In manchen Eisdielen werden trotzdem verschiedene chemische Farb- und Geschmacksstoffe hinzugefügt. Dort wird der Konsument ebenfalls über die einzelnen Bestandteile des Speiseeies im Unklaren gelassen. Er verfügt über keinerlei Kontrolle.

Mischen sie leckere Zutaten in der Krups G VS2 41 Eismaschine VeniseEntscheiden Sie selbst, was in Ihrem Eis ist!

Wer eine Eismaschine nutzt, kann den ganzen Produktionsprozess kontrollieren. Der Nutzer kann dabei selbstständig entscheiden, welche Zutaten er verwenden will. So kann er zum Beispiel besonders kalorienarmes Eis zubereiten.

Anderen Menschen ist die biologische Ernährung wichtig. Mit einer Eismaschine können Eissorten produziert werden, die aus natürlichen Lebensmitteln bestehen.

Außerdem können die Nutzer die Zutaten variieren. Mit einer hochwertigen Eismaschine sind der kulinarischen Phantasie fast keine Grenzen gesetzt. Schließlich können mit einem derartigen Küchenhelfer nicht nur die klassischen Eissorten, sondern auch ausgefallene Rezepte umgesetzt werden.

Fruchtige Sorbets, die auf der Zunge zergehen, sind schnell hergestellt. Dabei können auch ausgefallene Eissorten geschaffen werden. Manch Eismaschine zaubert ein delikates Champagner-Basilikum-Sorbet, das auf der Zunge zergeht..

Die frischen Eissorten, die mit einem Eismaschine hergestellt werden, schmecken nicht nur delikat, sondern bieten auch noch einen weiteren Vorteil. Durch die fruchtigen Sorbets wird der menschliche Organismus mit lebensnotwendigen Vitaminen versorgt.

Manch Sorbet kann – mit etwas handwerklichen Geschick – auch ohne Maschine hergestellt werden. Die effizientesten und zugleich ansehnlichsten Ergebnisse sind allerdings nur mit einer hochwertigen Eismaschine möglich.

Wie eine Eismaschine funktioniert

Es gibt zwei grundlegende Eismaschinen-Arten, die zur Zeit auf dem Küchenmarkt angeboten werden. Am verbreitetsten sind die Maschinen, die mit einer einfachen Kühleinheit ausgestattet sind. Ansonsten existieren Maschinen, die über einen Kompressor verfügen sind. Diese Komponente sorgt dafür, dass die Zutaten rasant abgekühlt werden.

Eismaschinen mit einer Kühleinheit

Die Geräte, die lediglich über eine Kühleinheit verfügen, sind deutlich günstiger in der Anschaffung. Sie werden oftmals in den großen Discountern angeboten, wenn der heiße Sommer kommt. Beim Betrieb einer derartigen Maschine ist kluge Vorausplanung erforderlich. Schließlich muss die Kühleinheit in vielen Fällen mindestens 24 Stunden im Gefrierfach verstaut werden, bevor sie verwendet werden kann. Oftmals benötigen die Kühleinheiten viel Raum.

Doch Achtung: Manche Kühleinheit passt nicht in kleinere Gefrierfächer. Messen Sie daher vor dem Kauf Ihr Tiefkühlfach aus.

Nach dem Durchfrieren wird die Komponente in die jeweilige Eismaschine eingesetzt. Sie kann nun mit den Eis-Ingredienzien befüllt werden. Diese werden in das Gerät gefüllt. Dabei sorgt eine Rühr- und Mixkomponente dafür, das die entstehende Eismasse permanent bewegt wird. So wird Sauerstoff unter die Eismasse gerührt. Auf diese Weise entsteht der Schmelz und die Cremigkeit der Eismasse. Nach dem Herstellungsprozess muss die Kühleinheit erneut im Gefrierschrank Kälte tanken. Diese Geräte können also nicht dauerhaft betrieben werden.

Eismaschinen mit Kompressor

Die Unold 48856 Gourmet Eismaschine ist der Vergleichssieger in unserem Eismaschinen-Test!Die Geräte, die mit einem leistungsfähigen Kompressor ausgestattet sind, benötigen keine längere Vorbereitungszeit.

Schließlich sorgt die vollautomatische kühlende Komponente dafür, dass alle Zutaten gleichmäßig herabgekugelt werden.

Die modernen Kompressoren können das Eis dabei auf Temperaturen von Minus 18 bis Minus 34 Grad abkühlen. In diesem Maschinen arbeitet ebenfalls ein Rohrarm, der die Eismasse verteilt.

Dieses Gerät sorgt auch dafür, dass die bereits gefrorenen Bestandteile mit den noch flüssigen Resten des Eises vermengt werden.

Der Kompressor ist der große Vorteil dieser Eismaschinen. Schließlich kann das Eis auch spontan angefertigt werden. Außerdem eignen sich die hochwertigen Eismaschinen, die mit einem Kompressor ausgestattet sind, auch für aufeinanderfolgende Herstellungsvorgänge. So kann der Benutzer eine Vielzahl von Eissorten herstellen, ohne dass er langwierige Arbeitsunterbrechungen in Kauf nehmen muss.

Die Vor- und Nachteile von Eismaschinen mit Kompressoren

Die moderne Kompressoren-Technik hat allerdings ihren Preis. Diese Geräte sind oftmals teurer. Wer jedoch häufiger Eis herstellen möchte, sollte über den Ankauf eines derartigen Gerätes nachdenken. Der teurere Preis kann sich oftmals in der Eisqualität und im Bedienkomfort niederschlagen.

Die moderneren Eismaschinen verfügen über eine ausgezeichnete technische Ausstattung. So besitzen einige Geräte, die wir getestet haben, ein Display, das den Nutzer über die Temperatur und die verbleibende Herstellungsdauer informiert. Der Benutzer kann dabei die Zeit, die das Gerät in Betrieb bleiben werden soll, frei auswählen. Schließlich verfügen die modernen Geräte über automatische Zeitschalt-Modi, die für einen hohen Bedienkomfort sorgen. Die Maschinen sind außerdem äußerst einfach zu reinigen. Mit den früheren Geräten, in denen Eis gefertigt wurde, haben die heutigen Modelle nicht mehr viel gemeinsam.

Leckeres Eis selbst machen

Die Geschichte der Eismaschinen

Schon in antiken Aufzeichnungen werden eiskalte Speisen geschildert, die aus Früchten und Milch gefertigt wurden. Mit dem eigentlichen Speiseeis hatten diese kalten Gerichte allerdings noch wenig zu tun. Das lag an der Zubereitungsart. Zum Abkühlen wurde natürliches Eis oder gar Schnee verarbeitet. Außerdem fanden sich

  • Honig,
  • Rosenwasser und sogar
  • Wein

in der eisigen Masse. Derartige Rezepturen wurden bereits 3000 Jahre vor Christus in China und Griechenland angemischt.

Das eigentliche Speiseeis entstand deutlich später. Es entstand in dem Land, das noch heute für delikate Eisspeisen bekannt ist. Das erste Speiseeis wurde im sechzehnten Jahrhundert in Italien hergestellt. Einigen Feinschmeckern gelang es, im Jahr 1530 – im sizilianischen Catania – Speiseeis herzustellen. Es dauerte drei Jahre, bis sich das Eis, das bereits damals Gelati genannt wurde, einer breiteren Bevölkerungsschicht bekannt wurde. Danach konnte sich nur wenige Menschen der kalten Delikatesse entziehen. So wurde das Speiseeis 1533 bei der Eheschließung des französischen Thronfolgers Heinrich II. mit Katharina von Medici als Dessert gereicht. Das Rezept war so gefragt, das es im Anschluss fast zum Staatsgeheimnis avancierte.

Es war allerdings ein offenes Eis-Geheimnis. Schnell war bekannt, dass zur Zubereitung Salz, Reis und natürliches Eis genutzt werden. So verbreitete sich die Rezepturen in ganz Europa. In den mittelalterlichen Wiener Kaffeehäusern wurde Eis zum Kaffee gereicht. Einige hundert Jahre später war das Speiseeis ein gefragtes Dessert, dessen Zubereitung in den damals populären Kochbüchern aufgedeckt wurde. So findet sich in einer Rezeptsammlung von Henriette Davidis, die im neunzehnten Jahrhunderts eine der populäre Autorin von Kochbüchern war, ein klassisches Speiseeis-Rezept. Die Speise musste damals noch mühsam von Hand gefertigt werden. Noch existierten keine Maschinen, die die Eisherstellung erleichterten.

Die Eisherstellung in den letzten 200 Jahren

Die Unold 48808 Eismaschine der Cortina Edition Schuhbeck belegt den dritten Platz in unserer TestreiheDamals wurde eine simple Buchse genutzt, in der das Kühlmittel und die Eisbestandteile gefüllt werden. Es dauerte bis 1851, dann wurde in den USA die erste industrielle Eismaschine geschaffen. Es sollten noch Jahrzehnte vergehen, bis derartige Maschinen auch auf dem deutschen Markt erhältlich waren.

Erst ab dem Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurden Eismaschinen mit mechanischen Rührwerken angeboten, die schnell populär wurden. Die modernsten Geräte der damaligen Zeit verfügten bereits über einen Motor, der die Büchse bewegte.

Als Kältemittel wurde weiterhin eine Mixtur aus Salz und Natureis verwendet. Die beiden Bestandteile mussten vorher mühsam mit einer Brechmaschine in kleine Stücke gespalten werden. Diese Methode der Eisherstellung war in Deutschland noch lange Zeiten verbreitet. Einige Hausfrauen stellten auf diese Weise sogar bis in die fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts ihre kalten Desserts her. Diese Methode war in Deutschland also noch nach den zweiten Weltkrieg verbreitet.

Die eigentlichen Eismaschinen gingen aus den gigantischen Anlagen hervor, in denen industrielle Massenware gefertigt wurde. Dabei wurde das Herstellungsprinzip beibehalten. Das Gerät wurde allerdings deutlich verkleinert. Bereits in den siebziger Jahren offerierten die großen Küchengerätehersteller zahlreiche Eismaschinen, die frappierend an die heutigen Modelle erinnern. Diese sind allerdings deutlich moderner. So konnte der langwierige Herstellungsprozess in den letzten Jahren merklich verkürzt werden. Die Eisherstellung ist so einfach geworden, dass sie auch von Laien praktiziert werden kann. Dafür benötigt der Benutzer lediglich eine hochwertige Eismaschine, gute Zutaten und eine saubere Arbeitsfläche.

Verschiedene Hersteller von Eismaschinen

Die großen Küchengerätehersteller bieten im Rahmen ihrer Produktpalette oftmals auch Eismaschinen an.

  • Bosch
  • Krups
  • Unold
  • Gaggia
Ein Beispiel ist das bekannteste Traditionsunternehmen Bosch, das nicht nur Eismaschinen, sondern auch einen praktischen Eiszubereiter offeriert. Mit diesem Zusatzgerät, das wir gründlich getestet haben, kann die MUM4 Küchenmaschinen des Herstellers bestückt werden kann.
Ein weiteres Gerät wird unter einem anderen, ebenfalls bekannten Markennamen vertrieben, der für Qualität aus deutschen Landen steht. So offeriert der bekannte Krups-Konzern eine Eismaschine, die besonders günstig ist. Die Krups G VS2 41 Eismaschine Venise kostet rund 50 Euro. Trotzdem soll das Gerät eine hochwertige Verarbeitung aufweisen, für die der 1846 begründete Konzern seit seiner frühen Existenz bekannt ist. Wir haben die günstige Eismaschine ebenfalls geprüft.
Ein weniger bekanntes Familienunternehmen bietet ebenfalls Eismaschinen an. Die Küchenfirma Unold hat zahlreiche Eismaschinen in sein Produktsortiment aufgenommen. Viele Maschinen zeichnen sich durch die hochwertige Edelstahlverarbeitung aus. Bei anderen Geräten kooperiert das Unternehmen mit bekannten Persönlichkeiten. Daher kann das Unternehmen eine Eismaschine offerieren, die in Zusammenarbeit mit dem berühmten Sternekoch Alfons Schuhbeck entstand. Die Unold 48808 Eismaschine Cortina der Edition Schuhbeck zeichnet sich durch eingängige Applikationen aus, die das Gerät auch optisch zum Blickfang machen. Manches Gerät, das von Unold gefertigt wird, stellt sogar ein optisches Highlight dar. Daher wurden den Eismaschinen von Unold bereits eine Vielzahl von Auszeichnungen für das Design und die intuitive Bedienung der Maschinen verliehen.
Natürlich werden Eismaschinen nicht nur durch deutsche Unternehmen gefertigt. Die bekanntesten Küchenunternehmen der Welt bieten ihre Version der Eismaschine ebenfalls in Deutschland a. So verkauft das bekannte italienische Küchenunternehmen GAGGIA seine GAGGIA RI9101/01 Eismaschine Gelatiera auch in Deutschland. Das besonders schöne Design ist ein hervorstechendes Merkmal der italienischen Eismaschine, die wir ebenfalls getestet haben.

Der bekannte amerikanische Konzern Cosinart bietet ebenfalls eine Eismaschine an. Wir haben daher auch diese Maschine geprüft.

Testbedingungen und Prüfkriterien

Wir haben zehn unterschiedliche Modelle unter die Lupe genommen. Es handelt sich einerseits um weit verbreitete Maschinen, die von renommierten Herstellern gefertigt werden, andererseits haben wir auch einige unbekanntere Geräte geprüft. Wir testen sehr günstige Maschinen. Natürlich untersuchten wir auch einige teureren Modelle. Dabei haben wir grundsätzlich getestet, ob das das jeweilige Gerät zur Eisherstellung genutzt werden kann..

Bei unserem ausgiebigen Tests der zehn verschiedenen Eismaschinen griffen wir auf verschiedene Prüfungskriterien zurück, mit deren Hilfe wir die Geräte genau analysieren konnten. Später erstellten wir eine Liste aus den Kriterien. So entstand eine Reihenfolge. Das beste Geräte befindet sich auf dem ersten Platz. Auf dem zweiten Platz folgt eine weitere hervorragende Eismaschine, die sich durch ein ganz besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. Aus diesem Grund haben wir dieser Maschine einen Sonderpreis verliehen. Auf dem zweiten Platz finden Sie daher unseren Preis-Leistungssieger.

Der Lieferumfang derUnold 48856 Gourmet EismaschineLieferung und Verpackung

Wir begannen den jeweiligen Gerätetest bereits in dem Augenblick, in dem das Paket geliefert wurde. Dabei untersuchten wir zunächst die Qualität der Verpackung.

Außerdem prüften wir, wie einfach das Gerät in der Umhüllung transportiert werden kann. Dabei testeten wir auch das Packungsgewicht. Die Maschinen, die in einer stabilen Umhüllung geliefert werden, wurden von uns positiver bewertet.

Die Küchengeräte, die nicht so solide verpackt waren, wurden in diesem Punkt eher negativ bewertet. Wir prüften dabei außerdem, wie sicher die Maschine und die dazugehörigen Komponenten verstaut sind.

Bedienungsanleitung

Nach dem Öffnen des Kartons vertieften wir uns zunächst in die Bedienungsanleitung. Wir bewerten die Verständlichkeit, die grafische Aufbereitung und etwaige zusätzliche Rezepte, die in den Betriebsanleitungen einiger Eismaschinen veröffentlicht wurden. Die ausführlicheren Anleitungen, die sämtliche Funktionen der Maschine erläutern, wurden von uns positiver bewertet. Dabei beachteten wir auch den Lieferumfang. Einige Modelle werden sogar mit praktischen Rezeptbüchern ausgestattet, die zur inspirierenden Eisherstellung einladen. In diesem Fall wurde die jeweilige Eismaschine in diesem Punkt besser bewertet.

Design und Verarbeitung

Wir prüften danach das Design und die Verarbeitung der einzelnen Komponenten. Dabei flossen die Leistungsdaten der jeweiligen Eismaschine in unser Urteil ein. Die Geräte, die mit einem leistungsfähigen Motor ausgestattet sind, wurden tendenziell positiver bewertet. Die Eismaschinen, die eine besonders große Kühlkraft aufweisen, wurden ebenfalls dementsprechend beurteilt. Während unserer ausführlichen Tests prüften wir auch, wie schnell die einzelnen Komponenten der Maschine montiert werden können. Wir achteten außerdem darauf, wie schnell das Eis aus der Maschine entnommen werden kann.

Sicherheit

Die GAGGIA RI9101/01 Eismaschine Gelatiera belegt den vierten Platz in unserer Testreihe.Während unserer gesamten Testphase beachteten wir die Sicherheitsvorkehrungen sämtlicher Eismaschinen. So kann manche Maschine nicht aktiviert werden, solange der Verschluss nicht eingerastet ist.

Wenn die kühlenden Küchenhelfer derartige Systeme aufwiesen, die die Unfallgefahr verringern, wurden sie in dieser äußerst relevanten Prüfungskategorie besser bewertet.

Die Eismaschinen, die über keinerlei Sicherheitssysteme verfügen wurden im Gegenzug in dieser Kategorie eher negativ eingeordnet. Grundsätzlich beachteten wir den Bedienkomfort. Punkte konnten die Eismaschinen auch sammeln, wenn sie sich durch ein leises Betriebsgeräusch auszeichneten.

Qualität des Eis

Doch das wichtigste Kriterium war die Eisqualität, die mit den getesteten Maschinen möglich ist. Wir fertigten daher verschiedene Eissorten. Danach untersuchten wir das Eis auf die Menge der Eiskristalle. Wir prüften die Konsistenz der gefrorenen Masse. Außerdem versuchten wir uns an einem Geschmackstest. Schließlich schmeckt das Eis durchaus unterschiedlich, wenn es in verschiedenen Maschinen zubereitet wird. Während unseres Tests stellten wir auch ausgefallene Eissorten her. Die Geräte, die diese Herausforderung meisterten, schnitten in unserem Test besser ab.

Reinigung

Nach der Eisherstellung prüften wir außerdem, wie einfach die jeweilige Eismaschine zu reinigen ist. Die Maschinen, die etwas mehr Zeit beanspruchen, schlossen in dieser Kategorie schlechter ab. Danach entstand die Reihenfolge der Geräte. Grundsätzlich müssen wir aber festhalten, dass sämtliche von uns getesteten Eismaschinen zur Fertigung von delikaten Speisen genutzt werden können..

Trotzdem unterschieden sich die zehn Maschinen, die wir geprüft haben, überraschend deutlich. Die unterschiedlichen Antriebe, Gehäuse und Komponenten führen dazu, dass sich die Eisqualität der Geräte merkbar unterscheiden.

Hier kann die Rangliste helfen, die erstellt haben. Auf den vorderen Plätzen dieser Liste finden sich ausgezeichnete Maschinen, die hervorragend funktionieren. Auf den hinteren Rängen befinden sich kühlende Küchenhelfer, die wir nicht uneingeschränkt empfehlen können. Zu allen Geräten finden Sie ausführliche Produktberichte, die wir ebenfalls auf dieser Seite publiziert haben.

Wichtige Informationen zum Erwerb einer Eismaschine-Variante

Wer einen Blick in einen der größeren Webshops wirft, in dem Eismaschinen angeboten werden, wird schnell feststellen, das ein riesiges Sortiment an Geräten existiert, die sich nicht nur preislich deutlich unterscheiden. Wer eine Eismaschine erwerben möchte, sollte also vorab überlegen, für welche Zwecke das Gerät verwendet werden soll.

Das Oberteil der Krups G VS2 41 Eismaschine VeniseWer dauerhaft und spontan Eis herstellen möchte, sollte eher einen Küchenhelfer erwerben, der mit einem vollautomatischen Kompressor ausgestattet ist.

Für seltene Nutzung kann auch ein einfacheres Gerät ausreichen, dass über ein Kühlkomponente abgekühlt wird.

Neben der Kühlungsart sollte der potentielle Kunde bei der Kaufentscheidung auch die Verarbeitung der jeweiligen Maschine berücksichtigen. Außerdem sollten Sie in Erfahrung bringen, was für eine Eisqualität mit dem Gerät möglich ist.

Eine vorzügliche Informationsquelle können Rezensionen von Nutzern sein. Allerdings sind derartige Erlebnisberichte oftmals widersprüchlich. So kann der potentielle Kunde durch unterschiedliche Informationen, die nicht unbedingt den Tatschen entsprechen müssen, verwirrt werden.

Hier sind objektive Produktberichte hilfreich, die von Experten verfasst werden. Dort können Sie sich über die Vor- und Nachteile der Maschine informieren.

Sparen beim Kauf einer Eismaschine

Die Eismaschinen werden an zahlreichen Geschäften des Einzelhandels offeriert. Sie finden sich zum Beispiel in den Sortiment der größeren Elektroketten. Dort sind die Geräte allerdings oftmals etwas teuer, weil die kostenintensive Lagerung und die hohen Personalkosten des Einzelhandels auf den Endpreis aufgeschlagen werden. So erscheint manch namenlose Eismaschine, die zur Sommerzeit in den Regalen des Discounters angeboten werden, plötzlich als günstige Alternative. Allerdings weisen manche Geräte, die über den herkömmlichen Supermarkt verkauft werden, nicht immer eine hohe Verarbeitungsqualität auf.

Die günstigsten Geräte, die trotzdem hochwertig verarbeitet wurden, kann der zukünftige Eismaschinen-Besitzer sicherlich im Internet erwerben. Dort entfallen lange Lagerkosten und hohe Beratungsgebühren. So können die Webshops die Eismaschinen deutlich günstiger anbieten. Dort können Sie in aller Ruhe nach dem Gerät stöbern, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Wahrscheinlich ist Ihre Traummaschine im Netz sogar etwas günstiger, als bei einem Ankauf über den herkömmlichen Einzelhandel. So können Sie nicht nur traumhaftes Eis herstellen, sondern auch noch viel Geld sparen.

Nützliches Zubehör

Mit dem richtigen Zubehör funktioniert die Zubereitung von Eis in einer Eismaschine noch besser. Nahezu unerlässlich ist etwa ein Silikonspatel. Damit gelangen Sie in einer Maschine schon beim Umrühren in jede Ecke, sodass alle Zutaten sich optimal miteinander verbinden können. Darüber hinaus bleibt das Material an der Maschine auch bei sehr niedrigen Temperaturen nicht hängen, was Kratzern und anderen Schäden vorbeugen kann.

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist ein Eisportionierer. Ein solches Utensil kennen die meisten sicherlich von der örtlichen Eisdiele. Es handelt sich um einen halbrunden Löffel, mit dem auch Laien perfekte Eiskugeln gelingen.

Bei einigen Modellen ist auch eine Funktion eingebaut, die automatisch Reste vom Löffel abschabt. Auf diese Weise bleibt nichts am Löffel hängen und es müssen keine Lebensmittel verschwendet werden. Eisportionierer sind in einer großen Auswahl erhältlich, sodass sich leicht für jeden Anspruch etwas Passendes findet.

Wer sein Eis gerne mit etwas Sahne oder Schokolade verziert, darf über den Kauf eines Spritzbeutels nachdenken. Mit diesem einfachen aber genialen Zubehör gelingen mit etwas Phantasie richtige Kunstwerke, die den Eisgenuss nochmal etwas schöner gestalten. Schließlich ist allgemein bekannt, dass auch das Auge stets mitisst. Erhältlich sind Spritzbeutel in verschiedenen Varianten, von der klassischen Papiervariante bis hin zu mehrfach verwendbaren Beuteln aus Silikon oder Kunststoff.

Nicht nur Eis kann jeder zu Hause mit einer Eismaschine selbst herstellen, auch passende Waffelhörnchen sind mit erstaunlich wenig Aufwand möglich. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Hörnchenautomaten. Diese backen hauchdünne Waffeln und bringen sie auch gleich in die richtige Form. Der Vorteil ist dabei, dass jeder Waffeln ganz nach dem eigenen Geschmack zubereiten kann. Die Rezeptur des Teigs lässt sich nach Belieben verändern und an den eigenen Geschmack anpassen.

Denkbar wäre zum Beispiel ein Schokoladenteig oder ein Waffelteig mit weniger Zucker. Zwar sind Waffelhörnchen auch fertig im Handel erhältlich, dann sind Sie aber auf nur eine Variation angewiesen. Darüber hinaus enthalten fertige Hörnchen oft viele Zusatzstoffe und sie erreichen zu keinem Zeitpunkt die Qualität von frischen, selbst hergestellten Waffelhörnchen. Gerade für Anwender, die gerne und häufig Eis zubereiten, lohnt sich daher auch die Anschaffung eines Hörnchenautomaten.

Es kommt wahrscheinlich bei vielen Anwendern schon mal vor, dass einfach zu viel Eis zubereitet wurde. Alle haben sich bereits satt gegessen, doch in der Maschine sind noch große Mengen an Resten zu finden. Diese einfach in den Müll zu werfen, ist eigentlich viel zu schade. Und es ist auch überhaupt nicht notwendig. Selbst hergestelltes Eis hält sich im Tiefkühlfach problemlos bis zu einer Woche.

Wichtig für die Lagerung sind nur passende Frischhalteboxen. Diese verhindern vor allem, dass sich am Speiseeis Eiskristalle bilden, die die schmackhafte Süßspeise verwässern. Wer gleich mehrere Frischhalteboxen parat hat, kann außerdem auch größere Mengen Eis im Voraus zubereiten und dann immer ganz nach Belieben auch spontan genießen.

Mit diesen einfachen und günstigen Zubehörteilen ist es ohne Weiteres möglich, sich zu Hause eine ganz eigene Gelateria einzurichten. Das ist nicht nur etwas für den eigenen Genuss, sondern sorgt immer auch auf Feiern und bei anderen Anlässen ohne Frage für viele erfreute Gesichter.

Pflege und Reinigung

Damit Sie lange Freude an Ihrer Eismaschine haben, ist es wichtig diese pfleglich zu behandeln und sie nach jeder Benutzung sowie nach längerer Lagerung zu reinigen. Mit einigen Tipps ist das auch ganz einfach möglich.

Die erste Reinigung steht schon direkt nach dem Kauf an. Eine neue Eismaschine sollte nicht direkt verwendet werden. Im Inneren kann sich Staub ansammeln oder es ist noch ein unangenehmer Geruch nach Kunststoff vorhanden. Mit einer Reinigung lassen sich derartige Dinge schnell entfernen. Bei vielen Eismaschinen ist es möglich, einzelne Komponenten bequem in der Spülmaschine zu reinigen.

Klarstein Amazonia 90 Geschirrspüler 60cm Geschirrspülmaschine Freistehende Spülmaschine (A++, 1850W, für 12 Maßgedecke, leise 49 dB, Startzeitvorwahl, inkl. Besteckkorb, und Aquastop) schwarz [Energieklasse A++]Das ist jedoch leider nicht immer der Fall. Deshalb empfiehlt es sich, vor der Reinigung das Handbuch zu studieren. Hier finden sich genaue Informationen darüber, ob und welche Teile für eine Maschinenreinigung geeignet sind. Ist eine Eismaschine überhaupt nicht für die Spülmaschine geeignet, ist das aber auch kein Beinbruch. In diesem Fall behandeln Sie alle Einzelteile einfach mit etwas warmen Wasser und einem Spritzer Spülmittel. Auf diese Weise werden Verschmutzungen und unangenehme Gerüche zuverlässig entfernt.

Sehr wichtig ist die Reinigung einer Eismaschine nach jeder Benutzung. Essensreste sind sonst immer eine Gefahr, da sich darauf Bakterien und andere Krankheitserreger rapide vermehren können. Die Reinigung muss auch sehr gründlich geschehen, da bei der Zubereitung von Eis sehr fettreiche Komponenten wie Sahne zum Einsatz kommen. Diese lassen sich nur mit Wasser nicht entfernen, sondern es bedarf immer auch eines Reinigungsmittels. Normales Spülmittel reicht in der Regel aber aus, teure Spezialprodukte sind nicht notwendig. Bei der Reinigung zerlegen Sie die Maschine zunächst in ihre Einzelteile und waschen dann jedes Teil einzeln gründlich ab.

Das Gehäuse einer Eismaschine lässt sich einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Denken Sie aber in jedem Fall zur Sicherheit daran, das Gerät vor dem Putzen vom Stromnetz zu trennen. Dadurch lassen sich nicht nur Verletzungen vermeiden, sondern auch etwaige Schäden am Gerät. Wenn eine Maschine einige Monate lang im Schrank steht, empfiehlt sich vor einer Benutzung ebenfalls eine sorgsame Reinigung, um Staub aus dem Inneren zu entfernen.

Neben einer regelmäßigen Reinigung bedarf eine Eismaschine keiner nennenswerten weiteren Pflege. Die Komponenten an sich folgen alle einem vergleichsweise einfachen Prinzip und sind dadurch vor Defekten weitestgehend geschützt. Normale Abnutzungserscheinungen sind jedoch nicht zu vermeiden. Je nach Qualität der Komponenten kommt es nach vielen Anwendungen zu Verschleißerscheinungen. Das ist jedoch nicht immer ein Grund, gleich eine neue Maschine zu kaufen. In vielen Fällen reicht es auch aus, passende Ersatzteile zu besorgen, was den Geldbeutel eines Anwenders spürbar schont.

Trends im Bereich der Eismaschine

Ein immer größerer Trend im Bereich der Eismaschinen sind sehr günstige Geräte, die nahezu jedem die Zubereitung von Eis im eigenen Zuhause ermöglichen. Solche Geräte sind immer öfter bei bekannten Discountern anzutreffen. Teilweise werden sie auch als Spielzeug für Kinder vermarktet, wobei ihre Funktionstüchtigkeit in einem solchen Fall aber dennoch gegeben ist.

Für viele Anwender sind solche Eismaschinen auch durchaus zu empfehlen. Zwar ist die Qualität mit hochwertigen Modellen natürlich nicht zu vergleichen, dafür halten sich die Kosten in Grenzen.

Wer nur ab und an mal selbst Eis zubereiten möchte, etwa zu speziellen Gelegenheiten, kann mit einer solchen Maschine viel Geld sparen und wird sehr wahrscheinlich nichts vermissen.

An den Eismaschinen ging auch der Erfolgszug des Frozen Yogurt nicht spurlos vorbei. Zahllose Menschen schätzen diese Variante der Süßspeise aufgrund des geringeren Brennwerts sowie des einzigartigen Geschmacks. Aus diesem Grund gibt es auch schon passende Geräte, die speziell für die Zubereitung von Frozen Yogurt gedacht sind. Im Kern arbeiten diese genau wie eine Eismaschine, es gibt jedoch im Detail einige Unterschiede.

Für alle, die beide Varianten von Speiseeis zu schätzen wissen, gibt es aber auch Multifunktionsgeräte, die sowohl klassisches Milcheis als auch Frozen Yogurt zubereiten können. Vor dem Kauf einer Maschine ist es auf jeden Fall ratsam, sich darüber Gedanken zu machen, wofür genau das Gerät später genutzt werden soll.

Generell sind Trends im Bereich der Eismaschine eng verbunden mit allgemeinen Foodtrends. Auch die Bewegung der Veganer führte dazu, dass sich der Markt der Eismaschinen verändert hat. Heute gibt es neben den normalen Maschinen auch solche, die eine Zubereitung von veganem Speiseeis erlauben. Darin kommen weder Milch noch Sahne oder Gelatine in irgendeiner Weise zum Einsatz.

Stattdessen verlassen sich diese Varianten auf Sojamilch oder sie stellen Wassereis her. Allerdings unterscheidet sich die Zubereitung recht deutlich von klassischem Speiseeis, weshalb spezielle Geräte erforderlich sind. Es gibt aber auch dafür Alleskönner, die sowohl vegane Gaumen als alle anderen zufriedenstellen können.

Jolta-Trebs-SofteismaschineIn unserer modernen Welt mit vielen Singlehaushalten ist es nicht verwunderlich, dass auf dem Markt immer kleinere Eismaschinen erhältlich sind. Es ist damit nicht nötig, immer gleich riesige Portionen für eine große Familie zuzubereiten. Stattdessen erlauben kompakte Geräte auch die Herstellung von nur ein oder zwei Portionen ganz nach Bedarf.

Zusätzlich nehmen solche kleinen Geräte viel weniger Platz weg, was gerade in kleinen Wohnungen ein nicht zu verachtender Vorteil ist. Wer also alleine oder zu zweit wohnt, muss die Anschaffung einer Eismaschine heute nicht mehr scheuen, weil er befürchtet Lebensmittel verschwenden zu müssen. Es gibt mittlerweile wirklich für jeden Anspruch ein geeignetes Gerät, mit dem sich schnell und einfach wohlschmeckendes Speiseeis herstellen lässt.

Ein schon etwas älterer Trend bei den Eismaschinen hält bis heute an. Dabei handelt es sich um Softeismaschinen, die ein besonders geschmeidiges Eis zubereiten. Möglich ist das durch viel Luft im Eis und einer ordentlichen Portion Sahne. Es entsteht dadurch ein sehr intensives Geschmackserlebnis, darüber hinaus ist es nicht nötig, das Eis anzutauen.

Softeis ist direkt beim Abzapfen schon angenehm cremig und schmiegt sich um den Gaumen. Wer gerne sehr flexibel ist und alle Optionen ausschöpfen möchte, freut sich besonders über 4-in-1 Eismaschinen. Solche Geräte vereinen in nur einem Gehäuse Funktionen zur Zubereitung von Milcheis, Frozen Yogurt, Sojaeis und Softeis. Der Anwender kann sich also jedes Mal spontan aufs Neue entscheiden, worauf er heute Lust hat. Zwar sind die Anschaffungskosten natürlich etwas höher als bei einer durchschnittlichen Eismaschine, es lohnt sich aber für alle, die gerne und oft etwas Neues ausprobieren möchten.

FAQ

Frage: Welches Rezept ist das Beste?

Frage: Welches Rezept ist das Beste?

Antwort: Diese Frage wird besonders häufig gestellt, es gibt dazu aber leider keine allgemeingültige Antwort. Mit welchen Methoden die besten Ergebnisse erzielt werden, hängt zu einem großen Teil auch von der verwendeten Maschine ab. Diese arbeiten zum Teil völlig unterschiedlich. Verschiedene Modelle setzen dem Eis abweichende Mengen von Luft zu, einige verzichten sogar gänzlich darauf. Darüber hinaus gibt es Maschinen, die das Eis während des Kühlens automatisch weiterrühren, während bei anderen das Eis in der Gefriertruhe ruhig erkaltet. In den meisten Fällen lohnt sich für ein Grundrezept ein Blick ins Handbuch der Eismaschine. Hier geben die meisten Hersteller Empfehlungen darüber, mit welchem Rezept sich optimale Ergebnisse erreichen lassen.

Frage: Kann ich Eis mit Eiern herstellen?

Frage: Kann ich Eis mit Eiern herstellen?

Antwort: Ja, prinzipiell ist das möglich. Allerdings benötigen Eier Wärme, um eine bindende Wirkung zu erzeugen. Die Eismischung muss daher vor der Verwendung in der Eismaschine separat zubereitet werden. Mit Gelatine und anderen Bindemitteln ist dieser zusätzliche Schritt nicht notwendig.

Frage: Ist die Zubereitung von laktosefreiem Eis in einer Eismaschine möglich?

Frage: Ist die Zubereitung von laktosefreiem Eis in einer Eismaschine möglich?

Antwort: Ja, dagegen spricht grundsätzlich nichts, es muss lediglich ein passendes Rezept verwendet werden. Dabei können zum Teil ganz andere Zutaten verwendet werden, oft reicht es aber auch aus, Milch und Sahne durch laktosefreie Produkte zu ersetzen. Entsprechende Angebote gibt es heute in fast jedem Supermarkt, sodass dies kein Problem darstellen sollte. Grundsätzlich wird die Laktose nicht benötigt, um ein schmackhaftes und cremiges Eis herzustellen.

Frage: Stimmt es, dass Erdbeereis nicht mit frischen Erdbeeren hergestellt werden kann?

Frage: Stimmt es, dass Erdbeereis nicht mit frischen Erdbeeren hergestellt werden kann?

Antwort: Nein, an diesem Gerücht steckt kein Funken Wahrheit. Ganz gleich, ob mit oder ohne Eismaschine, Erdbeereis lässt, sich problemlos auch mit frischen Erdbeeren herstellen. Dies ist dem Geschmack meistens sogar sehr zuträglich. Zwar ist die Farbe dann zwar nicht so leuchtend rot wie bei einem Eis mit Zusatzstoffen und Aromen, das ist aber auch schon der einzige Nachteil.

Frage: Welche Sorten von Zucker kann ich verwenden?

Frage: Welche Sorten von Zucker kann ich verwenden?

Antwort: Prinzipiell lassen sich in einer Eismaschine beliebige Arten von Zucker verwenden. Es ist auch möglich, diesen durch Süßstoffe wie Stevia oder durch Honig zu ersetzen. Beachten Sie aber, dass einige Zuckerarten einen sehr starken Eigengeschmack aufweisen, welcher sich später über das gesamte Eis legen kann. Wer nur Honig zum Süßen benutzt, wird dies später beim fertigen Eis definitiv merken. Zuweilen ist deshalb eine Kombination aus verschiedenen Arten von Zucker zu empfehlen. Grundsätzlich kann dabei aber jeder nach dem eigenen Gusto verfahren.

Frage: Glutenfreies Eis, geht das?

Frage: Glutenfreies Eis, geht das?

Antwort: Ja, das ist überhaupt kein Problem. Viele Eissorten haben ohnehin keinerlei Gluten, tatsächlich ist dies bei den meisten Sorten der Fall. Achten Sie einfach darauf, dass alle verwendeten Zutaten kein Gluten enthalten und es sollte in dieser Hinsicht zu keinerlei Problemen kommen.

Frage: Welche Zutaten kann ich in der Eismaschine nicht verwenden?

Frage: Welche Zutaten kann ich in der Eismaschine nicht verwenden?

Antwort: Eine Eismaschine gewährt ihrem Nutzer eine hohe Freiheit bei der Wahl der Zutaten. Es lässt sich darin fast alles verwerten, es muss lediglich bei niedrigen Temperaturen eine feste Form annehmen. Doch selbst wenn dies nicht der Fall ist, lassen sich einige Zutaten in geringen Mengen noch verwenden. Das ist zum Beispiel bei Alkohol der Fall, besonders bei Spirituosen. Diese gefrieren in der Regel erst bei sehr niedrigen Temperaturen, die in einem Gefrierfach nicht erreicht werden. Zuviel davon kann deshalb verhindern, dass ein Eis überhaupt fest wird. Es ist aber dennoch möglich, ein »Eis mit Schuss« herzustellen, wenn alkoholhaltige Ingredienzien einfach sparsam zum Einsatz kommen.

Frage: Brauche ich Zusatzstoffe zur Zubereitung von Speiseeis?

Frage: Brauche ich Zusatzstoffe zur Zubereitung von Speiseeis?

Antwort: Nein, Zusatzstoffe sind zur Herstellung von Eis in keiner Weise nötig. Es ist zwar möglich und kann zuweilen die Zubereitung erleichtern, doch wer keine Zusatzstoffe in seinem selbst hergestellten Eis haben möchte, muss diese auch nicht verwenden.

Alternativen zur Eismaschine

Es gibt zahlreiche Alternativen zu einer Eismaschine, die sich für den einen oder anderen vielleicht lohnen könnten. Die wichtigsten davon möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen. Vielleicht ist auch für Sie etwas dabei, dass die Anschaffung einer Eismaschine gar nicht erst nötig macht.

Grundsätzlich ist die Herstellung von Eis auch ganz ohne eine zusätzliche Maschine mit einfachen Mitteln möglich. In diesem Fall bedarf es vor allem den passenden Rezepten sowie einiger Kenntnisse in der Küche. All das lässt sich bei Bedarf aber dem Internet oder passender Lektüre aus dem Buchhandel entnehmen. Wer sich für diese Variante entscheidet, freut sich auch über zahllose Möglichkeiten.

Es lassen sich auf ganz klassische Weise nahezu alle Arten von Eis zubereiten, von Milcheis über Sojaeis bis hin zu Wassereis. Der größte Nachteil besteht darin, dass dem Eis keine Luft zugefügt werden kann. Dadurch wird es nie so cremig, wie es in einer hochwertigen Eismaschine der Fall wäre. Außerdem braucht es auch viel Zeit für eine solche Zubereitung.

Eine Eismaschine kann Eis oft in weniger als einer Stunde auf eine angenehme Temperatur herunterkühlen. In einem normalen Gefrierfach kann dies hingegen schon mal bis zu acht Stunden dauern.

Es empfiehlt sich, das Eis über Nacht zu kühlen und erst am nächsten Tag zu verzehren. Dann kommt es nochmals zu Wartezeiten, da das Eis erst etwas antauen muss, bevor es eine cremige Konsistenz erreicht. Wer es also öfter mal eilig hat oder einfach keine Zeit aufgrund beruflicher oder anderer Verpflichtungen übrig hat, der sollte besser zu einer guten Eismaschine greifen. Nicht zuletzt ist ohne Eismaschine auch nicht die Herstellung von Softeis möglich.

Alle Besitzer einer Küchenmaschine müssen nicht zwingend eine komplett neue Maschine zur Zubereitung von Speiseeis kaufen. Für viele Geräte gibt es auch Zubehör, mit dem sich Eis in vergleichbarer Qualität wie in einer Eismaschine zubereiten lässt. Das ist mit vielen Vorteilen verbunden. Zum einen sind die Anschaffungskosten oft geringer, zum anderen nimmt kein zusätzliches Gerät Platz in der Küche weg. Ist also eine Küchenmaschine schon vorhanden, lohnt es sich, sich nach passendem Zubehör umzusehen.

Neben alternativen Herstellungsmethoden besteht natürlich auch noch die Möglichkeit, Eis einfach abgepackt zu kaufen oder es an der Eisdiele zu genießen. Allerdings bringt das einige Nachteile mit sich. Eis aus dem Supermarkt kann es geschmacklich kaum mit selbst gemachten Produkten aufnehmen. Außerdem sind darin fast immer viele Zusatzstoffe enthalten und auch bei Fett und Zucker wird nicht gespart.

Wer also gerade eine Diät macht und dennoch nicht auf Eis verzichten möchte, wird mit dem Angebot im Supermarkt höchstwahrscheinlich nichts anfangen können. Darüber hinaus ist das Eis im direkten Vergleich auch deutlich teurer als bei eigener Herstellung. Gerade wer häufig Eis isst, spart mit einer Maschine langfristig bares Geld, wodurch sich die Anschaffungskosten für die Maschine selbst schnell amortisieren.

08-Gino-Gino Gelati IC-200W-BS 4in1 Eismaschine mit Kompressor-IC-200W-BS-4in1-Eismaschine-mit-Kompressor-2Die Eisdiele ist da schon eine bessere Wahl. Hier gibt es in vielen Fällen eine exzellente Qualität, die Eismaschinen für den Hausgebrauch oft sogar noch übertrifft. Außerdem bieten viele Eisdielen heute auch alternative Sorten für Veganer und empfindliche Personen an, sodass sich über die Auswahl kaum jemand beschweren kann. Dennoch sind Sie immer eingeschränkt, da Sie nur bekommen, was gerade im Angebot ist. Wer gerne etwas Neues ausprobiert und exotische Eissorten zu schätzen weiß, wird an der Eisdiele nicht selten enttäuscht werden.

Der Preis ist hier auch noch ein deutlich größerer Faktor als im Supermarkt. Eine einzelne Kugel ist nur noch selten für weniger als einen Euro erhältlich, teilweise verlangen die Anbieter schon das Doppelte. Eine vergleichbare Menge Eis selbst herzustellen, kostet hingegen nur einen einstelligen Centbetrag. Schon wer nur zwei Mal die Woche Eis Essen geht, kann mit einer eigenen Herstellung also leicht mehrere hundert Euro im Jahr einsparen.

Ob sich eine Eismaschine lohnt oder ob es doch lieber eine Alternative dazu sein soll, hängt immer von den eigenen Ansprüchen und Wünschen ab. Wir können die Anschaffung jedem empfehlen, der wenigstens einmal im Monat ein gutes Eis zu schätzen weiß. Schon dann können die praktischen Maschinen ihre Vorteile voll ausspielen.

Sie lassen abgepacktes Eis aus dem Supermarkt hinsichtlich Qualität und Geschmack weit hinter sich und bieten gleichzeitig eine deutlich günstigere Option als eine lokale Eisdiele. Wer hingegen nur sehr selten Eis isst, kann sich die Anschaffung in jedem Fall sparen. In einem solchen Fall ist mitunter der Griff zu einem kleinen günstigen Gerät mit Kühlakkus sinnvoll. Diese sind schon sehr günstig erhältlich und reichen allemal aus, um einen spontanen aber einmaligen Heißhunger auf Eis zu befriedigen.

Weiterführende Quellen

Für alle, die sich noch näher mit Eismaschinen beschäftigen möchten, haben wir im Folgenden einige interessante Links herausgesucht. Darin finden Sie unter anderem passende Rezepte für Ihre Eismaschine sowie spannende Hintergrundinformationen. Das Lesen lohnt sich in jedem Fall. Sie lernen dadurch nicht nur die Eismaschinen besser kennen, sondern erhalten auch unzählige Inspirationen für die Erstellung Ihrer ganz eigenen Eissorten.

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (808 Bewertungen. Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...