Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Getreidemühle Test 2017 • Die 7 besten Getreidemühlen im Vergleich

 

 

Die Komo Getreidemühle Fidibus Medium überzeugt durch tolle Qualität.Mit einer Getreidemühle kann entweder per Handbetrieb oder aber elektrisch Getreide jeder Art wie Roggen, Weizen, Dinkel, Gerste, Hirse und dergleichen gemahlen werden. Diese Mühlen können von ganz feinem Mehl bis hin zu grobem Schrot alles zur Weiterverarbeitung für das Müsli, die Brotbackmischung und alle anderen Speisen, die mit Mehl zubereitet werden, herstellen.

Vollkornprodukte sind ein Stück gesunde Ernährung mit reichlich Mineralien und Ballaststoffen. Neben der Funktion und der Form der Mühle ist auch das Mahlwerk der unterschiedlichen Hersteller differenziert. Die Funktion ist jedoch bei allen Mühlen gleich. Sie mahlen Getreide und der Feinheitsgrad des Mahlguts ist mit einem Kopf oder Regler stufenlos einstellbar.

Leistungsstarke Mühlen können auch hartes Getreide wie Reis und Mais mahlen und bei Mühlen mit Stahl-Mahlwerk können ebenso Ölsaaten und Gewürze gemahlen werden. Die Mahlwerke der Getreidemühlen müssen, egal welcher Art sie sind, nicht gereinigt werden. Lediglich nach Ölsaaten ist aufgrund der Fettrückstände das Mahlwerk durch ein Zerkleinern von trockenem Getreide zu reinigen.

Damit das Mahlgut aufgefangen werden kann, arbeiten die meisten Handgetreidemühlen mit einer Auffangschublade. Bei elektrischen Geräten müssen Schüsseln zum Auffangen untergestellt werden. Die Unterstellhöhe der Schüssel muss an der Ablauföffnung angepasst werden. In jedem Fall erleichtern die Getreidemühlen, egal wie schnell mit ihnen gemahlen werden kann, die Hausarbeit und fördern somit eine gesunde Ernährung.

 

Getreidemühle Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Die Getreidemühle Komo Fidibus Medium ist Vergleichssieger.Die Single ist auf dem 3. Platz im großen Getreidemühlen Test.Die Getreidemühle Fidibus 21 von Komo ist auf dem 2. Platz.Die Jupiter 871152 Elektro-Getreidemuehle belegt den 4. Platz.Der Kenwood AWSM900001 Getreidemühleaufsatz ist auf dem 5. Platz.Die Kornkraft Mulino Handgetreidemühle ist auf dem 6. Platz im großen Getreidemühlen Test.Die Zassenhaus 42009 Getreidemühle ist auf dem 7. Platz gelandet.

Komo Getreidemühle Fidibus Medium

Osttiroler Getreidemühle Single

Komo Getreidemühle Fidibus 21

Jupiter 871152 Elektro-Getreidemühle

Kenwood AWSM900001 Getreidemühle

Kornkraft Mulino Handgetreidemühle

Zassenhaus 42009 Kornmühle

 Bewertung 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7
MarkeKomoOsttirolerKomoJupiterKenwoodKornkraft MulinoZassenhaus
Abmessungen30 x 15 x 19 cm29 x 16 cm16 x 15.5 x 32 cm19 x 13 X 23 cm34 x 26 x 14.5 cm15.5 x 15.5 x 25 cm13 x 16.5 x 23 cm
Artikelgewicht7 kg7,5 kg6 kg1,6 kg1,4 kg1,4 kg1,2 kg
Wattleistung360 Watt360 Watt250 Watt150 WattAbhängig von der Leistung der verwendeten KüchenmaschineHandbetriebHandkurbel mit Knauf
Mahlstein Durchmesser75 mm90 mm75 mmk.A.k.A.Kurbelradius 116 mmk.A.
MahlwerkKeramik-Korund-MahlsteineKorund-Keramik-MahlwerkKeramik-Korund MahlsteineSteinmahlwerk in GrauSteinmahlwerk in GrauNaxosbasalt-Mahlwerk in Magnesit-Salz-BindungPräzisions-Stahlmalwerk
MotorGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
Trichterfüllmenge850 Gramm600 Gramm850 Gramm600 Gramm600 Gramm200 Gramm160 Gramm
GehäusematerialBuche-Furnierplatten mit natürlichem Pflanzenöl behandeltMassivholz Erle mit Leinöl oberflächenbehandeltmit natürlichem Pflanzenöl behandelte Buche-FurnierplattenABS-Kunststoff WeißKunststoffBuche massivmassiver Buche
Besonderheiten

  • Pro Minute verwandelt sie 100 g Getreide in feinstes Mehl
  • Unterstellhöhe für Schüssel: 125 mm
  • Mahlsteine: Keramik/Korund
  • Stufenlos verstellbar
  • Mahlfeinheit: 82% unter 0,3 mm (DIN 10765)

  • Ideal für den Singlehaushalt
  • Erle Mahlleistung fein: 120 g/min
  • Bei gröberer Einstellung: die mehrfache Menge
  • Mahlwerk stufenlos verstellbar
  • Mahlt alle Getreidearten, auch Mais

  • Leistungsstärke mit den ganz großen Getreidemühlen
  • 100 g Feinmehl aus z.B. Weizen in der Minute mahlt
  • Klein, aber fein: 32 cm in der Höhe
  • Mahlwerk stufenlos verstellbar
  • Mahlsteine: Keramik/Korund

  • Geeignet für alle Getreidesorten
  • Permanentmagnet Motor
  • 2 Geschwindigkeitsstufen
  • Ein-Aus-Schalter
  • Überlastsicherung T 0,8 A

  • Getreidemühle mit Steinmahlwerk
  • Geeignet für: Küchenmaschine
  • Passend für: Kenwood Chef, Kenwood Major
  • System Schnitzer
  • Nicht geeignet für Ölsaaten und Mais

  • Handgetreidemühle
  • Geeignet für: alle Getreidesorten, außer Mais
  • Mit entnehmbarer Schublade für das Mahlgut
  • Mahlleistung fein: 30 g/min
  • Mahlleistung grob: 100 g/min

  • Handgetreidemühle mit Knauf
  • Sehr einfache Handhabung
  • Per Rändelrad leicht einstellbarer Mahlgrad
  • Mit entnehmbarer Schublade für das Mahlgut
Komfort
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
Große Auswahl an Getreidemühlen zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Getreidemühlen Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Besonders Allergiker, die sich glutenfrei ernähren müssen, profitieren von den Mühlen. Da sich das Gesundheitsbewusstsein der Menschen in den letzten Jahren positiv verändert hat, greifen immer mehr Haushalte zu diesen Mühlen. Das Mahlen von Vollkorn mit einer Mühle und dessen Weiterverarbeitung mit dem Mehl oder Schrot bringen dem Körper: Vitamine, Eiweißbausteine, Mineralien, Vitalstoffe, Spurenelemente sowie Fettsäuren.

Alle wichtigen Faktoren zur Erhaltung der Gesundheit. Mit einer Getreidemühle ist man in jedem Fall nicht an das Angebot der käuflichen Mehlsorten aus dem Kaufhaus, Supermarkt oder vom Bio-Handel gebunden. So kann frei geschmacklich und bedarfsgerecht entschieden werden. Besonders Allergiker sehen in den Getreidemühlen den Vorteil, dass sie für kleine Mengen zum Andicken von Soßen und Desserts z. B. Mais oder Reis selber mahlen können.

Der Hersteller des Erst- und Zweitplatzierten

Welche Arten von Getreidemühlen gibt es?

Es gibt Getreidemühlen für den Handbetrieb und elektrisch betriebene Mühlen. Bei den Handgetreidemühlen ist die Form des Aufbaus ähnlich der einer Kaffee- oder Gewürzmühle. Oftmals sind sie mit einem speziellen Mahlwerk auch für andere Mahlvorgänge umrüstbar. Bei den elektrischen Mühlen gibt es differenzierte Formen und welche, die auf die Küchenmaschinen aufgesetzt werden können (Getreidemühlen-Aufsätze).

Die Kornkraft Mulino Getreidemühle ist mit einer Handkurbel zu bedienen.Die Leistung der Handgetreidemühlen ist abhängig vom Nutzer, elektrische Mühlen haben differenzierte Watt-Leistungen und die Getreidemühlen-Aufsätze arbeiten mit der Leistung der Haushaltsmaschine. Welche Getreidemühle in den Haushalten genutzt wird, ist abhängig vom Umfang der Nutzung. Wird nur gelegentlich Getreide für das morgendliche Müsli geschrotet, reicht eine Handgetreidemühle vollkommen aus.

Muss sich jemand glutenfrei ernähren und alle Speisen mit Vollkornprodukten herstellen, ist eine elektrische Getreide- oder Kornmühle besser. Nutzer hochwertiger und meist kostenintensiver Küchenmaschinen haben die Möglichkeit optional einen Getreidemühlen-Aufsatz zur Ergänzung der Küchenmaschine zu erwerben.

Diese Überlegung ist in jedem Fall bei Allergikern angeraten. Nutzer, die nachhaltig ökologisch denken, werden immer wieder zur Handmühle greifen, denn das verwendete Material ist aus nachhaltigen und ressourcenschonenden Rohstoffen gefertigt. Einige wenige elektrische Mühlen werden jedoch ebenfalls aus diesen Rohstoffen gefertigt.

Unterschiedliche Mahlwerke im Vergleich

Das Mahlwerk aus Stahl

Die Getreidemühlen mit Stahlmahlwerk gehören zu den preisgünstigeren Mühlen. Sie haben den Vorteil, dass neben allen Getreidearten auch bedingt Ölsaaten und Gewürze mit ihnen gemahlen werden können. Sie verschmieren durch den Fettgehalt nicht und wenn, dann können sie mit dem Mahlen von trockenem Getreide wieder gereinigt werden.

So können mit ihnen auch Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam und Leinsamen wie gewünscht zerkleinert werden.

Hierbei verfügen die Mahlsteine aus Edelstahl nur über eine mittlere Haltbarkeit. Mahlwerke aus Stahlscheiben oder Stahlkegel halten zwar länger, liefern jedoch kein absolut feines Mahlergebnis. Im Allgemeinen bieten die Mahlwerke nur einen groben bis mittelfeinen Feinheitsgrad für Brot und Kuchen oder Müsli. Stahlmahlwerke verlieren mit der Zeit an Schärfe, können jedoch einfach ausgetauscht werden.

Das Steinmahlwerk aus Keramik-Korund

Moderne Getreidemühlen arbeiten mit diesen Mahlsteinen. Hierbei wird in die Keramik das Mineral Korund eingebracht und bei hoher Temperatur (um die 1.300°) über lange Zeit gebrannt. Im Handel findet man für dieses Material auch die Bezeichnung Edelkorund. Dies robuste Material wird in den modernen elektrischen Getreidemühlen nahezu ausnahmslos eingebaut, da es sehr langlebig ist.

Hat die Mühle dazu noch ausreichend Leistung, können auch harte Getreidearten wie Kichererbsen, Reis und Mais mit ihr gemahlen werden. Zudem liefern sie besonders feines Mehl auf der kleinsten Feinabstimmung. Hiermit können allerdings keine Ölsaaten wie Leinsamen, Sesam oder Gewürze gemahlen werden, da dies das Mahlwerk verkleben würde.

Das Steinmahlwerk aus Magnesitzement

Diese Art Mahlwerke wird hauptsächlich im gewerblichen Bereich oder bei Handgetreidemühlen eingesetzt. Das Material wird als Naxos-Basalt oder Naxos-Korund für Mühlen mit besonders niedriger Drehzahl verwendet. Liegt der Steindurchmesser zwischen 30 und 150 Zentimetern, werden diese Mahlsteine aus Magnesitzement genutzt.

Sie behalten ihren Feinheitsgrad für bis zu 30 Jahre und länger im Handbetrieb bei.

Sind die Mahlsteine klein, können mit ihnen weder Mais noch andere harte Getreidearten gemahlen werden. Hierzu werden mittelgroße oder große Mahlsteine benötigt. Ist die maximale Feinheit des Mahlgutes auch gewährleistet, so setzen Ölsaaten diese Mühlen außer Kraft.

Wie haben wir die Getreidemühlen getestet?

Bei den Testreihen wurden zunächst die Bedienungsanleitung und dessen Verständlichkeit überprüft. Auch die Frage nach dem Kundenservice spielte bei den Vergleichsergebnissen eine entscheidende Rolle. Selbstverständlich wurde zu diesem Thema auch die Garantiezeit der Hersteller mit berücksichtigt. Weitere Kriterien betreffen die Mühlen selbst:

Zum Material, der Ausstattung & Verarbeitung

Schrot ist am gesündesten für den Menschen.Umfangreiche Tests wurden von Probanden über die Qualität der Verarbeitung sowie das verwendete Material angestellt. Wie haltbar sind die Getreidemühlen im Gebrauch? Pflegeleichte Naturmaterialien mit Oberflächenbehandlung werden hierbei in jedem Fall besser bewertet. Hierbei kommt es auch auf eine splitterfreie Verarbeitung an.

Ebenso sollte die Mühle keine scharfen Ecken oder Kanten besitzen. Auch wurden das Material der Mahlkammer sowie die verwendeten Mahlsteine getestet. Besteht das Gehäuse aus hochwertigem Kunststoff mit ebensolcher Mahlkammer, Edelstahl oder aus Naturmaterialien? Sind die Mahlsteine langlebig, selbstschärfend und widerstandsfähig?

Zur Handhabung

Hierbei ist ein vereinfachtes Handling neben dem Platzbedarf der Mühle entscheidend. Gewicht, Abmessung, ein eventueller Transport oder die allgemeine Befestigung beim Mahlen waren wichtige Kriterien. Als Nächstes wurde von den Probanden getestet, wie einfach und wo der Feinheitsgrad zu verstellen ist.

Hierbei ist eine Einhandbedienung von Vorteil. Ebenso wurde das Einfüllen des Getreides von den Testpersonen geprüft. Wie einfach geht das Einfüllen in den Trichter und welche Menge Getreide kann eingefüllt werden. Ebenfalls zum Handling gehört der anschließende Reinigungsaufwand, der besonders beim Mahlen von Ölsaaten anfällt.

Zur Funktionalität

Die Getreidemühle Singel mahlt alle Getreidesorten.Hier spielten bei den Tests die Leistung des Mahlvorganges von fein bis grob sowie die Menge der unterschiedlichen Getreidearten, die in einer Minute gemahlen werden können, eine große Rolle. Das gemahlene Mehl oder Schrot wurde auf den Feinheitsgehalt hin untersucht. Bei dem Funktionalitätstest spielte auch der Wert der Leistung mit in die Beurteilung.

In jedem Fall mit Minuspunkten belegt wurden Mühlen, bei denen es Probleme beim Wiederanlaufen nach einer Unterbrechung oder überhaupt Probleme beim Mahlstart mit gefülltem Trichter gab. In jedem Fall positiv war für die Bewertung das schwierige Mahlen von harten Getreidearten wie Mais, Kichererbsen oder Reis.

Die Geräuschentwicklung & die Sicherheit

Da die Geräte nahezu täglich im Haushalt gehandhabt werden, ist die Geräuschemission sehr wichtig. Zu laute Geräte wurden negativ beurteilt. Dies betraf jedoch nur die elektrischen Geräte und hierbei musste in grober und feiner Stufe unterschieden werden.

Zum Thema Sicherheit ist natürlich das GS-geprüfte Gütesiegel von Vorteil sowie ein eventueller Schutz für die Finger. Auch eine Kindersicherung (kein Start bei geöffnetem Trichter) und ein Überhitzungsschutz sind hier mit Pluspunkten versehen worden.

Worauf muss ich beim Kauf einer Getreidemühle achten?

Wer die Getreidemühle viel nutzen wird, der sollte in jedem Fall zur elektrischen Mühle greifen. Wenignutzer kommen mit einer Handgetreidemühle gut zurecht. Von beiden Mühlenarten gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle und ein Vergleich ist daher ratsam. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Mühle zu den Nutzern des Haushaltes passt.

Umweltbewusste Nutzer setzen auf Holz, praktische Nutzer auf Kunststoff.

Bei all der Auswahl ist das Mahlwerk wohl das Wichtigste an der Mühle. Darum sollten sich Käufer zuerst fragen, was sie mahlen möchten? Bei Gewürzen und Ölsaaten haben sich Stahlmahlwerke als beste Möglichkeit erwiesen. Diese liefern jedoch kein wirklich feines Mehl.

Als nächsten Punkt sollte der Kunde den Motor in Augenschein nehmen und die Modelle miteinander vergleichen. Es spielt jedoch kaum eine Rolle, ob nun ein Industrie- oder Universalmotor verbaut ist, denn Industriemotoren laufen nur etwas leiser. Die meisten Getreidemühlen besitzen sowieso diese Art von Motoren.

Lohnt es sich Getreide mit einer Getreidemühle selbst zu mahlen?Eine Geräuschemission von 70 bis 75 Dezibel ist hier normal. Etwas kostenintensivere und hochwertigere Mühlen hingegen sind mit einem wartungsfreien sowie langlebigen Permanentmagnetmotor bestückt. Dieser ist in jedem Fall vorzuziehen. Zudem kommt die Höhe der Leistung des Motors hinzu. Diese entscheidet neben dem Mahlwerk auch, ob hartes Getreide gemahlen werden kann.

Als Letztes sollte der Kunde auf den Preis der Mühle achten, wenn ausreichend Budget zur Verfügung steht. Hier bewahrheitet sich der Spruch: Qualität hat ihren Preis! Sind die Getreidemühlen-Aufsätze zur Küchenmaschine auch recht günstig, so muss man für eine gute Getreidemühle schon tiefer in die Tasche greifen. Hierbei liegen die Preise der elektrischen Mühlen natürlich deutlich über den Preisen der Handgetreidemühlen.

Auch sind für viele Kunden die Serviceleistung, also der Kundendienst und die Garantiezeit, die vom Hersteller vergeben werden, ein wichtiges Auswahlkriterium. Werden anfallende Fragen fachgerecht und schnell beantwortet und vergibt der Hersteller eine lange Garantiezeit, so werden sich viele Kunden eher für dieses Modell entscheiden. Die Differenzierungen der Garantiezeiten werden häufig in Garantie auf das Modell und Garantie auf das Mahlwerk unterschieden und liegen zwischen 2 und 12 Jahren.

Was kostet eine Getreidemühle?

Es ist schwierig über die Kosten einer Getreidemühle eine klare Aussage zu machen. Hierzu müssen die Getreidemühlen in Handbetriebene und Elektrische sowie in Getreidemühlen-Aufsätze unterschieden werden. Kostet z. B. die Karcher Universalmühle zum Handbetrieb UM 620 zum Mahlen von Kaffee, Gewürzen und Getreide um die 20 Euro so liegt die elektrische Mühle Komo Fidibus XL Plus bei 699 Euro.

Allgemein kann man jedoch sagen, dass sich gute handbetriebene Mühlen in der Preisspanne zwischen 70 und 150 Euro, Mühlen-Aufsätze für die Küchenmaschine von 80 bis 150 Euro und gute elektrische Getreidemühlen zwischen 150 und 300 Euro bewegen. Universalmühlen sind entsprechend teurer.

Top 5 Getreidemühlen-Hersteller

  • Waldner Biotech
  • Jupiter
  • Komo
  • Hawos
  • Zassenhaus
Osttiroler Getreidemühlen Waldner Biotech – ästhetische Getreidemühlen – seit 1992 werden Getreidemühlen mit ansprechendem Design, hoher Präzision sowie bestmöglicher Qualität gebaut – elektrisch betrieben – Korund-Keramik-Mahlwerke – aus massivem Holz.
Jupiter Getreidemühlenvielseitige Getreidemühle – seit 1921 – Stahl- sowie Steinmahlwerke – elektrisch betrieben – aus Kunststoff gefertigt.
Komo (Inhaber: Koidl & Mock) – die besondere, elektrische Getreidemühle – seit 1978 von Mock und seit 1985 von Koidl – Gemeinschaftsproduktion seit 2001 aus den Firmen „Wolfgang Mock GmbH“ und „Penningberger Kornmühlen“ – Keramik-Korund-Mahlwerk – aus Naturholz gefertigt.
Hawos Qualitäts-Getreidemühlen – besondere Bedienfreundlichkeit und Mahlleistung – seit 1980 – überwiegend Korund-Keramik-Mahlwerk – elektrisch betriebene Getreidemühlen – aus Naturholz und Kunststoff.
Zassenhaus die Traditionelle – Leidenschaft und handwerkliches Geschick vereint – seit 1867 – handbetriebene Getreidemühlen – Stahlmahlwerke – massive Naturmaterialien.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine Getreidemühle am Besten?

Mehl ist nicht unbegrenzt haltbar.Kunden, die eine Getreidemühle kaufen möchten, sollten sich vorher darüber im Klaren werden, ob eine elektrische oder handbetriebene Getreidemühle genutzt werden soll. In jedem Fall sind Mahlleistung, Gehäuseart, Bedienfreundlichkeit, Funktionalität, Preis und Motor (bei den Elektrischen) sowie das Mahlwerk zu vergleichen. Dieser Vergleich kann umständlich und mit viel Lauferei in den Fachgeschäften erfolgen oder einfacher mit einem Vergleich im Internet. Hier die Vorteile und Nachteile auf einen Blick:

Kauf der Getreidemühle im Fachgeschäft: Vorteile

  • Test der Getreidemühle durch den Kunden
  • bei Reklamationen während der Garantiezeit kann die Mühle oftmals im Fachgeschäft abgegeben werden
  • fachkundig werden im Fachgeschäft die einzelnen Funktionen der Mühle erklärt.

Kauf der Getreidemühle beim Onlinekauf: Vorteile

  • bei der Kaufentscheidung können unabhängige Produktberichte und Kundenrezensionen eingesehen werden
  • mit nur einem Klick und ohne Laufereien sind Sofortvergleiche möglich
  • große Online-Auswahl unterschiedlicher Hersteller und Modelle
  • schnelle Lieferung, oftmals ohne Lieferkosten
  • Sonderangebote und Rabatte sind beim Vergleich einsichtig und nutzbar
  • Ersatz- oder Zubehörteile sind auch einfach online zu bestellen
  • Online-Aufklärung über Servicehotline und/oder Kundendienst.

Kauf der Mühle im Fachgeschäft: Nachteile

  • viele Händler verfügen nur über eine begrenzte Auswahl an Getreidemühlen
  • umständliche Lauferei ist erforderlich
  • zuerst muss man wissen, wo man Getreidemühlen kauft
  • eine gute Beratung und ein umfassender Kundendienst sind in großen Kaufhäusern sehr selten
  • wenig bis keine Angebote oder Rabattmöglichkeiten.

Onlinekauf einer Mühle: Nachteile

  • eine fachkundige und individuelle Beratung fehlt hier
  • in den meisten Fällen müssen die Getreidemühlen bei einer Beanstandung eingeschickt werden.

Tipps und Tricks für das Mahlen von Getreide

Wenn in der Getreidemühle Ölsaaten wie Sesam oder Leinsamen gemahlen werden, müssen die Fettrückstände aus dem Mahlwerk entfernt werden. Hierzu ist einfach eine kleine Menge trockenes Getreide in der Mühle zu mahlen.

Gewürze und Leinsamen lassen sich ideal als Gemisch vermahlen. Hierbei gilt die Empfehlung: jeweils eine Handvoll pro Trichterfüllung.

Mais, Kichererbsen und Linsen lassen sich je nach Mühle ebenso vermahlen. Grobkörniges oder sehr feines Mahlgut muss nach und nach bei eingeschaltetem Motor in den Trichter eingefüllt werden, damit die Mahlsteine dieses auch erfassen können.

Zur Reinigung der Getreidemühle kann der Staubsauger verwendet werden. Hierzu wird einmal wöchentlich das Staubsaugerrohr bei eingeschaltetem Sauger in die Trichteröffnung und in den Mehlauslauf der Mühle gehalten.

Die Mühle sollte bei dieser Reinigung angeschaltet sein.

Wird die Mühle nicht ständig genutzt, hilft ein Teebeutel, der in den Mehlauslauf gesteckt wird.

Dieser Teebeutel verhindert das Einnisten ungeliebter kleiner Krabbeltiere.

Eine Handgetreidemühle, die normalerweise zwischen den Knien (ähnlich der alten Kaffeemühle) genutzt wird, lässt sich mit Zwingen fest an der Arbeitsplatte anbringen. Dies erleichtert das Mahlen mit der Hand.

In den Rezepten für Speisen mit selbst gemahlenem Getreide stehen nützliche Tipps über die unterschiedlichen Mehl- bzw. Schrotmischungen für Brot, Gebäck, Kuchen, Müsli und zum Andicken von Desserts oder Soßen.

Das Getreide muss vor dem Mahlvorgang leicht gewässert werden, damit sich die Kleie (Schale) besser vom Mehlkörper löst. Allergiker, die sich glutenfrei ernähren müssen, sollten darauf achten, dass die Mühle nicht einfach, sondern glutenfrei eingemahlen ist. Mit einem Wechselmahlwerk können gewisse Getreidemühlen im Handumdrehen als Gewürz- oder Kaffeemühlen sowie zur Universalmühle umfunktioniert werden.

Alternativen zur Getreidemühle

Nicht alle Getreidemühlen sind auch für Ölsaaten und Gewürze geeignet.Der Kauf einer wirklich guten und hochwertigen Getreidemühle kann ganz schön ins Geld gehen. Wer sich davor scheut oder einfach nicht so viel Budget übrig hat, der sucht nach Alternativen für das Mahlen von frischem Getreide.

Eine wirkliche Alternative zur Getreidemühle zu finden, ist etwas schwierig. Zwar können Hausfrauen/-männer, die eine Thermomix-Küchenmaschine besitzen, mit dieser auch Getreide schroten, jedoch feine Mehl-Ergebnisse bekommt man damit nicht hin. Auch eine Anschaffung vom Thermomix, um Getreide zu mahlen, sollte nicht überlegt werden, denn der Thermomix ist zwar für die Zubereitung vieler Speisen gut, jedoch in der Anschaffung zum Mahlen von Getreide viel zu teuer.

Ebenso gibt es Blender, die mit einem Mahleinsatz versehen, Getreide zerkleinern können. Auch diese Ergebnisse lassen jedoch zu wünschen übrig und sind für die Zubereitung vom Müsli ideal, versagen jedoch bei der Herstellung von feinem Mehl für Gebäck. Selbst hochwertige Küchenmaschinen, in die statt eines Getreidemühlen-Aufsatzes ein Mahlwerk eingebaut werden kann, liefern kein wirklich feines Getreidemehl.

Die beste Alternative für eine Getreidemühle, egal ob elektrisch oder manuell betrieben, wäre der Gang in den Bio-Laden. Dort können Roggen, Weizen, Hirse, Dinkel, Hafer und Co. von ganz fein bis grob und in gewünschter Menge gemahlen werden. Dies ist jedoch mit dem dortigen Kauf des Getreides plus zusätzlicher Kosten für das Mahlen sowie mit Lauferei verbunden.

Ideal, um die Kosten für eine sofortige Anschaffung einer Getreidemühle zu reduzieren, ist ein Getreide-Abo. Mit diesem Abo erhält der Kunde monatlich 10 Kilogramm Getreide nach Wahl plus eine Getreidemühle aus dem reichhaltigen Angebot.

So können die Kosten für Getreide plus Mühle auf 24 Monate umgelegt werden und belasten den Geldbeutel nicht zu sehr.

Die Höhe der Raten für die Laufzeit des Abos von 24 Monaten ist abhängig von der Wahl der Getreidemühle, die von der Firma Komo in großer Auswahl angeboten werden.

Ferner ist die Alternative zu einer elektrischen Getreidemühle natürlich eine Handgetreidemühle. Diese sind in der Anschaffung westlich günstiger, benötigen jedoch den Handbetrieb des Nutzers. Wer aber sowieso nur kleine Mengen mahlen möchte, ist mit der Handgetreidemühle bestens ausgestattet.

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (592 Bewertungen. Durchschnitt: 4,91 von 5)
Loading...