Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Mini Waschmaschine Test 2017 • Die 8 besten Mini Waschmaschinen im Vergleich

Die Wachmaschine war wohl eine der attraktivsten Erfindungen, wenn es um ein hohes Maß an Entlastung für den Haushalt geht. Denn die Waschmaschine sorgt nicht nur für saubere Wäsche, sondern stellt auch eine enorme Arbeitserleichterung und gleichzeitig auch eine große Zeitersparnis dar.

Da eine solche Waschmaschine immer häufiger auch in kleineren Wohnungen oder auch unterwegs, wie zum Beispiel beim Campingurlaub, benötigt wird, bietet die Mini Waschmaschine eine attraktive und nahezu überall einsetzbare Variante dar.

Auch für eine Mini Waschmaschine gibt es sehr viele verschiedene Anbieter und auch sehr unterschiedliche Modelle. Daher ist es sehr wichtig, die verschiedenen Eigenschaften, Merkmale und Vorteile in einem Vergleich zu betrachten, um die für den individuellen Bedarf und die persönlichen Anforderungen beste und passendste Mini Waschmaschine zu finden.

Damit man bei den vielfältigen verschiedenen und wichtigen Fakten nicht den Überblick verliert, haben wir einen Test verschiedener Mini Waschmaschinen vorgenommen, aus denen zehn Artikel als die besten dieser Produkte auserkoren wurden.

Aus der folgenden Vergleichstabelle können in übersichtlicher Art und Weise die jeweiligen Eigenschaften und Testergebnisse dieser zehn Produkte abgelesen werden, welche im Mini Waschmaschinen Test am besten abgeschlossen haben.

Keine dieser Mini Waschmaschinen ist die beste Variante, weil dafür die Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen zu unterschiedlich sind. Diese zehn Artikel stellen aber jede fürnsich eine optimale Wahl dar, sodass wirklich jeder aus dieser Liste eine zufriedenstellende Mini Waschmaschine für sich finden kann.

Mini Waschmaschine Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am:

 TecTake® 4,5 kg Mini WaschmaschineSyntrox GermanyJOLTA ® / Camping-Waschmaschine MiniwaschmaschineToplader Single CampingHyundai HY-302 | 2in1 Mini WaschmaschineMini Waschmaschine Waschautomat mit SchleuderAqua Laser Mini Washing MachineAdler AD 8051 ReisewaschmaschineBomann 694850 Waschmaschinen/Frontlader (Freistehend), 100 cm Höhe Modern

TecTake® 4,5 kg Mini Waschmaschine

Syntrox Germany

JOLTA ® / Camping-Waschmaschine MiniwaschmaschineToplader Single Camping


Hyundai HY-302 | 2in1 Mini Waschmaschine


Mini Waschmaschine Waschautomat mit Schleuder


Aqua Laser Mini Washing Machine


Adler AD 8051 Reisewaschmaschine


Bomann 694850 Waschmaschinen/Frontlader (Freistehend), 100 cm Höhe Modern


 Bewertung1,21,51,61,71,82,02,12,2
HerstellerTecTakeSyntrox GermanyJOLTA® / ALHyundai HY-302D&S Vertriebs GmbHAqua LaserAdlerBomann
FarbeWeiss/BlauGrauBlauWeiss/GrauWeiss/BlauBlauBlauWeiss
Abmessungen65 cm x 40 cm x 75 cm41 x 67 x 3850 x 50 x 50 cm58 X 60 X 35 cm57 x 58 x 35 cm51,6 x 40 x 37,6 cm39 x 56 x 40 cm100 x 100 x 100 cm
FunktionSinglehaushalt und CamperCampingwaschmaschinefür Reise & Singlesfür Reise & Singlesfür Reise & Singlesfür Reise & SinglesReisewaschmaschinefür Reise & Singles
Leistung200 Watt
200 Wattk.A.k.A.120 Watt160 Watt400 Watt135 Watt
Programme23222111
EnergieklasseBABk.A.k.A.k.A.k.A.A+
Waschkapazität3,5 Kg4 Kg10 Liter3 kg Füllkapazität und 1 Kg Schleuderkapazität2 Kg2,5 kg3 kg3 kg
Waschtimer0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten
Schleudertimer0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten0 bis 15 Minuten---
Pumpek.A.k.A.Grüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
SchleuderungGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
Komfort
Preis- / Leistung
Preisvergleich
Große Auswahl an Mini Waschmaschinen zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Mini Waschmaschine Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist eine Mini Waschmaschine?

Bei der Mini Waschmaschine handelt es sich – wie der Name schon deutlich zu erkennen gibt – um eine Waschmaschine im Kleinformat. Diese Art der Waschmaschine wurde entwickelt, um auch in kleineren Wohnungen mit wenig Platz oder auch unterwegs, wie zum Beispiel beim Camping, die Möglichkeit zu haben, eine Waschmaschine benutzen zu können.

Das selbstverständlich auch kleinere Gewicht sorgt auch dafür, dass man den Aufstellort der Mini Waschmaschine problemlos ändern kann und dafür sorgt Natürliche auch die Tatsache, dass die meisten dieser Mini Waschmaschinen ohne Wasseranschluss betrieben werden und somit der Standort auch nicht an einen solchen Anschluss gebunden ist.

Die für den Bedarfsfall attraktiv erscheinende geringe Größe bringt natürlich auch die Tatsache mit sich, dass das Fassungsvolumen entsprechend kleiner ist.

Nichts desto trotz ist es eine angenehme Alternative, wenn eine herkömmliche Maschine in der Wohnung keinen Platz findet, kein Wasseranschluss zur Verfügung steht oder die herkömmliche Waschmaschine zur Mitnahme in den Urlaub sowieso nicht geeignet ist.

Wie funktioniert eine Mini Waschmaschine?

Die Funktionsweise einer herkömmlichen Waschmaschine ist längst bekannt. Die Tür wird geöffnet, die Wäsche kommt in die Trommel, das entsprechende Fach wird mit Waschmittel und eventuell Weichspüler gefüllt, das gewünschte Waschprogramm wird eingestellt, der entsprechende Startknopf wird gedrückt und schon kann man die Maschinensich selber überlassen und warten bis die Wäsche automatisch gewaschen wird.

Die Mini Waschmaschine weist ähnliche Schritte auf, was für den Waschvorgang im Grunde genommen auch nicht anders zu erwarten ist. Allerdings funktioniert nicht alles so automatisch wie bei der herkömmlichen Maschine, sondern muss manuell erfolgen.

Die Mini Waschmaschine besitzt selbstverständlich auch eine Tür. Bei dem so genannten Frontlader befindet sich diese vorne und bei dem Toplader ist sie oben angebracht. Der Toplader ist die häufigste, weil auch am meisten Platz sparende Variante.

Die Wäsche kommt auch hier in die Maschine, doch dann beginnen die kleinen aber feinen Unterschiede. Das Waschmittel wird ebenfalls in die Trommel und somit direkt zur Wäsche gefüllt. Für den Fall dass man Pulver als Waschmittel verwendet, sollte man es für eine bessere Verteilung am besten in Wasser anrühren. Ansonsten könnte sich das Pulver ausschließlich auf wenigen Textilien festsetzen und nur dort seine Waschkraft verbreiten.

Da die Mini Waschmaschinen in der Regel nicht über einen eigenen Wasseranschluss verfügen, muss anschließend das entsprechend notwendige Wasser ebenfalls in die Trommel geschüttet werden.

Da ebenfalls die Heizfunktion bei den meisten Geräten nicht vorhanden ist, muss dieses Wasser schon vor dem Einfüllen auf die richtige Temperatur gebracht werden. Das kann dann entweder auf dem Herd oder mit der Hilfe eines Wasserkocher erfolgen, wobei immer ein Thermometer zur Hand sein sollte, um immer die gewünschte Temperatur zu erreichen.

Dann wird das gewünschte Waschprogramm und die gewünschte Waschdauer eingestellt und die Mini Waschmaschine gestartet. Sobald der Waschvorgang beendet wird, muss das Wasser abgepumpt werden, was nicht automatisch erfolgt, weil ja kein Anschluss an die Wasserleitung besteht. Man kann dafür entweder vorhandene Schläuche verwenden, mit denen man das Wasser in die entsprechenden Abflüsse leitet, oder bei sehr kleinen Mini Maschinen das Wasser auch einfach in Waschbecken, Badewannen oder sonstige Abflüsse schütten, sobald die Wäsche entnommen wurde.

Sollte es sich um eine Mini Waschmaschine mit Schleuderfunktion handeln, wird dieser Vorgang gestartet, um die Wäsche auf diese Art und Weise ein wenig zu trocknen, bevor man sie dann aufhängt oder in einen eventuell vorhandenen Trockner packt.

Je nachdem wie nass die Wäsche ist, müssen solche Schleuderprogramme eventuell häufiger durchgeführt werden, weil die Schleuderkraft einer Mini Waschmaschine auf jeden Fall geringer ist als die eines normalen Waschvollautomaten. Auch die Menge der Wäsche muss möglicherweise zum Schleudern reduziert werden, weil die Mini Waschmaschine oft mehr Wäsche waschen als schleudern kann.

Vorteile & Anwendungsbereiche einer Mini Waschmaschine

Camping-Waschmaschine MiniwaschmaschineToplader Single Camping [Energieklasse B]Die Vorteile der Mini Waschmaschine sind in erster Linie die kompakte und handliche Größe sowie das sehr viel geringere Gewicht. Diese Fakten bieten nämlich den großen Vorteil, dass die Mini Waschmaschine nicht nur überall einen Platz findet, sondern auch problemlos hin und her transportiert und somit an unterschiedlichen Stellen verwendet werden kann.

Hierfür sorgt auch der in den meisten Fällen fehlende beziehungsweise nicht notwendige feste Wasseranschluss, der ansonsten einen nicht zu ändernden Platz in der Wohnung vorschreiben würde. Hinzu kommt der nicht zu unterschätzende Vorteil des Preises, denn die Mini Waschmaschine ist auch deutlich günstiger als die herkömmlichen Waschvollautomaten.

Aus diesen Vorteilen ergeben sich automatisch optimale Einsatzmöglichkeiten einer solchen Mini Waschmaschine. Die geringe Größe und das dadurch ebenfalls geringere Fassungsvolumen bieten sich für all diejenigen an, die nicht genug Platz für eine große Maschine haben, deren Wäscheberge aber auch nicht so groß sind, dass die Größe einer Mini Waschmaschine vollkommen ausreicht.

Selbstverständlich können auch größere Wäscheberge bewältigt werden, was mit der Mini Waschmaschine aber deutlich mehr Waschgönge bedeuten würde.

Vor allem Singles oder auch Studenten in ihrer meist kleineren Unterkunft sind eine willkommene Zielgruppe der Mini Waschmaschine, die es in verschiedenen Größen gibt, sodass man den Kauf auch an die Menge der eigenen Wäsche anpassen kann, ohne eine große Maschine erwerben zu müssen.

Optimal ist sie natürlich für die Wohnungen ohne einen entsprechenden Wasseranschluss, wenn man aber dennoch die Möglichkeit haben möchte, zuhause seine Wäsche waschen zu können.

Der Campingurlaub oder auch der spontane Einsatz in Schrebergärten sind optimale Anwendungsbereiche für die Mini Waschmaschine, weil man ohne spezielle Anschlüsse und ohne einen großen Platzbedarf seine Wäsche waschen kann.

Sie ist dabei vor allem auf Campingplätzen eine attraktive Alternative zu Gemeinschaftswaschmaschinen, bei denen man nie weiß, wer vorher was gewaschen hat und wann die Maschinen das letzte Mal gereinigt wurden. Schließlich möchte man nach dem Waschen auch das Gefühl haben, dass die Wäsche wirklich sauber ist und keine Angst haben müssen, die Bakterien und den Schmutz der anderen Camper weiterzutragen.

Manche nutzen die Mini Waschmaschine auch zusätzlich zur offiziellen Maschine, um eine separate Maschine zu haben, in der man besonders schmutzige Textilien wie Putztücher oder auch Hundedecken voller Haare waschen kann, ohne dass die normale Wäsche damit in Berührung kommt.

Welche Arten von Mini Waschmaschinen gibt es?

Relaxdays Wäschekorb Bambus faltbare Wäschetruhe rechteckig mit einem Fassungsvolumen von 83 L mit Wäschesack aus BaumwolleAuch wenn man auf den ersten Blick denkt, dass es bei Mini Waschmaschinen, von denen man eventuell vielleicht vorher noch gar nichts gehört hat, nicht so viele Unterschiede gibt, kann man dennoch viele verschiedene Varianten findet. Das beginnt schon beim Aufbau und hier vor allem in Sachen Befüllung.

Da Mini Waschmaschinen meistens eben auch aus Platzgründen benötigt werden, ist der Toplader mit der Tür oben die häufigste Variante. Es gibt aber auch Frontlader unter den Mini Waschmaschinen, die dann wie gewohnt von vorne befüllt werden. Hier ist natürlich immer der Platz vor der Maschine einzuplanen, um die Tür öffnen zu können.

Die Schleuderfunktion ist auch eine Eigenschaft, die für Unterschiede bei den Modellen sorgt. So gibt – allerdings mittlerweile seltener – die Ausführungen komplett ohne Schleuder, bei denen man dann die richtig nasse Wäsche selber auswringen und dann zum Trocknen aufhängen muss.

Für diesen zusätzlichen Aufwand beziehungsweise um eben diesen zu vermeiden, lohnt es sich bei der Auswahl und den attraktiven Preisen aber jederzeit, sich für die immer häufigeren Varianten mit Schleuder zu entscheiden, auch wenn deren Wirkung aufgrund geringerer Umdrehungen nicht an die Leistung der Waschvollautomaten herankommt.

Die Maschinen mit Schleuder unterscheiden zwischen Ein- und Zweikammersystem.

Beim Einkammersystem bleibt die Wäsche nach dem Waschvorgang an Ort und Stelle und wird dort trocken(er) geschleudert. Bei der Mini Waschmaschine mit Zweikammersystem erfolgt das Schleudern in einer separaten Kammer, sodass die Wäsche umgelagert werden muss, was auf den ersten Blick umständlich, beim häufigen Schleudern auf Dauer für die Maschine aber besser ist.

Die meisten Mini Waschmaschinen besitzen keinen Wasseranschluss, was sie aber überall einsetzbar macht, weil nur ein Stromkabel angeschlossen werden muss. Es gibt aber auch Mini Waschmaschinen, die wie die Waschvollautomaten auch mit zwei Schläuchen für den Ein- und Ablauf von Wasser versehen sind.

Solche Maschinen und auch die größeren Varianten der Mini Waschmaschine, welche aber dennoch enorm kleiner sind als die großen Automaten, stehen dann zur Debatte, wenn man sie wirklich zuhause als reguläre Waschmaschine verwenden möchte, den Wasseranschluss zur Verfügung hat und der Platz ausreicht. Komfortabler sind diese dann für einen festen Ort gedachten Maschinen allemal.

Wer überhaupt keinen Strom verbrauchen und dennoch waschen möchte, kann sich auch eine vollkommen handbetriebene Mini Waschmaschine zulegen, bei der dann die mit Wäsche und Wasser gefüllte Trommel per Hand gedreht werden muss. Diesen enormen Kraftaufwand sollte man aber nur dann auf sich nehmen, wenn es wirklich keinen Stromanschluss gibt.

So haben wir die Mini Waschmaschinen getestet

Aqua Laser Mini Washing MachineFür einen optimalen Test beziehungsweise ein aussagekräftiges Ergebnis, haben wir bei unserer Gegenüberstellung der Mini Waschmaschinen sehr viele verschiedene Kriterien betrachtet und die verschiedenen Modellen wurden dabei zahlreichen Prüfungen und Untersuchungen ausgesetzt.

Wer sich eine Mini Waschmaschine zulegen möchte, legt selbstverständlich großen Wert auf die Maße eines solchen Produkts. In der Vergleichstabelle kann die Größe jeder der zehn besten Prüflinge abgelesen werden, um genau zu wissen, welches Modell für den zur Verfügung stehenden Platz in Frage kommt.

Im Zusammenhang mit der Größe spielt auch das Gewicht eine große Rolle, vor allem dann, wenn die Mini Waschmaschine für unterwegs gedacht ist und transportiert werden muss. Hier gibt es Varianten zwischen 5 und 55 Kilogramm.

Das ist allerdings ein Wert, der immer auch im direkten Zusammenhang mit der Größe und auch dem Fassungsvolumen gesehen werden muss. Auch dieses Volumen der Trommel gehörte zu den Eigenschaften, die in dem Test betrachtet wurden und wo sich die Werte zwischen 2 und gut 5 Kilogramm bewegen.

Als interessant erwies sich dabei auch die Frage, wie voll man die Trommel machen kann, um die Leistung nicht zu schmälern.

Je nach Einsatzort ist auch die Frage nach der Befüllung der Maschine wichtig, weshalb wir die einzelnen Modelle auch dahingehend betrachtet haben, ob es sich um Toplader oder Frontlader handelt. Nicht weniger bedeutend für den Einsatzort ist der Unterschied zwischen Maschinen mit und ohne Wasseranschluss. Weitere Kriterien in dem Test waren die Waschdauer, die zwischen einer Viertelstunde und über zwei Stunden lag, und die Zahl der unterschiedlichen Waschprogramme, deren Vielfalt sich zwischen zwei und fünfzehn Varianten bewegt.

Die technischen Daten eines Haushaltsgeräts sind immer sehr wichtig, weshalb auch diese eine große Rolle in unserem Mini Waschmaschinen Test spielten.
  • So gab es Energieeffizienzklasse von A+, aber auch von B, bei der Schleuderwirkungsklasse gab es Varianten mit A+ sowie mit C und auch bei der Leistung gab es unterschiedliche Werte zwischen 250 und 2.200 Watt.
  • Die maximalen Umdrehungen wurden ebenfalls betrachtet und Werte zwischen einer Umdrehung und 1.300 Umdrehungen pro Minute festgestellt.
  • In dem Zusammenhang konnten zudem Unterschiede in der Waschleistung, der Schleuderleistung und der Abpumpleistung betrachtet werden

Attraktiv für den Bedienungskomfort war in unserem Test auch die Frage danach, ob ein Waschtimer oder ein Schleudertimer vorhanden sind, um die Mini Waschmaschine möglichst selbstständig und ohne ständige Beobachtung laufen lassen zu können.

Dafür ist auch ein sicherer Stand der Maschine wichtig, der genauso überprüft wurde wie die Lautstärke, mit der der Waschvorgang vollzogen wird.

Worauf muss ich beim Kauf einer Mini Waschmaschine achten?

Die optimale Mini Waschmaschine für sich zu finden, führt über viele verschiedene Kriterien und Eigenschaften, welche immer unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse betrachtet werden müssen.

Gleichzeitig gibt es aber auch Eigenschaften, die immer wichtig sind bei der Wahl eines solchen Haushaltsgerätes. Als Unterstützung für einen erfolgreichen Kauf werden in den folgenden Abschnitten wichtige Merkmale aufgeführt, die für einen langfristig zufriedenstellenden Kauf von Bedeutung sind.

  • Energieeffizienzklasse und StromverbrauchSyntrox Germany 3 Kg WM-380W Waschmaschine mit Schleuder Campingwaschmaschine Mini Waschmaschine (Pink)

Die Energieeffizienzklasse und der Stromverbrauch stellen sehr wichtige Kriterien dar, weil sich daran auch die jährlichen Kosten eine Mini Waschmaschine ablesen lassen.

Die Energieeffizienzklasse wird festgestellt durch einen Blick auf den Verbrauch und die Qualität der Mini Waschmaschine.

Die entsprechende Klassifizierung ist in ganz Europa vereinheitlicht und auch vollkommen sprachneutral, sodass man jeder Maschine anhand der Bewertung weiß, was damit gemeint ist.

Der Energieverbrauch wird in die Klassen A bis G eingeteilt, wobei es für die beste Klasse A noch einmal Steigerungen in Form von A+, A++ und A+++ gibt. Bezüglich des Stromverbrauchs ist auch die Wattleistung der Mini Waschmaschine entscheidend.

Hier sollte man auf möglichst geringe Werte achten und nicht den Fehler begehen, dass nur hohe Wattzahlen auch eine gute Waschleistung vollbringen können.

Watt- und Waschleistung sollten bei den verschiedenen Varianten daher immer unabhängig voneinander betrachtet und verglichen werden. Eine Rolle spielt auch immer die Schleuderwirkungsklasse, welche Auskunft darüber erteilt, wie hoch die Schleuderleistung ist.

Das Schleudern führt dazu, dass die Wäsche trocken wird beziehungsweise nicht vollkommen nass aus der Maschine geholt werden muss.

  • Verschiedene Waschprogramme

Die Anzahl der unterschiedlichen Waschprogramme halten sich bei Mini Waschmaschinen zwar in Grenzen, spielen aber dennoch ein Entscheidungskriterium für den Kauf der geeigneten Maschine.

Oft reicht einfach das Befüllen der Trommel mit Wäsche, Wasser und Waschmittel und das Einschalten, um einen einzigen Waschvorgang in Gang zu setzen. Es gibt aber durchaus auch Maschinen mit verschiedenen Programmen, die eventuell von Vorteil sein können.

Zu den Grundprogrammen gehören dabei Koch- und Buntwäsche, Buntwäsche, ein Pflegeleichtprogramm, ein Schonprogramm oder auch ein Wollprogramm.

Wenko 3440113100 Wäschesammler Trio Beige - Wäschekorb, Fassungsvermögen 130 L, 100 % Polyester, 63 x 57 x 38 cm, beige

Dabei ist immer darauf zu achten, dass das Wasser vorab auf die gewünschte Temperatur gebracht werden muss. Zudem kann es auch Mini Waschmaschinen geben, die Spezialprogramme anbieten, wie Schonwaschgänge für Daunenjacken oder auch ein Schutz gegen das Ausbleichen.

Attraktiv können auch energiesparende ECO-Programme sein, die aber bei den meist kurzen Waschvorgängen keine so große Auswirkung haben. Für die optimale Wahl ist es immer wichtig, sich im Vorfeld zu überlegen, welche Funktionen man benötigt, weil eine Mini Waschmaschine mit steigender Zahl an Waschprogrammen im Normalfall natürlich auch teurer wird.

  • Türöffner und Trommelvolumen

Die Menge und auch die Art der Wäscheaufnahme eines solchen Haushaltsgeräts ist enorm wichtig für die Kaufentscheidung. So besteht immer die Wahl zwischen dem Frontlader mit Türe vorne und der häufigeren Form der Mini Waschmaschine als Toplader, die von oben gefüllt wird und eine weitere Platzersparnis darstellt. Entscheidend für die optimale Wahl ist der anvisierte Aufstellort, an dem die Tür, egal wo sie sich befindet, ungehindert aufgehen muss.

Wichtig ist nicht nur, wo die Wäsche eingeführt wird, sondern wie viel Wäsche man denn waschen muss. Das sollte man immer berücksichtigen, um – natürlich abhängig vom zur Verfügung stehenden Platz – Modelle mit größeren Trommeln zu wählen, in denen auch alles seinen Platz findet.

Als Single mit wenig Wäsche reichen durchaus Fassungsvolumen von zwei Kilogramm, während bei Paaren oder auch bei Bedarf häufigerer Wäschen eher fünf oder sechs Kilogramm gewählt werden sollten.
  • Umdrehungen pro Minute und Waschdauer

Die Umdrehungen pro Minute bilden einen großen Unterschied bei den Mini Waschmaschinen, wobei eine höhere Zahl aber nicht zwingend eine bessere Waschleistung bedeutet. Gerade bei empfindlichen Stoffen wie Wolle oder Seide ist eine geringere Umdrehung wichtiger, weil dadurch Beschädigungen verhindert, die Wäschestücke aber dennoch sauber werden.

Eine große Bedeutung haben die Umdrehungen pro Minute für den Schleudervorgang, weil schnellere Drehungen die Zentrifugalkraft verstärken, die den Fasern die Nässe entzieht.

Die Dauer der Wäsche kann bei Eile eine Rolle spielen oder auch für den eventuell wichtigen Stromverbrauch, ist aber natürlich auch immer abhängig von anderen Faktoren wie der Umdrehungszahl, den gewählten Waschprogrammen oder auch der Menge der zu waschenden und zu schleudernden Wäsche.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Mini Waschmaschinen

Es gibt zahlreiche Hersteller und Anbieter von Mini Waschmaschinen und auch wenn bei der Wahl eines Produkts die Eigenschaften des Gerätes wichtiger sind als der Produzent, kann manchmal auch der Name oder die Geschichte eines Unternehmens den Ausschlag für eine Entscheidung geben. Im Folgenden werden einige der Hersteller von Mini Waschmaschinen kurz vorgestellt.
  • Bauknecht 
  • oneConcept 
  • Clatronic 
  • Tectake 
  • Jolta 
  • AquaLaser 
  • Beko 
  • AEG 
  • EASYmaxx 
Das Unternehmen Bauknecht wurde schon im Jahr 1919 von Gottlob Bauknecht gegründet. Bekannt geworden durch die Herstellung von Elektromotoren startete Bauknecht in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg die Produktion von elektrotechnischen Küchengeräten. Den Anfang machte die elektrische Rührhilfe Allfix, bevor im Jahr 1951 der erste Bauknecht Kühlschrank produziert wurde, 1958 die erste Waschmaschine auf den Markt kam und 1964 die erste Geschirrspülmaschine folgte. Anfang der 80 er Jahre musste das Unternehmen allerdings Insolvenz anmelden. Seit dem Jahr 1989 gehört die Bauknecht Hausgeräte GmbH dem US-amerikanischen Konzern Whirlpool. Noch heute können deshalb attraktive und hochwertige Haushaltsgeräte wie auch Mini Waschmaschinen von der Marke Bauknecht erworben und deren tolle Qualität genossen werden.
Das Unternehmen oneConcept hat sich mit seiner Zielsetzung ganz der Herstellung und Vertrieb von Mini Waschmaschinen gewidmet und gilt dank dieser Spezialisierung neben Clatronic und TecTake zu den führenden Anbietern auf diesem Gebiet. OneConcept versucht nicht, mit seinen Maschinen in irgendeiner Weise an die Leistungen der konventionellen Vollautomaten zum Waschen heranzukommen, weil das Unternehmen eben auch in keinster Weise ein Konkurrenzprodukt für solche Maschinen beabsichtigt, sondern einzig und allein die Zielgruppe für wirkliche Mini Waschmaschinen bedienen möchte. Dazu gehören vor allem Single- und Studentenhaushalte, das Gartenhaus im Schrebergarten, der Waschbedarf auf Reisen unnatürlich die perfekte Möglichkeit für Camper, jederzeit und überall Wäsche waschen zu können. Mit platzsparenden und vor allem auch kostengünstigen Geräten beeindruckt oneConcept jeden Interessenten.
Die Firma Clatronic wurde im Jahre 1985 gegründet und besticht seit dem als Familienunternehmen durch den erfolgreichen Vertrieb eines sehr großen Produktsortiments, welches sowohl Elektro-Kleingeräte und Elektro-Großgeräte als auch Unterhaltungselektronik umfasst. Dieses Sortiment besteht aus mittlerweile über 900 Artikeln, welche nicht nur durch ein hohes Maß an Innovation bestechen, sondern auch durch einen hervorragenden und zufriedenstellenden Preis. In Kempen am Niederrhein wurde ein 70.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum erbaut, von dem aus sämtliche führende Handelsunternehmen im In- und im Ausland beliefert werden. Zusammen mit TecTake und oneConcept gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Mini Waschmaschinen.
Das Unternehmen Tectake ist eine Firma aus Igersheim, die sich ganz auf den Bedarf für Wohnen, Haushalt, Freizeit und Hobby spezielisiert hat. Ganz gleich ob man praktische Geräte oder Utensilien für den Haushalt benötigt, dekorative Accessoires für den Wohnraum sucht oder auch das Baby optimal ausstatten möchte – bei TecTake findet man in einem großen Sortiment wirklich alles, was das Herz begehrt und Das auch für den Autobedarf oder die Campingausrüstung. Gerade für den letzten Punkt ist auch erwähnenswert, dass das Unternehmen unter anderem mit Clatronic und oneConcept zu den führenden Anbietern von Mini Waschmaschinen zählt. Diese bieten optimale Dienste in Singlehaushalten und eben auch im Campingurlaub und bestechen durch attraktive Funktionen, eine hohe Zuverlässigkeit und bezaubernde Waschergebnis.
Das Unternehmen Jolta agiert seit 1988 (damals unter dem Namen Milkowski E.K.) als Firma, die sich auf den Vertrieb von hochwertigen Haushaltswaren spezialisiert hat. Nach und nach wurde die Erfahrung von Jahrzehnten genutzt, um nicht mehr nur als Vertrieb, sondern auch als Hersteller attraktiver Produkte zu fungieren. Das Ergebnis sind produzierte Waren, die nicht nur eine hohe Qualität aufweisen, sondern auch zu 100 Prozent auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind und somit zu einer hohen Zufriedenheit sorgen. Zu den Produkten gehören nicht nur Beauty- und Wellnessprodukte, Küchengeräte, Bügeleisen und Staubsauger, sondern auch die beschriebenen Mini Waschmaschinen, für die man hier auch immer genau an der richtigen Adresse für einen tollen Artikel ist, der sich als sehr modern, hochwertig, bedienerfreundlich und langlebig erweist.
Immer auch zu berücksichtigen ist das niederländische Unternehmen Aqua Laser, auch wenn es eher zu den kleineren und nicht so bekannten Herstellern von Waschmaschinen zählt. Die Mini Waschmaschinen von Aqua Laser sind speziell für Camper, aber auch für Singlehaushalte und für unterwegs gedacht. Die kleinen Geräte machen ihrem Namen alle Ehre und brauchen dank ihrer Größe sehr wenig Platz, sind flexibel überall einsetzbar und bestechen zudem immer durch ein sehr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
Für das Unternehmen Beko ist jeder einzelne Verbraucher mit seinen Wünschen und Bedürfnissen die optimale Inspiration für tolle, nützliche und innovative Produkte für den Alltag. Bei der Produktion aller Artikel und somit natürlich auch der Mini Waschmaschine legt Beko großen Wert auf die Anforderungen der Verbraucher selber und letztendlich auch auf deren Zufriedenheit. Daneben gilt es immer, Haushaltsgeräte zu erschaffen, die sowohl die Umwelt und deren Ressourcen als auch den Geldbeutel der Käufer zu schonen. Das alles und gleichzeitig der Blick auf innovative Technologien, ein funktionelles Design und eine optimale Qualität sorgen dafür, dass seit Jahren hochwertige Produkte mit dem Namen Beko überzeugen und dass das Unternehmen mittlerweile auf 440 Millionen zufriedene Kunden und auf die Auszeichnung von führenden Verbraucherverbänden für Qualität, Design und hervorragenden Umwelteigenschaften der Produkte stolz sein kann.
Aus Erfahrung gut ist ein aussagekräftiger und zum Namen der im Jahr 1883 gegründeten Firma AEG passende Slogan, auch wenn die Abkürzung offiziell für Allgemeine Elektrizitäts Gesellschaft steht. Auch wenn das Unternehmen ebenfalls Geräte zur Elektrogebäudeheizung, Straßenbahnen, Elektro- und Dampflokomotiven sowie im Tochterunternehmen NAG auch Kraftfahrzeuge herstellte, galt das Hauptaugenmerk immer schon den Haushaltsgeräten, für die Firma auch überall bekannt ist. Nach der Anmeldung der Insolvenz im Jahre 1982 wurde AEG im Jahre 1985 von der Daimler Benz AG übernommen. Nach weitreichenden Umstrukturierungen bei der Daimler Benz AG, kam es auch zu Änderungen bei AEG und teilweise wurden ganze Sparten abgestoßen. Mittlerweile hat sich das schwedische Unternehmen Electrolux die Rechte an der immer noch zu den Besten gehörenden Marke AEG gesichert und über den Geschäftsbereich Electrolux Global Brand Licensing können Lizenzen zur Verwendung des Markennamens erworben werden.
Interessant ist auch das im Jahr 2011 gegründete innovative innovative E-Commerce Unternehmen In-trading, welches über seine Online Plattform maxx-world vor allem den Vertrieb bekannter Artikel aus dem TV beteibt und das sehr erfolgerichtig, was aber auch an attraktiven Artikeln liegt. Aktuellste Technologien und schlanke Prozesse machen den Vertrieb sehr effizient und sorgen jederzeit für zufriedene Kunden. Unter den tollen Produkten, die vertrieben weden, ist auch die EASYmaxx Mini Waschmaschine, die einen optimalen Partner auf dem Campingplatz, für unterwegs, für Single- und Studentenhaushalte oder kurz gesagt für alle Orte darstellt, an denen auf kleinstem Raum Wäsche gewaschen werden muss.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Mini Waschmaschine am besten?

Wie bei jedem anderen Produkt stellt sich auch bei der Mini Waschmaschine immer die Frage, wo man diese denn am besten kaufen sollte. So stehen einem natürlich jederzeit die Fachgeschäfte vor Ort und auch die großen Märkte wie Saturn oder Mediamarkt zur Verfügung.

Dort hat man immer den großen Vorteil, dass man die Geräte live betrachten kann und sich nicht nur anhand technischer Daten, Abmessungen und Fotos ein Bild machen muss.

Syntrox Germany 3 Kg WM-380W Waschmaschine mit Schleuder Campingwaschmaschine Mini WaschmaschineZudem stehen einem immer die kompetenten Berater zur Verfügung, um gemeinsam den individuellen Bedarf herauszufinden und bei der Entscheidung zu unterstützen. Manchmal bieten auch Discounter entsprechende Geräte an, was vor allem dann der Fall ist, wenn zum Beispiel die Urlaubszeit ansteht und Angebote rund um das Thema Camping angeboten werden.

Bei allen Angeboten erweist sich aber das Internet immer mehr als die beste Variante für den Kauf einer Mini Waschmaschine. Online-Shops können viel mehr Produkte auf einmal anbieten, weil sie die Geräte nicht vor Ort lagern müssen.

Die größere Auswahl bietet demnach mehr Möglichkeiten und sorgt für bessere Chancen, das wirklich individuell beste Gerät für sich zu finden. Die nicht zu bezahlenden Kosten für die Geschäftsräume werden oft als Ersparnis für den Käufer auf die Preise der Mini Waschmaschinen umgelegt, sodass man online auch von günstigeren Angeboten profitieren kann.

Zudem bieten immer mehr Online-Shops auch einen Service an, mit dem man sich per Telefon oder Chat beraten lassen kann.

Der Versand nach Hause erspart einem zudem den Transport vom Geschäft bis an den anvisierten Ort, wobei eine Lieferung durch den Fachhändler meistens auch teurer ist als das Porto im Online-Shop. Je nach Gewicht sollte man allerdings darauf achten, eine Lieferung bis in die Wohnung und nicht nur bis an die Bordsteinkante zu vereinbaren.

Wissenswertes & Ratgeber zu Mini Wachmaschinen

Abgesehen von den für den Kauf beziehungsweise für die Kaufentscheidung wichtigen Eigenschaften gibt es auch verschiedene Fakten und Daten, die rund um das Thema Mini Waschmaschine oder auch die Waschmaschine an sich wissenswert sind.

Die folgenden Informationen sind also nicht entscheidend für den nächsten Einkauf, bilden aber nette Zusatzinformationen.

Die Geschichte der (Mini) Waschmaschine

Wäsche waschen war immer ein Akt, für den die Frauen früher nicht nur viel Kraft, sondern auch viel Zeit aufbringen mussten. Mit gesammelter Wäsche, meistens mit mehreren zusammen, ging es ab an den Fluss, um dort alles so gut zu reinigen, wie es unter den Umständen möglich war.

Eine Erleichterung kam mit der Erfindung des Waschbretts und im Jahr 1767 dann auch mit der vom deutschen Theologen Jakob Christian Schäffern entwickelte Röhrflügelmaschine.

Dabei handelte es sich um einen Bottich aus Metall oder Holz, wo das Wasser mitsamt der Wäsche erhitzt und durch den sogenannten Röhrflügel gewaschen wurde. Der hohe Wasserverbrauch und die dennoch erforderliche Muskelkraft machten aus dieser Erfindung auch keine optimale Lösung.

Das Jahr 1858 war dann die Geburtsstunde der ersten Trommelwaschmaschine, die der Amerikaner Hamilton Smirt erfand.

Sie kannte allerdings nur die Kochwäsche und war sehr laut. Im Jahr 1901 wurde dann durch den Amerikaner Alva J. Fisher die erste elektrische Waschmaschine entwickelt. Plötzlich konnte die Wäsche in der Hälfte der Zeit geschehen und gleichzeitig waren parallel auch andere Tätigkeiten möglich. Die Entwicklung schritt immer weiter fort mit der Erfindung elektrischer Wringer oder auch der Geräte, die ohne weiteres zuhause an die Steckdose angeschlossen werden konnten. Die Integration elektrischer Heizkörper ersetzte das Anfeuern mit Holz oder Kohle

Im Jahr 1946 ging in den USA der er Waschvollautomat auf den Markt gebracht. Diese Nachkriegszeit sorgte aufgrund des überwiegend in Form von großen Mietshäusern erfolgten Wiederaufbaus auch für den hohen Bedarf von vor allem platzsparenden Maschinen für die zahlreichen neuen Haushalte, sodass auch speziell die Größe der Maschinen in die Weiterentwicklung einbezogen wurden.

Die Waschmaschine in der eigenen Wohnung war dann natürlich ein riesiger Schritt zum immer komfortabler werdenden Haushalt, weil Waschtage woanders wegfielen und man plötzlich bequem alles in den eigenen vier Wänden machen konnte.

In der Folge richtete die Weiterentwicklung sich immer mehr in Richtung Umweltschutz, Nachhaltigkeit und geringerem Energieverbrauch. Hier spielte auch die Optimierung der computergesteuerten Waschmaschinen eine große Rolle, durch die nicht nur die Bedienung einfacher wurde, sondern man auch den Verbrauch selber beeinflussen konnte.
  • Leuchtziffern
  • Sensortasten
  • perfekt funktionierende Thermostate
  • ein optimiertes System für die Wasserführung

Im Jahr 1901 wurde dann durch den Amerikaner Alva J. Fisher die erste elektrische Waschmaschine, die Schontrommel mit Wabenstruktur für das Vermeiden von Beschädigungen an der Wäsche und die erste A+++ Maschine im Jahr 2011 stellen nur eine Auswahl attraktiver Innovationen dar, die für immer mehr Komfort sorgten.

Den Kundenbedarf immer im Auge wurde irgendwann dann auch diese Mini Waschmaschine entwickelt, um auch für unterwegs oder bei sehr wenig Platz nicht auf das selber Waschen verzichten zu müssen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Mini Waschmaschinen

Zahlen rund um die Mini Waschmaschine gibt es viele und auch wenn sie nicht zwingend wichtig sind für eine Kaufentscheidung, bilden die folgenden aufgeführten einen kurzen Rundum-Blick über die wichtigsten Fakten rund um dieses nützliche Haushaltsgerät. Am besten beginnt man beim Thema Zahlen mit den Jahreszahlen, an denen überhaupt das Thema Waschmaschine eine Rolle spielt.

So war es das Jahr 1767, das aufgrund einer Entwicklung des deutschen Theologen Jakob Christian Schäffern die Röhrflügelmaschine als Vorreiter der Waschmaschine hervorbrachte. Im Jahr 1901 wurde dann durch den Amerikaner Alva J. Fisher die erste elektrische Waschmaschine entwickelt und das Jahr 1946 war das Jahr, in welchem in den USA der erste Waschvollautomat auf den Markt kam.

Das Jahr 2011 brachte dann die erste Waschmaschine mit der optimalen Energieeffizienzklasse A+++ heraus. Das sind keine kaufrelevanten Informationen, aber attraktive Zahlen, die kurz die im Kapitel zur Geschichte beschriebene Entwicklung
der Waschmaschine zusammenfassen.

Interessant sind auch immer die Werte der technischen Daten, die deutlich machen, wie sehr sich die verschiedenen Mini Waschmaschinen voneinander unterscheiden.

  • So reicht das Gewicht von fünf Kilogramm bis 55 Kilogramm, das Fassungsvolumen gibt es in verschiedenen Varianten zwischen 2 und knapp 6 Kilogramm.
  • Bei der Wattleistung gibt Modelle zwischen 250 Watt und 2.200 Watt und maximalen Umdrehungen bewegen sich in einem sehr unterschiedlichen Fahmen zwischen einer Umdrehung und 1.300 Umdrehungen pro Minute.

Mini Waschmaschine vs. konventionelle Waschmaschine

Die Mini Waschmaschine ist bei fehlendem Platz, bei nicht vorhandenem Wasseranschluss und auch für die Mitnahme auf den Campingplatz die optimale Möglichkeit, um dennoch in der Lage zu sein, jederzeit seine Wäsche zu waschen, ohne auf die aufwändige und anstrengende Handwäsche zurückgreifen zu müssen.

oneConcept Ecowash XXL Waschmaschine Mini Waschmaschine (6,8 kg Waschkapazität, 400 Watt Waschleistung, 5,2 kg Schleuderkapazität, 110 Watt Schleuderleistung, 2 Programme) weiß [Energieklasse B]Sobald aber auch der Anschluss eines Waschvollautomaten möglich ist und es tatsächlich um die Frage geht, welche der beiden Varianten man bevorzugt, lohnt es sich die Pro und Kontras gegenüberzustellen. Größe und Gewicht sind natürlich der offensichtliche Unterschied, was die Mini Waschmaschine natürlich sehr flexibler macht als den Vollautomaten, der zudem ja auch immer an einen vorhandenen Wasseranschluss gebunden ist.

Benötigt man die Waschmaschine an verschiedenen Orten, ist die Mini Waschmaschine die bessere Wahl. Sind aber der Platz und ein entsprechender Anschluss vorhanden und ist es nicht notwendig, die Maschine nach dem Aufbau wieder zu verstellen, bietet der Waschvollautomat
die größeren Vorteile.

Er weist eine sehr viel bessere Waschkraft auf und auch das Schleudern funktioniert dank der größeren Umdrehungszahl sehr viel besser und effektiver.

Die Technik und computergesteuerten Vorgänge sowie die verschiedenen Waschprogramme und zusätzlichen Möglichkeiten sind vielseitiger und anwenderfreundlicher, sodass das Waschen mit dem Vollautomaten jederzeit komfortabler ist, was natürlich auch an dem Wasseranschluss liegt.

Es muss kein Wasser manuell eingefüllt und auch nicht abgepumpt oder ausgeschüttet werden, weil wirklich alles automatisch von statten geht.

Zudem kann mehr gewaschen und geschleudert werden und auch das Material ist bei der herkömmlichen Waschmaschine meistens hochwertiger, was eine höhere Lebensdauer zur Folge hat. Nichts desto trotz kann die Mini Waschmaschine hervorragende Dienste verrichten und besticht zudem natürlich durch einen sehr viel geringeren Preis.

Pflege und Reinigung der Mini Waschmaschine

2in1 Mini WaschmaschineDie Mini Waschmaschine ist wie jede andere Waschmaschine dafür da, Wäsche zu reinigen, was automatisch dazu führt, dass sie in den Kontakt mit dreckiger Wäsche kommt, ganz unabhängig davon, wie sehr die Textilien verschmutzt sind. Selbstverständlich wird nach jedem Waschvorgang das verwendete Wasser abgepumpt oder ausgeschüttet, was aber keinesfalls verhindert, dass Schmutzrückstände in der Waschtrommel verbleiben.

Damit die nachfolgende Wäsche auch wirklich sauber und nicht noch mit altem Dreck in Berührung kommt, ist eine regelmäßige Reinigung der Mini Waschmaschine unverzichtbar.

Zudem können länger verbleibende Schmutzablagerungen mit der Zeit zu unangenehmen Gerüchen führen und die Kombination aus Wärme und Feuchtigkeit bietet zudem eine hervorragende Voraussetzung für die Bildung von Schimmel, wodurch Allergien und auch Lungenerkrankungen gefördert werden.

Die Reinigung einer Mini Waschmaschine erfolgt auch auf sehr einfachem Weg und mit leicht erhältlichen oder sowieso vorhandenen Mitteln. Als optimale Hausmittel bieten sich dabei sowohl Zitronen als auch Essig an. Jedes dieser Mittel kann man im Verhältnis von ungefähr 1:6 mit heißem Wasser mischen und als Reinigungsmittel für die Waschtrommel verwenden.

Von Vorteil und noch effektiver ist es, wenn man das angerührte Essig- beziehungsweise Zitronenwasser eine Zeit lang, möglichst über Nacht in der Maschine stehen und einwirken lässt, bevor man es wieder abpumpt und die Maschine auswischt. Sollten die Mini Waschmaschinen mit Schläuchen ausgestattet sein, ist es sehr wichtig, auch diese regelmäßig zu reinigen, weil auch gerade dort auf dem beengten Raum sich sehr schnell Schmutzpartikel ablagern, die zur Geruchs-, Bakterien- oder Schimmelbildung führen können.

Auch hier dient der Essig als optimales Hilfsmittel. Gerade bei Schläuchen ist aber unbedingt darauf zu achten, dass es sich nur um heißes und nicht um kochendes Wasser handelt. Das Einwirken über Nacht und Ausspülen erst am nächsten Tag stellt auch hier eine optimale Reinigung dar, bevor man die Mini Waschmaschine wieder in Betrieb nimmt. Erst wenn die genannten Mittel keine Wirkung zeigen, sollte man auch stärkere chemische Reinigungsmittel zugreifen.

Häufigste Fragen zu den Mini Waschmaschinen

Zum Thema Mini Waschmaschinen tauchen immer wieder wichtige Fragen auf, die wichtig sind für die Entscheidung für eine solche Maschine und auch für die Wahl des richtigen Produkts. Im Folgenden werden die häufigsten Fragen inklusive der entsprechenden Antworten aufgeführt, damit man sich ein Überblick verschaffen kann und eigene Fragen eventuell direkt schon beantwortet werden.

  • Welche Mini-Waschmaschine ist die beste Wahl?

Es gibt keine pauschale Antwort darauf, welche Mini Waschmaschine für einen persönlich die beste ist. Zu verschieden sind die Bedürfnisse eines jeden Einzelnen und die Möglichkeiten zuhause oder wo auch immer die Maschine eingesetzt werden soll. Soll die Maschine nur beim Camping eingesetzt werden und benötigt man daher ein möglichst kleines gerät? Benötigt man einen Schleudermodus oder reicht der Waschvorgang aus? Besteht ein Wasseranschluss und soll dieser genutzt werden? Die Fragen sind sehr vielseitig und aus diesem Grund muss man sich immer einen Blick auf die unterschiedlichen Eigenschaften gönnen und dementsprechend seine Prioritäten setzen. Nur so kann man den Weg zur optimalen Mini Waschmaschine finden, bei der man sowohl mit der Leistung als auch mit dem Preis zu 100 Prozent zufrieden ist.

  • Warum brauche ich bei der Mini Waschmaschine keinen Wasseranschluss?

Die Mini Waschmaschine ist unter anderem dafür konzipiert worden, dass man sie flexibel überall und auch unterwegs, wie zum Beispiel beim Camping, einsetzen kann, ohne sich auf die Suche nach einem Wasseranschluss zu machen. Daher erfolgt die Versorgung mit Wasser manuell, indem die benötigte Menge manuell in die Waschtrommel gefüllt wird.

  • Wohin kommt bei einer Mini Waschmaschine das Waschmittel?

Genau wie das benötigte Wasser wird auch das Waschmittel direkt zu der Wäsche in die Trommel gefüllt. Es gibt kein separates Fach. Daher sollte man bei der Verwendung von Waschpulver dieses vorab immer in Wasser anrühren, damit es sich gleichmäßiger verteilen kann und die Textilien nicht nur punktuell erreicht.

  • Wie kann ich die Temperatur bei dem Waschvorgang beeinflussen?

Die meisten Mini Waschmaschinen besitzen kein Heizelement und der Stromanschluss dient lediglich dem Waschvorgang. Daher muss das Wasser schon vorab auf die gewünschte Temperatur gebracht werden, bevor es dann in die Waschtrommel geschüttet wird. Hierfür empfiehlt sich ein großer Topf auf dem Herd oder ein Wasserkocher und die Verwendung eines Thermometers, um sicher zu gehen, dass die richtige Temperatur erreicht wird.

  • Wo kaufe ich eine Mini Waschmaschine am besten?

Für den Kauf einer Mini Wasch Maschine stehen viele verschiedene Wege offen. Der Handel vor Ort in Form von Fachgeschäften oder großen Elektronikmärkten bietet die Möglichkeit, sich persönlich beraten zu lassen und die Geräte im Einzelnen auch live zu betrachten. Vor allem die Größe und Bedienung kann so direkt betrachtet und für gut empfunden werden. Aufgrund von räumlichen Kapazitäten können solche Geschäfte allerdings nur eine begrenzte Auswahl bieten und die Betriebskosten wie Mieten und Gehälter führen oft zu einem Preisaufschlag. Günstiger sind dagegen in der Regel die Online Shops, welche ohne große und repräsentative Geschäftsräume auskommen und die Ersparnisse im niedrigere Preise umwandeln. Da zudem die Auswahl viel größer ist, per Chat und Telefon mittlerweile auch Beratungen kein Problem mehr sind, jederzeit ein Rückgaberecht besteht und auch der Versand einen Vorteil darstellt, gilt der Onlinehandel als die beste Möglichkeit für den Kauf einer Mini Waschmaschine.

  • Muss die Mini Waschmaschine gereinigt werden?

In der Trommel sowie in eventuell vorhandenen Schläuchen setzen sich regelmäßig Schmutzpartikel ab, welche nicht nur zu Geruchsentwicklungen sorgen, sondern auch die Bildung von Bakterien und Schimmel beitragen, der vor allem in der feuchten Wärme beste Voraussetzungen vorfindet. Heißes Wasser mit Essig oder Zitronen bildet ein optimales und natürliches Reinigungsmittel, was man am besten über Nacht einwirken lassen sollte.

  • Welche Wäschemenge kann mit einer Mini Waschmaschine gewaschen werden?

Die waschbare Menge, die eine Mini Waschmaschine bei einem Waschvorgang bewältigen kann, ist immer abhängig von dem Gerät. Denn Mini heißt nicht immer nur Mini, sondern bietet auch verschiedene Größen, nach denen auch die Entscheidung nach dem individuellen Bedarf getroffen werden kann. Manche trommeln fassen ein Gewicht von zwei Kilogramm, andere haben auch bei fünf Kilogramm keine Probleme. Hier ist immer der Waschbedarf mit dem vorhandenen Platz und die Frage nach der Mobilität der Maschine zu beachten, weil natürlich größere Maschinen mehr waschen können, gleichzeitig aber natürlich auch untergebracht werden müssen. Hier ist unbedingt immer auf die Angaben des Herstellers zu achten.

  • Wieviel Wäsche kann mit einer Mini Waschmaschine geschleudert werden?

Die Frage nach der zu schleudernden Menge an Wäsche in einer Mini Waschmaschine ist eine sehr wichtige, denn die Menge ist nicht immer identisch mit der für die zu waschenden Textilien. Bei den meisten Mini Waschmaschinen muss man vor dem Schleudergang die Menge der Wäsche reduzieren, damit die Maschine nicht überlastet wird. Denn je schwerer die Wäsche, die dann ja zusätzlich auch noch richtig nass ist, desto schwerer ist der Schleudervorgang, dem die Maschine mit ihren Umdrehungen natürlich gewachsen sein muss. Hier ist unbedingt immer auf die Angaben des Herstellers zu achten.

  • Wer ist der beste Hersteller für Mini Waschmaschinen?

Den besten Hersteller einer Mini Waschmaschine zu benennen ist genauso unmöglich wie die beste Maschine an sich, weil die Anforderungen eines jeden Einzelnen sehr unterschiedlich sind. Zum anderen sagt die Qualität eines Unternehmens zwar viel aus, kann aber nicht gleichgesetzt werden mit der Qualität eines einzelnen Produktes. Daher ist es zwar legitim und auch üblich, bei manchen bekannten Herstellern ein besseres Gefühl zu haben, im Endeffekt sollten aber besser die Mini Waschmaschinen selber gegenübergestellt werden. Sollte man danach noch zwischen verschiedenen optimalen Varianten schwanken, kann auch die Entscheidung für einen speziellen Anbieter den Ausschlag geben.

  • Macht es Sinn, neben einer normalen auch eine Mini Waschmaschine zu besitzen?

Die Frage ist hierbei immer, ob man neben dem herkömmlichen Waschautomaten eine weitere Maschine benötigt. Ist man öfter zum Camping oder auf ähnlichen Reisen unterwegs, wo Wäsche gewaschen werden muss, ohne dass eine andere Möglichkeit besteht ist der Besitz einer Mini Waschmaschine durchaus sinnvoll. Zudem ist sie auch dann ein willkommenes Hilfsmittel, wenn man zum Beispiel Haustiere hat, deren Decken oder an ihnen benutzte Handtücher oder auch andere sehr stark verschmutzte Textilien gewaschen werden sollen, ohne dass hinterher die normale Wäsche in Kontakt mit dem übermäßigen Schmutz oder den Tierhaaren kommt. So kann die Mini Waschmaschine als Zweitmaschine für diese Wäschen benutzt werden, ohne dass der Rest der Wäsche davon beeinträchtigt wird.

Nützliches Zubehör für Mini Waschmaschinen

Wer sich eine Mini Waschmaschine kauft, wird schnell feststellen, dass der Lieferumfang abgesehen vom Wasser und dem Waschmittel all das bietet, was zum Einsatz der Maschine benötigt wird. Dennoch gibt es verschiedene Arten von Zubehör, die die Verwendung der Mini Waschmaschine noch einfacher und angenehmer machen können. Das fängt schon bei der Befüllung mit Wasser an.

Clatronic MWA 3540 Miniwaschmaschine TLDa die Mini Waschmaschine in der Regel keinen Wasseranschluss besitzt und auch kein Heizgerät vorhanden ist, muss das Wasser vorher auf die richtige Temperatur gebracht und eingefüllt werden.

In diesem Zusammenhang bieten sich schon verschiedene Artikel als optimales Zubehör an. Zum einen benötigt man einen großen Topf, in dem man das entsprechende Wasser erwärmen und anschließend auch angenehm in die Maschine füllen kann. Alternativ kann auch ein Wasserkocher nützlich sein, mit dem das Wasser schneller warm wird, wobei aber auch der Stromverbrauch entsprechend höher ausfällt. Zudem kann in einem Topf die Temperatur besser im Auge behalten werden, wozu ein Thermometer das nächste passende Zubehör darstellt, um die Wäsche immer mit der gewünschten Temperatur waschen zu können.

Für das anschließende Hinzugeben eignen sich auch immer entsprechende Behälter, die man am besten nur für diesen Zweck anschafft, damit niemand unbeabsichtigt mit irgendwelchen Resten und Rückständen des Waschmittels in Kontakt kommt.

Wer mit Waschpulver wäscht, sollte ein möglichst größeres Gefäß anschaffen, damit man das Pulver vor dem Hinzufügen in die Trommel mit Wasser anrühren kann, um ein optimales Verteilen in der Wäsche zu gewährleisten.

Zum regelmäßigen Reinigen der Mini Waschmaschine sollten immer entsprechende Mittel zur Verfügung stehen. Selbst wenn man die empfohlenen Zitronen und Essig verwendet, sollten diese immer vorhanden sein, damit man die Pflege der Mini Waschmaschine niemals vernachlässigt. Je nachdem kann es auch Sinn machen, Schläuche und Ersatzschläuche vor Ort zu haben.

Alternativen zur Informationsbeschaffung rund um die Mini Waschmaschine

Auch wenn die Informationen hier schon sehr ausführlich sind und eigentlich alles Wichtige zum Thema Mini Waschmaschinen gesagt wurde, gibt es viele weitere Seiten im Internet, die einem nützlich und hilfreich sein können.

So gibt es zahlreiche Erfahrungen mit der Mini Waschmaschine beim Camping unter https://www.campen.de/threads/81598-erfahrungen-mit-miniwaschmaschinen, wo man neben den objektiven Fakten auch subjektive Meinungen erhält, die einen bei der Entscheidung für oder gegen eine Mini Waschmaschine helfen können. Gleichzeitig kann man dort natürlich auch eigene Erfahrungen kundtun oder auch Fragen stellen, die hier noch nicht beantwortet werden konnten.

Auf http://www.waschmaschinen-ersatzteil.com stehen einem sehr viele Ersatzteile zu besten Preisen zur Verfügung, falls es irgendwann mal an etwas fehlen sollte. Bevormundung den teuren Fachhandel vor Ort aufsucht, sollte man immer einen Blick auf diese Angebote werfen, um nicht mehr als nötig für die Instandsetzung der Mini Waschmaschine bezahlen zu müssen.

Die Internetseite http://www.wallstreet-online.de/ratgeber/elektronik-und-technik/elektronik-und-zubehoer/eine-mini-waschmaschine-nimmt-wenig-platz-weg zeigt noch einmal kompakt die Vorzüge der Mini Waschmaschine und zeigt auch, dass sich sehr viele Seiten mit diesem Thema beschäftigen, was der Mini Waschmaschine ein hohes Maß an Bedeutung zukommen lässt.

Ganz gleich ob man auf der Suche nach Ersatzteilen oder auch einer gebrauchten oder eben günstigen Mini Waschmaschine ist, liegt man mit den Informationen und Angeboten auf

https://www.auspreiser.de/preise/?q=ersatzteile+für+waschmaschine&gclid=Cj0KEQiAiMHEBRC034nx2ImB1J0BEiQA-r7ctojRMU2DB-DC7VIpo60v9HJtsKAU0F2c353VLSLWd28aAvje8P8HAQ auch immer genau richtig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (689 Bewertungen. Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...