Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Schuhputzmaschine Test 2017 • Die 10 besten Schuhputzmaschinen im Vergleich

Schuhputzmaschinen kennen wir aus den Empfangsbereichen zahlreicher guter Hotels, doch sind diese beliebten kleinen Helfer mittlerweile auch für den Hausgebrauch erhältlich.

Immerhin ersparen Sie sich mit den elektrisch betriebenen Schuhputzmaschinen das manuelle Putzen Ihrer Schuhe.

Welche Modelle uns persönlich besonders gut gefielen und auf was Sie beim Kauf einer Schuhputzmaschine generell achten sollten, zeigen wir Ihnen in unserem Schuhputzmaschinen Test. 

Schuhputzmaschine Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 vidaXL Schuhputzmaschine Polifix 2 Schuhputzmaschine
DCG MLS2798 SchuhputzmaschineGarcia Schuhputzmaschine
Westi 3100 exclusiv Schuhputzautomat
Wohnling Schuhputzmaschine mit Sensor
Schuhputzmaschine saro ESP 006Nipach Schuhputzmaschine
Saro 328-1045 Schuhputzmaschine
Klarstein 17C Schuhputzmaschine

vidaXL Schuhputzmaschine

Polifix 2 Schuhputzmaschine


DCG MLS2798 Schuhputzmaschine

Garcia Schuhputzmaschine


Westi 3100 exclusiv Schuhputzautomat


Wohnling Schuhputzmaschine mit Sensor


Schuhputzmaschine saro ESP 006

Nipach Schuhputzmaschine


Saro 328-1045 Schuhputzmaschine


Klarstein 17C Schuhputzmaschine

 Bewertung1,01,21,31,51,61,81,92,12,22,4
MarkevidaXLHeutek.A.GarciaWESTIWohnlinghomeshopping-weltNipach GmbHSaroKlarstein
Gewicht inkl. Verpackung20 kg25 kg6 kgk.A.13 kg6 kgca.10 kg8 kg9 kg7 kg
MaterialEdelstahlverchromtStahlk.A.Stahlblech mit KunststoffbeschichtungPlastikMetallMetallk.A.Holz
Stromanschluß 220 - 240 V / 50 Hz220-240 Volt230 Voltk.A.k.A.230 Volt230 Volt230 Vk.A.220 V
VorreinigungsbürsteGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakenk.A.Grüner Haken
PolierbürsteGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakenk.A.Grüner HakenGrüner Haken
Vorteile

  • Mit Abschaltautomatik
  • 1400 Umdrehungen in der Minute


  • herausnehmbare Gummiwabenmatte mit Sohlenabstreifern ausgestattet.
  • als Etagenmodell sehr beliebt
  • verchromte Ausführung


  • stabile und leise Funktionsweise
  • hohe Reinigungs- und Politurleistung
  • Geeignet für alle Lederarten

  • nachfüllbarer Spender für Schuhpflegemittel



  • schöner Tra­ge­griff
  • einfache Bedienung


  • inte­grierter Soh­len­ab­st­reifer
  • Stahlblech mit Kunststoffbeschichtung
  • Bedruckte Aluminiumblende
  • Große Bürsten



  • 3 Bürsten System mit Sensor-Automatik
  • AbschaltautomatikÜberlastungsschutz
  • Schmutz-Auffangmatte aus Gummi



  • Ein- / Ausschalter für die Fußbedienung
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • leicht zu reinigende Gummimatte



  • Direktantrieb der Bürsten
  • Automatischer Überlastungsschutz
  • GS-Zertifizierung
  • Geeignet für helle und dunkle Schuhe durch automatischen Schuhcremespender



  • 2 Polierbürsten
  • Schuhcremespender für ca. 100 ml
  • Ein-/Ausschalter für Fußbedienung



  • leistungsstarker 120 Watt Motor mit Direktantrieb
  • 2 rotierende Baumwollbürsten für helle und dunkle Schuhe
  • rotierende Reinigungsbürste für groben Schmutz
  • Ein- und Ausschaltung über Fußschalter
  • niedriges Betriebesgeräusch


Komfort
Preis- / Leistung
Preisvergleich
Große Auswahl an Schuhputzmaschinen zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Schuhputzmaschine Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist eine Schuhputzmaschine?

Schuhputzmaschinen sind in vielen Hotels und Pensionen mittlerweile Standard, doch auch in vielen Büros und sogar in privaten Haushalten findet man entsprechende Maschinen zur Pflege der Schuhe. Wenn Sie auch in Ihrem Haushalt nicht auf den Komfort einer Schuhputzmaschine verzichten möchten, werden Sie bei vielen Herstellern fündig. Ihre Schuhe regelmäßig zu pflegen, hat nicht nur den Vorteil, dass sie einfach gepflegter aussehen, auch halten die Schuhe bei regelmäßiger Pflege sehr viel länger. Einem Verblassen der Farbe oder unschönen Rissen im Leder kann man mit einer konsequenten Schuhpflege gut vorbeugen. Investieren Sie also lieber in etwas mehr Schuhpflegemittel oder schaffen Sie sich sogar eine Schuhputzmaschine an und Sie können Ihre Schuhe deutlich länger als nur eine Saison tragen. Der Schuhputzautomat arbeitet dabei vollautomatisch, so dass Sie selbst keinen Finger krümmen müssen. In der Regel ist die Schuhputzmaschine mit drei Bürsten ausgestattet; die erste entfernt Verschmutzungen aller Art, während die beiden Polierbürsten für schönen Glanz und ein perfektes Finish sorgen. Sehr starke Verschmutzungen und Verkrustungen sollte man allerdings vorher mit der Hand entfernen, da die Schuhputzmaschine diese meist nicht effektiv entfernen kann.

Die Schuhcreme ist bei einer Schuhputzmaschine in einem nachfüllbaren Spender untergebracht. Gute Modelle verfügen weiterhin über einen Überlastungsschutz; dieser soll verhindern, dass der Motor heiß läuft.

Wie funktioniert eine Schuhputzmaschine?

Eine Schuhputzmaschine ist ein kleines elektrisch betriebenes Gerät, das mit diversen Bürsten ausgestattet ist, um die Straßenschuhe zu reinigen. Neben den Polier- und Schmutzbürsten befindet sich im Inneren der Maschine zudem ein Politurspender, in welchem die Schuhcreme sicher aufbewahrt ist. Damit sich die Bürsten ausreichend schnell bewegen, ist eine Schuhputzmaschine mit einem leistungsfähigen Motor ausgestattet, der bestenfalls über eine Leistung von mindestens 120 Watt verfügt; gute Modelle erreichen sogar Werte von bis zu 150 Watt. Da die Schuhputzmaschinen die Schuhe sowohl von Staub und Schmutz befreien und diese auch polieren, wird das Putzen von Hand überflüssig. Alles in allem ist solch ein Schuhputzautomat also eine Anschaffung, die Sie garantiert nicht bereuen werden.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Der Vorteil einer Schuhputzmaschine liegt klar auf der Hand: Das müßige Schrubben und Polieren mit Bürste und Schwamm gehört dank diesem cleveren Haushaltshelfer der Vergangenheit an. Eine Schuhputzmaschine besitzt in der Regel einen Ein-/Ausschalter, den Sie bequem mit dem Fuß betätigen können; so müssen Sie sich noch nicht einmal bücken. Während Ihre Schuhe auf Hochglanz poliert werden, können Sie sich in Ruhe Ihrer Tasse Kaffee oder auch der Tageszeitung widmen. Andere Modelle sind noch komfortabler und starten automatisch, wenn Sie Ihren Fuß unter die Bürsten halten.

Ein weiterer Vorteil der Schuhputzmaschine: Wenn es einmal schnell gehen muss, sind Ihre Schuhe mit einer solchen Maschine in Rekordzeit geputzt; kein Vergleich zur manuellen Reinigung mit Bürste und Co. Je mehr Rotationen die Bürsten in der Minute ausführen, desto schneller arbeiten die Maschinen in der Regel. Einziger Wermutstropfen: Eine Schuhputzmaschine ist natürlich nicht völlig lautlos; mit einer gewissen Geräuschbelästigung müssen Sie also rechnen. Eine Schuhputzmaschine ist für die schnelle Reinigung der Schuhe zwischendurch bestens geeignet. Von Zeit zu Zeit sollten Sie Ihre Schuhe dennoch einer manuellen Reinigung unterziehen.

Welche Arten von Schuhputzmaschinen gibt es? (inkl. Vor – und Nachteile)

Der Aufbau einer Schuhputzmaschine ist eigentlich immer gleich: Mehrere rotierende Bürsten sorgen dafür, dass erst Schmutz entfernt, dann die Schuhcreme verteilt und der Schuh anschließend ausreichend poliert wird. Ein Unterschied findet sich in der Anzahl der Bürsten; erhältlich sind sowohl Maschinen mit zwei als auch mit drei Bürsten. Drei Bürsten sind natürlich komfortabler: In diesem Fall handelt es sich um eine Vorreinigungsbürste und um zwei Polierbürsten, jeweils eine für helle und dunkle Schuhe.

Bei Schuhputzmaschinen unterscheidet man weiterhin nach der Art der Einschaltung. Einfache Modelle verfügen über einen Ein-/Ausschalter, den man betätigen muss, um die Maschine in Gang zu setzen. Hochwertiger sind die Putzmaschinen, die über eine sensorische Abschaltautomatik verfügen. Diese Art der Schuhputzmaschine setzt sich dann in Bewegung, wenn man mit dem Fuß in die Nähe der Bürsten kommt. Dies ist natürlich sehr viel komfortabler; natürlich sind diese Maschinen aber auch hochpreisiger.

Generell wird zwischen Modellen für den Hausgebrauch und Putzmaschinen für das Hotelgewerbe unterschieden; letztgenannte sind sehr viel teurer in der Anschaffung. Auch sind diese Modelle um einiges größer und werden daher auch als Schuhputzstationen bezeichnet.

So haben wir die Schuhputzmaschinen getestet

In unserem Schuhputzmaschinen Test haben wir die bekanntesten Modelle genau unter die Lupe genommen. Eines unserer wichtigsten Testkriterien war das verwendete Material für die Bürsten. Nylon und Kunststoff haben sich hier als sehr unvorteilhaft erwiesen, denn schnell können diese Bürsten unschöne Kratzer verursachen. Gerade auf neuen und teuren Schuhen aus Echtleder ist dies sehr ärgerlich. Besser gefielen uns im Schuhputzmaschinen Test die Bürsten, die aus Echthaar bestehen. Pferdehaar ist hier definitiv die erste Wahl.

Je höher die Leistung des verbauten Motors, desto mehr Umdrehungen in der Minute sind möglich. 1.200 Umdrehungen in der Minute sind schon eine beachtliche Zahl; einige gute Modelle schaffen sogar 1.500 Umdrehungen. Logisch, dass die Schuhe umso schneller sauber werden, je schneller die Bürsten rotieren. Auch der Glanz ist deutlich intensiver; einen Unterschied können wir hier in unserem Schuhputzmaschinen Test auf jeden Fall feststellen. Mit einer besonders hohen Punktzahl haben wir jene Schuhputzmaschinen bewertet, die über drei Bürsten verfügen. Zwei Bürsten – also eine Reinigungsbürste und eine Politurbürste – sind bei allen Modellen Standard. Bei den Schuhputzautomaten mit drei Bürsten gibt es zwei Polierbürsten; eine für helle und eine für dunkle Schuhe. Ein weiteres Zubehörteil einer modernen Schuhputzmaschine ist der Spender für die Schuhcreme beziehungsweise -politur. Schön ist es, wenn diese ein möglichst großes Fassungsvermögen hat, so dass man nicht so häufig
Pflegemittel nachfüllen muss.

Schuhputzmaschinen verfügen im unteren Bereich über eine herausnehmbare Matte, auf welcher sich der Schmutz sammelt. Testen Sie bereits vor dem Kauf, ob diese sich einfach entnehmen lässt. Auch das Gewicht beziehungsweise die Größe der Schuhputzmaschine spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Modelle für den Hausgebrauch sind meist recht klein und kompakt und passen perfekt in den Eingangsbereich neben den Schuhschrank. Die Schuhputzautomaten für das Hotel- und Gaststättengewerbe sind meist sehr viel größer und auch optisch absolut ansprechend. Hier hat uns der Marktführer Heute sehr gut gefallen, der exklusive Modelle mit einem Gehäuse aus Echtholz oder auch säulenförmige Modelle aus Edelstahl im Angebot hat. Solche Schuhputzmaschinen sind so schwer, dass sie einen sehr stabilen und sicheren Stand gewährleisten.

Da ein Schuhputzautomat über einen elektrischen Motor verfügt, ist er natürlich nicht völlig geräuscharm. Die Geräuschentwicklung hält sich aber bei allen Modellen in unserem Schuhputzmaschine Test in Grenzen. Besonders komfortabel sind die Putzmaschinen, die über einen_ integrierten Sensor mit Timer_ verfügen. Sobald man sich mit den Füßen den Bürsten nähert, beginnen sie zu rotieren. Wieder andere Modelle sind mit einem Ein-/Ausschalter ausgestattet. Entscheiden Sie selbst, welche Variante Ihnen besser gefällt. Nicht unerwähnt bleiben sollte die Betriebszeit: Während Modelle für das Hotelgewerbe für einen Dauerbetrieb ausgelegt sind, ist die Nutzungsdauer bei Putzmaschinen für den Hausgebrauch meist begrenzt. Die Sichler Schuhputzmaschine bietet mit bis zu 20 Minuten Dauerbetrieb schon einen recht guten Wert. Viele andere Modelle schalten sich aber auch schon vorher ab; einfach weil der Motor dann zu heiß läuft.

Unser Testurteil: Wirklich perfekt gepflegte Schuhe erhalten Sie, wenn Sie eine Schuhputzmaschine mit der manuellen Reinigung der Schuhe kombinieren. In unserem Test konnte keine der Schuhputzmaschinen das Pflegemittel so optimal verteilen, wie es manuell möglich ist. Die Vorreinigung und abschließende Politur hingegen schaffen die Maschinen mühelos. Die sehr kräftigen Politurbewegungen der meisten Schuhputzmaschinen sind alleine mit Muskelkraft so kaum zu erreichen. Wenn man also viele Schuhpaare polieren möchte, ist die Schuhputzmaschine definitiv ein willkommener Helfer.

Hier noch einmal alle unsere Testkriterien auf einen Blick:

  • die Anzahl der Bürsten
  • die Qualität der Bürsten
  • die Leistung des Motors
  • die Umdrehungen in der Minute
  • das Betriebsgeräusch
  • die Aufstellmaße

Von der Stiftung Warentest gibt es momentan übrigens keinen aktuellen Test über Schuhputzmaschinen; auch bei Ökotest haben wir kein entsprechendes Testurteil gefunden.

Worauf muss ich beim Kauf einer Schuhputzmaschine achten?

Generell gilt: Wer beim Kauf einer Schuhputzmaschine am falschen Ende spart, zahlt letztendlich doppelt. Vor allem der fehlende Service ist bei Produkten made in China ein Manko. Ersatzteile bekommt man bei diesen Herstellern kaum; vielmehr muss man sich diese teuer bei anderen Anbietern im Internet besorgen. Lesen Sie sich die Servicebedingungen des Herstellers vor dem Kauf genau durch und prüfen Sie, ob dieser Ersatzteile wie den Motor oder die Bürsten im Garantiefall schnell beschaffen kann. Auch sind minderwertige Schuhputzmaschinen häufig mit einem Kunststoffbesatz an den Bürsten versehen. Schnell kann dieser empfindliche Materialien wie Leder zerstören. Von Billigangeboten im Internet sollte man daher Abstand nehmen. Wenn Sie eine Schuhputzmaschine für den Hausgebrauch suchen, müssen Sie mit Kosten ab etwa 100 Euro rechnen. Diese Modelle sind nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern bekommen Sie bei diesen Maschinen auch schnell Ersatzteile auf Anfrage.

Die Bürsten einer Schuhputzmaschine sollten bestenfalls aus Baumwolle oder Rosshaar bestehen. Wählen Sie keinesfalls ein Modell mit Bürsten aus Filz oder Nylon, da diese Kratzer auf Ihren Schuhen hinterlassen können. Ob es sich um eine hochwertige Qualität handelt, erkennen Sie auch am Bürstenkern. Bei sehr günstigen Modellen besteht dieser aus Plastik; gute Schuhputzmaschinen wählen stattdessen Holz oder Metall als Material für den Bürstenkern.

Beim Kauf einer Schuhputzmaschine sollten Sie neben den verwendeten Materialien auch auf die Zahl der Umdrehungen achten, welche die Bürste in einer Minute schafft. Je mehr Umdrehungen in einer Minute erzielt werden, desto mehr Glanz bekommen Ihre Schuhe. Schuhputzmaschinen des Herstellers Heute schaffen ohne Probleme 1.200 Umdrehungen in der Minute. Erreicht werden diese Umdrehungen durch einen leistungsfähigen Motor; achten Sie hier beim Kauf auf eine möglichst hohe Wattzahl. Ein 120 Watt starker Motor ist mittlerweile Standard; einige gute Modelle verfügen sogar über einen 150 Watt starken Motor. Einziger Wermutstropfen: Bei diesen Geräten ist auch der Stromverbrauch etwas höher.

Die meisten im Handel erhältlichen Schuhputzmaschinen sind mit Maßen von etwa 50 mal 30 Zentimetern recht kompakt und passen gut in jeden Eingangsbereich; am besten gleich neben Ihren Schuhschrank.

Hier noch einmal alle wichtigen Kaufkriterien auf einen Blick:

  • Material der Bürsten
  • wenn möglich Motor mit Direktantrieb
  • Anzahl der Umdrehungen in der Minute
  • nachfüllbarer Schuhcremespender
  • kompakte Aufstellmaße

Kurzinformation zu führenden Herstellern

  • Heute
  • Hoberg
  • Nipach GmbH
  • Finebuy
  • Sichler
  • Seitz Elektrotechnik GmbH
  • Vida XL
Einer der Marktführer im Bereich hochwertiger Schuhputzmaschinen ist die Firma Heute. Das im Jahr 1905 gegründete Unternehmen besticht nicht nur durch eine einwandfreie Qualität, sondern auch durch einen erstklassigen Kundenservice. Der Slogan dieses Unternehmens lautet: „Wir wollten nie die Größten sein – sondern die Besten.“ Tatsächlich hat sich die Marke Heute einen Namen gemacht; die beliebten Schuhputzmaschinen sind in zahlreichen Hotels zu finden. Neben Schuhputzmaschinen fertigt Heute aber auch Sohlenreinigungsmaschinen. Natürlich zählen diese Geräte nicht unbedingt zu den günstigsten. Wer aber Wert auf Qualität legt und jahrelang Freude an seiner Schuhputzmaschine haben möchte, sollte der höhere Anschaffungspreis nicht abschrecken. Eine nicht nur qualitativ hochwertige, sondern auch optisch überzeugende Schuhputzmaschine von Heute kommt in einem eleganten Echtholzgehäuse daher. Dieses Modell, welches für etwa 870 Euro erhältlich ist, verfügt über Bürsten mit Rosshaar-
und Wollgarnbesatz und reinigt damit nicht nur die Schuhe, sondern pflegt sie gleichzeitig. Dieses Luxusmodell ist mit einem 230 Volt starken Motor ausgestattet und ermöglicht so sage und schreibe 1.200 Umdrehungen in der Minute. Wenn Ihnen dieses Modell zu preisintensiv ist, geht es jedoch auch günstiger: Das Einstiegsmodell von Heute für den Hausgebrauch ist bereits für 215 Euro erhältlich. Dieses Modell ist besonders kompakt, so dass es sich gut für die eigenen vier Wände eignet. Auch dieses benutzerfreundliche Modell punktet mit 1.200 Umdrehungen in der Minute. Bedenken sollte man allerdings, dass die Schuhpolitur nicht im Lieferumfang enthalten ist und separat bestellt werden muss.

Wenn Sie sich für eine Schuhputzmaschine der Firma Heute entscheiden, machen Sie definitiv keinen Fehler, denn auf alle Ersatzteile bietet die Firma eine Nachkaufgarantie von 20 Jahren.

Die Hoberg Comfort Clean Schuhputzmaschine bewegt sich mit einem Anschaffungspreis von etwa 100 Euro im guten Mittelfeld und ist mit drei leistungsstarken Reinigungsbürsten ausgestattet. Das zweiteilige Ersatzbürstenset können Sie beim Hersteller direkt oder auch bei Amazon für etwa 30 Euro erwerben. Mit ihren 1.500 Umdrehungen in der Minute ist diese Schuhputzmaschine sowohl für Glatt- als auch für Rauleder gut geeignet. Gut gefällt bei diesem Modell auch, dass ein 150 Milliliter fassender Spender mit farbloser Schuhcreme im Lieferumfang enthalten ist.
Auch bei der Nipach GmbH können Sie eine qualitativ einwandfreie Schuhputzmaschine erwerben. Dieses Modell hat uns vom Preis-/Leistungsverhältnis sogar am meisten überzeugt. Zwei rotierende Baumwollbürsten für helle und dunkle Schuhe und ein mit 225 Millilitern Fassungsvermögen besonders großer Behälter für das Pflegemittel haben uns im Schuhputzmaschine Test besonders gut gefallen. Ausgestattet ist dieser Schuhputzautomat mit einem Ein-/Ausschalter, der bequemerweise mit dem Fuß bedient werden kann. Auch das Gewicht von etwa 8,5 Kilogramm ist durchaus positiv, da die Maschine so einen sicheren Stand hat. Was wir bisher in unserem Schuhputzmaschine Test noch gar nicht erwähnt haben: Achten Sie beim Kauf auch auf ein ausreichend langes Kabel, so dass Sie die nächstgelegene Steckdose gut erreichen. Der Schuhputzautomat der Nipach GmbH ist mit einem 1,5 Meter langen Kabel ausgestattet, was uns gut gefiel.
Ebenfalls für 100 Euro können Sie die Finebuy Schuhputzmaschine bei Amazon erwerben. Hier gefällt uns im Schuhputzmaschine Test besonders das außergewöhnliche Design gut; dieser Schuhputzautomat hebt sich deutlich von den meisten Konkurrenzmodellen ab. Das Gehäuse in Weiß Hochglanz ist ein echter Eyecatcher in jeder Garderobe. Auch die Sensor- und die Abschaltautomatik machen dieses Modell zu einem beliebten Begleiter. Passende Schuhschränke und Garderoben können Sie im Finebuy Onlineshop übrigens gleich mit bestellen. Finebuy wurde im Jahr 2006 als 2-Mann-Betrieb gegründet und hat sich heute zu einem der führenden deutschen Onlineshops für Möbel aller Art gemausert. Nicht nur die riesige Auswahl und die moderaten Preise sprechen für das Unternehmen Hoberg, auch Kundenservice wird ganz großgeschrieben: Das eigene Call Center beschäftigt sowohl deutsch- als auch englischsprachige Mitarbeiter und kann an Werktagen in der Zeit zwischen 09:00 und 17.00 Uhr erreicht werden. Ebenso ist das Team von Hobert natürlich via E-Mail ansprechbar; in unserem Test erhielten wir bereits nach 30 Minuten eine Antwort.
„Blitzblanke Schuhe in nur einer Minute, bequem wie nie“ – dies verspricht auch der Hersteller Sichler. Der persönliche Schuhbutler dieser Marke ist mit drei Bürsten ausgestattet und verfügt über ein stabiles Gehäuse aus Metall. Gut gefiel uns im Schuhputzmaschine Test ebenso der Schuhcremespender, der mit einem Fassungsvermögen von 250 Millilitern ausreichend groß ist. Der Hersteller Sichler, der seine Produkte vorrangig über den Pearl Onlineshop vertreibt, hat sich auf clevere Haushaltshelfer spezialisiert. So bietet das Unternehmen unter anderem auch Staubsaugerroboter, elektrische Luftentfeuchter und Fensterputzroboter an; einfach alles, was die Hausarbeit erleichtert.
Die Seitz Elektrotechnik GmbH mit Sitz in St. Georgen hat zwei verschiedene Schuhputzmaschinen im Sortiment; eine für den Hausgebrauch und eine für das Hotelgewerbe. Die Seitz Westi 3100 Schuhputzmaschine für den privaten Haushalt ist mit einem Kaufpreis von etwa 270 Euro nicht ganz günstig, doch die Qualität der verwendeten Materialien wird Sie definitiv überzeugen. Ein integrierter Sohlenabstreifer, ein Tragegriff sowie extra große Borsten sind die herausragenden Merkmale dieses Schuhputzautomaten. Zudem sind die Bürsten mit seitlichen Abdeckungen aus weichem Plüsch versehen. So sind Ihre Schuhe vor Beschädigungen bestens geschützt. Auch eine Abschaltautomatik suchen wir bei diesen Modellen in unserem Schuhputzmaschine Test nicht vergeblich; diese verhindert eine Überhitzung des Motors. Dank des recht hohen Eigengewichts von 13 Kilogramm steht die Schutzputzmaschine sicher und fest an ihrem angestammten Platz.

Die Seitz Elektrotechnik GmbH ist ein Unternehmen, welches sich auf die Spulenfertigung und Kabelkonfektion spezialisiert hat. Doch auch die oben erwähnten Schuhputzmaschinen stellen einen wichtigen Erwerbszweig des Unternehmens dar.

Zu guter Letzt sollte Vida XL als ein Hersteller von Schuhputzmaschinen nicht unerwähnt bleiben. Die Vida XL Schuhputzmaschine verfügt sogar über leistungsstarke 150 Watt und ist mit ihrer dekorativen Optik und dem praktischen Tragegriff das ideale Modell für den Hausgebrauch. Bei Amazon ist diese Schuhputzmaschine bereits für 55 Euro erhältlich und damit ein echtes Schnäppchen. Im Schuhputzmaschine Test hat uns bei diesem Modell besonders der nostalgisch gestaltete Griff gehalten; auch die Beschriftung der einzelnen Farben findet man so nicht bei vielen Maschinen. Dank der 1.400 Umdrehungen in der Minute werden Ihre Schuhe mit der Vida XL Schuhputzmaschine in Sekundenschnelle blitzblank.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine Schuhputzmaschine am besten?

Wenn Sie sich nun zum Kauf eines Schuhputzautomaten entschieden haben, werden Sie sich die Frage stellen: Wo bekomme ich solch eine Maschine her? Vor Ort könnten Sie sich in großen Einrichtungshäusern umsehen; hier bekommen Sie mit Sicherheit eine gute Schuhputzmaschine und können diese vor Ort auch gleich ausprobieren. Leider sind Ladengeschäfte vor Ort verhältnismäßig teuer; immerhin müssen Mieten und Löhne bezahlt werden; diese Kosten übernehmen letztendlich Sie als Kunde. Günstiger ist es auf jeden Fall im Internet. Wenn Sie sich bereits für ein bestimmtes Modell entschieden haben, starten Sie einfach einen Online Preisvergleich und Sie sehen auf einen Blick den Anbieter mit dem günstigsten Kaufpreis.

Doch der Kauf im Internet bietet Ihnen noch weitere Vorteile: Sie sitzen gemütlich zu Hause auf dem Sofa und shoppen dann, wann es Ihnen gefällt. Bei einem Onlinekauf sind Sie völlig unabhängig von den Ladenöffnungszeiten, denn die Onlineshops haben 24 Stunden am Tag geöffnet. Auch die lästige Suche nach einem Parkplatz und das Warten an der Ampel entfällt; stattdessen bekommen Sie Ihre Bestellung bequem nach Hause geliefert. Bei den meisten Anbietern bestellen Sie heute völlig versandkostenfrei. Selbstverständlich haben Sie eine Rückgabefrist von mindestens 14 Tagen, sollte der Artikel doch nicht Ihren Erwartungen entsprechen. Für die Bezahlung stehen Ihnen diverse Möglichkeiten zur Verfügung: Wählen Sie aus einer Bestellung auf Rechnung, einer Zahlung via Vorabüberweisung, Kreditkarte oder Paypal – die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Weiterhin bietet Ihnen das World Wide Web natürlich eine riesige Auswahl, die Sie so in keinem Ladengeschäft erwartet. Schauen Sie sich in Ruhe alle verfügbaren Angebote an, ehe Sie sich für Ihr Wunschmodell entscheiden. Gedanken um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten müssen Sie sich bei einem seriösen Shop nicht machen, denn diese werden verschlüsselt übermittelt. Einen seriösen Onlineshop erkennen Sie unter anderem an einem gut einsehbaren Impressum. Hilfreich bei der Auswahl Ihrer neuen Schuhputzmaschine können die Rezensionen anderer Kunden sein; besonders beim Onlineriesen Amazon werden Sie fündig und können sich von den Meinungen anderer Käufer inspirieren lassen.

Übrigens: Wenn Sie Geld sparen möchten, kaufen Sie sich doch einfach eine gebrauchte Schuhputzmaschine. Ebay ist hier sicher die erste Anlaufstelle; bei diesem Online Auktionshaus ist sicher auch für Sie das passende Angebot dabei.

Hier noch einmal alle Vorzüge des Onlinekaufs kurz zusammengefasst:

  • riesige Auswahl und moderate Preise
  • diverse Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl
  • unabhängig von Ladenöffnungszeiten; Shoppen rund um die Uhr möglich
  • bequeme Lieferung nach Hause
  • verschlüsselte Übertragung personenbezogener Daten
Wir empfehlen Ihnen beim Kauf einer Schuhputzmaschine also definitiv einen Kauf im Internet.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Schuhputzmaschine

Wenn man sich für die Geschichte der Schuhputzmaschine interessiert, sollte man zunächst wissen, dass der Schuhputzer früher ein richtiger Beruf war. Reiche Geschäftsleute mussten sich etwa bis in die 20er Jahre hinein keine Gedanken um saubere Schuhe machen: Vor allem in den Großstädten verdienten sich die Schuhputzer ihr Geld damit, vor der reichen und angesehenen Bevölkerung zu knien und deren Schuhe zu putzen. Mittlerweile ist dieser Beruf natürlich ausgestorben; an dessen Stelle sind die Schuhputzmaschinen getreten. Auch mit diesen gehört das Putzen der Schuhe der Vergangenheit an.

In den USA muss man seine Schuhe übrigens weder alleine putzen noch sich eine Schuhputzmaschine zulegen. In den sogenannten Businessdistrikts in den Vereinigten Staaten gibt es noch immer professionelle Schuhputzer, welche die Schuhe ihrer Kundschaft in Sekundenschnelle auf Hochglanz bringen. Bei uns in Deutschland hingegen wird das Putzen der Schuhe noch immer als niedere Arbeit angesehen. Lediglich einige bekannte Herrenausstatter der gehobenen Preisklasse bieten nach wie vor einen Schuhputzservice an. Wer solch einen Herrenausstatter nicht in seiner Nähe hat, kann sich aber auch im Internet ein wenig umsehen. Hier existieren sogenannte Hol- und Bringedienste, die sich um die Pflege Ihrer Schuhe kümmern. Der „Schuhputzer Borggreve“ ist solch ein Dienst, der deutschlandweit agiert. Das Angebot ist recht simpel: Ab einer Menge von fünf Paaren kann man seine Schuhe mit der Deutschen Post versenden und bekommt diese innerhalb weniger Tage blitzblank zurück. Mit Kosten zwischen 15
und 22 Euro pro Paar ist dieser Service jedoch bestimmt nicht für Jedermann geeignet.

In der Geschichte der Schuhputzmaschinen sollte das Unternehmen Heute nicht unerwähnt bleiben. Diese Marke ist eindeutiger Marktführer im Bereich der Schuhputzautomaten und bietet eine Vielzahl an attraktiven Modellen an. Bereits im Jahr 1950 begann das Unternehmen mit der Fertigung von Schuhputzmaschinen. Schon bald wurde das Sortiment um Reinigungsanlagen für Schuhsohlen erweitert. Heute werden die innovativen Produkte in zahlreiche Länder rund um den Globus exportiert.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Schuhputzmaschine

Schuhputzmaschinen sind in ganz unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich. Für ein Einstiegsmodell müssen Sie mit Kosten ab etwa 150 Euro rechnen. Natürlich sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt: Das Luxusmodell des Herstellers Heute, die dynamische Schuhputzmaschine, kostet 2.370 Euro. Längst ist diese Maschine mit ihren dekorativen Elementen aus Edelstahl ein Kultobjekt.

Zu den wichtigsten Daten einer Schuhputzmaschine zählen für die meisten Kunden die genauen Produktabmessungen. Produkte für den Hausgebrauch sind mit ihren Abmessungen von etwa 40 mal 30 Zentimeter und einer Höhe von maximal 30 Zentimetern recht kompakt. Die Modelle für das Hotel- und Gaststättengewerbe sind meist etwas größer; eine Höhe von bis zu einem Meter ist hier keine Seltenheit. Durch diese größeren Abmessungen sind die professionellen Schuhputzautomaten aber auch sehr viel schwerer und verfügen demnach über einen sicheren und soliden Stand. Der Politurspender hingegen sollte ein Fassungsvermögen von mindestens 250 Milliliter besitzen; besser noch sind 750 Milliliter Inhalt. So ist gewährleistet, dass die Schuhpflege für zahlreiche Anwendungen ausreichend ist und man nicht so häufig nachfüllen muss.

Schuhpflege in 5 Schritten

Für eine umfassende und vorbildliche Schuhpflege benötigt man nicht nur das notwendige Know How, sondern vor allem richtiges Werkzeug und Schuhputzmittel. Um zunächst Staub und Schmutz zu beseitigen, eignen sich Schuhbürsten aus Ross- oder Schweinshaar sehr gut. Auch synthetische Bürsten sind natürlich völlig in Ordnung, solange diese nicht zu spitz und zu hart sind. Weiterhin sollte man sich ein kleines Sortiment an Auftragebürsten anschaffen, mit welchen man die Pflege wie Schuhcreme oder Politur auf die Schuhe aufbringt. Zur Grundausstattung zählen dabei mindestens eine schwarze Bürste für dunkle Schuhe und eine helle Bürste für die etwas empfindlicheren Farben. Anstatt mit einer Bürste kann man seine Schuhpflege natürlich auch mit einem weichen Tuch auftragen. Wie viele Schuhcremes zu Ihrer Grundausstattung gehören, hängt natürlich davon ab, wie viele Paar Schuhe sich in Ihrem Schuhschrank befinden. Eine spezielle Hartwachspaste rundet ein Schuhputzset gekonnt ab, denn mit dieser verleiht man seinen Schuhen ein glänzendes Finish. Für den perfekten Glanz benötigen Sie schließlich noch spezielle Glanzbürsten, die bestenfalls ebenso aus Pferdehaar bestehen sollten. Welche Art von Holz für die Bürsten verwendet wird, ist dabei eigentlich ganz egal. Übrigens: Wenn Ihre Schuhe dann perfekt gesäubert sind und Sie diese in den Schrank verbannen, sollten Sie unbedingt einen Schuhspanner benutzen. Ein solcher Schuhspanner verhindert, dass Ihre Schuhe die Form verlieren; vor allem die gefürchteten Gehfalten werden mit diesem Werkzeug verhindert.

Eine wie oben beschriebene umfassende Pflege der Echtlederschuhe aus Glattleder entfällt natürlich, wenn Sie Ihre Schuhe aus Veloursleder reinigen möchten. Bei diesen Modellen ist es wichtig, dass Sie vor dem ersten Tragen ein Imprägnierspray auftragen. Durch die so entstehende Schutzschicht wird verhindert, dass sich Schmutz auf den Schuhen festsetzt. Sollten die Schuhe bei Regenwetter doch einmal schmutzig werden, lassen Sie diesen am besten trocknen und entfernen ihn dann mit einer weichen Bürste.

FAQ

  • Für welche Schuhe ist eine Schuhputzmaschine geeignet?

Schuhputzmaschinen sind für helle und dunkle Schuhe gut geeignet. Da diese Maschinen in erster Linie dazu dienen, die Schuhe zu polieren und so für Glanz zu sorgen, sind Schuhe aus Leder besonders gut für die Schuhputzmaschine geeignet. Modelle aus Veloursleder und Turnschuhe hingegen eignen sich nur bedingt.

  • Wie sollte man eine Schuhputzmaschine reinigen?

Damit man möglichst lange Freude an seiner Schuhputzmaschine hat, muss man diese regelmäßig pflegen. Dazu gehört nicht nur das Ausschütteln der Gummimatte von Zeit zu Zeit, auch die Bürsten halten natürlich nicht ewig.

  • Nützliches Zubehör

Eines der wichtigsten Zubehörteile für eine Schuhputzmaschine sind die entsprechenden Bürsten. Bereits beim Kauf sollte man sich daher für einen renommierten Hersteller entscheiden, der solche Bürsten als Ersatzteile anbietet. Klarstein ist ein solcher Hersteller: Nicht nur die Schuhputzmaschine SPO-17C ist absolut wertig, auch kann man im Onlineshop der Marke gleich die passenden Ersatzbürsten bestellen. Diese leistungsstarken und rotierenden Bürsten sind so aufgebaut, dass sie selbst starke Verschmutzungen mühelos entfernen. Wenn Sie sich für den Schuhputzautomaten 17C „Shoe Clean“ entscheiden, bekommen Sie ein Modell zu einem fantastischen Preis-/Leistungsverhältnis: Bei Amazon kostet die Schuhputzmaschine gerade einmal 70 Euro.

Als ein praktisches Zubehörteil für die lange Lebensdauer Ihrer Lieblingsschuhe sind im Handel zahlreiche weitere innovative Produkte erhältlich. Der patentierte Schuh-Sanitizer beispielsweise wurde entwickelt, um unschöne Gerüche in Schuhen zu neutralisieren und soll gleichzeitig die Ursachen von Fuß- oder Nagelpilz verhindern. Das zehn Watt starke Gerät erinnert von der Form her an Schuhspanner und eignet sich ebenso dazu, feucht gewordene Schuhe zu trocknen.

Alternativen zur Schuhputzmaschine

Nach wie vor schwören viele auf die traditionelle Art der Schuhreinigung und putzen Ihre Schuhe mit der Hand. Im Vergleich zur Schuhputzmaschine ist dies sicher die kostengünstigere Variante, seine Schuhe zu pflegen. Jedoch sollten Sie bei der manuellen Reinigung unbedingt auf gutes Schuhputzzeug achten. Man mag es kaum glauben, aber auch bei den Schuhbürsten gibt es von der Qualität her beachtliche Unterschiede. Grundsätzlich unterscheidet man zur Pflege der Schuhe die Schmutzbürste, eine Auftragbürste und eine Polierbürste, wobei Sie bestenfalls alle vorgenannten Modelle gleich in mindestens zweifacher Ausfertigung besitzen sollten. Der Verkaufspreis der Schuhbürsten richtet sich nach den verwendeten Materialien. So sind Bürsten mit Haaren aus synthetischen Fasern natürlich sehr viel preiswerter als Bürsten mit Echthaar. Achten Sie nicht nur auf das Material der Bürsten, sondern auch auf den Bürstenkörper. Modelle aus Plastik sind zwar günstig in der Anschaffung, liegen aber bei Weitem nicht so gut in der Hand. Absolut empfehlenswert sind Schuhbürsten mit einem Besatz aus Yak- oder Pferdehaar. Für solch eine Bürste muss man zwar mit Anschaffungskosten von etwa 30 Euro rechnen, doch hat man an solch einem Modell jahrelang Freude. Auch die Ihre Schuhe sehen deutlich gepflegter aus, wenn Sie sie mit einer qualitativ hochwertigen Bürste bearbeiten. Solche Bürsten, die für traumhaften Glanz sorgen, bekommen Sie ausschließlich im gut sortierten Fachhandel und natürlich auch im Internet. Ein sehr empfehlenswerter Onlineshop, der über eine riesige Auswahl an Schuhputzzubehör verfügt, ist Shoepassion.de. Neben diversen Schuhpflegeprodukten bietet dieser gut sortierte Onlineshop aber auch stimmige Accessoires wie Herrensocken, Handschuhe oder Schnürsenkel an; ebenso wie natürlich Herrenschuhe in allen erdenklichen Variationen. Darüber hinaus verfügt Shoepassion auch über eine eigene Werkstatt. Wenn Sie nahe Berlin wohnen, können Sie Ihre Schuhe zur Reparatur einfach vorbeibringen oder Sie schicken diese mit dem Paket. Männer, die auf ein gepflegtes Äußeres achten, haben diesen Onlineshop schon längst für sich entdeckt. Im Gegensatz zu den bekannten Onlineshops für Schuhe wie Zalando, I´m walking oder Mirapodo richtet sich Shoepassion an alle Männer mit Stil, die Wert auf Individualität legen. Seit dem Jahr 2010 kann man hier hochwertige Schuhe und Zubehör bestellen.

Eine weitere Alternative zu einer Schuhputzmaschine ist der Fußabtreter, den es in zahlreichen verschiedenen Variationen gibt. Neben der gewöhnlichen Bodenmatte ist ein Fußabtreter mit Seitenleisten besonders effektiv. Solch ein Modell ist nicht nur unten, sondern auch an den Seiten mit kräftigen Borsten ausgestattet. Diese sorgen dafür, dass wirklich der komplette Schmutz entfernt wird. Eine Reinigung auch der Seitenflächen Ihrer Schuhe ist mit solch einem innovativen Fußabtreter gut möglich. Die Oberfläche jedoch werden Sie auch fortan noch manuell und mit Schuhcreme reinigen müssen.

Im gut sortierten Fachhandel ist ebenso ein ergonomisch geformter Schuhputzsatz erhältlich, der Ihnen mit vier Aufsätzen geliefert wird. Dieses nur etwa sieben Zentimeter lange Schuhputzgerät wird mit Batterien betrieben und liegt außerordentlich gut in der Hand. Zudem können Sie aus zwei Geschwindigkeitsstufen auswählen. Gut gefällt uns bei diesem Produkt nicht nur der günstige Anschaffungspreis, sondern auch dass zwei Einreibe- und zwei Polieraufsätze gleich mitgeliefert werden. Für unterwegs ist dieser Schuhputzsatz, der von verschiedenen Anbietern erhältlich ist, bestens geeignet. Für ein Polierset für zu Hause oder für die Reise kann man natürlich auch mehr Geld ausgeben: Für knapp 40 Euro ist die Shoe brush EVERTOP Reinigungsbürste erhältlich. Dieses innovative Modell bietet drei verschiedene Bürstenaufsätze und wird samt Akku und Ladekabel geliefert. Mit Hilfe der leichten Drehbewegungen der rotierenden Köpfe kann man jedoch nicht nur Lederschuhe, sondern auch Autositze, Sofas, Taschen oder Lederjacken reinigen. Ein Allroundtalent sozusagen, welches in vielen Lebensbereichen hilfreich ist.

Weiterführende Links und Quellen

http://www.shoepassion.de/schuhputzmaschinen.html

https://schuhputzkastenkaufen.de/schuhputzmaschine-kaufen/

https://www.amazon.de/dp/B01LWXR7G1/?tag=dein-produktvergleich-21

http://schuhe-putzen.net/schuhputzmaschine/schuhputzautomat-kaufen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (589 Bewertungen. Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...