Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Staubsauger ohne Beutel im Test 2017 • Die 10 besten beutellosen Staubsauger

teppich-1Jeder dritte Haushalt in Deutschland ist mit einem Staubsauger ausgestattet. Mit dem Haushaltshelfer lässt sich der Teppichboden von Staub und Schmutz befreien. Mit diversen Aufsätzen können auch Holzböden, Parkett, Laminat oder Polster abgesaugt werden.

Seit der Erfindung der Geräte, die durch eine Saugleistung Schmutz und Staub aufnehmen können, hat sich einiges getan. Während lange Zeit Staubsauger mit einem Beutel versehen wurden, die den Staub auffangen können heute Staubsauger ohne Beutel überzeugen. Hersteller setzen vermehrt auf dieses System, da es zu einen umweltschonender und zum anderen auch preisgünstiger im Unterhalt ist.

Wir werden Ihnen nun 10 der besten Staubsauger ohne Beutel vorstellen. Die Modelle können Sie der nachfolgenden Vergleichstabelle entnehmen und diese sogleich auf einem Blick vergleichen. Zudem erhalten Sie noch einige nützliche Hinweise und Details für einen Staubsauger ohne Beutel.

Staubsauger ohne Beutel Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Dyson DC42 Allergy BürststaubsaugerDyson DC33c Origin Staubsauger EEK 750 Watt Energieklasse ABosch BGS6ALL Bodenstaubsauger Samsung VC07F50HU1U EG F500 Bodenstaubsauger ohne BeutelPhilips FC9331/09 PowerPro Compact
Philips PowerPro FC8769/91 Staubsauger EEK A beutellos EPA12 FilterSeverin MY 7115 Beutelloser Bodenstaubsauger 950 WattAEG LX7-1-FFP
Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ohne Beutel Dirt Devil DD 2220-0 rebel 22HE Singlecyclone Staubsauger

Dyson DC42 Allergy Bürststaubsauger

Dyson
DC33c Origin Staubsauger EEK 750 Watt Energieklasse A

Bosch BGS6ALL Bodenstaubsauger


Samsung
VC07F50HU1U EG F500 Bodenstaubsauger ohne Beutel

Philips FC9331/09 PowerPro Compact


Philips
PowerPro FC8769/91 Staubsauger EEK A beutellos EPA12 Filter

Severin
MY 7115 Beutelloser Bodenstaubsauger 950 Watt

AEG LX7-1-FFP


Philips
PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ohne Beutel

Dirt Devil
DD 2220-0 rebel 22HE Singlecyclone Staubsauger

 Bewertung 1,0 1,3 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 2,2 2,3 2,4
Leistung1.300 Watt750 Watt700 Watt650 Watt650 Watt650 Watt950 Watt800 Watt650 Watt800 Watt
Teppichreinigungsklassek.A.ACCCDDDED
Hartbodenreinigungsklassek.A.ACAACAAAC
Staubemissionsklassek.A.AAAABAk.A.CC
Anschlus230 Volt220 Volt220 Volt220-240 Voltk.A.220-240 Volt230 Voltk.A.220 Volt230 Volt
Geräuschpegel85 dB84 dB75 dB77 dB79 dB76 dB77 dB74 dB79 dB81 dB
Leistung variabelGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakenneinneinneinnein
ohne Saugkraft-VerlustGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenneinneinneinGrüner HakenGrüner Hakenneinnein
Volumen des Staubbehälters1,6 Liter2 Liter3 Liter2 Liter1,5Liter2 Liter1,8 Liter1,4 Liter1,5 Liter1,8 Liter
Abmessungen31,2 x 36,3 x 106,8 cm26,1 x 49 x 34,7 cm31 x 32 x 50 cm57,6 x 35,6 x 33,2 cm28,1 x 41 x 24,7 cm29,2 x 55 x 29,2 cm43 x 30,4 x 37,1 cm32 x 27 x 43 cm
40,6 x 28,5 x 23,8 cm31 x 27 x 37,5 cm
Gewicht7 Kg7 Kg8 kg8 Kg6 Kg6 Kg4,9 Kg5 Kg4,5 Kg4,5 Kg
FarbeMehrfarbiggelbblaublauschwarzschwarz-grünpolarsilber-granatrotrotschwarzweiß
Lieferumfang
  • Bedienungsanleitung
  • Elektrobürste
  • Polsterdüse
  • Kombi-Zubehördüse (bestehend aus Fugen- und Bürstdüse)
  • Dyson DC42
  • Polsterdüse
  • Kombi-Zubehördüse
  • Teleskoprohr
  • XXL Polsterdüse
  • Fugendüse
  • Teleskoprohr mit Clip-Verschluß

  • Samsung VC07F50HU1U EG F500
  • Parquet Master-Bürste
  • Power Pet Plus-Bürste
  • 3-in-1-Zubehörset
  • Philips FC9331/09 PowerPro Compact Bodenstaubsauger
  • Saugschlauch
  • Teleskoprohr
  • Bodendüse
  • Philips PowerPro FC8769/91
  • Saugschlauch
  • Teleskoprohr
  • TriActiveMax Teppichdüse
  • Hartbodendüse
  • Severin MY 7115
  • XL-easytouch-Teleskoprohr
  • XL-Premiumsaugschlauch
  • Teppichbürste
  • Hartbodendüse
  • AEG LX7-1-FFP
  • Teleskoprohr
  • Saugschlauch
  • Turbodüse
  • Hartbodendüse, Saugpinsel
  • Philips PowerPro FC8477/91
  • Teleskoprohr
  • Saugschlauch
  • Universalbodendüse
  • Hartbodendüse
  • Dirt Devil DD 2220-0
  • Teleskoprohr
  • Saugschlauch
  • 3in1 Kombidüse
Vorteile
  • Kein Saugkraftverlust
  • Abschaltbare elektrische Bürstwalze
  • Leichtes Lenken dank Ball Technologie
  • Keine Folgekosten (Beutel- und Filterkauf entfallen)
  • großer Aktionsradius
  • Schnelles und hygienisches Entleeren
  • ausgezeichnete Reinigungsleistung
  • Energieklasse A
  • zusätzlicher Schmutzaufnahmekanal
  • optimierte Luftkanäle
  • geringeres Betriebsgeräusch

  • automatische Selbstreinigung des Filtersystems
  • HEPA Hygienefilter
  • für Allergiker geeignet
  • Park- und Abstellhilfe
  • Kabellänge: 11 m
  • einfache bedinung

  • gute Saugkraft
  • Schalter am Griff
  • mit HEPA-Filter
  • relativ leise
  • einfaches Entleeeren
  • Kompakt und leistungsstark
  • Integrierte weiche Bürste
  • ActiveLock-Kupplung
  • höchste Klasse bei der Reinigungsleistung
  • Hygienisches Entleeren des Staubbehälters
  • SuperClean-Air Filtersystem
  • angenehm leise
  • Energieeffizienzklasse A
  • abwaschbarer Schaumfilter
  • Entleerung auf Knopfdruck
  • angenehm leicht
  • keinerlei Folgekosten
  • gummierte Flüsterräder
  • Hygiene Filter E12, waschbar
  • Beutelloser Turbo-Cyclonic Staubsauger
  • Hygiene Filter
  • Horizontale und vertikale Parkposition
  • sehr leicht
  • saugt ganz gut
  • recht leise
  • leicht und wendig
  • HEPA Media 13 Filter
  • Aktionsradius 9m
  • Parksystem
Reinigungsergebnis
Handhabung
Verarbeitung
Preis- / Leistung
Produktbericht Produktbericht Produktbericht ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
Große Auswahl an Staubsaugern ohne Beutel zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Staubsauger ohne Beutel Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Staubsauger ohne Beutel?

Ein Staubsauger ohne Beutel ist ein normaler Staubsauger, den Sie bis dato vielleicht kennen. Der Unterschied zu den herkömmlichen Staubsaugern mit Beutel ist allerdings, dass die Staubsauger ohne Beutel, ohne einen Staubfangbeutel auskommen. Der Staub und Schmutz wird in einem Behälter aufgefangen, den Sie einfach nach dem Staubsaugen entleeren können.

Besonders vorteilhaft ist dies für Allergiker, da es kein Wechseln des Staubbeutels mehr gibt. Sie können den Behälter nach jeder Verwendung reinigen, so dass sich der Schmutz und Staub nicht im Staubsauger verweilt. Der Behälter kann mit Wasser ausgewaschen werden, so dass ein Staubsauger ohne Beutel über einen hygienischen Vorteil verfügt.

Wie funktioniert ein Staubsauger ohne Beutel?

Staubsauger die ohne einen Beutel auskommen verfügen über eine spezielle Technik. Diese ermöglicht es, dass der Staubsauger komplett ohne einen Staubbeutel auskommt, in dem sich der Schmutz und Staub sammelt.

Dafür gibt es bei einem Staubsauger ohne Beutel einen Behälter, der den Schmutz und Staub ohne Probleme auffangen kann. Diesen Behälter können Sie einfach über der Mülltonne öffnen, damit er entleert werden kann. Staubsauger ohne Beutel funktionieren nach speziellen Prinzipien.

Staubsauger ohne Beutel mit Zyklon-Technik

02-Dyson-DC33c-Origin-Staubsauger-EEK-750-Watt-Energieklasse-A-7Ein beutelloser Staubsauger wird mit der Zyklon Technik versehen. Diese Technik besagt, dass es einen Luftstrom gibt, der für die Ansaugkraft sorgt. Es kommt dabei zu einer Wirbelströmung, mit der der gesammelte Schmutz befördert wird. Es kommt unweigerlich durch den entstandenen Wirbel dazu, dass Fliehkräfte entstehen. Diese sorgen dafür, dass der Schmutz an den Rand des Behälters gedrückt werden. Der Schmutz gelangt über die Außenseite nach unten wo dich der Auffangbehälter befindet. Aufgrund dieser Tatsache wird die Luft vom Schmutz getrennt, so dass sich die saubere Luft in der Mitte des Behälters ansammelt.

Durch einen Filter kann die Saubere wieder entweichen, ohne dass dabei die Staubpartikel mit nach draußen gelangen. Es kommt ganz auf den Staubsauger ohne Beutel an, wie gut die Saugleistung des Modells ist. Außerdem ist die Rotationsgeschwindigkeit ebenso abhängig von der Leistung, die der Staubsauger ohne Beutel aufbringt. Einige Hersteller verzichten sogar ganz auf den Einsatz von einem Filter.

Ist ein Filter im Staubsauger ohne Beutel angebracht, muss dieser in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Unter laufendem Wasser kann der Filter von Schmutz und Staub befreit werden. Wird der Filter nicht oder nur selten gereinigt, lässt die Saugleistung des Staubsaugers ohne Beutel erheblich nach. HEPA Filter sind die am häufigesten Verwendeten Filtersysteme, die sich optimal für Allergiker eignen.

Einfachzyklon oder Multizyklon

Es gibt zwei Arten, nach denen ein Staubsauger ohne Beutel arbeiten kann. Zum einen gibt es Staubsauger, die mit einem Einfachzyklon ausgestattet sind. Ist der Staubsauger mit nur einem Zyklon versehen, dient auch der konusfömige Behälter dazu, den Wirbel zu verstärken. Konusförmig bedeutet, dass der Behälter wie unsymmetrisch also auf der Oberseite breiter erscheint. Nach unten hin wird der Behälter viel schmäler, seine runde Form verändert er dadurch aber nicht. Der Staub und Schmutz, der sich in dem Wirbel verfängt, wird durch jenen an die Seite des Behälters gedrückt und sammelt sich im Auffangbehälter.

Die vom Staub und Schmutz befreite Luft befindet sich in der Mitte des Behälters, wo sie durch Filtersysteme wieder ausströmen kann. Es gibt Staubsauger ohne Beutel, die den Schmutz trocken auffangen. Bei diesen Modellen kommt es bei der Entleerung unter Umständen zu einer Staubwolke.

Andere Modelle beinhalten einen Behälter, der mit Wasser befüllt wird. Darin sammelt sich der Schmutz und wird mit dem Wasser gebunden. Es kommt zu keinerlei Staubwolkenbildung, sobald der Behälter ausgeleert wird. Natürlich sind diese Modelle um einiges teurer in der Anschaffung, bieten jedoch auch viele Vorteile.

01-Dyson-DC52-Animal-Turbine-Staubsauger-EEK-D-1300-Watt-10Eine andere Form des Staubsaugers ohne Beutel, nennt sich Multizyklonsauger. Er funktioniert nahezu identisch wie der Staubsauger ohne Beutel, der nur mit einem Zyklon versehen ist. Es wird ein Wirbel durch die angesaugte Luft erzeugt. Der Wirbel trennt wiederum Schmutz von der Luft voneinander.

Der Unterschied beginnt jetzt: Bei einem Staubsauger ohne Beutel mit nur einem Zyklon, tritt die saubere Luft durch ein Filtersystem wieder nach draußen. Bei einem Multizyklonsauger tritt die Luft nicht direkt nach außen, sondern wird in einem zweiten Vorgang nochmals gereinigt. Hierfür sind mehrere kleine Zyklonen angebracht, durch die die Luft strömt. Somit wird die Luft noch mehr gereinigt, so dass keinerlei Filtersysteme mehr benötigt werden.

Die Zyklonen arbeiten aufgrund der geringen Größe um einiges schneller, was zur Folge hat, dass der Staub und Schmutz noch mehr nach außen gedrückt wird. Dieser Vorteil ist besonders für Allergiker nennenswert, da die Luft meist sauberer austritt, als Sie angesaugt wird. Außerdem müssen keine Filter mehr gereinigt werden, die eventuell einen Saugverlust darstellen könnten.

Vorteile und Anwendungsbereiche bei Staubsaugern ohne Beutel

01-Dyson-DC52-Animal-Turbine-Staubsauger-EEK-D-1300-Watt-3Wer einen Staubsauger verwendet, möchte ihn nicht mehr missen. Er saugt Schmutz und Staub im Handumdrehen auf und sorgt dafür, dass der Boden wieder sauber wird. Ist der Staubsauger kaputt, ist es in der Regel keine Frage, sich einen neuen anzuschaffen. Allerdings stellt sich bei der Neuanschaffung die Frage, welcher Staubsauger es denn sein darf. Mit oder ohne Beutel? Wobei die Staubsauger ohne Beutel einen klaren Vorteil mit sich bringen.

Keine Mehrkosten im Unterhalt

Ein gravierender Unterschied zwischen einem beutellosen und einem Staubsauger mit Beutel sind die Mehrkosten die entstehen. Staubsauger mit Beutel müssen mit einem solchen versehen werden, damit der Staub und Schmutz aufgefangen werden kann. Bei einem Staubsauger ohne Beutel liegt der große Vorteil darin, dass der Schmutz im Behälter aufgefangen wird. Somit entfällt die stetige Anschaffung eines Beutels, welches auch einen großen Beitrage zum Umweltschutz leistet. Das Entleeren des Staubsaugers ohne Beutel, wird per Knopfdruck ausgelöst. Wird der Knopf betätigt, öffnet sich eine Klappe und der Schmutz kann entweichen.

Der Staubsauger ohne Beutel stellt eine preiswerte Alternative zu herkömmlichen Staubsaugern da, auch wenn die Anschaffungskosten in der Regel höher ausfallen. Rechnet man die Preise der Beutel auf den herkömmlichen Staubsauger, erkennt man langfristig gesehen keinen Unterschied.

Einen weiteren Vorteil bieten Staubsauger ohne Beutel aufgrund des geringeren Gewichtes. Die Bauart ist meist kompakter als die von herkömmlichen Staubsaugern, so dass weniger Eigengewicht zu erkennen ist. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn der Staubsauger viele Hürden überwinden muss. Ebenso sinnvoll ist die Anschaffung von einem leichteren Gerät, wenn ältere oder Kranke Personen nicht auf den Staubsauger verzichten möchten.

Auch bei der Saugkraft sind Unterschiede zu erkennen. Der Staubsauger ohne Beutel verliert weniger Saugkraft. Ein herkömmlicher Staubsauger neigt dazu, die Saugkraft mit dem steigenden Volumen des Beutels zu verlieren. Bei Staubsaugern ohne Beutel ist dies in keiner Weise zu erkennen – hier muss nur der Filter, wenn vorhanden, regelmäßig gereinigt werden.

Welche Arten von Staubsauger ohne Beutel gibt es?

Beutellose Staubsauger sind so konzipiert, dass der Schmutz durch einen Wirbelstrom auf die Seite der Behälter gedrückt wird. Dadurch werden Schmutzpartikel und Luft getrennt, so dass die saubere Luft durch einen Filter wieder entweichen kann. Unterschieden wird bei den Staubsaugern ohne Beutel zwischen einem Modell mit einem einfachen Zyklon und zwischen einem Multizyklonsauger.

Der Multizyklonsauger, reinigt im Inneren die angesaugte Luft mit den Schmutzpartikeln besser, so dass am Ende saubere Luft entweichen kann. Diese Modelle können unter Umständen auch als Luftreiniger eingesetzt werden, so dass Allergiker von diesen Modellen profitieren.

Einfache Zyklonsauger sind mit nur einem Zyklon versehen und verfügen meist über einen Filter, der in regelmäßigen Abständen gereinigt werden muss. Diese Modelle eigenen sich eher für den normalen Hausgebrauch, wenn keine Personen mit Allergien vorhanden sind. Allergiker sind mit dem Multizyklonsauger besser beraten.

So haben wir die Staubsauger ohne Beutel getestet

09-4-Philips-PowerPro-Compact-FC8477-91-Staubsauger-ohne-BeutelStaubsauger gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die Modelle überhäufen sich und sobald man einen Staubsauger sucht, muss man sich mit vielerlei Fragen auseinandersetzen. Wir haben bei unserem Staubsauger ohne Beutel Test 2017 einige der Modelle gründlich getestet und gingen dabei wie folgt vor:

Bevor wir die Staubsauger kauften, stellten wir einen Preisvergleich an. Die Modelle, die wir im Internet fanden, waren um einiges preisgünstiger als die Modelle im Handel. Somit war klar, wo wir die Staubsauger ohne Beutel kaufen wollten. Wir verwendeten einen Kritikpunkt, bei dem wir die Lieferung und die Verpackung aufführen. Dies empfanden wir als wichtig, da der Staubsauger ohne Beutel, als ein elektrisches Gerät im Ganzen und ohne Defekt ankommen sollte.

Weiterhin beschreiben wir, wie einfach die Inbetriebnahme ist. Muss der Staubsauger ohne Beutel erst aufwendig montiert werden, oder kann nach einem einfachen Zusammenstecken der Teile, der Saugvorgang starten. Zudem sind die Daten wie die Leistung oder die Kabellänge elementare Punkte, auf die man achten sollte. Wir stellen Ihnen daher auch die wesentlichen Details und Fakten des Staubsaugers vor.

In einem Praxistest schafften wir gleiche Bedingungen mit unterschiedlichen Verschmutzungsgraden. In der Praxis zeigt sich, ob der Staubsauger hartnäckige Verschmutzungen oder nur leichten Schmutz aufsaugen kann. In einem Haushalt mit Kindern fällt mehr Schmutz an, so dass der Staubsauger ohne Beutel eine höhere Leistung aufbringen sollte, als in einem Singlehaushalt.

Nach dem Praxistest hatten wir einen Eindruck von der Bedienung und der Handhabung des Saugers. Auch diese Erfahrungen werden in den jeweiligen Produktberichten ausführlich erläutert. In einem kleinen Fazit lassen sich nochmals alle wesentlichen Fakten zusammenführen, so dass Sie einen guten Eindruck erhalten, für welche Zwecke der Staubsauger ohne Beutel geeignet ist.

Worauf muss ich beim Kauf eines Staubsaugers ohne Beutel achten?

01-Dyson-DC52-Animal-Turbine-Staubsauger-EEK-D-1300-Watt-4Beim Kauf eines beutellosen Staubsaugers gilt es einige Punkte zu beachten. Die Modelle unterscheiden sich von der Leistung erheblich, was sich nicht immer durch den Preis abzeichnet. Es gibt jedoch noch weitere Merkmale, die es beim Kauf eines Staubsaugers, ohne Beutel zu beachten gilt:

Leistung in Watt:

Welche Leistung der Staubsauger ohne Beutel aufbringt, hängt von der Wattzahl ab. Viele Hersteller produzieren Staubsauger mit einer hohen Wattzahl. Aber nicht nur diese ist entscheidend für die Leistung des Staubsaugers. Ein Staubsauger ohne Beutel wird erst durch die Optimierung und des Luftflusses leistungsstark.

In der heutigen Zeit reichen schon Modelle aus, die mit einer Leistung von nur ca. 700 Watt versehen sind. Ein Staubsauger mit 2000 Watt kann unter Umständen eine schlechtere Saugleistung aufbringen, daher sollten Sie sich vor dem Kauf eines Staubsaugers unbedingt Produktberichte oder Foren nach Informationen durchsehen.

Ergonomie und einfache Handhabung:

03-1-Bosch-BGS6ALL-Bodenstaubsauger-Roxx-x-Energieklasse-AEin beutelloser Staubsauger verfügt über eine kompakte Bauweise. In der Regel sind die Modelle schon ziemlich klein und handlich. Das Gewicht kann aber bei den Staubsaugern dennoch unterschiedlich sein. Daher sollten Sie beim Kauf eines Saugers auch auf das Gewicht achten. Dies ist besonders anzuraten, wenn Sie mit dem Staubsauger Treppen oder Hindernisse überwinden müssen.

Das Rohr des Saugers sollte zudem in der Höhe verstellbar sein, so dass Sie jenes an Ihre Körpergröße anpassen können. Ein weiteres Merkmal ist eine einfache Handhabung des Behälters. Dieser sollte einfach zu entleeren sein und über einen Knopf verfügen, der das Entleeren einfacher darstellt.

Kabellänge:

Staubsauger ohne Beutel sind mit einem Stromkabel versehen. Beim Staubsaugen erscheint nichts nervtötender als das andauernde Umstecken des Stecker, weil das Kabel zu kurz ist. Daher ist auch die Länge des Kabels ein entscheidender Punkt, den Sie beachten sollten. Für kleine Wohnungen reicht ein Kabel von 7 Metern in der Regel aus. Größe Wohnungen sollten einen Staubsauger wählen, dessen Kabel um einiges länger ist.

Lautstärke:

Staubsauger verfügen über einen Motor und weiteren Faktoren, die einen hohen Lärmpegel erreichen. Hersteller versuchen den Staubsauger, ohne Beutel so leise wie möglich zu kreieren, was jedoch nicht immer gelingt.

08-2-AEG-Vampyr-T10-VA10TRIO+-Staubsauger-ohne-BeutelIn den Angaben des Herstellers finden sich Informationen, in welcher Lautstärke der Staubsauger arbeitet. Dieser Wert ist meist in dB angegeben. Achten Sie beim Kauf darauf, in welcher Lärmpegelklasse sich der Staubsauger befindet. Stört Sie ein lauter Sauger nicht, können Sie den Punkt vernachlässigen und dabei andere Faktoren berücksichtigen.

Fassungsvermögen des Behälters:

Der Behälter sollte über ein ausreichendes Fassungsvermögen verfügen. Oft ist es bei Staubsaugern mit Beutel so, dass man damit 5 bis 10 Mal je nach Verschmutzungsgrad saugen kann.

Wenn Sie eine große Fläche zu saugen haben, sollte auch der Behälter entsprechend groß gewählt werden. In kleinen Wohnungen reicht ein geringes Fassungsvermögen aus.

Reinigung:

Staubsauger ohne Beutel sollten regelmäßig gründlich gereinigt werden. Beim Saugen setzen sich Staub und Schmutz im Gerät ab, welchen Sie entfernen sollten. Auch die Reinigung des Behälters sollte hin und wieder gründlich vorgenommen werden, damit sich Keime und Bakterien erst gar nicht vermehren können.

Beachten Sie beim Kauf, wie einfach der Sauger auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt werden kann. Auch eventuell vorhanden Filter sollten sich entnehmen lassen können.

Die eigenen Ansprüche:

Beim Kauf eines Staubsaugers spielen auch die eigenen Wünsche eine wesentliche Rolle. Es gibt Modelle die spezielle Eigenschaften Aufweisen, wie problemlos Tierhaare zu entfernen. Zudem verfügen die Modelle über unterschiedliches Zubehör, welches beachtet werden sollte.

Ein weiterer Punkt sind die Gegebenheiten der zu saugenden Fläche. Für einen kleinen Wohnbereich reicht ein kleines Gerät vollkommen aus. Ist eine große Fläche oder gar ein Haus zu saugen, sollte der Staubsauger ohne Beutel wenigstens über einen großen Auffangbehälter verfügen.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich den Staubsauger ohne Beutel am Besten?

Staubsauger gibt es zu Hauff im Handel oder im Internet. Elektronikfachmärkte sind mit vielen Modellen ausgestattet. Aber wenn Sie nach einem speziellen Modell suchen, werden Sie in der Regel nicht so leicht fündig werden. Der Markt ist überhäuft mit Staubsaugern. Viele Hersteller bieten mehrere Modelle an, die sich in den Funktionen erheblich unterscheiden.

Wenn Sie einen Staubsauger ohne Beutel kaufen möchten, liefert Ihnen das Internet vielerlei Informationen zu den Modellen und Geräten. Diese lassen sich in Vergleichstabellen auf ihre Unterschiede hin erkennen. Auf einem Blick erkennen Sie, welches Zubehör oder welche Leistung ein Staubsauger ohne Beutel aufbringt.

Auch das Fassungsvermögen stellt einen wesentlichen Aspekt dar. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf überlegen, welche Anforderungen an das Gerät gestellt werden. Im Handel treffen Sie nur auf eine geringe Auswahl an Staubsaugern und beutellose Staubsauger sind dabei noch viel weniger zu finden. Somit bietet das Internet eine fabelhafte Chance, den richtigen Staubsauger zu finden.

Sicherlich lässt sich der Staubsauger bei einem Kauf im Netz nicht ausprobieren – dies zählt jedoch auch für den Staubsauger, den Sie im Handel erwerben. In beiden Fällen ist es nicht möglich, den Staubsauger auf seine Funktionen hin zu testen. Sie müssen den Angaben des Herstellers auf der Verpackung und den Erklärungen des Verkäufers vertrauen. Sehen Sie sich im Netz nach einem Modell um, erhalten Sie mehrere Informationen. Denn Sie können Testseiten besuchen, oder sich in Formen umsehen. Dort erhalten Sie bezüglich auf den Staubsauger viele Informationen und können anhand jener entscheiden, ob das Gerät für Sie geeignet ist.

Weiterhin stellt der Preis eine wesentliche Rolle dar. Denn in einem Online Shop werden Sie Staubsauger zu einem geringeren Preis vorfinden als im Handel. Dies erklärt sich mit den geringen Kosten, die ein Online Händler zu tilgen hat. Aufgrund dieser Faktoren ist es daher ratsam, den Staubsauger ohne Beutel im Internet zu bestellen und sich das Gerät direkt bis an die Haustüre liefern zu lassen.

Kurzinformationen zu führenden Herstellern

1993 wurde das Unternehmen Dyson von James Dyson gegründet. Der Sitz befindet sich nach wie vor in Großbritannien. Dyson kann eine gigantische Erfolgsgeschichte aufzeigen. Denn schon kurz nach der Gründung, war das Unternehmen weltweit bekannt und feierte einen riesigen Erfolg. Der Hersteller war der Erste der es schaffte einen Staubsauger, ohne Beutel herzustellen. 1980 wurde die Erfindung von James Dyson zum Patent angemeldet. Dennoch dauerte es einige Zeit bis der Staubsauger letztendlich auf den Markt kam.

James Dyson war es auch, der die Zyklon Technologie in die Modelle verbaute. Seit dem Tag der Erscheinung des ersten Modells, wurde der Dyson Staubsauger einer der meistverkauften Geräte in Großbritannien. Dies weitete sich bald auf Europa und dann auf den restlichen Globus aus. Heute zählen die Staubsauger aus dem Hause Dyson zu den Premiummodellen, die keine Wünsche offen lassen. Ein klassisches Merkmal der Dyson Sauger ist die Root Cyclone Technologie, welche von James Dyson patentiert wurde. Mit dieser Technologie ist kein Saugkraftverlust mehr zu verzeichnen, was eine konstante Saugleistung während des gesamten Saugvorgangs verspricht.

Dirt Devil ist der kleine rote Teufel, den es, seit Anfang der 80er Jahre gibt. Im Sortiment des Herstellers befanden sich seit Beginn an mehrere Staubsauger mit unterschiedlichen Eigenschaften. Des Weiteren wurden auch Geräte wie Dampfreiniger angeboten. Dirt Devil verzeichnete einen schnellen Aufstieg, so dass die Marke weltweit bekannt wurde. Das klassische Markenzeichen ist die rote Farbgebung, die auch heute noch in den Modellen zu finden ist. Der Hersteller hat mittlerweile seine Produktpalette erweitert und gehört darüber hinaus dem chinesischen Unternehmen Techtronics Industries an.

In der Sparte Bodenstaubsauger ohne Beutel kann der Hersteller mit Modellen überzeugen, die eine Leistung von 1600 Watt aufbringen und ein Fassungsvolumen von bis zu 2 Litern aufbringen. Die meisten Sauger werden ohne einen Beutel ausgestattet, so dass keine Kosten für den Unterhalt anfallen. Auch in Sachen Saugkraft kann der Hersteller mit einigen Technologien überzeugen. Rundum sind die Dirt Devil Modelle von hoher Qualität und in einer sehr guten Preis-Leistungs-Klasse.

Bosch zählt zu einem Unternehmen mit langer Tradition. Seit 1886 gibt es das Unternehmen, welches einst in anderen Bereichen tätig war. Heute finden sich viele Produktbereiche wie Werkzeuge oder Autozubehör des Herstellers. Es gibt jedoch auch einen Bereich, der Haushaltsgeräte abdeckt und somit auch Staubsauger ohne Beutel anbietet. Neben den Staubsaugern finden sich auch Waschmaschinen, Trockner, Küchenmaschinen, Gefriergeräte und noch viele andere im Portfolio. Mit einem Staubsauger aus dem Hause Bosch sind alle Ansprüche abgedeckt.

Der Hersteller verzeichnet einige Technologien, welche in die Geräten eingefügt werden. Darüber hinaus gibt es eine eigene Forschungsabteilung, in der die Geräte getestet und erweitert werden. Wenn Sie einen Staubsauger ohne Beutel der Marke Bosch wählen, treffen Sie auf leistungsstarke Sauger zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus überzeugt der Hersteller mit einer fabelhaften Qualität und Verarbeitung der Modelle.

IM Jahre 1887 wurde das Unternehmen mit dem Namen Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft, kurz AEG gegründet. Das Unternehmen wuchs im Lauf der Zeit zu einem wichtigen Unternehmen in der Elektrobranche. Seit dem Jahre 1996 gehört AEG zur schwedischen Electrolux Gruppe. Die Geräte werden jedoch nach wie vor mit der Marke AEG vertrieben.

Mit der Marke AEG treffen Sie auf ein breites Produktsortiment, welches Waschmaschinen, Trockne, Kühlschränke und auch diverse Kleingeräte beinhaltet. Auch wenn AEG kein eigenständisches Unternehmen mehr ist, werden die Geräte dennoch mit einem hohen Qualitätsstandard versehen. Ebenso zeugen beutellose Staubsauger von einer einfachen Handhabung, einer hochwertigen Qualität und einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Unternehmen aus den Niederlanden gibt es seit dem Jahre 1891. Mehr als 100 Jahre Erfahrung liegen auf dem Unternehmen, der in vielen Bereichen der Elektronik tätig ist. Der einsteige Glühlampenproduzent hat heute ein großes Sortiment an Gerätschaften vorzuweisen. Unter anderem finden sich Haushaltsgeräte, Körperpflegegeräte und auch Staubsauger im Portfolio des Herstellers.

Der Kundenservice ist fabelhaft angelegt, so dass Sie bei Bedarf immer auf diesen zurückgreifen können. Philips bietet sowohl beutellose als auch Staubsauger mit Beutel an. Mit einer Leistung von bis zu 2000 Watt bringen die Modelle eine hervorragende Saugleistung auf. Durch die speziell integrierten Technologien, die zum Teil patentiert sind, weisen Philips Sauger eine große Saugleistung auf. Auch spezielle Geräte für Haustierbesitzer, erleichtern die Hausarbeit um ein vielfaches.

Die Geschichte des Staubsaugers ohne Beutel

Um auf die Geschichte des Staubsaugers ohne Beutel zu gelangen, muss etwas weiter ausgeholt werden. Der Staubsauger zählt heutzutage zu einem der wichtigsten Haushaltsgeräte, die auf dem Markt zu finden sind. Doch was viele nicht wissen ist, dass der Staubsauger einst ein teures Vergnügen war, dem vorwiegend nur Männer beiwohnten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Engländer Hubert Cecil Booth im Jahre 1901, um genau zu sein, als der Erfinder des Staubsaugers genannt.

retro-staubsaugerBooth war Ingenieur und arbeitete schon sehr lange an einer Reinigungsmaschine. Lange Zeit blieb der Erfolg aus und das Gerät funktionierte nicht so, wie er es sich vorstellte. Eines Tages jedoch kam ihm die entscheidende Idee, als er einen Hochdruckreiniger eines Kollegen zu Gesicht bekam. Der Hochdruckreiniger arbeitete nach dem Prinzip, dass mit einem hohen Luftdruck Schmutz weggeblasen wurde. Booth fragte, warum der Kollege kein Gerät erfand, mit dem der Schmutz eingesogen wird anstelle ihn nur wegzublasen.

Der Kollege antwortete hieraus, dass es unmöglich sein, ein Gerät zu finden, welches Schmutz einfach ansaugte. Doch es ließ Booth keine Ruhe, so dass er schon bald darauf einige Experimente startete. Er versuchte einmal, ein Taschentuch anzusaugen – die Technik die er dabei verwendete, ist bist heute noch nicht geklärt. Fakt ist nur, dass mit diesem Tag der Staubsauger den Eintritt in die Welt der Technik verzeichnete. Allerdings war der erste Staubsauger ein Monstergerät und konnte nur schwer transportiert werden.

Die Saugpumpe nahm ein vielfaches an Platz ein – dennoch war eine Reinigungsmaschine geboren, die Erfolg verzeichnete. Staubsaugen galt aufgrund des komplizierten Systems als eine langwierige Angelegenheit, die eher den Männern zugeschrieben werden konnte. Viele Frauen waren daher der Meinung, dass nichts und niemand den guten alten Besen ersetzen konnte. Nur die feine Gesellschaft konnte sich die moderne Reinigungsmaschine leisten und hatte dafür natürlich auch das entsprechende Personal.

Kurz nach dem Erscheinen der Reinigungsmaschine wurde der Fabrikant William Hoover auf die Erfindung aufmerksam. Es kam zu einer Zusammenarbeit und der Mitarbeiter Murray Spangler optimierte das riesige Gerät von Booth. Als die Elektrizität Einzug hielt, verwendete es diese, um aus der einstigen Monstermaschine ein kompakteres Gerät zu entwickeln. Das neue Gerät bestand aus einer Holzbox, in der ein Ventilator mit elektrischen Antrieb integriert wurde. Zudem verfügte das Modell über einen Sack, in dem der Schmutz aufgefangen wurde.

Auf diese Weise entstand der erste Staubsauger, der Hoover Modell Reihe. Aus der einstigen Lederwarefabrik Hoover Company wurde ein Hersteller, der einen Staubsauger konstruierte und produzierte. 1920 folgten einige weitere Hersteller dem Beispiel von Hoover und stellten ebenfalls Staubsauger her.

In den 30er Jahren kam der Staubsauger auch nach Deutschland und wurde vorzugsweise von Vertretern angeboten. Ein wuppertaler Hersteller mit dem Namen Vorwerk bot den Kobold an, dem die Hausfrauen schon nach kurzer Zeit untergeben waren.

Die Staubsauger von damals wurden weiter entwickelt, so dass die Geräte immer kompakter und kleiner wurden. In den 80er Jahren überzeugte ein Hersteller mit dem Namen Dyson. Er war der erste Hersteller, der auf den Beutel verzichten konnten und anstelle dessen, einen Behälter dafür verwendete. Der beutellose Staubsauger war geboren und wurde in den 90er Jahren stetig beliebter.

Noch heute sind beutellose Staubsauger der Herstellers Dyson auf dem Markt. Aber auch die anderen Hersteller zogen nach und entwickelten ein System, mit denen es möglich war, den Beutel gegen einen Behälter zu tauschen. Der Vorteil liegt darin, dass keine weiteren Unterhaltskosten anfallen und weniger Müll produziert wird. Der Schmutz wird einfach lose über der Mülltonne entleert, was einen großen Vorteil mit sich bringt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Staubsauger ohne Beutel

Ein Staubsauger mit und ohne Beutel arbeitet mit einem Unterdruck, der das Ansaugen von Schmutz und Staub ermöglicht. Das Gerät verfügt über eine Ansaugöffnung, mit der man über den Untergrund fährt um diesen von Staub und Schmutz zu befreien. Durch dieses Vorgehen wird die Luft verunreinigt, die Luft verbindet sich folglich mit dem Schmutz und Staub, welches in das Innere des Staubsaugers befördert wird.

Durch ein bestimmtes Filtersystem werden Luft und Schmutz getrennt, so dass nur noch die Luft entweichen kann. Alle Staub und Schmutzpartikel verbleiben im Staubsauger und werden im Fall von einem beutellosen Modell in einem Behälter aufgefangen. Ist der Saugvorgang abgeschlossen, kann dieser Behälter einfach wieder entleert und wiederverwendet werden. Mit dem Staubsauger können viele Arbeiten durchgeführt werden. Es lässt sich damit der Boden, ganz gleich ob mit oder ohne Teppich säubern. Aber Sie können mit diversen Aufsätzen auch Regale abstauben oder anderes Mobiliar absaugen.

Modelle, die mit einem Wasserfilter versehen sind, fangen den Schmutz in einem Wasserbad auf, was besonders für Allergiker gut geeignet ist. Viele dieser Modelle verfügen auch über eine Reinigungsfunktion mit Wasser. Das heißt, Sie können damit Flüssigkeiten aufsaugen oder auch Wischarbeiten vornehmen. All diese Modelle werden als beutellose Staubsauger bezeichnet, die sich in den Funktionen unterscheiden. Auch ein Roboterstaubsauger zählt zu den beutellosen Staubsaugern, der Ihre Wohnräume ohne Ihr zutun sauber hält.

06-4-Philips-PowerPro-FC8769-91-Staubsauger-beutellos-EEK-ADie einstigen Staubsauger waren nur für Teppiche konstruiert worden, was sich bis nach dem Zweiten Weltkrieg nicht ändern sollte. Ebenso zählten die Modelle von damals zu Luxusartikeln, die nicht für jedermann erschwinglich waren. Erst als in den 50 Jahren kleinere kompaktere Geräte auf dem Markt erschienen, wurden die preisgünstiger und auch für den schmalen Geldbeutel geeignet. Im Laufe der Weiterentwicklung konnten auch Böden in anderer Form wie zum Beispiel Parkett oder Fließen mit dem Staubsauger bearbeitet werden. Hierfür würden Bürstensysteme an die Düsen angebracht, die sich nach bedarf ein- und ausfahren lassen.

Heutige Modelle sind mit vielen Funktionen versehen auch, was die Düsen angeht, kann man mit diesen viele Hausarbeiten erledigen. Im für den Verbraucher sichtbaren Teil unterscheiden sich die Modelle nur im Design und der Farbgebung. Allerdings gibt es bei näherer Betrachtung auch im Inneren der Staubsauger unterschiede. Denn der Motor mit dem der Staubsauger betrieben wird, kann ein Spaltpolmotor, Reihenschlussmotor oder Allstrommotor sein.

Der Motor ist dafür zuständig, dass ein Unterdruck geschaffen wird, mit dem die Saugleistung hergestellt wird. Auch was den Preis angeht unterscheiden sich die Modelle großzügig. Es gibt Staubsauger ohne Beutel, die schon ab 50 Euro zu haben sind. Möchten Sie ein Gerät, welches mehr kann als nur Staubsaugen, kann dieses bis zu 900 Euro oder auch mehr kosten.

Seit der Entwicklung der Staubsauger, haben sich die Ansprüche der Verbraucher erweiteret, so dass auch die Staubsauger höhere Anforderungen erfüllen müssen. Dies lässt sich bereits daran erkennen, dass ein Staubsauger heutzutage in der Lage sein muss, Tierhaare gründlich entfernen zu können. Auch kleine Handsauger für das spezielle Reinigen zwischendurch müssen über eine ausgeklügelte Technik verfügen, die den Ansprüchen des Verbrauchers gerecht werden.

Nützliches Zubehör für den Staubsauger ohne Beutel

08-1-AEG-Vampyr-T10-VA10TRIO+-Staubsauger-ohne-BeutelMit einem Staubsauger kann man heute viel mehr als nur den Boden zu saugen. Sie können den Staubsauger ohne Beutel dazu verwenden, Polster zu saugen oder auch, um Regale und Schränke von Staub zu befreien. Selbst zum Reinigen des Autoinnenraumes kann ein Staubsauger eine große Hilfe sein – vorausgesetzt Sie haben für den Staubsauger das passende Zubehör.

Es gibt ein breites Sortiment an Zubehör, mit denen vielerlei Arbeiten durchführbar werden. Als hilfreiches Zubehör gelten folgende Elemente:

  • Duftstäbchen
  • Abluft-Mikrofilter
  • Handgriffe und Stutzen
  • diverse Saugdüsen
  • Maschinenanschlüsse
  • Kleindüsen
  • Bohrstaubabsaugung
  • Diverse Schläuche
  • Reinigungsaufsätze
  • Reinigungsmittel für Nasssauger
  • Staubsaugerrohre in diversen Längen
  • Sprühaufsätze für Nasssauger

Alternativen zum Staubsauger ohne Beutel

Als Alternative zu einem beutellosen Staubsauger gibt es den Staubsauger, der mit einem Beutel versehen ist. Der Vorteil von diesen Modellen liegt darin, dass diese um ein Vielfaches günstiger sind als Staubsauger ohne Beutel. Allerdings sind diese Modelle auch mit Nachteilen behaftet. Denn Sie müssen stetig Beutel nachkaufen, was auf lange Sicht gesehen, den Gesamtpreis des Staubsaugers in die Höhe schnellen lässt. Auch für Allergiker bietet sich der herkömmliche Staubsauger nicht an.

Der Staub und Schmutz sammelt sich im Beutel und verbleibt dort so lange, bis er voll ist und ausgewechselt werden muss. Das bedeutet, dass der gefüllte Beutel in der Wohnung verweilt. Im Inneren des Saugers könnten sich Keime und Bakterien weiter vermehren. Dies ist an einem unangenehmen Geruch zu erkennen, der nach mehrmaliger Verwendung zu erkennen ist. Bei einem beutellosen Staubsauger ist dies nicht möglich, da der Behälter nach jedem Saugvorgang gereinigt werden kann.

Der herkömmliche Staubsauger wird in Zukunft vermehrt von beutellosen Saugern ersetzt werden. So dass sich als Alternative nur noch weiterentwickelte beutellose Staubsauger erkennen lassen. Allergiker profitieren von einem Staubsauger mit Wasserfilter, da es zu keinerlei Staubbildung mehr kommt und dieses Modell auch als Luftreiniger verwendbar ist.

Weiterführende Links und Quellen

  1. https://www.locafox.de/magazin/wie-gut-sind-beutellose-staubsauger/
  2. http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article125471118/Worauf-Sie-beim-Staubsauger-Kauf-achten-muessen.html
  3. http://patona.de/ratgeber/unterschied-zwischen-staubsaugern-mit-und-ohne-beutel
  4. http://www.oeko-planet.de/staubsauger/staubsauger-ohne-beutel.php
  5. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/staubsauger-testverfahren-dyson-scheitert-mit-beutel-klage/12572474.html
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (915 Bewertungen. Durchschnitt: 4,79 von 5)
Loading...