Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Topfset Test 2017 • Die 10 besten Topfsets im Vergleich

Ein gutes Topfset ermöglicht das Kreieren verschiedener Köstlichkeiten.Glücklicherweise hat unser Team, dank Lesung verschiedener Tests im Internet, eine Bestenliste angelegt, welche Spülmaschinenfestigkeit, kaltbleibende Griffe, Innenmaßskalen sowie viele weitere Punkte umfasst.

Topfset Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 5 teiliges Topfset von Fissler5 teiliges Topfset von Le Creuset6 teiliges Topfset von WMFWMF Funktion 4 5-teilig Topf Set
4 teiliges Topfset von WMF5 teiliges Topfset von Schulte-Ufer8 teiliges Topfset von Warimex5 teiliges Topfset von FisslerRösle 13120 Topfset Elegance 10-teilig
5 teiliges Topfset von WMF

Fissler Original Profi Collection Topfset

Le Creuset 96209400001000 3Ply-Mehrschicht-Kochtopfset 5-teilig

WMF 1788066040 Premium One Kochgeschirr-Set


WMF Funktion 4 5-teilig Topf Set

WMF 0760046380 Function 4 Kochgeschirr-Set


Schulte-Ufer 447 Topf-Set Romana i

Warimex 10865 Stoneline Kochtopf Set

Fissler Topfset Korfu 5tg. induktionsgeeignet

Rösle 13120 Topfset Elegance 10-teilig


WMF 0721056380 Kochgeschirr-Set 5-teilig Provence Plus

 Bewertung1,11,31,51,71,82,12,22,42,62,9
MaterialEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlAluminiumEdelstahlEdelstahlEdelstahl
SpülmaschinenfestGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
OfenfestGrüner HakenGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Stapelbarnicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Kaltbleibende GriffeGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenInklusivenicht Inklusivenicht InklusiveGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusive
InnenmaßskalaGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenGrüner Haken
Umfang

  • 2 Bratentöpfe mit Deckel
  • 2 Kochtöpfe mit Deckel
  • 1 Stiekasserolle ohne Deckel

  • 3 Fleischtöpfe mit Deckel
  • 1 Bratentopf mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle mit Deckel

  • 2 Bratentöpfe mit Deckel
  • 3 Fleischtöpfe mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle ohne Deckel

  • 1 Bratentopf mit Deckel
  • 3 Fleischtöpfe mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle

  • 1 Bratentopf mit Deckel
  • 3 Fleischtöpfe mit Deckel

  • 1 Bratentopf mit Deckel
  • 3 Fleischtöpfe mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle ohne Deckel

  • 2 Bratentöpfe mit Deckel
  • 1 Kochtopf mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle mit Deckel
  • 1 Bratpfanne ohne Deckel
  • 1 Eckpfanne mit Deckel
  • 1 Servierpfanne ohne Deckel
  • 1 Schmorpfanne ohne Deckel

  • 1 Bratentopf mit Deckel
  • 3 Kochtöpfe mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle ohne Deckel

  • Bratentopf 20 cm; Kochtopf 16 cm, 20 cm, 24 cm; Glasdeckel 16 cm, 2 x 20 cm, 24 cm, 28 cm; Bratpfanne 24 cm, 28 cm mit Keramikversiegelung; Stielkasserolle 16 cm; Milchtopf 14 cm mit Teflon Platinum Plus Antihaftversiegelung schwarz; Dämpfeinsatz 20 cm

  • 1 Bratentopf mit Deckel
  • 3 Fleischtöpfe mit Deckel
  • 1 Stielkasserolle ohne Deckel
Komfort
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
Große Auswahl an Topfsets zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Topfset Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Topfset?

Ein Topfset besteht aus unterschiedlichen Töpfen, in denen delikate Speisen zubereitet werden können. So können sich Verbraucher, die in die erste eigene Wohnung ziehen, ein komplettes Topfsystem zulegen, in denen in Zukunft die Nahrung hergestellt wird. In Familienhaushalten können die Sets ebenfalls gute Dienste leisten, weil die komplette Ausstattung enthalten ist, mit denen gekocht werden kann. Zumeist enthalten die Sets mindestens vier Kochgefäße, manchmal sind es aber auch mehr Töpfe.

Topfsets, die von berühmten Unternehmen wie Fissler oder WMF hergestellt werden, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die sich deutlich unterscheiden. In allen Sets ist aber eine Grundausstattung enthalten, in denen delikate Gerichte zubereitet werden können. Manche Sets enthalten nur wenige Töpfe. Hier müssen sich Verbraucher mit drei Gefäßen zufrieden geben. Andere Artikel enthalten fünf Töpfe, mit denen in Zukunft gekocht werden kann.

Welche unterschiedlichen Arten von Topfsets gibt es?

Die angebotenen Sets differenzieren sich nicht nur durch eine unterschiedliche Verarbeitungsqualität. Schließlich enthalten einige Artikel weniger Töpfe als andere Angebote. Zumeist erhalten Verbraucher, die sich für ein Set entscheiden, nicht nur die Töpfe, sondern auch passende Deckel.

Oftmals enthält das Set auch eine Stielkasserolle, in der Saucen zubereitet werden können. In dieser zusätzlichen Kochgelegenheit können auch Fleisch- oder Tofustücke angebraten werden. Die Kasserolle, die nicht in allen Sets enthalten ist, dient zudem dem Schmoren von Gemüse, das besonders schonend zubereitet werden kann. Die Töpfe, die in den Sets enthalten sind, passen auf gängige Herdflächen. Sie sind für Standart-Kochfelder geschaffen, die einen Durchmesser von 16, 20 oder gar 24 Zentimetern aufweisen.

5teiliges Topfset von WMFManche Sets enthalten auch einen zusätzlichen Bratentopf. Manchmal wird das Set auch mit Einsätzen ausgestattet, durch die zum Beispiel Pasta ganz besonders gut gelingt. Viele Verbraucher und Experten favorisieren Sets, in der ein Bratentopf oder eine Kasserolle von mittlerer Größe enthalten ist. Schließlich kann dieser nicht zur Zubereitung von Fleisch, sondern auch zum Schmoren von Gemüse verwendet werden.

Einige Sets sind sehr vielseitig, weil sie hohe Töpfe enthalten, in denen zum Beispiel die Pasta ganz besonders gut gelingt. In diesen Kochtöpfen können auch Suppen und Eintöpfe zubereitet werden. Große Mengen von Gemüse können in derartigen Töpfen, die nicht in allen Sets enthalten sind, schonend zum Verzehr vorbereitet werden, so dass wichtige Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben.

Manche Sets bieten nicht nur Töpfe zum Kochen, sondern enthalten weitere Artikel, mit denen besondere Speisen ganz besonders gut gelingen. Sie bieten zum Beispiel spezielle Deckelformen, durch die spezielle Gerichte geschaffen werden können. Andere Sets enthalten zudem Milchtöpfe, in denen zum Beispiel Milchreis schonend zubereitet werden kann, ohne dass die Speise anbrennt. Manche Komplettlösung bietet sogar eine Bratpfanne, so dass der Funktionsumfang des Sets noch einmal erweitert wird.

Vorteile eines Topfsets

  • Durch den Ankauf erhalten Verbraucher ein Gesamtsystem, das alle vorherigen Kochtöpfe ersetzen kann. Die meisten Speisen lassen sich in diesen Gefäßen zubereiten, so dass der kostspielige Kauf von weiteren Töpfen entfällt.
  • Die Töpfe lassen sich zumeist gut ineinander stapeln, so dass nur wenig Raum verbraucht wird. Schließlich achten viele Hersteller darauf, dass sich das Set ganz einfach verstauen lässt. So benötigen die Sets oftmals weniger Raum als unterschiedliche Töpfe, die einzeln erworben werden.
  • Der Ankauf eines Sets kostet zumeist weniger Geld als der Kauf von unterschiedlichen Töpfen.
  • Weil im Set die Töpfe eines Herstellers zusammengefasst werden, können Verbraucher Gefäße im einheitlichen Design und einheitlicher Farbe erstehen. Wenn einzelne Kochtöpfe gekauft werden würden, kann sich die Optik unterscheiden. Die Sets bieten allerdings Töpfe, die sich durch gleiche Griffe und gleiche Deckel auszeichnen, auch wenn sich die Gefäße anhand der Größe differenzieren lassen. So erhalten Sie Produkte, die sich durch eine einheitliche Optik überzeugen.

Was kostet ein Topfset?

Grundsätzlich lässt sich viel Geld sparen, wenn die Töpfe im Set gekauft werden. Ein Beispiel ist das Diadem-Plus-Set, das durch den bekannten Hersteller WMF gefertigt wird. Würden die im Set enthaltenen Töpfe einzeln gekauft werden, entstünden Kosten von stolzen 259 Euro. Wer stattdessen das Set erwirbt, muss wesentlich weniger Geld investieren. Schließlich kosten die Töpfe im Set nur 149 Euro. Damit beträgt die Ersparnis fast 40 Prozent. Bei anderen Sets können rund 30 Prozent gespart werden.

Oftmals bieten Händler die Sets als Sonderangebot an. In diesem Fall können Sie zusätzliches Geld sparen.

Die Preisspanne zwischen den einzelnen Sets unterscheidet sich deutlich. Einfachere Ausführungen kosten kaum mehr als 100 Euro. Für teurere Sets, die zumeist besser verarbeitet sind, müssen Sie etwas mehr Geld ausgeben. So kostet die von uns getestete Original Profi Collection des renommierten Herstellers Fissler fast 500 Euro.

Auf welche Funktionen muss ich beim Kauf eines Kochtopfs achten?

Wer sich vor dem Kauf informiert, erspart sich viel Ärger. Schließlich können Sie ein passendes Kochtopfset erstehen, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Dabei sollten Sie auch Ihre Kochstelle berücksichtigen. Je nachdem, ob sie mit Gas, Strom oder Induktion kochen, bieten sich unterschiedliche Produkte an. Die Hersteller der Sets offerieren zum Beispiel Töpfe, die aus Edelstahl, Aluminium oder Stahlemaille bestehen.

Dehnungsfugen eines FisslertopfesWer ein ganz besonders modernes Induktionskochfeld verwendet, muss darauf achten, dass das Set auch auf diesen Kochfeldern arbeitet. Auf derartigen Kochgelegenheiten funktionieren nicht alle Töpfe. Schließlich aktiviert ein Induktionskochfeld mit Hilfe von Spulen magnetische Wechselfelder, die sich im Topf befinden müssen. Dadurch entsteht die Hitze, die für das Kochen erforderlich ist. Deswegen muss der Topf über einen magnetischen Boden verfügen.

Leider lassen sich bestimmte Gefäße, die aus Edelstahl, Kupfer oder Aluminium erschaffen werden, nicht auf den Induktionskochfeldern verwenden, weil diese keinen magnetischen Kern besitzen. Vor dem Kauf sollten Sie also unbedingt darauf achten, dass das Set auch auf einem Induktionskochfeld verwendet werden kann. Auf anderen Herden können Sie weitere Töpfe verwenden, die aus unterschiedlichen Materialien erschaffen werden.

Viele Menschen verwenden rostfreien Edelstahl, wenn Sie mit Gas oder einem klassischen Elektroherd kochen. Diese langlebigen Produkte können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden. So sind derartige Sets oftmals ganz besonders pflegeleicht. Oftmals besitzen diese Töpfe, die im Set erhältlich sind, einen Kern aus Aluminium, durch den die Hitze ganz besonders gut verteilt wird. Derartige Gefäße können sogar auf Induktionsherden verwendet werden.

Wenn Sie Töpfe im Backofen nutzen wollen, sollten Sie auf die Griffe achten. Schließlich eignen sich die Griffe, die aus Kunststoff bestehen, nicht für den Betrieb im Ofen. In diesem Fall benötigen Sie ein Gefäß, dessen Griffe aus Metall geschaffen werden.

Falls Sie unter ganz besonders hohen Temperaturen kochen wollen, sollten Sie auf Töpfe mit Antihaftbeschichtung verzichten. Schließlich können derartige Gefäße durch große Hitze beschädigt werden.

5 gestapelte Töpfe von Schulte-UferAchten Sie auch auf die Ausstattung, die sich von Set zu Set unterscheidet. Manche Sets enthalten zusätzliche Pfannen. So entsteht zwar eine große Nutzungsvielfalt, es wird aber auch viel Platz benötigt. Gerade in kleinen Küchen sollte daher auch auf den Umfang geachtet werden. Berücksichtigen Sie zudem, wie einfach die Töpfe gestapelt werden können. Bei guter Stapelbarkeit können Sie viel Platz sparen. Die Sets, die sich nicht gut verstauen lassen, können gerade in kleineren Küchen kaum verwendet werden.

Beachten Sie nicht nur das Material und den Funktionsumfang. Schließlich haben Verbraucher bereits vor Ihnen das Produkt erworben, über das sie in Rezensionen berichten. Leider reichen diese Erfahrungsberichte nicht aus, um sich ein umfassendes Bild vom jeweiligen Set zu machen. Wir empfehlen daher, dass Sie sich vor dem Kauf durch seriöse Produktberichte informieren, die von unabhängigen Experten erstellt wurden, nachdem diese das Set geprüft haben.

Wir haben die Sets von Herstellern wie WMF oder Fissler getestet. Über die Testbedingungen, die für eine objektive Prüfung erforderlich waren, klären wir im nächsten Abschnitt auf. Dort erläutern wir die Prüfungsbedingungen, durch die wir die Vor- und die Nachteile der jeweiligen Sets offenbaren konnten.

Wie haben wir die Topfsets getestet?

Im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung wurden die Sets von unterschiedlichen Herstellern in unserer Testküche geprüft. Dabei testeten wir unter anderem Töpfe von WMF, Fissler und Silit in der Praxis. Wir kochten unterschiedliche Speisen, um uns von den Vor- und den Nachteilen des jeweiligen Sets zu überzeugen.

Die Reinigung und das Material

Wir prüften unter anderem die Materialien, aus denen die Töpfe bestehen. So testeten wir Produkte aus Aluminium und Töpfe aus Edelstahl. Dabei entdeckten wir deutliche Unterschiede. So sind viele Sets, die aus Edelstahl gefertigt werden, besonders sparsam, weil das Material wenig Wärme nach Außen abgibt. Daher konnten viele Sets aus dem stählernen Material den Test mit besonders guten Ergebnissen bestehen.

Andere Sets bestehen aus Aluminium. Diese Töpfe lassen sich nicht in der Spülmaschine reinigen. Schließlich kann sich der Boden unschön verfärben, wenn er dem Spülmittel und der Maschine ausgesetzt wird. Ganz anders die Produkte aus dem edlen Stahl, der auch in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Bei unseren Untersuchungen erzielten diese Sets zumeist etwas bessere Ergebnisse, weil wir auch die die Reinigung in das Endergebnis einfloss.

Die Deckel

WMF Topf mit einzigartiger Schüttfunktion im DeckelWir prüften aber nicht nur die Reinigung und das Material, aus denen die Töpfe des jeweiligen Sets geschaffen wurden. Wir untersuchten auch die Verarbeitungsqualität der Gefäße. Dabei prüften wir unter anderem die Qualität des Deckels. Wenn der Deckel gut schließt, geht wenig Energie verloren. Töpfe, die mit gut schließenden Deckeln ausgestattet sind, erleichtern zudem das Dünsten mit wenig Wasser. Dabei bleiben Nährstoffe und Vitamine von verschiedenem Gemüse erhalten. So konnten die Produkte, die mit einem gut schließbaren Deckel ausgestattet sind, bei unseren Untersuchungen bessere Ergebnisse erzielen als die Sets, bei denen der Deckel nur unzureichend schließt.

Der Topfboden

Bei der praktischen Nutzung der Töpfe wurde auch der Boden untersucht. Wenn dieser nicht optimal aufliegt, kann viel Energie verbraucht werden. Die Temperatur verteilt sich weitaus schlechter als bei den Gefäßen, die gut auf dem Herd platzierbar sind. Wenn eine gleichmäßige Verteilung der Energie gegeben ist, wird die Gefahr des Anbrennens reduziert. In unserer Testreihe schlossen die Sets mit ausgezeichneten Ergebnissen ab, die sich durch eine optimale Auflagefläche auszeichnen.

Die Zeit des Aufheizens

Während der praktischen Nutzung prüften wir auch die Zeit, die vergeht, bis der Topf aufgeheizt ist. Eine kurze Zeitspanne erleichtert das Kochen. Dabei wird zudem Energie gespart, weil die notwendigen Temperaturen viel schneller erreichbar sind. Derartige Töpfe reagieren viel schneller als andere Gefäße, die wir ebenfalls getestet haben. Bei unseren Untersuchungen konnten nur die Sets gute Ergebnisse erzielen, die sich in kurzer Zeit aufheizten.

Fettarmes Kochen

Viele Hersteller versprechen, dass in ihren Töpfen nur wenig Fett verwendet werden muss. Wir testeten auch dieses Werbeversprechen, indem wir mit wenig Öl und Butter brieten. Wenn es funktionierte, wurden diese Töpfe mit guten Ergebnissen bewertet. Dabei testeten wir auch, ob das zu bratende Lebensmittel anhaftete. Wir verarbeiteten zum Beispiel Fleisch, das wir in den Töpfen zubereiteten. Wenn es sich sanft durchbraten ließ, konnten gute Noten vergeben werden.

Die Griffe

Edelstahlgriff eines FisslertopfsWer für die Familie oder für Freunde kocht, kennt die Hektik, die entstehen kann. Daher prüften wir auch, ob sich die Töpfe unter Zeitdruck verwenden lassen. Schließlich denken nicht alle Menschen daran, den Topfgriff mit einem Lappen zu umfassen, wenn Eile geboten ist. Daher testeten wir zum Beispiel, wie heiß die Griffe werden. Wenn die Gefahr bestand, dass die Finger verbrennen, erfolgte in diesem Punkt eine negative Bewertung. Eine schlechte Note konnte auch vergeben werden, wenn sich die Gefäße nur schlecht greifen ließen, weil die Handgriffe zu klein geraten sind.

Die Hygiene

Allerdings erfolgten negative Bewertungen nicht nur in der Kategorie der Handhabung. Schließlich kann sich zum Beispiel Wasser in einigen Glasdeckeln sammeln. So können auch Lebensmittelreste in das Innere der Deckel gelangen, wenn zum Beispiel Suppen gekocht werden. Falls sich im Rand des Deckels derartige Reste befanden, erfolgte eine negative Beurteilung.

Nach unseren Untersuchungen, in deren Rahmen zunächst zehn Sets geprüft wurden, kannten wir die Vor- und die Nachteile der Verarbeitung. Wir entdeckten zudem auf Stärken und Schwächen, die bei der Handhabung der Töpfe entstehen. Wir wussten außerdem, wie einfach die Töpfe zu reinigen sind. So konnten wir uns ein ausführliches Bild machen.

Nach den Tests entstanden unsere detaillierten Berichte, die wir nun auf dieser Internetseite publizieren. Dort klären wir über Stärken und Schwächen auf, die wir während der praktischen Nutzung der Töpfe entdeckten. Wir informieren zudem über gewisse Qualitätsmerkmale, durch die sich die Sets unterscheiden. So können Sie sich ein eigenes Bild machen, um genau das Set zu erwerben, mit dem Sie in Zukunft schmackhafte Speisen zubereiten

Die vier besten Hersteller

Kochtöpfe werden bereits seit tausenden Jahren gefertigt. Bis heute existieren traditionsreiche Unternehmen, die diese praktischen Küchenhelfer herstellen. Diese Unternehmen haben in den vergangenen Jahrzehnten starke Konkurrenz bekommen. Schließlich existieren jüngere Hersteller, die ebenfalls gute Kochtöpfe produzieren. Oftmals bieten die Produzenten von Kochtöpfen die Produkte im Set an. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Unternehmen vor, die hochwertige Sets produzieren. Dabei handelt es sich um renommierte Hersteller wie Fissler, WMF oder Silit.

  • Fissler
  • WMF
  • Rösle
  • Schulte-Ufer

Markenqualität aus Rheinland-Pfalz

Die Fissler GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Fertigung von Kochgeschirr spezialisiert hat. Der in der rheinland-pfälzischen Stadt Idar-Oberstein beheimatete Betrieb wurde bereits vor mehr als 150 Jahren begründet. Schon 1845 entstand die Grundlage, als Carl Phillip Fissler ein Installationsfachgeschäft eröffnete. Es vergingen allerdings einige Jahrzehnte, bis Fissler im entstehenden Deutschen Reich bekannt wurde. Im Jahr 1892 entwickelte der Hersteller eine fahrbare Küche, die als „Gulaschkanone“ in die Weltgeschichte einging. Die Erfindung wurde verwendet, um Menschen mit Nahrung zu versorgen, die aus Eintopfgerichten bestand.

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts verwendete Fissler Aluminium, um Küchen- und Hausgeräte zu fertigen. Aufgrund des neuartigen Materials erreichte Fissler viele Verbraucher, die fortan mit den Kochtöpfen des Herstellers arbeiten, um schmackhafte Speisen herzustellen. Die Produkte von Fissler wurden aber auch auf gigantischen Luxuslinern eingesetzt.

So stellte das Unternehmen zu Beginn der 30er Jahre das Spezialgeschirr her, das auf deutschen Schiffen wie der Europa oder der Bremen verwendet wurde. Die Küchen des Olympischen Dorfes, das vor den Olympischen Spielen des Jahres 1936 in Berlin entstand, wurden ebenfalls mit Produkten von Fissler ausgestattet.

In den Zeiten des Wirtschaftswunders entwickelte Fissler den ersten Schnellkochtopf, der mit einem mehrstufigen Ventil ausgestattet war. Auch bei anderen Kochgeräten erwies sich Fissler in den fünfziger Jahren als innovativer Hersteller. So präsentierte das Unternehmen bereits 1956 Pfannen, die mit einer Beschichtung aus Teflon versehen waren.

Mit seinen Produkten war Fissler in den folgenden Jahrzehnten nicht nur in Deutschland erfolgreich. Schließlich wurden die Töpfe des Herstellers auch in andere europäische Länder exportiert. Kurz vor der Jahrtausendwende eroberte der deutsche Hersteller endgültig den Weltmarkt. Nun konnten auch asiatische Verbraucher die Produkte von Fissler erwerben, die dort schnell zu begehrten Statussymbolen avancierten.

Auch in Deutschland sind die Produkte von Fissler oftmals hochwertige Alternativen, die viele Verbraucher favorisieren. Die Küchengeräte werden heute durch etwa 700 Mitarbeiter erschaffen, die dazu beitragen, dass die Fissler GmbH einen gewaltigen Umsatz erzielt. Im Jahr 2012 waren es 206 Millionen Euro Umsatz, die durch den Hersteller generiert wurden. Zum aktuellen Sortiment gehören unter anderem Töpfe, Pfannen und Woks. Der Hersteller bietet viele Töpfe auch im praktischen Set an.

Spezialist für Kochtöpfe und Küchengeräte

Die Aktiengesellschaft WMF ist einer der traditionsreichsten Hersteller von Küchenartikeln. Die Ursprünge des Unternehmens lassen sich bis in das 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Heute ist der Hersteller einer der bekanntesten Produzenten von hilfreichen Küchenartikeln, die aus Glas oder Metall erschaffen werden.

Schon 1853 entstand das Unternehmen „Straub & Schweizer“, aus dem 1880 die „Württembergische Metallwarenfabrik“ (WMF) hervorgehen sollte. Das Unternehmen konnte sich durch Küchenprodukte schnell einen Namen machen. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts arbeiteten mehr als 3.000 Mitarbeiter für den Konzern. Diese produzierten unter anderem Kochtöpfe, die in vielen Haushalten eingesetzt wurden.

Bis in die 60er Jahre sollte sich die Anzahl der Angestellten verdoppeln. Damals erarbeitete sich WMF durch schlichte und zugleich funktionale Haushaltsgeräte einen guten Ruf. Die Produkte wurden durch den Bauhaus-Schüler Wilhelm Wagenfeld erdacht, der das einzigartige Design vieler Töpfe prägen sollte, die in diesen Jahren entstanden. So erarbeitete sich WMF seinen Ruf als Hersteller von minimalistischen Küchengeräten, der auch noch heute gilt.

Schon damals wurden die Produkte in eigenen Filialen verkauft, die in vielen Städten der Bundesrepublik entstanden. Noch heute existiert ein Filialnetz, das mehr als 200 Dependancen umfasst. Die aktuellen Töpfe des Unternehmens, das zurzeit mehr als 6.000 Mitarbeiter beschäftigt, können aber auch im klassischen Einzelhandel und über das Internet erworben werden.

Zur WMF gehören einige Marken, die zum Bekanntheitsgrad des Unternehmens beitragen. Das Unternehmen besitzt zudem Töchterfirmen, die ebenfalls Kochtöpfe und Küchengeräte produzieren. So gehört der Hersteller Silit, der 1920 begründet wurde, zu WMF. Die Marken Auerhahn und Kaiser Backformen sind ebenfalls im Besitz des Unternehmens.

Als Spezialist für Küchengeräte erzielt WMF gewaltige Umsätze. Mit seinen Messern, Bestecken und Kochtöpfen generierte das Unternehmen im Jahr 2012 rund eine Milliarde Euro Umsatz. Zum aktuellen Sortiment des Herstellers gehören unterschiedliche Sets, die verschiedene Töpfe umfassen.

Kochtöpfe aus dem Allgäu

Die Rösle GmbH & Co. KG ist in der beschaulichen Kreisstadt Marktoberdorf beheimatet, die in Bayern gelegen ist. Die im bayrischen Allgäu beheimatete Firma wurde 1888 gegründet. Damals eröffnete Karl Theodor Rösle einen Spenglereibetrieb, aus dem sich später der Hersteller von Küchengeräten entwickeln sollte. Schon 1903 wurden stromlose Küchengeräte erschaffen, die aus Emaille bestanden.

In den folgenden Jahrzehnten produzierten die Mitarbeiter des Unternehmens auch Küchenartikel, die aus Chrom oder Messing erschaffen wurden. In den 30er Jahren entwickelte der Hersteller die ersten Küchengeräte und Bestecke, die nicht rosten konnten, weil Edelstahl verarbeitet wurde. Dieses Sortiment wurde auch nach den Geschehnissen des Zweiten Weltkriegs erweitert.

Die Produkte von Rösle kamen damals vor allem in der professionellen Gastronomie zum Einsatz. Später sollten auch andere Verbraucher die Artikel des Herstellers erwerben können. Schließlich bot der bayrische Hersteller auch Artikel für den Hausgebrauch an. Vor allem durch Innovationen wie den Weißwurstheber konnte sich der Hersteller einen guten Namen machen.

Heute produziert Rösle mehr als 500 Produkte, die in über 50 Länder der Welt exportiert werden. Zahlreiche Artikel des Herstellers wurden mit begehrten Design-Preisen ausgezeichnet. Das Unternehmen, das unter anderem Kochtöpfe im Set anbietet, beschäftigt zurzeit rund 70 Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren wurden Dependancen in den USA, in China und in Frankreich eröffnet. So könnte sich Rösle neue Märkte erschließen, in denen die Produkte ebenfalls angeboten werden.

Nebenbei sicherte sich das Unternehmen sogar einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Schließlich errichtete der Hersteller einen gewaltigen Kochlöffel, der in der bayrischen Heimat des Unternehmens steht. Diese Nachbildung eines Kochlöffels ist 10,01 Meter hoch. Er ist das Wahrzeichen des Unternehmens, das auch in Zukunft Kochtöpfe herstellen wird.

Hochwertige Kochtöpfe im Set

Auf einer Abdachung des rechtsrheinischen Schiefergebirges liegt die Kleinstadt Sundern, die zum Sauerland gehört. Dort hat die Josef Schulte KG, die sich durch die Produktion von hochwertigen Küchengeräten ein gewisses Renommee erworben hat, ihren Firmensitz. Das Unternehmen, das unter anderem Kochtöpfe im Set anbietet, entstand vor fast 130 Jahren.

Damals begründete Josef Schulte ein Unternehmen, nachdem er zuvor im Nebenberuf Wandleisten zur Befestigung von Feuerungsgeräten gefertigt hatte. Als sich der gelernte Packer mit Gardinenstangen zum Ausziehen einen breiten Kundenstamm erarbeitet hatte, machte er sich selbstständig. Schulte gab die Arbeitsstelle auf, um 1886 die Josef-Schulte-Ufer KG zu gründen.

In den kommenden Jahrzehnten wurde die Palette der Produkte stetig erweitert. Bis heute produziert Schulte-Ufer hochwertige Küchenprodukte, die sich durch ein eingängiges Design und sinnvolle Funktionen auszeichnen. In der langen Geschichte entwickelte der Hersteller besondere Küchenutensilien, die ihrer Zeit voraus waren. So wurde in den Produktionshallen der erste metallische Topf erdacht, der in der Spülmaschine gereinigt werden konnte.

Mit seinen Artikeln erzielte Schulte-Ufer gewaltige Verkaufserfolge. Ein Beispiel ist die Serie Romana i, die unter anderem Töpfe und Pfannen umfasst. Die Artikel der Serie, die heute als Klassiker des modernen Designs gelten, wurden mehr als fünf Millionen Mal erworben. Die Töpfe und Pfannen werden auch im Set verkauft. Das sonstige Sortiment umfasst unter anderem Brat- und Kochgeschirr. Dabei verarbeiten die Mitarbeiter von Schulte-Ufer besondere Materialien wie Kupfer.

Die Kochtöpfe des Herstellers werden oftmals im Set angeboten. Die Kochgeräte werden aber nicht mehr im saarländischen Sundern produziert. Das berühmte Werk in Sundern wurde 2013 geschlossen. Die Produkte werden nun im Ausland gefertigt. Die Vorgaben und das Design werden aber nach wie vor im Sauerland erdacht. Dort existiert zudem ein Werksverkauf. Wer nicht ins Sauerland fahren möchte, kann die Töpfe und Küchenprodukte von Schulte-Ufer auch über das Internet oder den regionalen Fachhandel erwerben.

Internet oder Fachhandel: wo kaufe ich mein Topfset am besten?

Kochtöpfe, die im Set erhältlich sind, können Sie an unterschiedlichen Orten kaufen. Einige regionale Händler bieten die praktischen Sets an. Große Warenhausketten wie Galeria Kaufhof oder Karstadt offerieren oftmals eine Auswahl, aus der Sie frei wählen können. Eine wesentlich größere Auswahl wird über bekannte Onlineshops wie Amazon angeboten. So können sich Kunden entscheiden, an welchem Ort ein Set erstanden wird.

Im regionalen Fachhandel

Ein Ankauf über den regionalen Fachhandel ist mit Nachteilen verbunden. Schließlich müssen Sie zunächst ein Ladengeschäft aufsuchen. Die anstrengende An- und Abfahrt muss in diesem Fall in Kauf genommen werden. Zum Einkauf gehört oftmals eine zeitraubende Parkplatzsuche. Wenn der passende Parkplatz gefunden ist, entstehen durch die immensen Gebühren, die anfallen können, oftmals weitere Kosten.

Im Kaufhaus

Im Kaufhaus können Sie zumeist nur aus einer kleinen Auswahl von Sets wählen. Hier bieten die manchmal überforderten Mitarbeiter, die zahlreiche Produkte kennen müssen, lediglich eine eingeschränkte Beratung. So entsteht die Gefahr, dass Sie sich für das falsche Produkt entscheiden, weil Sie sich nicht umfassend informieren können. Ein Preisvergleich zeigt zudem, dass die Sets im klassischen Ladengeschäft zumeist etwas teurer sind.

Im Onlineshop

Wenn Sie ein Set über das Internet erwerben, entfallen die lästigen Anfahrts- und Abfahrtswege. Sie benötigen lediglich einen Computer, der mit dem Netz verbunden ist. Wenn Sie diesen Satz lesen, sind alle Vorrausetzungen erfüllt. Im Internet können Sie die Kochtöpfe zumeist zu günstigeren Preisen erwerben. Das Netz ist zudem der Ort, an dem Sie sich umfassend über die Sets informieren können. So wird die Gefahr eines Fehlkaufs reduziert.

Nachdem Sie Ihr Set gefunden haben, müssen Sie nur noch bestellen. Gerade bei einer Order über Amazon sind nur wenige Mausklicks erforderlich, um das Set zu erhalten. Danach vergehen zumeist nur einige Tage, bis das Produkt nach Hause geliefert wird. So entfällt der lästige Transport des Sets, das einige Kilos wiegen kann. Stattdessen werden die Töpfe in einer sicheren Verpackung ganz einfach an die Haustür gebracht.

Aus diesen Gründen können wir nur den modernen Ankauf über das Internet empfehlen, durch den Sie Zeit, Nerven und Geld sparen können.

Zuvor sollten Sie sich informieren. Wir bieten unabhängige Rezensionen, die nach ausführlichen Prüfungen der Sets entstanden sind. Sie sollten diese Produktberichte unbedingt berücksichtigen, damit Sie ein Produkt erwerben, mit deren Bestandteilen Sie viele Jahre schmackhafte Speisen zubereiten können. Durch die Berücksichtigung der Berichte ersparen Sie sich die Gefahr des Fehlkaufs, der ansonsten drohen kann. Mit unserer Hilfe finden Sie mit Sicherheit das Set, das zur schonenden Zubereitung von Ihren Lieblingsspeisen ideale Dienste leistet.

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.149 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...