Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Wickelkommode Test 2017 • Die 10 besten Wickelkommoden im Vergleich

Qualitative Wickelkommoden sind für eine sichere Umgebung im Kinderzimmer sehr wichtig. In unserWickelkommodeAFußfreiem Test für Wickelkommoden haben wir daher auf sämtliche Details geachtet, von der Materialbeschaffenheit über die Stabilität bis hin zu abgerundeten Ecken. Durch die Empfindlichkeit von Babys und Kleinkindern stehen Kriterien wie Sicherheit und Hygiene ganz oben auf der Prioritätenliste. Bei dem Vergleichs-Testsieger der Wickelkommoden werden zudem diverse weitere Extras berücksichtigt, beispielsweise die Wandlungsfähigkeit und die Qualitätssiegel bzw. Prüfzeichen.

Wickelkommode Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Wickelkommode Maximilian
Rauch Baby WickelkommodeLCP KIDS Baby WickelkommodePolini Kids WickelkommodeWickelkommode PinolinoWickelkommode Milu WalnussWickelkommode Krone RosaWickelkommode LCPboyHowa 27301 WickelkommodeLindo 567501 Brevi Bade-Wickelkombination

Wickelkommode Maximilian


Rauch Baby Wickelkommode

LCP KIDS Baby Wickelkommode

Polini Kids Wickelkommode

Pinolino Wickelkommode Bjoern Holzoptik


Wickelkommode Ticaa Milu Walnuss und Weiß


Wickelkommode Klups Krone rosa


LCPKids Wickelkommode Prinz mit Wickelaufsatz


Howa 27301 Wickelkommode

Lindo 567501 Brevi Bade-Wickelkombination


 Bewertung1,01,21,41,51,61,71,81,92,22,4
Maße97 x 87/92 x 48 cm84 x 92 x 107 cm 65 x 83 x 87 cm47 x 60,4 x 91,7 cm90 x 94 x 78/44 cm78 x 90 x 89 cm81 x 80 x 48 cm65 x 83 x 87 cm37 x 47 x 40 cm73 x 61 x 100 cm
Gewichtk.A.64kg25kg32kg41kg44kgk.A.4kg7kg9kg
Materialk.A.Holz / EicheHolz MFCMDFMDFHolz furniertHolz furniertHolz, Stoffk.A.
als normale Kommode nutzbarGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusive
Farbeweiß mattEiche und Absetzungen in Alpinweißdunkelbraun und cremeweissweißHolzoptik BucheNussbaumoptik/weißweiß/rosaweiß/hellblauweißPearl Bunny
stabilGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
standfestGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
in mehreren Farbvarianten erhältlichnicht Inklusivenicht InklusiveGrüner HakenInklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht InklusiveGrüner Hakennicht Inklusive
Wickelhöhe87/92 cm94 cm94cmk.A.94 cm89 cm88 cm87 cmk.A.100 cm
Besonderheiten


  • 2 abgerundete Massivholz-Sicherungsleisten

  • Metallscharniere chromfarbene Kunststoffgriffe

  • 1 cm hohe Bodengleiter




  • „Made in Germany“

  • mit großzügiger Wickelfläche und Absturzsicherung

  • mit 2 Türen, 3 Schubladen und 1 Regal seitlich mit 3 offenen Fächern

  • wird inkl. Seitenregal geliefert

  • Lieferung erfolgt zerlegt inkl. einfacher und ausführlicher Montageanleitung

  • ausreichend Stauraum

  • schneller Aufbau und Konstruktion




  • mit Wickelaufsatz Modul

  • abnehmbarer Wickelaufsatz Rahmen

  • Kommode mit 3 großen Schubladen

  • Farbdesign in Kastanienbraun und Creme Weiss

  • Wickeltisch ist abnehmbar

  • Holzwerkstoffe




  • 4 geräumige Schubladen mit Führungsrollen

  • aufklappbare Wickelfläche

  • ergonomische Griffe

  • auch ohne Wickelaufsatz weiterverwendbar

  • abnehmbarer Wickelaufsatz

  • modernes Design




  • 3 Schubkästen

  • 1 Tür, 1 offenes Fach

  • mit höhenverstellbarem Einlegeboden

  • auch ohne Wickelaufsatz weiterverwendbar

  • 5 Jahre Herstellergarantie

  • alles ist vorgebohrt zur Montage

  • 4 Rundgriffe in Holzoptik

  • mit Stauplatz hinter der Kommode




  • 2 Schubkästen, 2 Türen und 3Ablagefächer

  • innenliegende Türgriffe verhindern Verletzungsgefahr

  • 8 cm Fallschutz am Wickelauflagenrand

  • breite Wickelauflagefläche

  • mit Stauraum hinter der Kommode (z.Bsp.Windeleimer)

  • alles ist vorgebohrt zur schnellen Montage

  • moderne Kommodenfarbe

  • flexibel positionierbares Wickelauflagenpad




  • 3 Schubkästen und Wickelauflage gratis

  • schöne Applikation im Frontelement

  • 7 cm Fallschutz am Wickelauflagenrand

  • auch ohne Wickelaufsatz weiterverwendbar

  • Wickelablage 80 x 74 cm mit seitlich flexibel einstellbarer Ablagefläche

  • alles ist vorgebohrt zur Montage

  • 6 Rundgriffe in Kommodenfarbe

  • leichte Fußfreiheit gegeben




  • 3 Schubkästen

  • schöne Gravur der Applikation im Frontelement

  • 8 cm Fallschutz am Wickelauflagenrand

  • auch ohne Wickelaufsatz weiterverwendbar

  • Wickelablage 52 x 70 cm mit beidseitigen Ablageflächen

  • alles ist vorgebohrt zur Montage

  • 6 Griffe im Prinzenlook

  • Fußfreiheit gegeben




  • Wickelkommode aus Holz

  • incl. Wickelauflade und Utensilientasche

  • zusammenklappbar durch Faltmechanismus




  • Wickelauflage kann nach hinten weggeklappt werden

  • 1 Ablageboden im modernen Design

  • Kombination aus Wickeltisch und Badewanne

  • 4 Rollen, davon zwei mit Feststellbremse

  • Badewanne mit Abflussschlauch für einfaches Entleeren


Komfort
Preis- / Leistung
Preisvergleich
Große Auswahl an Wickelkommoden zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

Wickelkommode Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Wer auf der Suche nach einer funktionalen Wickelkommode ist, sollte auf die Nachhaltigkeit achten, vor allem, wenn das Möbelstück aus Naturholz gefertigt wurde. Die Kombination aus robuster Konstruktion, unempfindlichen und leicht zu reinigenden Materialien und einer ansprechenden Optik macht die Wickeltische und –kommoden zu den idealen Möbeln im Kinderzimmer. Durch die solide Verarbeitung und die verständliche Darstellung in der Montage-
Anleitung lassen sich die Kommoden ohne großen Aufwand zusammenbauen. Auch dieser Aspekt spielt in die Ergebnisse unseres Wickelkommoden-Tests mit hinein.

Welches Design bei den Eltern und Kindern besonders gut ankommt, hängt von der weiteren Einrichtung ab sowie vom individuellen Geschmack. Zarte Farben sind sehr beliebt, aber auch die natürliche Holzmaserung kommt im Kinderzimmer gut an. Kombinationen mit Weiß bringen eine frische Optik in den Wohnbereich, außerdem harmonieren sie meistens mit der Möblierung im Badezimmer, falls die Wickelkommode hier untergebracht werde

n soll. Dekorative Muster an den Seiten und der Wickelauflage unterstreichen die kindgerechte Gestaltung und sorgen für eine verspielte Atmosphäre. Der Charme von traditionellen Holzmöbeln wird durch bunte Tier- und Fahrzeugmotive aufgefrischt. Gleichzeitig lässt sich die Kommode durch das funktionale Gesamtdesign und die Organisation der Stauräume im Handumdrehen aufräumen. Dies ist für die zuverlässige Bedienung sowie für die saubere Optik ein unverzichtbares Merkmal.

Was ist eine Wickelkommode?

Bei der Wickelkommode handelt es sich um ein Teil der Erstausstattung, wenn sich Nachwuchs ankündigt. Das Möbelstück sollte in seiner Höhe auf die Größe der Eltern abgestimmt sein. Auf der Oberfläche wird das Kind gewickelt, wobei ein umlaufender Rand es davor bewahrt, hinunterzufallen. Mutter oder Vater haben in den Schubfächern und Schränken der Kommode direkten Zugriff auf Tücher, Pflegeartikel und Babykleidung, sodass ein zügiger Wechsel sichergestellt ist. Durch die praktische Aufteilung und die komfortable Höhe der Wickelkommode können sie die ganze Zeit das Kind festhalten, wodurch sich die Sicherheit noch einmal erhöht. Im Allgemeinen steht die Wickelkommode im Kinderzimmer, aber auch im Bad oder im Wohnbereich kann sie aufgestellt werden. Die weiche Auflage oben auf der Kommode stellt eine komfortable Unterlage für das Baby dar und verstärkt zudem die Sicherheit. Auch wenn die Kleinen beim Wechseln der Windeln sehr aktiv sind und wild mit den Beinen strampeln, stoßen sie sich nirgends und drohen auch nicht, von der Kommode zu fallen. Die entsprechend ausgelegten Wickelkommoden verringern die Gefahr von Stürzen drastisch, zudem vermeiden die namhaften Produzenten von Babymöbeln spitze Ecken, wodurch das Verletzungsrisiko ebenfalls sinkt.

Unterhalb der Wickelfläche befinden sich offene Regale oder Schränke sowie Schubfächer. Dieser Stauraum bietet viel Platz für den Nachschub an Windeln und Babypuder, für Feuchttücher und frische Babywäsche. Beim Wickeln und auch bei der Suche nach neuer Kleidung oder nach einer sauberen Windel braucht das Baby also nicht alleingelassen zu werden. Stattdessen sind die nötigen Utensilien und Wäschestücke mit einem sicheren Griff einsatzbereit.

Den Augenkontakt zwischen dem Kind und der wickelnden Person nicht unterbrechen, so werden Stürze und Unfälle vermieden.

 

Wie funktioniert eine Wickelkommode?

Der Vergleich-Testsieger der Wickelkommoden zeigt im praktischen Einsatz seine Fähigkeiten und überzeugt durch die Vermeidung von möglichen Gefahren. In diesem Sinne sind die hochwertigen Babykommoden die Antwort auf die hohen Sicherheitsa

nsprüche der Eltern. Die standfesten Eigenschaften der Wickeltische bzw. Kommoden sprechen für sich. Durch ihre robuste Bauweise haben die Wickelkommoden ein relativ hohes Gewicht, und genau dies wirkt sich positiv auf die Stabilität aus. Vor allem die Kindermöbel aus Massivholz sind wegen ihrer Belastbarkeit sehr gefragt. Durch spezielle Leisten, die seitlich der Wickelfläche angebracht sind, können auch die ganz kleinen Babys nicht herunterrutschen, und die etwas größeren Kinder haben die Möglichkeit, sich daran festzuhalten.

Wenn es sich um eine Kommode mit besonders großer Wickelfläche handelt, ist es sinnvoll, eine zusätzliche Auflage zu verwenden, solange das Kind noch kleiner ist. Eine solche Wickelauflage schafft eine bequeme Umgebung für das Baby und
sorgt dafür, dass es sich beim Zappeln nicht schmerzhaft stößt. Auf der weichen Auflage fühlt sich das Kind sichtlich wohl und lacht seine Mutter oder seinen Vater fröhlich an, während es gewickelt wird.

Durch die ausgezeichnete Sicherheit der Wickelkommode können sich die Eltern also entspannen, denn Unfälle sind so gut wie ausgeschlossen, solange sie in Reichweite des Babys bleiben.

Die schützende Funktion konzentriert sich nicht allein auf die Vermeidung von Stürzen. Auch die Hygiene darf nicht zu kurz kommen. Zu diesem Zweck werden häufig Wickelauflagen mit einer Folie als Oberfläche eingesetzt, die einfach abgewischt werden kann. Auflagen mit abnehmbarem Bezug aus Baumwolle oder Kunstfaser sind ebenfalls erhältlich. Dieser lässt sich bequem in die Waschmaschine geben, wenn eine Reinigung fällig ist.

Die Schubladen und Schranktüren der Wickelkommoden im Test sind in vielen Fällen mit einer Soft-Close-Funktion ausgestattet. Diese gewährleistet ein leises und allmähliches Schließen, nachdem die nötigen Utensilien herausgeholt wurden. Durch das praktische Prinzip wird auch die Verletzungsgefahr für die wickelnde Person verringert, denn es ist so gut wie unmöglich, sich in diesen Schränken die Finger zu klemmen. Die durchdachte Aufteilung des Stauraums spielt eine bedeutende Rolle bei der Funktionalität der Wickelkommoden. In welchen Fächern die jeweiligen Pflegeprodukte verstaut werden und welches der optimale Platz für die neuen Windeln ist, das kann jeder selbst entscheiden.

Vorteile und Anwendungsbereiche für Wickelkommoden

Normalerweise steht die Wickelkommode im Kinderzimmer, wenn dieses jedoch nur wenig Platz bietet, kann sie auch im Elternschlafzimmer oder im Bad untergebracht werden. Auch das Wohnzimmer bietet sich für das beständige Möbelstück an, allerdings sollte die Geruchsbildung berücksichtigt werden, die beim Wickeln entstehen kann. Die Kombination aus Sicherheit und Geborgenheit gibt dem Kind und auch den Eltern ein gutes Gefühl.

Die Sicherheit der Wickelfläche basiert auf der Stabilität und auf der Kippsicherheit. Deshalb ist eine grundsolide Bauweise Grundvoraussetzung für die Wickelkommode. In diesem Zusammenhang verstärkt ein seitlicher oder umlaufender Fallschutz die Unfallsicherheit. Solange die Kinder noch klein sind und sich nur wenig bewegen, scheint das Risiko noch nicht allzu hoch zu sein, dass sie beim Wickeln hinunterfallen. Mit der Zeit werden sie jedoch aktiver und strampeln immer stärker, sobald sie sich von der Windel befreit fühlen.

Sie können die Wickelkommode  in die Ecke eines Zimmers stellen, sodass gleich zwei Seiten der Wickelfläche geschützt sind und die Gefahr eines Sturzes minimiert wird.

DieVorteile eines stabilen Wickeltisches bzw. einer Kommode sind schnell zusammengefasst:

  • Stabilität der Konstruktion,
  • ausreichende Tiefe und Breite der Wickelfläche,
  • seitliche oder umlaufende Begrenzung als Fallschutz,
  • praktisches Aufbewahrungssystem für das nötige Windelzubehör,
  • kindgerechtes, freundliches Design.

Welche Arten von Wickelkommoden sind erhältlich?

Gegenüberstellung der jeweiligen Vor- und Nachteile.

Bei den verschiedenen Arten der Wickelkommoden im Test sind die unterschiedlichen Abmessungen sowie die Schubfächer und Schranksysteme zu nennen. Welches Modell sich für das Kinderzimmer eignet, hängt von dem jeweiligen Platzangebot ab sowie von der weiteren Möblierung. Es gibt Wickeltische aus massivem Naturholz sowie Kommoden aus Spanholz mit widerstandsf

ähiger Beschichtung. Etwas niedrigere Varianten eignen sich beispielsweise für Zimmer mit Dachschräge, während die höheren Modelle mehr Platz in Anspruch nehmen. Bei der Auswahl der Wickelkommode sollte immer darauf geachtet werden, dass auch der Platz darüber frei sein muss. So kann beispielsweise ein Mobile oder ein Heizstrahler über der Wickelfläche angebracht werden. Bei Heizstrahlern ist darauf zu achten, das immer trotz größter Müdigkeit der Eltern, die Strahlerfunktion in Hinsicht auf den Brandschutz nicht dauerhaft in Betrieb ist. Mit geschlossenen Schubfächern und Schranktüren wirkt die Kommode oft größer und robuster als ein normaler Kinderschrank oder eine herkömmliche Kommode.

So ist sie gerade in den ersten Lebensmonaten des Babys nach dem Bett das wichtigste Möbelstück im Kinderzimmer. Aus diesem Grund sollte darauf geachtet werden, dass ein harmonisches Bild entsteht. Helle Farben verleihen der funktionalen Kommode eine harmonische Optik, an die sich das Kleinkind im Handumdrehen gewöhnt. Durch die geschlossenen Fächer wirkt die Wickelkommode stets aufgeräumt, sodass sie zwar eine gewisse Stellfläche beansprucht, aber auch für Ordnung sorgt. Auch mit einem umlaufenden Fallschutz sollte ein Kleinkind nie allein und ohne Aufsicht auf der Kommode liegen. Das bedeutet, dass das komplette Zubehör zum Wickeln schon griffbereit sein muss. Wenn die Kommode selbHeizstrahler-Wickelkommode-Sicherheitsabstandst eher klein ist, kann eine zusätzliche Ablagefläche sinnvoll sein. Die folgenden Sachen sollten sich in unmittelbarer Nähe befinden:

  • neue Windeln,
  • eine Schüssel mit Wasser sowie Feuchttücher bzw. Lappen,
  • Pflege-Cremes, Puder oder Öl,
  • Babykleidung wie Body, Strampler, Shirts, Schlafanzug usw.,
  • kleine Spielsachen für die Ablenkung,
  • Thermometer
  • Spucktücher.

Bei dem Vergleich-Testsieger der Wickelkommoden sind die Wickelfläche und der Stauraum gut aufeinander abgestimmt. Mit ihren Abmessungen sollte die Fläche nicht nur für einen Säugling ausreichen, sondern auch noch für ein zweijähriges Kleinkind. Eventuell kann eine erweiterbare Wickelfläche verwendet werden oder eine Zusatz-Auflage, die abgenommen wird, wenn das Kind größer geworden ist. Im Allgemeinen wird eine Fläche von 70 x 90 cm empfohlen, wodurch die Wickelkommode tiefer ist als die üblichen Möbelstücke.

Eine Wickelkommode hat dann die richtige Höhe, wenn sich die wickelnde Person nicht unnötig weit nach vorne beugen muss. Dies könnte im La

ufe der Zeit zu Rückenproblemen führen. Die meisten Kommoden sind um die 90 cm hoch, plus/minus 5 cm. Falls es bei den Eltern einen deutlichen Größenunterschied gibt, ist eventuell eine höhenverstellbare Wickelkommode eine sinnvolle Investition. Ansonsten kann auch ein Tritt helfen. Eine dritte Lösung besteht darin, die Höhe auf die Person abzustimmen, die das Kind häufiger wickelt.

Die Vorteile der klassischen Wickelkommode:

  • stabile Verarbeitung und optimale Sicherheit für das Baby,
  • tiefe und breite Wickelfläche,
  • Komfort und zweckmäßige Handhabung für die wickelnde Person,
  • viel Stauraum und genügend Ablagefläche,
  • schadstofffreie Materialien sowie geprüfte Beschichtungen und Lacke,
  • abgerundete Ecken als Kinderschutz,
  • Soft-Close-System an Schubfächern und Kommodentüren.

Die Nachteile einer Wickelkommode:

  • erhöhter Platzbedarf im Kinderzimmer,
  • relativ hoher Preis,
  • keine Flexibilität durch hohes Gewicht.

So haben wir die diversen Wickelkommoden getestet

Die Wickelkommoden im Test überzeugen vor allem durch ihre Sicherheit und die hohe Widerstandsfähigkeit. Wir haben die Babymöbel auf viele Kriterien hin überprüft, unter ständiger Berücksichtigung der Empfehlungen, die von Kinderärzten und anderen Experten abgegeben werden. Leider passiert es immer noch, dass kleine Kinder beim Wickeln vom Tisch fallen, weil die Eltern nicht aufpassen. Dabei sind schon wenige Monate alte Babys sehr viel agiler, als man glaubt. Sie rutschen herum oder drehen sich, und schon drohen sie, herunterzufallen. Schlimme Verletzungen sind die Folge, aber mit der richtigen Wickelkommode und der nötigen Aufmerksamkeit lässt sich ein solcher Unfall von Anfang an vermeiden.

Der Fallschutz

Am Rand der Wickelfläche verfügt der Vergleichssieger der Wickelkommoden über eine Leiste, die auf allen Seiten verläuft und extrem stabil ist. Sie schützt das Kind davor, über die Kante zu rollen und zu Boden zu stWickelkommodegeutherBadKombiürzen.

Die Ergonomie

Durch die optimale Höhe der Wickelkommode wird der Rücken der jungen Eltern geschont. So ist es kein Problem, wenn das Wickeln einmal etwas länger dauert.

Das Platzangebot

Eine gute Wickelkommode braucht eine große Wickelfläche, damit sich das Baby nicht eingeengt fühlt. Außerdem ist unter dieser Fläche der Stauraum entsprechend groß, sodass genügend Platz für die diversen Kleidungsstücke und Pflegeutensilien bleibt.

Die Flexibilität

Unser Test für Wickelkommoden zeigt einige Modelle, die durch das Abnehmen der Wickelauflage auch noch nach der Wickel-Phase als Möbel genutzt werden können. Nachdem die entsprechende Verbreiterung abgenommen wurde, dient die Kommode zum Beispiel als Wäsche- oder Kleiderschrank.

Die Hygiene

Die spezielle Beschaffenheit der Oberflächen macht es leicht, die Wickelkommode sauber zu halten. Hierfür ist auch die Wickelauflage verantwortlich, deren Bezug problemlos in der Waschmaschine gereinigt wird oder die sich abwischen lässt.

Das Design

Mit fröhlichen Motiven verziert und in freundlichen Farbtönen wird die Wickelkommode zu einem schönen Möbelstück im Kinderzimmer.

Worauf muss ich beim Kauf einer Wickelkommode achten?

Bei der Auswahl einer geeigneten Wickelkommode spielt zunächst der Aufstellort eine Rolle. Eine große Kommode benötigt entsprechend viel Stellfläche, es gibt aber auch kleinere Ausführungen, wenn wenig Platz vorhanden ist. Die Wickelkommode braucht für die diversen Utensilien zum Wickeln ausreichend Stauraum. Außerdem muss die Wickelfläche selbst groß genug sein, damit sie auch dann noch verwendet werden kann, wenn das Kind etwas größer geworden ist. Die Höhe der Babykommode sollte auf die Körpergröße der Eltern bzw. der wickelnden Person abgestimmt sein. Des Weiteren ist darauf zu achten, dass Leuchtmittel, Wärmelampe und weitere Accessoires zur Kommode passen. Schon bei der Suche nach dem optimal geeigneten Möbelstück sind also diverse Details zu berücksichtigen, um eine sichere und zugleich pflegeleichte Umgebung zu schaffen. Dazu gehört die Nähe zu Steckdosen.

Achtung Hinweis! Einerseits benötigen die Wärmelampe und auch die Beleuchtung einen zuverlässigen Stromanschluss, andererseits sollten die elektrischen Anschlüsse für die Kleinkinder nicht erreichbar sein. Ungeschützte Ecken und scharfkantige Gegenstände dürfen sich ebenfalls nicht in der Nähe befinden.

Die Wickelunterlage lässt sich in ihrer Größe präzise auf die Kommode abstimmen. Zum Teil gehört eine solche Unterlage auch mit zum Lieferumfang dazu. Durch diese Polsterung liegt das Kind beim Wickeln angenehm weich. Besonders angenehm ist eine solche Auflage aus Kunststoff, wenn sie mit einem Baumwollbezug ausgestattet ist. Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein Baumwolltuch über die Wickelauflage zu legen, um eine behagliche Atmosphäre zu kreieren. Falls das Baby direkt mit der Kunststoffauflage in Kontakt kommt, die besonders leicht zu reinigen ist, sollte diese Auflage kein PVC und auch keine Weichmacher enthalten, die der Gesundheit schaden können.

Achten Sie beim Kauf der Wickelkommode mit zusätzlicher Wickelauflage auf das Zeichen kein PVC, kein Weichmacher!

Die Ausstattung des Wickelplatzes wirkt sich auf das Wohlbefinden des Kindes aus und machen es auch den Eltern sehr viel einfacher. Durch ein Mobile oder eine Spieluhr, die direkt über der Wickelkommode aufgehängt werden, vergeht die Zeit wie im Flug. Manche Kleinkinder lassen das Wickeln ganz entspannt über sich ergehen, aber andere wehren sich lautstark und mit Händen und Füßen dagegen. Spielzeug wie kleine Rasseln, ein Beißring sowie melodiöse Musik schaffen Ablenkung und erleichternphthalatfrei_Wickelkmmode damit den Eltern und auch den Kindern das Wickeln. Auf der Oberfläche der Kommode sollte daher immer etwas zum Spielen griffbereit sein. Dies ist auch dann sinnvoll, wenn das Kind nachts gewickelt wird. Hierfür lohnt sich zudem die Anschaffung eines Nachtlichts, das nicht zu grell ist und dennoch die Wickelfläche beleuchtet. So wird das Kind nicht zu munter und schläft anschließend schnell wieder ein.

Neben der Stabilität der Wickelkommode kommt es auf ein schönes Gesamtdesign an. Die Holz-Kommoden sind zumeist mit einem Holzlack behandelt, der wasserfest ist und auch von Schweiß und Speichel nicht angegriffen wird. Durch diesen Überzug kann das Holz nicht splittern, außerdem wird die Pflege dadurch einfacher. Die Verwendung von nachhaltigen Materialien wie Buchenholz, Kiefer und Eiche ist bei den großen Herstellern eine Selbstverständlichkeit. Des Weiteren sorgt die erstklassige Verarbeitungsqualität für eine langjährige Beständigkeit. Gerade wenn mehrere Kinder geplant sind, lohnt sich die Investition in eine besonders robuste Babykommode. Wenn die Wickelfläche abgenommen werden kann, bleibt das Möbelstück als Schrank mit viel Stauraum erhalten. So begleitet die Kommode das Kind nicht nur durch die Wickelzeit, sondern durch die gesamte Kindheit.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Wickelkommoden

Die hochwertigen Baby-Wickelkommoden überzeugen durch eine professionelle Verarbeitung und eine kindgerechte, sichere Ausstattung. Zu den führenden Markenherstellern gehören unter anderem Pinolino, Schardt, Roba und TICAA. Die sorgfältige Auswahl der Materialien und die durchdachte Bauweise sind die Grundlage für die Langlebigkeit der Kommoden. Bei den Details wie der Absturzsicherung und den Soft-Close-Schränken und Schubfächern stehen ebenfalls die Sicherheitsaspekte im Fokus. Zudem berücksichtigen die renommierten Hersteller den Komfort, der für die Eltern der Kleinen eine wesentliche Rolle spielt.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine Wickelkommode am Besten?

Die diversen Ausführungen der Kommoden unterscheiden sich im Design und in der Konstruktion, in ihrer Größe sowie in der Aufteilung der Innenfächer. Auch Extrafunktionen wie eine abnehmbare Wickelfläche oder dazugehörige Beleuchtungselemente lassen sich auf die jeweiligen Ansprüche anpassen. Der Vergleich der zahlreichen Wickelkommoden fällt im Internet besonders leicht. Hier ist ein schneller Überblick über die Einrichtungsstile und die Ausstattungsmerkmale möglich. Während Naturholz wie Kiefer für eine natürliche Umgebung sorgt, schaffen glatte, weiße Flächen eine betont frische, saubere Atmosphäre. Bunte Farben und fröhliche Motive bringen besonders viel Freude ins Kinderzimmer. In einem Geschäft kann man die Finger über die Oberflächen gleiten lassen, um die Haptik zu spüren. Alle anderen Eigenschaften sowie die Vor- und Nachteile bei den unterschiedlichen Möbelstücken lassen sich jedoch online besser vergleichen.WickelkommoderobamarenABSKanten

Die Extras der Wickelkommoden stehen sowohl im Laden als auch in den Internet-Shops zur Verfügung. Welche Gegenstände tatsächlich benötigt werden, merken die Eltern oft erst im Laufe der Zeit. Das Personal im Fachgeschäft und auch die Service-Mitarbeiter der Online-Shops stehen gerne für eine Beratung zur Verfügung und heben Hinweise zur Pflege bzw. zu den hygienischen Kriterien. Sie geben Tipps zu den verfügbaren Heizstrahlern sowie zu dem weiteren Zubehör, mit dem die Funktionalität der Kommode verbessert werden kann. Besonders wertvoll ist der Online-Vergleich, wenn es um die Preise für die Babymöbel geht. Mit wenigen Klicks lassen sich die vergleichbaren Kommoden einander gegenüberstellen, sodass schließlich die richtige Größe zum besonders günstigen Preis bestellt wird. Auch die Verfügbarkeit lässt sich im Internet direkt feststellen, während es bei den Lieferzeiten im Geschäft öfter zu Problemen kommen kann.

Im Fachhandel und auch im Internet stehen detaillierte Informationen zu den Babymöbeln selbst sowie zu dem weiteren Baby-Bedarf zur Verfügung. Auch hier bieten die Fachleute eine Beratung an und zeigen die Alternativen und Ergänzungsmöglichkeiten für die Wickelkommoden auf. Die Hauptvorteile bei dem Online-Vergleich sind vor allem der praktische Preisvergleich und die zügige Lieferung.

Wissenswertes & Ratgeber zur Wickelkommode

Eine praktische Wickelkommode dient dazu, den Alltag der Eltern und der Kleinkinder zu erleichtern. Für die Eltern ist die Höhe der Kommode ideal dazu geeignet, das Kind zu wickeln, ohne dass sie dabei ihren Rücken überstrapazieren. Für die Kinder stellt die Wickelfläche eine weiche, behagliche Zone dar, in der sie sich gut aufgehoben fühlen. Mit einem Heizstrahler wird iWickelkommodeBabyblickhnen nicht kalt, während ihnen die Windel gewechselt wird, außerdem kommen sich Eltern und Kind ganz nah, ohne dass sie sich dabei angestrengt aufeinander zu strecken müssen. Die Wickelablage ist großflächig gestaltet, sodass sich das Kind nicht eingeengt fühlt und die Wickelutensilien sowie das wichtigste Spielzeug in Reichweite sind.

Für die angenehme Temperatur beim Wickeln schaltet man den Heizstrahler ein, der im Allgemeinen auf 25 Grad Wickeltemperatur eingestellt wird. Die Nachttemperatur zum Schlafen liegt bei etwa 18 Grad, aber beim Aus- und Anziehen sollte es deutlich wärmer sein, damit sich das Baby wohlfühlt. Die Wärmelampe sorgt im Handumdrehen für die nötige Wärme, sie sollte jedoch nicht zu nah über dem Wickelplatz angebracht werden. Die entsprechenden Abstandsempfehlungen sind zumeist in der Anleitung für den Heizstrahler zu finden.

Beim Hantieren mit den vollen Windeln, den Cremes und Babypuder kann immer mal etwas danebengehen. Deshalb ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung der Wickelfläche unverzichtbar. Genau aus diesem Grund dürfen die Pflege-Eigenschaften der Kommode nicht vernachlässigt werden. Weitere wichtige Merkmale sind die abgerundeten Kanten, die das Kind vor Verletzungen bewahren, und die optimale Standfestigkeit der Wickelkommode.

Die Geschichte der Wickelkommode

Spezielle Wickeltische gibt es ungefähr seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Anfangs wurden die Babys üblicherweise auf einem normalen Tisch gewickelt, später auf der Waschmaschine oder direkt auf dem Fußboden. Die erforderlichen Wickel-Utensilien mussten zu diesem Zweck immer erst herbeigeholt werden. Falls etwas fehlte, blieb das Kind für einen Moment allein, weil die Mutter zum Beispiel das Puder oder frische Wäsche holen musste. Dadurch war die Gefahr groß, dass das Baby wegrollte und vom Tisch fiel. Mit der Zeit verwendeten deshalb immer mehr Eltern die Spezialkonstruktionen mit Stauraum und einem umlaufenden Rand um die Wickelfläche.

Ursprünglich wurden die Kommoden aus Massivholz gefertigt, später setzten die Produzenten bei der Konstruktion der Babymöbel aus Materialkombinationen, beispielsweise pulverbeschichtetes Metall mit Spanholz und Massivholz oder beschichtete Möbelbauplatten und Kunststoff. Die Designs änderten sich mit der Zeit. Während früher die Funktionalität der Möbel im Fokus stand, wurde später eine kindgerechte Optik mit lustigen Motiven wie Blumen, Teddybären und bunten Autos ins Spiel gebracht. Mittlerweile stehen nachhaltige Baustoffe im Vordergrund, außerdem wird verstärkt darauf geachtet, auf gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe wie Weichmacher zu verzichten.

WickelkommodeBabyschlafFrüher lagen die Babys lediglich auf einem Tuch, das auf die obere Kommodenfläche gelegt wurde. Inzwischen gibt es weich gepolsterte Unterlagen für mehr Kuschelkompfort, die entweder feucht abgewischt werden können oder mit einem waschbaren Baumwollbezug versehen sind. Für eine verbesserte Hygiene wurden diese Extras stetig weiterentwickelt, um das Wickeln hygienischer und behaglicher zu gestalten.

Das Innenleben der Wickelkommoden orientiert sich ebenfalls an den steigenden Ansprüchen der Eltern. Durch die Modernisierung im Bereich des Wickelns werden heute fast nur noch Einweg-Windeln verwendet. Diese benötigen deutlich mehr Stauraum als die früheren Stoffwindeln. Des Weiteren gibt es viele Pflegeprodukte für Babys, die dafür sorgen, dass sich die empfindliche Haut nicht entzündet. Das Wohlergehen der Kinder scheint heute eine wichtigere Rolle zu spielen als vor hundert Jahren. In den Schubfächern und Schränken der Kommode ist entsprechend viel Platz für die zahlreichen Puder und Cremes, außerdem können sämtliche Kleidungsstücke darin untergebracht werden. Ein weiterer Schrank für das Kind ist also nicht erforderlich, solange die Wickelkommode benutzt wird.

In den vergangenen Jahrzehnten sind immer mehr Babykommoden gebaut worden, die sich für verschiedene Zwecke eignen. Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um Baby-Wickelkommoden, denn bei einigen Modellen lässt sich die Wickelauflage abnehmen. Auf diese Weise wird die Wickelkommode zu einer Art Kleiderschrank mit großzügigem Stauraum umfunktioniert. Durch die freundliche Gestaltung der Kommode ergänzt sie das kindgerechte Ambiente. Genau dieser Aspekt spielt seit den späten 1960er Jahren eine wachsende Rolle, denn durch eine kinderfreundliche Umgebung fühlen sich die Kleinen respektiert und haben einen guten Start ins Leben.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Wickelkommode

Im Allgemeinen sollte die Wickelfläche der Kommode mindestens 50 x 70 cm groß sein, viele Fachleute empfehlen jedoch eine Größe von 70 × 80 cm. So bleibt genügend Platz zum Wickeln, wenn das Kind etwas größer wird. Die Höhe der Wickelfläche liegt normalerweise zwischen 70 und 80 cm. Bei normal großen Eltern befindet sie sich zwischen Hüfthöhe und Ellbogen, sodass ein komfortables Hantieren möglich ist. Einige Wickelkommoden verfügen über eine leiterähnliche Aufstiegshilfe, die den etwas größeren, aktiven Kleinkindern ein Gefühl von mehr Selbständigkeit vermittelt. Wiederum andere Modelle sind mit einem integrierten Waschbecken ausgestattet. Diese Wickeltische werden gerne im Badezimmer aufgestellt.

Die Kommode eignet sich sowohl zum Wechseln der Windeln als auch zum Einpudern und Eincremen, wenn das Kind gebadet wurde. Durch die angenehme Höhe fällt es den Eltern leicht, sich intensiv mit dem Kind zu befassen und sich viel Zeit dafür zu nehmen. Für das Verhältnis der Eltern zum Kind hat diese Konzentration aufeinander eine wichtige Bedeutung. Auch wenn sich die Kleinen später nicht mehr an diese Momente erinnern können, so behalten sie doch die liebevolle Zuwendung im Unterbewusstsein.

Falls nicht genug Platz für eine große Wickelkommode vorhanden ist, kann auch ein einzelner Wickelaufsatz verwendet werden. Dieser wird mit einer normalen Kommode oder mit dem Gitterbett des Babys kombiniert. Für welches Modell man sich auch entscheidet, zu den besonders wichtigen Merkmalen gehört die Absturzsicherung. Diese besteht aus einem hohen Rand oder auch aus einem Gestänge.

Bei rund zwei Drittel sämtlicher Kleinkind-Unfälle handelt es sich um Stürze.

Beim Wickeln kommt es zwar kaum noch zu solchen Unfällen, aber falls doch, so sind schwere Verletzungen zu befürchten. Durch die Höhe des Wickeltisches können sich die Kinder etwas brechen oder sogar Schädelverletzungen erleiden. Genau deshalb ist die Absturzsicherung der Wickelfläche so wichtig, vor allem wenn die Kleinkinder äußerst agil sind und schnell herumrollen.

Pflege und Reinigung der Wickelkommode

Für eine hygienisch saubere Umgebung sollte sich die Wickelkommode gut reinigen lassen, von den Kanten und Schubladenknöpfen bis hin zu den großen Flächen. Ob es darum geht, ein wenig Speichel wegzuwischen oder die Spuren einer stark verschmutzten Windel zu beseitigen, ohne einen feuchten Lappen wird die Kommode nicht richtig sauber. Auch von den verwendeten Baby-Ölen und Cremes bleiben immer ein paar Rückstände auf der Oberfläche. Zum Reinigen des Wickelplatzes reicht im Allgemeinen eine Mischung aus Wasser und Essigessenz aus. Mit dieser Lösung wird die Liegefläche mindestens einmal am Tag abgewischt und anschließend mit einem Lappen abgetrocknet. Etwa einmal in der Woche sollte die komplette Kommode gereinigt werden, ebenfalls mit Essigwasser oder mit einem milden Putzmittel.

WickelkommodeIB-StyleBadWenn die Wickelauflage aus Kunststoff ist, so lässt sich diese einfach abwischen. Ein Bezug aus Baumwolle wird abgenommen und in der Waschmaschine gereinigt. Nach dem Trocknen ist er wieder frisch und einsatzbereit. Gegebenenfalls kann es von Vorteil sein, weitere Ersatzbezüge zu kaufen, um sich das Auswechseln zu erleichtern. Das Spielzeug, das auf der Wickelkommode liegt, sollte ebenfalls gesäubert werden. Weiche Stofftiere kommen in die Waschmaschine, während stabile Ringe oder Bälle feucht abgewischt werden. Bei der Reinigung ist stets auf die jeweiligen Produktinformationen zu achten, damit die Gegenstände ihre Farbe behalten.

Auch wenn zumeist nur die Wickelfläche verschmutzt wird, so benötigt die gesamte Wickelkommode eine regelmäßige Reinigung. Die Spuren an den Seitenflächen sowie an der Front fallen zwar nicht so schnell auf, dennoch können sich hier Bakterien sammeln. Auch der Stauraum innen benötigt eine Reinigung, um Hausstaubmilben und ähnliche Gefahren zu vermeiden. Vor allem der Wickeleimer neben der Kommode erfordert ein hohes Maß an Hygiene. Durch ausreichend große Plastiktüten geht zwar nichts daneben, dennoch sollte er häufig gesäubert werden, um eventuellen gesundheitlichen Schädigungen entgegenzuwirken. Selbstverständlich muss der Eimer auch oft genug geleert werden, schon allein um eine starke Geruchsbildung auszuschließen.

FAQ

Wo soll die Wickelkommode stehen?Wickelkommodeklappbar

Zumeist wird die Babykommode im Kinderzimmer aufgebaut, mit der Rückseite direkt an der Wand. Auch das Elternschlafzimmer ist ein guter Platz für die Kommode. Abhängig von der Aufteilung der Wohnung kann die Wickelkommode auch ins Bad integriert werden.

Wo wird die Wärmelampe montiert?

Die Wärmelampe braucht eine gewisse Distanz zur Wickelfläche, muss aber zum Ein- und Ausschalten gut erreichbar sein. Häufig wird sie direkt über der Kommode an die Wand montiert, zum Teil auch schräg versetzt. Die Abstandsempfehlung sollte unbedingt berücksichtigt werden.

Wie hoch ist die Absturzsicherung?

Es gibt Umrandungen bzw. Absturzsicherungen in Form von 20 cm hohen Kanten sowie Gestänge, die lediglich 10 oder 15 cm hoch sind. Wenn größere Kinder, die schon stehen können, gewickelt werden, sollte eine noch höhere Umrandung vorhanden sein.

Wie groß muss die Wickelfläche sein?

Als Mindestgröße wird eine Fläche von 50 x 70 cm angegeben, bevorzugt werden jedoch Wickelkommoden mit einer 70 x 90 cm großen Wickelfläche.

Warum sollte man das Baby nicht auf einem normalen Tisch wickeln?

Ein normaler Tisch hat keine schützende Absturzsicherung, außerdem befindet sicWickelkommodeIBfesterStandh die Tischplatte auf einer ungünstigen Höhe. Die Eltern müssen sich weit herabbeugen, um das Kind zu wickeln. Dies kann zu Rückenschmerzen führen, nicht nur beim Wickeln selbst, sondern auch direkt im Anschluss daran, wenn sie es hochheben.

Wo werden die Windeln, die Wickel-Utensilien und die Babywäsche untergebracht?

Die Wickelkommode bietet viel Stauraum für sämtliche Dinge, die beim Wechseln der Windeln und danach benötigt werden. In den Schubladen und hinter den Schranktüren sind die Puderdosen, Cremes, Feuchttücher und die frischen Windeln sofort griffbereit. Auch für die Wäscheartikel und die Kleidung gibt es hier den idealen Platz. Einige Modelle haben unten einen offenen Freiraum für den Wickeleimer.

Wie sollte die Wickelauflage beschaffen sein?

Die Wickelauflage sorgt durch ihre weiche Beschaffenheit für mehr Komfort. Noch angenehmer wird sie für das Kind, wenn sie über einen Baumwollbezug verfügt. Dieser lässt sich ggf. auch durch eine Baumwolldecke ersetzen.

Nützliches Zubehör und Sonderausstattung

Für die alltägliche, komfortable Nutzung der Wickelkommode ist ein wenig mehr als das Möbelstück selbst erforderlich. Die Zubehörelemente wie beispielsweise spezielle Behälter oder Windeleimer sind bei einigen Modellen Teil des Lieferumfangs, häufig können sie aber auch extra bestellt werden. Mit den Zubehörteilen und Extras verwandeln sich die Kommoden in individuelle Möbelstücke, die exakt die Ansprüche der Eltern erfüllen und gleichzeitig den Wohlfühlfaktor für die Kinder verbessern.

WickelkommodeKantenschutzDie Wickelauflage gehört zu dem besonders wichtigen Zubehör. Einige Auflagen sind mit einem erhöhten Kopfteil oder mit einem Extra-Kopfschutz zur Rückwand hin ausgestattet. Andere haben zusätzlich eine seitliche Erhöhung, die das Herumrollen des Babys verhindert. Typischerweise bestehen die bequemen Wickelauflagen aus unempfindlichem Kunststoff oder natürlichen Materialien, die sich gut pflegen lassen.

Eine Wärmelampe sorgt dafür, dass das Kind nicht friert. Mit dem TÜV-Siegel wird die Sicherheit dieser Lampe zertifiziert. Häufig verfügen diese Wärmelampen bzw. Heizstrahler über eine Abschaltautomatik. Sie sollten einen ausreichenden Sicherheitsabstand zur Wickelfläche haben und nicht zu heiß eingestellt werden. Für die Beleuchtung wird üblicherweise eine weitere Lampe montiert. Diese darf weder zu grell strahlen noch zu schwach sein. So bietet sie beim Wickeln einerseits die nötige Helligkeit und blendet andererseits weder das Kind noch die Eltern.

Die elektrischen Geräte und Beleuchtungselemente in der Nähe der Wickelkommode benötigen eine sichere Verbindung zur Steckdose. Zu diesem Zweck kann es nötig sein, eine Mehrfachsteckdose einzusetzen. Steckdosenleisten mit Kindersicherung sind eine clevere Lösung für das Kinderzimmer. Sie lassen sich mit einem Knopfdruck ausschalten und verhindern auf diese Weise eventuelle Unfälle. Auch die Brandgefahr wird durch die abschaltbare Mehrfachsteckdose verringert.

Als Extra für den schönen Wickelplatz sorgt ein kindgerechtes Mobile, das über dem Kind schwebt. Bunte Figuren regen das Kind dazu an, nach ihnen zu greifen. Bei dieser Unterhaltung lässt sich das Baby gerne wickeln. Für weitere Ablenkung kann die Wickelkommode mit weiterem Spielzeug ergänzt werden.

Alternativen zur Wickelkommode

Eine Wickelkommode erfüllt viele Wünsche auf einmal, dennoch gibt es einige platzsparende Alternativen, die eine gewisse Flexibilität bieten und zugleich einen gewissen Komfort ermöglichen. So gibt es beispiWickelkommodewickelaufsatzelsweise Wickeltische, die über offene Regalfächer verfügen und sich durch Rollen leicht verschieben lassen. Eine Variante davon ist der klappbare Wandwickeltisch, der sich nach dem Gebrauch platzsparend zur Seite räumen lässt. Ein schmales Regal für die Wickel-Utensilien ist kein Ersatz für die Wickelkommode, aber eine praktische Ergänzung zum Wickeltisch.

Wer sein Kind auf dem Babybett oder einem anderen Möbelstück wickeln möchte, für den gibt es ein Wickelbrett oder einen Wickelaufsatz. Diese Möbelelemente werden einfach auf das Bett, einen Tisch oder eine herkömmliche Kommode aufgelegt, wenn es Zeit ist, die Windeln zu wechseln.

Weiterführende Links und Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Wickeltisch

https://www.otto.de/moebel/kinderzimmer/babymoebel/wickelkommoden/

http://www.baby-walz.de/Wohnen-Schlafen/Babyzimmer/Wickelkommoden-Zubehoer/Wickelkommoden.html?sortTOPSELLER=desc&mb3_partner=hurra&mb3_partner_param=adw&adword=Babywalz%20DE%20Google/01%20-%20G%20-%20Babym%C3%B6bel/AdGroups/wickelkommoden&utm_medium=sea&utm_source=google.de&utm_campaign=01%20-%20G%20-%20Babym%C3%B6bel&utm_content=non-brand&utm_term=wickelkommoden&gclid=CNPA0_yS5ssCFe4y0wod2d0McQ

http://www.home24.de/kinderzimmermoebel/babymoebel/wickelkommoden-und-tische/wickelkommoden/?gclid=CLfWsPqS5ssCFQtAGwodh2QHcA&ef_id=VsL7EwAAAFXcmRXC:20160329145257:s

https://www.moebel.de/kinder/babyzimmer/wickelkommoden?campid=sea-615&erid=1459263216331090504&gclid=CKz77oST5ssCFSsq0wodeYQJbw

http://www.mytoys.de/Wickelkommoden/Wickelm%C3%B6bel-zubeh%C3%B6r/KID/de-mt.fu.ca01.10.02/

https://sebhaas.wordpress.com/2013/03/11/vaterfreuden-iii-am-abgrund/#more-675

http://www.schoener-wohnen.de/moebel/29954-rtkl-die-wickelkommode

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (788 Bewertungen. Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...