Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Kommentaren
Suche in Zusammenfassung
Filter by Custom Post Type

Bohrhammer Test 2017 • Die 15 besten Bohrhämmer im Vergleich

Beim Kauf eines Bohrhammers oder einer Bohrmaschine ist der Kunde meistens ratlos. Nur falls es sich um einen Mann vom Fach handelt, einen eingefleischten Handwerker oder einen leidenschaftlichen Baummeister, dann kann auf Hilfe verzichtet werden. Jedoch muss auch dann betont werden, dass Rätsel, wie die physikalische Funktionsweise des Bohrhammers, oder die Glaubwürdigkeit einer attraktiven Aufmachung, ungelöst bleiben. Um im Baumarkt, egal ob es sich um den virtuellen oder den realen handelt, nicht verloren herumzuwandern, gibt es fachliche Beratung durch Text und Bild, die zu Qualität und Zuverlässigkeit führt. Es stellt sich die Frage, was eigentlich gekauft wird?

Bohrhammer Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 24.4.2017

 Bohrhammer GBH 3 28Bohrhammer von Makita im TestKraftvoller Bohrhammer von BoschMakita Akku-Kombihammer, 1 Stück, DHR243
Metabo Bohrhammer UHE 2850 Multi mit Meißelfunktion, Schlagbohrmaschine mit Zweigang-Getriebe, ideal für Holz und Metall mit einer Reichweite von 4 m
Kleiner Bohrhammer mit starker LeistungKleiner Bohrhammer der Marke Bosch für HandwerkerMarkenbohrhammer von BoschMakita Bohrhammer in blau schwarzProfessioneller Bohrhammer von BoschDer Bohrhammer von Bosch ist der VergleichssiegerMakita hat bei den Bohrhämmern den zweien Platz belegtDiese Maschine kann Hammerbohren, Bohren und MeißelnDie Mannesmann Bohrmaschine kann trotz dem vielen Zubehör nicht in allen Punkten überzeugenDer Bohrhammer von Berlan fällt im Vergleich mit den anderen Bohrhämmern deutlich ab

Bohrhammer GBH 3-28 DFR Professional mit SDS-plus Bohrfutter

Makita HR2811FT Kombihammer für SDS-PLUS-Werkzeuge

Bosch GBH 3-28 DRE Professional Bohrhammer mit SDS-plus

Makita DHR243


Metabo UHE 2850


Bosch Bohrhammer GBH 2600 Professional


Bosch Bohrhammer PBH 3000-2 FRE


Bosch GBH 2-26 DRE Bohrhammer


Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer

Bosch Professional GBH 2-20 D Bohrhammer

Bohrhammer Bosch PBH 2100 Re

Bohrhammer Makita HR2450 24mm

Einhell
RT-RH 32 Kit Bohrhammer

Mannesmann
12590 Bohrhammer

Berlan
1500Watt SDS Bohrhammer

 Bewertung 1,0 1,1 1,3 1,5 1,6 1,8 1,9 2,0 2,1 2,3 2,4 2,5 2,7 2,9 3,3
Produktgewicht6,0 kg3,3 kg3,5 kg3,6 kg3,7 kg3,5 kg3,3 kg2,8 kg2,2 kg2,3 kg2,2 kg2,7 kg11 kg7 kg7,5 kg
Leistung800 Watt800 Watt800 Wattk.A.1010 Watt720 Watt750 Watt800 Watt780 Watt650 Watt550 Watt7800 Watt1.250 Watt850 Watt1.500 Watt
Leerlaufdrehzahl900 min-1k.A.900 min-1950 min-10-950 / 0-2500 /min900 min-11.450 min-1k.A.2.300 min-11.300 min-12.300 min-11.100 min-1800 min-1800 min-1730 min-1
Leerlaufschlagzahl4.000 min-14.000 min-14.000 min-14.700 min-14.400 min-14.000 min-13.000 min-14.000 min-15.800 min-14.980 min-15.800 min-14.500 min-14.300 min-13.200 min-13.700 min-1
Einzelschlagstärke3,1 Joulek.A.3,1 Joule2,0 Joulek.A.2,7 Joule2,8 Joule3,0 Joule1,7 Joule1,7 Joule1,7 Joule2,3 Joule3,5 Joulek.A.3,3 Joule
Besonderheiten

  • Werkzeugkoffer plus L-Box inklusive

  • Enorme Kraftübertragung

  • Für Arbeiten mit Stahl, Beton und Holz


  • Hochdrehmoment für hohe Drehzahlen

  • Zum Bohren, Hämmern und Meißeln geeignet

  • Lange Garantiezeit


  • Kraftvoller Motor

  • Rechts- /Links– Lauf

  • Drehmoment-Sensor für maximale Sicherheit


  • Akkuspannung: 18 V
  • Getriebe: 1-Gang
  • Werkzeugaufnahme: Schnellspann-Bohrfutter, SDS-Plus


  • Hammerbohrer mit Hochleistungsschlagwerk im Aluminiumlegierunggehäuse & Metabo-Marathon Motor mit patentiertem Staubschutz. Stellrad für Dreh- & Schlagzahl integriert, (VTC)-Vollwellenelektronik
  • Der Bohrhammer ist ideal zum Hammerbohren, effektiv im Bohren ohne Schlag in zwei Gängen & Meißeln - Kabelschonende Kugeltülle für optimale Bewegungsfreiheit


  • Drehstopp zum Abschalten der Drehbewegung

  • Für filigrane und brachiale Arbeiten geeignet

  • Erfüllt sämtliche Sicherheitsstandards


  • Wirksamer Überhitzungsschutz

  • Überspannungssicherung

  • Perfekte Führungsergonomie und Balance


  • Präzise Bohrungen möglich

  • Hochwertige Kunststoffverkleidung

  • Wirkungsvolles Schlagbohrprogramm


  • Wirkungsvolles Schlagbohrprogramm

  • Späne-Schutz

  • Intuitive Bedienbarkeit


  • Praktische Universalbox im Lieferumfang enhalten

  • 20 Prozent Vibrationsabsenkung

  • enorme Schlagkraft


  • Meißel in 36 Positionen einstellbar

  • Drehstopp zum Abschalten der Drehbewegung

  • Mit SDS plus Werkzeugaufnahme


  • Transportkoffer im Lieferumfang

  • Zum Bohren, Hämmern und Meißeln geeignet

  • Sicherheitsausrastkupplung


  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • Softgrip-Griff für besseren Halt

  • Werkzeugloser Wechsel des Bohrers


  • Meißel in 30 Positionen einstellbar

  • Rechts- /Links – Lauf

  • Umfangreiches Zubehör im Lieferumfangx


  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • Staubfangmanschette im Lieferumfang

  • Zum Bohren, Hämmern, Meißeln geeignet

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich
274,94 €ab 0,00 € Versand274,94 € gesamt
312,98 €ab 0,00 € Versand312,98 € gesamt
316,64 €ab 0,00 € Versand316,64 € gesamt
340,91 €ab 0,00 € Versand340,91 € gesamt
365,57 €ab 4,79 € Versand370,36 € gesamt
265,70 €ab 0,00 € Versand265,70 € gesamt
265,77 €ab 0,00 € Versand265,77 € gesamt
270,46 €ab 0,00 € Versand270,46 € gesamt
350,48 €ab 0,00 € Versand350,48 € gesamt
283,93 €ab 0,00 € Versand283,93 € gesamt
291,00 €ab 4,30 € Versand295,30 € gesamt
291,00 €ab 0,00 € Versand291,00 € gesamt
402,74 €ab 0,00 € Versand402,74 € gesamt
254,99 €ab 0,00 € Versand254,99 € gesamt
276,92 €ab 0,00 € Versand276,92 € gesamt
287,75 €ab 0,00 € Versand287,75 € gesamt

499,99 €ab 0,00 € Versand499,99 € gesamt
203,54 €ab 0,00 € Versand203,54 € gesamt
209,75 €ab 0,00 € Versand209,75 € gesamt
245,15 €ab 0,00 € Versand245,15 € gesamt

314,90 €ab 6,95 € Versand321,85 € gesamt
178,90 €ab 0,00 € Versand178,90 € gesamt
249,36 €ab 0,00 € Versand249,36 € gesamt
294,50 €ab 4,30 € Versand298,80 € gesamt
187,00 €ab 0,00 € Versand187,00 € gesamt
187,00 €ab 0,00 € Versand187,00 € gesamt
187,00 €ab 4,90 € Versand191,90 € gesamt
194,00 €ab 3,99 € Versand197,99 € gesamt
119,00 €ab 6,50 € Versand125,50 € gesamt
129,50 €ab 0,00 € Versand129,50 € gesamt
129,50 €ab 0,00 € Versand129,50 € gesamt
213,90 €ab 6,95 € Versand220,85 € gesamt
114,94 €ab 0,00 € Versand114,94 € gesamt
114,95 €ab 0,00 € Versand114,95 € gesamt
115,46 €ab 0,00 € Versand115,46 € gesamt
144,90 €ab 0,00 € Versand144,90 € gesamt
75,95 €ab 0,00 € Versand75,95 € gesamt
75,95 €ab 0,00 € Versand75,95 € gesamt
75,95 €ab 4,90 € Versand80,85 € gesamt
169,90 €ab 6,95 € Versand176,85 € gesamt
114,90 €ab 4,99 € Versand119,89 € gesamt
114,95 €ab 0,00 € Versand114,95 € gesamt
119,00 €ab 6,50 € Versand125,50 € gesamt
149,00 €ab 0,00 € Versand149,00 € gesamt
124,99 €ab 0,00 € Versand124,99 € gesamt
130,10 €ab 0,00 € Versand130,10 € gesamt
133,50 €ab 0,00 € Versand133,50 € gesamt
83,60 €ab 4,95 € Versand88,55 € gesamt

Große Auswahl an Bohrhämmern zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Bohrhammer Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Der Vergleichssieger im Video

Verschiedene Arten von Bohrhämmern

Mit dem Bohrhammer Bosch PBH 2100 Re können Wände aufgestemmt werdenEin Werkzeug, heutzutage meistens elektrischer Natur, das für das Bohren von Löchern in harte Materialien mit einer mineralischen Struktur, wie Beton oder Stein, verwendet wird, ist der Bohrhammer.

Es ist von einer Schlagbohrmaschine durch seine Arbeitsweise und die Tatsache, dass nicht die Kraft des Benutzers beansprucht wird, zu unterscheiden. Das Werkzeug wird auf den ersten Blick durch seine eigenwillige Konstruktion wie eine Pistole.

Doch die Pistolen verwirren, denn es gibt sie in mehreren Ausführungen und Arten, Herstellern und Typen. Es wird zwischen pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Bohrhämmern unterschieden, zwischen altbewährten Marken und neuen Überfliegern, zwischen günstigen und teueren Geräten usw.

Um das zu vereinfachen, ist ein direkter Vergleich notwendig, ein Test, um sie auf Herz und Nieren zu prüfen, oder in diesem Fall, auf Motor und Schlagbolzen.

Die Unterschiede zwischen den Arten von Bohrhämmern

Es sind drei Arten von Bohrhämmern bekannt, pneumatische, hydraulische und elektrische Bohrhämmer.

  • Pneumatische Bohrhämmer sind von Druckluft abhängig und werden durch sie betrieben. Diese werden meistens für den Bergbau verwendet und ihr Gewicht liegt ungefähr bei 40-50kg.
  • Ihnen sind die hydraulischen Bohrhämmer ähnlich, da sie fast auf dem gleichen Prinzip funktionieren, nur dass ihr Arbeitsmedium die Hydraulikflüssigkeit ist. Die Gewichtsklasse dieser Hämmer liegt bei 150kg und mehr, also nichts, was für Sie von Bedeutung ist.
  • Sie interessieren die elektrischen Bohrhämmer – eine Erfindung von Bosch und ein nützliches, handliches Werkzeug für die eigenen vier Wände. Sie kommen ohne Druckluft wunderbar zurecht aber weisen gegenüber den pneumatischen eine niedrigere Leistung auf.

Im Gegensatz zur Schlagbohrmaschine ist hier die Schlagzahl gering, jedoch die Schlagenergie hoch.

Die Entstehungsgeschichte des Bohrhammers

Schon im späten 19. Jahrhundert fanden die ersten durch Luftdruck betriebenen Bohrhämmer ihren Einsatz. Es waren damals pneumatische Bohrhämmer, die in den 1860ern entwickelt wurden. Das Einsatzgebiet war der Tunnelbau, wonach sie sich auch auf dem Gebiet des Bergbaus versuchten.

Der Bohrhammer Bosch PBH 2100 Re ist der Vergleichs-Testsieger im Bohrhammer Test 2017Für die ersten pneumatischen Bohrhämmer war der größte Hersteller Flottmannwerke aus Herne. Nach denen kamen im Jahr 1973 die hydraulischen Bohrhämmer, von der Firma Atlas Copco.

Aber schon seit dem Jahr 1932 gibt es den ersten elektronisch betriebenen Bohrhammer.

Der Boschhammer

Sie gingen mit Bosch in Serie und der Bohrhammer bekam einen neuen Namen. Es wurde ihm ein Synonym als Boschhammer zugeteilt, da sie als Erste das Produkt auf den Markt brachten.

Genau wie ein Tempo-Taschentuch gilt der Boschhammer in der Umgangssprache fast als eigenständiges Produkt.

In den Boschhammer wurde ein Drallschallwerk eingesetzt, das Bohren und Meißeln ermöglichte. Schon damals verfügte auch diese erste Prototyp-Generation über eine Sicherheitskupplung. Diese unterbricht den Drehmoment, falls ein Notfall eintrifft und wie es nicht anders zu erwarten wäre, ist auch sie eine Erfindung von Bosch.

Funktionsweise eines Bohrhammers

Mit dem Bohrhammer Makita HR2450 24mm können mühelos Löcher in Wände gebohrt werdenWenn sich Mathematiker und ihre Untersuchungen in einer Maschine verwirklichen, dann ist die Rede von einem Bohrhammer. Es wurde das Jahr 1857 geschrieben als Franz Neumann seinen Berechnungen eine technische Anwendung verlieh.

Das Werkzeug, welches bis vor Kurzem nur als Bohrgerät bekannt war, bekam einen kurzen, frei fliegenden Zylinder oder Hammer, an den drehenden Amboss oder Schaft angeschlossen. Die für das Bohren benötigte Energie wird über das Schlagwerk erzeugt.

Dabei werden zwei Arten von Schlagwerken unterschieden:

  • Federschlagwerke und pneumatische Schlagwerke sind die am häufigsten eingesetzten Typen.
  • Ein pneumatisches Schlagwerk besteht aus mehreren Teilen, aus einem Exzentrorad, Schläger, Kolben und Schlagbolzen.

Das Exzenterrad setzt die Wirkung des Elektromotors in eine Hubbewegung um. Es entsteht eine Rückwärtsbewegung des Kolbens und ein Unterdruck, sodass der Schläger nach hinten gezogen wird. Gleichzeitig ist am anderen Ende auch ein Überdruck zwischen dem Kolben und der Kompression entstanden.

Der Schläger wird nach vorne beschleunigt und trifft auf den Schlagbolzen, der eine kinetische Energie abgibt. Dieser Impuls überträgt sich dann auf den Werkzeugschaft. Der Schlagbolzen schützt die Maschine mit ihrem Dichtungsring auch gegen Verschmutzung und Staub.

Der größte Teil der Leistung des Hammers geht in die hochfrequente Schwingung des Bohrers über. Es handelt sich dabei um mehr als 10000 Hertz, die auf Wand oder Beton mit einem starken Durchsetzungsvermögen, einwirken. Dabei darf keine Verwechslung zwischen Bohrhammer und Schlagbohrer entstehen.

Vergleich zur Schlagbohrmaschine

Beim Schlagbohrer ist das Schlagwerk mit dem Bohrer kinematisch gekoppelt. Deshalb erzeugt ein Bohrhammer deutlich weniger Schläge pro Minute im Gegensatz zu einer Schlagbohrmaschine. Es sind 5000 Schläge, die pro Minute auf das Material einwirken.

Diese sind deutlich stärker als bei einer Schlagbohrmaschine, da bei der ein Spannfutter vorhanden ist, welches die kinetische Energie des Schlages sozusagen aufsaugt. Das Futter, der Schlagbohrmaschine macht die Axialbewegung mit, sodass dieses Konzept für einen Bohrhammer der gleichzeitig zwei Bewegungen, die Axialbewegung und die Drehbewegung durchführt, nicht geeignet ist. Es würde beim Bohrhammer schnell in Mitleidenschaft gezogen werden, oder seine Kraft ginge in der Masse verloren.

Was steckt hinter der Bezeichnung SDS-Systeme?

Der Bohrer des Bohrhammer Bosch PBH 2100 Re lässt sich werkzeuglos wechselnDie SDS-Systeme werden für die Kennzeichnung der Bohrerschaft bei Elektrowerkzeugen, wie Bohrmaschinen und Bohrhämmern angewendet. Es sind spezielle Nuten, die ein schnelles Wechseln der Bohrehrschaft bei Bohrern und Meißeln ermöglichen.

Die Abkürzung SDS hat mehrere Bedeutungen, ursprünglich bedeutete sie „Steck-Dreh-Sitz„, doch Bosch änderte die Bedeutung durch seine Weiterentwicklung in „Spannen durch System„. Für den internationalen Gebrauch heißt SDS auch „Special Direct System„.

Es handelt sich also um die Nuten der einzelnen Bohrer oder Meißel, die mit dieser Kennzeichnung unterschieden werden. Es gibt drei unterschiedliche SDS-Systeme, die sich je nach Länge für verschiedene Bohrhammer-Gewichtsklassen eignen.

SDS-Max und Plus

Wie der Name schon andeutet, ist das SDS-Max-System für schwere Bohrhämmer entwickelt worden. Unter die ­fallen nicht ­die 2-kg-Leichtgewicht für den genügsamen Heimwerker, sondern richtige Brummer von vier Kg und mehr.

Die Prozentzahl liegt bei 60% für diese Kombination von Gewicht des Bohrhammers und Max-System, was bedeutet, dass hin und wieder Ausnahmen von dieser Regel auftauchen. Werkzeuge, die sich für das Max-System eignen besitzen einen Schaftdurchmesser von 18 mm.

Das SDS-Plus-System wird für Werkzeuge mit einem 10-mm-Durrchmesser verwendet und ist für Gewichtsklassen unter 4 Kg vorgesehen. Das sind 90% der Bohrhämmer und sie verwenden im Gegensatz zu Maxfraktion nur jeweils 2 Nuten für Werkzeugverriegelung und Drehmitnahme.

Neben diesen, von Bosch entwickelten Systemen, ist auch das SDS-Quick vorhanden. Dieses ist aber nur für zwei Bosch-Akkubohrhämmer zu verwenden, und zwar für Bosch-Uneo und Bosch-Uneo Max. Für die ein kleiner Schaftdurchmesser von 6,5 mm charakteristisch ist.

Wie haben wir getestet?

Handhabung

Der Lieferumfang und ein attraktives Aussehen sind natürlich ein Testkriterium, doch was wichtiger ist, sind die Handhabung und Leistung. Viele Bohrer bieten entweder das eine oder das andere. Für eine gute Handhabung ist die Verarbeitung des Bohrhammers von Bedeutung. Ein weicher Griff mit Gummi ist ein Muss, nicht nur um in der Hand angenehm zu liegen, sondern auch die Vibrationen gut abfedern zu können.

Der Lieferumfang des Bohrhammer Einhell RT-RH 32 KitAkku

Falls es sich um einen Akku-betreibenen Bohrhammer handelt, dann darf die Ladezeit nicht zu lang sein, und die Arbeitsdauer nicht zu kurz. Dieses Testkriterium hängt natürlich von der Anwendung des Bohrhammers ab.

Für einen guten Bohrhammer sind 3 Ah Akkukapazität charakteristisch, doch auch manche die dicht drunterliegen haben überzeugt.

Kabellänge

Wenn die Rede aber von einem netzbetriebenen Bohrhammer ist, dann muss das Kabel mindestens eine Länge von 2m haben und darf nicht empfindlich sein. Die Leistung wurde anhand direkter Erfolge oder gegebenenfalls Misserfolge getestet.

Leistung

Bauarbeiten, wie das Abschlagen von Kacheln im Badezimmer, oder kleine Arbeiten, wie das Bohren von Dübellöchern im Wohnzimmer waren für die Bohrhämmer nur ein Teil des Tests.

Dabei sind Merkmale wie Schlagkraft nicht so wichtig wie Präzision, der Drehmoment oder das Durchhaltevermögen.

Neben diesen sind auch andere Testkriterien von Bedeutung, wie ein

  • reichhaltiges Zubehör
  • ein starker Motor
  • gute Verarbeitung
  • eine lange Garantie und
  • verlässliche Sicherheitsvorkehrungen.

Oft verrent sich der Kunde in ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das ist auch richtig, wenn sich der Gedanke nach dem Prinzip, für wenig Geld, wenig Leistung, richtet.

Es ist nicht alles Gold was glänzt?

Beim Kauf von Bohrhämmern geht der Trend meistens zu einem bekannten Hersteller. Marken wie Bosch, Hilti, Makita, Metabo und Co. liegen in den Verkaufszahlen sehr weit vorn, doch es gibt auch „No name“-Produkte, die richtig durchstarten und deren attraktive Aufmachung und ein günstiger Preis jeden kleinen Heimwerker hin und wieder reizen.

Die meisten Bohrhämmer werden aber in einer ansprechenden und stabilen Verpackung geliefert, wie ein Koffer aus Aluminium oder harter Plastik mit Futter. „No name“-Produkte sind leicht zu erkennen. Sie bringen kein großzügiges Zubehör mit sich und erscheinen eher in einer futuristisch angehauchten Verpackung.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch gut, für wenig Geld kann nicht viel erwartet werden, weshalb sich die Enttäuschung über eine günstige Verpackung im Rahmen hält.

Aussehen & Design

Wenn vom Aussehen und Design der Geräte gesprochen wird, dann muss betont werden, dass sich die Bohrhämmer wie ein Ei dem Anderen, gleichen. Das Aussehen ähnlich einer Pistole, welches sich in all den Jahren als das praktischste Design herausstellte, möchte und wird wahrscheinlich auch nicht von der Bildfläche verschwinden.

Hin und wieder wagen manche Hersteller jedoch Experimente, wie Metabo mit ihrer Porsche-Ausführung. Ein Bohrhammer der ganz besonderen Art, der durch einen umgekehrten Griff gekennzeichnet ist. Der P’7911 von Porsche und Metabo stellt eine revolutionäre Lösung dar.

Neben dem Griff, der sich statt nach unten, lieber nach oben richtet, kam Metabo auch mit einem neuen Gehäuse daher. Die Schale ist aus kohlefaserverstärktem Kunststoff mit einem Bügel aus Aluminium gefesselt.

Design vs. Leistung im Test

Dieses Design macht den Bohrhammer im Auge des Betrachters leichter, jedoch scheint es nur so. Die Konstruktion hat keinen Einfluss auf das Leistungsvermögen oder das Hending des Geräts. Natürlich ist das Design gewöhnungsbedürftig, doch für den ersten Versuch einen revolutionären Schritt zu wagen, ist es solide.

Bohrhämmer von bekannten Marken unterscheiden sich mittlerweile nur nach Farbe und nicht nach Griffposition. Ein einheitliches Grün, Blau, Schwarz, Gelb oder Rot ist dabei, sodass ausgefallene Geschmäcker ein Blumenmuster sicher vermissen werden.

Was muss der Bohrhammer alles können?

Mit dem Bohrhammer Bosch PBH 2100 Re kann man bequem über Kopf arbeitenEs sind die Leistungsmerkmale, die einen Bohrhammer zu dem Avancieren, was er sein sollte. Eine Leistung von mindestens 4000 Schlägen in der Minute ist der Durchschnitt eines starken und verlässlichen Bohrhammers, auch wenn manche über 5000 und mehr verfügen.

Neben der Anzahl an Schlägen ist ein kleines Gewicht von Vorteil, vielen erscheint das unlogisch, doch ­das Überkopfarbeiten wird es Ihnen danken. Die 2-kg-Klasse ist auf dem Markt am meisten vertreten, wobei auch das für jedes Produkt ein individuelles Merkmal darstellt.

Genau wie ein ergonomisch und praktisch geformter Weichgummigriff, dessen Aufgabe es ist die Vibrationen zu dämmen und natürlich die Handhabung so angenehm wie möglich zu gestalten. Eine Vielseitigkeit in der Anwendung ist ebenfalls ein Muss, sodass neben dem Bohren von Dübellöchern leichte Meißelarbeiten an der Tagesordnung stehen.

Dabei sind eine Doppelfunktion des Geräts als Bohrhammer und Bohrer als auch mehrere Geschwindigkeitsstufen, wünschenswert. Es verbleibt noch der Akku. Er ist von großer Bedeutung, da von ihm die Arbeitsdauer abhängt.

Eine zusätzliche Funktion, die sehr begrüßt wird, ist das Abschalten vom Hammerwerk. So kann der Bohrhammer auch als normale Bohrmaschine genutzt werden, wobei eine Drehstopp-Funktion für das leichte Meißeln ebenfalls vorhanden sein sollte.

Dem Benutzer eines Bohrhammers sollte der damit verbundene Geräuschpegel bekannt sein. Früher lag dieser Pegel bei 125dB, während sich heute die meisten mit einen 108dB abfinden müssen. Also viel leiser kann ein Bohrhammer nicht werden, sodass dieses Kriterium im Test meistens überflüssig ist.

Sicherheit geht vor

Wenn von Sicherheit die Rede ist, dann heißt es nicht nur für den Gebrauch, sondern auch für den Kauf. Somit ­muss ­das Gerät und auch sein Zubehör gewisse Sicherheitsmerkmale aufweisen, aber sie sollten stets auch eine Garantie als Sicherheit für den Kunden haben – ein wichtiges Testkriterium.

  • Beim Zubehör sind die Akku-Ladegeräte vielleicht die gefährlichsten, sodass sie wenigstens über einen Überhitzungsschutz, Kurzschlussschutz autom. Ladeendabschaltung und die Erkennung defekter Akkus verfügen müssen.
  • Zu den Sicherheitsmerkmalen des Geräts selbst zählen, besonders wenn von pneumatischen Bohrhämmern die Rede ist, technische Kleinigkeiten wie thermischer Motorüberlastschutz, Druckluftbehälter mit Sicherheitsventil, sowie Manometer und Kondensatablassventil.
  • Neben diesen ist eine Garantie von 2 Jahren das Minimum, darauf muss besonders geachtet werden, damit nicht zwei Mal gezahlt wird. Für den kleinen Geldbeutel ist diese jedoch meistens ein Luxus, da günstige Geräte sich den Spaß nicht erlauben. Falls aber eine Garantie beim günstigen Bohrhammer zu finden ist, dann heißt es nur Kaufen!

Bedienbarkeit & Handhabung im Praxistest

Der Bohrhammer Einhell RT-RH 32 Kit belegt de dritten Platz in unserem Test 2017Was bei der Bedienbarkeit und Handhabung der Bohrhämer ein Muss ist, ist ein geringer Kraftaufwand. Ein guter Bohrhammer sollte für ein Loch mit einem Durchmesser von 12mm etwa 5-8 Sekunden brauchen.

Neben dieser Geschwindigkeit muss er auch meißeln können, wobei auf die notwendige Drehstopp-Funktion nicht verzichtet werden darf. Bei Bohrungen durch Metall sollte für ein Loch mit ­6mm-Durchmesser keine Minute von Nöten sein, um nicht in den Schatten von schnellen Schlagbohrmaschinen zu fallen.

Dass die Bohrhämmer durch Metall oder Holz nicht die optimalsten Ergebnisse erzielen ist natürlich, denn an sie werden höhere Erwartungen gesetzt. Sie sind für das Bohren von Decken oder Wänden optimiert, sodass ihnen ein Fehler durch Kunststoff oder Metall leicht verziehen wird.

Handhabung eines Bohrhammers

Bohrhämmer sind fürs Grobe geeignet und hämmern ihren Bohrer durch Wände. Es sind kurze Stöße mit Druckluft, die den Bohrer vorantreiben, die sich als unverzichtbar für das Bohren durch Granit und Beton zeigen.

Im Gegensatz zu Schlagbohrmaschinen muss der Heimwerker das Werkzeug nur führen und nicht mit eigener Kraft ein Loch bohren. Egal, um welche Art von Arbeiten an mineralischen Materialien es sich handelt, der Bohrhammer ist ein Werkzeug für grobe Tätigkeiten.

Jedoch gibt es mittlerweile kleinere elektrische Geräte für leichte Arbeiten, die auch eine gewisse Präzision aufweisen, sodass ein sauberes Loch entstehen kann, wenn es verlangt wird. Ausfransen des Materials und der gleichen sollten bereits Geschichte sein und Bohrhämmer, die sich das erlaubten, schieden im Test aus.

Die Klenigkeiten machen den Unterschied

Ein ordentliches Zubehör bei der Lieferung eines Bohrhammers ist immer wünschenswert. Dieses bieten jedoch meistens die teureren Geräte, wobei auch manche günstigen mit viel Schnickschnack überzeugen möchten.

  • Zum standardisierten Bild beim Kauf gehört natürlich der Koffer, in ihm befindet sich meistens der Bohrhammer und viele ­Bohrdübel.
  • Die Zahl und Qualität der Bohrdübel sagt sehr viel über das Gerät aus. Es ist natürlich erfreulich zu sehen, wenn sich der Bohrhammer nur durch sein Zubehör schon auszahlt. Die mitgelieferten Dübel kosten bei günstigen Geräten oft mehr als das Gerät selbst.
  • Neben den unterschiedlichen Bohrern gehören auch verschiedene Meißelarten zum Zubehör.
  • Doch die Qualität darf nicht auf der Strecke bleiben. Eines ist sicher, ein Bohrhammer mit Zubehör für 50 Euro und weniger wird genau das Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, was von ihm erwartet wird.

Beim eigenständigen Nachkauf des Zubehörs kann sich der Preisrahmen von 3 bis sogar 100 Euro strecken. Wenn also ein beachtliches Zubehör schon vorhanden ist, dann sollte beherzt zugegriffen werden.

Für welchen Zweck verwendet man einen Bohrhammer und wie geht man dabei jeweils vor?

Bohrhämmer werden, wie schon erwähnt, hauptsächlich für das Bohren und Meißeln in mineralische Materialien verwendet. Dabei stehen die Handwerker, denen sich die Bohrhämmer anpassen müssen, im Mittelpunkt. Für jeden Beruf und Arbeit ist ein anderer Bohrhammer die ideale Lösung.

Elektriker, Schlosser, Schreiner, Zimmermänner, Dachdecker und Installateure

Sodass sich beispielsweise Elektriker immer für einen Bohrhammer von 2kg entscheiden sollten. Dieses Leichtgewicht ist für kleine Arbeiten über dem Kopf das optimale Werkzeug. So ist für einen Elektriker der Dübelbohrungen von 4 bis 14 mm in bewohnten Räumen plant ein Absaughammer mit Akku und einem Gewicht von 2kg die beste Wahl.

Doch für leichtere Meißelarbeiten und Dübelbohrungen von 8 bis 24 mm ist ein Akku-Hammer von 3 bis 4 kg ideal geeignet.

Bauarbeiter

Für die andere Fraktion, aus Baumeistern für Renovierungsarbeiten oder Betonbauten, Maurern, Gas-und Wasserinstallateuren, gibt es die höheren Gewichtsklassen. Dabei spielt nicht nur das Gewicht eine Rolle, sondern auch die spezielle Anwendung und andere Merkmale des Hammers.

Besonders wenn es sich dabei auch um das Bohren von Holz und Stahl handelt, dann kann mit einem solchen Bohrhammer nichts schief gehen. Betonbauer, Schlosser, Mauerer und Elektriker entscheiden sich, dann aber für ein noch höheres Gewicht. Durchbohrungen von 35 bis 52 mm sind für die Gewichtsklassen 5 bis 10 kg geeignet.

Einfluss des Gewichts von Bohrhämmern

Die 5-kg-Klasse ist daher für Meißelarbeiten nach unten oder für waagerechte nach oben vorgesehen. Es sind Oberflächensanierungsarbeiten, die das Abschlagen von Putz und andere harte Tätigkeiten beinhalten.

Alle anderen Gewichtsklassen werden von Abbruchunternehmen und Bauunternehmen genutzt, eigentlich sind sie für den heimischen Handwerker unnötig, da sich bei seinen kleinen Arbeiten diese Investition nur schwer rentieren kann.

Welche Hersteller stellen Bohrhammer her und was kann man über Sie sagen?

  • Bosch
  • Makita
  • Hilti
Ein Name, der hier am häufigsten fiel, ist Bosch. Nicht nur, dass alle dieser GmbH die Erfindung Bohrhammer zu verdanken haben, sondern die Firma bleibt bis heute der absolute Renner unter den Bohrhammer-Herstellern. Der Pionier unter den Marken, die sich durch Stein und Beton bohren, hat den größten Teil zur Entwicklung dieses Geräts beigetragen. Schon seit dem Anfang des ­19ten Jahrhunderts stellt Bosch Bohrhämmer her aber mittlerweile wuchs auch eine beachtliche Konkurrenz heran.
Die Konkurrenz kommt aus Japan. Mittlerweile hat sich Makita zu einer führenden Marke von Elektrowerkzeugen gemausert. Schon seit 1915 stellt Makita Werkzeuge her und unterscheidet sich von anderen durch die Tatsache, dass sie große Elektrogeräte für einen hohen Preis und Kleinwerkzeuge sehr günstig anbietet.
Neben ihr ist auch Hilti, der rote Blitz aus Lichtenstein auf vielen Gebieten die Nummer eins. Wo in Deutschland der Boschhammer ein Synonym für den Bohrhammer geworden ist, heißt es in vielen Länder Hilti. So sprechen viele Osteuropäer von einer „­Hiltovka“, wenn von Bohrhämmern die Rede ist. Die Marke Hilti ist genau durch seinen kleinen elektropneumatischen Bohrhammer in der ­5kg-Klasse berühmt geworden.

Nach diesen Marktführern reihen sich auch Marken wie Einhell, Metabo und Black and Decker ein. Einhell ist genau wie Bosch eine deutsche Marke, die ihren Sitz in Landau hat. Vielleicht der schwächste Hersteller in dieser Königsdisziplin der Bohrhämmer doch eine Marke, die auf anderen Gebieten ebenfalls solide Erfolge feiert. Genau wie Metabo und Black and Decker startet Einhell erst durch und verspricht mit seinen Innovationen goldene Zeiten für das Geschäft mit dem Bohrhammer.

Die Anwendung eines Bohrhammers als Neuling

Das alles hört sich schön und gut an, doch ein kleiner Heimwerker, der sich vielleicht das erste Mal mit einem Bohrhammer auseinandersetzen möchte, hat ungeklärte Fragen bei seiner Entscheidung zwischen Bohrmaschine und Bohrhammer.

  • Im Gegensatz zu einer Schlagbohrmaschine genügt beim Bohrhammer nur das sichere Halten und Führen. Ein Anpressdruck hat auf das Ergebnis keinen Einfluss, weshalb Sie sich die Mühe sparen, können den Bohrhammer mit eigener Kraft durch die Wand zu drücken.
  • Ein kleiner handlicher Bohrhammer, der die Möglichkeit bietet seine Drehbewegung abzuschalten und den Hammer für leichte Meißelarbeiten zu verwenden, ist für einen Handwerker eine vernünftige Lösung. Eine Kontaktfunktion sollte dem Anwender signalisieren, ob er auf eine Wasserleitung oder Ähnliches getroffen ist.
  • So muss der Bohrer gleich abschalten und somit vor unvorsichtigen Schritten warnen. Bei einer Anwendung auf Holz ist es am besten den Bohrhammer mit einem Bohrfutter auszustatten und somit auch das Eindringen in Stahl zu gewährleisten.

Welche Sicherheitsmaßnahmen muss man bei der Benutzung eines Bohrhammers berücksichtigen?

Der Transportkoffer des Bohrhammer Einhell RT-RH 32 KitAls Abtragen wird das manuelle und schichtweise Bearbeiten einer Art Mauerwerk bezeichnet. Bei der Anwendung vom groben und schweren Werkzeug muss auf Sicherheitsmaßnahmen geachtet werden. Es sind Schritte zur Vorkehrung, wie eine Standsicherheit des Arbeitsplatzes, die Unfälle verhinder.

Das bedeutet, eine möglichst gleichmäßige Arbeitsebene zu erzielen, um eine Ausrutschungsgefahr oder Ähnliches zu vermeiden. Die falsche Verwendung eines Bohrhammers kann zu gesundheitlichen Schäden führen, da es sich wie bei jedem Werkzeug um ein starkes und gefährliches Gerät handelt.

Um Schäden am eigenen Körper zu vermeiden, sollten Vorkehrungen wie die richtige Ausrüstung getroffen werden. Dazu gehören immer

  • Gehörschutz
  • Schutzbrille
  • Handschuhe
  • Sicherheitsschuhe und
  • Helm.

Die Werkleidung und Handschuhe sind unumgänglich, da ein Bohrhammer sehr leicht hohe Temperaturen erreichen kann. Mehr als 30°C liegen unter der Grenze und können auch die umliegende Lufttemperatur stark beeinflussen.

Wenn der Bohrhammer unter voller Belastung arbeitet, dann kann es leicht passieren, dass ein feiner Strahl von Hydrauliköl aus dem Gerät dringen kann. Das darf auf keinem Fall mit der bloßen Hand, dem Gesicht oder einem anderen freilegenden Körperteil überprüft werden.

Falls das geschieht, muss dringen ein Arzt konsultiert werden. Während der Anwendung über dem Kopf oder in der waagerechten Position muss immer auf den Fall von Schutt beziehungsweise auch auf den Fall des Bohrers geachtet werden.

Das Gerät sollte ebenfalls auch nach der Anwendung nie unbeaufsichtigt und an eine Energiequelle anschlossen zurückgelassen werden.

Ratgeber

[display-posts category=“Bohrhammer Ratgeber“]
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (582 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...