Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

H7 Lampen Test 2017 • Die 10 besten H7 Lampen im Vergleich

H7 Lampen – Was sind H7 Lampen?

Eine helle Ausleuchtung der Fahrbahn ist eine wichtige Voraussetzung, um in der Dämmerung oder bei Dunkelheit sicher voranzukommen. Halogenlampen werden seit vielen Jahren weiterentwickelt und haben sich an Millionen von Autos bewährt. Trotz neuer Lichttechniken wie LED sind heute immer noch 90 % aller Fahrzeuge mit Halogenlampen als Hauptfahrlicht ausgestattet. Über viele Jahre stellten H4 Lampen die Ausleuchtung des Fahrwegs her. Die H4 Lampe vereint die beiden Glühwendel für Abblendlicht und Fernlicht in einem Glaskolben. Bei Motorrädern ist diese Bauart nach wie vor weit verbreitet, da Krafträder meist nur über einen Hauptscheinwerfer verfügen. Auch eine Reihe von Kleinwagen sind nach wie vor mit H4 Licht ausgestattet.

Bei Fahrzeugen mit H7 Lampen werden für Abblendlicht und Fernlicht separate Leuchtkörper und unterschiedliche Reflektoren genutzt. Daher benötigt ein mit H7 Lampen ausgestattetes Fahrzeug insgesamt vier Halogenlampen: Zwei für das Abblendlicht und zwei für das Fernlicht.
Der Vorteil von H7 Lampen liegt in der kompromisslosen Auslegung der Reflektoren und Scheinwerfergläser. Bei Zuschaltung des Fernlichts kann bei einem mit H7 Lampen ausgestatteten Fahrzeug das Abblendlicht angeschaltet bleiben. Daraus ergibt sich eine bessere Nahfeldausleuchtung. Noch dazu strahlen H7 Lampen 50 % mehr Lichtvolumen ab als H4 Lampen. Die Vorzüge von H7 Lampen haben dazu geführt, dass neue Fahrzeugmodelle meist mit H7 Lampen bestückt werden.

Gegenüber teuren Xenon-Lampen und LED-Lampen punkten H7 Leuchtkörper mit einem deutlichen Preisvorteil. Durch ständige Optimierung konnte die Lichtausbeute bei H7 Lampen in den letzten Jahren deutlich gesteigert werden. Der Austausch lässt sich bei Halogenlampen vom Autofahrer selbstständig durchführen. Xenonlampen und LED-Lampen sind nicht nur in der Anschaffung teurer, sondern erfordern bei einem Austausch auch den Fahrt in die Werkstatt. Bei Halogenlampen handelt es sich um eine ausgereifte Technologie.

Seit der Einführung von Halogenlampen in den 70er Jahren haben die Hersteller ihr Angebot an H4 Lampen und H7 Lampen ständig ausgeweitet. Heute sind für fast jedes Fahrzeugmodell am Markt die passenden Halogenlampen erhältlich. Beim Kauf eines Gebrauchtwagen sollte der Käufer darauf achten, ob das Fahrzeug H7 Lampen aufweist, denn in Autos mit H4 Lampen lassen sich H7 Lampen nicht verwenden. Halogenlampen verlieren im Laufe der Zeit an Leuchtkraft. Daher sollte der Autobesitzer nicht darauf warten, bis eine der Lampen durchgebrannt ist, sondern rechtzeitig an einen Wechsel denken. Angesichts der relativ geringen Investition in neue H7 Lampen ist der vorzeitiger Austausch ein sinnvoller Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit.

H7 Lampen Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 FMS H7 LED Scheinwerfer AutoscheinwerferSafego 2 x H7 LED ScheinwerferHELLA 8GH 007 157-121 Standard H7LongLife EcoVision H7  Halogen Extra LifeH7 12V 55W Superhelle Halogen Philips 12972WHVSM WhiteVision Xenon-Effekt H7 Scheinwerferlampe, Doppelset, 3700K H7 Longlife High TechH7 Halogen Lampe AutolampeHalogen Lampen in Xenon Optik

FMS H7 LED Scheinwerfer Autoscheinwerfer

Safego 2 x H7 LED Scheinwerfer

HELLA 8GH 007 157-121 Standard H7


LongLife EcoVision H7


Halogen Extra Life


H7 12V 55W Superhelle Halogen

Philips 12972WHVSM WhiteVision Xenon-Effekt H7 Scheinwerferlampe, Doppelset, 3700K

H7 Longlife High Tech

H7 Halogen Lampe Autolampe

Halogen Lampen in Xenon Optik

 Bewertung 1,0 1,2 1,4 1,5 1,6 1,8 1,9 2,12,2 2,3
MarkeFMSSafegoHellaPhilipsGeneral ElectricAGPTEKPhilipsOsramBrehmaGread
Leistung40 Watt60 Watt55 Watt55 Watt55 Watt55 Watt55 Watt55 Watt55 Watt55 Watt
Farbtemperatur6500 K6000 Kk.A.3100 Kk.A.6000 K3700 Kk.A.k.A.8500 K
Lebensdauer30000 Stunden50000 Stundenk.A.1250 Stundenk.A.k.A.k. A.k.A.k.A.k.A.
Strahlungswinkel360 Grad280 Gradk.A.k.A.k.A.k.A.k.A.k.A.k.A.k.A.
Inhalt2 LED Scheinwerferlampen, 2 Vorschaltgeräte(Kabel, Stecker),
1 Sechskantschlüssel,1 Englisch Bedienungsanleitung
2 x H7 LED Schweinwerferlampen1 x H7 Scheinwerferlampe2 x H7 Scheinwerferlampen2 x H7 Scheinwerferlampen2 x H7 Scheinwerferlampen2 x H7 Scheinwerferlampen2 x H7 Scheinwerferlampen10 x H7 Scheinwerferlampen2 x H7 Scheinwerferlampen
Vorteile

  • Plug & Play
  • Garantie 12 Monate
  • Länge der Leuchten anpassbar


  • Plug and Play
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Schnellstart


  • Langlebig
  • Robust


  • Quarzglas-Technologie
  • Langlebig
  • Robust


  • Langlebig
  • Einfache Bedienung


  • Einfache Installation
  • Quarzglas


  • mit “Xenon-Effekt”
  • ECE-zertifiziert


  • Robust


  • UV Filter
  • Robust


  • Xenon Optik
  • Langlebig

Komfort
Preis- / Leistung
Preisvergleich
Große Auswahl an H7 Lampen zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 H7 Lampen Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Wie funktionieren H7 Lampen?

H7 Lampen besitzen ebenso wie konventionelle Glühlampen einen Draht aus Wolfram, der bei anliegender Spannung aufleuchtet. Bei der normalen Glühlampe verdampft das Wolfram mit der Zeit und legt sich auf der Innenseite des Glaskolbens ab. Dies führt auf Dauer zu einer teilweisen Schwärzung des Glaskolbens und in Folge zu einer reduzierten Lichtausbeute. Bei konventionellen Glühlampen muss der Glaskolben einen hinreichenden Abstand zum Wolframdraht aufweisen, um eine zu starke Erhitzung des Glases zu vermeiden. Da bei Autos eine möglichst kompakte Form der Glühlampe erwünscht ist, ist die maximale Lichtausbeute begrenzt.

Bei Halogenlampen wird das freigesetzte Wolfram über ein Edelgas aus der Halogengruppe wieder auf dem Glühwendel abgelagert. Durch diesen Wolfram-Halogen-Kreislauf wird eine Schwärzung des Glaskolbens vermieden. Der Glaskolben kann kompakt ausfallen und besteht bei Halogenlampen aus Quarzglas, das dem hohen Innendruck und höheren Temperaturen standhält.

Die bessere Lichtleistung von Halogenlampen im Vergleich zu Glühlampen resultiert aus einer stärkeren Erhitzung des Wolframdraht. Außer der Standard H7 Lampe bieten Hersteller drei weitere Varianten an:

H7 Longlife Lampen

Die H7 Lampe mit längerer Brenndauer wird als Longlife Lampe vermarktet. Versprochen wird von den Herstellern eine Lebensdauer von mindestens 1000 Stunden. Die verlängerte Laufzeit wird durch verschiedene Techniken erzielt, kann sich aber bei einigen Modellen in verringerter Leuchtintensität bemerkbar machen. Im H7 Lampen Test wurde festgestellt, welche Longlife H7 Lampen in der Lichtausbeute brillierten und welche Schwächen zeigten.

H7 Performance Lampen

Die besonders lichtstarken H7 Lampen erzielen das Maximum an Helligkeit, jedoch geht die verbesserte Performance in der Regel zu Lasten einer kürzeren Lebensdauer.

Diese Lampen bieten dem Autofahrer mehr Licht und heben sich durch eine größere Reichweite ab. Damit geht in der Praxis ein verkürzter Bremsweg, da Objekte in der Dunkelheit schneller erkannt werden und der Fahrer schneller reagieren kann.

H7 Bluelight / Whitelight Lampen

Durch eine Färbung des Glaskolbens erzeugen diese H7 Lampen ein leicht bläuliches Licht. Die Halogenlampen nehmen je nach Abstimmung die Farbtemperatur von Xenonlampen oder LED-Lampen an. Viele Autofahrer empfinden eine kühlere Lichtfarbe subjektiv als heller, ohne dass dies durch Messdaten zu verifizieren wäre.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Helles Fahrlicht ist für die Sicherheit im Straßenverkehr entscheidend. In der Dämmerung und bei Nacht leuchten die Scheinwerfer die Straßen aus und verleihen dem Autofahrer Orientierung. Je weiter der Lichtkegel reicht und je besser Nah- und Fernbereich ausgeleuchtet werden, desto schneller kann der Autofahrer auf unvorhergesehene Verkehrssituationen reagieren. Moderne H7 Lampen punkten mit einem hohen Wirkungsgrad und einer guten Ausleuchtung der Fahrbahn von nah bis fern. Entscheidend für die Lichtqualität ist das Verhältnis der Leuchtdichte zur Leuchtfläche des Lichtsignals.

Halogenlampen der neuesten Generation bieten bis zu 130% mehr Lichtleistung als ihre Vorläufer und verleihen dem Autofahrer eine um 45 m verlängerte Sichtweite. Aufgrund der höheren Glühwendel-Temperatur strahlen die Lampen eine weißeres Licht ab als andere Halogenlampen. Diese lichtstarken Hochleistungs-Halogenlampen sind bereits ab 20 Euro erhältlich. Auch wenn neue leistungsstarke Beleuchtungstechniken wie Xenon und LED dem Halogenlicht Konkurrenz machen, bleiben Halogen-Lampen für viele Autofahrer schon aus wirtschaftlichen Gründen die erste Wahl. Mit H7 Lampen hoher Qualität lässt sich eine im Vergleich zu H4 Lampen brillantere Ausleuchtung des Fahrweges herstellen. Vor dem Kauf gilt es jedoch, die einzelnen Modelle der Hersteller miteinander zu vergleichen. Hilfreich ist hier ein H7 Lampen Test, in dem die verschiedenen H7 Lampen auf den Prüfstand gestellt werden und der H7 Lampen Vergleichssieger ermittelt wird.

Die im Handel und auf Internet-Plattformen wie eBay angebotenen Umrüstsätze auf LED Licht sind dagegen mit Vorsicht zu genießen, da in den meisten Fällen keine Betriebsgenehmigung nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vorliegt. Die oft für wenige Euro angebotenen LED-Nachrüstsätze für Fahrzeuge mit H4 oder H7 Licht sind nicht optimal auf die einzelnen Fahrzeugmodelle abgestimmt. Blendungen des Gegenverkehrs lassen sich so nicht sicher ausschließen. Auch die Verarbeitungsqualität und elektrische Sicherheit der Umrüstsätze lässt oft zu wünschen übrig.

Viele Autofahrer sind nach dem Austausch gegen H7 Lampen der neuesten Generation erstaunt, welcher Zuwachs an Leuchtstärke sich allein durch neue Leuchtmittel erzielen lässt. Wer angesichts der großen Auswahl im Handel unsicher ist, zu welchem H7 Lampen-Set er greifen soll, kann sich an einem H7 Lampen Test orientieren. Im H7 Lampen Vergleich werden verschiedene Modelle von Herstellern miteinander verglichen.

Ein neutraler H7 Lampen Test zeigt auf, wo die einzelnen Leuchtmittel ihre Stärken und Schwächen haben. Bei einer Entscheidung für den H7 Lampen Vergleichssieger geht der Käufer das geringste Risiko ein und erhält langlebige Leuchtmittel, auf die er sich auf allen Straßen verlassen kann.
Welche Arten von H7 Lampen gibt es?

Hersteller von H7 Lampen bieten verschiedene Modelle an, die unterschiedliche Kompromisse zwischen hoher Lichtausbeute und langer Lebensdauer bieten. Die Standardmodelle sind für alle Autofahrer ausgelegt, die günstige Lampen für Ihr Fahrzeugmodell suchen. Die H7 Lampen haben bei einer durchschnittlichen Fahrleistung und abhängig von der Zahl der Nachtfahrten eine Lebensdauer von 2 bis 3 Jahren.

Mit den Longlife Lampen profitiert der Autofahrer von einer verlängerten Lebensdauer. Die Hersteller versprechen eine Betriebszeit von 1000 bis 1200 Stunden. Die tatsächliche Nutzungsdauer hängt allerdings auch von der Art der Nutzung ab. Häufiges Ein- und Ausschalten verursacht Spannungsspitzen, die eine vorzeitige Ermüdung des Glühwendels bewirken. Der Autofahrer sollte daher bei Fahrten auf Abschnitten mit häufigem Wechsel von hell und dunkel, wie zum Beispiel bei Passfahrten mit mehreren aufeinanderfolgenden Tunneln, das Fahrlicht eingeschaltet lassen.

Für Fahrer mit hohen Anforderungen an die Lichtleistung ihrer H7 Lampen haben die Hersteller Modelle mit Bezeichnungen wie Racing Vision und Nightbreaker im Angebot. Diese Hochleistungslampen stellen den aktuellen Stand der Halogen-Lampentechnik dar, besitzen jedoch eine geringere Betriebszeit. Bei durchschnittlicher Fahrleistung muss der Autofahrer mit einem jährlichen Wechsel der Lampen rechnen. Wir jedoch maximale Sicherheit will und auf eine brilliante Ausleuchtung der Fahrbahn nicht verzichten will, sollte sich für die leistungsgesteigerten H7 Lampen entscheiden. Die höhere Leistung wird durch einen Innendruck von bis zu 13 bar, eine Chrombeschichtung und eine optimierte Geometrie des Glühwendels realisiert. So lassen sich H7 Lampen herstellen, die eine bis zu 150 % größere Helligkeit besitzen als konventionelle H7 Lampen.

Wer nicht sicher ist, welcher Halogenlampen-Typ in seinem Fahrzeug verbaut ist, kann sich in den Unterlagen informieren oder über einen der von führenden Lampenherstellern im Netz angebotenen Halogenlampen-Finder informieren. Oftmals reicht auch schon der Blick auf die Fahrzeugfront.

Mit H7 Lampen bestückte Scheinwerfer besitzen stets zwei getrennte Reflektoren für Abblendlicht und Fernlicht.

So werden H7 Lampen getestet

Im H7 Lampen Test werden alle Faktoren untersucht, die für eine gute Ausleuchtung und ein sicheres Fahrerlebnis verantwortlich sind. Hierbei werden sowohl die messtechnisch erfassten Daten bewertet als auch die subjektiv wahrgenommene Qualität der Ausleuchtung betrachtet. Für eine gute Bewertung im H7 Lampen Test kommt es nicht nur auf eine maximale Helligkeit an, sondern auch auf die Lichtverteilung und die von Abblendlicht und Fernlicht gebildeten Lichtkegel. Die Fahrbahn sollte so ausgeleuchtet werden, dass Nahfeld und Fernbereich gleichermaßen einbezogen werden. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass der Gegenverkehr sowohl auf Geraden als auch in Kurven nicht geblendet wird.

Für eine möglichst präzise Einstellung der Scheinwerfer ist es wichtig, dass die Scheinwerfer eine präzise Hell-Dunkel-Grenze zeichnen. Vom Leuchtmittel wird dieser Faktor durch die Fähigkeit zur Unterdrückung von Interferenzen positiv oder negativ beeinflusst. In einem H7 Lampen Test werden für gewöhnlich keine Fahrzeuge mit adaptivem Kurvenlicht eingesetzt. Mit dieser Technologie ist eine weiter verbesserte Ausleuchtung in Kurven Bereichen möglich. Da die meisten Fahrzeuge jedoch nicht mit diesem Feature ausgestattet sind, werden für den H7 Lampen Test nur Fahrzeuge mit konventioneller Scheinwerfer-Auslegung verwendet.

Ein entscheidender Prüfpunkt ist die Lebensdauer der Halogenlampen. Longlife Halogenlampen sollten eine Lebensdauer erreichen, die mindestens den Versprechen der Hersteller entspricht. Dies wird in einem Testlabor durch eine vorzeitige Alterung der Leuchtmittel simuliert. Neben objektiven Messdaten beeinflussen auch psychologische Faktoren die Wahrnehmung einer Lichtquelle.

Halogenlampen mit einem leicht bläulichen Licht werden von vielen Fahrern als heller bewertet, obwohl sich dies in den Messdaten nicht niederschlägt. Die kühlere Lichtfarbe kann der Ermüdung vorbeugen und wird von Außenstehenden auf teils Xenonlicht wahrgenommen.

Bei der Bewertung des Lichtkegels wird auch berücksichtigt, wie gut die einzelnen Objekte im Scheinwerferlicht reflektiert werden. Typische und gefahrenträchtige Verkehrssituationen in der Dunkelheit sind kreuzende Fahrradfahrer, dunkel gekleidete Personen und Wildtiere. Aber auch seitlich und oberhalb der Fahrbahn angebracht Verkehrsschilder und Wegweiser sollten von den H7 Lampen deutlich angeleuchtet werden.

H7 Lampen sitzen in wasserdichten Scheinwerfergehäusen des Fahrzeugs. Dennoch kann es durch Undichtigkeiten bedingt zum Eindringen von Wasser in den Reflektor kommen. Geprüft wird in einem H7 Lampen Test daher auch, ob die Leuchtmittel bei einem Kontakt mit Wasser weiterhin ihre Funktion erfüllen. Schließlich wurde auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der H7 Lampen betrachtet. Wie sich zeigt, gibt es gute Lampenqualität schon für wenig Geld und auch der H7 Lampen Testsieger punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Worauf muss ich beim Kauf von H7 Lampen achten?

Vor dem Kauf neuer Leuchtmittel für die Hauptscheinwerfer ist abzuklären, ob die Reflektoren H7 Lampen aufnehmen oder für andere Halogen-Lampen mit nur einem Glühwendel ausgelegt sind. Die Sockel von H1 Lampen, H3 Lampen und H11 Lampen sind nicht kompatibel mit den Fassungen für H7 Lampen. Eingesetzt werden dürfen nur Leuchtmittel, die für das jeweilige Fahrzeugmodell vorgesehen sind.

Bei der Suche nach der passenden Lampe wird der Kunde mit werbenden Begriffen der Hersteller konfrontiert. Bezeichnungen wie Nightbreaker und Xtreme Vision klingen zwar markig, sagen aber wenig über die Eigenschaften und die Qualitäten der H7 Lampen aus. Ein Vergleich der technischen Daten hilft schon eher weiter. Wie sehen die Werte für Beleuchtungsstärke, Leuchtdichte, Lumen und Farbtemperatur aus? Die subjektive Wahrnehmung im Straßenverkehr können diese Zahlen allerdings nicht ersetzen. Diese Aufgabe übernimmt ein H7 Lampen Test, in dem die meist verkauften Halogenlampen aus der H7 Klasse miteinander verglichen werden.

Einige H7 Lampen bieten eine besonders lange Betriebszeit, während andere mit höherer Leuchtkraft werben. Für welche soll sich der Autofahrer entscheiden? Dies hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Auch das Alter des Fahrers und der Fahrstil spielen bei der Entscheidung eine Rolle. Wer auf maximale Wirtschaftlichkeit Wert legt, kann zu Longlife H7 Lampen greifen. Die lange Lebenszeit der Longlife Lampen macht sie besonders wirtschaftlich. H7 Lampen mit hoher Performance leuchten dafür bis zu 150 % heller als konventionelle H7 Lampen. Der Gewinn an Licht und Sicherheit wird mit einer leicht verkürzten Betriebsdauer erkauft. Leuchtstarke H7 Lampen empfehlen sich für ältere Fahrer und für Fahrer mit sportivem Fahrstil.

H7 Lampen werden meist paarweise verkauft. In einer Duobox sind zwei H7 Lampen enthalten. Wer bei seinem Fahrzeug Abblendlicht und Fernlicht erneuern möchte, braucht vier H7 Lampen und muss daher zu zwei Duoboxen greifen. Da das Abblendlicht im Straßenverkehr häufiger eingesetzt wird, fallen die H7 Lampen in diesen Reflektoren auch öfter aus. H7 Lampen sind immer paarweise zu wechseln. Fällt zum Beispiel die Lampe im linken Reflektor des Abblendlichts aus, ist auch die Lampe im rechten Reflektor zu wechseln. Auf diese Weise profitierte der Autofahrer von zwei neuen Lampen, die ein identisches Licht in identischer Lichtfarbe werfen.

Viele Autofahrer lieben das leicht bläuliche Licht von Xenon-Scheinwerfern, müssen sich an ihrem Fahrzeug aber mit Halogen-Scheinwerfern zufrieden geben. Auch das strahlend weiße Licht von LED-Scheinwerfern setzt neue Maßstäbe, ist aber erst in wenigen Modellen verbaut. Einige H7 Lampen ahmen den Look von Xenon-Licht und LED-Licht nach und erzeugen ein weißes bis leicht bläuliches Licht. In diesem Punkt ist nur der persönliche Geschmack entscheidend.

H7 Lampen Hersteller

General Electrics

Das Unternehmen General Electrics wurde im Jahr 1889 gegründet und zählt zu den traditionsreichsten Herstellern von Elektro-Produkten. Zahlreiche Innovationen, von der Glühbirne bis zur Elektrolok, machten General Electrics in vielen Bereichen zu einem der Marktführer. Die langjährige Erfahrung im Bereich Beleuchtung für den Haushalt und das Auto zeigt sich an der hohen Qualität der General Electrics H7 Lampen.

Bosch

Bosch zählt zu den größten Zulieferern im Bereich KFZ-Elektronik und ist seit vielen Jahren für Komponenten aus der Fahrzeugbeleuchtung bekannt. Mit der Entwicklung der Lambdasonde und des ersten elektronischen Anti-Blockier-Systems machte sich Bosch auch international einen Namen. Weitere populäre Produkte des deutschen Herstellers sind Zündkerzen und Wischblätter. Viele Verbraucher sind mit Produkten von Bosch vertraut und haben Geräte des Herstellers im Haushalt in Betrieb. Auch Kraftfahrzeugbereich setzen viele auf den großen Namen Bosch. Ob das Vertrauen gerechtfertigt ist, zeigt der H7 Lampen Test 2017.

Philips

Die Gründung des Unternehmens Philips erfolgt im Jahr 1891 in den Niederlanden. Eine der bedeutendste Entwicklungen des Unternehmens war seinerzeit die Kompaktkassette. Doch das erste Produkt des Herstellers waren Glühlampen. Bis heute zählt der Bereich Lichttechnik zu den wichtigsten Geschäftsfeldern des Konzerns. Im Automobilbereich ist Philips für seine H4 und H7 Halogenlampen bekannt.

Osram

Das im Jahr 1918 gegründete Unternehmen Osram zählt zu den bekanntesten Leuchtmittel-Herstellern weltweit. Das Unternehmen hat sich von Beginn an auf den Bereich Beleuchtung und Lampen konzentriert und besitzt in diesem Bereich eine 100-jährige Kompetenz. Die Halogenlampen des Herstellers wurden im Laufe der Jahre ständig weiterentwickelt und auch die H7 Lampen von Osram zeichnen sich durch eine hohe Reife aus.

Cartech

Cartech ist eine Tochter von ATR, einer der bedeutendsten Handels-Kooperationen von Großhändlern im Kfz-Bereich. Nach dem Unternehmensstart Anfang der 90er Jahre konzentrierte sich Cartech auf Betriebsmittel für Autos. Im Laufe der Jahre wurden weitere Produkte wie Starterbatterien und Autopflegemittel in das Sortiment aufgenommen. Auch bei Halogenlampen für Autos wird ATR Cartech eine solide Qualität bescheinigt.

Neolux

Neolux ist eine Marke von Osram. Unter dem Label Neolux vermarktet der renommierte Hersteller ausschließlich Lampen für den Kfz-Bereich. Die Halogenlampen von Neolux kommen von einem Unternehmen mit hohen Kompetenzen im Bereich Beleuchtungstechnik, sprechen jedoch preissensible Kunden an. Beim Griff zu H7 Lampen von Neolux erwirbt der Kunde ein ausgereiftes und alltagstaugliches Produkt.

Car 1

Car 1 ist eine Marke der Coparts Autoteile GmbH. Der Anbieter hat Autobatterien, Innenraumfilter, Motoröle und Autopflegemittel im Programm. Die Produkte mit der Eigenmarke Car 1 werden von Werkstätten und Händler im Automobilbereich vertrieben. Im Bereich Beleuchtung führt der Anbieter Car 1 Halogenlampen der Klassen H1, H3, H4 und H7.

ATU

ATU wurde im Jahr 1985 gegründet und steht für die Abkürzung Auto-Teile-Unger. Das Unternehmen hat sich einen Namen im Bereich Kraftfahrzeugzubehör, Reifen und Werkstättenservice gemacht. Neben dem Vertrieb von Fremdmarken und Serviceleistungen für Autofahrer bietet das Unternehmen unter der Eigenmarke ATU auch Halogenlampen für Kraftfahrzeuge an.

Internet versus Fachhandel – wo kaufe ich meine H7 Lampen am besten?

Beim Kauf von Halogenlampen fürs Auto hat der Autofahrer die Wahl zwischen dem stationären Handel und dem Kauf im Internet. H7 Lampen werden von Werkstätten, Tankstellen, Kaufhäusern und Baumärkten verkauft. Generell zählen Glühlampen zu den Produkten, deren Qualität sich im Geschäft kaum beurteilen lässt und die auch nicht vor Ort getestet werden können. Die Halogenlampen sind in einer Blisterverpackung oder einer Box konfektioniert und lassen sich nicht entnehmen.

Selbst wenn ein H7 Lampen Test im Ladengeschäft möglich wäre, würde dies wenig über die tatsächliche Leuchtkraft und Helligkeitsverteilung beim Einsatz im Kraftfahrzeug aussagen. Der Kunde kann sich daher nur auf die Angaben der Hersteller verlassen und sich gegebenenfalls an den Markennamen orientieren. Namhafte Hersteller sprechen oft für eine gute Qualität, jedoch zeigen sich im H7 Lampen Test 2017 auch Ausreißer. Auch weniger bekannte Anbieter von Halogenlampen können oftmals an die Qualität renommierter Hersteller heranreichen.

Beim Kauf an einer Tankstelle oder in einer Werkstatt muss der Kunde mit relativ hohen Preisen für H7 Lampen rechnen. Auch die Auswahl an Herstellern ist beim Händler vor Ort oftmals begrenzt und auf zwei oder drei Anbieter beschränkt. Eine komplette Übersicht über das Marktangebot kann sich der Kunde beim Kauf in Laden kaum machen.

Für den Kauf im Internet spricht, dass der Kunde alle H7 Lampen aller Hersteller vorfindet und preislich vergleichen kann. Ebenso wie im Ladengeschäft bleibt die Qualität der Halogenlampen auch im Internet zunächst offen, doch lässt sich anhand der Bewertungen anderer Käufer eine erstes Bild machen. Auch in vielen Foren aus dem Kfz-Bereich teilen Autofahrer ihre Erfahrungen mit verschiedenen Halogenlampen mit. Besonders aussagekräftig ist ein H7 Lampen Test 2017, in dem die Halogenlampen der führenden Hersteller untereinander verglichen werden. Hier zeigt sich, welche H7 Lampen in welchen Prüfpunkten überzeugend abschneiden und die besten Ergebnisse liefern. Auch Schwachpunkte stellen sich in einem H7 Lampen Vergleich heraus.

Für den Online-Kauf spricht auch die kompakte Größe und die Leichtigkeit von H7 Lampen. Je nach Art der Verpackung und der Größe des Briefkastens können die H7 Lampen vom Zusteller in den Briefkasten eingeworfen werden, sodass die Anwesenheit des Empfängers bei der Zustellung nicht erforderlich ist.
Stellt sich erst nach dem Empfang der H7 Lampen heraus, dass das Produkt nicht kompatibel zum eigenen Fahrzeug ist, lässt es sich innerhalb der Widerrufsfrist an den Händler zurücksenden. Der Kauf im Internet erspart dem Käufer von H7 Lampen Unannehmlichkeiten und bietet ihm mehr Sicherheit.

Die Geschichte der H7 Lampen

Die Glühlampe wurde Ende des 19 Jahrhunderts erfunden und hatte großen Anteil an der Beschleunigung der industriellen Revolution Anfang des 20. Jahrhunderts. Bei der Glühbirne fließt ein Strom durch einen gewendelten Draht aus einem Material wie Wolfram und bringt ihn zum Glühen. Der überwiegende Teil der Energie wird als Wärme abgestrahlt, doch die verbleibenden zwei bis drei Prozent reichen zum Erhellen der Umgebung. Da der Wolframdraht in atmosphärischer Luft innerhalb kurzer Zeit verbrennen würde, wird aus der Glühbirne die Luft abgezogen oder sie wird mit einem Schutzgas gefüllt. Als Schutzgas wird meist ein Stickstoff-Argon Gemisch genutzt; bei hochwertigen Glühlampen verhilft Krypton oder Xenon der Glühbirne zu mehr Helligkeit. Einer der Nachteile von Glühlampen ist die im Verlauf der Nutzungsdauer zunehmende Schwärzung des Glaskolben, die aus der Verdampfung und dem Niederschlag von Wolfram-Molekülen resultiert.

H7 Lampen sind Halogenlampen und bringen alle Vorteile mit, die diese Technologie auszeichnet. Durch die höhere Temperatur des Glühfadens strahlen Halogenlampen heller und in einem kühleren Licht als normale Glühbirnen. Der Glaskolben umschließt den Glühdraht in nur wenigen Millimetern Abstand, so dass auf dem Wolframdraht ein höherer Dampfdruck lastet. Das wiederum ist eine wichtige Voraussetzung für den Halogen-Kreisprozess, der zu einer verlängerten Lebensdauer der Lampe führt und eine Schwärzung des Glaskolbens verhindert. Das Halogen im Inneren der Halogenlampe setzt diesen Prozess in Gang und gewährleistet, dass es im Laufe des Betriebes zu keinem Abfall des Lichtstroms kommt. Die Helligkeit der H7 Lampe bleibt daher über lange Zeit konstant und nimmt nur allmählich ab.

Die kompakte Bauform der Halogenlampe kommt den Autohersteller entgegen, das sich die Scheinwerfer kompakter und formenreicher gestalten lassen als beim Einsatz der früher verwendeten Biluxlampen. Angesichts der vielen Vorteile der Halogenlampe gegenüber der konventionellen Glühlampe stellt sich die Frage, warum diese Technik nicht früher entwickelt und eingesetzt wurde. Ein Grund ist das für Halogenlampen erforderliche Quarzglas. Gewöhnliches Glas hält der Hitze nicht stand, die durch den geringen Abstand des Glaskolbens zum Wolframdraht entsteht. Die Herstellung von hitzebeständigem Quarzglas erforderte viel Forschungsarbeit und jahrelange Erprobung.

Der Glaskolben von Halogenlampen muss mit Edelgasen aus der Halogen-Klasse im richtigen Verhältnis befüllt werden, um eine Halogenlampe mit hoher Lichtstärke und langer Betriebszeit zu erhalten. Schon geringe Verunreinigungen mit anderen Gasen können in sich einer erheblichen Verschlechterung der Beleuchtungsleistung und Lebensdauer auswirken.
Der Produktionsprozess wurde erst in den 70er Jahren sicher beherrscht. Heute haben sich Halogenlampen als Standard-Glühlampen etabliert und und stellen die meist verbreitetste Beleuchtungstechnik bei Kraftfahrzeugen dar.

Zahlen, Daten, Fakten rund um H7 Lampen

Vor dem Kauf von H7 Lampen lohnt es sich, sich mit den grundlegenden Unterschieden und den wichtigsten Begriffen vertraut zu machen.

Lichtstrom

Der Lichtstrom wird in Lumen gemessen und bezeichnet die von einer Lichtquelle ausgestrahlte Lichtleistung. Eine konventionelle Glühlampe mit 100 Watt hat einen Lichtstrom von etwa 1380 Lumen.

Lichtausbeute

Vom Lichtstrom zu unterscheiden ist die Lichtausbeute. Sie berücksichtigt auch die technischen Umwandlungsverluste. Die Lichtausbeute wird mit Lumen pro Watt angegeben. Eine Glühlampe mit 100 Watt Leistung hat eine Lichtausbeute von 13,8 Lumen pro Watt.

Beleuchtungsstärke

Mit der Beleuchtungsstärke wird das Verhältnis von Lichtstrom zu einer definierten, beleuchteten Fläche beschrieben. Trifft ein Lichtstrom von 1 Lumen auf eine Fläche von 1 Quadratmeter, beträgt die Beleuchtungsstärke genau 1 Lux.

Leuchtdichte

Die Leuchtdichte wird mit Candela pro Quadratmeter angegeben. Sie beschreibt, welchen Helligkeitseindruck das menschliche Auge erhält. Sie berücksichtigt auch die Farbe und das Reflexionsvermögen. Die Leuchtdichte drückt am besten aus, wie der Autofahrer Objekte im einen von erzeugtem Lichtkegel sieht.

Beim Entwurf einer Halogenlampe suchen die Entwickler steht einen Kompromiss zwischen guter Energieeffizienz, hoher Lichtausbeute und langer Lebensdauer. Die verschiedenen H7 Lampen Modelle stellen unterschiedliche Kompromisse dar.

Bei der Optimierung von H7 Lampen haben Entwickler verschiedene Parameter im Blick. Ein Ansatzpunkt ist die Verbesserung des Glühwendel aus Wolfram. Durch eine photonische Bandstruktur und eine 3D Strukturierung lassen sich Interferenzen im abgestrahlten Licht unterbinden, was zu einer verbesserten Lichtausbeute führt. Über eine Dotierung des Glaskolbens mit Metalloxiden wie Neodymoxid lässt sich die Farbtemperatur erhöhen, was zu einer Verbesserung des Rot-grün-Kontrastes führt.
Dieser Aspekt ist vor allem auch für ältere Autofahrer von Nutzen, da das menschliche Auge durch die zunehmende Eintrübung der Augenlinse Kontraste bei schlechter Umgebungsbeleuchtung nicht mehr so gut wahrnimmt. Auch aus diesen Gründen ist das sinnvoll, ältere H7 Lampen gegen Leuchtmittel der neuesten Generation auszutauschen.

H7 Lampen richtig installieren und einsetzen

H7 Lampen besitzen einen Glühfaden und werden in Reflektoren von Abblendlicht und Fernlicht verwendet. Der Austausch von H7 Lampen unterscheidet sich je nach Fahrzeugmodell, doch ähnelt sich die Abfolge der vorzunehmenden Handgriffe und Arbeitsschritte. Bei Fahrzeugen mit Baujahr ab 2006 ist der Austausch von H4 Lampen oder H7 Lampen relativ einfach, denn ab 2006 muss der Austausch dem Autofahrer in wenigen Schritten und ohne Hinzunahme von Spezialwerkzeug möglich sein. Für ältere Fahrzeuge kommt diese Vorschrift nicht zum Zug, sodass Autofahrer mit älteren Gebrauchtwagen oder Oldtimern möglicherweise einen größeren Vorbereitungsaufwand hinnehmen müssen.

Vor dem Tausch der H7 Lampen ist sicherzustellen, dass der Wagen auf ebenem Grund steht und durch Anziehen der Feststellbremse gesichert ist. Beim Entnehmen der H7 Lampen aus der Blisterverpackung oder der Lampenbox ist darauf zu achten, dass die Glaskolben nicht mit bloßen Fingern berührt werden. Der Fettfilm der Haut kann sich ansonsten in das Glas einbrennen und die Lebenszeit der Halogenlampen verkürzen. Meist wird der Autofahrer die H7 Lampen für das Abblendlicht wechseln, da diese Lampen aufgrund des häufigeren Einsatzes schneller ausbrennen. Der erste Schritt besteht aus der Lokalisierung des Leuchtmittelhalters. Diese Komponente besitzt eine wasserdicht ausgeführte Abdeckkappe, die sich nach dem Entsperren des Halters entfernen lässt. Die Art der Arretierung ist vom Fahrzeugmodell abhängig. Sobald die Kappe abgenommen wurde, lässt sich der Stromstecker vom Sockel der Halogenlampe abziehen. Ein Metallbügel hält die H7 Lampe in Position. Nach dem Ausklinken lässt sich die durchgebrannte oder bereits leistungsgeminderte Halogen Lampe aus dem Scheinwerfer-Sockel entfernen. Anschließend lässt sich die neue H7 Lampe einsetzen und mit dem Metallbügel sichern.

Beim Einführen der neuen H7 Lampe sollte der Leuchtkörper am Sockel gehalten werden, um einen Kontakt des Glases mit der Haut zu verhindern. Nach dem Anbringen des Stromsteckers und der Montage der Abdeckkappe lässt sich die Funktion der neuen H7 Lampe überprüfen. Nach dem Abschluss der Arbeiten sollte die richtige Einstellung der Scheinwerfer überprüft werden, um eine Blendung des Gegenverkehrs auszuschließen.

Tipps zur Haltbarkeitssteigerung von H7 Lampen

Viele Autofahrer haben bei der Fahrzeugbeleuchtung die Wirtschaftlichkeit im Blick. Auch H7 Lampen verbrauchen Strom, was sich letztlich im Treibstoffverbrauch niederschlägt. Dennoch sollte der Autofahrer nicht an der falschen Stelle sparen und das Fahrlicht im Zweifel lieber einschalten. In vielen Ländern gilt die Taglichtpflicht, so dass der Autofahrer um das Einschalten des Abblendlichts nicht herumkommt, sofern sein Auto nicht mit Tagfahrleuchten ausgestattet ist.

Für Deutschland spricht der Gesetzgeber lediglich eine Empfehlung für das permanente Fahren mit Licht aus. Das Fahrlicht sollte schon bei Einsetzen der Dämmerung und an lichtschwachen Tagen auch tagsüber angeschaltet werden. Auch bei Durchfahrten von Tunneln und Durchführungen ist das Fahrlicht in Betrieb zu nehmen. Um einen erhöhten Verschleiß und einen vorzeitigen Ausfall der H7 Lampen zu verhindern, empfiehlt es sich, auf Strecken mit kurz aufeinanderfolgenden Unterführungen das Abblendlicht anzulassen. Im Herbst und im Winter kann die tiefstehende Sonne die Sichtbarkeit des eigenen Fahrzeugs erschweren. Hat der Autofahrer die Sonne im Rücken, sollte er das Fahrlicht einschalten, um entgegenkommenden Autofahrern das Erkennen der eigenen Fahrzeugsilhouette zu erleichtern.

Am sinnvollsten kann der Autofahrer die Wirtschaftlichkeit seiner Fahrzeugbeleuchtung beim Kauf beeinflussen. Durch den Erwerb von Longlife H7 Lampen stellt er eine helle Beleuchtung des Fahrwegs sicher und profitiert von einer verlängerten Nutzungsdauer. Die Fahrzeugbeleuchtung hat großen Einfluss auf die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Daher sollte der Autofahrer beim Kauf von H7 Lampen im Zweifel ein paar Euro mehr investieren, wenn er von einer hohen Qualität der Fahrbahnbeleuchtung ausgehen kann. Im H7 Lampen Test werden die Halogenlampen von renommierten und weniger bekannten Herstellern miteinander verglichen. Hier zeigt sich, welche H7 Lampen zu einem attraktiven Preis eine hohe Leistung bieten. Wer sich am H7 Lampen Vergleich orientiert, geht auf Nummer sicher und erhält für sein Geld das beste Licht.

Nützliches Zubehör

Wie alle Verschleißteile an einem Auto haben auch H4 und H7 Lampen eine begrenzte Lebensdauer. Der Ausfall einer Scheinwerferlampe kündigt sich selten vorher an, so dass der Autofahrer meist während der Fahrt überrascht wird. Auch wenn die frontale Kontur des Fahrzeugs durch das ständig mitleuchtende Standlicht erkennbar bleibt, sollte der Autofahrer mit dem Austausch der ausgefallenen H7 Lampe nicht zögern.

HierJe nach Tageszeit und Ort ist allerdings nicht immer ein Geschäft oder eine Tankstelle in der Nähe, in der sich die passende H7 Lampe erwerben lässt. Durch das Mitführen einer Lampenbox, die alle Beleuchtungsmittel für das Fahrzeug bereithält, beugt der Autofahrer diesem Risiko vor und leistet einen proaktiven Beitrag zur Verkehrssicherheit.
 

H7 Lampen sind stets paarweise auszutauschen. Hierdurch gewährleistet der Autofahrer, dass er nicht in Kürze einen erneuten Ausfall des Hauptfahrlichts auf der anderen Fahrzeugseite erleidet. Mit zwei frischen H7 Lampen profitiert er von voller Leuchtstärke in der gleichen Farbtemperatur.

Das Mitführen von Austauschlampen für das Fahrzeug kann sich auch im Portemonnaie des Autofahrers positiv bemerkbar machen. Fällt eine H4 Lampe oder H7 Lampe am späten Abend oder in der Nacht aus, bleibt dem Autofahrer oft nur die Fahrt zur nächsten Tankstelle. Dort aber sind nicht alle Halogenlampen von allen Herstellern vorrätig und der Autofahrer kann nur unter den angebotenen Produkten auswählen. Die Preise an der Nachttankstelle meist deutlich teurer als das, was der Kunde bei einem Kauf in einem Online-Shop zahlen würde. Ist der Autofahrer im Ausland unterwegs, muss er anders als in Deutschland oft mit hohen Bußgeldern rechnen, wenn er ohne vollständige Fahrzeugbeleuchtung ertappt wird.

Es gibt also eine Reihe von Gründen, die für das Mitführen von Ersatzlampen zur Fahrzeugbeleuchtung sprechen. Angesichts der geringen Investitionen in einen Satz Fahrzeuglampen sollte mit dem Erwerb einer Lampenbox nicht gezögert werden.

Alternativen zu H7 Lampen

Mit Halogenlicht in Form von H7 Lampen ist der Autofahrer preisgünstig und sicher unterwegs. In den meisten modernen Fahrzeugen sind heute statt der früher üblichen H4 Lampen moderne H7 Lampen verbaut, die mit einer großen Leuchtkraft und einer kompromisslosen Auslegung punkten. Im Gegensatz zu H4 Lampen mit zwei Glühwendeln sitzt jede H7 Lampe in einem separaten Reflektor, der in seiner Bauform konsequent auf die Herstellung von Abblendlicht oder Fernlicht ausgelegt ist.

Die Hersteller von Fahrzeugbeleuchtung bieten im Bereich H7 Lampen daher ein besonders großes Portfolio an. Dennoch wünschen sich viele Autofahrer eine Umrüstung auf LED-Lampen oder eine Fahrzeugbeleuchtung mit imageträchtigen Xenonlampen. Eine Umrüstung auf Xenon Licht ist aufgrund des hohen baulichen Aufwandes generell nicht möglich. Für die Umrüstung auf LED bieten einige Hersteller Umrüstsätze an, allerdings handelt es sich in vielen Fällen um Importprodukte, die nach der Straßenverkehrsordnung in Deutschland nicht zugelassen sind. Daneben bietet der Handel für wenige Fahrzeugmodelle legale LED-Umrüstsätze an, die indes deutlich teurer sind.

Die günstigste Alternative für Fahrzeuge mit H7 Lampen ist der Kauf von Halogenlampen, die den Licht-Charakter von LED- und Xenon-Licht nachahmen. Mit diesen Lampen profitiert der Autofahrer zwar nicht von einer gesteigerten Lichtleistung, setzt sich aber wirkungsvoll in Szene. Die kühle Lichtfarbe dieser Lampen kann auch aus psychologischen Gründen erwünscht sein, da bläuliches Licht der Gefahr einer Ermüdung vorbeugt.

Einige Autofahrer wünschen sich das warme und blendfreie Licht der alten Biluxlampen zurück. Andere erwägen den Kauf eines Oldtimers, dessen Lampenfassungen für die Aufnahme von Biluxlampen vorgesehen ist und befürchten aufgrund der verringerten Lichtleistung von Biluxlampen eine Einbuße bei der Sicherheit im Straßenverkehr. Biluxlampen sind im Handel nach wie vor erhältlich und werden bevorzugt von auf Oldtimer spezialisierten Handelsplattformen angeboten. Zusätzlich bieten die führenden Lampenhersteller Halogenlampen für Oldtimer an, die mit der Fassung der alten Biluxlampen kompatibel sind und lichtstarkes Halogenlicht werfen.

Weiterführende Links und Quellen

Nachrüst-Halogenlicht reicht an Xenon ran

http://www.n-tv.de/auto/Nachruest-Halogenlicht-reicht-an-Xenon-ran-article14339101.html

Fahrzeugbeleuchtung, Lampen und Leuchten

https://www.ids.uni-hannover.de/fileadmin/IDS/ids_lehre/lichttechnik/2Lampen_und_Leuchten.pdf

Licht – Scheinwerfer

http://www.autotec.ch/technik/pdf/sw_LI_Scheinwerfer.pdf

Das LED-Verbot

http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/autoscheinwerfer-das-led-verbot-14430617.html

Xenonlicht oder Halogen

http://www.autoscout24.de/themen/kfz-technik/beleuchtung/xenonlicht-oder-halogen/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (805 Bewertungen. Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...