Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Stemmhammer Test 2017: Die 10 besten Stemmhämmer im Vergleich

Keine halben Sachen: Der Stemmhammer ist das richtige Werkzeug für Profis.

Wer ihn benutzt, hat Großes vor und begnügt sich nicht damit, eine Wand nur neu zu streichen.

Mit dem Stemmhammer wird Altes eingerissen, damit Neues entstehen kann.

So viel zerstörerische Kraft setzt natürlich einen sachkundigen Umgang voraus – und das passende Gerät.

In unserem großen Stemmhammer Test Vergleich 2017 verraten wir Ihnen ganz genau, mit welchem Modell Sie am besten bedient sind: Wir haben uns für Sie gründlich auf dem Markt umgesehen und aus einer kaum überschaubaren Menge an verschiedenen Angeboten mit viel Kompetenz und Akribie die 10 besten Modelle herausgefiltert.

Stemmhammer Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am:

 Makita HM1214C Stemmhammer für SDS-MAX-WerkzeugeMakita Stemmhammer für SDS-Max 1.110 W, HM0871CBosch Professional GSH 5 CE Schlaghammer mit SDS-maxAbbruchhammer 1.700 W Bohrhammer Meißelhammer Stemmhammer + 2 Meißel + 1 BohrerFlex Stemmhammer DH 5 SDS-max, 365920.0Einhell Abbruchhammer TE-DH 1027Bohrhammer Meisselhammer 1250 Watt - POW XQ5226Einhell Abbruchhammer BT-DH 1600/1Abbruchhammer Stemmhammer VARO 1.050 W Anti-Vibrationssystem + Koffer + MeißelSDS-Plus-Bohrhammer 1500W Stemmhammer Meißelhammer Bohrmaschine Abbruchhammer

Makita HM1214C Stemmhammer für SDS-MAX-Werkzeuge

Makita Stemmhammer für SDS-Max 1.110 W, HM0871C

Bosch Professional GSH 5 CE Schlaghammer mit SDS-max


Abbruchhammer 1.700 W Bohrhammer Meißelhammer Stemmhammer + 2 Meißel + 1 Bohrer


Flex Stemmhammer DH 5 SDS-max, 365920.0


Einhell Abbruchhammer TE-DH 1027

Bohrhammer Meisselhammer 1250 Watt - POW XQ5226

Einhell Abbruchhammer BT-DH 1600/1

Abbruchhammer Stemmhammer VARO 1.050 W Anti-Vibrationssystem + Koffer + Meißel

SDS-Plus-Bohrhammer 1500W Stemmhammer Meißelhammer Bohrmaschine Abbruchhammer

 Bewertung 1,1 1,3 1,4 1,5 1,7 1,9 2,1 2,1 2,4 2,6
MarkeMakitaMakitaBosch ProfessionalPowerplus / VaroFlexEinhellVaroEinhellPowerPlusVaro
Leistung1500 W1110 W1150 W1700 W1050 W1500 W1250 W1600 W1050 W1500 W
Schlagstärkek.A.8,1 J8,3 J27 J6,7 J32 Jk.A.43 J10 J5 J
Schlagzahlk.A.1.100 - 2.650 min-1k.A.950-1900 S/min3500/min1900 min-12.800 U/min-11.800 min-14.300 S/min750 U/min
Artikelgewicht12 Kg6 Kg6 Kg18 Kg6 Kg16 Kg6,8 Kg21 Kg9 Kg6 Kg
Produktabmessungen70 x 12,9 x 26,5 cm46,6 x 11,6 x 23 cm10,5 x 48 x 23,5 cm26 x 11,5 x 20 cm48,4 x 34,2 x 13,2 cm63,5 x 17,7 x 40 cm45 x 11,5 x 28 cm68 x 15,9 x 33,2 cmk.A.40 x 26 x 10 cm
Vorteile

  • Schlagwerktechnik für vibrationsgedämpftes Arbeiten und hohe Meißelleistung
  • Elektronische Schlagzahl- und Schlagstärkeneinstellung
  • Konstantelektronik und Sanftanlauf
  • 12-fache Meißelverstellung
  • Anti-Vibrations-Griffe


  • Mit Anti-Vibrations-Technologie AVT
  • Softgriffe für weniger Vibration
  • 12-fache Meißelverstellung
  • Schiebeschalter für Dauerbetrieb


  • Vibrationsdämpfung Vibration-Control sorgt für ein angenehmeres Arbeiten auch bei zeitintensiven Einsätzen
  • Vario-Lock: 12fache Verstellung der Meißelposition für angenehmes Arbeiten
  • Automatisch Schalterarretierung für besten Bedienerkomfort bei dauerhaften Meißelanwendungen


  • Meißelaufnahme SDS- MAX System 18 mm
  • Kabellänge 5 Meter
  • mit robusten Werkzeugkoffer für einen sicheren Transport
  • integrierter Warnmelder „Verschleiß Kohlebürsten“


  • radial und axial schwenkbar


  • Spezielles Anti-Vibrations-System im Handgriff und Softgriffeinlagen für sicheren Halt
  • Präzise einstellbarer Zusatzhandgriff mit Softgriff
  • Robuste und langlebige Konstruktion für den harten Einsatz
  • Extra langes und robustes Gummikabel für alle Arbeitsumgebungen


  • SDS-Max Aufnahme
  • Anti-Vibrationssystem
  • im BMC Koffer


  • ein robuster und zuverlässiger Helfer
  • kraftvoller Motor
  • einstellbare, ergonomische Zusatzhandgriff
  • inkl. Zubehör


  • Anti-Vibrationssystem
  • SDS-Max Aufnahme
  • SDS-Max Bohrmeißel ø 280 mm
  • SDS-Max Flachmeißel: ca. 18 x 280 mm
  • inkl. stabilem Kunststoffkoffer


  • Zusatzhandgriff und Transportkoffer
  • inkl. Schnellspannbohrfutter - 3 SDS-Bohrer - 1 Spitzmeißel - 1 Flachmeißel
  • Werkzeugauafnahme: SDS-Plus
  • Bohrleistung in Beton: 32 mm

Preis- / Leistung
Preisvergleich
Große Auswahl an Stemmhämmer zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Stemmhammer Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Stemmhammer?

Nahezu jeder Haushalt verfügt über einen einfachen Hammer, um damit – je nach Geschick – Nägel in die Wandund Fingerkuppen platt zu klopfen. Mit diesem verbreiteten Werkzeug hat allerdings der Stemmhammer nicht viel gemein; tatsächlich handelt es sich um eine Spielart des Abbruchhammers, den beispielsweise professionelle Bauarbeiter zum Aufreißen ganzer Straßendecken benutzen. Der Stemmhammer ist sozusagen der kleine Bruderdes Abbruchhammers, der im Gegensatz zu diesem nicht ganz so durchschlagskräftig ist und sowohl vertikal als auch horizontal eingesetzt werden kann.

Allerdings sind die Grenzen nicht eng gezogen, sondern fließend, und bei sachkundiger Anwendung entfaltet auch der Stemmhammer ausreichend Kraft, um so massives Material wie Beton und Stein zu durchbrechen. Wo Mauern eingerissen und Böden aufgebrochen werden müssen, ist deshalb der Stemmhammer die erste Wahl, die den Anruf bei einer teuren Handwerksfirma erspart und in kurzer Zeit zu befriedigenden Ergebnissen führt.

Grundsätzlich kann ein Stemmhammer auch von weniger erfahrenen Handwerkern benutzt werden – aber immer mit Vorsicht und Bedacht.

Wie funktioniert ein Stemmhammer?

Auf dem Papier funktioniert so ein Stemmhammer ganz einfach: Stecker in die Steckdose, Startknopf gedrückt und loslegen! Die Praxis gestaltet sich ein wenig komplizierter, was vor allem an der großen Kraft liegt, die so ein Stemmhammer entwickelt – entwickeln muss, weil sich massive Wände, Böden und Mauern nicht einfach mit Puste umwerfen lassen; das schafft nur der böse Wolf im Märchen. In unserer wirklichen Welt benötigen wir für den Abbruch solider Bausubstanz etwas Geschick und vor allem leistungsstarkes Werkzeug: den Stemmhammer!

Früher benutzte man für derartige Arbeiten Hammer und Meißel, heute bietet der Stemmhammer beides in Personalunion. Die benötigte Energie bezieht er meist durch Elektrizität, benzingetriebene Modelle sind die Ausnahme und eher bei den größeren Abbruchhämmern zu finden. Anders als bei einer Bohrmaschine wird der Meißel nicht in den Werkstoff hineingedreht, sondern schnell vor- und zurückbewegt. Das zu bearbeitende Material wird also durch rasche und wuchtige Schläge mürbe gemacht – und das ganz ohne übermäßige Beanspruchung der menschlichen Muskulatur.

Vorteile und Anwendungsbereiche eines Stemmhammers

Anwendungsmöglichkeiten gibt es für solch ein leistungsfähiges Werkzeug natürlich denkbar viele. Alle haben sie aber in irgendeiner Weise mit intensiver Krafteinwirkung zu tun: Ob ein Kabel verlegt werden soll, ob es darum geht, ganze Wände einzureißen oder nur einzelne Rohre freizulegen – ein Stemmhammer ist für Profis und Laien das geeignete Instrument, um schwere Arbeit zu bewältigen. Dabei wird deutlich weniger menschliche Muskelkraft beansprucht, als normalerweise für derartige Vorhaben aufzubringen wäre.

Die Benutzung eines Stemmhammers spart Zeit und Energie und hebt die persönliche Leistungsfähigkeit auf ein ganz neues Level der Effizienz.

Natürlich ist der Stemmhammer trotz aller unbestrittenen Zerstörungswucht bei Weitem nicht nur ein Abrisswerkzeug. Gerade bei Renovierungsarbeiten und neuen Installationen, zum Beispiel von sanitären Anlagen, ist sein Einsatz eigentlich unverzichtbar. Ganz ohne menschliche Anstrengung lässt sich die Maschine allerdings nicht gebrauchen – Stemmhämmer besitzen ein gewisses Gewicht und können mit der Zeit schon ein paar Schweißperlen auf die Stirn ihrer Nutzer bringen. Trotzdem ist das kein Vergleich zu der Mühe, die derartige Arbeiten ohne Stemmhammer verursachen würden! Auch für kleine private Reparaturen und Ausbesserungen**lohnt sich der Kauf** eines Stemmhammers.

Welche Arten von Stemmhämmern gibt es?

Alle Stemmhämmer folgen mehr oder weniger demselben Funktionsprinzip: Ein motorgetriebener Meißel wird mit schnellen Schlägen gegen die aufzubrechende Substanz getrieben. Unterschiede gibt es vor allem bei der Energieversorgung  und der Leistungsfähigkeit.

Elektrisch betriebene Stemmhämmer

In unserem großen Stemmhammer Test finden sich in erster Linie und fast ausschließlich elektrisch betriebene Stemmhämmer. Diese Variante ist praktisch, im Vergleich sehr handlich und auch von weniger erfahrenen Heimwerkern gut zu bedienen.

Pneumatisch betriebene Stemmhämmer

Stemmhämmer, die mit Druckluft anstelle eines Elektromotors angetrieben werden, sind eine seltene Ausnahmein unserem Vergleich. In der Regel ist diese Technologie eher bei den größeren Abbruchhämmern zu finden. Bei pneumatischem Antrieb muss penibel darauf geachtet werden, dass ausschließlich gereinigte und ölvernebelte Druckluft zum Einsatz kommt. Sie sind eher für erfahrene Handwerker gedacht.

Stemmhämmer mit Bohrfunktion

Stemmhämmer funktionieren im Allgemeinen nach dem Schlagprinzip. Es gibt aber Modelle, die zusätzlich eine Drehfunktion mitbringen und damit gleichzeitig als eine Art Bohrmaschine zum Einsatz kommen können.

Stemmhämmer mit SDS-Standard

Der SDS-Standard wurde von der Firma Bosch entwickelt und ermöglicht ein Auswechseln von Aufsätzen ohne Zuhilfenahme von Werkzeug. Eine nützliche Arbeitserleichterung, die inzwischen von vielen anderen Herstellern unterstützt wird – aber eben längst nicht von allen.

Hydraulikhämmer

Hydraulikhämmer wird es in unserem Stemmhammer Test Vergleich zwar kaum geben, im professionellen Bereich werden sie aber gerade für besonders hartes Gestein gern eingesetzt. Der entscheidende Nachteil eines Hydraulikhammers, der ihn für alle Heimwerker nahezu uninteressant macht, ist die Notwendigkeit eines**zusätzlich Trägergeräts**.

Vollwertige Abbruchhämmer

Weil die Grenzen zwischen Stemmhämmern und Abbruchhämmern fließend sind, wird im Handel und von Herstellerseite nicht immer klar unterschieden und eindeutig gekennzeichnet. Besonders große Stemmhämmer (über 18 kg) können auch zu den Abbruchhämmern gerechnet werden.

So haben wir die Stemmhämmer getestet

Allen Eigenheiten und Unterschiedlichkeiten der Stemmhämmer zum Trotz haben wir in unserem großen Stemmhammer Test 2017 einheitliche Kriterien und gleiche Maßstäbe an die verglichenen Modelle angelegt.
Wie die genau aussehen, verrät die folgende tabellarische Übersicht:

Leistung

Das grundsätzliche Leistungsvolumen des Stemmhammers wird in Watt gemessen. Je höher die Wattzahl, desto höher das Leistungsvermögen – und natürlich der Energieverbrauch.

Schlagstärke

Ähnlich wie bei einem Boxer kommt es auch beim Stemmhammer sehr auf die Schlagstärke an. Sie wird in der Einheit Joule gemessen – je mehr Joule, desto mehr Wucht besitzen die Schläge. Nicht immer kommt es aber auf den härtesten Schlag an, manche Aufgaben lassen sich mit Fingerspitzengefühl besser lösen.

Schlagzahl

Nicht nur auf die Wucht, auch auf die Häufigkeit kommt es an. Nur mit einer guten Schlagfrequenz können harte Mauern wirklich weich geklopft werden. Normalerweise schafft ein Stemmhammer über tausend Schläge pro Minute.

Lautstärke

Die Arbeit mit dem Stemmhammer ist nicht unbedingt zur Meditation geeignet, trotzdem sind nicht alle Geräte gleich laut. Ein geringeres Lautstärke-Level kann für viele Kunden die Kaufentscheidung beeinflussen – wir haben deshalb ein Ohr darauf, wie sehr das Trommelfell beansprucht wird. In der Regel sind die leistungsstärksten Geräte auch die lautesten.

Gewicht

Für die richtige Handhabung essenziell ist das Gewicht: Wie viel wiegt ein Stemmhammer? Ist das Gerät zu schwer, wirkt sich das auf die Ausführung der Arbeit aus. Zwischen leichten 5 bis massigen 35 Kilogramm ist natürlich ein mehr als deutlicher Unterschied!

Antrieb

Natürlich ist auch wichtig, auf welche Weise ein Stemmhammer angetrieben wird. Im Normalfall listen wir in unserem Stemmhammer Test nur Modelle mit elektrischem Motor auf – für den Hausgebrauch sind sie am einfachsten zu handhaben und bringen die geringsten Risiken mit sich.

Besonderheiten

Etwaige Alleinstellungsmerkmale und erwähnenswerte Boni werden natürlich von uns berücksichtigt und aufgelistet. Das können eine gute Handhabung, ein Koffer zur sicheren Aufbewahrung, eine besonders hochwertige Verarbeitung oder ein bereits enthaltener Meißel sein.

Derartige Besonderheiten setzen wir bei einem Stemmhammer nicht voraus, nehmen sie aber gern zur Kenntnis und lassen sie auch in unser Gesamturteil einfließen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Stemmhammers achten?

Das wichtigste Kriterium beim Kauf eines Stemmhammers ist natürlich immer Ihr persönliches Profil. Welches Gerät passt am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen? Im Folgenden wollen wir Ihnen dabei helfen, sich mithilfe einer praktischen Checkliste Ihrem idealen Gerät und einem erfolgreichen Einkauf anzunähern.

Stichwort Leistung: Wofür brauche ich den Stemmhammer?

Die Leistungsfähigkeit und damit verbunden häufig auch die Anschaffungskosten schwanken von Modell zu Modell sehr stark. Sie sollten sich vor dem Kauf klarmachen, wofür sie das Gerät benötigen und danach entscheiden, in welcher Leistungsklasse Sie zugreifen möchten. Für gelegentliche Ausbesserungen und Renovierungsarbeiten im privaten Bereich muss es nicht das größte Modell sein; soll aber regelmäßig damit gearbeitet und viel Substanz abgetragen werden, kann sich ein leistungsfähigeres Gerät durchaus lohnen.

Stichwort Lautstärke: Spielt die Lautstärke für mich eine Rolle?

Wenn Sie Lärm stört und der Stemmhammer immer wieder auch in einem Wohngebiet eingesetzt werden soll, ohne Ihre Nerven und die Nerven Ihrer Nachbarn über Gebühr zu strapazieren, ist es sicher nicht verkehrt, die Lautstärke im Blick zu haben.

Nicht alle Geräte sind gleich laut und ein paar Dezibel lassen sich durch eine geschickte Kaufentscheidungschon mal einsparen. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Leistungsfähigkeit häufig eng an die Lautstärke gekoppelt ist.

Stichwort Handhabung: Schweres Kaliber oder leichtes Manöver?

Zwar ist der Stemmhammer dazu gedacht, Ihnen Kraft und Mühe zu ersparen, viele Modelle bringen aber ordentlich Gewicht auf die Waage und sind deshalb nicht ganz einfach zu führen. Besser, Sie überlegen sich rechtzeitig, in welchem Umfang Sie die Handhabung eines Stemmhammers bewältigen können und wählen unter diesem Aspekt ein passendes Gerät aus.

Selbstverständlich verrät Ihnen unser Stemmhammer Test auch dazu alles, was Sie wissen müssen. Dazu gehört auch, ob ein Gerät gut mit kleinen Händen zu führen ist – auch das sind nämlich längst nicht alle Modelle, und nicht jeder Heimwerker verfügt schließlich über breite Schultern und Hände.

Schwere Geräte eignen sich außerdem nur schlecht für einen horizontalen Einsatz – auch das sollten Sie bedenken.

Stichwort Steuerung: Einfach oder kompliziert?

Zu viele Knöpfe können schnell verwirren, zu wenige Funktionen aber auch den Komfort beeinträchtigen.

Bedenken Sie in diesem Kontext auch, ob Sie Wert auf den von Bosch entwickelten SDS-Standard legen, der einen einfachen, werkzeuglosen Austausch der Aufsätze erlaubt.
Es gibt ihn in zwei Ausführungen – SDS-max und SDS-plus. Bei Geräten, die zu diesem Standard nicht kompatibel sind, benötigen Sie in der Regel einen Innensechskant- oder Sechskantschlüssel, um die Verriegelung zu lösen. Beachten Sie diesen Umstand unbedingt beim Kauf von zusätzlichen Aufsätzen!

Stichwort Vibration: Je weniger, desto besser!

Achten Sie beim Kauf des Stemmhammers auf die Vibrationsstärke. Je weniger ein Werkzeug vibriert, desto leichter lässt sich mit ihm arbeiten. Heftige Vibrationen erfordern mehr Körperkraft und Geschick, um diesen entgegenzuwirken und den Stemmhammer an seiner Position zu halten.

Stichwort Ausstattung: Was soll der Stemmhammer mitbringen?

Ein Augenmerk auf den Lieferumfang zu haben, ist sicher nicht das Schlechteste. Kann der Stemmhammer gleich genutzt werden oder ist bestimmtes Zubehör Pflicht?

Bei manchen Modellen bekommen Sie das Rundum-Sorglos-Programm inklusive praktischem Aufbewahrungskoffer und Meißel, bei anderen müssen Sie vor Inbetriebnahme erst passende Aufsätze erwerben.
Unser Stemmhammer Test gibt Ihnen auch darüber verlässlich Aufschluss!

Die wichtigsten Hersteller

In unserem großen Stemmhammer Test Vergleich 2017 haben wir viele hochwertige Modelle verglichen. Die wichtigsten Hersteller hinter diesen wertigen Produkten möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen:

  • Bosch
  • Einhell
  • Hilti
  • Hitachi
  • Makita
  • Mannesmann
  • Scheppach
Über Bosch muss man eigentlich keine Worte mehr verlieren. Das im Jahr 1886 von Robert Bosch gegründete Unternehmen ist heute ein Weltkonzern mit schwäbischen Wurzeln und erzielt jährlich einen zweistelligen Milliardenumsatz. Die Marke Bosch bürgt für Qualität – und das längst nicht nur bei Elektrowerkzeugen.
Das deutsche Unternehmen Einhell ist auf Werkzeuge und Gartengeräte für den Heimbedarf spezialisiert und liefert passionierten Gärtnern und Heimwerkern das nötige Rüstzeug, um Haus und Garten in Schuss zu halten. Der dreistellige Millionenumsatz wird auch mit Stemmhämmern erzielt.
Ausgerechnet aus dem kleinen Liechtenstein stammt die 1941 gegründete Aktiengesellschaft mit Schwerpunkt Befestigungstechnik, deren Name weltweit zu einem Synonym für den elektro-pneumatischen Bohrhammergeworden ist. Auch wenn das Produktspektrum heute viel breiter gefächert ist, gehört die Bohr- und Abbruchtechnik noch immer zum Kerngeschäft.
Auf eine über hundertjährige Tradition blickt das 1910 gegründete japanische Unternehmen Hitachi zurück. Ursprünglich eine Werkstatt für Elektrotechnik ist man heute eine weltweit operierende Aktiengesellschaft mit einem zweistelligen Milliardenumsatz.
Das japanische Unternehmen Makita ist gänzlich auf die Entwicklung und Produktion von Elektrowerkzeugenspezialisiert. Seit seiner Gründung im Jahr 1915 hat sich Makita mehr und mehr zum Global Player entwickelt und unterhält heute auch eine Niederlassung in Deutschland.
Das frühere deutsche Familienunternehmen Mannesmann war zwischenzeitlich als international tätige Aktiengesellschaft für einen zweistelligen Milliardenumsatz gut und wurde für die Rekordsumme von fast 200 Milliarden Euro von Vodafone übernommen. Heute gibt es Mannesmann nur noch als Traditionsmarke; sie ist Eigentum der Salzgitter AG.
Das deutsche Unternehmen Scheppach wurde 1927 von einer Familie gleichen Namens im beschaulichen Niederraunau gegründet und entwickelte sich schnell zu einem Spezialisten für Holzbearbeitungsmaschinen. Heute erwirtschaftet man mit der Herstellung und dem Verkauf von Elektrowerkzeug einen dreistelligen Millionenumsatz.

Internet oder Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Stemmhammer am besten?

Der Online-Kauf ist heute für viele Dinge eine Selbstverständlichkeit, aber gerade beim Erwerb von elektrischem Gerät hört man hin und wieder das alte Vorurteil, dass Beratung und Qualität im lokalen Fachgeschäft dem anonymen Internethandel vorzuziehen sei. Aber ist das wirklich so? Wir haben an dieser These begründete Zweifel!

Anfahrt, Ladenschluss, Platz- und Personalprobleme

Lokale Fachgeschäfte sind zunächst einmal dies: lokal, also ortsgebunden – Sie müssen sich auf den oft langen Weg machen und allerlei infrastrukturelle Hürden überwinden. Außerdem gilt es natürlich die engen Ladenschlusszeiten zu beachten, die oft mit Ihren eigenen Arbeitszeiten nur schwer in Einklang zu bringen sind.

Eingeschränkt ist außerdem die Auswahl, denn die Miete eines Ladengeschäfts kostet Geld und so wird meist eine Vorauswahl getroffen, die dem Kunden präsentiert wird. Das oft gerühmte Fachpersonal ist hingegen immer häufiger alles andere als »vom Fach«, denn ausgebildete Mitarbeiter sind teuer und oft genug tut es eine günstige Aushilfskraft für die Kasse.

Das Internet hat rund um die Uhr geöffnet und alles im Angebot

Der Online-Handel kennt keine Ladenschlusszeiten, sondern ist immer für Sie da. Lästige Anfahrtswege gehören der Vergangenheit an, denn das gesamte Angebot steht Ihnen rund um die Uhr von der heimischen Couch aus zur Verfügung. Die Lieferung erfolgt bequem bis vor Ihre Tür, das umfassende Rückgaberecht minimiert jedes Risiko.

Um ein umfangreiches Sortiment müssen Sie sich nicht Sorgen, Online-Shops haben aufgrund der geringeren Lagerkosten meist einen großen Bestand und können zumindest den aktuellen Status transparent angeben, ohne dass Sie einen Weg umsonst machen müssen. Kompetente Beratung ist im Internet garantiert – denn im Zweifelsfall besuchen Sie einfach unseren Stemmhammer Test!

Wissenswertes und Ratgeber zum Thema Stemmhammer

Abseits der einzelnen Angebote will Ihnen unser Stemmhammer Test Vergleich 2017 auch einen informativen Mehrwert bieten. Losgelöst von einzelnen Herstellern und ihren Produkten finden Sie nachfolgend interessante und wichtige Hintergrundinformationen.

Die Geschichte des Stemmhammers

Schon immer hat der Mensch versucht, seine Umwelt mit Werkzeug zu beeinflussen.
Dass er Stein jemals mit der bloßen Hand bearbeitet hat, wie es der weltberühmte Gallier Obelix in den Asterix-Comics tut, dürfen wir wohl als netten Einfall der Fantasie abtun, aber sehr viel ausgefeilter waren die ersten menschlichen Werkzeuge nicht.

Am Anfang war der Stein nicht nur Werkstoff, sondern vor allem auch Werkzeug. Mit starken und spitzen Steinen wurde weicheres Material wie Holz bearbeitet. Dem Stein selbst konnten Menschen erst mit der Entdeckung der Metalle zu Leibe rücken. Die Entwicklung von Hammer und Meißel ließ nicht nur grobe Arbeit am Stein zu, sondern ermöglichte eine immer filigranere Ausgestaltung.

Noch heute hat die vorsichtige Handarbeit ihren Platz bei feinen Gestaltungsarbeiten und natürlich in der damit eng verwandten bildenden Kunst. Wenn es aber in erster Linie darum geht, eine harte Substanz abzubrechen und einzureißen, um Platz für Neues, Besseres zu schaffen, braucht es weit effektivere Methoden. Deshalb erschufen sich die Menschen immer neue, verbesserte Instrumente.

Früher gab es deshalb für Abbrucharbeiten große Hämmer und sogar Rammböcke, wie man sie vor allem von kriegerischen Auseinandersetzungen her kennt. Ihr Einsatz erforderte meist viel Geschick und große Kraftanstrengung. Im Ergebnis waren sie enorm wuchtig, aber selten präzise, weshalb sie eigentlich nur für wirklich grobe Aufgaben infrage kamen.

Für Maßarbeit musste kleineres Werkzeug herhalten, dessen Einsatz noch mehr Geschick und Zeit in Anspruch nahm.

Mit der Industrialisierung wurde das Werkzeug immer effektiver, weil menschliche Muskelkraft zumindest in Teilen durch leistungsfähige Motoren ersetzt werden konnte, die nicht so schnell ermüdeten. Heute verbindet der Stemmhammer Präzision und Kraft zu neuer Effektivität.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Stemmhammer

Deutschland ist ein Heimwerkerland. Der Verkauf von Werkzeug hat Konjunktur, die Zahlen steigen kontinuierlich – sehr zum Leidwesen professioneller Dienstleister. Wussten Sie, dass die Umsätze mit Abbrucharbeiten in Deutschland langsam, aber merklich zurückgehen? Ein möglicher Grund ist die Zunahme von privaten Arbeiten – die mit so großartigem Werkzeug wie den Stemmhämmern aus unserem Stemmhammer Test nicht nur leicht von der Hand gehen, sondern sogar Spaß machen!

In unserer Zubehör-Sektion weiter unten empfehlen wir Ihnen nachdrücklich einen Gehörschutz. Das hat seinen guten Sinn, denn die meisten Stemmhämmer sind über 100 Dezibel laut – ein beachtlicher Wert, der sich massiv auf Ihre Gesundheit auswirken kann. Dabei sind Dezibel trotz allem kein absolut zu nehmender Wert – der Schalldruck hängt nämlich immer unmittelbar mit dem Abstand zusammen, aus dem er wahrgenommen wird. Normalerweise wird bei der Angabe von Dezibel ein Abstand von einem Meter zugrunde gelegt.

Theoretisch könnten Sie einen Stemmhammer auch leihen, aber in der Praxis ist das immer so eine Sache und nicht uneingeschränkt empfehlenswert. Zum einen bekommen Sie ein Gerät, das schon durch viele Hände ging und möglicherweise gerade dann Verschleißerscheinungen aufweist, wenn Sie es nutzen möchten, zum anderen haften Sie für etwaige Beschädigungen und müssen am Ende zu der nicht günstigen Miete auch noch die kompletten Kosten tragen. Im Normalfall wird es sich deshalb zumindest auf lange Sicht immer lohnen, ein eigenes Gerät anzuschaffen.

Aus ganz ähnlichen Gründen ist auch vom Kauf eines gebrauchten Stemmhammers abzuraten – aufgrund der starken Beanspruchung der Geräte ist einfach nicht verlässlich auszumachen, wie lange ein bereits genutztes Modell noch seinen Dienst versehen kann. Bei einem Neukauf haben Sie hingegen die volle Garantie und Serviceleistung des Herstellers!

Eines der Hauptprobleme beim Führen eines Stemmhammers ist die Entwicklung starker Vibrationen, die seine Bedienung zu einer Kraftprobe machen. Einige Hersteller arbeiten deshalb an verschiedenen Methoden, diesen Effekt abzumildern.

So gibt es zum Beispiel Modelle mit ausgewiesener Anti-Vibrationstechnologie oder einem Sanftlauf. Ein Selbstläufer wird die Nutzung des Stemmhammers aber auch durch diese Komfortfunktionen nicht.

Einen Stemmhammer sicher nutzen

Ein Stemmhammer ist ein mächtiges Werkzeug, als solches birgt seine Anwendung aber immer auch ein gewisses Risiko – vor allem dann, wenn sie ohne ausreichende Sachkenntnis und die notwendige gründliche Vorbereitung geschieht. Unser großer Stemmhammer Test Vergleich 2017 wäre deshalb nicht komplett ohne einige grundlegende Hinweise zum sicheren Umgang mit dem Stemmhammer.

Vorsicht vor dem Strom!

Ohne Strom geht es natürlich nicht, schließlich wird der Stemmhammer ja damit angetrieben! Allzu früh sollte der Stecker aber nicht eingesteckt werden, denn sobald der Strom fließt, potenziert sich das Verletzungsrisiko – schließlich ist der Stemmhammer mit Energie deutlich schlagkräftiger. Wenn Aufsätze gewechselt werden sollen oder eine Wartungsmaßnahme ansteht, ist es mehr als ratsam, die Stromverbindung zu trennen. Erst unmittelbar vor dem Einsatz sollte der Anschluss erfolgen.

Auf die Sicherung achten!

Jeder Stemmhammer besitzt eine Sicherung, die den ausgewählten Meißel festhält und eine nicht beabsichtigte Bewegung in die falsche Richtung verhindert. Vor dem Anschließen an das Stromnetz sollte unbedingt die Sicherung geprüft werden. Der Verriegelungsbügel muss eingerastet sein, damit der Meißel fest sitzt und bei der Arbeit nicht herausspringen kann. Es versteht sich von selbst, das bei einem Austausch des Meißels größte Sorgfalt vonnöten ist: Immer den sicheren Halt prüfen!

Schutzkleidung ist Pflicht!

Nein, Pflicht im eigentlichen Sinne ist Schutzkleidung nur für professionelle Handwerker, die damit ihren Beruf ausüben. Aber auch für Privatleute empfiehlt sich das Tragen geeigneter Kleidung, die das Risiko von Verletzungen erheblich mindert.

Was im Einzelnen alles zu einer vollständigen und wirksamen Schutzmontur gehört, stellen wir weiter unten im Abschnitt Nützliches Zubehör vor – es sei jetzt schon gesagt, dass sich diese Investition unbedingt lohnt!

Sicherer Stand und fester Griff

Die Vibrationen beim Einsatz eines Stemmhammers sind beachtlich und entfalten einen ordentlichen Druck auf den Benutzer. Deshalb sollte ein Stemmhammer immer mit beiden Händen fest gepackt und geführt werden. Außerdem ist ein sicherer Stand unumgänglich – von wackeligen und improvisierten Haltungen sollte unbedingt Abstand genommen werden!

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema Stemmhammer

Die wichtigsten Erkenntnisse aus unserem großen Stemmhammer Test Vergleich haben wir an dieser Stelle noch einmal in Form einer kurzen Übersicht als Fragen und Antworten zusammengefasst:

  • Stemmhammer, Abbruchhammer, Presslufthammer – ist das alles dasselbe?

Ein Stemmhammer ist kleiner als ein Abbruchhammer und wird im Gegensatz zum Drucklufthammer (so heißt der Presslufthammer richtig) in der Regel mit Strom betrieben. Sein Einsatz ist weniger aufwendig und effektiv, für normale Renovierungsarbeiten aber gerade auch auf privaten Baustellen völlig ausreichend.

  • Sind für die Benutzung eines Stemmhammers besondere Kenntnisse vonnöten?

Grundsätzlich nicht. Der Stemmhammer ist auch für Laien geeignet, allerdings ist es sicher eine gute Idee, sich vorher ausführlich über die sachgerechte Bedienung zu informieren und vor allem die beiliegende Anleitung gründlich zu lesen.

  • Ist so ein Stemmhammer nicht sehr gefährlich?

Nicht gefährlicher als vergleichbares Werkzeug. Natürlich ist ein sachgerechter Umgang mit dem Stemmhammer unumgänglich, und wir raten auch sehr zum Einsatz vernünftiger Schutzkleidung – ansonsten ist aber kein besonderes Risiko zu benennen.

  • Ist Schutzkleidung auch bei kurzfristiger Nutzung wirklich nötig?
Ja, unbedingt! Schon bei kleineren Einsätzen wird viel Schmutz und vor allem Staub aufgewirbelt, den Sie keinesfalls einatmen sollten. Außerdem genügt im Zweifelsfall ein kleiner Splitter, um Ihre Augen zu beschädigen – ein durchaus vermeidbares Risiko!
  • Kann ich jeden Meißel für meinen Stemmhammer nutzen?

Nein, leider hat sich bis heute noch kein einheitlicher Standard etabliert. Achten Sie deshalb unbedingt vor dem Kauf eines Geräts oder Zubehörs darauf, welcher Methode unterstützt wird, damit Sie nicht auf nutzlosen Aufsätzen sitzen bleiben.

  • Was bedeuten Watt und Joule für den Stemmhammerkauf?

Watt und Joule bezeichnen die Leistungs- und Schlagkraft. Gerade für die Bearbeitung massiver Substanzen ist eine hohe Joule-Zahl sinnvoll. Aber aufgepasst: Geht es Ihnen mehr um kleinere Arbeiten, zum Beispiel das Entfernen von Wandkacheln, kann eine geringere Joule-Zahl viel sinnvoller sein und Ihnen die Arbeit erleichtern.

  • Gibt es den Stemmhammer auch mit Akku-Betrieb?

Leider nein. Selbst ein kleiner Stemmhammer benötigt so viel Strom, dass ein Akku damit schlicht überfordert wäre. Deshalb kommen Sie bei einem elektrisch betriebenen Modell nicht um ein Stromkabel herum – auch wenn ein solches auf jeder Baustelle immer eine kleine Stolperfalle darstellt.

  • Wie sieht es mit den langfristigen Auswirkungen auf meine Gesundheit aus?

Es ist kein Gerücht, dass Menschen, die regelmäßig starken Vibrationen ausgesetzt sind, unter einer Veränderung ihrer Blutgefäße leiden können. Dieses Risiko trifft aber vor allem professionelle Arbeiter, die jeden Tag mehrere Stunden mit einem Abbruchhammer arbeiten. Der gelegentliche Einsatz eines Stemmhammers ist gesundheitlich unbedenklich.

  • Was bedeutet eigentlich SDS?

SDS ist eine von der deutschen Firma Bosch entwickelte Mechanik, die den Austausch von Aufsätzen ohne Werkzeug erlaubt. In der Praxis eine komfortable Sache, die von vielen Herstellern aufgegriffen wurde, aber trotzdem nicht bei jedem Modell zu finden ist.

  • Kann ein Stemmhammer einfach transportiert werden?

Normalgroße Stemmhämmer sind deutlich leichter als Abbruchhämmer und können meist auch problemlos mitgenommen werden – wenn Sie Wert auf Mobilität legen, sollten Sie über ein Modell mit Aufbewahrungs- und Transportkoffer nachdenken.

Nützliches Zubehör

Mit dem Kauf eines Stemmhammers ist ein wertvolles Werkzeug und eine große Hilfe gewonnen, aber es geht noch besser: Mit dem richtigen Zubehör lässt sich die Effizienz noch steigern, und selbst unser Stemmhammer Vergleichssieger profitiert von den nachfolgend aufgeführten Produkten.

Schutzkleidung

Für professionelle Handwerker steht der Gebrauch geeigneter Schutzkleidung natürlich nicht zur Debatte, ein solcher ist vorgeschrieben und deshalb allgemein üblich. Aber auch bei ganz privaten Arbeiten ist das Tragen spezieller Kleidung sinnvoll und kann hässliche Unfälle vermeiden helfen. Zu einer fachgerechten Schutzmontur zählen:

  • Kopfschutz (Helm, Mund- und Gehörschutz)
  • Arbeitshandschuhe (auch für besseren Griff)
  • Arbeitshose (lässt Schutt und Spitzen abgleiten)
  • Sicherheitsschuhe (mit verstärkten Spitzen)
Gerade Mund- und Gehörschutz werden von Heimwerkern gerne übergangen, haben jedoch ihren guten Sinn: Das Einatmen von Schmutz und der enorme Lärm, der bei Einsatz eines Stemmhammers entsteht, können die Gesundheit langfristig schädigen – auch wenn unmittelbar davon gar nichts zu merken ist.

Zusätzliche Meißel

Die Wirksamkeit eines Stemmhammers lässt sich zusätzlich verbessern, wenn unterschiedlich starke Meißelangeschafft werden. Ihr Einsatz macht den Stemmhammer noch flexibler und hilft dabei, den verschiedenen Verwendungszwecken besser gerecht zu werden. Unbedingt beachten: Der Austausch der Meißel sollte stets gewissenhaft und ohne Strom vorgenommen werden! Außerdem wollen wir gern darauf hinweisen, dass nicht jeder Meißel für jede Art von Aufgabe geeignet ist. Die Wahl des falschen oder richtigen Meißels kann enormen Einfluss auf das Gelingen einer Arbeit nehmen!

Schmiermittel (Öl, Fett)

Zum Austausch und Einsetzen der Meißel leistet Schmierfett einen hilfreichen Dienst, weil es dafür sorgt, dass alle Teile leicht ineinander gleiten und es nicht zu Reibungen oder Verkantungen kommt. Wird eine kleine Mengedavon auf dem einzusetzenden Meißel aufgetragen, lässt er sich besonders einfach in die gewünschte Position bringen. In der Regel wird ein passender Schmierstoff bei vielen Geräten für den Hausgebrauch bereits mitgeliefert.

Verlängerungskabel

Weil es keine Stemmhammer mit Akku gibt, kommen Nutzer elektrischer Varianten nicht um ein wenig Kabelgewirr herum.

Noch mehr ins Gewicht fällt allerdings der durch das Kabel eingeschränkte Bewegungsspielraum, der sich mithilfe eines Verlängerungskabels allerdings stark erweitern lässt.
Wenn dazu noch eine Kabeltrommel benutzt wird, fällt auch die Ordnung wieder etwas leichter.

Alternativen zum Stemmhammer

Die klassische Alternative zum Stemmhammer wäre natürlich die uralte und bewährte Kombination aus Hammer und Meißel  für Feinarbeiten am Gemäuer. Zum groben Abbrechen und Aufreißen tut es auch eine Brechstange oder ein Stemmeisen. Alle diese Lösungen sind aber reine Handarbeit und körperlich bisweilen sehr fordernd.

Welches Gerät sich als Alternative eignet, hängt auch stark von dem jeweils beabsichtigten Anwendungszweck ab. Manche Aufgaben lassen sich mit einem Schlagbohrer erledigen, bei anderen hilft eventuell ein großer Abbruchhammer, der aber deutlich teurer kommt als ein Stemmhammer.

Wie die meisten Werkzeuge lässt sich auch der Stemmhammer nicht einfach 1:1 durch etwas anderes ersetzen– deshalb empfiehlt sich bei Bedarf immer am ehesten der Griff zu einem der Modelle aus unserem großen Stemmhammer Test Vergleich 2017.

Weiterführende Links und Quellen

http://www.zuhause.de/stemmhammer-kleine-variante-des-abbruchhammers/id_78273574/index

https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzkleidung

http://www.das-baulexikon.de/lexikon/Stemmhammer.htm

http://www.hausjournal.net/betonboden-entfernen

http://www.werkzeuge.net/stemmhammer.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (582 Bewertungen. Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...