Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Hochdruckreiniger Test

Hochdruckreiniger Mannesmann M 12988

Neue Wege

MannesmannHochdruckreinigerEinen ganz anderen Ansatz verfolgten die Schöpfer des Mannesmann M 12988, als sie diesen Hochdruckreiniger gestalteten. Äußerlich erinnert das Gerät von seiner Form her eher an einen Staubsauger und auch bei anderen Detaillösungen wurden neue Wege eingeschlagen. Ob dies eine gute Idee war, wollten wir im Test herausfinden.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
12. Platz
Hochdruckreiniger
2,8 (befrideigend)
9/15
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3.9 von 5 Sternen
bei 32
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 8,6 Kg
  • 1400 Watt
  • gutes Zubehör
Zurück zur Vergleichstabelle
Vorteile

  • sehr stabil und langlebig
  • Universalzubehör verfügbar
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • leicht zu transportieren

Nachteile

  • nur für leichtere Reinigungsarbeiten

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.
Hier geht es weiter zum aktualisierten Hochdruckreiniger Test 2017:
Zum Hochdruckreiniger Test 2017

Billige Verpackung

Bei der Lieferung erwartete uns eine böse Überraschung. Der Mannesmann M 12988 kam in einer viel zu großen Kiste an und bei der Verpackung wurde zudem auf sämtliches Füllmaterial verzichtet. Warum diese Gefährdung des Gerätes beim Transport in Kauf genommen wird, ist uns schleierhaft. Hier sollte also definitiv von Werk aus nachgebessert werden, da unser Testmodell bereits kleine Macken und Beschädigungen aufwies, die sich so auch kaum vermeiden lassen.

Kleiner Helfer mit viel Watt

Nach dem „Auspacken“ hatten wir den kleinen Hochdruckreiniger vor uns stehen, der in einem satten Rot wieder einmal für viel Farbe bei dieser Art von Geräten sorgt. Obwohl der Mannesmann 1.400 Watt benötigt, bringt er laut Hersteller gerade mal 97 bar Leistung bei einem Wasserdurchfluss von 300 Litern pro Stunde. Der Druckschlauch misst ganze sechs Meter, ein Stromkabel versorgt die Maschine über fünf Meter Entfernung mit Saft. Eine besondere Vorrichtung in der Hochdruckpistole stoppt den gesamten Betrieb sofort, sobald der Hebel losgelassen wird. Das Gerät ist sehr kompakt und mit gerade mal vier Kilogramm Gewicht auch für jedermann gut zu bedienen. Rollen unter dem Gerät helfen beim Transport, wobei diese nicht wirklich viel Belastung auszuhalten scheinen.

MannesmannHochdruckreingerPistole
Der Mannesmann M 12988 kommt standardmäßig mit einigem Zubehör. So lag unserem Paket ein Flächenreiniger, ein Shampoobehälter und eine Variostrahllanze bei, die allesamt auf den ersten Blick ganz ordentlich verarbeitet sind. Zusätzlich lässt sich auf das Strahlrohr wahlweise eine mitgelieferte Waschbürste oder die bekannte Dreckfräse aufsetzen. Wie bei den anderen Modellen, funktioniert dies über eine Art Bajonettverschluss, der aber, im Vergleich zu den Modellen von Kärcher, wesentlich wackeliger ist.

Das Gerät im Betrieb

Nach dem Einschalten überrascht der Mannesmann M 12988 leider mit einem ziemlich lauten Betriebsgeräusch. Dies liegt wahrscheinlich an der Konstruktion, denn die Hartplastikhülle ist um einiges dünner als die der Konkurrenzgeräte. Dadurch fehlt an dieser Stelle ein wichtiger Schallschutz, was gerade bei dem Betrieb über einen längeren Zeitraum ziemlich auf die Nerven gehen kann. Zudem lassen bereits die angegebenen 93 bar darauf schließen, dass hier nicht die allerbeste Pumpe verbaut wurde.
Die Hochdruckpistole liegt gut in der Hand und lässt sich mit wenig Kraft bedienen. Daran können dann auch die weiteren Zubehörteile angeschlossen werden. Praktisch für die Autowäsche oder die Reinigung von Glasdächern und -fronten ist die mitgelieferte Waschbürste. Zusammen mit einem Shampoobehälter hilft sie dabei, schnell und gründlich verschmutzte Flächen einzuseifen und zu schrubben, was im Test dann auch ganz gut klappte.

MannesmannHochdruckreinigerBürste

Der Flächenreiniger wird beim Mannesmann M12988 fast direkt an die Reinigungseinheit angeschlossen, was auf uns einen etwas instabilen Eindruck machte. Andere Hersteller bieten diese Reinigungseinheit mit einem direkt verbauten Anschlussstück an, was die Verbindung zwischen dem Bodenteller und der Hochdruckpistole doch wesentlich stabiler macht.
Das Reinigungsergebnis bleibt insgesamt deutlich hinter den drei erstplatzierten Modellen zurück. Beläge auf der Terrasse und auf Steinen werden auch mit der Dreckfräse nur mäßig entfernt, es fehlt einfach der nötige Druck an der Düse. Hier fiel uns auch auf, dass trotz mehrerer Einstellungen der Düse kaum ein Unterschied bei der Leistung zu spüren war. Bei weniger stark verschmutzen Flächen dagegen reinigt der Mannesmann tadellos.

Der mitgelieferte Flächenreiniger ist, trotz der etwas wackeligen Befestigung, ein guter Helfer, um große Flächen zuverlässig zu säubern, der Shampoobehälter erfüllt seinen Zweck, könnte aber etwas größer sein. Gut fanden wir den Bürstenaufsatz, der bei vielen Einsätzen zu gebrauchen ist.
Eine echte Schwachstelle ist beim Mannesmann M 12988 die Verbindung der einzelnen Teile.

MannesmannHochdruckreinigerZubehör

Nach einiger Zeit trat an unserem Testgerät an der Hochdruckpistole bereits kontinuierlich etwas Wasser aus, was nicht besonders schlimm war, dennoch Zweifel an der Qualität der Dichtungen und der verarbeiteten Materialien aufkommen ließ. Wenn sich ein solches Leck vergrößert, dann fehlt an der Düse auch eine Menge Druck, was das Reinigungsergebnis doch schon sehr verschlechtern kann. Zudem tropfte mal hier und da etwas Wasser aus dem Gerät, was in Sachen Sicherheit zu einem deutlichen Punktabzug führt.

Schließlich kommen hier Wasser und Strom zusammen – eine gefährliche Mischung. Das gesamte Gerät wirkt insgesamt auch wesentlich schlechter verarbeitet und viel billiger als alle anderen des Tests. So wirkt die Befestigung der Räder nicht so, als ob sie einem langfristigen Gebrauch standhalten können. Die Steck- und Schraubverbindungen sind schlecht aneinander angepasst und haben daher immer etwas Spiel. Dadurch sollte die gesamte Bedienung immer behutsam erfolgen, damit man trotzdem lange dieses Gerät einsetzen kann.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Guter Service per Telefon und E-Mail

Das Gerät gewährt die normale, gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung. Allerdings bietet Mannesmann eine gute telefonische Hotline an, die bei Störungen oder Defekten angerufen werden kann. Auch Anfragen per E-Mail werden in der Regel schnell und kompetent behandelt. Alle Nummern und Adresse finden sich auf der Homepage der Brüder Mannesmann.

Damit alle Anfragen zügig behandelt werden können, sollte man aber folgende Angaben schon vorher nachsehen und aufschreiben: alle Angaben des Typenschilds, wie Modell und Seriennummer des Gerätes, genaue Beschreibung der Störung oder des Defekts und das genaue Gerätemodell, möglichst mit Angabe des Kaufdatums.
Da der Mannesmann M 12988 mit viel Zubehör ausgeliefert wird, kann man auch darüber hinweg sehen, dass es keine weiteren Ergänzungen zu dem Gerät zu kaufen gibt.

Fazit

Obwohl der Mannesmann M 12988 im Schnitt eine akzeptable Reinigungsleistung liefert, kann er damit nicht an die Leistung eines Kärcher Hochdruckreiniger Set K 2.980 M heranreichen. Grund dafür ist vor allem der mangelnde Druck, der vielleicht auch aufgrund der teilweise schlechten Dichtungen zustande kommt.

Dafür ist er fast überall für die Hälfte seines Listenpreises zu bekommen und liegt damit preislich weit unter dem K 2.980 M. Das umfangreiche Zubehör und das gute Handling machen ihn zu einer Empfehlung für Nutzer, die einen Hochdruckreiniger sehr selten nutzen, dafür aber Wert auf umfangreiche Einsatzmöglichkeiten legen. Damit belegte er insgesamt den dreizahnten Platz in unserem Hochdruckreinigertest.

 Jetzt auf Amazon ansehen!
Neue Wege Einen ganz anderen Ansatz verfolgten die Schöpfer des Mannesmann M 12988, als sie diesen Hochdruckreiniger gestalteten. Äußerlich erinnert das Gerät von seiner Form her eher an einen Staubsauger und auch bei anderen Detaillösungen wurden neue Wege eingeschlagen. Ob dies eine gute Idee war, wollten wir im Test herausfinden. Zurück…

Vergleichsergebnis

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis-/ Leistung

12. Platz

Fazit: dieser Hochdruckreiniger verfügt über umfangreiches Zubehör bei annehmbarem Preis