Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Epilierer Test

In 3 Schritten den Epilierer reinigen

Schwingkopf Nass-Trockenepilierer Panasonic ES-ED90-P503Der Epilierer ist derzeit das beste Gerät, bei dem die Beine stets glatt sind, ohne jeden Tag nachhelfen zu müssen. Mit zahlreichen Pinzetten, die in Rotation versetzt werden, zieht der Epilierer selbst kleinste Härchen samt Wurzel aus der Haut. Das Ergebnis kann sich trotz Schmerzen sehen lassen, denn mit dem Epilierer bleiben Beine bis zu 4 Wochen glatt. Umso wichtiger ist, dass der Epilierer nach seinem Einsatz richtig gereinigt wird, denn innerhalb dieser 4 Wochen finden Bakterien einen äußert guten Nährboden. Außerdem kann mit regelmäßiger Reinigung auch die Funktionstüchtigkeit gewährleistet werden. Im Epilierer sammeln sich nicht nur kleine Härchen, sondern auch Haarzellen und Talg. Dies sind alles ideale Komponenten, damit die kleinen Pinzetten im Epilierer nach und nach ihre Funktionstüchtigkeit verlieren.

Trocken reinigen

Wer einen Epilierer kauft, sollte unbedingt darauf achten, dass ein kleines Bürstchen im Lieferumfang enthalten ist. Die meisten Epilierer – selbst sehr günstige Modelle – bieten eigens geformte Bürsten im Zubehör an. Mit Hilfe dieser kleinen Bürste können grobe Verunreinigungen wie beispielsweise Härchen oder Hautzellen entfernt werden. Idealerweise sollte nach jedem Epiliervorgang kurz mit diesem Bürstchen durch die Pinzetten des Epilierers gestrichen werden. Damit der Epilierer nach dieser trockenen Reinigung nicht verstaubt, sollte er anschließend in einem kleinen Aufbewahrungssäckchen verstaut werden. Meist werden diese Säckchen bereits beim Zubehör bereitgestellt. Wenn dies nicht der Fall ist, kann sich mit einem kleinen Stoffsäckchen beholfen werden. Hierbei muss sich vor Augen gehalten werden, dass der Epilierer bis zu 4 Wochen nicht mehr zum Einsatz kommen wird, weswegen sich binnen dieser Zeit Staub ansetzen kann, der wiederum die Funktion der Pinzetten beeinträchtigen kann.

Nass reinigen

Einige Epilierer weisen die Funktion auf, dass sie auch unter Wasser ihre Funktionstüchtigkeit nicht verlieren und keinen Schaden davon tragen. Diese sogenannte Wet & Dry Epilierer können relativ rasch gereinigt werden. Erstens wird bereits beim Epilieren ein Großteil der Haare an das Wasser abgegeben, wobei es keine Rolle spielt, ob in der Badewanne oder in der Dusche epiliert wird. Zweitens kann der Epilierer nach dem Epiliervorgang unter fließendes Wasser gehalten und ausgiebig gespült werden.

Beim nassen Reinigen ist aber wichtig, dass dem Epilierer ausreichend Zeit zugestanden wird, dass diese trocknen kann.

Den Epilierer einfach nach der Nassreinigung auf einen trockenen Platz legen, vielleicht noch ein Stofftuch darunter und dann etwa einen Tag zuwarten. So kann der Epilierer nicht nur äußerlich trocknen, sondern auch die inneren Bereiche können ausreichend trocknen. Erst wenn der Epilierer vollkommen trocken ist, sollte dieser in den Aufbewahrungsbeutel gesteckt und bis zum nächsten Einsatz verstaut werden. Da auch Feuchtigkeit ein Nährboden für Bakterien ist, sollte das ausgiebige Trocknen auf keinen Fall vergessen werden.

Mit Alkohol reinigen

Duschcreme Nass-Trockenepilierer Panasonic ES-ED90-P503Nicht nach jedem Einsatz, aber doch in regelmäßigen Abständen, sollte auch mit Alkohol gereinigt werden. Hierbei muss kein spezieller Alkohol gekauft werden, denn der haushaltsübliche Alkohol kann für diesen Reinigungsvorgang ebenfalls eingesetzt werden. Idealerweise könnte auch Alkohol in der Apotheke gekauft werden. Auch Flächendesinfektionsmittel kann für diesen Reinigungsvorgang eingesetzt werden. Mit dem Alkohol wird der Kopf des Epilierers gereinigt. Hierfür werden einfach ein paar Tropfen auf ein Stofftuch getropft. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass das Tuch auf keinen Fall Fussel bildet, denn diese würden sich am Epilierer absetzen und sind danach nur schwer zu entfernen. Mit dem alkoholgetränkten Tuch wird einfach über den Kopf des Epilierers gewischt. Damit jede Pinzette ausgiebig gereinigt wird, sollte bei diesem Reinigungsvorgang nicht darauf vergessen werden, dass der Epilierkopf in unterschiedliche Richtung gedreht wird. Bleibt der Kopf des Epilierers in einer Position bestehen, werden die Pinzetten nämlich nur auf einer Seite gründlich gereinigt.

Das Reinigen mit dem Alkoholtupfer bringt gleich zwei Vorteile mit sich. Erstens wird der grobe Schmutz, der sich im Laufe der Zeit angesetzt hat, gründlich entfernt. Zweitens werden bei diesem Reinigungsvorgang auch die Pinzetten von Zeit zu Zeit gereinigt und ausgiebig desinfiziert.

Beim Epilierer handelt es sich um ein kosmetisches Gerät, das nicht tagtäglich zum Einsatz kommt. Umso wichtiger ist es durch ausgiebiges und regelmäßiges Reinigen, dass dem Wachstum von Bakterien Einhalt geboten wird, indem ihnen der Nährboden im wahrsten Sinne des Wortes weggebürstet und weggespült wird. Zudem wird die Funktionstüchtigkeit der Pinzetten mit dem Reinigen gewährleistet, was wiederum zu einer längeren Einsatzdauer des Epilierers führt.