Inter Berlin Boxspringbett
 
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Inter Berlin Boxspringbett

Das „Inter Berlin Boxspringbett“ sieht sehr elegant aus und gestattet durch das umlaufende weiche und feste Gewebe eine lange Haltbarkeit. Es hat eine Box mit Holzfaserplatte statt Federung, dafür eine Zonen-Matratze und einen PU-Schaum-Ttopper.

Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!
22. Platz
Boxspringbett
3,2 (befriedigend)
1/18
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3.4 von 5 Sternen
bei 22
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Artikelnummer: 15529
    – Boxspringbett Berlin
    – Untere Box: Holzrundgestell mit Holzfaserplatten
    – Obere Matratze: 5 Gang Bonell-Federkern-Matratze
    – PU-Schaum-Topper
    – Härtegrad: 3 (H3)
  • Maßen:
    – Liegefläche: 180×200 cm
    – Breite des Kopfteils: 180 cm
    – Kopfteilstärke: 10 cm
  • Höhe:
    – Kopfteil: 115 cm
    – Liegegestell: 60 cm
    – Box: 25 cm
    – Matratze: 20 cm / Federkern
    – Topper: 5 cm
  • Farbe:
    – Korpusfarbe: Schwarz
    – Bezug Korpus: Webstoff (100% Polyester)
    – Füße: silberfarbig
Zurück zur Vergleichstabelle
Boxspringbett Test 2018

Vorteile

  • Boxspringbett Berlin 180×200 Webstoff Schwarz
  • Die Grundlage für dieses Boxspringsystem bildet ein Holzrundgestell mit Holzfaserplatten.
  • Auf dieser Box liegt eine 5 Gang Bonell-Federkern-Matratze.
  • Durch die so erzeugte Federung entsteht ein einmaliger Federkomfort mit optimaler Körperanpassung und Druckentlastung.
  • Den Abschluss eines wunderbaren Schlaferlebnisses bildet der PU-Schaum-Topper.
  • Dieses Boxspringsystem ermöglicht einen hervorragenden Schlafkomfort durch sein exzellentes und individuelles Federungsverhalten.

Nachteile

  • Die Ausstattung des Boxspringbettes war schlicht
  • Kein Bettkasten

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Das „Inter Berlin Boxspringbett“ gab es nur in einer einzigen Ausführung, so dass die Farbe und die Größe gleich blieben. Es konnte im Internet bestellt werden, wofür mehrere Plattformen zur Verfügung standen.

Der Verkäufer setzte sich danach mit dem Kunden in Verbindung und klärte die Versandmodalitäten. Die Lieferung fand grundsätzlich durch eine Spedition bis zur Bordsteinkante statt.

Das Bett wurde entsprechend nicht zum Aufstellort gebracht und auch nicht aufgebaut. Das musste der Kunde selbst umsetzen, was allerdings im Test auch nicht viel Aufwand erforderte.

Das Boxspringbett war gut verpackt, gesichert in Folie gekleidet, unbeschädigt und in den Einzelteilen vollständig.

Angaben zum Hersteller

Die „Berlin“-Serie der Boxspringbetten im Test stammt von dem Unternehmen „Inter Handels GmbH“, die 1999 in Herford gegründet wurde. Die Firma bietet ein umfangreiches Möbelsortiment für alle Wohnbereiche und Zimmer und hat mittlerweile Produktionsstätten in Deutschland, Osteuropa und Fernost.

Die Marke „Inter“ steht dabei für Qualität und hochwertiges Einrichten. Dazu ist ein zuverlässiger Kundenservice jederzeit für die Beratung zuständig.

Inter Berlin Boxspringbett, Holzrundgestell mit Webstoff, 5 Gang Bonell-Federkern-Matratze, Härtegrad 3, schwarz, 180x200 cm test

Größe, Gewicht, Kopfteilbreite und Liegehöhe

Das Boxspringbett gab es in der Liegeflächengröße von 180 x 200 Zentimeter und gehörte zu den günstigen Modellen im Test. Es war so konzipiert, dass die gesamte Liegefläche die Körperlage federnd unterstützte, auch wenn der Boxkasten keine zusätzliche Federung aufwies, sondern nur die Matratze. Diese hatte eine Höhe von 20 Zentimeter, die Box darunter als Holzrundgestell 25 Zentimeter.

Das Kopfteil war 115 Zentimeter hoch, mit einer Breite von 180 Zentimetern und einer gepolsterten Stärke von 10 Zentimetern. Die Liegehöhe betrug gute 60 Zentimeter, war optimal für den bequemen Ein- und Ausstieg geeignet. Der dazugehörige Topper maß 5 Zentimeter in der Höhe.

Boxspringbett Inter Berlin

Design, Aufbau, Farbe und Material

Der Anblick des „Inter Berlin Boxspringbetts“ bot ein schlichtes und elegantes Design, das im Raum eine fast beruhigende Wirkung ausstrahlte. Die Komponenten waren gepolstert, schwarzfarbig, sehr weich und glatt im Gewebe. Das Kopfteil war eckig und glatt, dafür ausreichend gestärkt.

Gehalten wurde das Bett von acht Standfüßen in silberner Ausführung, die jedoch weniger Stabilität mitbrachten. Box und Matratze waren optisch großartig aufeinander abgestimmt und in vierfacher Ausführung angelegt. Die Verarbeitung war wertig, die Nähte waren sauber und reißfest. Das Material war Webstoff aus Polyester.

Topper, Bezug, Matratze und Untergestell

Inter Berlin Boxspringbett, Holzrundgestell mit Webstoff, 5 Gang Bonell-Federkern-Matratze, Härtegrad 3, schwarz, 180x200 cmAufgebaut war das Boxspringbett mit einer unteren Box, die zweigeteilt das Bett zusammenhielt, aus einem Holzrundgestell mit Holzfaserplatten bestand. Einen Bonell-Federkern gab es leider nicht. Trotzdem sorgte der Plattenaufbau für genügend Elastizität.

Darauf lagen die beiden Matratzen aus Bonell-Federkern mit 5 Liegezonen und einem hohen Liegekomfort. Der Härtegrad war nur in H3 bestellbar, wobei dieser für ein Gewicht zwischen 80 und 100 Kilogramm gedacht war.

Weniger spielte jedoch das Körpergewicht eine Rolle als die Vorliebe für eine weichere oder härtere Matratze. Diese war härter ausgelegt, wurde durch den PU-Schaum-Topper etwas weicher.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Wie man sich bettet, so liegt man – das Boxspringbett in der Nutzung

Aufbau und Montage

In die Wohnung wurde das Bett nicht geliefert und musste entsprechend selbstständig nach der im Lieferumfang enthaltenen Aufbauanleitung zusammenmontiert werden. Das war mit zwei Personen leicht möglich und benötigte etwa 20 Minuten Zeit.

Die meisten Beschläge waren bereits vormontiert, so dass das Kopfteil, die Boxen und das Gestell leicht zusammengesetzt und verschraubt werden konnten. Angeschraubt wurden auch die Standfüße, die allerdings wenig stabil waren und zum Teil stark wackelten.

Empfehlenswert war das Weglassen der Sockel. Danach wurden nur noch die Matratzen auf die Box gelegt und durch den Topper stabilisiert.

Liegekomfort, Höhe, Federung und Schlafqualität

Klare Vorteile bot das Modell durch die gute Luftzirkulation, den angenehmen Härtegrad der Matratze und die passende Liegehöhe für einen erleichterten Einstieg. Die Matratze hatte mehrere Liegezonen und eine elastische Federung, während der Topper aus PU-Schaum wärmeisolierend und weich wirkte. Bei zu viel Bewegung musste lediglich darauf geachtet werden, dass der Topper nicht ständig verrutschte.

Ansonsten war die Liegequalität gut und der Komfort hoch. Die Matratze zeigte erst nach einer Weile eine leichtere Kuhlenbildung. Da es sich um zwei Matratzen handelte, war die Ritze dazwischen nicht zu vermeiden. Sie lagen lose auf dem Holzkasten. Der Topper hielt das Ganze im Test zusammen. Genutzt werden konnte auch ein Spannbetttuch zur weiteren Stabilisierung.

Inter Berlin Boxspringbett, Holzrundgestell mit Webstoff, 5 Gang Bonell-Federkern-Matratze, Härtegrad 3, schwarz, 180x200 cm im test

Bedienung und Funktion

Die Ausstattung des Boxspringbettes war schlicht und auf das Wesentliche konzentriert. Trotz der in der unteren Box fehlenden Federung war die Matratze stabil und bot eine gute Punktelastizität.

Schön wäre ein Bettkasten im unteren Bereich gewesen, der fehlte. Eine Beleuchtung besaß das Bett auch nicht, was bei anderen Modellen im Vergleich durch LED gegeben war. Es war einfach gehalten, erfüllte jedoch seinen Zweck.

Stabilität und Besonderheiten

Boxspringbett SchwarzDas Design durch den glatten und gepolsterten Stoff war gelungen. Die Standfüße machten durch die silberne Ausführung zwar einiges her, hielten aber nicht, was sie versprachen. Auch fest verschraubt wackelte das Bett, so dass der Verzicht auf die Sockel günstiger war.

Die Materialien waren ansonsten hochwertig, hatten anfangs einen leicht chemischen Geruch, der mit der Zeit verschwand. Das Bett sollte in der Matratze ausgelüftet werden und war dann bequem und gemütlich.

Pflege und Reinigung

Sowohl die Matratzen als auch der Topper verfügten über einen rund herum laufenden Reißverschluss und konnten abgenommen werden. Geeignet war das stabile Polyestergewebe für einen Waschgang in der Maschine bei 60 Grad Celsius. Wer den Stoff etwas schonen wollte, sollte die Bezüge bei nur 40 Grad waschen.

Das schwarzfarbige Gewebe war ansonsten schmutzresistent und dabei auch sehr reißfest. Selbst nach längerem Gebrauch wirkte das Bett neuwertig und schick.

Fazit

Als schwarzes und gepolstertes Modell ist das „Inter Berlin Boxspringbett“ optisch schick gelungen, hat ein glattes und weiches Gewebe, ein breites Kopfteil und zwei weiche Ebenen mit aufliegendem Topper. Der Boxkasten ist mit einer Holzfaserplatte stabilisiert, weist jedoch keine typische Federung auf. Alleine die Matratze besitzt einen Bonnell-Federkern für die Stabilisierung und Elastizität. Dazu gibt es 5 Liegezonen für den Schlafkomfort.

Boxspringbett jetzt auf Amazon ansehen!
Das „Inter Berlin Boxspringbett“ sieht sehr elegant aus und gestattet durch das umlaufende weiche und feste Gewebe eine lange Haltbarkeit. Es hat eine Box mit Holzfaserplatte statt Federung, dafür eine Zonen-Matratze und einen PU-Schaum-Ttopper. Funktionsübersicht Artikelnummer: 15529 - Boxspringbett Berlin - Untere Box: Holzrundgestell mit Holzfaserplatten - Obere Matratze: 5 Gang Bonell-Federkern-Matratze - PU-Schaum-Topper - Härtegrad: 3 (H3) Maßen: - Liegefläche: 180x200…

Vergleichsergebnis

Komfort
Optischer Eindruck
Preis- / Leistung

3,2

Fazit: Als schwarzes und gepolstertes Modell ist das „Inter Berlin Boxspringbett“ optisch schick gelungen, hat ein glattes und weiches Gewebe, ein breites Kopfteil und zwei weiche Ebenen mit aufliegendem Topper.