Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Kamei Dachbox Husky L 330L schwarz im Test

Kamei Dachbox Husky L 330L schwarzDie Dachbox von Kamei ist eine zuverlässige Stauraumerweiterung, die zudem noch eine herausragende Optik besitzt.

Mit ihren 330 Litern Volumen und einer Zuladung bis maximal 50 Kilogramm kann sie jeden Kofferraum sinnvoll ergänzen.

Im Gegensatz zu den bisher getesteten Dachboxen kann sie jedoch nur von der rechten Seite her geöffnet werden, was in jedem Fall zu überlegen ist.

>>Sicher & günstig für 260,00 Euro auf Amazon bestellen!
7. Platz
Dachbox
1,8 (gut)
07/15
Aktuelles Angebot
ab 260,00 €

Listenpreis 260,00 €
Kundenbewertung
4.9 von 5 Sternen
bei 9
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Maße: 190 x 75 x 38 cm
  • Volumen: 330 l
  • Tragkraft: 50 kg
  • Gewicht: 14 kg
  • Farbe: Schwarz
Zurück zur Vergleichstabelle
Dachbox Test 2017

Vorteile

  • GS-geprüfte Sicherheit
  • 6 Jahre Garantie
  • Komfort-Schiebe-Befestigung
  • 2-Schloss-System

Nachteile

  • nur einseitig zu öffnen

Material und Verarbeitung sind erstklassig, wie von Kamei nicht anders zu erwarten, und preislich ist sie in jedem Fall eine Überlegung wert. Das GS-geprüfte Siegel, das TÜV-Siegel sowie die 6-jährige Garantiezeit von Kamei auf die Dachbox ist nicht zu verachten und die Zentralverriegelung schützt vor Diebstahl.

In jedem Fall eine Dachbox mit zuverlässiger, bewährter sowie unkomplizierter Technik, die sich zudem noch formschön auf jedem Fahrzeug macht.

Lieferung und Verpackung

Kamei Dachbox Husky L 330L schwarzDie Dachbox Husky L 330L in Schwarz von Kamei wird Ihnen kostenlos in einer Umverpackung aus Pappe geliefert. Innen ist die gesamte Box stoß- wie auch bruchsicher verpackt und kann sofort mit wenigen Handgriffen am Dachträger angebracht werden.

Hierzu ist sie mit einer Komfort-Schiebe-Befestigung sowie einem 90-Millimeter-U-Bügel versehen. Bei Fragen rund um die Kamei Dachbox vor oder nach dem Kauf wie auch bei Beanstandungen oder eventuell benötigten Zubehörteilen ist das Serviceteam des Herstellers jederzeit zur Hilfe bereit. Die Firma Kamei vergibt auf die gesamte Dachbox eine Garantiezeit von 6 Jahren.

Technische Features, Daten und Fakten

  • Produktlinie Kamei Husky
  • Leergewicht der Box. 13 Kilogramm
  • zulässige, maximale Zuladung: 50 Kilogramm
  • Volumen: 330 Liter
  • Abmessung der Box (L x B x H): 190 x 75 x 38 Zentimeter
  • TÜV-/GS-geprüft
  • 6 Jahre Garantiezeit
  • Verriegelung: 2-Punkt-Schlosssystem
  • Öffnung der Box zur rechten Seite
  • Befestigung: Komfort-Schiebebefestigung
  • Montage: Bügelbefestigung
  • großer Stauraum
  • Farbe Schwarz matt
  • Material: Thermoplast DUROKAM® – ABS-Kunststoff.

Optionales Zubehör

  • Universal Dachboxen-Lift
  • Universal Dachboxen-Licht.

Technische Merkmale

Die Dachbox Husky L 330L von Kamei zeichnet sich durch robuste Materialstärke aus. Sie ist leicht, formstabil, langlebig und schlagzäh. Ein zuverlässiger sowie unkomplizierter Begleiter, der rechts geöffnet und bequem beladen werden kann.

Mit der Komfort-Schiebebefestigung und den 90-Millimeter-U-Bügeln wird sie sicher wie auch fest am Grundträger jeder Art mit einer Trägerbreite bis zu 83 Millimeter befestigt. Zur Diebstahlsicherung befinden sich an der Box zwei Druckschlösser mit Abdeckkappen zur zentralen Verriegelung sowie ein zusätzlicher Sicherheitsclip.

Bester Preis: statt EUR 260,00 jetzt für nur EUR 260,00 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Praxistest

Wir haben die Dachbox Husky L 330L von Kamei für Sie getestet. Zunächst einmal wurde sie sicher und schnell in einer Umverpackung vom Spediteur geliefert.

Nach dem Auspacken haben wir sie auf unserem hohen und breiten Dachträger, der an der Regenrinne des Fahrzeugs befestigt ist, mit den 90 Millimeter starken U-Bügeln und der Schiebebefestigung der Box minutenschnell montiert.

Da die Box zwar leicht, aber wegen der Abmessung unhandlich ist, musste beim Hinaufreichen auf das Autodach eine zweite Person helfen. Danach konnte ich die Dachbox alleine befestigen.

Nachdem dies erledigt war, konnten wir die aerodynamisch gestylte Dachbox in Schwarz matt auf unserem schwarzen Pkw bestaunen. Es sah so aus, als gehöre sie zur Grundausstattung dieses Fahrzeugs. Robust und absolut stabil ist die Dachbox und trotzdem extrem leicht.

Nun ging es an das Beladen der Dachbox, die sich zur rechten Seite hin öffnen lässt. Da wir damit in den Winterurlaub fahren wollen, mussten unsere Skier und die passenden Schuhe hinein. Da unsere Ski nicht so lang sind, passten sie mit der Boxenlänge von 190 Zentimetern ideal in die Box.

Neben den zugehörigen Skischuhen konnten wir die Box noch mit vielen Taschen auspolstern, damit alles einen sicheren Halt in der Box hat. Zur Sicherheit hatte ich vorher eine Anti-Rutsch-Matte untergelegt, die ich aufgrund der Staumenge bestimmt nicht benötigt hätte.

Überhaupt waren wir erstaunt, wie groß der Stauraum von 330 Litern wirklich ist und wie viel sperrige Teile wir bis zum Erreichen der 50 Kilogramm Maximalzuladung hineingeben konnten. Dies sieht man der Box von außen gar nicht an.

Nach dem Beladen konnten wir die Box mit dem diebstahlsicheren Zwei-Punkt-Schlosssystem verschließen und hatten noch ausreichend Stauraum im Kofferraum des Fahrzeugs. Dank meiner weisen Voraussicht hatte ich die Box etwas weiter nach vorne platziert, sodass ich den Kofferraum des Pkws noch gut erreichen konnte.

Auf der Fahrt zum Urlaubsort konnten wir bei einer Fahrgeschwindigkeit von ca. 130 km/h nur wenige Windgeräusche feststellen. Erst mit erhöhter Geschwindigkeit wurden die Geräusche verstärkt.

Das Fahrverhalten mit Box hat sich bei Einhaltung der empfohlenen Höchstgeschwindigkeit kaum verändert. Lediglich in starken Kurven und bei extremen Seitenwinden musste der Fahrer etwas gegenlenken.

Eine Vollbremsung überstand die Box unbeschadet und bei einer Kontrolle saß sie noch fest auf dem Träger. Dank der Aerodynamik der Dachbox von Kamei war der Kraftstoffverbrauch wie erwartet etwas erhöht. Wir verbrauchten ca. 1,5 Liter mehr auf 100 Kilometer.

Zum Thema Serviceleistung können wir Kamei nur loben. Wir haben den Schlüssel für die Dachbox irgendwie verlegt, der zweite Schlüssel ist zu Hause geblieben. Ein Anruf genügte und nach Angabe der Schlossnummer bekamen wir innerhalb von 2 Tagen einen Ersatzschlüssel an den Urlaubsort geliefert.

Die 60-jährige Erfahrung der Firma Kamei in enger Zusammenarbeit mit den Automobilherstellern und dem TÜV merkt man in der Verarbeitung sowie Art des Materials und in der innovativen wie auch leicht zu bedienenden Technik bei der Dachbox. Mit ihren 6 langen Jahren Garantiezeit sowie dem guten Preis war und ist sie für uns eine gute Kaufoption.

Fazit

Kamei Dachbox Husky L 330L schwarzVorteile der Dachbox Husky L 330 L von Kamei sind neben der 6-jährigen Garantiezeit, der TÜV- wie auch GS-Prüfung, innovatives, langlebiges und robustes Material mit hochwertiger Verarbeitung, hoher Bedienkomfort durch die Öffnung zur rechten Seite, einfachste Montage dank U-Bügel und Schiebebefestigung wie auch das sichere Zwei-Punkt-Schlosssystem.

Als Nachteil könnte lediglich die Erwärmung des Lagerguts in der Box durch die Sonneneinstrahlung angesehen werden, wohingegen der große Stauraum der Box wieder als Vorteil genannt werden sollte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Box von Kamei ist in jedem Fall stimmig.

Vom Volumen wie auch der Abmessung her kann sie mit der Thule Motion 600 jederzeit verglichen werden, liegt jedoch preislich weit unter der Thule Dachbox. Sie ist knapp 180 Euro günstiger, verfügt jedoch auch nicht über die Thule Features in Sachen technische Innovationen.

Der Kamei Dachbox fehlen das Power-Click-System, die Zentralverriegelung mit nur einem Schloss, das Beladungssystem Dual-Side wie auch die Dual-Force sanfte Öffnung. Aus diesem Grund belegte sie Platz 7 in unserem Test.

Dachbox jetzt auf Amazon ansehen!
Die Dachbox von Kamei ist eine zuverlässige Stauraumerweiterung, die zudem noch eine herausragende Optik besitzt. Mit ihren 330 Litern Volumen und einer Zuladung bis maximal 50 Kilogramm kann sie jeden Kofferraum sinnvoll ergänzen. Im Gegensatz zu den bisher getesteten Dachboxen kann sie jedoch nur von der rechten Seite her geöffnet werden, was in jedem Fall zu überlegen ist. …

Vergleichsergebnis

Verarbeitung
Handhabung
Preis/Leistung

7. Platz

Fazit: Mit bewährter Technik kann jeder Reise entspannt entgegen gesehen werden