Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Kiddy Kindersitz

Das Label Kiddy ist schon seit mehr als 50 Jahren für seine innovativen Baby- und Kinderartikel bekannt. Hier in unserem Kindersitz Test 2017 dürfen die innovativen Babyschalen und Kindersitze von Kiddy nicht unerwähnt bleiben.

Diese Modelle zeichnen sich nicht nur durch ein stylisches Design aus, sondern können auch mit einzigartigen Funktionen überzeugen.

Wir möchten Ihnen daher hier den Hersteller und auch dessen wichtigsten Produkte kurz vorstellen, sodass Sie eine Kaufentscheidung treffen können.

Über das Unternehmen Kiddy

Hinter dem Label Kiddy verbirgt sich die deutsche Kiddy GmbH mit Stammsitz in Hof. Das Unternehmen ist seit mehr als 50 Jahren mit seinen innovativen Produkten für Kinder bekannt. Neben einer hohen Sicherheit stehen bei Kiddy aber auch das Produktdesign und der Komfort im Fokus. Nicht umsonst sind die Babyschalen und Kindersitze von der Stiftung Warentest oder dem ADAC mit den Noten sehr gut prämiert worden.

Das Unternehmen ist heute in mehr als 50 Ländern vertreten und hat diverse Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten, China, Frankreich, Großbritannien, Polen, Korea und in der Türkei gegründet. Von dort werden die beliebten Kinderprodukte weltweit vertrieben.

Zu den bekanntesten Produkten von Kiddy gehören

  • Babyschalen,
  • Kindersitze,
  • Kinderwagen,
  • Tragen und
  • Zubehör.

Im nachfolgenden Ratgeber geht es jedoch ausschließlich um Babyschalen und Kindersitze.

Welche Kiddy Kindersitze gibt es?

Etliche Modelle von Kiddy gehören zu den Kindersitz Testsiegern. Den Einstieg biten die Babyschalen. Hier finden wir beispeilsweise das Modell Evoluna i-Size, welches bis zu einem Alter von 15 Monaten oder 13 kg Gewicht verwendet werden kann. Diese Babyschale verfügt über eine weltweit einzigartige Liegefunktion und steht gleichzeitig für optimale Sicherheit und hohen Komfort. Erwähnenswert ist aber auch der zusätzliche Seitenaufprallschutz. Ebenso lässt sich dieser Sitz mit seiner Ein-Klick-Befestigung sicher mit der ISOFIX-Befestigung der Kiddy Base 2 installieren.

Ergänzt wird diese Babyschale noch durch das Modell Evolution Pro 2. Auch diese Babyschale gehört zur Gruppe 0 und verfügt über die ergonomisch flache Liegefunktion.

 

Für höchste Sicherheit dürfen die modernen Kindersitze der Gruppen 1 bis 3 nicht unerwähnt bleiben. Hierzu gehören die Serien

  • Phoenixfix 3
  • Guardianfix 3 und
  • Cruiserfix 3

Diese Kindersitze gehören zu den Testsiegern und sind in vielen attraktiven Farben erhältlich. Ausgestattet ist das Modell Phoenix 3 als Sitz der Gruppe 1 mit einem verbesserten Seitenaufprallschutz. Besonders positiv fällt bei diesen Kindersitzen der vordere Fangkörper auf, der als sicherer Rückhalt bei einem möglichen Frontalaufprall sorgt. Geeignet ist dieses Modell für Kleinkinder zwischen 9 Monaten und 4 Jahren bzw. einem Gesamtgewicht von 18 kg.

Als mitwachsender Kindersitz kann das Modell Guardianfix 3 bezeichnet werden. Dieser Sitz deckt die Gruppen 1 bis 3 ab und ist daher längerfristig nutzbar. Der vordere Fangkörper kann daher bei Nichtgebrauch entfernt werden. Dieser dient übrigens als optimaler Rückhalteschutz bei einem Auffahrunfall. Dank der vorderen Führungsschiene, lässt sich dort der fahrzeugeigene Sicherheitsgurt unterbringen.

Beim Modell Cruiserfix 3 handelt es sich um einen Kindersitz, der für Kleinkinder bis 12 Jahren genutzt werden kann. Er entspricht der Gruppe 2/3.

Wie auch schon die übrigen Modelle, hat auch der Cruiserfix 3 Kindersitz beim ADAC und der Stiftung Warentest gute Testergibnisse erzielt. Für Kinder bis 36 kg verfügt dieser Sitz über eine tiefere Sitzposition sowie eine fünffach verstellbare Fußstütze. Hier hat der Hersteller Kiddy großen Wert auf Ergonomie gelegt.

Die Besonderheiten der Kiddy Kindersitze

Die modernen und stylischen Babyschalen von Kiddy stellen auf jeden Fall einen tollen Blickfang dar. Diese mit Sonnendach und Tragegriff versehenen Modelle sind mit sogenannten Frühchen-Einlagen versehen und bieten dem Baby optimalen Halt. Gesichert wird das Kind über einen integrierten fünffach verstellbarenSicherheitsgurt. Sie können diese Babyschalen übrigens auch problemlos mit den von Kiddy angebotenen Kinderwagen nutzen.

Bei Bedarf können Sie die weichen Bezüge wechseln und bis 30 Grad waschen. Interessant ist aber auch die Fahrzeugbefestigung. Die Babyschalen sind für jedes Fahrzeug verwendbar. Die optionale Base mit ISOFIX-Befestigungssystem und Standfuß sorgt für eine sichere Montage. Sie können die Babyschale aber auch mithilfe des fahrzeugeigenen Drei-Punkt-Sicherheitsgurtes befestigen. Grundsätzlich sollten Babys entgegen der Fahrtrichtung transportiert werden.

Wie bereits weiter oben erwähnt, verfügen die modernen Kiddy Babyschalen über eine besonders flache Liegeposition. Diese ergonomische und rückenschonende Transportweise für Babys wird auch von Kinderärzten empfohlen und dient der Entlastung der Wirbelsäule.

Für Kinder bis 4 Jahren finden Sie bei Kiddy entsprechende Gruppe-1-Kindersitze mit integriertem Fangkörper. Das Sitzkissen ist so konzipiert, dass es sich perfekt den Körpermaßen des Kleinkindes anpasst. Das für sehr kleine Kinder verwendete Nestchen lässt sich bei Bedarf entfernen. Ähnlich wie die Babyschalten können wir diese Sitze auf einfache Weise über das 3-Punkt-Sicherheitsgurtsystem des Fahrzeuges befestigen. Dabei können die integrierten Kiddy Shock Absorber bei einem Unfall die auftretenden Kräfte weitgehend minimieren.

Diese modernen Kindersitze können wir aber auch ohne Weiteres über die K-Fix-Konnektoren mit der ISOFIX-Befestigung im Fahrzeug sichern. Dabei wird der Sitz über diese Spezialverbindung direkt mit der Karosserie des Autos verbunden. Diese Sicherungsmöglichkeit bietet den besten Schutz.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Kiddy Kindersitze vom TÜV Rheinland und dem Luftfahrtbundesamt eine Flugzeugzulassung erhalten haben. Vorteilhaft ist, dass Sie diese Kindersitze auf diese Weise einfach mit in den Urlaub nehmen können und haben somit auch bei Verwendung eines Mietwagens immer einen sicheren Kindersitz zur Hand.

Fazit:

Kiddy Kindersitze bestechen nicht nur mit einem tollen Design und vielen attraktiven Farben, sondern entsprechen auch den allerneuesten Sicherheitsstandards. Die modernen Babyschalen mit Sonnenverdeck und Handgriff können Sie entweder über den fahrzeugeigenen Sicherheitsgurt oder per ISOFIX-System befestigen. Selbstverständlich ist bei den Babyschalen auch die Reboarding-Montage, also entgegen der Fahrtrichtung möglich.

Große Beliebtheit erfreuen sich die Modelle Phoenixfix 3, Guardianfix 3 und Cruiserfix 3. Diese Kiddy Kindersitze sind mit ausreichenden Schutzfunktionen ausgestattet und für Kinder bis 12 Jahre geeignet. Wenn auch Sie sich für einen funktionellen Kindersitz interessieren, bieten die Modelle von Kiddy sich als Alternative geradezu an.

In unserem Kindersitz Test möchten wir daher diese hochwertig verarbeiteten Kindersitze gerne weiterempfehlen.