Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Makita Akkuschrauber im Fokus

Der Elektrowerkzeughersteller Makita führt ein großes Sortiment an Akkuschraubern in verschiedenen Leistungsstärken. Im Portfolio des Anbieters finden sich Akkuschrauber in den Spannungsklassen 7,2 Volt, 10,8 Volt, 14,4 Volt und 18 Volt. Makita Geräte zeichnen sich durch eine gute Dauerleistung und leichte Handhabbarkeit aus. Die Elektrowerkzeuge des japanischen Herstellers sind bei Heimwerkern, Handwerkern und in Produktionsbetrieben gleichermaßen beliebt. Ein Grund ist die robuste und dauerhafte Auslegung. Akkuschrauber von Makita nehmen auch eine gelegentliche ruppige Handhabung klaglos hin. Wer sich für einen Akkuschrauber von Makita entscheidet, wird im Portfolio des Herstellers schnell das passende Gerät mit der geeigneten Ausstattung finden. Im Akkuschrauber Test 2017 bewiesen die Akkuschrauber, dass sie mit den Produkten großer Wettbewerbern auf Augenhöhe sind. Entscheidet sich der Heimwerker für den Akkuschrauber Vergleichssieger aus dem Akkuschrauber Vergleichstest, geht er auf Nummer sicher und profitiert von einem vielseitigen und hohen Ansprüchen genügendes Werkzeug.

Das Unternehmen

Makita wurde im Jahr 1915 in Japan gegründet. In den Anfangsjahren befasste sich das Unternehmen noch mit der Reparatur von Elektromotoren. Makita erkannte jedoch rasch den großen Bedarf an Elektrowerkzeugen und verlegte sich fortan auf deren Produktion. Nach einer durch den zweiten Weltkrieg bedingten Unterbrechung begann der Aufstieg des Werkzeugprofis. Schon bald ergänzten kabellose Elektrowerkzeuge das Werkzeug-Programm.

Der erste Akkuschrauber von Makita war das Modell 6500 D und wurde im Jahr 1969 präsentiert. Seither belegen die Akkuschrauber des japanischen Herstellers in fast jedem Akkuschrauber Test einen der oberen Plätze.
Die deutsche Niederlassung von Makita wurde im Jahr 1977 eröffnet. Im Jahr 1991 übernahm Makita den deutschen Motorsägenhersteller Dolmar. Das Angebot von Makita umfasst mittlerweile über tausend Geräte, die Heimwerker und Handwerker bei zahlreichen Aufgaben unterstützen. Produziert werden die Elektrowerkzeuge an zehn internationalen Standorten. In Deutschland stellt ein modernes Logistikzentrum die schnelle Belieferung des Handels mit Elektrowerkzeugen von Makita sicher.

Die Akkuschrauber von Makita

Für das Arbeiten unter beengten Platzverhältnissen hat Makita einen Akku-Knickschrauber im Angebot. Das Gerät arbeitet mit einer Spannung von 7,2 Volt und ist mit einer LED-Lampe ausgestattet. So lassen sich auch in abgedunkelten Ecken und Nischen Löcher bohren und Schrauben versenken. Ein Zweiganggetriebe und eine 21-fache Drehmomenteinstellung gewährleisten einen sicheren Sitz.

In der 10,8 Volt Klasse bietet Makita eine breite Auswahl von Akku-Bohrschraubern an. Die kraftvollen Motoren der Geräte machen das Schrauben und Bohren auch in Stahlblech möglich.
Ein Überlastschutz und eine Temperaturüberwachung dienen der Sicherheit und verhindern eine Überbeanspruchung der Geräte. Durch die variable Drehmoment-Einstellung und die ergonomische Gestaltung des Geräts ist ein ausdauerndes und ermüdungsfreies Arbeiten möglich.Wie bei allen Makita Akkuschraubern gehören Ladegerät und Akku zum Lieferumfang.

Noch mehr Kraft bieten die Makita Akkuschrauber mit 14,4 Volt. Die Geräte sind mit einem Staub- und Spritzwasserschutz ausgestattet. Ein Vollmetall-Planetengetriebe und eine fein abgestufte Drehzahlregelung ermöglichen eine sichere Handhabung und eine feste Fixierung. Das Schnellspannbohrfutter macht das Einsetzen von Bits und Bohrern einfach.

In der leistungsstärksten Kategorie bietet Makita die größte Auswahl an. Die Geräte aus der 18 Volt Klasse arbeiten mit bis zu 5 Ah und punkten mit einem hohen Drehmoment.
Die mit leuchtstarken Doppel-LEDs ausgestatteten Geräte sind einfach zu handhaben und vielseitig einsetzbar. Alle Akkuschrauber von Makita wiegen unter 2 Kilogramm. Durch das geringe Gewicht treten auch beim längeren Bohren und Schrauben kaum Ermüdungserscheinungen auf. Für ambitionierte Heimwerker und Handwerker sind Makita Akkuschrauber aus der 18 Volt Kategorie die beste Wahl im Makita Sortiment.

Features der Makita Akkuschrauber

Im großen Akkuschrauber Test fielen Makita Akkuschrauber durch praktisch angeordnete Bedienelemente und ein sicheres Handling auf. Die mit Schnellspannbohrfutter ausgestatteten Werkzeuge machen den Austausch von Einsätzen innerhalb kurzer Zeit möglich und ersparen lästige Arbeitsunterbrechungen.

Der ringförmige Drehmomentregler macht die Anpassung des Drehmoments zum Kinderspiel. Über den Pistolengriff lässt sich die Drehzahl stufenlos und feinfühlig steuern.
Alle Makita Akkuschrauber sind mit einer mindestens zweistufigen Gangschaltung ausgestattet. Das integrierte Getriebe sorgt für eine Optimierung der Kraftübertragung. Das stabile Kunststoffgehäuse und die gummigepolsterten Griffflächen geben dem Heimwerker beim Arbeiten Sicherheit und Halt.

Bei Akkuschraubern ist es besonders lästig, wenn die Kraft des Akkus im falschen Moment nachlässt. Um Arbeitsunterbrechungen zu vermeiden und Zeitpläne einzuhalten, sind Handwerker auf Akkus mit hohen Kapazitäten angewiesen.

Die Lithium-Ionen-Akkus der Makita Akkuschrauber überzeugen mit langer Laufzeit und einer konstanten Leistungsabgabe.
Der Heimwerker kann sich voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren und auf die Leistung seines Makita Akkuschrauber verlassen. Selbst wenn die Akkuleistung einmal vorzeitig nachlässt, sind die Energiespeicher innerhalb von 15 – 20 Minuten wieder fast vollständig aufgeladen. Auch im Akkuschrauber Test lagen Makita Elektrowerkzeuge in puncto kurzer Ladezeit vorn. Der Akkuschrauber Testsieger zeichnet sich durch eine ausgeglichene Leistung in allen Kategorien aus und ist für alle eine Kaufempfehlung, die bei der Wahl des richtigen Akkuschraubers noch unsicher sind.

Service

Makita bietet seinen Kunden einen umfangreichen Service an und lässt sie bei Fragen oder Problemen mit dem Akkuschrauber nicht allein.

Die robusten Makita Akkuschrauber weisen zwar selten einen Defekt auf, doch wer sich über die Gewährleistungsfrist von 2 Jahren hinaus absichern möchte, kann seine Garantie bei Makita auf insgesamt 3 Jahre verlängern lassen.
Die Garantieverlängerung gilt sowohl für das Elektrowerkzeug als auch für den Akku.

Im Reparaturfall erhält der Kunde sein Werkzeug innerhalb von 48 Stunden repariert zurück oder bekommt ein Austauschgerät. Alle Ersatzteile lassen sich auch noch viele Jahre nach dem Kauf eines Makita Akkuschraubers beim Hersteller beziehen. Sollte einmal die Bedienungsanleitung verloren gehen, lässt sich die Instruktion auf der Website des Herstellers herunterladen. Wer Informationen zu anderen leistungsstarken Akkuschraubern oder Elektrowerkzeugen von Makita haben möchte, findet online Prospekte und Kataloge zu allen von dem japanischen Hersteller angebotenen Artikeln.

Fazit

Makita ist eines der erfahrensten Unternehmen im Bereich Elektrowerkzeuge. Die japanische Marke ist nicht ohne Grund bei vielen Heimwerkern und Handwerkern äußerst beliebt. Die hohe Zuverlässigkeit und Robustheit von Makita Akkuschraubern hat sich herumgesprochen und lässt viele Anwender auch beim nächsten Kauf wieder zu einem Makita Elektrowerkzeug greifen. Durch das große Angebot im Bereich Akkuschrauber findet jeder Heimwerker und jeder Handwerker bei Makita das Gerät, das seinen Anforderungen gerecht wird. Anfänger kommen mit einem Makita Akkuschrauber ebenso gut klar wie professionelle Handwerker, die ihren Akkuschrauber täglich im harten Einsatz haben.

Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Geräte vom japanischen Hersteller ist ein weiteres Argument und wurde auch im Akkuschrauber Test berücksichtigt.
Vor dem Kauf eines Akkuschraubers empfiehlt sich ein Blick in den Akkuschrauber Test. Der Akkuschrauber Vergleichssieger stellt immer eine gute Wahl dar.