Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Buggy Test

Maxi-Cosi 13093397 Mila Buggy im Test

Maxi-Cosi 13093397 Mila BuggyWer seinem Kind die Welt zeigen möchte, benötigt ein Fortbewegungsmittel, mit dem der Nachwuchs komfortabel transportiert werden kann. Viele Eltern nutzen einen Buggy, weil sich dieses kompakte Fortbewegungsmittel sehr einfach verstauen lässt. Die großen Hersteller von Kinderwagen bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle an, die sich unter anderem in der Ausstattung und in der Verarbeitungsqualität deutlich unterscheiden. So ist es nicht immer einfach, den richtigen Kinderwagen zu entdecken.

Ein Hersteller, der sich unter anderem auf die Produktion und den Vertrieb von Kinderwagen spezialisiert hat, ist das niederländische Unternehmen Maxi-Cosi, das seine Produkte in siebzig Ländern der Welt auf den Markt bringt. In Deutschland sind die Kinderwagen des renommierten Unternehmens, das den ersten Kindersitz in Europa produzierte, ebenfalls erhältlich. Ein Tramsportmittel, das zurzeit durch Maxi-Cosi offeriert wird, ist der 13093397 Mila Buggy, der in Fachgeschäften und Online-Shops offeriert wird.

Dort wird das Fahrzeug als leichtes Fortbewegungsmittel für Babys und jüngste Kinder beworben. Der Mila Buggy soll den jungen Nutzern zudem eine besonders komfortable Sitz- und Liegefläche bieten, das die Kleinen sogar für einen gemütlichen Schlummer nutzen können.

Stimmen die Behauptungen des Herstellers? Wir haben den Buggy durch einen ausführlichen Praxistest überprüft. So können wir in dieser Rezension die Stärken und Schwächen offenbaren, die wir durch unsere Untersuchungen entdeckt haben. Wir klären dabei, ob sich der Erwerb des Mila Buggys von Maxi-Cosi tatsächlich lohnt.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!
6. Platz
Buggy
1,9 (gut)
08/15
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
4.3 von 5 Sternen
bei 48
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 7 kg
  • Abmessungen: 84 x 50 x 105 cm
  • Maße zusammengeklappt: 33 x 31 x 94 cm
  • Art der Bereifung: Kunststoff
Zurück zur Vergleichstabelle
Buggy Test 2017

Vorteile

  • Sitz lässt sich bis in die Liegeposition verstellen
  • lässt sich ganz flach aufrecht zusammenklappen
  • in Verbindung mit Maxi-Cosi Babyschalen das ideale Travelsystem ab Geburt an (Adapter inklusive)
  • großes Sonnenverdeck schützt Ihr Kind
  • inklusive Einkaufskorb, Sonnenverdeck und Regenschutz

Nachteile

  • fehlende Federung
Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Buggy Test 2017:

Zum Buggy Test 2017

Lieferung, Verpackung und Anleitung

Verdeck des Maxi-Cosi 13093397 Mila BuggyDie Kinderwagen des Herstellers werden nicht nur im regionalen Fachhandel angeboten, sondern auch über die großen Versandgeschäfte im Internet verkauft. Preisvergleiche zeigen, dass die Fortbewegungsmittel hier oftmals am günstigsten sind. Über die renommierte Plattform Amazon werden die Geräte sogar direkt vom Hersteller vertrieben. So können Eltern die Buggys von Maxi-Cosi zu einem attraktiven Preis erwerben. Das Modell Mila kostet zurzeit noch nicht einmal 150 Euro.

Nach der Bestellung vergehen nur wenige Tage, bis das Gerät durch den Mitarbeiter eines Logistikunternehmens übergeben wird. Der Buggy befindet sich in einem Paket, das genau elf Kilogramm schwer ist. Die robuste Verpackung schützt vor Erschütterungen, die während der langen Transportwege drohen. So besteht fast keine Gefahr, dass das Gerät während der Lieferung beschädigt wird.

Die robuste Pappe schützt nicht nur die Chassis, sondern auch weitere Komponenten. Diese müssen vor der ersten Inbetriebnahme am Kinderwagen angebracht werden. Die Lieferung enthält unter anderem ein Sonnenverdeck und einen Regenschutz. Im Paket findet sich zudem ein Korb, der unter dem Fahrzeug montiert wird. So lässt sich der Kinderwagen sogar als Transportgelegenheit nutzen.

Die Montage des Wagens wird in der Anleitung erläutert, die der Lieferung beiliegt. Die Instruktionen erklären außerdem den alltäglichen Gebrauch des Fortbewegungsmittels. Einige Sicherheitshinweise reduzieren die Gefahr, dass sich Kinder oder Eltern verletzen. Nach der Lektüre der Instruktionen können sämtliche Komponenten in kürzester Zeit montiert werden.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Die Daten des Buggys

Maxi-Cosi 13093397 Mila Buggy zusammengeklapptDer Buggy von Maxi-Cosi ist selbst dann erstaunlich leicht, wenn alle mitgelieferten Komponenten am Gerät angebracht sind. Der Kinderwagen wiegt lediglich sieben Kilogramm. Aufgrund des geringen Gewichts lässt sich das Fahrzeug gerade im zusammengeklappten Zustand sehr gut transportieren. Dann ist das eigentlich 80 Zentimeter lange Gefährt nur noch 33 Zentimeter lang. Aus einer Breite von 50 Zentimetern werden beschauliche 310 Millimeter. So lässt sich der kompakte Buggy gut verstauen. Er passt sogar in die Kofferräume der meisten Kleinwagen.

Vor dem Kauf des Maxi-Cosi 13093397 Mila Buggys müssen die Eltern eine Wahl treffen. Schließlich wird das Gefährt in vielen verschiedenen Farbkombinationen angeboten. Die schwarze Grundfarbe des Fahrzeugs wird durch unter anderem pinke, rote, blaue oder gelbe Sitze aufgelockert, die mit dem Gerät erhältlich sind. Die gemütliche Stoffkomponente besteht von der Außenseite zu einhundert Prozent aus Polyester. Dieses gut verarbeitete Material findet sich auch im Innern des gepolsterten Sitzes. Dort wurde zudem der Stoff Polyurethan verarbeitet, der allerdings nicht schädlich ist.

Der Sitz des Fahrzeugs lässt sich in verschiedenen Positionen arretieren. Eltern können die Rückenlehne zurückklappen. So entsteht eine große Liegefläche, auf dem das Kind beispielsweise einen Mittagsschlaf halten kann.

Der Maxi-Cosi Mila Buggy ist zudem mit einem voluminösen Verdeck ausgestattet, der den Insassen des Fahrzeugs vor den nicht nur im Hochsommer gefährlichen UV-Strahlen schützt.

Das Fortbewegungsmittel wird bei der Fahrt über eine hohe Lenkstange geschoben, die gut in der Hand liegt. Dabei bewegt sich der Buggy mit Hilfe seiner vier Rollen, die aus Kunststoff gefertigt wurden.

Andere Buggys, die wir ebenfalls geprüft haben, besitzen bessere Räder, die mit Luft gefüllt werden. So verfügt der durch uns getestete Buggy Runner, der durch das kleine deutsche Unternehmen LCP vertrieben wird, über luftgefüllte Gummireifen, mit denen dieses Fahrzeug sogar über unebenes Kopfsteinpflaster bewegt werden kann. Auf diesen luftigen Luxus müssen die Nutzer des Buggys von Maxi-Cosi leider verzichten.

Der Kinderwagen im Praxistest

In unseren praktischen Untersuchungen des Mila Buggys von Maxi-Cosi zeigte sich aber, dass trotz der Rollen aus Kunststoff eine sichere Fortbewegung des Gefährts möglich ist. Gerade auf ebenen Flächen lässt sich der Wagen mit den 12 Zentimeter großen Reifen sehr schnell bewegen.

Wir vermissten allerdings eine Federung, die die Erschütterungen reduzieren würde. Das macht sich gerade auf den unebenen Böden bemerkbar. Auf Pflastersteinen wird das Fahrzeug zudem lauter als andere Buggys, die wir ebenfalls geprüft haben.

Babyschale Maxi-Cosi 13093397 Mila BuggyUm das Wohlergehen des gemütlich sitzenden Kindes müssen sich die Eltern allerdings keine Sorgen machen. Das Fahrzeug von Maxi-Cosi besitzt genügend Stabilität, die für den sicheren Transport nötig ist. Dank des Gurtes, mit dem das Kind fest fixiert wird, besteht keine Gefahr, dass der Nachwuchs aus dem Fortbewegungsmittel geschleudert wird. Falls ein Baby transportiert werden soll, kann das Gerät zudem mit Sitzschalen des Herstellers aufgerüstet werden, die mit dem Mila Buggy von Maxi-Cosi kompatibel sind.

Während der praktischen Untersuchungen zeigte sich auch, dass der Korb, der sich unter der Sitzfläche befindet, von allen vier Seiten gut erreicht werden kann. Aufgrund der hohen Kante können viele Lebensmittel oder das Spielzeug des Kindes transportiert werden. So eignet sich der Buggy Mila auch für den kleineren Einkauf mit dem Kind.

Der Nachwuchs blickt allerdings niemals vollkommen aufrecht in die Welt, weil sich die Lehne nicht dementsprechend fixieren lässt. Hier müssen sich Eltern mit einem zusätzlichen Kissen behelfen – oder einen anderen Kinderwagen erwerben.

Gemütlicher Buggy für kürzere Wege

Der Mila Buggy von Maxi-Cosi bietet Kindern viel Gemütlichkeit. Der gut gepolsterte Sitz lässt sich in verschiedenen Positionen arretieren. Auf der großen Liegefläche können Babys und kleinere Kinder sogar ein erholsames Schläfchen halten.

Der Nachwuchs wird allerdings schnell wieder erwachen, wenn der Kinderwagen über unebenes Gelände geschoben wird. Dort lässt sich der Mila Buggy zwar immer noch sicher bewegen, allerdings wird das Gerät sehr laut.

Durch die fehlende Federung entstehen zudem Erschütterungen, die sich allerdings im Rahmen halten. Dafür lässt sich der Buggy von Maxi-Cosi auf allen anderen Untergründen gut bewegen. Durch den Gurt wird das Kind zudem sicher fixiert. Das leichte Fortbewegungsmittel ist zudem sehr schnell verpackt. Es benötigt nur wenig Raum.

Wer mit seinem Kind nur kurze Wege zurücklegen möchte, kann also durchaus das Fahrzeug von Maxi-Cosi erwerben. Der komfortable Buggy ist ein gutes Transportmittel, das Eltern und Kindern die Bewegung erleichtert.

Buggy jetzt auf Amazon ansehen!
Wer seinem Kind die Welt zeigen möchte, benötigt ein Fortbewegungsmittel, mit dem der Nachwuchs komfortabel transportiert werden kann. Viele Eltern nutzen einen Buggy, weil sich dieses kompakte Fortbewegungsmittel sehr einfach verstauen lässt. Die großen Hersteller von Kinderwagen bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle an, die sich unter anderem in der Ausstattung und in der Verarbeitungsqualität deutlich unterscheiden. So ist es nicht immer einfach, den richtigen Kinderwagen zu entdecken. Ein Hersteller, der sich unter anderem auf die Produktion und den Vertrieb von Kinderwagen spezialisiert hat, ist das niederländische Unternehmen Maxi-Cosi, das seine Produkte in siebzig Ländern der Welt auf den Markt bringt.…

Vergleichsergebnis

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis- / Leistung

6. Platz

Fazit: Durch die fehlende Federung entstehen Erschütterungen, die sich allerdings im Rahmen halten. Für kurze Wege geeignet.