Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Motorola MBP 8 Digitales Audio Babyphone mit DECT-Technologie

Junge Eltern tun sich häufig schwer damit, das geeignete Babyphone für den Nachwuchs zu finden. Dass ein Babyphone ein unbedingtes Muss ist, steht außer Frage; zu häufig hört man noch vom plötzlichen Kindstod. Doch muss es unbedingt ein Phone mit Monitor und Kamera sein? Wichtig ist es doch, dass man hört, ob das Baby ruhig und gleichmäßig atmet oder ob es weint und quengelt. Dies ist auch mit einem gewöhnlichen digitalen Babyphone problemlos möglich. Geräusche übertragen gute Babyphone in einer außerordentlich guten Qualität ganz ohne störende Nebengeräusche. Solche Babyphone werden wahlweise mit Batterien betrieben oder an die Stromversorgung angeschlossen. Im Vergleich zu einem Babyphone mit Monitor haben diese Modelle weiterhin den Vorteil, dass der Stromverbrauch verschwindend gering ist. Bei den Babyphones mit Kamera ist diese ein sehr großer Stromfresser.

Wenn das Babyphone hingegen mit Akku betrieben wird, muss man davon ausgehen, dass die Laufzeit des Akkus nicht mehr als einige Stunden beträgt.
Letztendlich müssen Sie selbst entscheiden, welches Modell für Sie am besten geeignet ist. Benötigen Sie wirklich ein Babyphone, das Schlaflieder spielt oder einen Sternenhimmel an die Decke projiziert? Vermutlich ist dies auch eine Preisfrage, denn je mehr Zusatzfunktionen Ihnen das Babyphone bietet, desto teurer ist auch der Anschaffungspreis. Grundsätzlich sind Babyphones mit Kamera teurer als Modelle, die nur Geräusche übertragen; erstgenannte Modelle sind für durchschnittlich 100 Euro erhältlich. Bedenken Sie jedoch, dass diese Geräte eine kleinere Reichweite bieten als die rein akustischen Modelle.

Sicher & günstig für 29,99 Euro auf Amazon bestellen!
Platz 26
Babyphone
4,1 (GUT)
05/17
Aktuelles Angebot
ab 29,99 €

Listenpreis 29,99 €
Kundenbewertung
4.4 von 5 Sternen
bei 1075
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Batterien benötigen Sie für dieses Produkt nicht, denn es ist von einer Stromversorgung abhängig
  • Seine DECT-Technologie bietet eine sichere sowie eine qualitativ hochwertige Kommunikation zwischen der Eltern- und Baby-Einheit
  • Das Signal des Babyphones ist verschlüsselt, somit ist eine erhöhte Sicherheit gewährleistet
Zurück zur Vergleichstabelle
Babyphone Vergleich

Vorteile

  • Lärmpegelanzeige
  • Nachtlicht am Sender
  • Betrieb direkt an der Steckdose
  • Wird in frustfreier Verpackung verschickt
Nachteile
  • Kein Monitor
  • Keine Gegensprechfunktion
  • Keine Temperaturmessung
  • Kein ECO Modus

Einleitung

Sie suchen ein besonders preisgünstiges Babyphone und können auf einen Monitor gut verzichten? Dann ist das Motorola MBP 8 digitale Babyphone genau das Richtige für Sie. Digitale Babyphone haben den Vorteil, dass sie nicht nur absolut abhörsicher, sondern auch störungsfrei sind. Auch die Sprachqualität lässt bei diesen Modellen meist keine Wünsche offen. Diese Geräte arbeiten mit der sogenannten DECT Technologie, wie sie auch in den meisten schnurlosen Telefonen eingesetzt wird. Motorola bietet Ihnen hier ein besonders preisgünstiges Modell an, welches für den Einsteiger bestens geeignet ist.

Der Vergleich

Lieferung und Verpackung

Das Motorola MBP 8 digitale Babyphone wird Ihnen in einer für Amazon gewohnten frustfreien Verpackung geliefert.

Dieses Modell ist wahlweise mit einem oder auch mit zwei Elternteilen erhältlich; der Preisunterschied beider Modellvarianten beträgt lediglich 16 Euro.
Sowohl der Sender als auch der Empfänger sind aus Kunststoff gefertigt und einwandfrei verarbeitet.

Inbetriebnahme

Die gute Nachricht vorweg: Batterien benötigen Sie für dieses Produkt nicht, denn es ist von einer Stromversorgung abhängig. Dies bedeutet, dass Sie sowohl den Sender als auch den Empfänger in eine Steckdose stecken müssen. Ist dies erledigt, verbinden sich beide Geräte automatisch miteinander. Ist der Kontakt gestört, wird dies durch ein dauerhaftes Piepen angezeigt. Umständliche Einstellungen sind bei diesem Modell nicht nötig, lediglich die Lautstärke am Empfänger sollten Sie Ihren persönlichen Anforderungen entsprechend einstellen. Da das Elternteil nur mit einer Steckdose funktioniert, stellt sich auch die Frage nach einem geeigneten Stellplatz nicht – wirklich ein einfach zu bedienendes Gerät, das praktischer nicht sein könnte.

Daten & Fakten

Gewicht

Diese Modellvariante wiegt gerade einmal 141 Gramm; ein echtes Fliegengewicht also. Die Abmessungen sind mit 12 mal 5 mal 8 Zentimeter ebenfalls recht kompakt; für dieses Babyphone findet man selbst in der kleinen Wohnung überall einen Platz.

Leistung

So klein dieses Gerät auch sein mag – die Leistung ist beachtlich.

Alle Geräusche aus dem Kinderzimmer werden absolut störungsfrei und ganz ohne Nebengeräusche übertragen. Dabei wird die sogenannte DECT Technologie genutzt.
Fairerweise muss man sagen, dass diese nicht komplett strahlungsarm ist, denn während des Betriebes entstehen Funkwellen. Aus diesem Grund hätten viele Eltern einen ECO Modus schön gefunden, mit welchem man die Strahlungsaktivität ein wenig hätte eindämmen können; diese Funktion ist leider nicht gegeben. Wählen Sie aus diesem Grund für den Sender eine Steckdose, die sich nicht in unmittelbarer Nähe zum Kinderbett befindet.

Sonstige technisch/funktionelle Merkmale

Bedienung & Funktionen

Eine Funktion bietet Ihnen das Motorola Babyphone, die den meisten Testern besonders gut gefallen hat: Das Modell verfügt über ein integriertes Nachtlicht; dies kann gut als Einschlafhilfe für Ihr Baby dienen. Ebenso gut gefiel den Meisten aber auch die Lärmpegelanzeige: Wenn das Kind unruhig wird, erkennen Sie dies gut anhand der LEDs am Elternteil. Je lauter Ihr Kind weint, desto stärken leuchten diese LEDs auf. Zu den Funktionen, die man bei diesem Modell in dem vorliegenden Babyphone Vergleich 2017 allerdings vergeblich suchte, zählten die Nachtsichtfunktion sowie eine Gegensprechanlage. Wenn Ihnen diese Funktionen wichtig sind, hat Motorola noch einige andere Modelle in seinem Produktsortiment, die Ihnen gefallen könnten. Die Modellvariante „MBP 85“ beispielsweise ist etwas für sehr Technikaffine, denn bei dieser handelt es sich um eine WiFi Überwachungskamera, die sogar mit dem Smartphone kommuniziert. So verfügt dieses Babyphone nicht über einen Bildschirm, vielmehr werden die Livebilder direkt auf Ihr Smartphone übertragen. Eine besonders hohe Auflösung mit 720 Pixeln sowie eine integrierte Nachtsichtfunktion sind weitere Besonderheiten dieses beliebten Modells. Eines der preisintensivsten Modelle aus dem Hause Motorola hingegen ist das „MBP 36S“. Dank der unzähligen Funktionen und der wirklich einmaligen Bildqualität kann dieses Gerät nicht nur als Babyphone, sondern gut auch als Überwachungskamera genutzt werden. Selbstverständlich fehlt hier auch eine Gegensprechfunktion nicht, um mit Ihrem Kind kommunizieren zu können. Über den 3,5 Zoll großen Monitor sehen Sie Ihr Kind in einer beeindruckenden farbigen Qualität. So viel Technik hat natürlich auch ihren Preis: Bei Amazon ist diese Modellvariante für etwa 170 Euro erhältlich.

Bester Preis: statt EUR 29,99 jetzt für nur EUR 29,99 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Sicher & günstig 29,99 Euro auf Amazon bestellen!

In der  Praxis

Bedienung

Die Bedienung des Motorola Babyphones ist selbsterklärend. Beachten Sie unbedingt, dass das Elternteil eine Stromversorgung, also einen 230 Volt Anschluss benötigt. Sie können das Gerät also zum Beispiel nicht mit in den Garten nehmen; es sei denn, Sie haben auch hier eine Steckdose zur Verfügung. Ansonsten findet man keinen unnötigen Schnickschnack am Motorola Babyphone, daher ist dieses Modell bestens für alle Einsteiger geeignet.

Handhabung

Auch zur Handhabung kann man sich bei diesem Modell nur positiv äußern: Sowohl die erste Inbetriebnahme als auch der tägliche Einsatz gestalten sich denkbar einfach.
Würde das Babyphone mit Batterien betrieben, wäre es zwar etwas flexibler, doch hat auch der Betrieb mittels Steckdose durchaus seine Vorteile. Wie häufig kommt es vor, dass man gerade dann keine Batterien im Hause hat, wenn man diese dringend benötigt? Dieses Problem haben Sie mit dem Motorola Audio Babyphone nicht.

Komfort

Ein Aspekt, auf welchen man in diesem Babyphone Vergleich ein besonderes Augenmerk legt, ist die Reichweite. Motorola gibt bei dem von einige Eltern getesteten Modell eine Reichweite von bis zu 300 Metern an. Im Außenbereich mag dies auch durchaus zutreffen; in Innenräumen mit sehr dicken Wänden ist die Reichweite allerdings erheblich geringer. Gut gefiel in der Regel auch, dass man durch ein akustisches Signal informiert wird, wenn man sich mit dem Elternteil außerhalb der Reichweite befindet. Auch vor einer Abhörung müssen Sie definitiv keine Angst haben, denn das Signal des Babyphones ist verschlüsselt.

Zubehör

Das Motorola MBP 8 ist eines der einfachsten Modelle im Bereich der akustischen Babyphone. Verständlich, dass auch das Zubehör recht mager ausfällt. Neben der Baby- und der Elterneinheit erhalten Sie selbstverständlich eine umfangreiche Bedienungsanleitung.

Hier noch einmal alle Produkthighlights des Motorola Babyphones kurz zusammengefasst:

  • DECT Technologie
  • Reichweite bis zu 300 Meter
  • mit einem oder zwei Elternteilen erhältlich
  • integriertes Nachtlicht
  • Lärmpegelanzeige

Fazit

Das Motorola MBP 8 Babyphone zählt zwar zu den günstigen Modellen in diesem Vergleich, doch konnte dieses Babyphone beinahe restlos überzeugen. Der Empfänger meldet sich erst dann, wenn wirklich Aktivitäten aus dem Kinderzimmer wahrgenommen werden; dies funktioniert in diesem Vergleich recht zuverlässig. Wenn Sie auf Zusatzfunktionen wie eine Gegensprechanlage, eine Temperaturmessung im Kinderzimmer oder einen ECO Modus getrost verzichten können, ist das Motorola Babyphone ein Modell ohne Schnickschnack.

Babyphone jetzt auf Amazon ansehen!
Junge Eltern tun sich häufig schwer damit, das geeignete Babyphone für den Nachwuchs zu finden. Dass ein Babyphone ein unbedingtes Muss ist, steht außer Frage; zu häufig hört man noch vom plötzlichen Kindstod. Doch muss es unbedingt ein Phone mit Monitor und Kamera sein? Wichtig ist es doch, dass man hört, ob das Baby ruhig und gleichmäßig atmet oder ob es weint und quengelt. Dies ist auch mit einem gewöhnlichen digitalen Babyphone problemlos möglich. Geräusche übertragen gute Babyphone in einer außerordentlich guten Qualität ganz ohne störende Nebengeräusche. Solche Babyphone werden wahlweise mit Batterien betrieben oder an die Stromversorgung angeschlossen. Im…

Vergleichsergebnis

Komfort
Preis- / Leistung

26.Platz

Fazit: Wenn Sie auf Zusatzfunktionen wie eine Gegensprechanlage, eine Temperaturmessung im Kinderzimmer oder einen ECO Modus getrost verzichten können, ist das Motorola Babyphone ein Modell ohne Schnickschnack.