Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Golfschläger Test

Oscorna Rasaflor in der 20 kg Packung – organisches Düngen ist angesagt

Wenn der Rasen wieder dichter werden soll, hilft der Oscorna Rasaflor im großen 20 kg Sack. Dieser organische NPK-Dünger 8-4-0,5 hilft dabei, die Wuchskraft der Graspflanzen zu verbessern, sodass dieser wieder richtig grün wird und den täglichen Belastungen standhält. Besonders für Sport- und Spielrasen bietet sich der Rasendünger von Oscorna an, der durch seine Zusammensetzung auch hartnäckige Moose verdrängt. Er wirkt außerdem gegen einige Unkräuter, auch wenn er als organisches Düngemittel vorwiegend darauf ausgerichtet ist, das Gras stärker wachsen zu lassen.

Bei der zielgerichteten Anwendung und unter Berücksichtigung der Tipps von erfahrenen Gärtnern gelingt es den Benutzern von diesem Rasendünger, eine dicht geschlossene Rasendecke herzustellen. Man muss sich nicht für die Chemiekeule entscheiden, denn auch dieser Testsieger der organischen Rasendünger überzeugt mit seiner Leistung.

>>Sicher & günstig für 37,78 Euro auf Amazon bestellen!
8. Platz
Rasendünger
1,9 (gut)
08/17
Aktuelles Angebot
ab 37,78 €

Listenpreis 37,78 €
Kundenbewertung
4.5 von 5 Sternen
bei 85
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Unkrautvernichter wiegt: 20 kg
  • Rasenfläche: 400 m2
  • Kornart: Granulat
Zurück zur Vergleichstabelle
Rasendünger Test 2017

Vorteile

  • Sorgt für ein gesundes, kraftvolles Gräserwachstum
  • Führt zu einem sattgrünen, strapazierfähigen Rasen
  • Verdrängt selbst hartnäckiges Moos und Unkraut
  • Auch für Neuansaaten

Nachteile

  • keine

Lieferung und Verpackung

Der Sack mit 20 kg wird üblicherweise in einem Karton verpackt, damit er beim Transport nicht einreißen kann und das Granulat ausläuft. Innerhalb von Deutschland muss man üblicherweise nichts für die Lieferung bezahlen. Wenn es eilig ist, hat man die Möglichkeit, einen Expressversand zu beauftragen. Doch auch bei der Standardlieferung trifft der Rasendünger aus dem Test 2017 meistens schon nach zwei Tagen ein, sodass man die richtigen Wetterbedingungen ausnutzen kann.

Die Inbetriebnahme

Es ist sinnvoll, die große Menge von 20 kg aufzuteilen, bevor man den Rasendünger auf der Grünfläche verteilt. So kann man ihn portionsweise in einen Eimer füllen und mit der Hand ausstreuen oder mithilfe eines Streugeräts auf der Fläche verteilen.

Der Oscorna Rasaflor sollte nicht aufgelöst werden, denn er wurde dazu entwickelt, um als Granulat verteilt zu werden und nicht als Flüssigdünger zum Gießen.

Daten und Fakten

Der Düngerbeutel mit 20 kg Oscorna Rasaflor eignet sich für die mehrfache Rasendüngung sowie für große Gärten. Für die Aufwandmenge lautet die Empfehlung: 50 g pro m².

Bei der bedarfsgerechten Zusammensetzung des Rasendüngers, der nicht umsonst bei den Vergleichssiegern zu finden ist, kann auch eine niedrigere Dosierung ausreichen. Die genaue Aufwandmenge richtet sich jedoch nach der Qualität des Rasens und nach den mehr oder weniger hohen Ansprüchen der Gartenbesitzer.

Bedienung und Funktionen

Die Bedienungsempfehlungen für den Rasendünger von Oscorna weisen darauf hin, dass dieses Produkt nach dem Vertikutieren am besten funktioniert. Zudem rät der Hersteller den Benutzern, den Rasaflor mit einem Bodenaktivator zu kombinieren. So wird der Erdboden etwas aufgelockert und die Nährstoffe verteilen sich wie gewünscht.

Generell wird eine dreimal jährliche Düngung mit Oscorna Rasaflor vorgeschlagen. Die erste erfolgt im Frühjahr, die zweite im Hochsommer, wobei es hilfreich ist, eine feuchte Periode zu nutzen, und die dritte im späten September oder im Oktober.

Bei Fragen zur Aufwandmenge kann man sich an den Hersteller wenden oder im Fachhandel nachhaken. Mit einer Dosierung von 40 bis 50 g pro m² sollte man üblicherweise hinkommen.

Die Funktion des Rasendüngers besteht darin, die Wuchskraft der Rasenpflanzen zu aktivieren und für einen gesunden Bodenhaushalt zu sorgen. Das ist die Grundvoraussetzung für einen frischen, sattgrünen Rasenteppich. Da es sich um einen organischen Dünger handelt, braucht man keine Bedenken zu haben, mit nackten Füßen durch den Garten zu laufen. Kinder und Haustiere können ebenfalls auf dem Rasen spielen, auch wenn dieser erst vor wenigen Tagen gedüngt wurde.

Bester Preis: statt EUR 37,78 jetzt für nur EUR 37,78 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Im Praxistest

Bei dem Praxistest des Rasendüngers von Oscorna fiel zuerst der Geruch auf, der jedoch nicht zu stark ist und innerhalb von ein paar Tagen verfliegt.

Wenn man den gedüngten Rasen viel wässert oder wenn es regnet, vergeht der organische Geruch noch schneller.

Vor allem bei sehr harten Böden hat der Oscorna Rasaflor hervorragende Ergebnisse erzielen können. Die Erdkruste wird durch diesen Dünger deutlich lockerer, was unter anderem daran zu erkennen ist, dass sich immer mehr Regenwürmer im Boden aufhielten. Allerdings kommt es nicht gleich in den ersten Tagen zu dieser Veränderung. Tatsächlich braucht man ein bisschen Geduld, bis sichtbare Erfolge zu erkennen sind. Meistens dauert es eine bis zwei Wochen, bis das Rasenbild eine Verbesserung zeigt. Dann aber geschieht alles fast gleichzeitig: Der Wuchs wird dichter, das Moos findet keinen Platz mehr und auch die Unkräuter werden allmählich verdrängt. Schließlich scheint der gesamte Rasenteppich lebendiger zu werden. Das beginnt mit den Regenwürmern, die sich tagsüber unter die Erdoberfläche verziehen. Auch das Trittgefühl verändert sich, denn aus dem zuvor extrem harten Boden ist nun ein weicher, dichter Rasen geworden.

Ein weiteres Merkmal beim gedüngten Rasen ist die grüne Farbe: Diese gewinnt ebenfalls an Kraft, auch wenn man auf diesen Effekt etwas warten muss. Allerdings muss man als Gartenbesitzer wissen, dass das Unkraut lediglich durch das Rasenwachstum gebremst wird. Lässt die Wirkung des Rasendüngers nach, dann kommen die Unkräuter womöglich wieder. Darum darf man keine zu lange Pause zwischen den Düngungen machen.

Bei der Aufbringung des Düngers gab es abhängig von der Witterung leichte Probleme, wie man bei den Tests feststellen konnte. Dadurch, dass der Oscorna Rasaflor sehr fein ist und fast wie Staub wirkt, reicht schon etwas Wind aus, um die Verteilung zu erschweren. Zudem kann es bei der Nutzung eines Streuwagens Probleme geben.

Das Zubehör

Gartenhandschuhe sollte man bei einem pulverförmigen Rasendünger wie diesem auf jeden Fall anziehen. Zudem helfen kleine Eimer oder andere Behälter beim Verteilen: So können eventuell gleich zwei oder mehr Personen den Rasen flächig bestreuen.
Im Garten kommen noch viele andere Geräte und Zubehörteile zum Einsatz, die für die verschiedenen Arbeiten nötig sind. Von der Schaufel bis zur Harke, vom Vertikutierer bis zum Trimmer, die Rasenpflege funktioniert besonders gut, wenn man das richtige Werkzeug griffbereit hat.

Fazit

Der organische Oscorna Rasaflor riecht zwar ein bisschen, das eigentliche Problem wird jedoch durch die feine, fast staubförmige Granulierung verursacht. Diese erschwert das Aufbringen und kann schnell von einem Windstoß verweht werden. Darum muss man möglichst windstilles Wetter abwarten.

Die Funktionalität des Rasendüngers aus dem Test ist jedoch hervorragend. Der Oscorna Rasaflor liefert dem Rasen die nötigen Nährstoffe, sodass er eine gesunde, grüne Farbe bekommt und zu einem dichten Teppich wird. Die Basis dafür liefern die Inhaltsstoffe, die nicht nur auf die Stärkung des Pflanzenwachstums ausgerichtet sind, sondern auch den Erdboden locker machen. In der Folge verbessern sich die Bodenbedingungen durch mehr Mikroorganismen, was wich positiv auf die gesamte Gartenanlage auswirkt.

Rasendünger jetzt auf Amazon ansehen!
Wenn der Rasen wieder dichter werden soll, hilft der Oscorna Rasaflor im großen 20 kg Sack. Dieser organische NPK-Dünger 8-4-0,5 hilft dabei, die Wuchskraft der Graspflanzen zu verbessern, sodass dieser wieder richtig grün wird und den täglichen Belastungen standhält. Besonders für Sport- und Spielrasen bietet sich der Rasendünger von Oscorna an, der durch seine Zusammensetzung auch hartnäckige Moose verdrängt. Er wirkt außerdem gegen einige Unkräuter, auch wenn er als organisches Düngemittel vorwiegend darauf ausgerichtet ist, das Gras stärker wachsen zu lassen. Bei der zielgerichteten Anwendung und unter Berücksichtigung der Tipps von erfahrenen Gärtnern gelingt es den Benutzern von diesem Rasendünger,…

Vergleichsergebnis

Komfort
Preis/Leistung

8. Platz

Fazit: Der Oscorna Rasaflor liefert dem Rasen die nötigen Nährstoffe, sodass er eine gesunde, grüne Farbe bekommt und zu einem dichten Teppich wird.