Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Greenfield Nachsaat, 10 kg

Bei diesem Qualitätssaatgut von Greenfield handelt es sich um ein Produkt für die Nachsaat. Die 10 kg Nachsaat reichen aus, um etwa 600 m² zu behandeln. Bei dieser Berechnung darf man nicht vergessen, dass die Rasenmischung speziell zum Nachsäen kombiniert wurde. Sie dient dazu, einen bereits vorhandenen Rasen aufzufrischen.

>>Sicher & günstig für 46,33 Euro auf Amazon bestellen!
6. Platz
Rasensamen
1,7 (gut)
7/17
Aktuelles Angebot
ab 46,33 €

Listenpreis 46,33 €
Kundenbewertung
3.6 von 5 Sternen
bei 7
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Funktion: Nachsaat
  • Gewicht: 10 kg
  • Fläche: 600m²
  • geignet für: Spiel und Sport
  • Marke: Greenfield
Zurück zur Vergleichstabelle
Rasensamen Test 2017

Vorteile

  • einfache Handhabung
  • schnell regenerationsfähig
  • auch für schattige Lagen
  • sattes Grün

Nachteile

  • eher grobe Grassorten

Die Keimsicherheit und die Eignung auch für weniger sonnige Lagen sorgen dafür, dass die Verbesserung der Rasenfläche garantiert gelingt. Der Rasen generiert sich nach dem Aufbringen des Saatguts relativ zügig. Zudem ist es ein Kinderspiel, die Nachsaat von Greenfield aufzubringen. Hierfür verwendet man einen Universalstreuer oder verteilt das Saatgut einfach mit den Händen. Die Vorgehensweise richtet sich meistens nach der Größe der Rasenfläche: Bei einem kleinen Garten ist es kein Problem, mit einem Eimerchen durchzugehen und die kahlen Flecken direkt zu bestreuen. Wenn der gesamte Rasen eine Aufbesserung benötigt, ist der Streuwagen die bequemere Variante.

Da es sich um eine Mantelsaat handelt, ist die Keimung sehr zuverlässig vorherzusagen. So wird der Rasen wieder richtig dicht. Die Samen erhalten sämtliche Nährstoffe, um sich gesund zu entwickeln. Die Lücken schließen sich innerhalb von ein paar Tagen und die Rasenfläche wirkt wieder frischer. Dieser Effekt basiert auf der erneuerten Grünfärbung der Rasenpflanzen.

Lieferung und Verpackung

Für Kunden in Deutschland ist der Versand üblicherweise gratis. Abhängig vom Händler erfolgt die Lieferung oft ohnehin nur innerhalb der deutschen Grenzen.

Die Verpackung ist unkompliziert aber sicher: Im Allgemeinen trifft der Beutel mit dem Rasensamen in einem Pappkarton ein.

Die Inbetriebnahme

Auspacken und ausstreuen, viel mehr scheint bei der Inbetriebnahme nicht nötig zu sein. Für das Ausbringen sowie für die spezielle Vorbereitung gibt es jedoch diverse Hinweise, an denen man sich orientieren kann.

Daten und Fakten

In dem Beutel befinden sich 10 kg Rasensamen von Greenfield. Die Mantelsaat wurde vor allem für das Nachsäen zusammengestellt und kann bis zu 600 m² Rasenfläche auffrischen. Damit die Rasensamen aus dem Testvergleich nicht wie Vogelfutter aussehen, hat der Hersteller sie grün eingefärbt. So ist mit weniger Schwund zu rechnen.

Bei einem Blick auf die funktionellen Merkmale zeigt sich, dass die Samen relativ grob sind. Der daraus keimende Rasen ist sehr belastbar. Die Rasensaat enthält kein Unkraut und erweist sich somit als sicheres Qualitätsprodukt.

Bedienung und Funktionen

Bei der flächigen Ausbringung hilft ein handelsübliches Streugerät, das man immer im gleichen Tempo über die Rasenfläche ziehen sollte. So vermeidet man, dass sich ganze Haufen von Rasensamen bilden oder dass einige Stellen kaum Saatgut abbekommen. Wenn man lediglich kleine Lücken schließen möchte, ist das gezielte Streuen von Hand empfehlenswert.

Für die bessere Funktion der Rasensamen aus dem Test 2017 sollte man die zu bearbeitende Rasenfläche zuerst vertikutieren. Gegebenenfalls vermengt man die Samen mit einem Dünger: Dieser stärkt sie während der Keimung und hilft damit auch gegen Unkraut. Der Zusatz von Unkrautvernichter kann eine zusätzliche Unterstützung sein, ist jedoch nicht immer notwendig.

Nach dem Verteilen der Nachsaat darf man die Bewässerung nicht außer Acht lassen. Auch wenn das Wetter feucht ist, sollte man den Boden kontrollieren und gegebenenfalls zusätzlich den Rasensprenger aufstellen. Wegschwimmen soll die Saat aber auch nicht, darum muss man die ideale Wassermenge finden. Wenn die Neusaat und auch der vorhandene Rasen zu einer dichten Fläche geworden sind, muss gemäht werden.

Bester Preis: statt EUR 46,33 jetzt für nur EUR 46,33 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

So werden die Rasensamen getestet

Auf der Verpackungsanleitung der Greenfield Nachsaat findet man die nötigen Hinweise, wie man vorgehen muss. Das Versprechen, dass die Nachsaat immer gelingt, hat sich auch im Test bewahrheitet. Zudem kann man kaum etwas verkehrt machen, wenn man sich an die Ratschläge hält. Selbst bei Hitze keimen die Rasensamen hervorragend, so lange man dafür sorgt, dass der Boden feucht ist.

Der Hersteller hat die Rasensamen grün gefärbt, damit die Vögel nicht alles aufpicken. Leider ist das keine Garantie dafür, dass die Saat tatsächlich liegen bleibt. Wer die Vögel fernhalten will, kann mit aufgespießten Alufolienstreifen arbeiten. Wenn einige kahle Stellen trotz allem nicht zuwachsen, muss man noch einmal nachsäen und gegebenenfalls die Samen mit Erde festdrücken.

Damit die Nachsaat einwandfrei funktioniert, sollte man vorher vertikutieren. Auf die gleichmäßige Verteilung der Rasensamen von Greenfield folgt das Festdrücken, zudem muss die Fläche immer wieder gewässert werden. So lassen sich auch schwierige Stellen schließen. Spätestens nach vier Wochen sollte der Erfolg zu erkennen sein. Die Keimung ist also nicht immer so schnell wie gewünscht, doch im Allgemeinen recht zuverlässig.

Das Zubehör

Abhängig von der Größe des Grundstücks lohnt sich der Einsatz eines Streuwagens. Mit diesem kann man nicht nur den Rasensamen verteilen, sondern gegebenenfalls auch einen Rasendünger. Auch anderes Gartenzubehör kann erforderlich sein, um die Rasenfläche zu pflegen und aufzufrischen. Mit dem Vertikutierer lockert man die Erde wieder auf, der Rechen wird beim Wegharken der Unkräuter benötigt und die verschiedenen Behälter und Kleinwerkzeuge dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Fazit

Dieser Greenfield Rasensamen aus dem Test 2017 kann sich mit seinen Leistungseigenschaften bei den Testsiegern einreihen. Er überzeugt nicht nur als Nachsaat bei einem leicht beschädigten Rasen, sondern frischt auch schwer strapazierte Grünflächen wieder auf. Allerdings kann das manchmal etwas länger dauern als erhofft. Bis zu vier Wochen muss man abhängig von den Bodenbedingungen rechnen. Zudem darf man das Bewässern nicht unterschätzen: Nur wenn die Rasensamen genügend Feuchtigkeit kriegen, können sie auch keimen. Das gilt nicht nur für die Neuanlage eines Rasens, sondern auch für die Nachsaat mit diesem Produkt von Greenfield.

Im Allgemeinen ist der Greenfield Rasensamen dafür bekannt, dass er den Rasenteppich wieder verdichtet. Mit der tiefgrünen, satten Farbe wirkt die Rasenfläche wieder gesund und aufgefrischt. Ein weiterer Beweis für die Qualität des Saatguts ist die Strapazierfähigkeit des Rasens.

Rasensamen jetzt auf Amazon ansehen!
Bei diesem Qualitätssaatgut von Greenfield handelt es sich um ein Produkt für die Nachsaat. Die 10 kg Nachsaat reichen aus, um etwa 600 m² zu behandeln. Bei dieser Berechnung darf man nicht vergessen, dass die Rasenmischung speziell zum Nachsäen kombiniert wurde. Sie dient dazu, einen bereits vorhandenen Rasen aufzufrischen. Produktdetails Funktion: Nachsaat Gewicht: 10 kg Fläche: 600m² geignet für: Spiel und…

Vergleichsergebnis

Komfort
Preis- / Leistung

6. Platz

Fazit: mit dieser Nachsaat schaffen Sie einen kräftigen, robusten und dunkelgrünen Rasen