Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

KAS-Stralsund Berliner Tiergarten 10 kg Rasenmischung

Die Rasenmischung Berliner Tiergarten von KAS-Stralsund überzeugt durch ihre Trittfestigkeit und die geringen Pflegeansprüche. Für den großen Garten am Haus oder auch für kleinere Rasenflächen ist die zügig wachsende Rasensaat gut geeignet. Hier bewährt sie sich durch ihre mittlere Belastungsfähigkeit, die dafür sorgt, dass auch nach einem ausgelassenen Fußballspiel keine Spuren zu sehen sind.

>>Sicher & günstig für 31,95 Euro auf Amazon bestellen!
9. Platz
Rasensamen
2,2 (gut)
7/17
Aktuelles Angebot
ab 31,95 €

Listenpreis 31,95 €
Kundenbewertung
4.1 von 5 Sternen
bei 49
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Produktdetails

  • Funktion: Rasenmischung
  • Gewicht: 10 kg
  • Fläche: 300-400m²
  • geignet für: Ziergarten
  • Marke: KAS-Stralsund
Zurück zur Vergleichstabelle
Rasensamen Test 2017

Vorteile

  • dicht bei wenig Belastung
  • schnell wachsend
  • auch für feuchte Lagen

Nachteile

  • Halme etwas dünn
  • recht hell

Der Berliner Tiergarten Rasensamen von KAS-Stralsund kommt für die Neuansaat infrage sowie für das Nachsäen und die Übersaat. Je nachdem, für welchen Zweck man ihn benötigt, gibt es verschiedene Packungsgrößen. Für den Test wurde die 10 kg Packung verwendet.

Die Mischung qualifiziert sich für feuchte Bereiche und für den Schatten. Nach der Keimung wird die Rasenfläche grün und dicht. Damit hat man bei den Ausbesserungen des Rasens einen guten Erfolg. Der Hersteller KAS-Stralsund bietet für den Berliner Tiergarten sogar eine Gütegarantie. Dafür bürgt die Reinheit des keimfähigen Saatguts. Bei der Herstellung werden die strikten Bestimmungen des Gesetzgebers eingehalten. KAS-Stralsund gibt außerdem Empfehlungen zur Kontrolle der Saat ab sowie Tipps zur Verwendung. Bei der ordnungsgemäßen Verwendung kann also kaum noch etwas misslingen.

Lieferung und Verpackung

Die Lieferung der 10 kg Packung Berliner Tiergarten erfolgt in Deutschland kostenlos. Der Hersteller ist auch gleich der Vertreiber: der Kulturen Agri Service Stralsund. Mit der Verpackung der Beutel wird sichergestellt, dass die Rasensamen aus dem Test nicht feucht werden.

Die Inbetriebnahme

Das Unternehmen KAS-Stralsund rät den Nutzern zu einem Keimtest, bevor die Saat ausgebracht wird. Dieser Test funktioniert folgendermaßen: Man gibt eine geringe Menge der Rasensamen auf ein durchfeuchtetes Küchentuch, das auf einer Schale platziert wird. Bei mäßiger Wärme von mindestens 9 bis 10 Grad hält man das Tuch ständig feucht. Nach ein paar Tagen sollten grüne Halme aus den Samen sprießen: Dieser Keimtest zeigt an, dass der Berliner Tiergarten Rasensamen aus dem Test 2017 von einwandfreier Qualität ist.

Daten und Fakten

Bei dem Test der Rasensamen kam der Zierrasen von KAS-Stralsund aus der 10 kg Packung zum Einsatz. Die Herstellerempfehlung spricht von 25 bis 30 g pro m², sodass man mit dem Inhalt etwa 350 bis 400 m² behandeln kann.

Mit ihrer Widerstandsfähigkeit und den guten Pflegeeigenschaften eignet sich die Rasensaat besonders für den Hausgarten, also für den privaten Einsatz. Die spezifischen Merkmale der Rasensamen sind ein Zeichen für die kontrollierte Qualität.

Bedienung und Funktionen

Wer plant, eine neue Rasenfläche anzulegen, der sollte zuerst den Boden gut vorbereiten. Erst nach dem Einebnen und dem Aufbringen einer Erdschicht wird der Rasensamen aus dem Test gestreut. Zu diesem Zweck setzen viele Hobbygärtner einen Streuwagen ein, doch bei kleineren Flächen kann das Verteilen der Saatkörner auch von Hand erfolgen.

Nach dem Streuen kann man die Saat leicht andrücken oder mit einer weiteren dünnen Erdschicht abdecken. Damit verringert sich das Risiko, dass die Vögel nach den Samen picken. Schließlich geht es um die richtige Wasserversorgung der Rasensamen, die nur dann keimen können, wenn sie nicht austrocknen. Mit der nötigen Feuchtigkeit beginnen die Samen bald zu sprießen. Mähen sollte man jedoch nicht zu früh. Gerade bei einem neuen Rasen ist es besser, zu warten, bis die Halme eine Höhe von 8 bis 10 cm haben. Erst dann kommt der Rasenmäher an die Reihe, wobei anfangs etwa 5 cm stehen bleiben sollten.

Im Bedarfsfall kann man zusätzlich zum Saatgut noch Rasendünger aufbringen. Hier hat der Anbieter KAS-Stralsund ebenfalls geeignete Produkte zu bieten, doch auch andere Marken haben gute Düngemittel im Programm.

Bester Preis: statt EUR 31,95 jetzt für nur EUR 31,95 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

So werden die Rasensamen getestet

In den praktischen Tests der Rasensamen konnten gute Resultate nachgewiesen werden. Im Normalfall dauert es etwa vier Wochen, bis die Rasendecke dicht geworden ist. Durch schwierige Wetterbedingungen kann sich diese Phase jedoch auf sechs oder sogar acht Wochen verlängern.

Gewisse Schwierigkeiten haben sich bei der Einstellung der Streuwagen gezeigt. Hier liegt das Problem jedoch eher bei den Einstelloptionen für die gewünschte Aufwandmenge. Wenn die Samen nicht gleichmäßig aufgebracht werden, ist das auch am späteren Rasen zu sehen: Möglicherweise entstehen eng bewachsene Inseln im Wechsel mit spärlichen Bereichen.

Was von einigen Testern ebenfalls bemängelt wurde, ist das schnelle Wachstum: Dadurch fällt viel Rasenschnitt an. Grundsätzlich ist es aber natürlich nicht verkehrt, wenn der Rasensamen aus dem Test 2017 gut wächst. Die meisten Gartenbesitzer sind jedoch eher an einem langfristigen und dichten Wachstum interessiert als an einem schnell hochschießenden Rasen.

Das Gesamtbild des gleichmäßig ausgebrachten Rasens ist sehr gut und bereitet den Gartenbesitzern entsprechend viel Freude. Zudem gilt der Berliner Tiergarten von KAS-Stralsund als relativ robust und braucht nicht viel Pflegeaufwand.

Das Zubehör

Als Zubehör ist ein Streuwagen sinnvoll, der auch die nötigen Einstelloptionen hat. Ansonsten lässt sich der Rasensamen auch manuell verteilen, wofür man jedoch etwas länger braucht. Gartengeräte wie Harke, Rechen und natürlich Rasenmäher sind für die Pflege einer Rasenfläche ebenfalls wichtig. Wer seinen Garten fachkundig bearbeitet, der besitzt noch viele weitere Gerätschaften. Mit Schaufel und Harke, Spaten und Grabegabel wird nicht nur der Rasen bearbeitet. Gerade die Beete benötigen viel Pflege. Darum sollte man sich ein wenig Gedanken über die Gartenplanung machen und ihn so einrichten, dass der Aufwand nicht zu hoch wird. Gartenbücher und Gartenkalender helfen einem dabei, alles vorzubereiten und in jedem Monat die nötigen Arbeiten durchzuführen.

Fazit

Der Berliner Tiergarten von KAS-Stralsund gehört wegen seiner guten Keimfähigkeit zu den Testsiegern der Rasensamen. Er ist die Grundlage für einen schönen Rasenteppich und zeigt auch dann keine Schäden, wenn die Kinder täglich darauf spielen.

Abhängig von den Umgebungsbedingungen und der Bewässerung kann es in den ersten Tagen und Wochen zu Verzögerungen bei der Keimung kommen. Hier ist es möglicherweise nützlich, einen Rasendünger zu verwenden oder noch einmal nachzusäen. Eine ständige Bodenfeuchte ist unverzichtbar: Man muss also genügend bewässern, damit sich bald eine Erfolg zeigt.

Mit der richtigen Vorarbeit und einem Startdünger lässt sich die Keimung dieses schönen Rasensamens beschleunigen. Auch wenn er nicht in jedem Fall als Schnellkeimer gilt, kann der KAS-Stralsund Berliner Tiergarten in vielen Belangen punkten und reiht sich deshalb bei den Favoriten der Rasensamen ein.

Rasensamen jetzt auf Amazon ansehen!
Die Rasenmischung Berliner Tiergarten von KAS-Stralsund überzeugt durch ihre Trittfestigkeit und die geringen Pflegeansprüche. Für den großen Garten am Haus oder auch für kleinere Rasenflächen ist die zügig wachsende Rasensaat gut geeignet. Hier bewährt sie sich durch ihre mittlere Belastungsfähigkeit, die dafür sorgt, dass auch nach einem ausgelassenen Fußballspiel keine Spuren zu sehen sind. Produktdetails Funktion: Rasenmischung Gewicht:…

Vergleichsergebnis

Komfort
Preis- / Leistung

9. Platz

Fazit: für Liebhaber von Ziergärten eine gute Rasenmischung für ein helleres Grün