Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Recaro Kindersitz

Der Markenname Recaro steht bei vielen in erster Linie für moderne Autosportsitze. Jedoch finden Sie hier auch innovative Kindersitze in stylischen Farben und für alle Altersgruppen.

Wir möchten Ihnen in unserem Kindersitz Test den Hersteller Recaro vorstellen und gehen dabei auch auf das umfangreiche Produktangebot an Kindersitzen ein. Interessant sind hierbei die vielen Besonderheiten dieser Kindersitze.

Mit diesen Informationen können Sie vielleicht eine entsprechende Kaufentscheidung treffen.

Über das Unternehmen Recaro

Die deutsche Recaro Holding GmbH mit Sitz in Stuttgart wurde bereits im Jahr 1930 gegründet. Das Unternehmen ging aus einer im Jahr 1909 gegründeten Sattlerei von Wilhelm Reutter hervor, die als Stuttgarter Carosserie und Radfabrik Klappverdecke für Autos produzierte. 1930 erfolgte die Partnerschaft mit Porsche. Danach wurden für viele Porschemodelle die ersten verstellbaren Fahrzeugsitze entwickelt. Der erste Recaro Sportsitz wird 1965 vorgestellt.

Heute besteht die Recaro Holding aus der Recaro Aircraft Seating für die Produktion von Flugzeugsitzen und aus der Recaro Child Safety für Autokindersitze. Der eigentliche Bereich für Sportsitze wurde an den amerikanischen Zulieferer Johnson Controls verkauft.

Zu den wichtigsten Produkten von Recaro gehören

  • Kindersitze,
  • Kinderwagen,
  • Kinderaccessoires sowie
  • Flugzeugsitze.

Welche Recaro Kindersitze gibt es?

Der Unternehmenszweig Recaro Child Safety bietet Ihnen eine reiche Auswahl an hochwertigen Kindersitzen. In der Gruppe 0 für Kleinkinder von der Geburt an bis zum Alter von 18 Monaten oder einem Gewicht bis 13 kg erfreuen sich die Babyschalen der Serien

  • Guardia,
  • Privia Evo,
  • Privia,
  • Zero.1 Elite i-Size und
  • Zero.1 i-Size

große Beliebtheit.

Diese Baby Safes verfügen über ein praktisches Sonnendach und eine ergonomischen Tragegriff. Sie könne daher diese Babyschale problemlos auch außerhalb des Fahrzeuges transportieren. Selbst eine Aufnahmevorrichtung für einen Recaro-Kinderwagen ist vorgesehen.

Bis auf die i-Size-Modelle werden diese Babyschalen alle über den herkömmlichen 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges befestigt. Wie bei Babys üblich, müssen diese entgegen der Fahrtrichtung auf dem Sitz gesichert werden. Auf die Besonderheiten der i-Size-Modelle gehen wir weiter unten noch ein.

In der Gruppe 1 ist der Kindersitz Recaro Optia angesiedelt. Er richtet sich an Kinder zwischen 9 Monaten und 4,5 Jahren bzw. 18 kg Maximalgewicht. Dieser Kindersitz vereint die Vorzüge einer Baby-Schale mit der eines fortgeschrittenen Kindersitzes. Dank des Recaro Shuttle-Systems kann dieser Sitz problemlos auf der ISIFIX-Basis weiterverwendet werden.

Für Kleinkinder zwischen 9 Monate und 4,5 Jahren gibt es aber auch noch die Modelle Young Sport Hero und Monza Nova IS. Diese preisgekrönten Kindersitze zeichnen sich nicht nur durch ein einfaches Handling aus, sondern bieten viele interessante Features. Insbesondere das Modell Monza wächst quasi mit dem Kind mit. Dieser Kindersitz mit Sitzverkleinerer und Fangkörper kann bis zum 12. Lebensjahr genutzt werden.

Für größere Kinder von 3 bis 12 Jahren finden Sie die Monza Nova 2-, Monza Nova 2 Seatfix-, Milano- und Milano Seatfix-Serie. Diese pflegeleichten und funktionellen Kindersitze sind wahlweise mit und ohne ISOFIX-Befestigung erhältlich. Die Sitze wurden auf das Allernötigste reduziert und bieten dennoch ein leichtes Eigengewicht und eine hohe Sicherheit. Diese Modelle sind mit einer 6-fach einstellbaren Kopfstütze und großen Seitenwangen ausgestattet.

Wie bei vielen anderen Modellen auch, sorgt die spezielle Gurtdurchführung für einen optimalen Sitz und verhindert sogleich mögliche Hautirritationen am Hals durch eine Gurtberührung. Sämtliche Modelle überzeugen durch eine atmungsaktive und weiche Polsterung. Interessant ist, dass diese Kindersitze über einen integrierten Tragegriff verfügen, sodass ein Fahrzeugwechsel mühelos vorgenommen werden kann.

Die Besonderheiten der Recaro Kindersitze

Recaro Kindersitze entsprechen dem Stand der Technik und bieten einen sicheren Schutz für Ihr Kleinkind. Die modernen Baby Safes sind mit besonderen Sitzverkleinerern ausgestattet, die dem Kind einen optimalen Seitenhalt bieten. Gleichzeitig sind die stabilen Babyschalen so konzipiert, dass ein sehr guter Seiten- und Frontalaufprallschutz geboten wird.

Beim Baby Safe Zero.1 Elite i-Size finden wir erstmals die bewährte ISOFIX-Befestigung, mit der dieser Kindersitz entgegen der Fahrtrichtung sicher mit der Fahrzeugkarosserie verbunden werden kann. Interessant ist aber auch das Zero.1 i-Size Modell, welches sich dank seiner ISOFIX-Basisstation mit nur einem Handgriff um 360 Grad drehen lässt. So haben Sie als Eltern die Wahl, ob Sie das Kleinkind entgegen der Fahrtrichtung oder in Fahrtrichtung positionieren möchten.

Für den Gesamtbereich der Gruppe 1 bis 3 bietet der mitwachsende Recaro Monza Nova IS viele interessante Ausstattungsmerkmale, wie zum Beispiel ein Air Circulation System, welches an heißen Sommertagen für einen optimalen Klimaaustausch sorgt. Ebenso sind diese Sitze mit dem Seatfix-System, also der ISOFIX-Befestigung ausgestattet. In Verbindung mit dem vorderen Fangkörper und der seitlichen Advanced Side Protection wird das Kind optimal bei einem Seitenaufprall und einem Frontalaufprall geschützt.

Einige Kindersitze von Recaro sind mit einem integrierten Entertainment-Programm ausgestattet. So finden wir in den seitlichen Kopfstützen erstklassige Lautsprecher. Einsteckfächer aus Mesh für MP3-Player o. ä. sind ebenfalls vorhanden.

Mit diesen Features, die bei vielen anderen Markenherstellern nicht zu finden sind, können Sie Ihr Kind auf langen Autofahrten unterhalten und die Langeweile nehmen.

Fazit:

Recaro Kindersitze sind mit ihrem Sitzkomfort eng an die traditionellen Sportsitze angelehnt. Hierin fühlen sich unsere Jüngsten sicher aufgehoben. Die hochwertig verarbeiteten Kindersitze decken das gesamte Spektrum von der Geburt bis zum 12. Lebensjahr ab. Insgesamt finden Sie hier Kindersitze mit und ohne ISOFIX-Befestigung. Diese Sitze lassen sich also in nahezu jedes Fahrzeug einbauen.

Neben dem sportlichen Design bieten diese Kindersitze einen hohen Sicherheitsstandard. Hochgezogene Kopfstützen mit Advanced Side Protection und optionalem Fangkörper bieten einen zuverlässigen Seiten- und Frontalaufprallschutz.

Sehr beliebt sind aber auch die Modelle mit integrierten Lautsprechern, an die jeder MP3-Player o. ä. angeschlossen werden kann. Ausgehend unseres Kindersitz Tests 2017 sind diese modernen Kindersitze von Recaro auf jeden Fall eine Kaufempfehlung wert.