Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder im Vergleich

Der Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder für Sie getestet.Mit dem Sony HDR-CX405 hat man zu einem weiteren Gerät aus dem Hause Sony recherchiert.

Dabei interessierte Kunden vor allem, in welchen Punkten man Abstriche bezüglich der Qualität und Verarbeitung machen muss, denn dieses Modell ist auch preislich gesehen eher in der unteren Klasse zu finden.

Damit richtet es sich vor allem an Hobbyfilmer, die das Gerät ab und zu einsetzen. Ob es sich dafür empfiehlt, können Sie in folgendem Bericht selber nachlesen.

Sicher & günstig für 217,77 Euro auf Amazon bestellen!
8. Platz
Camcorder
2,0 (gut)
11/15
Aktuelles Angebot
ab 217,77 €

Listenpreis 299,00 €
Sie sparen 81,23 €
Kundenbewertung
3.8 von 5 Sternen
bei 81
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • 26,8 mm Weiwinkel ZEISS Vario-Sonnar T* Objektiv
  • Optischer SteadyShot Bildstabilisator mit „intelligent Aktiv Mode“
  • 1920 x 1080 (50p) HD-Videoaufnahmen
  • BIONZ X Bildprozessor
Zurück zur Vergleichstabelle
Camcorder Test 2017

Vorteile

  • Optischer Bildstabilisator
  • Kreative Bildeffekte
  • Integriertes Kabel zum Anschluss an einen PC
  • In der Handschlaufe verstautes USB-Kabel
  • Composite-Videoausgang, HDMI Anschluss

Nachteile

  • kein Touchscreen
  • viel Plastik
  • wenig Ausstattung
  • Bediengeräusche werden mit aufgezeichnet

Der Sony HDR-CX405 Camcorder kam bei vielen Kunden in einer stabilen Pappbox an, die durch eine weitere Verpackung gut geschützt wurde. Auch hier hatte der Versender glücklicherweise auf eine entsprechende Polsterung in der Verpackungsbox geachtet, sodass weder die eigentliche Box, in der der Camcorder sich befand, noch das Gerät selbst zu Schaden gekommen war.

Nach dem Auspacken hielten Kunden ein sehr kompaktes, um nicht zu sagen kleines, Gerät in der Hand, das trotz des verbauten Plastiks einen recht hochwertigen Eindruck machte. Wie bei fast allen Camcordern lässt sich an der Seite ein kleines Display aufklappen, das beim Filmen eingesetzt wird und das den klassischen Sucher ersetzt.

Die technischen Daten können trotz des niedrigen Preises und der auf den ersten Blick etwas einfachen Verarbeitung trotzdem überzeugen.

Mit dem Camcorder sind HD Aufnahmen bis zu 1920 mal 1080 möglich, bei 50p. Dabei speichert das Gerät die Filme im XAVC-S Format mit bis zu 50Mbit pro Sekunde. Dieses Format ist eine Abwandlung eines professionellen Formates, dass auch in der professionellen Filmproduktion eingesetzt wird.

Durch eine effektive Komprimierung können auch längere Videos leicht aufgenommen und gespeichert werden wie Kunden berichten. Das Weitwinkelobjektiv Vario-Tessar der Traditionsfirma Zeiss bietet ganze 26,8 Millimeter, sodass auch Landschaftsaufnahmen ohne Probleme erstellt werden können. Neben einem optischen Bildstabilisator bietet der Camcorder einige kreative Bildeffekte, die für die nötige Abwechslung sorgen.

Der Camcorder HDR-CX405 von Sony hat eine effektive Komprimierung.Der Hersteller hat diesem einfachen Gerät eine recht effektive Bildstabilisierung spendiert, die sich SteadyShot nennt und über einen intelligenten Active Modus verfügt. Er reduziert vor allem die Verwacklungsunschärfen, die bei dem Filmen von sportlichen Ereignissen beispielsweise auftreten können oder durch eine unruhige Kameraführung verursacht werden.

Der Exmor R CMOS Sensor verspricht vor allem bei schlechten Sichtverhältnissen ein exzellentes Bild, das sich durch wenig Rauschen und eine große Klarheit auszeichnet. In Kombination mit dem Bionz X Bildprozessor kann man auch bei hohen Qualitätsraten problemlos filmen, ohne dass es zu unliebsamen Unterbrechungen oder Datenfehlern kommt.

Damit die eigenen Videos auch gut in Szene gesetzt werden können, liegt dem Paket eine einfache, aber effektive Videoschnittsoftware bei. Mit dieser kann man die Videos leicht schneiden und mit einigen kleinen Effekten versehen. Gleichzeitig lassen sich auch die Übergänge entsprechend gestalten und die Bilder an den eigenen Soundtrack anpassen.

Auch dieses Modell bietet die Möglichkeit, beim Abspielen den sogenannten Motion Shot Video Modus hinzu zu schalten, mit dem man ein Video in eine Sequenz von sich überlagernden Bildern aufspalten kann. Die Intervallfrequenz lässt sich natürlich genau anpassen, sodass man seine Videos sehr genau analysieren kann.

Eine tolle Detaillösung ist das integrierte USB Kabel, dass sich in der Handschlaufe des Camcorders versteckt. Mit diesem Kabel lassen sich die Videos auf einen PC übertragen und das Gerät wieder aufladen. Somit entfällt ein externes Netzteil oder ein USB Kabel, dass Kunden ehrlich gesagt beim Auspacken zuerst schmerzlich vermissten. Hier hat Sony aber nicht etwa den Rotstift angesetzt, sondern eine praktische und kluge Lösung entwickelt, mit der man nie wieder sich ärgern muss, dass man das Ladegerät oder das Übertragungskabel vergessen hat.

Bester Preis: statt EUR 299,00 jetzt für nur EUR 217,77 Euro auf Amazon.de
81,23% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Eine gute Wahl mit einigen Abstrichen

Im Alltag waren manche Kunden doch recht skeptisch, da der erste Eindruck des Camcorders nicht wirklich voll überzeugen konnte laut diversen Berichten. Viel Plastik und ein sehr niedriges Gewicht sprechen nicht unbedingt für eine lange Haltbarkeit. Dennoch haben die Knöpfe, die für die Bedienung gebraucht werden, einen konkreten Druckpunkt und wackeln auch nicht ständig hin und her.

Einige Kunden übten sich mit ersten Videoaufnahmen von einer Landschaft, die sich auch ganz problemlos bewerkstelligen ließen. Dabei fiel einigen Kunden auf, dass der Monitor doch recht klein ist, was eben auch der sehr kompakten Bauweise des Camcorders geschuldet ist. Das Gerät lässt sich gut bedienen, Kunden mit großen Händen bemängelten aber die etwas fummelige Einstellung. Leider gibt es aufgrund des niedrigen Preises kein Touchscreen, sodass man mit den kleinen Tasten zurecht kommen muss.

Auch auf weite Entfernungen können Videoaufnahmen dank dem sechzigfachen Klarbild Zoom und dem dreißigfachen optischen Zoom ohne Probleme erstellt werden. Das Zoom ist für diese Preisklasse absolut in Ordnung und liefert dank einer Auflösung von 9,2 Megapixeln auch bei vollem Einsatz scharfe Bilder. Im Vergleich zu den teureren Geräten von Sony vermissten manche Kunden allerdings den eingebauten Projektor, doch der wäre bei diesem Preis auch kaum umsetzbar.

Etwas negativ empfanden einige Kunden die Audioaufnahme. Denn hier lassen sich Geräusche an der Kamera doch recht laut hören, wenn man sich die Aufnahme später anschaut. Grund dafür ist wahrscheinlich das dünne Plastikgehäuse, das nur eine sehr dünne Trennung zwischen der Hand des Filmers und dem Innenleben bietet.

Beim Umgreifen oder Zurücksetzen der Hand wird dieses schabende Geräusch doch recht deutlich mit aufgezeichnet.

Ein Stativ kann hierbei Abhilfe leiste. Grundsätzlich ist der Ton aber durchaus zufriedenstellend und auch Geräusche in weiterer Ferne können noch problemlos aufgezeichnet werden. Glücklicherweise gilt diese Einschränkung nicht für das Zoom, hier gibt es bei der Bedienung während der Videoaufzeichnung keinerlei störende Geräusche.

Der Lieferumfang ist recht bescheiden, denn dem eigentlichen Gerät liegt außer einer Bedienungsanleitung und einem kleinen Schnittprogramm nichts bei. Man sollte ich vor allem eine entsprechende Speicherkarte und eine passende Tasche mitbestellen, damit man den Camcorder auch direkt einsetzen kann. Nach den ersten Anwendungen können Kunden eine Class 10 Karte empfehlen, die völlig ausreichend ist.

Fazit

Der Sony HDR-CX405 Camcorder hat qualitativ viel zu bieten.Insgesamt ist dies ein sehr preisgünstiges Gerät, das trotzdem qualitativ recht viel zu bieten hat. Die Bildstabilisierung funktioniert prima, die Qualität lässt in dieser Preisklasse nichts zu wünschen übrig und die kompakte Bauweise ermöglicht einen sehr einfachen Transport.

Abzüge von Kunden gab es vor allem wegen den Geräuschen, die bei der Bedienung des Camcorders mit aufgezeichnet werden und der etwas billig wirkenden Bauweise, die nicht gerade auf eine lange Lebensdauer schließen lässt. Wer aber den Camcorder nur selten einsetzt und pfleglich behandelt, der bekommt hier für wenig Geld ein gutes Produkt aus dem Hause Sony, das vor allem mit der Qualität der Videoaufnahmen glänzen kann.

Camcorder jetzt auf Amazon ansehen!