Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fahrradanhänger Test 2017 • Die 12 besten Fahrradanhänger im Vergleich

Eine der großen Freuden, die Eltern gerne mit Ihren Kindern teilen möchten, ist das Fahrrad fahren. Lange bevor das Kind mit Stützrädern fahren kann beginnt für viele Kinder und Enkel bereits das Abenteuer des Radfahrens dank eines Fahrradanhängers.

Bestenliste der Fahrradanhänger 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 Der Qeridoo Kinderfahrradanhänger Sportrex1 ist Vergleichssieger geworden.Qeridoo Sportrex 2 Deluxe (inkl. Sitzpolster) Kinder-Fahrradanhänger für 2 Kinder (mit einstellbarer Federung)
Der Kinderanhänger Red Loon RB10001 belegt den 3. Platz.Vantly Kinderanhänger Sport, Zweisitzer, Dual, Gefedert, 61000600
Thule Coaster XT Fahrradanhänger blue 2017 Kinderanhänger
Der Monz BLUE BIRD B001TH4OX2 Kinderanhänger ist auf dem 6. Platz gelandet.Der M-Wave 640091 Kinder-und Gepäck Fahrradanhänger belegt den 7. Platz.Yepp Solo Kinder-Fahrradanhänger (inkl. Deichsel, Kupplung, Buggyrad & Flagge)
Fischer Kinder Fahrradanhänger KOMFORT mit Federung TÜV/GS geprüft, grün/anthrazit, 86388
Vollgefederter Kinderfahrradanhänger mit Joggerfunktion Fahrradanhänger Exclusiv 504S-01
DURAMAXX King Rex Fahrradanhänger Hundeanhänger (mit Hochdeichsel, Laderaum mit 250 Liter Volumen, belastbar bis 40 kg, Kugel-Kupplung für Fahrräder mit 26'' - 28'') blau oder rot
SAMAX 2 in 1 Fahrradanhänger und Jogger

Qeridoo Sportrex 1 Kinderfahrradanhänger Q3000A

Qeridoo Sportrex 2 Deluxe


Red Loon RB10001 ALU-Light Kinderanhänger

Vantly Sport 61000600


Thule Coaster XT


Monz BLUE BIRD B001TH4OX2 Kinderanhänger

M-Wave 640091 Kinder-und Gepäck Fahrradanhänger

Yepp Solo Kinder-Fahrradanhänger


Fischer Kinder Fahrradanhänger KOMFORT 86388


TIGGO World 504S-01


DURAMAXX King Rex


SAMAX 2 in 1


 Bewertung 1,0 1,2 1,4 1,6 1,8 1,9 2,0 2,2 2,4 2,6 2,8 3,0
Jogger Funktion Grüner HakenGrüner Hakennicht InklusiveGrüner Hakennicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht Inklusivenicht InklusiveGrüner Hakennicht InklusiveGrüner Haken
Produktdetails Länge ohne Buggyrad: 93 cm
Länge mit Buggyrad: 112 cm
Breite (Rad zu Rad): 77 cm
Schulterbreite: 62cm
Sitzhöhe (Sitzfläche bis zum Dach): 72cm
Eigengewicht: 13,9kg
Zulässiges Gesamtgewicht: 60kg
Kofferraum: ca. 55l
Abmessungen geklappt (LxBxH): ca. 112x71x30cm
Bereifung: 20 Zoll
TÜV/GS-geprüft
Maße (nur Hänger): ca. 80 x 90 x 90 (B x L x H)
Maße mit Deichsel: ca. 80 x 138 x 90 cm (B x L x H)
Maße mit Joggerrad und Griff: ca. 80 x 150 x 80 cm (B x L x H)
Zulässiges Gesamtgewicht: 40 kg, Eigengewicht: ca. 15 kg
Abmessungen aufgebaut mit Schiebebügel und Joggerrad: ca. 137 x 88 x 99 cm
Schulterbreite: 58.4 cm
Maße (LxBxH): 137 cm x 77 cm x 103 cm
Maximale Durchfahrbreite: 80 cm
Sitzhöhe: 60 cm Kabine
Faltmaße (L x B x H): 94 x 77 x 28 cm
Maße der Wanne (ohne Rahmen): ca. 67,5×55,7x13cm (LxBxH)
Rahmenmaße: 2x ca. 15cm
Max. Zuladung: 40 kg
Maße (B x L x Sitzh.): 61 x 81 x 63 cm
Gewicht ca. 15,5 kg
Sitzbreite: 55 cm
Innenraumhöhe: 55 cm
Eigengewicht: ca. 14,5 kg
Abmessungen geklappt (LxBxH): ca. 100 x 59 x 28 cm
Bereifung: 20 Zoll
Farben: blau/anthrazit oder orange/anthrazit
Farbe: grün, grau
TÜV/GS geprüft: Ja
Anzahl Sitzplätze: 2
Zuladung max.: 23 kg
Radgröße: 20 ''
Federung: Ja
Überrollbügel: Ja
Reflektoren: Ja
Sicherheitswimpel: Ja
Deichselaufnahme abschließbar: Ja
Material: Stahlrohr
Gewicht: 18,5 kg
Maximale Kapazität: 40 kg
Innenlänge:80 cm
Sitzbreite: 60cm
Innenhöhe: 60cm
Gewicht: 18,50 kg
Masse zusammengeklappt: 80cm x 22cm x 74cm (BxHxL)
Farbe: ROT / SCHWARZ
74 x 92 x 145 cm (BxHxT) inkl. Deichsel)
Länge Deichsel: 67 cm
Länge Warnwimpelstange: 145 cm
Innenmaße Laderaum: 54 x 60 x 80 cm
Gewicht: ca. 16 kg
Gesamtmaße: ca. 138 x 88 x 107 (LxBxH)
Maße Innenraum: ca. 60 x 68 cm (BxH)
Gefederte Hinterachse, absorbiert Stöße und schont den Rücken Ihrer Kinder
Kinderleichter Auf- und Umbau ohne Werkzeug vom Jogger zum Fahrradanhänger für 1-2 Kinder
20 Zoll Reifen, Luftbereifung
Zulässiges Gesamtgewicht: 40 kg (max. Zuladung 21 kg)
Besonderheiten

  • Verstärkter Bodenbereich

  • Fußfeststellbremse

  • Fußfeststellbremse


  • 5-Punkt-Sicherheitsgurte mit gleicher Ausstattung wie bei einem Kinderautositz (in zwei Schritten verschließbar)
  • Rückenhalt-System mit integrierten Stabilisationsplatten um den Rücken des Kindes zu schonen.
  • Buggyrad mit Joggerfunktion
  • Aluminium-Rahmenkonstruktion mit verstärkten Trägern
  • Große TPU-Fenster (verdunkelt)


  • geräumiger Innenraum für bis zu 2 Kinder

  • kombiniertes Insekten- und Wetterverdeck

  • schnelles, werkzeugloses Falten für den Transport


  • Aluminium-Rahmen, mit Jogger-Set, inkl. Kupplung für Achsbefestigung
  • Feststellbremse, gepolsterte Gurte, Federung
  • Nicht mit Buggy-Rädern nachrüstbar


  • inklusive Fahrrad- und Buggy-Set
  • einfache Umrüstung vom Fahrradanhänger zum Buggy
  • sichere Befestigung am Fahrrad mit dem patentierten ezHitch™ von Thule
  • Buggyrad-Aufbewahrung an Bord


  • TÜV geprüft und GS Siegel

  • hochwertige ALU-Wanne, ALU-Rahmen, 20″ALU-Felgen

  • 5-Punkt Sicherheitsgurt


  • 2-sitzig mit Sicherheitsgurten

  • mit Regenschutz und Fliegengitter

  • faltbarer Alu-Rahmen


  • Stahl-Sicherheitsrahmen
  • gepolsterte Gurte, 5-Punkt-Gurt
  • inklusive Buggyrad
  • Feststellbremse, Betätigung am Schiebebügel
  • mit Kupplung für Achsmontage


  • Für 1 bis 2 Kinder
  • optimaler Sitzkomfort
  • Anhänger gefedert für maximalen Fahrkomfort. Für alle gängigen Fahrräder von 26-28". Inkl. LED-Beleuchtungs-Set
  • Frontleuchte bis 12 Lux Lichtstärke
  • LED Lebensdauer bis zu 50.000


  • Für 1 oder 2 Kinder geeignet
  • 360° drehbares Jogger-Rad
  • 5-Punkt Sicherheitsgurt und gepolsterter Sitz für zusätzliche Sicherheit und Komfort
  • Fenster und Wetterschutz mit UV-Schutz


  • komplett mit fest installiertem Kupplungssystem, passend für alle Fahrräder mit 26-28"
  • ideal für kleine bis mittelgroße Hunde
  • 16" Luftbereifung mit stabiler Edelstahl-Speichenfelge
  • Warnwimpel inkl. 145 cm Fahnenstange
  • zugelassen im Straßenverkehr bei Nachrüstung eines Rücklichts


  • Sehr stabiler Stahlrohrrahmen mit Überrollbügel
  • Hüftgurt und Schultergurte
  • Gut sichtbarer Sicherheitswimpel und 8 Reflektoren
  • Strapazierfähiges Rollverdeck als Regenschutz und Fliegengitter
  • 2 seitliche Innenraumtaschen
  • Altersempfehlung: ab 18 Monaten

Komfort
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preisvergleich







Große Auswahl an Fahrradanhängern zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Fahrradanhänger Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Verschiedene Arten von Fahrradanhängern

Es gibt drei unterschiedliche Arten von Fahrradanhängern: Kinderfahrradanhänger, Fahrradanhänger für Hunde und Fahrradanhänger für Lasten.

Kinderfahrradanhänger

Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten, um Ihr Kind auf eine Radtour mitzunehmen: auf einem Kindersitz, der auf Ihrem Fahrrad montiert ist oder in einem getesteten Fahrradanhänger. Der große Vorteil beim Fahrradanhänger in unseren Tests gegenüber vergleichbaren Kindersitzen ist die räumliche Trennung vom Fahrer: moderne Fahrradanhänger für Kinder garantieren maximale Sicherheit im Straßenverkehr, selbst wenn das ziehende Fahrrad umkippt. Durch diese räumliche Distanz bieten Kinderanhänger ein Schutzfeld, das bei einem Transport des Kindes direkt auf dem Rad nicht gegeben ist.

Das Fahren mit einem Kindersitz sollte geübt werden.Wofür Sie sich auch entscheiden, stellen Sie sicher, dass Ihr Kind, auch in einem Kinderfahrradanhänger einen passenden (!) Fahrradhelm trägt. Kinder unter 1 Jahr sind nicht bereit, einen Helm zu tragen und sollten daher nicht auf dem Fahrrad in jeder Art von Sitz oder Anhänger mitgenommen werden.

Kindersitze

Diese werden hinter oder vor dem Fahrersitz platziert und können mit Kindern im Alter von 1 bis 5 Jahren verwendet werden. Während der Fahrt zeigen die Fahrradsitze nach vorne. Das zusätzliche Gewicht des Sitzes inkl. des Kindes, das direkt vertikal auf das Fahrrad wirkt, hat unmittelbare Auswirkungen auf das Fahrgefühl und die Handhabung des Fahrrades.

Durch die zusätzliche Masse steigt die Trägheit des Rades – nicht im sportlichen Sinne gemeint: nicht nur das Anfahren mit Kind auf dem Fahrrad wird durch den Kindersitz schwerer, auch im Falle eines Bremsvorgangs ist deutlich mehr Kraft bzw. ein längerer Bremsweg erforderlich.

Dieses neue Fahrgefühl kann irritierend sein oder einfach nur ärgerlich, abhängig von Ihren Fähigkeiten und Ihrer Erfahrung als Radfahrer.

Jedes Zappeln und jede Bewegung des Kindes müssen Sie als Fahrer ausgleichen um weiterhin stabil und sicher geradeaus zu fahren.

Fahrradanhänger

Diese, wie kleine Kokons anmutenden Gebilde werden am hinteren Rahmen des Rades befestigt. Fahrradanhänger sind dazu geeignet,  Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren zu befördern. Einige Modelle sind lediglich für ein Kind ausgelegt, andere Fahrradanhänger können auch für 2 Kinder benutzt werden.

Wenn das Modell für nur 1 Kind konzipiert ist, dann beachten Sie dies bitte auch bei kleineren Kindern und selbst bei kurzen Strecken. Denn auch wenn der Platz oft für mehrere Kinder reicht, so ist die Anzahl der Gurte auf die vorgeschriebene Anzahl der Kinder beschränkt. Und diese, idealer Weise Fünfpunkt-Sicherheitsgurte, können bei einem Unfall das Leben Ihres Kindes retten.

Kinder sitzen während der Radfahrt angeschnallt in den Trägern und sind von einer Schutzhülle umgeben, die sie bei möglichen Unfällen oder allgemein vor äußeren Einflüssen bestmöglich schützen soll. Anders als der Fahrradsitz sind Anhänger tief am Boden, um mögliche Verletzungen durch Stürze zu reduzieren.

Fahrradanhänger dürfen nur auf Fahrradwegen verwendet werden.

Von dem Befahren einer Straße, vielleicht sogar noch einer verkehrsträchtigen Straße, raten wir aus Sicherheitsaspekten und rechtlichen Bestimmungen dringend ab.

Die meisten Anhänger-Modelle verfügen über eine Anhängevorrichtung, die dafür sorgt, dass der Fahrradanhänger stehen bleibt, selbst wenn das Fahrrad umfällt.

Einige der Fahrradanhänger aus unserem Test kann man auch zum Wandern oder Joggen als Kinderwagen verwenden. Um Platz zu sparen, wenn die ansonsten sperrigen Kinder-Fahrradanhänger gerade nicht im Einsatz sind, bieten einige Modelle Faltmechanismen an. Gerade für Eltern, bei denen sich in den frühen Kindesjahren schon Spielzeuge türmen, ist diese Platzersparnis oft ein attraktiver Kaufgrund.

Wenn Sie Ihre Wochenenden auf Radwegen verbringen möchten, dann ist ein Kinderanhänger verglichen mit einem montierten Kindersitz die eindeutig sicherere Alternative, um Ihr Kind (oder zwei) auf das Rad zu bekommen. Bedenken Sie auch, dass ein Fahrradanhänger mit ein paar Kindern beladen schnell über 50 Kilo wiegen kann. Haben Sie die Erfahrung und Ausdauer, um diese Last zu schleppen? Die Herausforderung wird noch größer sein, wenn Sie auf hügeligen Pisten fahren.

Egal welchen Kinderfahrradanhänger aus dem Test Sie kaufen, befolgen Sie genau die Montage-und Installationsanleitungen. (Gleiches gilt für Hundeanhänger!) Dies ist entscheidend für die Sicherheit Ihres Kindes. Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie einen Fachmann in einem renommierten Fahrradgeschäft die Montage kurz gegenprüfen.

Hundefahrradanhänger

Auch Hunde können im Fahrradanhänger komfortabel transportiert werden.Viele Hunde lieben es mit Herrchen auf dem Fahrrad zu sitzen und die Schnautze in den Wind zu heben. Möchte man seinem Hund diesen Spaß gönnen so gibt es hierfür extra Fahrradanhänger für die lieben Vierbeiner. Auf der Hundefahrradanhänger-Seite stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Modelle vor.

Lastenfahrradanhänger

Es gibt viele unterschiedliche Fahrradanhänger für die unterschiedlichsten Lasten. Manche Lastenanhänger sind komplett geschlossene Boxen, andere wiederum sind oben geöffnet.

Es gibt Lastenfahrradanhänger für den kleinen oder für den großen Einkauf, doch sind manche auch dafür ausgerüstet das Reisegepäck auf langen Strecken zu transportieren.

 

Funktionen der getesteten Fahrradanhänger im Überblick

Sind Sie ein leidenschaftlicher Radfahrer oder einfach nur jemand, der ab und zu mit seinem Kind durch den Stadtpark fahren möchte? Die Wahl des geeigneten Fahrradanhängers für Ihr Rad hängt vom Fahrstil, den individuellen Anforderungen und vom Komfort des Kindes ab. Hier gilt es einige Aspekte zu beachten.

Sicherheitsgurt
Egal, ob Sie einen auf dem Fahrrad montierten Sitz oder einen Anhänger haben, sollte eine gepolsterte, verstellbare Fünf-Punkt-Gurt Sicherheitseinrichtung Ihr Kind sicher im Sitz halten. Modelle, die für zwei Kinder ausgelegt sind, verfügen über mehrere Gurtsysteme. Einige Heck-Fahrrad-Kindersitze bieten zusätzlich auch eine Querstange, die sich über das Kind auf den Schoß legt und damit wie eine Art Bügel eine zusätzliche Sicherheitsvorrichtung darstellt, an der sich das Kind im Fahrtwind festhalten kann.

Faltmechanismus

Wenn Sie Ihren Fahrradanhänger in einem kleinen Raum deponieren möchten sind schnell zu bedienende Klappmechanismen optimal. Das spart wertvollen Platz und schützt die Oberfläche des Fahrradanhängers vor möglichen Beschädigungen.

Befestigung
Einige Kinderanhänger werden direkt an der Hinterachse des Fahrrads befestigt, andere verwenden eine Sattelstütze Halterung mit einem integrierten Schnellverschluss und Unterlegscheiben. Wieder andere Anhänger klemmen sich direkt an den Fahrradrahmen.

Verbindung zum Rad
Die besten Kinderfahrradanhänger im VergleichBesonders kritisch ist die Kupplung und der Arm, der den Kinderfahrradanhänger an Ihren Fahrrad befestigt. Dieser Mechanismus soll eine Sicherung beinhalten, wie beispielsweise einen Gurt, um das Abreißen bzw. Auskoppeln des Anhängers in einer Kurve oder auf einem Schotterweg zu verhindern.

Die modernen Verbindungen sind so konzipiert, dass der Fahrradanhänger aufrecht bleibt, selbst wenn das Fahrrad fällt. Einige haben eingebaute Federn, die das Rad im Fall der Fälle vom Kinderanhänger wegstoßen, so dass der Anhänger gerade auf seiner Position stehen bleibt. Einige nutzen einen rotierenden Kugelkopf, eine andere Methode für die Sicherstellung einer vertikalen Anhängerposition.

Wandelbarkeit
Viele Fahrradanhänger sind wahre Verwandlungskünstler: sie bieten Umrüstsätze an, beim Hersteller erhältlich, die einen Fahrradanhänger in einen Kinderwagen verwandeln. Optimal zum Joggen, Wandern oder auch für die Langlaufloipe.

Rahmen
Der Rahmen ist das Kernstück eines jeden Fahrradanhängers, schützt er doch die geliebten Insassen im Falle eines Zusammenstoßes vor dem Aufprall. Die meisten Anhängerrahmen bestehen aus Stahl, die teureren Modellen bieten teilweise auch schon hochwertigere Legierungen, die leichter sind. Stellen Sie sicher, dass der Rahmen stabil ist. Besser konzipierte Modelle bieten eine Art Überrollkäfig, um einen besseren Schutz bei einem Überschlag zu bieten.

Räder
Die Räder des Kinderanhängers sind in der Regel mit Stahlfelgen, die eher zum Rosten neigen, oder mit Alu-Felgen, die weniger rostempfindlich und gleichzeitig leichter sind, ausgestattet. Größere Räder – 16 oder 20 Zoll – werden Unebenheiten problemloser abfedern, dafür bieten kleinere Räder mehr Wendigkeit.

Reflektoren
Sie wollen sicher fahren und von anderen Radfahrern oder Joggern entlang des Radwegs oder des Parkwegs erkannt und gesehen werden. Dabei helfen reflektierende Streifen oder Reflektoren für die Seitenwände und die Rückseite des Fahrradanhägers.

Die Sitze
Bei einem Fahrradanhänger sollten angemessene Beinfreiheit und eine hervorragende Rückenstütze das Beste für Ihr Kind sein. Teurere Anhängern haben in unserem Fahrradanhänger Test in der Regel mehr Komfort beim Sitzen geboten, dazu verstellbare Sitze und sogar Sitzteiler bei zwei-Personen-Modellen.

Wetterschutz
Viele Kinderanhänger schützen mit einem Kunststoff oder Stoff Schirm Ihr Kind vor Sonne, Wind, Regen und Straßenschmutz, der aufgewirbelt wird. Getönte Scheiben werden zusätzlichen Schutz vor der Sonneneinstrahlung bieten und halten den Innenraum des Kinderfahrradanhänger kühler.

Wenn die Abschirmung den gesamten Anhänger umschließt sollten Sie sich vergewissern, dass eine ausreichende Belüftung, zum Beispiel in Form von Netzfenstern, vorhanden ist. Gerade im Sommer oder bei heißen Außentemperaturen und längeren Fahrtzeiten in der prallen Sonne steigt sonst die Innentemperatur schnell in unangenehme Bereiche…

Die Sicherheit der Fahrradanhänger

Fahrradanhänger sind keine Option für Kinder unter 1 Jahr. Abgesehen vom Sicherheitsgedanken ist das Gedränge eines Fahrrades oder von einem Fahrrad auf unebenen Straßen gezogen zu werden einfach nicht gut für das sich noch entwickelnde Gehirn eines Kleinkindes. Und ein junges Baby ist nicht stark genug, um den Kopf zu unterstützen, gerade während des Tragens eines Helmes. Ältere Kinder sollten einen Helm tragen, wenn sie auf einem Fahrrad sind oder in einem Kinderanhänger transportiert werden.

Fahrrad und Fahrrad-Anhänger sind oft auf Flohmärkten zu finden, aber gebrauchte Ausrüstung kann Ihr Kind in Gefahr bringen. Wenn Sie einen gebrauchten Fahrradanhänger verwenden, sollten Sie sich im Internet über den Hersteller und das entsprechende Modell bzw. die Fahrradanhänger-Baureihe informieren, so dass Sie nicht aus Versehen mit einem gefährlichen oder unzuverlässigen Modell unterwegs sind.

Überprüfen Sie auch fehlende Teile in der Ausrüstung und suchen Sie nach Anzeichen eines Unfalls oder einer übermäßigen Abnutzung. Die Bedienungsanleitung sollte vorhanden sein. Wenn nicht, gehen Sie auf die Website des Herstellers um sicherzustellen, dass Sie den Fahrradanhänger auch wirklich richtig anbringen.

So haben wir die Anhänger getestet

Im Fokus unseres Fahrradanhänger Tests stand neben der optimalen Bedienbarkeit, dem schnellen Ankoppeln und einem guten Fahrgefühl mit dem (Kinder-) Fahrradanhänger in erster Linie die Sicherheit des Fahrradfahrers sowie die Sicherheit des Fahrradanhänger-Passagiers. Um Unfälle zu vermeiden, statt zu provozieren, ist zunächst eine leichte Bedienung, schnelle Reaktionszeiten des Kinderanhängers sowie ein sicheres Fahrgefühl ohne übermäßiges Wackeln notwendig. Sollte es dennoch zum Fall der Fälle kommen: wie verhält sich der Anhänger dann?

In unseren Praxistests haben wir verschiedene Modelle auf den Prüfstand gestellt und auch Crashtests Wir haben 7 Kinderfahrradanhänger getestet.unterzogen. Die GS zertifizierten Modelle, die in Deutschland zu erwerben sind, haben sich in unseren Tests gut geschlagen. Problematisch wird es mit Billigprodukten aus Fernost, aber auch mit älteren Modellen, die nach längerem Gebrauch Abnutzungserscheinungen und Verschleißerscheinungen aufweisen, die man als Laie auf den ersten Blick kaum erkennen kann.

Um Ihnen in diesem Dschungel aus Fahrradanhängern eine zuverlässige Hilfe an die Hand zu geben haben wir in unserer Vergleichstabelle die getesteten Produkte übersichtlich gegenübergestellt. Wir hoffen, dass wir mit unserem Test Ihren Fahrradanhänger Kauf erleichtern und Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen!

Erweiterung des Raumes – Fahrradanhänger im Überblick

Nicht nur der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) stellt fest, dass das Radfahren immer populärer wird. Zahlreiche Statistiken belegen, dass sich zahlreiche Menschen für dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel entscheiden. Gerade jüngere Mitbürger steigen gerne auf das Rad. Laut einer Statistik des Instituts für Mobilitätsforschung sind zehn Prozent aller Teilnehmer des Straßenverkehrs mit dem Fahrrad unterwegs.

Vor allem in größeren Städten werden Fahrräder verwendet, weil kurze Strecken oftmals schneller zu bewältigen sind. Daher verzichten viele Personen aufs Kraftfahrzeug. Sie nutzen stattdessen den Drahtesel. Allerdings sind dessen Kapazitäten begrenzt.

Wenn der Einkauf nach Hause gebracht oder die Kinder transportiert werden sollen, müssen die Kapazitäten erweitert werden. Eine Erweiterung ist auch sinnvoll, wenn Hunde oder andere Haustiere mit dem Fahrrad bewegt werden. Viele Menschen entscheiden sich daher für einen zusätzlichen Hänger, der ganz einfach mit dem Bike verbunden wird.

Durch die praktischen Konstruktionen entsteht viel Platz, sodass Lebensmittel und andere Gegenstände oftmals sehr gut transportierbar sind. Mit anderen Hängern, die zum Transport von Kindern konzipiert werden, gelangt der Nachwuchs komfortabel in den Kindergarten. In weiteren Hängern nehmen Hunde und andere Lebewesen Platz, die so sicher in den Park gelangen können.

Fahrradhänger werden von unterschiedlichen Herstellern wie Qeridoo, Monz oder Croozer geschaffen. Aufgrund der großen Auswahl ist es nicht immer leicht, den richtigen Hänger zu finden. Wir helfen mit unseren Produktberichten, die nach Prüfung von unterschiedlichen Modellen entstanden sind. In diesem Ratgeber erfahren Sie daher nicht nur, wie die Fahrradanhänger geprüft wurden.

Wir informieren auch über Produzenten und Ankaufsmöglichkeiten. Außerdem klären wir über Bauarten, Vorteile und Nutzungsmöglichkeiten von Fahrradanhängern auf. Mit unserer Hilfe finden Sie bestimmt eine Transportgelegenheit, die Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.

Was ist ein Fahrradanhänger?

Fahrradhänger werden für einen bestimmten Zweck konstruiert. Sie dienen dem Transport von verschiedenen Lasten, sodass die Ladekapazität des Rades deutlich erweitert wird.

In den Konstruktionen steht meist wesentlich mehr Platz zur Verfügung als in Tragetaschen, die am Bike befestigt werden. Die Hänger bestehen oftmals aus Metall. Weitere Komponenten werden aus Kunststoff gefertigt.

Häufig besitzen derartige Geräte auch Teile, die aus Stoff erschaffen werden. Einige Konstruktionen verfügen zum Beispiel über eine Stoffhülle, die sich über dem Innern des Hängers befindet. Aufgrund der verschiedenen Materialien, die bei der Produktion von Hängern verarbeitet werden, unterscheidet sich die Qualität der einzelnen Modelle deutlich.

Verbraucher können eine ganze Bandbreite von Fahrradhänger-Typen erwerben. Diese werden für unterschiedliche Zwecke erschaffen. Neben diesen Gefährten, die in Serie produziert werden, gibt es auch Eigenbauten, von denen Experten häufig abraten. Eine Alternative können allerdings Hänger sein, die in kleineren Serien geschaffen werden. Wir haben auch derartige Modelle geprüft, die nur in geringen Stückzahlen in den Verkauf gelangen. Diese Fahrradanhänger werden ebenfalls für spezifische Transporte erschaffen.

Unterschiedliche Arten im Kurzüberblick

Generell wird zwischen drei relevanten Bauarten des Fahrradhängers unterschieden. Seit vielen Jahren werden Lastenanhänger gebaut, die in unterschiedlichen Formen geschaffen werden. Es existieren sogar zweispurige Modelle dieser Bauform, die zum Transport ganz besonders schwerer Lasten verwendet werden können.

Die leichteren Einspuranhänger lassen sich gut zum Transport von Gepäck und kleineren Gegenständen nutzen. Es gibt derartige Hänger mit einer offenen Pritsche, einer umlaufenden Reling und als Kastenform. Manche dieser Modelle sollen Gewichte von bis zu 400 Kilogramm bewegen. Allerdings geben die Hersteller grundsätzlich eine niedrigere Höchstzulassung an.

Eine weitere Bauart ist der Kinderanhänger, der vor allem aus einer Zelle besteht, in der die kleinen Passagiere sicheren Platz finden. Es gibt auch hier Modelle, die sich in der Größe und in der Bauform differenzieren. So existieren Hänger, in denen zwei Heranwachsende bewegt werden können. Es gibt aber auch Konstruktionen, die nur einen Sitzplatz bieten.

Die meisten Hänger für Kinder zeichnen sich durch einen tiefen Schwerpunkt aus, wodurch die Sicherheit erhöht wird. Zur Sicherheit tragen auch weitere Extras wie Gurte bei, durch die die Kinder fixiert werden. Oftmals besitzen derartige Hänger weiteren Stauraum, der sich unter oder über der Passagierzelle befindet.

Wer sich für den Ankauf eines Fahrradhängers entscheidet, kann zudem Hänger erwerben, die zu einer dritten Bauart gehören. Die Hersteller von Hängern offerieren schließlich auch Gefährte, die für den Transport von Haustieren geschaffen werden.

Kunden können daher Fahrradanhänger für Hunde kaufen, die aus einem Rahmen, einer Bodenwanne und einem Dach bestehen. So entsteht die Fahrgastzelle, in der Tiere von bis zu 40 Kilogramm transportierbar sind. In diesem Areal befinden sich zumeist Befestigungspunkte, sodass der Hund während des Transports mit einer kurzen Leine gesichert werden kann.

Vorteile von Fahrradhängern

Croozer Kid for 1 ist der Vergleichs-Testsieger unseres Fahrradanänger Vergleichs 2017Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) weist darauf hin, dass zusätzliche Anhänger für das Fahrrad zwar ihren Preis haben, sich durch die Nutzung aber viele Vorteile ergeben. Die Nutzer von Fahrradanhängern profitieren fast immer von grundsätzlichen Vorteilen, die durch die Verwendung sämtlicher Bauarten entstehen. Sie erleben aber auch Stärken, die die verwendete Bauform bietet. Wir klären über die allgemeinen und die spezifischen Vorteile auf, die durch die Fahrradanhänger entstehen.

Der größte Vorteil, den fast alle Nutzer eines Fahrradanhängers erleben, ist der erweiterte Raum, der fortan zur Verfügung steht. Schließlich entsteht durch die Transportgeräte zumeist sehr viel Stauraum, der sämtliche Fahrten erleichtern kann. Davon berichten die Nutzer von sämtlichen Hängern, die die Gefährte regelmäßig einsetzen.

In den Transportmitteln lassen sich Gegenstände und Waren sehr gut bewegen. Manche Hänger sind aber nicht nur zum Transport von leblosen Gegenständen geeignet. Sie werden stattdessen zur Bewegung von Kindern oder Haustieren genutzt.

Beim Einsatz eines Kinderanhängers erleben die Nutzer spezifische Vorteile. Ein großer Vorteil besteht in der Tatsache, dass sich das zu transportierende Kind in einer stabilen Fahrgastzelle befindet, die bei den besseren Modellen aus einem stabilen Rahmen besteht. Zusätzliche Gurte sorgen für weitere Sicherheit. Das Risiko von Kollisionen ist gering, wenn ein umsichtiger Radfahrer den Hänger verwendet.

Im Vergleich zum günstigeren Kindersitz hat der Nachwuchs, der im Hänger Platz nimmt, eine weitaus größere Bewegungsfreiheit. Auf den bequemen Sitzen, die sich in einigen Kinderanhängern finden, können die Heranwachsenden sogar ein Nickerchen machen. Dort werden Sie zudem vor Wind und Regen geschützt. Durch die textile Fläche, aus der die Fahrgastzelle häufig besteht, entsteht zudem ein Schutz vor UV-Strahlen.

Die Fahrradexperten vom ADFC weisen zudem darauf hin, dass es Kindern oft sehr viel mehr Spaß macht, im Hänger zu fahren. Dabei existiert nur ein geringes Verletzungsrisiko, sodass der Nachwuchs auch bei längeren Touren sicheren Platz findet. Ähnliches erleben auch die Nutzer, die Haustiere in spezifischen Hundeanhängern bewegen.

So kann das Tier schnell an den Bestimmungsort gelangen, während es sich in der sicheren Fahrgastzelle befindet. Aufgrund des geringen Verletzungsrisikos verwenden zahlreiche Hundebesitzer derartige Hänger, die ähnliche Vorteile wie die Modelle bieten, die für den Transport von Kindern geschaffen werden. Beide Bauarten bieten zumeist weiteren Stauraum, sodass auch andere Gegenstände bewegt werden können.

Weitaus mehr Stauraum bieten die Hänger, die zum Transport von Waren und Gepäck erschaffen werden. Der große Vorteil derartiger Lastenanhänger entsteht durch den Raum, den derartige Gefährte bieten.

So können Sie sämtliches Gepäck im Hänger verstauen. Der Rücken bleibt frei, wodurch eine größere Beweglichkeit entsteht, die das Radfahren vereinfacht.

Der Rucksack kann ganz einfach im Fahrradanhänger transportiert werden. Dort finden auch weitere Gegenstände Platz. So können Sie zum Beispiel Nahrungsmittel bewegen. Reisen an entferntere Orte, bei der das Bike als Fortbewegungsmittel eingesetzt wird, verdeutlichen weitere Stärken. Schließlich lässt sich in den besseren Modellen reichlich Reisegepäck verstauen. Grundsätzlich bieten sämtliche Fahrradanhänger viele Nutzungsmöglichkeiten, über die wir Sie im folgenden Abschnitt aufklären.

Nutzungsmöglichkeiten von Hängern

Die oftmals sehr praktischen Lastenanhänger bieten viele Nutzungsmöglichkeiten, weil sich Gepäck und andere Dinge sehr sicher über weite Strecken transportieren lassen. Schon die einspurigen Anhänger dieser Bauart lassen sich sehr vielfältig verwenden. So können Sie diese Konstruktionen einsetzen, um größere Einkäufe vom Ankaufs- an den Bestimmungsort zu bringen.

In derartige Gefährte, die viel Gewicht vertragen, passt auch ein größerer Einkauf, der sicher nach Hause gelangt. Im Innern der Lastenanhänger, die oftmals über eine Transportzelle verfügen, finden aber auch andere Gegenstände Platz. Ideal für den Ausflug an den See oder an einen anderen schönen Ort.

Die Lastenanhänger lassen sich aber nicht nur für das Picknick im Park nutzen. Auch bei längeren Reisen, die viele Menschen gerne mit dem Bike unternehmen, kann ein derartiger Hänger sehr hilfreich sein. Sie können Sie zum Beispiel die Campingausrüstung und das Reisegepäck verstauen, um mit dem Bike in die Ferne zu reisen.

Auch für andere Touren, die mit dem Rad unternommen werden, bietet sich die Nutzung derartiger Fahrrandhänger an. Diese werden außerdem zunehmend von Fahrradkurieren und Lieferdiensten eingesetzt, die größere Pakete schnell an den Bestimmungsort bringen müssen.

Die praktischen Kinderanhänger bieten andere Nutzungsmöglichkeiten. Zwar lassen sich in den besseren Ausführungen, von denen wir einige Modelle getestet haben, auch Gegenstände und Gepäck transportieren. Allerdings dienen die Fahrradhänger hauptsächlich einem anderen Zweck. Sie werden für den sicheren Transport von Kindern geschaffen.

So lassen sich auch diese Hänger sehr sinnvoll nutzen. Schließlich gelangt der Nachwuchs in den behaglichen Fahrgastzellen in die Kindertagesstätte oder in den Kindergarten. Für den Ausflug in ein Naherholungsgebiet lassen sich diese Transportmittel ebenfalls sehr gut nutzen. Beim Besuch von Freunden kann für die Kinder bereits die Anfahrt zur Freude werden, wenn ein derartiger Hänger eingesetzt wird.

Haustiere lassen sich mit den Hundehängern sehr sicher bewegen. Diese Transporthilfen könne gut genutzt werden, um den Hund in den Park, an den See oder zum Fluss zu bringen. Dort kann der geliebte Vierbeiner die Natur genießen. Bei der Fahrt zum Bestimmungsort besteht weitaus weniger Gefahr, dass der Hund verletzt wird. Derartige Fahrradhänger lassen sich oftmals auch zum Transport von Gegenständen verwenden.

Manche Konstruktionen bieten sogar weitere Nutzungsmöglichkeiten, weil sie sich umbauen lassen. So können einige Modelle, die über einen Griffbügel zum Schieben verfügen, auch als Kinderwagen genutzt werden. Viele Kinderanhänger, die wir getestet haben, besitzen sogar einen so niedrigen Schwerpunkt, dass sie beim Jogging und Inlineskating verwendbar sind.

Worauf beim Kauf zu achten ist

Weil sich die Bauarten des Fahrradanhängers so sehr unterscheiden, müssen Sie unterschiedliche Dinge beachten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der falsche Hänger gekauft wird, der den eigenen Bedürfnissen nicht entspricht. Aus diesem Grund stellen wir die wichtigsten Kriterien für die Bauarten vor, die vor dem Ankauf dieser Konstruktionen unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Falls Sie einen Kinderanhänger erwerben wollen, sollten Sie unbedingt auf die Sicherheit achten. Wichtige Stichworte sind der 5-Punkt-Sicherheitsgurt, mit dem die Fahrgastzelle ausgestattet sein sollte, sowie ein Überrollbügel, der für die zusätzliche Stabilität der Zelle sorgt. Sicherheit entsteht nicht nur durch diese Komponenten, sondern auch durch die richtigen Materialien, die zur Fertigung des jeweiligen Kinderanhängers verarbeitet werden.

Bessere Rahmen werden zumeist aus Aluminium gefertigt, deren Träger durch Stahl verstärkt werden. So entsteht ein leichter und dennoch stabiler Rahmen, der für Schutz sorgen kann. Einige Anhänger besitzen allerdings nur einen Rahmen aus Stahl, der wesentlich schwerer ist.

Achten Sie also nicht nur aus Gründen der Sicherheit auf das Material des Hängers. Schließlich sind manche Gefährte wesentlich schwerer zu ziehen. Die meisten Kinderanhänger besitzen eine integrierte Anhängerkupplung, durch die das Gefährt mit dem Fahrrad verbunden wird.

Allerdings produzieren einige Unternehmen auch Hänger, für die eine Kupplung gekauft werden muss. So entstehen zusätzliche Kosten. Es empfiehlt sich, von vornherein einen Kinderhänger zu kaufen, der mit einer eigenen Kupplung ausgestattet ist.

Sie sollten aber nicht nur auf dieses verbindendes Element achten, sondern auch die Qualität der Räder berücksichtigen. Manche Modelle sind mit komfortablen 20 Zoll Luftreifen ausgestattet, die sich auf fast jedem Untergrund bewegen lassen. Andere Kinderanhänger besitzen kleinere 16 Zoll Reifen, die auf rauerem Grund nicht so sicher gezogen werden können.

Falls Sie den neuen Kinderanhänger auch als Buggy oder Kinderwagen verwenden sollen, müssen Sie auf eine 2 in 1- oder eine 3 in 1-Funktion achten. In diesem Fall kann der Anhänger so umgebaut werden, dass er auch geschoben werden kann. Manche Modelle lassen sich dann sogar zum Joggen verwenden. Achten Sie außerdem auf die Größe der Kabine.

Berücksichtigen Sie besonders, wieviel Fußraum zur Verfügung steht. Schließlich wirkt sich die Größe auf den Komfort aus, der bei den Kinderanhängern ganz besonders wichtig ist. Allerdings sollte die Innengröße der Transportkabinen auch bei anderen Hängern berücksichtigt werden.

Wer einen Hundeanhänger erwerben möchte, muss ebenfalls auf den Innenraum und das Material achten, aus dem die jeweilige Konstruktion erschaffen wurde. Die besseren Ausführungen besitzen ein Gestell, das aus Aluminium gefertigt wurde. Die preiswerteren Versionen verfügen lediglich über einen Rahmen aus Stahl. Diese Modelle sind viel schwerer. Daher sind vor allem die Fahrradhänger zu empfehlen, die mit einem leichteren Aluminium-Rahmen ausgestattet sind.

Achten Sie zudem auf ausreichende Befestigungsmöglichkeiten, durch die das Haustier gesichert werden kann. Ansonsten müssen Sie viele Dinge berücksichtigen, die auch beim Kauf eines Kinderanhängers relevant sind. Analysieren Sie zum Beispiel die Qualität der Reifen. Auf den meisten Untergründen lassen sich die Modelle verwenden, die mit 20 Zoll Luftreifen ausgestattet sind.

Erschütterungen, die durch Schlaglöcher oder Pflasterung ausgelöst werden, machen sich vor allem bei den Konstruktionen bemerkbar, die mit kleineren Reifen ausgerüstet sind. Es sollten mindestens 16 Zoll sein, damit das Gefährt auf vielen Untergründen genutzt werden kann. 20 Zoll Reifen sind auch hier empfehlenswert.

Reifen Fahrradanhänger KRANICH-66521-KinderanhängerZusätzliche Reflektoren und Lampen sorgen für Sicherheit im Straßenverkehr. Es ist daher zu empfehlen, von vornherein einen Hundeanhänger zu erwerben, der mit Reflektoren ausgestattet ist. Diese Komponenten sind notwendig, damit der Hänger im Straßenverkehr genutzt werden kann.

Beim Kauf eines Lastenanhängers sollte ebenfalls auf den Rahmen geachtet werden. Ein besonders großes Gewicht vertragen vor allem die Modelle, die über einen pulverbeschichten Stahlrahmen verfügen. Mittlerweile rüsten fast alle Hersteller ihre Hänger mit einem derartigen Rahmen aus. Allerdings existieren andere Unterschiede, die Sie berücksichtigen sollten, um die Gefahr des Fehlkaufs zu reduzieren.

Achten Sie daher auf die Größe der Reifen. Es sollten mindestens 16 Zoll sein. Die Lastenanhänger, die lediglich 12 Zoll Luftreifen besitzen, lassen sich auf vielen Untergründen nicht sicher verwenden, was die Nutzung enorm einschränkt.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Lastanhängers sind die Tragkraft sowie das Transportvolumen. Zumeist liegt die maximale Belastungsgrenze der Hänger bei 40 Kilogramm. Schließlich verfügen derartige Modelle über keine eigene Handbremse, sodass sie laut Straßenverkehrsordnung auch nicht schwerer beladen werden dürfen.

Es existieren allerdings manche Hänger, die weniger Belastung vertragen. Manche Lastenfahrradhänger können mit nur 25 Kilogramm Gewicht belastet werden. So reichen diese kleineren Modelle nur für den kleinen Einkauf, während die größeren Ausführungen auch mehr Gewicht vertragen. Dabei besitzen diese Gefährte ein Fassungsvermögen von 60 bis 70 Litern, weswegen auch gewaltigere Gepäckstücke sicher transportierbar sind.

Eine Erleichterung, mit der einige Lastenhänger ausgestattet sind, ist die Transportwanne. Allerdings sind nicht alle Modelle, die wir getestet haben, mit dieser zusätzlichen Komponente ausgestattet. Manche Konstruktionen besitzen nur eine einfache Bodenplatte, wodurch der Transport von Waren erschwert werden kann.

Schließlich lassen sich mit derartigen Lastanhängern noch nicht einmal Wasserkästen transportieren, weil die Platte den Belastungen nicht gewachsen ist. Eine weitere wichtige Funktion sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Manche Modelle lassen sich auch als Handwagen nutzen. Es empfiehlt sich der Ankauf von Lastenanhängern, die mit einem zusätzlichen Handgriff ausgerüstet sind.

Unsere Testkriterien: So wurden die Fahrradanhänger geprüft

Unsere Experten haben im Rahmen einer Testreihe unterschiedliche Anhänger geprüft. Bei den Tests offenbarten sich gravierende Unterschiede. Schließlich scheinen nicht alle Modelle sinnvoll nutzbar zu sein. Zur Analyse der Konstruktionen nutzten wir unterschiedliche Kriterien, über die wir nun in diesem Abschnitt informieren. Hier erfahren Sie, wie die Anhänger für die Fahrräder getestet wurden.

Beim Test von Kinderanhängern stand die Sicherheit im Mittelpunkt. So analysierten wir, mit welchen Gurten die Konstruktionen ausgestattet sind. In diesem Testsegment konnten vor allem die Hänger überzeugen, die ein 5-Punkt-Gurtsystem besitzen. Zusätzliche Punkte sammelten die Modelle, die mit einem Überrollbügel ausgestattet sind, durch den ebenfalls Sicherheit entsteht.

Für den stabilen Lauf sorgen derweil die Räder, die in unserer Testreihe ebenfalls geprüft wurden. Hier konnten sich die Kinderanhänger durchsetzen, die mit großen 20 Zoll Luftreifen ausgestattet sind.

Als Fachleute von ExpertenTesten prüften wir aber nicht nur die Räder und die Innenkabine. Wir widmeten uns auch dem Rahmen, der ebenfalls untersucht wurde. Gute Ergebnisse erzielten Modelle, die mit einem Aluminium-Rahmen ausgestattet sind. Die besten Ergebnisse erreichten die Kinderanhänger, deren Träger durch zusätzlichem Stahl verstärkt werden.

Schlechtere Endnoten waren möglich, wenn ausschließlich schwerer Stahl verarbeitet wurde. Schließlich lassen sich diese Modelle schwerer ziehen. Dafür konnten auch diese Modelle Pluspunkte sammeln, wenn sie sich als Kinderwagen oder Buggy nutzen ließen.

Bei der Untersuchung von Hundeanhängern nutzten unsere Profis von ExpertenTesten ganz ähnliche Kriterien. So analysierten unsere Fachleute, die für das unabhängige Testportal tätig sind, unter anderem die Qualität des Rahmens. Wir untersuchten zudem den Innenraum. Selbstverständlich wurde auch auf die Art der Bereifung geachtet.

Gute Vergleichsergebnisse erzielten vor allem die leichteren Modelle, die einen Rahmen aus Aluminium besitzen. Durch Befestigungsmöglichkeiten, die Leine und Hund mit dem Hänger verbinden, konnten diese Modelle weitere Punkte sammeln, die in das Endergebnis einflossen. Dabei wurde auch die Art der Beleuchtung berücksichtigt, mit der Hundehänger ausgestattet sind.

Zur Analyse der Lastenanhänger wurde Rahmen und Aufbau ebenfalls ganz genau geprüft. Modelle, die einen pulverbeschichteten Stahlrahmen besitzen, konnten meist gute Ergebnisse erzielen. Die Endnote wurde durch andere Testkriterien beeinflusst. So prüften wir die Reifen, die sich deutlich unterscheiden. Ganz besonders gute Ergebnisse waren möglich, wenn die Modelle mit 20 Zoll großen Luftreifen ausgerüstet waren.

Kleinere Reifen, die sich auf manchen Untergründen kaum verwenden lassen, wurden negativer bewertet. In das Endergebnis, flossen zudem wichtige Daten ein. So berücksichtigten wir auch die Tragkraft und das Transportvolumen, die Kriterien zur Bewertung eines Lastanhängers sind. Weitere Features wie eine Lastwanne wurden beim Testurteil ebenfalls berücksichtigt.

Die wichtigsten Hersteller in der Kurzübersicht

Fahrradanhänger Kinderanhänger Jogger-Anhänger 2in1-502Die praktischen Fahrradanhänger werden durch unterschiedliche Unternehmen produziert. Oftmals entstehen die Hänger in den Werkshallen der Hersteller, die sich auf Produkte für das Rad spezialisiert haben. Neben Produzenten in Asien existieren auch Hersteller in Europa. Auch in Deutschland gibt es mehrere Firmen, die derartige Gefährte produzieren. Wir stellen die drei wichtigsten Unternehmen vor, in deren Produktionssortiment sich auch Fahrradanhänger befinden.

Der asiatische Hersteller Fran Wheel hat sich in den vergangenen Jahren mit hochwertigen Anhängern einen guten Ruf erworben. Das aus Taiwan stammende Unternehmen entstand bereits vor mehr als 20 Jahren. Es verging allerdings viel Zeit, bis die Konstruktionen von Fran Wheel auch nach Europa gelangten. Zunächst entstanden Lastenanhänger, die für den asiatischen Raum erschaffen wurden.

Die Erfahrungen, die der Hersteller durch die Produktion dieser Hänger sammelte, flossen in die Entwicklung weiterer Gefährte ein, die nun auch für andere Märkte hergestellt wurden. Seit einigen Jahren werden Fahrradhänger durch Fran Wheel erschaffen, die für den europäischen Verbraucher konzipiert sind. Der asiatische Hersteller verwendet den Markennamen Vantly, der auf sämtlichen Hängern des Produzenten prangt.

Das deutsche Unternehmen Monz produziert bereits seit Jahrzehnten Produkte für das Fahrrad. So beliefert der Hersteller unterschiedliche Händler mit Fahrradanhängern, die zumeist mit dem Markennamen Blue Bird an den Verbraucher verkauft werden. Zum Produktionssortiment gehört aber auch weiteres Zubehör zum Drahtesel. Dabei kann Monz auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Schließlich wurde der Hersteller schon 1929 in Trier gegründet. Schon wenige Jahre später erfolgte die Übernahme einer Fahrradfabrik, in der Drahtesel, Anhänger und Leichtmotorräder erschaffen wurden. Die Hänger für das Fahrrad gehören bis heute zum Produktionssortiment des Unternehmens, das häufig gute Verarbeitungsqualität zu fairen Preisen bietet.

In Deutschland produzieren weitere Unternehmen Fahrradanhänger. So mischt das junge Unternehmen Qeridoo seit einigen Jahren den europäischen Markt auf, weil es sehr hochwertige Produkte zum Fahrrad bietet. Zwar existiert der Hersteller erst seit 2006, allerdings erschaffen die Mitarbeiter unterschiedliche Anhänger, die in Tests oftmals sehr gute Ergebnisse erzielen.

Der in der kleinen Stad Niederkassel beheimatete Produzent wird oftmals von Experten benannt, wenn es um Unternehmen geht, die hochwertige Hänger herstellen. Mit ihren Gefährten hat die Firma zahlreiche Anhänger gefunden. In den sozialen Netzwerken folgen mehrere tausend Personen dem Unternehmen.

Internet oder Fachhandel? Wo sich der Ankauf lohnt

Einkauf im Internet.Fahrradanhänger werden an unterschiedlichen Orten verkauft. Sie können einerseits einen Fachhändler aufsuchen, der sich auf den Verkauf von Drahteseln und dazu passendem Zubehör spezialisiert hat. Sie können anderseits den Internetbrowser des Computers verwenden, mit dem Sie gerade diesen Artikel lesen.

Schließlich bieten renommierte Onlineshops wie Amazon schon lange nicht mehr nur Bücher an, sondern offerieren auch andere Produkte. Der Versandriese hat zum Beispiel die praktischen Fahrradhänger in sein Sortiment aufgenommen. So existieren zwei Möglichkeiten des Ankaufs. Wir haben die Ankaufoptionen verglichen. Alle Ergebnisse erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Wer den Fachhandel aufsucht, muss zumeist eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Falls der Shop nicht mit dem Rad angefahren wird, steht eine Parkplatzsuche bevor, die viel Zeit, Nerven und sogar Geld kosten kann. Danach muss ein Fußweg in Angriff genommen werden, weil sich der Platz oftmals nicht in der direkten Nähe zum Geschäft befindet. Im Fachgeschäft finden Sie allerdings nur mit Glück einen Hänger.

Schließlich führen viele Händler nur Räder. Dort wird zudem nur ein eingeschränktes Sortiment angeboten, weil nicht viel Platz zur Verfügung steht. Die teure Ladenmiete und die hohen Personalkosten werden häufig auf den Endpreis aufgeschlagen. Preisvergleiche beweisen, dass diese Produkte deutlich günstiger sind, wenn sie über das Internet geordert werden.

Die Onlineshops können Sie zu jeder Zeit besuchen. Schließlich existieren keine Öffnungszeiten, die berücksichtigt werden müssen. Auf eine Anfahrt und eine Parkplatzsuche können Sie verzichten. In Onlineshops wie Amazon finden Sie zugleich eine ungleich größere Auswahl an Anhängern, sodass Sie aus einer breiteren Produktpallette wählen.

Dabei profitieren Sie von den günstigeren Lager- und Personalkosten, die sich auf den Preis auswirken. Vor einer Order können Sie sich außerdem mit Produktberichten und Rezensionen ganz genau informieren. Danach ist die Bestellung eines Hängers in kurzer Zeit durchgeführt. Das Gefährt wird dann nach Hause geliefert. So ersparen Sie sich nicht nur die Fahrt, sondern auch den aufwendigen Transport.

Fahrradanhänger richtig montieren: so wird's gemacht!

Die in einem Onlineshop oder im Fachhandel erworbenen Anhänger sind zu großen Teilen montiert. Zumeist müssen die neuen Nutzer nur eine Endmontage vornehmen. Manchmal werden diese einfachen Arbeiten, die von einem Laien durchgeführt werden können, auch vom Fachhändler vorgenommen, was sich oftmals im Preis bemerkbar macht.

Daher ist es zu empfehlen, dass Sie die letzten Arbeiten selbständig durchführen. Bei vielen Fahrradanhängern, von denen wir einige Ausführungen getestet haben, benötigen Sie kein weiteres Werkzeug, weil die Verpackung alle Arbeitsmaterialien enthält. Ansonsten reicht oftmals ein Schraubenzieher, mit dem die Arbeiten vorgenommen werden können. Informieren Sie sich aber auf jeden Fall in der Betriebsanleitung, die die richtige Durchführung der Endmontage erläutert.

Kinder-, Hunde- und Lastenanhänger befinden sich in einem großen Karton, wenn sie über einen Onlineshop erworben werden. Neben dem eigentlichen Hänger finden sich weitere Komponenten, die vor der ersten Nutzung montiert werden müssen. Viele Kinderanhänger sind zum Beispiel mit Reflektoren für die Vorder- und die Rückseite ausgestattet, die der Nutzer zunächst anbringen muss. Zumeist werden diese Teile ganz einfach verschraubt.

Zur Fixierung anderer Teile werden ebenfalls Schrauben genutzt. So kann die Deichsel, ein Schiebebügel oder ein Stoßfänger ganz einfach angebracht werden. Am Ende werden die Reifen montiert. Die meisten Kinderwagen besitzen Sicherheitssysteme, durch die diese Komponenten fixiert werden. So benötigen Sie keine Schrauben, wenn die Bereifung angebracht wird. Danach sollten die Bremsen geprüft werden. Schon kann die erste Fahrt beginnen.

Bei der Montage von Hunde- und Lastenanhängern stehen ähnliche Arbeiten an, bevor die Gefährte genutzt werden können. Verschrauben Sie also Deichsel und Reflektoren an den vorgesehenen Positionen. Die Feststellbremen derartiger Anhänger sollten ebenfalls kontrolliert werden, bevor die Fahrt aufgenommen wird.

Achten Sie außerdem darauf, dass die Reifen mit der vorgesehenen Menge Luft befüllt sind. Dabei sollten Sie den maximal oder minimal möglichen Reifendruck berücksichtigen. Wenn Sie die Anleitung beherzigen und alle Arbeitsschritte sorgsam durchführen, können Sie den Anhänger nun in Betrieb nehmen. Wir wünschen Ihnen eine gute Probefahrt!

Hilfreiches Zubehör zum Hänger

Die Produzenten vieler Fahrradanhänger erschaffen nicht nur die Transportmittel, sondern stellen auch praktisches Zubehör her, durch das sich der Funktionsumfang der Gefährte erweitern lässt. Neben Kupplungen, die mit fast allen Hängern kombinierbar sind, bieten die Hersteller auch Zubehör an, das zumeist nur mit den eigenen Anhängern funktioniert.

Fahrradschloss 0,6 cm x 105 cm Kettenschloss mit 2 Schlüsseln PanzerschlossInformieren Sie sich daher unbedingt in der Betriebsanleitung, bevor Sie etwaiges Zubehör erwerben. Die meisten Hersteller klären dort auf, mit welchen zusätzlichen Teilen der Anhänger erweitert werden kann.

Viele Hersteller offerieren Kupplungen, die an der Sattelstütze montiert werden. An diese Kupplungen wird der Anhänger angebracht. Allerdings statten fast alle Unternehmen, die diese Gefährte produzieren, ihre Hänger mit einer Kupplung aus. Der Ankauf kann sich trotzdem lohnen, wenn der Hänger mit mehreren Rädern genutzt werden soll.

Falls der Kinderanhänger zum Beispiel mit dem Fahrrad des Vaters und der Mutter kombiniert werden soll, bietet sich der Erwerb einer zusätzlichen Kupplung an. In diesem Fall können Sie aber auch weitere Montagesysteme erwerben, die nicht an der Stütze des Sattels, sondern am Gepäckträger anzubringen sind.

Das Innere von unterschiedlichen Fahrradanhängern kann durch Zubehör erweitert werden. So bieten unterschiedliche Produzenten praktische Babywannen an, die in viele Kinderanhänger integriert werden können. In diesen bequemen Wannen findet der Nachwuchs sicheren Platz. Größere Kinder finden an weiterem Zubehör gefallen, welches auf die Wanne folgen kann.

So offerieren einige Hersteller praktische Sitzkissen, die für zusätzlichen Komfort sorgen. Derartige Polsterungen werden auch im Set verkauft, falls mehrere Personen im Kinderhänger Platz nehmen. Diese Gefährte lassen sich auch mit optionalen Fußsäcken und Kuscheldecken ausstatten, die nicht unbedingt vom Hersteller des Anhängers stammen müssen.

Hundeanhänger lassen sich ebenfalls mit Zubehör ausstatten. Allerdings bieten die Hersteller hier lediglich Einlagen an, die den Boden polstern. Einige Unternehmen produzieren zum Beispiel Teppiche, die für die Anhänger geschaffen werden. Diese Teppicheinlagen sorgen für Komfort, die den tierischen Lebewesen gefallen wird.

Daher kann auch eine Anschaffung dieses Zubehörs sinnvoll sein. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass die Maße des Teppichs zum Innenraum des Hundeanhängers passen. Dann können Sie auch eine Einlage erwerben, die nicht durch den Hersteller des Hängers produziert wurde.

Viele Anhänger bieten bereits reichlich Stauraum. Allerdings können einige Gefährte mit zusätzlichen Packtaschen ausgestattet werden. Derartige Taschen werden für Kinder-, Hunde- und Lastenanhänger angeboten.

Für die praktischen Lastengefährte, die ganz besonders viel Stauraum bieten, gibt es zudem weiteres Zubehör, durch dass sich bestimmte Gegenstände besser transportieren lassen.

So bieten manche Unternehmen praktische Kunststoffkisten an, die für die Lastenanhänger geschaffen werden. Dort findet zum Beispiel ein Einkauf Platz, der sortiert in die Wohnung gelangen kann. Gegenstände lassen sich außerdem in zusätzlichen Textiltaschen verstauen, die einige Hersteller offerieren. Derartiges Zubehör wird durch weitere Sicherheitsgurte gesichert, die viele Unternehmen ebenfalls herstellen.

Das Produktionssortiment vieler Unternehmen beinhaltet auch Beleuchtungselemente. So produzieren einige Hersteller auch optionale Reflektoren und Lampen, die die Sicherheit erhöhen, was gerade Eltern gefällt, die die Kinder im Anhänger transportieren wollen. Diese können den Nachwuchs auch bei starken Regen bewegen.

Schließlich bieten zahlreiche Produzenten praktische Regenüberzüge an, die die Heranwachsenden vor den Tropfen schützen. Der Anhänger kann wiederum durch Faltgaragen vor den Launen der Natur gesichert werden. Derartige Überzüge werden durch zahlreiche Hersteller erschaffen. Grundsätzlich lässt sich also viel Zubehör erwerben, durch das sich der Funktionsumfang von Fahrradanhängern erweitern wird.

Alternativen zum Fahrradanhänger

Ein Kind findet bequem und sicher im Fahrradanhänger Sportrex1 von Qeridoo platz.Es existieren nur wenige Alternativen zu den Bauarten des Fahrradhängers. Schließlich sind die verschiedenen Hänger vielem Zubehör überlegen, das ansonsten verwendet wird. Die Kinderanhänger bieten dem Nachwuchs zum Beispiel reichlich Platz. Weitaus weniger Platz steht in den Kindersitzen zur Verfügung.

Weniger Raum bietet auch anderes Zubehör, das anstatt bestimmter Hänger verwendet wird. So nutzen einige Radfahrer Fahrradkörbe und Taschen, um Gepäck und andere Gegenstände zu transportieren. Mit diesem Zubehör lassen sich allerdings nicht so viele Dinge bewegen, die in einem Lastenanhänger passen.

Die praktischen Kindersitze sind eine Alternative zum Hänger. Die Hersteller bieten unterschiedliche Bauweisen des Sitzes an. Es existieren Versionen, die an der Vorderseite des Rades befestigt werden. Es gibt aber auch Varianten, die sich am Heck des Bikes befinden. Wenn ein Vordersitz genutzt wird, darf dieser nur bis zu einem Gewicht von 15 Kilogramm belastet werden.

Daher sind diese Sitzgelegenheiten nur für jüngere Kinder geeignet. Zum Vergleich: Manche Fahrradanhänger, von denen wir einige Ausführungen im Test geprüft haben, können mit einem Maximalgewicht von 40 Kilogramm belastet werden. Dort wird das Kind zudem vor der Witterung geschützt, während es im Sitz den Umweltverhältnissen schutzlos ausgeliefert ist.

Etwas weniger Regen gelangt an den Nachwuchs, wenn ein Sitz für die Rückseite des Rades genutzt wird. Diese Konstruktionen können sogar mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm belastet werden. Allerdings bieten auch diese Sitzgelegenheiten nicht den Komfort, den Kinder im Anhänger erleben.

Gerade bei Menschen, die das Rad vielfach nutzen, kann sich die Anschaffung eines Hängers lohnen. Wenn nur wenig gefahren wird, kann es auch ein einfacher Sitz sein, der auf dem Fahrrad befestigt wird. Beim Transport von Waren lassen sich andere Alternativen nutzen. Zumindest wenn nur wenig Gegenstände transportiert werden sollen, bietet sich die Nutzung eines Fahrradkorbes oder von Fahrradtaschen an. Allerdings bietet dieses Zubehör weitaus weniger Raum als ein Anhänger. Auch in diesem Fall kann sich die Anschaffung der Transportgelegenheiten lohnen.

Fortan können Sie größere Einkäufe transportieren oder weitere Radtouren unternehmen. Weil Sie das gesamte Gepäck und den kompletten Einkauf im Hänger bewegen, können Sie auf die anderen Alternativen verzichten.

Der Nachwuchs kann derweil im praktischen Kinderanhänger zur Kindertagesstätte, zum Spielplatz oder zu Freunden gelangen. Der Hund, der sonst an der alternativen Leine bewegt werden müsste, findet ebenfalls im passenden Hänger Platz.

Falls Sie einen Fahrradhänger erwerben wollen, finden Sie auf dieser Internetseite zahlreiche Produktberichte, die die Stärken und Schwächen von verschiedenen Modellen offenbaren. So entdecken Sie mit Sicherheit einen hochwertigen Hänger, den Sie in Zukunft verwenden werden.

Weiterführende Links und Quellen:

  1. Das Onlinelexikon Wikipedia enthält auch einen ausführlichen Beitrag, der sich mit den Fahrradhängern befasst:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradanh%C3%A4nger
  2. Das Fachportal Selbst.de erläutert den Eigenbau eines Fahrradanhängers:
    http://www.selbst.de/hobby-freizeit-artikel/auto-fahrrad/fahrrad-anhaenger-selbst-bauen-105734-Bild-3.html
  3. Das Fachportal Verkehrswacht Medien informiert über die Vor- und Nachteile von Fahrradanhängern:
    https://www.verkehrswacht-medien-service.de/fahrradanhaenger.html
  4. Die Fahrrad- und Verkehrs AG des ASTA der TU Braunschweig erläutert den aufwendigen Bau von Fahrradhängern:
    http://www.fvag-bs.de/anhaengerbaukurs/anhaengerbauplan/
  5. Das Radreisen-Magazin Radtouren.de informiert über Lastenanhänger:
    http://www.radtouren.de/lastentraeger.html
  6. Das Fahrrad-Wiki klärt über die rechtlichen Nutzungsbedingungen von Fahrrad-Anhängern auf:
    http://de.fahrrad.wikia.com/wiki/Anh%C3%A4nger
  7. Das Verbraucherportal des Bayrischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz befasst sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Anhängernutzung:
    http://www.vis.bayern.de/produktsicherheit/produktgruppen/sport_freizeit/fahrrad/kinder_fahrradanhaenger.htm
  8. In einem PDF, das durch eine Hundetrainerin erstellt wurde, wird über den Hund und den Hänger berichtet. Dort erfahren Nutzer unter anderem, wie das Tier an das Gefährt gewöhnt wird:
    http://www.hunde-begeistern.de/medien/Fahrradfahren_online_pdf.pdf

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.464 Bewertungen. Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...