Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Regenschirm Test 2017 • Die 11 besten Regenschirme im Vergleich

05-1-K-POP-schwarzer-automatischer-RegenschirmOhne Regenschirm sollten Sie bei widrigem Wetter nicht das Haus verlassen. Jeder kennt das Problem, vom Regen, Graupelschauer, Schnee oder gar Hagel überrascht zu werden. Nicht jeder kann bei einem solchen Wetter einfach zuhause bleiben. Insbesondere Berufstätige müssen bei jedem Wetter raus. In unserem Regenschirm Test 2017 haben wir uns mit den verschiedenen Modellen näher befasst und möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick geben.

Wir möchten Sie nicht im Regen stehen lassen und haben Ihnen nachfolgend die 10 besten Regenschirme übersichtlich und mit allen nötigen Informationen aufgelistet. Mit uns finden Sie Ihren perfekten Regenschirm.

Regenschirm Bestenliste 2017

Letzte Aktualisierung am: 

 VON HEESEN Regenschirm TaschenschirmKnirps T.200 Duomatic Taschenschirm / Regenschirm SchwarzKnirps T.200 Duomatic Taschenschirm / Regenschirm BeigeKnirps Regenschirm mit praktischer TechnikPierre Cardin stabiler Taschenschirm sturmfestdoppler London Stockschirm für HerrenK-POP schwarzer automatischer RegenschirmiX-brella first class Regenschirm mit Etui sturmfestPlemo Premium Automatik Regenschirm TaschenschirmRainy Days Golfschirm Partnerschirm XXL RegenbogenGolf Regenschirm Partnerschirm XXL 16-teiligBMW Original Taschenschirm dunkelblau

VON HEESEN Regenschirm Taschenschirm

Knirps T.200 Duomatic Taschenschirm / Regenschirm Schwarz

Knirps T.200 Duomatic Taschenschirm / Regenschirm Beige

Knirps T2 Duomatic

Pierre Cardin
stabiler Taschenschirm sturmfest

doppler
London Stockschirm für Herren

K-POP
schwarzer automatischer Regenschirm

iX-brella
first class Regenschirm mit Etui sturmfest

Plemo
Premium Automatik Regenschirm Taschenschirm

Rainy Days
Golfschirm Partnerschirm XXL Regenbogen

Golf Regenschirm Partnerschirm XXL 16-teilig

BMW
Original Taschenschirm dunkelblau

 Bewertung---
Unsere Empfehlung
 1,0 1,0 1,1 1,3 1,4 1,7 1,8 2,0 2,1 2,2 2,5
Größe geöffnet95 cmca. 95 cmca. 95 cmca. 95 cm102 cm104 cm94 cm97 cm94 cm130 cm135 cmca. 94 cm
Größe geschlossen32 cmca. 28 cmca. 28 cmca. 28 cm29 cm89 x 5 cm29 cm29 cm29 cm106 x 6 cm103 x 6 cmca. 29 cm
Schienenlängek.A.ca. 55 cmca. 55 cmca. 55 cmca. 58 cmca. 60 cmca. 55 cmca. 57 cmca. 55 cmca. 70 cmca. 73 cmca. 51 cm
mit AutomatikGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenneinneinGrüner Haken
StarkwindGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
SturmfestGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenneinneinGrüner Hakenneinneinneinnein
TaschenformatGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenneinGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenneinneinGrüner Haken
Schienenanzahl9888101688816168
Material BezugTeflon100% Polyester100% Polyester100% Polyester100 % Polyester100 % Polyester100 % Polyester100 % Polyester100 % PolyesterPolyesterfasernPolyesterPolyester
Material MechanikHochqualitativer Materialmix aus Aluminium, Stahl und fiberglasHochqualitativer Materialmix aus Aluminium, Stahl und fiberglasHochqualitativer Materialmix aus Aluminium, Stahl und fiberglasGlasfaser, AluminiumStahl FiberglasStahlStahl AluminiumStahlAluminium GlasfaserStahlStahlStahl Carbon
Gewicht400 g322 g322 gca. 310 g470 Grammca. 600 Gramm300 Gramm360 g322 Gramm599 Gramm699 g499 g
FarbeschwarzschwarzbeigeschwarzschwarzschwarzschwarzschwarzschwarzRegenbogenschwarzblau
Vorteile
  • Handschlaufe
  • Schutzhülle
  • Verschluss: Reißverschluss
  • Ergonomisch geformter Griff mit Anti-Rutsch Beschichtung
  • Mit einer Hand bedienbar
  • Sturmfest
  • Auf-Zu-Automatik
  • Handschlaufe
  • Schutzhülle
  • Verschluss: Reißverschluss
  • Bezug 100% Polyester
  • stabiler Taschenschirm
  • Modellnummer: 953200-1000
  • Robustes Gestell
  • Handschlaufe
  • Schutzhülle
  • Verschluss: Reißverschluss
  • Bezug 100% Polyester
  • stabiler Taschenschirm
  • Modellnummer: 32005390
  • Robustes Gestell
  • Rutschfester Schieber
  • Ergonomischer Griff mit Klavierlack
  • Stabiler Zehnkantstock
  • Trageband am Griff
  • Öffnet und schließt automatisch per Knopfdruck
  • erhöhter Widerstand gegen Wind und Wetter
  • Auf-Zu-Automatik
  • gleichmäßig rundes Dach
  • gekuschelt auch für 2 Personen
  • klasse Qualität
  • edel und elegant
  • hervorragende Qualität
  • Echtholz-Griff
  • rutschfester Schieber
  • liegt angenehm in der Hand
  • leicht und kompakt
  • ergonomische Griffform
  • zurückhaltendes Design
  • extrem stabil
  • mit Abperl-Beschichtung
  • wiederstandsfähig
  • gut verarbeitet
  • für Damen und Herren
  • mit praktischem Etui
  • hochdicht und wasserabweisend
  • rutschfest gummierter Griff
  • angenehme Handhabung
  • nobles Erscheinungsbild
  • tolles Design
  • mit holzgriff
  • Mechanik leichtgängig
  • ansprechendes Äußeres
  • angenehm leicht
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • sehr kompakter Schirm
  • ideal für BMW-Fans
  • für Damen und Herren
HandhabungUnsere Empfehlung
VerarbeitungUnsere Empfehlung
Preis- / LeistungUnsere Empfehlung
Produktbericht
Unsere EmpfehlungVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsberichtVergleichsbericht
Preisvergleich

Große Auswahl an Regenschirme zu günstigen Preisen auf Amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Regenschirm Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Regenschirm?

01-2-Knirps-Regenschirm-Fiber-T1-Automatik-SturmsicherEin Regenschirm wird manchmal auch als Paraplü bezeichnet. Hierbei handelt es sich um einen Gegenstand, der uns zuverlässig vor Wettereinflüssen schützen soll. Heute bestehen Schirme aus einem hochwertigen Kunstfaserbezug, der auf dem Kiel des Schirmes aufgespannt ist und von einem langen Stock gehalten wird. Zu den wichtigsten Bestandteilen gehören:

  • der Schirmstock mit obenliegender Zwinge und Abdeckkappe bzw. Schirmspitze,
  • dem Schieber mit oberem Federraster,
  • den Paragonstangen,
  • dem Kiel (Stoffbezug),
  • ggf. einer Teleskopstange mit Kugelarretierung,
  • unteren Federraster sowie
  • dem Griff oder Knauf.

Zum Festhalten sind Schirme meistens mit einem Spazierstock-ähnlichem Griffausgestattet.

Schirme schützen zuverlässig vor Niederschlägen. Sie bilden aber bei stärkeren Winden die Gefahr, dass sie umschlagen und hierbei beschädigt werden. Angefertigt wurden Schirme ursprünglich von den Schirmmachern. Heute finden wir stattdessen meistens sehr preisgünstige Industrieware.

Wie funktioniert ein Regenschirm?

07-1-Plemo-Premium-Automatik-Regenschirm-TaschenschirmWenn Sie sich für einen unserer Regenschirm Test Sieger interessieren, dann möchten Sie wahrscheinlich auch gerne wissen, wie Regenschirme funktionieren. Die Funktionsweise richtet sich letztlich auch nach der Art des Regenschirms. Ein einfaches Beispiel soll der traditionelle Stockschirm sein.

Wie bei allen Regenschirmen dienen die Paragonstangen oder Speichen dazu, die Schirmbespannung nach dem Öffnen in Form zu halten. In den meisten Fällen sind heutige Schirme mit einer Automatik ausgestattet, so dass wir auf Knopfdruck unserem Schirm öffnen können. Dabei werden über einen Federmechanismus die Speichen auseinandergedrückt und der Schirm kann sich entfalten.

Damit dieser geöffnet bleibt, befindet sich unterhalb des Schiebers eine kleine Metallnase, die ein Zusammenklappen wieder verhindert.

Durch Drücken dieser metallenen Einrast-Nase und Zurückziehen des Schiebers in Richtung Griff, können wir unseren Schirm wieder zusammenfalten. Damit dieser nicht aus Versehen wieder auseinandergeht, befindet sich auch in der Nähe des Griffs für den Schieber eine Metallnase.

Im Gegensatz zu den Taschenschirmen können wir einen Stockschirm im geschlossenen Zustand auch als Gehhilfe oder Wanderstock nutzen. Die meisten Modelle von renommierten Markenherstellern sind hier zu geeignet. Andererseits sind Taschenschirme so kompakt gebaut, dass diese im geschlossenen Zustand bequem in der Hand- oder Aktentasche mitgeführt werden können.

Vorteile & Anwendungsbereiche

In unserem Regenschirm Test möchten wir Ihnen auch etwas über die Anwendungsbereiche und Vorteile erläutern. Bekanntermaßen werden die meisten Regenschirme nur bei schlechtem Wetter verwendet. Je nach Durchmesser sind diese für eine oder zwei Personen geeignet. Sie halten Regen und Schnee sicher von uns fern.

Viele Nutzer fühlen sich mit einem Regenschirm wesentlich freier, als wenn sie hierfür eine beengte Regenjacke tragen müssten. Andererseits sind Regenschirme bei trockenem Wetter auch immer wieder ein Hindernis, welches zusätzlich mitgeführt werden muss. Dies kann auf Wanderungen recht störend sein. Aus diesem Grund bevorzugen viele einen kompakten Taschenschirm.

Lediglich die größeren Stockschirme können wir auch bei trockenem Wetter ähnlich einem Wanderstock benutzen. Dennoch stellen auch Sie in diesem Fall ein Hindernis dar. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass wir Regenschirme aber auch in trockenen Zeiten als Sonnenschutz oder als Schutz vor Sandböen oder ähnlichem verwenden können.

Die Vorteile von Regenschirmen

  • meist leicht und kompakt,
  • Schutz vor Regen, Sand, Staub und Sonnenlicht,
  • atmungsaktiv im Vergleich zur Regenbekleidung,
  • bei schlechtem Wetter wird keine Funktionsbekleidung benötigt,
  • Haare und Makeup werden nicht beeinträchtigt,
  • passt zu jedem Modestil und
  • sind relativ preisgünstig.

Welche Arten von Regenschirmen gibt es?

In diesem Kapitel möchten wir Ihnen die verschiedensten Arten der Regenschirme näher vorstellen.

Der Stockschirm

04-11-Lavievert-54-Zoll-automatisch-oeffnender-RegenschirmZu den besonderen Klassikern gehört der Stockschirm. Hierbei handelt es sich um einen Langschirm mit einem integrierten Spazierstock und meist gebogenen Holzgriff. Diese Schirme sind meistens mit 16 einzelnen Streben versehen und zeichnen sich als besonders windstabil aus.

Diese eleganten Schirme wurden ursprünglich für Adelige und Gentlemen entwickelt, die diese Schirme gleichzeitig auch als Handstock-Ersatz nutzten. Heute sieht man diese Modelle in vielen ansprechenden Farben und Mustern.

Vorteile

  • großer Durchmesser,
  • stabil,
  • bietet zwei Personen Platz,
  • kann auch als Gehhilfe oder Wanderstock genutzt werden,
  • elegantes Design.

Nachteile

  • anfällig gegen starke Winde,
  • unhandlich,
  • Markengeräte sind relativ teuer.

Der Taschenschirm

Für die Hand- oder Aktentasche eignen sich die Taschenschirme. Sie sind teleskopartig aufgebaut und erreichen dennoch eine gute Stabilität. Diese Schirme können bequem mitgeführt werden und sorgen dafür, dass wir nicht vom Regen überrascht werden.

02-1-Pierre-Cardin-stabiler-Taschenschirm-sturmfestLediglich die mangelhafte Griffausführung führt zu leichten Unbequemlichkeiten. Zu den bekanntesten Vertretern in dieser Kategorie gehören die Modelle vom Schirmhersteller Knirps.

Vorteile

  • kompakte Abmessungen,
  • kann gut in der Tasche verstaut werden,
  • modisches Design,
  • preisgünstig.

Nachteile

  • kleiner Durchmesser,
  • anfällig gegen Wind,
  • mangelhafte Griffausführung,
  • Teleskopmechanik fehleranfällig.

Der Golf- und Anglerschirm

Mit einem besonders großen Durchmesser präsentieren sich die Golf- und Anglerschirme. Diese Modelle besitzen einen geraden Griff und können daher auch gut auf dem Boden abgestellt werden. Darunter ist man vor jedem Regenschauer sicher.

golf-schirmIm Gegensatz zu den Golfschirmen sind die Oberflächen der Anglerschirme noch zusätzlich versiegelt und daher wasserdicht. Diese Modelle sind für Spaziergänge etwas unhandlich, bieten aber auf der anderen Seite zwei Personen mehr als ausreichend Platz.

Vorteile

  • großer Durchmesser,
  • sehr stabil,
  • hält auch stärkeren Winden stand,
  • Schutz für zwei Personen,
  • Standfestigkeit am Boden.

Nachteile

  • unhandlich,
  • schwer zu tragen,
  • relativ teuer.

Glockenschirm

Heute sehen wir den Glockenschirm nicht mehr allzu häufig. Sie wurden ursprünglich in den 70er Jahren als modisches Accessoire entwickelt. Auffallend bei diesen Schirmen ist die tief heruntergezogene Kuppel, die bei starkem Wind nicht so leicht umklappen kann.

Glockenschirme haben meist eine Bespannung aus transparentem Kunststoff. Sie schützen effektiv gegen Wind und Nässe, bieten andererseits meist aber nur einer Person ausreichenden Schutz. Der Durchmesser ist wesentlich Geringer als bei den übrigen Regenschirmen.

Vorteile

  • sehr guter Wind- und Regenschutz,
  • stabile Ausführung,
  • hält auch stärkeren Winden stand,
  • durchsichtig,
  • verhältnismäßig preisgünstig.

Nachteile

  • unhandliche Abmessungen,
  • kleiner Durchmesser,
  • nur für eine Person geeignet.

Kinderschirm

kinderschirmKinderschirme sind wesentlich kleiner als herkömmliche Regenschirme. Die Abmessungen sind auf die Körpergröße von Kindern spezialisiert. Meistens handelt es sich hier um verkleinerte Ausführungen der bekannten Stockschirme.

Besonders auffallend ist, dass diese Kinderschirme mit einer bunten Bespannung versehen sind. Hier finden wir bekannte Comicfiguren von Pixar oder Disney. Insgesamt ist der Aufspannmechanismus etwas leichter ausgeführt. Auch sind diese Kinderschirme immer mit einer stumpfen Spitze versehen.

Vorteile

  • speziell für Kinder ausgelegt,
  • einfache Mechanik,
  • lustiges Design,
  • stumpfe Spitze,
  • preisgünstig.

Nachteile

  • nicht immer stabil,
  • kleiner Durchmesser,
  • nur für ein Kind geeignet.

Der Hochzeitsschirm

Der Hochzeitsschirm wird vornehmlich für festliche Anlässe als Sonnen- und Regenschutz verwendet. Diese eleganten und mit Rüschen verzierten Modelle gehören auf jeden Fall zu einer Braut oder einer festlich gekleideten Dame dazu.

Die meisten Modelle bieten nur einen geringen Durchmesser und einer Person Platz. Zudem handelt es sich meist um Schau-Schirme, die eine nicht allzu hohe Windstabilität aufweisen.

Vorteile

  • elegant,
  • ideal für festliche Anlässe.

Nachteile

  • kleiner Durchmesser,
  • für eine Person geeignet,
  • nicht immer ausreichend stabil,
  • meist modisches Accessoire und recht teuer.

Der Pagodenschirm

Ein absoluter Blickfang ist ein sogenannter Pagodenschirm. Mit der leicht nach oben geschwungenen Kuppel sehen diese Schirme den fernöstlichen Modellen sehr ähnlich. Diese Schirme bestehen meist aus einem lichtdurchlässigen Material.

Pagodenschirme schützen vor Regen und Sonne und sind ein beliebter Begleiter von romantisch veranlagten Frauen. Meistens handelt es sich hierbei um eine leicht veränderte Form eines verkürzten Stockschirms. Sie sind jedoch wesentlich filigraner ausgeführt.

Vorteilepagodenschirm

  • leichter Schutz vor Regen und Sonne,
  • wunderschönes Design,
  • teilweise auch für zwei Personen geeignet,
  • je nach Modell hochwertig verarbeitet.

Nachteile

  • nicht für starke Winde und stärkere Regenschauer geeignet,
  • je nach Modell zu filigran ausgeführt,
  • nicht immer ausreichend stabil,
  • meist modisches Accessoire und daher recht teuer.

Trekkingschirm

trekkingZu den neuesten Kreationen gehören die Trekkingschirme, die im harten Outdoor-Einsatz ideal genutzt werden können. Wanderer und Fotografen sind die bevorzugte Zieladresse dieser Schirme.

Die mit großem Durchmesser erhältlichen Trekkingschirme lassen sich in der Länge individuell einstellen. Mithilfe ihrer integrierten Schlaufen können wir diese Schirme sehr gut am Trekking-Gepäck befestigen. Sie zeichnen sich zudem durch eine hohe Windstabilität aus.

Vorteile

  • guter Schutz vor Regen und Sonne,
  • funktionelles Design,
  • gute Verstaumöglichkeiten,
  • ideal für den Outdooreinsatz,
  • mitunter auch für zwei Personen geeignet.

Nachteile

  • größer und unhandlicher als ein Taschenschirm,
  • je nach Modell relativ teuer.

So haben wir die Regenschirme getestet

Für unseren Regenschirm Test möchten wir Ihnen aufzeigen, nach welchen Kriterien wir die verschiedenen Modelle getestet haben. Auf diese Weise können wir Ihnen die Vorzüge unserer Vergleichs-Testsieger am besten herausstellen.

Ausführung und Packmaß

Generell müssen wir zwischen kompakten Taschenschirmen und großdimensionierten Stockschirmen unterscheiden. Wenn wir uns für einen Taschenschirm entscheiden, sollten wir darauf achten, dass dieser mit einer ordentlichen Schutzhülle versehen ist. In meisten Fällen wird diese einfach als äußere Umhüllung über die Schirm-Bespannung geschoben.

Schon hier haben wir einige Qualitätsunterschiede feststellen müssen. Nach mehrmaligem Gebrauch können die Hüllen einreißen oder die Verschlüsse ausleiern. Einige Schutzhüllen verwenden Druckknöpfe zur Sicherung. Besser ist es, hier auf ein Markenprodukt zu setzen, welches eine hohe Qualität aufweist. Unsere Vergleichs-Testsieger erfüllen diese Voraussetzungen.

Ein weiteres Kriterium stellt das Packmaß dar. Die meisten Taschenschirme sind so ausgeführt, dass diese auch bequem in eine Damenhandtasche hineinpassen. Es gibt aber auch hier Modelle, die etwas größer ausfallen und nur in Aktentaschen passen oder gar separat getragen werden müssen. Erkennbar ist dies meist an einer zusätzlichen Handschlaufe.

Stabilität

Bei Wind und Wetter sollen Regenschirme einen zuverlässigen Schutz bieten. Leider neigen die meisten Modelle dazu, bei starkem Wind umzustülpen. Wie wir herausgefunden haben, sind hier die besonders preisgünstigen Noname-Produkte sehr anfällig.

Leider kommt es bei Sturm meist immer zu Beschädigungen des Gestänges, so dass diese Regenschirme in aller Regel nur windarme, jedoch stärkere Regengüsse standhalten.

Die Kuppel und Bespannung

04-2-Lavievert-54-Zoll-automatisch-oeffnender-RegenschirmDer eigentliche Schirmstoff besteht aus Polyamid, einem strapazierfähigem Nylon. Einige Anbieter verwenden eine zusätzliche Oberflächenveredelung. Teilweise sind sie hitze- und lichtbeständig. Absolut wasserdichte Regenschirme sind auf der Innenseite noch mit einer Wachsersiegelung ausgestattet.

Für die eigentliche Spannung und Formgebung sind die Regenschirm-Kiele verantwortlich. Dieses aufwändige Gestänge besteht meistens aus acht Streben und Knickgelenken. Schließlich müssen wir unseren Regenschirm bei Nichtgebrauch platzsparend zusammenlegen können.

Hier kommt es auf eine solide Verarbeitung und Funktionalität an. Bei Billigprodukten haben wir leider nur eine kurze Freude an ein zuverlässiges Schließen und Öffnen. Teilweise sind die Gestänge aus leichtem Aluminium gefertigt, welches sich schon bei einer kleinsten Windböe verformt. Im Ergebnis können wir unseren Schirm nicht mehr richtig schließen.

Interessant ist, dass ein Regenschirm umso stabiler wird, je mehr Streben er hat. Besonders windstabile Modelle weisen daher auch 16 Segmente auf. Aufpassen müssen wir auf die Verarbeitungsqualität. Neben Metallen werden aus Kostengründen häufig Kunststoffe eingesetzt, die besonders anfällig sind.

Der Schließmechanismus

03-doppler-London-Stockschirm-fuer-HerrenAutomatikschirme erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit nur einem Knopfdruck am Griff können wir diese Schirme aufspannen. Lediglich das Zusammenfalten erfolgt manuell. Generell bleibt festzustellen, dass Automatikschirme nicht immer hochwertiger und zuverlässiger sind, als reine manuell zu betätigende Schirme.

Das Griffende

Regenschirme sind meistens mit zwei verschiedenen Griffen ausgestattet. Entweder handelt es sich hierbei um die sogenannte Krücke, dem gebogenen Griff, ähnlich einem Spazierstock oder es handelt sich um einen Handknauf.

Beide Versionen haben Vor- und Nachteile. Ein gebogener Griff liegt wesentlich sicherer in der Hand und ist auch bei stärkeren Winden gut zu halten. Leider nehmen diese Griffe etwas mehr Platz ein und somit lassen sich diese Regenschirme nicht ganz so platzsparend verstauen.

Stockschirme sind meistens mit einer Krücke ausgestattet, während viele Taschenschirme lediglich einen Handknauf besitzen. Letztlich kommt es hier jedoch auf die eigenen Vorlieben an.

Worauf muss ich beim Kauf eines Regenschirms achten?

Wenn Sie sich zum Kauf eines Regenschirms entschließen, sollten Sie auf die nachfolgenden Punkte achten. Wie in allen Fällen, spielen natürlich auch die eigenen Vorlieben eine wichtige Rolle.

Der Einsatzzweck

regen-strasseWenn Sie vornehmlich mit dem Auto unterwegs sind, spielt es keine Rolle, welches Schirmmodell Sie wählen. Müssen Sie jedoch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren und von der Haltestelle nur kurze Wege zum Büro oder zum Einkaufen unternehmen, dann eignet sich aus Platzgründen ein Taschenschirm.

Auf längeren Fußwegen oder gar Spaziergängen können Stockschirme zuverlässige Begleiter sein. Auch wenn es nicht regnet, eignen sich diese Schirme zur Not auch als einfache Gehhilfe. Jedoch sollten Sie auf die Verarbeitungsqualität achten, ob Sie sich wirklich auf einen solchen Schirm abstützen können.

Für Urlaubswanderungen können wir auch die speziellen Trekkingschirme empfehlen, die mit zusätzlichen Ösen und Haken gut am Wandergepäck fixiert werden können. In aller Regel sind diese Modelle äußerst stabil und windsicher ausgeführt.

Die Schirmgröße

Überlegen Sie, ob Sie häufig alleine unterwegs sind oder doch Ihren Partner dabei haben. In diesem Fall kann ein Stockschirm mit großem Durchmesser die bessere Wahl sein. Bedenken Sie jedoch, dass größere Schirme auch ein größeres Eigengewicht aufweisen, was gerade bei Wind zu einer etwas unhandlichen Handhabung führt.

Weitere Kaufkriterien

Hier möchten wir Sie direkt auf unsere zuvor genannten Testkriterien verweisen. Denken Sie über die Windstabilität nach und die Qualität der Bespannung. Viele günstige Produkte sind nur mit einem sehr dünnen Nylongewebe versehen, welches bei arger Beanspruchung reißen kann.

Wählen Sie das für Ihre Zwecke ideale Griffstück. Vielleicht muss Ihr Wunschschirm auch über eine Automatik verfügen, welche Ihnen das Öffnen erleichtert. Schließlich kommt noch der persönliche Geschmack hinzu. Die Farbe der Bespannung und das Muster sind rein subjektive Kaufgründe.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

Damit Sie sich einen Überblick über unsere Vergleich-Testsieger verschaffen können, möchten wir Ihnen die bekanntesten Hersteller von Regenschirmen hier etwas näher vorstellen.

  • Knirps
  • Doppler
  • iX-Brella
  • Plemo
Zu den bekanntesten deutschen Schirmherstellern gehört die heutige Knirps Licence Corporation GmbH & Co. KG, die im Jahr 1928 in Solingen gegründet wurde. Heute ist das Unternehmen in Pfarrkirchen ansässig. Besonders interessant ist, dass der Begründer Hans Haupt 1928 den ersten Teleskop-Taschenschirm entwickelte. Der Markenname ist weltweit geschützt und steht für den praktischen Taschenschirm, der heute überwiegend automatisch geöffnet werden kann.

Mittlerweile gehört das Label Knirps zum österreichischen Schirmhersteller Doppler & Co. GmbH sowie zur Strotz AG in der Schweiz. Unabhängig davon stehen Knirps Regenschirme schon immer für Qualität und Funktionalität. Erkennbar sind diese Regenschirme an dem roten Punkt im Produktlabel.

Besondere Herausstellungsmerkmale der Knirps Regenschirme ist ihre Sturmsicherheit, da sich die Torsionsringe, die das Gestänge und die Haube halten, bei starkem Wind mitdrehen können sowie ein innovativer Automatikmodus, mit dem diese Schirme nicht nur geöffnet, sondern auch geschlossen werden können.

Insgesamt sind diese Regenschirme in vielen attraktiven Designvorschlägen erhältlich und sowohl bei Damen als auch Herren sehr beliebt. Insgesamt liegen die_Knirps Schirme im mittleren Preissegment_. Übrigens stellt Knirps ich nur Taschenschirme, sondern auch elegante Stockschirme her.

Ebenfalls zu den bekanntesten Schirmherstellern gehört das österreichische Unternehmen E. doppler & Co. GmbH mit Sitz in Braunau-Ranshofen. Das 1947 gegründete Unternehmen war schon immer der Inbegriff für den Regenschirm bzw. Stockschirm. Doppler produziert heute elegange Stockschirme und natürlich auch Taschenschirme.

Internationale Beliebtheit erfreuen sich die eleganten Stockschirme der Serie Doppler London, die problemlos die widrigen Witterungsverhältnisse der englischen Metropole meistern können. Je nach Modell finden wir hier Stockschirme in einem überaus attraktiven Design mit bis zu 16 Segmenten.

Doppler Regenschirme sind sturmfest und überzeugen mit einer erstklassigen Verarbeitungsqualität. Hier sind alle gängigen Schirmmuster und Größen zu finden. Insgesamt liegen die Doppler Regenschirme im unteren bis mittleren Preissegment.

Das Regenschirm-Label iX-Brella wird vom deutschen Versandhändler _RS-Versand_mit Sitz in Berlin-Bernau angeboten. Der Anbieter hat sich auf Regenbekleidung, Taschen und Accessoires spezialisiert und bietet auch außergewöhnliche Regenschirme an.

iX-Brella Regenschirme gibt es als Stock- und Taschenschirme. Besonderes Herausstellungsmerkmal sind die vielen modischen Farben der Schirmbespannungen, die zu jeder Gelegenheit getragen werden können. Hierbei sind auch Modelle erhältlich, die durch ihre besondere Reflexionsschicht im Dunklen gut zu erkennen sind.

Diese Regenschirme sind teilweise mit einer Automatikfunktion versehen. Neben einer guten Verarbeitungsqualität können die meisten Schirme als ausgesprochen windstabil bezeichnet werden. Diese iX-Brelle Regenschirme liegen im unteren Preissegment.

Hinter dem Label Plemo verbirgt sich ein internationaler Anbieter von hochwertigen Laptoptaschen, Wohnaccessoires und natürlich Regenschirmen. Das Unternehmen produziert zeitlose Taschen- und Stockschirme in vielfältigen Ausführungen. Mit seinen dezenten Farben können diese Regenschirme zu jeder Gelegenheit getragen werden.

Plemo Regenschirme bieten eine gute Verarbeitungsqualität. Hier sind auch Übergrößen zu finden, so dass wenigstens zwei Personen vor Wind und Wetter geschützt sind. Auch wenn dieser Hersteller nicht den Ausstattungsstandard der vorgenannten Hersteller erreicht, finden wir hier dennoch Schirme, die sich per Knopfdruck automatisch öffnen. Insgesamt liegen die Premo Schirme im unteren Preissegment.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Regenschirm am besten?

Natürlich ist es in unserem Test besonders wichtig, Ihnen mitzuteilen, wo Sie Ihren Regenschirm am besten kaufen können. Hierzu stehen Ihnen die örtlichen Fachgeschäfte, Discounter und Kaufhäuser ebenso zur Verfügung, wie das Internet.

Der Einkauf eines Regenschirms im Fachhandel vor Ort

shoppingViele Kunden kaufen einen Regenschirm in einem Fachgeschäft daheim um die Ecke. Im Vergleich zu früher gibt es jedoch immer weniger Geschäfte, die sich ausschließlich auf Regenschirme spezialisiert haben. Meistens handelt es sich hierbei auch um Koffergeschäfte, die Regenschirme als Accessoires führen.

Darüber hinaus finden Sie in den meisten Kaufhäusern eine Abteilung, in denen Ihnen Regenschirme angeboten werden. Selbst beim Discounter sind ab und an einmal Sonderangebote zu finden. Leider müssen Sie in vielen Fällen mit einer längeren Anfahrt rechnen. Neben einer aufwändigen Parkplatzsuche sind die Innenstädte insbesondere am Wochenende überfüllt. Hier macht das Einkaufen wenig Spaß.

Recht ärgerlich ist es, wenn Sie auch nach längerem Suchen vor Ort nicht Ihren gewünschten Regenschirm finden können. In den meisten Geschäften ist die Auswahl einfach viel zu gering. Wenn Sie mit Ihrem Anliegen sich an einen Verkäufer wenden, wird dieser Ihnen meist nur ein anderes Modell empfehlen. Hierauf sollten Sie nicht eingehen, wenn Sie sich zuvor bereits festgelegt haben.

Ein leidiges Thema ist die Rückgabe im örtlichen Fachhandel bei Nichtgefallen. Nicht jedes Fachgeschäft erstattet Ihnen den Kaufpreis. Stattdessen bekommen Sie meistens lediglich einen Gutschein ausgehändigt.

Vorteile

  • Sie können Ihren Schirm sofort mitnehmen,
  • Sie können einen Verkäufer um Rat fragen.

Nachteile

  • die Anfahrt und Parkplatzsuche ist anstrengend,
  • leider ist die Auswahl vor Ort nicht sehr groß,
  • Gefahr, vom Verkäufer ein Alternativgerät angedreht zu bekommen,
  • die Preise sind im Fachhandel häufig höher,
  • kein Widerrufsrecht.

Der Einkauf über das Internet

Lehnen Sie sich entspannt zurück und bestellen Sie bequem von daheim im Internet. Hier müssen Sie keine Anfahrtswege oder eine Parkplatzsuche in Kauf nehmen. Bei Wind und Wetter, am Wochenende und sogar an den Feiertagen können Sie rund um die Uhr im Internet Ihren gewünschten Regenschirm bestellen.

Hier haben Sie die größte Auswahl und finden daher auch mit Sicherheit Ihren gewünschten Vergleichssieger. Da die meisten Online-Händler einen harten Preiskampf miteinander führen, profitieren Sie von den günstigen Preisen. Ihr Einkauf ist auch absolut sicher, wenn Sie sich an einen zertifizierten Händler wenden.

Darüber hinaus können Sie sich über kurze Lieferfristen und teilweise sogar über eine 24-Stunden-Lieferung freuen. Ein weiterer Vorteil ist natürlich das eingeräumte Widerrufsrecht. Sollte Ihnen einmal ein bestellter Regenschirm nicht gefallen, dann können Sie diesen einfach wieder an den Online-Händler zurücksenden. Anschließend erhalten Sie Ihren Kaufpreis erstattet.

Vorteile

  • Sie haben die größte Auswahl,
  • Sie finden mit Sicherheit Ihren Vergleichssieger,
  • Sie profitieren von günstigen Preisen,
  • kurze Lieferfristen,
  • Widerrufsrecht.

Nachteile

  • keine sofortige Mitnahme möglich,
  • keine persönliche Beratung.

Wissenswertes & Ratgeber

Mit dem nachfolgenden Ratgeber möchten wir Ihnen noch viele weitere nützliche Informationen rund um das Thema Regenschirme liefern.

Die Geschichte der Regenschirme

vintage-schirm-floralSchon im Jahre 800 wurden die ersten Regenschirme in Europa erwähnt. Das erste Modell wurde von einem Abt dem Bischof Arno von Salzburg zur Verfügung gestellt. Die ursprüngliche Geschichte des Regenschirms geht auf die Entwicklung des Sonnenschirms zurück. Nachweislich gibt es erst seit dem späten 17. Jahrhundert Hinweise darauf, dass diese Schirme auch als Regenschutz dienten.

Die ersten Modelle waren nur einfacher Konstruktion, verhinderten aber durch eine wasserdichte Bespannung das Eindringen von Regenwasser. Interessant waren die Modelle zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Hier wurden unter anderem auch Regenschirme konstruiert, die über ein metallenes Erdungsband als so genannter Blitzschutz verfügten.

Auch in China wurden schon sehr früh Regenschirme mit einem Bambusgestänge und einer Ölpapier-Bespannung hergestellt. Diese Modelle sind teilweise auch heute noch in Gebrauch. Hierzulande bestanden die Bespannungen zunächst aus imprägniert Baumwolle. Erst später wurden Kunststoffe bzw. Nylon verwendet. 1928 wurde von Hans Haupt der erste zusammen klappbare Regenschirm entwickelt. Hieraus entstand später die bekannte Firma Knirps.

Neben der Marke Knirps waren die deutsche Heinrich Zangenberg GmbH & Co. KG, welche 1876 in Osnabrück gegründet wurde, der bedeutendste Schirmhersteller überhaupt. In Fließbandfertigung wurden beispielsweise im Jahre 1962 mehr als eine Millionen Regenschirme produziert.

Seit 2007 geht die Regenschirm-Produktion rasant nach oben. Dabei darf jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass rund 98 % aller Regenschirme in Fernost, vornehmlich in China, gefertigt werden.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Regenschirme

Mit den nachfolgenden Daten und Fakten möchten wir Ihnen weitergehende Informationen zum Thema Regenschirme liefern.

Interessante Absatzzahlen der Neuzeit

Nachdem in den achtziger und neunziger Jahren eine Verkaufsstagnation im Bezug auf Regenschirme eingesetzt hatte, erholte sich dieser Wirtschaftszweig wieder. Beispielsweise wurden in Deutschland im Jahr 2007 mehr als 25 Millionen Regenschirme verkauft. Interessant ist, dass hierbei nur etwa 50.000 Stück aus der einheimischen Produktion stammten. Wie bereits zuvor dargelegt, werden rund 98 % der Regenschirme in Fernost produziert.

Wetterdaten in Deutschland

gewitterUm Ihnen einen Überblick über die Verwendung eines Regenschirms in Deutschland aufzuzeigen, möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Wetterdaten hierzulande geben. Hierbei wurden diese Daten vom bekannten Statistikportal Statista über einen Zeitraum von 1881 bis 2013 geliefert.

In dieser Zeit lag die durchschnittliche Temperatur in Deutschland bei 9,9 Grad Celsius. Die höchsten Durchschnittstemperaturen wurden mit 10,3 % im Jahr 2014 festgestellt. Im vorgenannten Zeitraum lag die höchste gemessene Temperatur bei 40,3 Grad Celsius. Gleichfalls wurde in dem Zeitraum auch die tiefste Temperatur mit minus 37,8 Grad Celsius gemessen. Der Temperaturanstieg von 1881 bis 2013 lag bei 1,13 Grad Celsius.

Interessanterweise hatte das Bundesland Sachsen mit 1.875 Stunden die meisten Sonnenstunden. Für Regenschirme interessant ist die jährliche Niederschlagsmenge in Deutschland mit 688 Litern pro Quadratmeter. Dabei hat sich das Bundesland Schleswig-Holstein mit der höchsten Niederschlagsmenge von 890 Litern pro Quadratmeter herausgestellt.

Nützliches Zubehör

Viele Fragen sich wahrscheinlich, ob es auch für Regenschirme und deren Verwendung nützliches Zubehör gibt. Hierzu möchten wir nachfolgende Beispiele anführen.

Imprägnierspray

Im Handel bieten viele Hersteller sogenannten Imprängiersprays an. Diese versiegeln Glatt- und Rauledermaterialien, Textilien und natürlich auch Regenschirme. Die in PFOA- und PFOS-freien Druckgasflaschen erhältlichen Mittel sind ideal zum Bearbeiten von großen Flächen geeignet.

Regenschirme sollten im aufgespannten Zustand damit eingesprüht werden. Hierdurch wird ein wirksamer Schutz gegen Nässe und Schnee gewährleistet, wobei auch die spätere, hässliche Wasserrandbildung unterbleibt.

Diese Sprays sind in verschieden großen Gebinden erhältlich und kosten durchschnittlich um die 10 Euro.

Handicap-Montage

Einige Hersteller haben sich auf Speziallösungen für Menschen mit Gehbehinderungen spezialisiert. Von daher finden wir unter anderem auch Montagehilfen für gewöhnliche Regenschirme, die an den Griffen eines Rollators befestigt werden können.

Andererseits gibt es auch Hersteller, die auf einen Handknauf oder –griff verzichten und ihre Regenschirme direkt mit Montageeinrichtung für Rollator oder Rollstuhl anbieten. In ähnlicher Weise gibt es auch praktische Modelle für Kinderwagen, die jedoch einen wesentlich kleineren Durchmesser besitzen.

Alternativen zum Regenschirm

In unserem Regenschirm Test 2017 stellen wir Ihnen abschließend noch einige Alternativen vor, die Sie anstelle eines Schirmes verwenden können.

Regenjacke

Diejenigen, die auch bei Wind und Wetter ihre Hände frei haben möchten und sich nicht mit einem Regenschirm bemühen möchten, können als sinnvolle Alternative auch eine Regenjacke verwenden. Diese dünne Nylonbekleidung ist in vielen verschiedenen Größen erhältlich und besitzt immer eine Regenkapuze.

Passend zu Regenjacke können wir hier auch gleich die entsprechenden Regenhosen empfehlen. Auf diese Weise sind auch die Beinkleider von jeder Witterung wasserdicht geschützt. Mittlerweile gibt es recht ansprechende Modelle in allen gängigen Farben und Mustern.

Regenponcho

Bei einem Regenponcho handelt es sich um ein Regencape, welches aus einem wasserabweisenden Kunststoff besteht. Bei einem solchen Cape wird der Kopf über eine Kapuze geschützt. Die Arme und Beine können unter dem Regencape frei bewegt werden.

Regenponchos sind die ideale Lösung für Radfahrer, Rollerfahrer oder Motorradfahrer. Durch ihre Größe wird in aller Regel der komplette Körper vor Regen geschützt.

Südwester

regenjackeDer Süswester wird häufig auch als Friesennerz bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine dicke PVC-Bekleidung die meistens in gelberFarbgebung angeboten wird. Ursprünglich bestanden Südwester aus echter Ölkleidung.

Friesennerze oder Südwester sind absolut wasserdicht, zeichnen sich jedoch durch ein hohes Eigengewicht aus. Ihren Ursprung haben Sie in der Fischerei bzw. in der altertümlichen Seefahrt. Echte Südwester bestehen aus einer wasserfesten Jacke ohne Kapuze.

Um den Kopf vor Regen und Gischt zu schützen, gibt es hier noch einen besonderen Regenhut mit breiter Krempe. Der Nackenschild ist dabei so ausgeführt, dass der Regen nicht in den Nacken, sondern am Rücken der Regenjacke abfließen kann.

Moderne Friesennerze sind dagegen mit Kapuze ausgestattet. Auch heute noch sieht man diese Regenbekleidung häufig an der Nord- und Ostseeküste, jedoch mittlerweile meistens bei den Touristen.

Weiterführende Links und Quellen

Die weiterführenden Quellen möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Hierdurch erhalten Sie noch weitere interessante Informationen über Regenschirme.

Die grundlegenden Infos werden Ihnen auf dieser Webseite vorgestellt

https://de.wikipedia.org/wiki/Regenschirm

Welche Regenschirme Damen bevorzugen zeigt Ihnen

http://www.lady-blog.de/tag/regenschirm/

Einen interessanten Blog zum Thema finden Sie unter

http://www.regenschirme.com/regenschirme-blog/

Einen netten Überblick können Sie auch hier finden

http://www.wissen.de/video/so-macht-man-regenschirme

Ein Regenschirm für Orkanböen zeigt Ihnen das Video unter

http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben-taeglich/videos/2015170-orkan-gegen-regenschirm-clip

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (902 Bewertungen. Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...