Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten

Storchenmühle Kindersitz

Einer der großen Kindersitzhersteller ist die Marke Storchenmühle. Diese hochwertigen und elegangen Kindersitze bieten nicht nur einen besonderen Sitz- und Liegekomfort, sondern bieten auch einen sehr hohen Sicherheitsstandard. Bekanntermaßen gilt Storchenmühle als Erfinder des eigentlichen Kindersitzes.

In unserem Kindersitz Test 2017 möchten wir Ihnen den Hersteller etwas näherbringen und gehen dabei gleichzeitig auf dessen Produkte ein. Vielleicht ist ja der nächste Kindersitz ein Storchenmühle-Modell vom Traditionshersteller?

Über das Unternehmen Storchenmühle

Hinter dem Label Storchenmühle verbirgt sich heute die Recaro Child Safety GmbH & Co. KG mit Sitz in Marktleugast. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949 von den Eheleuten Kauffmann, die den Namen auf einen Gasthof bezogen, in dem sie die Idee hatten, Kinderwagen herzustellen. Neben Kinderbekleidung wurden Holz-Hochstühle und Laufgitter produziert. Hiervon hat sich Storchenmühle mittlerweile verabschiedet.

Storchenmühle gilt als Erfinder des Autokindersitzes. Im Jahr 1963 wurde der weltweit erste Kindersitz mit Namen Nikki produziert. Ein weiterer Meilenstein war das 4-Punkt-Gurtsytem für Kindersitze im Jahr 1984. Das erste Reboardmodell, bei dem Kleinkinder entgegen der Fahrtrichtung positioniert werden konnten, wurde 1989 vorgestellt. Im Jahr 2004 erfolgte schließlich die Fusionierung mit dem bekannten Autositzhersteller Recaro. Jedoch werden die hochwertigen Kindersitze nach wie vor unter dem Markennamen Storchenmühle vertrieben.

Heute werden unter dem Markennamen von Storchenmühle ausschließlich Kindersitze angeboten. Die von der Recaro Child Safety separat angebotenen Kindersitze unterscheiden sich von den Storchenmühle-Produkten teilweise erheblich.

Welche Storchenmühle Kindersitze gibt es?

Storchenmühle bietet Ihnen alle Gruppen von 0 bis 1 sowie Gewichtsklassen von 0 bis 36 kg an. Die modernen Kindersitze zeichnen sich generell durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität aus. Hier finden Sie beispielsweise die bewährten Babysitzschalen und Kindersitze der Serien

  • Twin,
  • Twin One,
  • Solar 2,
  • Solar 2 Seatfix,
  • Solaris IS und
  • Starlight SP.

Die vorgenannten Kindersitze sind teilweise mit Seatfix-Konnektoren ausgestattet. Diese bieten nicht nur einen vereinfachten Einbau, sondern sorgen ebenfalls für eine hohe Stabilität. Bei einem möglichen Frontalaufprall wird die Konnektorsicherung ausgelöst. Dabei folgt der Kindersitz der Bewegung des Kindes solange, bis die Bowdenzüge den Sitz auffangen. Ein Durchrutschen wird dabei zuverlässig verhindert.

Beliebt sind die mitwachsenden Kindersitze, wie zum Beispiel das Modell Starlight SP. Durch Herausnehmen der Sitzverkleinerung können Kinder bis 12 Jahren darin transportiert werden. Diese Sitze zeichnen sich durch eine hohe Ergonomie aus. Hohe Seitenwangen bieten einen ausreichenden Schutz. Die wohlgeformten Kopfstützen sind weich gepolstert und bieten nicht nur einen guten Seitenaufprallschutz, sondern lassen das Kind darin besonders bequem ein Nickerchen machen.

Kinder bis 18 kg finden Sie bei Storchenmühle ebenfalls praktische Kindersitze mit ausreichender Stabilität. Ein Beispiel stellt das Modell Solar IS dar, welches mit einem praktischen Fangkörper ausgestattet ist. Über die vordere Einbuchtung kann der fahrzeugeigene Sicherheitsgurt befestigt werden. Auf eine höhenverstellbare Kopfstütze müssen Sie bei diesen Modellen nicht verzichten.

Einige Modelle sind für verschiedene Gewichtsklassen ausgelegt und reichen bis zu einem Alter von 12 Jahren. Standardmäßig werden diese Kindersitze alle mit einem herausnehmbaren Sitzverkleinerer geliefert. Sie finden bei Storchenmühle innovative Kindersitze in den Klassen

  • bis 13 kg,
  • 9 bis 18 kg,
  • 15 bis 25 kg und
  • 22 bis 36 kg.

Die bewährte ISIFOX-Basis ist für eine Vielzahl an Storchenmühle Kindersitze geeignet. Dabei wird diese Grundplatte nicht nur über die Zapfenaufnahme mit dem Fahrzeugsitz verbunden, sondern auch über eine vordere Teleskopstütze zuverlässig abgestützt. Eine Drehfunktion, wie bei anderen Herstellern üblich, ist jedoch nicht vorgesehen.

Grundsätzlich ist die Produktauswahl bei Storchenmühle überschaubar. Eine hohe Vielfalt, wie sie andere Hersteller anbieten, finden wir hier nicht. Dies ist auch nicht erforderlich, da für jeden Bereich ein passendes Modell von der Babyschale bis zum Kindersitz bis 12 Jahre angeboten wird.

Die Besonderheiten der Storchenmühle Kindersitze

Den Einstieg bieten die Babyschalen, die mit ihrer ergonomischen Form einen hohen Sitz- und Liegekomfort bieten. Dank des verstellbaren Rückenteils kann das Baby auch bei langen Autofahrten bequem entgegen der Fahrtrichtung transportiert werden. Diese Babyschalen sind mit einem verstellbaren Tragegriff und einem Sonnenschutz ausgestattet. Die in vielen verschiedenen Farben erhältlichen Bezüge sind abnehmbar und können bis 30 Grad gewaschen werden.

Fixiert werden die Babyschalen über eine optional erhältliche Basisplatte mit ISOFIX-Befestigung. Aber auch die etwas größeren Modelle bieten diese Befestigungsmöglichkeit, bei denen der Sitz direkt mit dem Fahrzeug-Chassis verbunden werden kann. Storchenmühle Kindersitze bieten aber noch viel mehr Komfort. Die Gurtanpassung der Kindersitz-Schultergurte mit Schockabsorber lassen sich mit einer Hand über den Zentralversteller bequem einstellen. Selbstverständlich sind diese Modelle alle mit einem hochwertigen Seitenaufprallschutz versehen.

Wenn Sie bei einem Storchenmühle Kindersitz die Bezeichnung Seatfix finden, handelt es sich hierbei übrigens um die bewährte ISOFIX-Montagemöglichkeit. Diese ist zwar nicht immer erforderlich, sorgt jedoch im Allgemeinen für mehr Sicherheit.

Je nach Modell sind die Sitze mit einer zuverlässigen Sitzklima-Regulierung ausgestattet. So wird es an heißen Sommertagen im Sitz nicht allzu warm. Mit wechselbaren Bezügen können Sie immer wieder für Abwechslung sorgen. Storchenmühle bietet zu jedem seiner Kindersitze einen professionellen Service, der Sie bei Fragen nicht im Stich lässt. Mit entsprechenden Einbauvideos können Sie sich über den richtigen Einbau Ihres Storchenmühle Kindersitzes informieren.

Fazit:

Storchenmühle gehört zu den großen und bekannten Kindersitzherstellern. Immerhin hat Storchenmühle den Kindersitz 1963 erfunden. Hier finden Sie viele Kindersitze in allen erdenklichen Ausführungen für die Gruppen 0 bis 3. Mit ihren klaren Designlinien bestechen diese Sitze auch in optischer Hinsicht.

Wir haben in unserem Kindersitz Test etliche dieser hervorragenden Kindersitze aufgeführt. Die Kindersitze können Sie wahlweise mit ISOFIX-Befestigung oder über den normalen Fahrzeuggurt sichern. Die im gehobenen Preissegment angesiedelten Modelle können in Bezug auf Leistung und Sicherheit überzeugen. Sie gehören zweifellos zu den Kindersitz Testsiegern und sind daher eine Kaufempfehlung wert.