Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Buggy Test

Gesslein 331733000 Buggy Swift auf dem Prüfstand

Gesslein Buggy ist der 2. Platzierte im Test.Wenn man den Namen Gesslein hört, dann dreht es sich meist um sehr hochwertige Kinderwägen oder Buggys im mittleren Preissegment. So auch beim Biggy Swift, der sich uns als absolut wendiger Flitzer präsentierte und uns weitgehend überzeugte.

Nicht ganz ohne Grund war er Viertplatzierter im großen Buggytest und steht nur in wenigen Dingen dem Vergleichssieger aus dem Hause TFK etwas nach.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar -  auf Amazon bestellen!
4. Platz
Buggy
1,5 (gut)
08/15
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
4.1 von 5 Sternen
bei 16
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 7 kg
  • renommierte Marke
  • geeignet für Babies und Kleinkinder
Zurück zur Vergleichstabelle
Buggy Test 2017

Vorteile

  • Packmaß durch 3D-Faltung sehr klein
  • Schwenkräder vorne zum FeststellenRäder abnehmbar
  • Doppelkugellager
  • Einzelradaufhängung hinten
  • Einzelbremsen an jedem Hinterrad
  • Rückenlehne bis in Liegeposition verstellbar
  • Rückenlehne stufenlos mit einer Hand verstellbar
  • Reflektorenstreifen

Nachteile

  • Räder verhältnismäßig schwach
  • Bremsen lassen zu wünschen übrig
Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Buggy Test 2017:

Zum Buggy Test 2017

Lieferung und Verpackung waren praktisch

Bei einem Onlineanbieter bestellten wir unseren Gesslein Biggy Swift, der auch prompt nach einigen Tagen geliefert wurde. In seine Einzelteile zerlegt wurde er gut verpackt und in einem großen Überkarton von einem Paketdienstzusteller gebracht.

Im Lieferumfang ist nicht nur der zerlegte Buggy enthalten, sondern auch ein Sonnenverdeck sowie ein Wetterschutz. Angesichts der hiesigen klimatischen Verhältnisse war dies durchaus positiv zu bewerten.

Daten und Fakten sind überzeugend

Der Swift ist ein wendiger Flitzer mit knapp sieben Kilo Gewicht und Packmaßen von 99x35x27 Zentimeter. Das Rahmenmaterial ist aus Leichtaluminium, was ihn zum Einen besonders robust, aber auch sehr leicht macht.

Die Räder sind wahre Komfortmodelle mit Luftkammer-Reifen. Damit übertrumpft er sogar den Zweitplazierten Quinny Buggy Zapp Extra, der hier nur mit verhältnismäßig harten Rädern aufwarten kann.

Die Funktionen sind praktisch aber nicht exklusiv

Gesslein Buggy Swift hat eine Liegefunktion.Der Gesslein Buggy Swift ist ein richtiger kleiner und vor allem wendiger Flitzer, der sich hervorragend für die Reise oder aber für einen Einkaufstripp in der City eignet. Die Rückenlehne ist nicht nur stufenlos und bequem mit einer Hand verstellbar, sondern kann auch nahezu komplett flach nach hinten geklappt werden.

Diese bequeme Liegeposition gewährleistet somit, dass Ihr kleiner Abenteurer zwischendurch ein Nickerchen halten kann, ohne dass er groß umgebettet werden muss. Auch wenn die Luftkammer-Reifen für entsprechenden Liegekomfort sorgen, haben wir doch festgestellt, dass die Räder verhältnismäßig schwach sind.

Wenn Bordsteine zu überwinden sind, ist eine kräftige Anstrengung notwendig. Auch wer die Bremsen feststellen möchte, braucht dazu beide Hände und eindeutig Kraft. Auch diese wieder zu lösen, ist ein größerer Aufwand.

Wenn dafür die Bremsen wenigstens halten würden, hätten wir das gerne in Kauf genommen. Doch auch hier lässt der Gesslein Buggy Swift etwas zu wünschen übrig. Ähnliche wie beim Quinny Buggy Zapp Xtra sind auch hier die Höhe der Griffe nicht einstellbar, sondern beträgt fixe 101 Zentimeter Höhe.

Dies ist ein eindeutiger Nachteil in der Nutzung für unterschiedliche Personen. Gerade wenn diese größenmäßig stark differieren, bekommt beim Schieben des Buggys zumindest einer der beiden Rückenschmerzen.

Das Zubehör hat uns überzeugt

Der Buggy mit SpielbügelSehr angetan waren wir vom praktischen Zubehör beim Swift. Denn der Spielbügel ist sehr praktisch und sorgt dafür, dass der Kleine auch bei kurzen Strecken und bei unruhigem Verhalten gut gesichert ist.

Normalerweise sorgt ein 5-Punkt-Sicherheitsgurt für den richtigen Sitz im Buggy, dieser ist noch dazu mit extra Schutzpolstern ausgestattet. So ist der Kleine nicht nur sicher, sondern auch komfortabel untergebracht.

Die Fußstütze haben wir als nicht ausreichend erachtet, meist hat das Kind ab einer gewissen Größe die Füße beim aufrechten Sitzen im Buggy einfach so herunter hängen. Damit ist zum Einen eine gewisse Verletzungsgefahr gegeben, wenn der Kleine beim Schieben die Füße am Boden streift und zum anderen ist es einfach unbequem.

Eine Lösung würde hier der Fußsack bieten, den man als Zubehör kaufen kann. Doch die sind nicht nur ziemlich teuer, sondern passen auch meist nicht. Last but not least haben wir beim Zubehör auch noch einen Einkaufssack und einen Becherhalter entdeckt. Beides haben wir als sehr praktisch empfunden, auch wenn der Sack vom Volumen her nur kleine Einkäufe oder aber alles notwendige für einen kurzen Spaziergang aufnehmen kann.

Die Sicherheit ist gewährleistet

Neben dem praktischen Gurtsystem und dem optional montierbaren Spielbügel gewährleisten vor allem eine kompakte Hinterradbremse sowie eine umfassende Feststellbremse Sicherheit beim Ausflug mit dem Buggy.

Zudem ist das Modell nach den gültigen EU-Normen und dem Ökostandard 100 zertifiziert.

Reflektorenstreifen seitlich am Wagen sorgen zusätzlich für erhöhtes optisches Auffallen, auch wenn wir mal in der Dämmerung oder bei schlechtem Wetter unterwegs waren. Auch die Sicherheit in Sachen Stoffqualität ist umfassend gegeben, denn beim Gesslein Swift werden nur Stoffe verwendet, die Lichtechtheitswerte zwischen fünf und sechs aufweisen.

Bester Preis: statt jetzt für nur -- Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Garantie nach Wunsch verlängern

Laut Herstellerangaben wird auf den Gesslein Buggy Swift zwei Jahre Garantie gewährt. Voraussetzung ist natürlich die sachgemäße Verwendung des Kinderwagens sowie seine ordnungsgemäße Verstauung bei Nichtbedarf. Auch der Ersatz von Verschließteilen ist wie bei den anderen Herstellern von Buggys ausgeschlossen.

Da die Option besteht, den Buggy bis zum zarten Kindesalter von drei Jahren zu verwenden, kann eine Verlängerung der Garantie, die es bei den meisten Onlineanbietern gibt, durchaus sinnvoll sein. Gegen einen geringen Aufpreis verlängert sich die Frist entweder um ein oder sogar zwei Jahre, was angesichts des Strapazierfaktors durchaus überlegenswert erscheint und umgesetzt werden sollte.

Komfortfaktor liegt eindeutig im geringen Gewicht

Gesslein Buggy Swift überzeugt mit seiner 3D-FaltungDass der Gesslein Swift Buggy einfach und schnell in einen Liegebuggy verwandelt werden kann, ist die eine Seite des Komforts. Aber auch sein leichtes Gewicht hat uns überzeugt. Dieses ist darauf zurück zu führen, dass das Gestell aus eloxiertem Aluminium gefertigt ist.

Dabei wird das Metall nicht mit einer schweren zusätzlichen Schutzschicht überzogen, sondern die oberste Schicht wird durch eine chemische Reaktion in eine dünnere verwandelt. Diese gewährleistet umfassenden Schutz ohne zusätzliches Gewicht und verhindert außerdem Korrosion. Wenn einmal akuter Platzmangel im Auto oder auf Reisen besteht, kann zusätzlich das Verdeck abgenommen werden.

So lässt sich der Buggy dank praktischer 3D-Faltung noch kleiner zusammen falten.

Durch entsprechende Adapter kann der Gesslein Swift bereits ab dem Babyalter verwendet werden, denn sowohl die Babyschalen Maxi-Cosi als auch SHR und Römer Babysafe lassen sich bequem integrieren und sorgen für komfortablen Schlaf Ihres Kindes. Auch Umbetten vom Autositz in den Buggy ist weitgehend möglich, ohne das Kind aufzuwecken.

Serviceleistung des Herstellers sind der Marke entsprechend

Neben einer umfassenden Produktinformation fanden wir auf der Herstellerseite auch wichtige Tipps und Empfehlungen zur Reinigung und Pflege des Buggys. Ein dichtes Händlernetz sorgt auch vor Ort für die allfällige Erledigung kleinerer Reparaturen oder Wartungsarbeiten, womit der Name Gesslein in jedem Fall für Qualität bürgt.

Preis-Leistungsverhältnis nicht überragend

Der Gesslein Buggy ist mit einem Adapter für die Babyschale ausgestattet.Da der Gesslein doch einen Durchschnittspreis von knapp 200 Euro hat, ist das Preis-Leistungsverhältnis doch zu hinterfragen. Denn auch wenn viele positive Aspekte wie etwa die Nutzung mit den Babyschalen oder die komplett umklappbare Rückenlehne ein Kaufargument darstellen, sprechen die umständliche Nutzung oder aber auch der eindeutig zu weit vorne gelegene Schwerpunkt des Buggys dagegen.

Denn gerade letztgenanntes Factum macht es unmöglich, auch nur kleine Steigungen so ohne weiteres zu bewältigen. Da mussten wir dann schon den Buggy vorne aufheben, um ihn so richtig in Gang zu setzen, was wir eindeutig als Minuspunkt gewertet haben. Alles in allem ist der Gesslein ein Markenprodukt mit vielen Vorzügen, doch auch mit einem verhältnismäßig hohen Preisniveau.

Der Buggy 331733000 Buggy Swift aus dem Hause Gesslein wusste in vielen Punkten zu überzeugen und wird dem durchaus gehobenen Anschaffungspreis in vielem gerecht. Vor allem das geringe Gewicht und die umfassenden Sicherheitsvorkehrungen haben uns überzeugt, auch wenn wir in Sachen Komfort Abstriche machen mussten. Doch wichtige Aspekte wie die Sicherheit beim Transport des Nachwuchses standen eindeutig im Focus und wurden umfassend erfüllt.

Buggy jetzt auf Amazon ansehen!
Wenn man den Namen Gesslein hört, dann dreht es sich meist um sehr hochwertige Kinderwägen oder Buggys im mittleren Preissegment. So auch beim Biggy Swift, der sich uns als absolut wendiger Flitzer präsentierte und uns weitgehend überzeugte. Nicht ganz ohne Grund war er Viertplatzierter im großen Buggytest und steht nur in wenigen Dingen dem Vergleichssieger aus dem Hause TFK etwas nach. …

Vergleichsergebnis

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis- / Leistung

4. Platz

Fazit: Das geringe Gewicht und die umfassenden Sicherheitsvorkehrungen überzeugen.