Suche
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Boxspringbett Test

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Boxspringbett

Topper Luxus Boxspringbett von WELCON 180x200 **22 Farben**Ein Boxspringbett ist im Volksmund ein amerikanisches Hotelbett. Man könnte also durchaus annehmen, dass das Boxspringbett in den USA seinen Ursprung hat. Aber dem ist in keiner Weise so.

Das Boxspringbett hat seinen Ursprung in Deutschland. Die Geschichte begann vor etwa 100 Jahren als die Boxspringbetten zuerst in Großbritannien und dann in Skandinavien sowie in den BeNeLux Ländern gebaut wurden.

Zu Beginn war es ein einfaches Matratzensystem. Ohne Gestelle wurden Matratzen auf den Boden und auf diese dann noch mal Matratzen gelegt. So konnte der Komfort der Betten erhöht werden. Später bekamen die Betten richtige Standfüße, damit die Matratzen nicht mehr auf dem Boden gelegt werden mussten.

So kam es dann auch zu einer besseren Luftzirkulation. Nach und nach wurden die Betten immer weiter optimiert, sodass die heutigen Systeme entwickelt wurden. Dass auf die Matratze heute noch ein Topper gelegt wird, ist gleich geblieben.

Die Form der Boxspringbetten hat sich jedoch grundlegend verändert. Heute dient eine Holzbox als Unterbau, in dem noch verschiedene Waren aufbewahrt werden können.

Die Boxspringbetten fanden sofort viele Anhänger, da diese Betten einfach sehr bequem und belastbar waren. Durch die Matratzenauflage, dem Topper, brauchte man keine neuen Matratzen kaufen, sondern lediglich die Topper austauschen.

B-famous Boxspringbett Monaco 180 x 200 cm freigestelltDas machte sich die Hotelbranche zunutze. Auch auf Kreuzfahrtschiffen kam dieses Schlafsystem zum Vorschein. Die Menschen wollten genauso komfortabel liegen wie im Hotel oder auf den Kreuzfahrten. So kam es also, dass auch mehr Privatpersonen diese Betten haben wollten.

Das System setze sich mehr und mehr in den USA durch. Bei uns in Deutschland wurde die untere Matratze durch einen Lattenrost ersetzt und hat sich bis heute bewährt. Jetzt kamen die Menschen allerdings wieder darauf, dass der Schlafkomfort in den Boxspringbetten deutlich höher ist.

Durch die Globalisierung und dadurch, dass die Menschen öfter reisen konnten, sahen sie den Unterschied. Erst wurden die Betten aus den USA importiert und heute können die Boxspringbetten im Einzelhandel oder über das Internet erworben werden.

Man könnte auch behaupten, dass die Boxspringbetten der Beginn der Bettengeschichte im Allgemeinen war, denn es gibt je nach Land abgewandelte Bettensysteme. Nur in den fernöstlichen Ländern schlafen manchen Menschen noch auf dem Boden.

Hoher Schlafkomfort statt Billigsysteme

Heute legen die Menschen wieder vermehrt Wert darauf komfortabel zu schlafen. Nichts ist quälender, als wenn man morgens mit Verspannungen und Schmerz aufwacht. Der gesamte Tag ist damit schon einmal schlecht begonnen. Man fühlt sich unausgeruht und gerädert.

Die Konzentrationsfähigkeit lässt nach und man möchte am liebsten gleich wieder ins Bett gehen. Viel Verspannungsschmerzen lassen sich auf das minderwertige Bett zurückführen. Kuhlen entstehen bei Betten, deren Qualität nicht ausreichend ist. Diese Kuhlen sorgen dafür, dass der Körper nicht ergonomische gebettet ist und es zu Verspannungen und einem ungesunden Schlaf kommt.

Es kommt daher auch bei den Boxspringbetten auf eine gute Qualität drauf an. In den 80er Jahren waren die Wasserbetten sehr stark im Kommen. Immer mehr Haushalte wichen auf ein Wasserbett aus. Doch schnell stellte sich heraus, dass Wasserbetten eine teure Anschaffung und ebenso teuer in der Unterhaltung sind.

Wasserbetten müssen gewartet werden, durch das Heizsystem kommen noch Stromkosten hinzu etc. Zudem kann man Wasserbetten nicht in allen Wohnungen aufstellen.

Die Boxspringbetten werden immer wieder gerne mit Wasserbetten verglichen. Der Vorteil daran ist, dass keinerlei Wartungskosten oder Heizkosten beim Boxspringbett entstehen.

Boxspringbetten gibt es heute in verschiedenen Ausführungen. 2017 entwickelte sich ein neuer Trend. In den Betten wurden LED Leuchten integriert, welche per Fernbedienung eingestellt werden können.

Es gibt sehr viele Auswahlmöglichkeiten, sodass sich jeder ein individuelles Bett zusammenstellen kann. Auch bei der Vielfalt der Stoffe können Sie direkt auswählen, welcher Stoff es sein darf.

Dabei ist das Boxspringbett nicht teurer als ein herkömmliches Bett. Die Vorteile der Boxspringbetten sind die Federung und die lange Lebensdauer.

Durch die perfekte Federung wird der Körper optimal und ergonomisch gebettet. Die schweren Bereiche sinken ein und sorgen aber dennoch für eine angenehme Liegeposition. Durch den Topper wird die Lebensdauer von den Boxspringbetten deutlich erhöht. So kommt es also, dass eine Anschaffung von einem Boxspringbett mehrere Jahrzehnte halten kann.